Polizeibeamte haben 21 Millionen Überstunden angehäuft

Insgesamt 21 Millionen Überstunden haben die Polizisten von Bundes- und Landespolizeien angehäuft. Zu wenig Polizisten und neue Aufgaben führten dazu.

Von Redaktion/dts

Deutsche Polizeibeamte haben angesichts neuer Aufgaben etwa bei der Terrorismusbekämpfung und einer dünnen Personaldecke zuletzt massenweise Überstunden angehäuft. "Die Landespolizeien und die Bundespolizei schieben in Deutschland einen gigantischen Berg von etwa 21 Millionen Überstunden vor sich her", sagte Jörg Radek, Vize-Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), der "Rheinischen Post".

Die mangelhafte Personalstruktur in weiten Teilen der Republik gefährde mittlerweile die öffentliche Sicherheit, sagte Radek. Auch die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) beklagt, dass allein in NRW zuletzt rund vier Millionen Überstunden angefallen seien. Bei 40.000 Vollzugsbeamten bedeute das 100 Überstunden pro Polizist. Die hohe Zahl an Überstunden ist laut Gewerkschaften vor allem dem Personalabbau der vergangenen Jahre geschuldet.

Demnach sind seit 1998 bundesweit rund 16.000 Stellen gestrichen worden. Die GdP fordert daher die Genehmigung von 20.000 neuer Polizeistellen, um die bisherigen Verluste auszugleichen und den gestiegenen Anforderungen etwa durch die Terrorbedrohung gerecht werden zu können. Allerdings werde es wegen der umfassenden Ausbildung "bis zum Ende des Jahrzehnts" dauern, bis die ersten der heute zusätzlich beschlossenen Polizeistellen auch besetzt werden könnten, sagte GdP-Vize Radek.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Nord Stream 2: Der Widerstand gegen US-Sanktionsdrohungen wächst

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

21 Kommentare

  1. Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass jemand freiwiilig zur Polizei geht. Dies gilt natürlich auch für die Bundeswehr. Als Polizeibeamter bist du nur Kanonenfutter für die verfehlte Politik, wirst schlecht bezahlt, hast eine miese Ausrüstung und stehst paraktisch mit einem Bein im Knast, wenn du dich mal wehrst.

    1. Dafür darfst Du aber hochaggressiv und knallhhart gegen die einheimische Bevölkerung los schlagen! Viele interessiert vor allem das! Das die sich irgendwann mal mit respektlosen Urwaldbewohnern herum ärgern müssen, hatten die wohl auch nicht gedacht!

  2. Alles wird getan um den Schutz der Zivilbevölkerung abzubauen. Jahrelang war unsere Polizei wichtig um Abermillionen in die Kassen zu spühlen. Jetzt da wir alle bedroht werden und Schutz brauchen hat man unserer Polizei die Handlungsfähigkeit genommen. So was ist nicht mehr logisch, was geht hier vor sich. Man schwächt die innere Sicherheit und wie es aussieht absichtilich, und macht unsere Polizei zu Deppen der Nation. 

    1. Da das Abfeiern vom Dienstherrn abgesegnet werden muß, besteht keine Chance, daß Das so kommen wird. Alternativ könnten die Diensthabenden auch Nichts dafür, wenn sie evtl. kurzfristig krank werden – genau wie andere Arbeitnehmer auch

  3. Insgesamt 21 Millionen Überstunden haben die Polizisten von Bundes- und Landespolizeien angehäuft. Zu wenig Polizisten und neue Aufgaben führten dazu.

    ———

    Alles im Dienst von 'Demokratie', 'Freiheit' u. 'Menschenrechte'!

    Wie sagte doch die Bunzelkanzlerin, A. Murksel: 'Wir schaffen das!"

    Die Lösung ist denkbar einfach: Keine Neger und Muselmanen im Land – praktisch null Problemo im Land

    Wenn sich unsere gekauften und charakterlich verlumpten Politiker, diese simple Wahrheit zu eigen machen würden, könnte bei der Pozelei auch noch kräftig Stellen abgebaut werden.

  4. Kein Problem.

    Alle Polizisten dürfen ab Montag Zuhause bleiben und sich wieder um ihre Familien und ihr soziales Umfeld kümmern Mutti und ihr Kabinett sowie die Vertreter des EU Parlamentes, des Bundestages und der Länderparlamente werden ab Montag den Dienst übernehmen. Schusswaffen werden jedoch nicht ausgegeben, denn die Waffe der Abgeordneten Volksdiener ist das Wort.

    Und immer dran denken: "Wir schaffen das" "Das ist alternativlos" 

     

    1. Davon habe ich nicht viel gemerkt, als der Gerichtsvollzieher bei meiner Nachbarin, übrigens eine ältere, reizende jedoch deutschstämmige Dame, vor der Türe stand! man hat sie erbarmungslos gepfändet und einige milchgesichtige Jüngelchen in Uniform standen dabei und haben frech gegrinst!

  5. das sind offenbar noch zu wenig überstunden, denn doofheit muß bestraft werden, wer nicht erkennt was hier gespielt wird, hat es nicht anders verdient !!!

  6. Nicht nur in Deutschland !!! Auch in anderen EU Ländern – wie Österreich,Frankreich, Belgien,Italien, Griechenland und SCHWEDEN .

    Epoch Times: Schwedens Polizei verzweifelt: ACHT VON ZEHN BEAMTEN ERWÄGEN KÜNDIGUNG – 80% der Polizisten denken über eine Kündigung nach.Die Gesamtsituation wächst ihnen über den Kopf. Die schwedische Regierung aber fühlt sich nicht verantwortlich.

    Meine Frage an den Polizisten in Deutschland : Wo ist ihr friedlicher WIDERSTAND ???

    Wo ist der friedliche Widerstand der Bürger ????

    Wo ist der friedliche aber dringende,nötige Widerstand der z.B. CDU Abgeordneten gegen MERKEL ??? So kann es einfach NICHT weitergehen !!! In Deutschland regiert nämlich nur noch das UNRECHT – dank MERKEL .

    Auch interessant: Preußische Allgemeine Zeitung: CDU-Innenexperte findet KLARE WORTE zu Merkels Flüchtlingspolitik .

    In der Berliner Regierungskoalition sind beim Thema ASYL und Flüchtlinge einige mit ihrer Geduld am Ende. Armin Schuster (CDU) fordert:"Wir brauchen eine Abschiedskultur".

    Richtig, wann kommt endlich der große Aufschrei und ein Ende von MERKELS "Willkommenskultur " ????  Und eine Aufforderung an Merkel – das sie zurücktreten muss !? Damit wieder Recht eingeführt und die INTRESSEN des Volkes vertreten werden. Denn MERKEL hat all die Jahre eh nur die Interessen der Welt und Brüssel vertreten.

    Brandt und Schmidt, hätten NIEMALS ihrem eigenen Volk das angetan was Merkel getan hat, unkontrollierte Massen Einwanderung hätte es mit Beiden NIEMALS gegeben,deswegen :  MERKEL MUSS WEG .

  7. Nachtrag: Auch muss es ein Ende geben, durch den Missbrauch des Asyl über Einwanderung.

    Von daher brauchen wir ein Einwanderungsgesetz wie es z.B.KANADA hat. Damit nur noch kontrollierte Fachkräfte reingelassen werden und das OHNE Sozialleistungen – wer nach Deutschland kommt – muss sein Leben selbst in die Hand nehmen und finanzieren. So ist es auch in vielen anderen Ländern geregelt. Deutschland darf nicht Sozialamt für die ganze Welt sein. Denn genau aus diesem Grund, kommen nur Ungebildete, Arme, Kriminelle und Gewalttäter. Auch Kindergeld darf es nicht für ALLE Ausländer geben.

  8. Nachtrag: Auch muss es eine viel bessere Familien (und Bildungs) Politik geben, damit junge Menschen sich auch KINDER wieder erlauben können.Das heißt im Klartext – z.B. Steuern für Familien soweit runter das es auch monatlich im Portomonaie ankommt, und Steuer ab einem Jahreseinkommen ab 100.000 rauf und MILLIONÄRE UND MILLIARDÄRE können auch noch mehr zahlen. Haben jahrelang von Merkels Regierungen profitiert – jetzt ist mal wieder das normale Volk dran !!!!

  9. Merkel, Schäuble,Gabriel,von der Leyen,Seehofer,Hermann,Altmaier,Kauder, GRÜNE und einige der Links Partei – alles Pfeifen die das Volk nicht braucht und die das Volk nicht vertreten. Wir brauchen wieder glaubwürdige VOLKSVERTRETER und nicht VOLKSVERRÄTER.

  10. Wach machen die denn fürs Volk? Die beschützen ja in erster Linie die kriminellen Reichen und korrupten Poltiiker. Es würde uns besser gehen, ohne Polizei. Dann könnten wir Bürger endlich aufstehen und die Reichen und Politiker selbst entfernen. Wir könnten das. Wir sind viel mehr. Die Polizei (und die Armee) behindert uns. 

  11. Wer Überstunden im "Kampf gegen Rechts" (also im Kampf gegen die Freiheit und Wiederauferstehung des Deutschen Volkes und Vaterlandes) "geleistet" hat, dem sollen sie mindestens ersatzlos gestrichen werden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.