Oskar Lafontaine: Bundesregierung soll Vorrat an Hirn anlegen

Der Fraktionschef der Linken im Landtag des Saarlandes konterte auf die Empfehlung der Bundesregierung „Hamsterkäufe für den Ernstfall“ zu tätigen. Die Wählerinnen und Wähler können nur erwidern: „Die Bundesregierung wird angehalten, ihren individuellen Vorrat an Hirn deutlich zu erhöhen“, so Lafontaine auf Facebook.

Von Chris Saarländer

Diese Meldung verschiedener Medien verbreitete sich gestern in sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer. Laut 1000flies konnten gestern unterschiedliche Medienportale mit der gleichen Meldung über die Empfehlung der Bundesregierung Lebensmittelvorräte für 10 Tage anzulegen, die Social Media-Charts stürmen. Lafontaine reagierte auf Facebook folgendermaßen:

Über die Empfehlung des Bundesinnenministerium im Hinblick auf den Katastrophenschutz sowie über potentielle bewaffnete Angriffe wird am Mittwoch abgestimmt. Über den Aufruf zu Hamsterkäufen berichten verschiedene Medien unter Berufung auf das Bundesinnenministerium. Ob Lafontaines Empfehlung in Berlin Gehör finden wird, bleibt abzuwarten.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Loading...
Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

55 Kommentare

  1. Oskar Lafontaine: Bundesregierung soll Vorrat an Hirn anlegen

    ————

    Da besteht aber keinerlei Hoffnung, denn Oskar war der letzte der Alt-68er Garde, der Hirn hatte bzw. noch hat.

    Oskar musste gehen, weil er die satanischen Spielchen der Hochfinanzbankster und ihrer Puppets in Washington und Brüssel und die Big Verarsche der Europäer  nicht mitmachen wollte.

  2. Oskar Lafontaine: Bundesregierung soll Vorrat an Hirn anlegen.

    Bitte, wo denn hernehmen, wenn nicht stehlen?

    Dieser blamable sowie entbehrliche Homo- und Pädophiliesumpf schafft bloß Klärgrubengase, welche entlang der Atlantikbrücke herüber kommen.

    1. Das hat Lafontaine aber dennoch – unabhängig von allen parteigefärbten Ansichten – verdammt treffend formuliert.

      Eigentlich gehört er schon lange nicht mehr zu den Linken. Politisch links bedeutet heute dem Establischment schön angepasst und als Gutmenschen für die USrael-Oberclique Politik machen. Was haben Lafontaine und seine Partnerin und bekannte Links-Politkerin Wagenknecht dort noch zu suchen. Sie sind im linken Politspektrum herausragende Abweichler, die schon lange eine ganz andere, für Deutschland zuträglichere Politik machen. Sie sollten eine eigene, ganz neue Partei gründen mit einem entsprechend für Deutschland und Europa zukunftsträchtigen Partei-Programm.

      1. Erwarten sie von den Beiden, daß sie nationale Interessen Deutschlands und die Volkshomogenität wahren wollen? Das wäre ein fataler Irrtum. Linke Ideologie sieht die Internationalisierung und Globalisierung vor. Wenn  Lafontaine und Wagenknecht sich nicht dazu bekennen würden hätte man sie aus der  Linkspartei längst "weggesäubert". Die "Linke" als größte Oppositionspartei im Bundestag hat  jedenfalls in k e i n e r  Weise gegen die Herstellung der derzeitigen horriblen Zustände opponiert.

  3. Wo nicht,s ist ,kann man nicht,s anlegen.Die hießigen Politkasper besitzen kein Gehirn, keine Gefühle und kein Stolz. es sind die erbärmlichsten Gestalten der BRD-Diktatur-Bühne die man je gesehen hat, eine Farce so etwas als Entscheidungsträger über das Bestehen des deutschen Volkes auf der politischen Bühne zu zulassen, und über das Leben und Überleben von ganzen Nationen und der gesammten Welt zu entscheiden.

  4. Wenn statt Schröder Lafontaine damals Kanzler geworden wäre dann hätten wir heute ein besseres Deutschland.Jugoslavien wäre nicht überfallen worden und auch bei der Wiedervereinigung die gar keine war (Anschluß)hatte er die Konsequenzen vorhergesagt.Anders als alle andern.Ein Jammer das er in diesem Land nichts bewirken kann.

    1. Mit der Wiedervereinigung hatte er schon einen Bock geschossen.Er war für 2 Staaten. Egal was die Einheit gekostet hat, es war richtig. Jetzt geben wir ja zig Milliarden aus für  Menschen die weder zu uns passen noch eine vernünftige Ausbildung haben. Wenn Lafontaine Eier hätte müsste er einge Linke Illusionen einstampfen und zur AfD wechseln. Dann würde ein Schuh draus werden.Im Programm sind LINKE und AfD gar nicht so weit auseinander bis auf die Gutmenschlichkeit die bei den LINKEN so ausgeartet ist, dass sie genau das Gegenteil von Hilfe bewirkt. Man glaubt man kann die ganze Welt unterstützen und allen denen es schlecht geht sollen zu uns kommen. Man denke nur an diesen Ramelow bei dem es auch nicht schaden würde was da eben Lafontaine festellt.

      1. Und da ist noch jemand in der falschen Partei: Sarah Wagenknecht! Sie ist sehr intelligent und hat interessante Bücher geschrieben, wie z.B. "Freiheit statt Kapitalismus". Ich weiß gar nicht, wie man mit dem Wissen und der Haltung bei den Linken sein kann.

        Aber sie und ihr Mann, Oskar Lafontaine, werden vermutlich viele Diskussionspunkte haben.

  5. Was will jemand wie Lafontaine uns damit sagen? Der auch ausdrücklich von Lafontaines transatlantischen CIA-Linken devot bejahte Verbleib in dem aggressiv wuchernden NATO-Geschwür bringt immer größere Risiken mit sich, die jenen Rat des Berliner Vasallenregimes zur Bevorratung und Vorbereitung schon lange überfällig werden ließ.

  6. Sehr geehrter Herr Lafontaine, wo nichts ist, kann auch nichts angelegt werden, somit kein Profit erzielt werden. Die wirklich wichtige Frage ist, wird es doh noch einmal möglich sein, das die Vernünftigen imlande zuammen kommen umd dieses Unheil, doch noch abzuwenden, das über uns steht. Dazu brauchen die Nationalen auch die Linken, und die Linken brauchen die nationalen. einmal nur zusammen stehen, um aus der Globalisten und Sadistenfalle heraus zu kommen.

    1. "Linke" Parteien und solche, die auf den "linken Zug" aufgesprungen sind, haben uns da hin gebracht, wo wir heute stehen!

      Der gesamte Sauhaufen der inzwischen "verlinkten"  Einheitsparteien sind die Totengräber für das deutsche Volk und nicht deren Rettung!

  7. Wie wahr,wie wahr. "Die Bundesregierung wird angehalten, ihren individuellen Vorrat an Hirn deutlich zu erhöhen". Also,besser kann man es nicht formulieren.

    Lafontaine und Wagenknecht wäre auch politisch das Gespann was wüßte was zu tun wäre

    Preußische Allgemeine Nachrichten: Die nächste Well rollt – nun ist sogar die Wirtschaft alamiert: Eine neue Asylflut wird uns wirtschaftlich überfodern.So die Sorge der deutschen Top-Unternehmen. Laut einer Umfrage sagen das 75% der Unternehmen.

    Aber Merkel und ihre Regierung macht weiter so wie bisher – weil Merkel sagt : Wir ( wieso wir ? Wir sind nicht gefragt worden -und wir wollen es gar nicht) schaffen das (NICHT).

    Auch interessant: Erdogan im (deutsche) Klassenzimmer.

    1. Außgerechnet die deutsche Wirtschaft, die den verlogenen Einheitsparteien  aus reiner Profitgier blind bis zum Anschlag in den Allerwertesten kriechen und den Sozilaschmarotzertsunami aus vorwiegend moslemischen Ländern als eine "Chance" für "Deutschland" sehen sind die, die jetzt wieder ihre dumme Klappe weit aufreißen und um Hilfe schreien, da sie erkennen müssen, welchen fatalen Fehler sie mit ihrem blinden Kadavergehorsam gegenüber der Hochverräterregierung an den Tag gelegt haben. Das Volk muss das alles ausbaden!

  8. Vielleicht sollte Lafontaine oder Fr.Wagenknecht als Kanzler/in antreten ? !  Beide sind 3x besser und haben eh mehr Hirn als Merkel oder andere wie – von der Leyen,de Maiziere,Opa Schäuble,Gabriel, Seehofer,etc. …

      1. Günter Niggenaber,

         

        Sie wissen aber schon,was Sie hier schreiben?

        Wenn die Wagenknecht und der Lafontaine für Sie Blinde sind,dann müssen Sie ja mit einem Wissen glänzen,dass die Sonne vor Neid erblassen tut,bei Ihrem Glanz .

        Ich glaube aber,dass Sie eher ein Glühwürmchen unter all den Scheinwerfern sind und Ihr fundiertes Wissen über die Personen Wagenknecht & Lafontaine die Höhe eines Teppichrandes erreicht.

        Sie würden sich bestimmt freuen,wenn Ihnen Ihre Gene nicht so viele Streiche im Leben gespielt hätten.Wenn ein geistig Blinder sich auf eine Höhe begeben will,den ein geistig Sehender schon erklommen hat,dann 

        hat er einen langen Aufstieg noch vor sich und sollte auch daran denken,dass er diese Höhe eventuell nicht schaffen wird.

        Bei Ihnen habe ich das Gefühl,dass Sie diesen Aufstieg gar nicht erst in Erwägung ziehen sollten,denn Ihre paar Wörter haben mir gezeigt,dass Sie nicht in der Lage sind diese beiden Politiker der Linken einordnen zu können.Kann es auch daran liegen,dass Ihnen die Linken zu suspekt sind?

        Ich stehe auch nicht so auf die Linken,seit sie Merkel in der Flüchtlingsfrage so unterstützen,aber diese beiden Personen haben mehr Geist in den Haarwurzeln,als die meisten Politiker in den anderen Parteien.Es liegt bei Ihnen aber auch daran,dass Hass auf etwas,auch die Sinne vernebelt.Hass ist eben kein guter Ratgeber.

  9. Nachtrag: allerdings müsste dann der Satz fallen – GRENZEN DICHT UND KONTROLLIERTE EINWANDERUNG UND KEIN ASYL – FÜR ALLE -ERST NICHT FÜR WIRTSCHAFTS-MIGRANTEN !

  10. @ Kasperle 21:37

    Gebe Ihnen absolut recht. Diese  Frage stelle ich mir täglich, warum es nicht möglich das sich die Vernünftigen im Lande (mit Hirn) zusammen tun und dieses Unheil was wir Merkel und ihrem Regime zu verdanken haben – versuchen noch abzuwenden und das geht nur – gemeinsam . Es geht um uns und um unser gelobtes Land, wo wir bis voriges Jahr uns noch sicher fühlten und jetzt nur noch mit Angst und Sorge auf die Straßen gehen müssen. 

    Merkel und die Regierung MUSS gestoppt werden, ansonsten gehen wir baden.

    1. Das Unheil begann nicht mit Merkel, es begann schon 1945 mit dem verlorenen Krieg und der Dauerbesetzung der BRiD und den Statthaltern der ehemaligen alliierten Siegermächte!

      Kohl, alias Kohn, hat das deutsche Volk dann erneut verraten, als er dem zweiten Versailler-Vertrag, dem "Zwei+Vier-Vertrag", zustimmte, mit dessen Hilfe wir bis heute in unvorstellbarem Ausmaß geknechtet und ausgeraubt (DMark Verlust incl.) werden und uns dann noch zusätzlich für "unsere Zunkunft" das alles zerstörende Ei ins Nest legte, die Raute des Grauens!

      Bei uns sitzen ausschließlich Politiker an der >Macht<, die dem US-Kriegs-Imperium dienen und dessen Interessen vertreten. Sie alle haben die "Unbedenklichkeitsplakette" der USA auf die Stirn ohne Hirn gemeißelt bekommen!

  11. Ich versteh auch nicht, warum die TOP Unternehmen und die ganze Wirtschaft immer noch so still ist und nicht laut sagt, was Sache ist. Hier ist Klartext gefordert. Denn nicht nur das Volk geht bei bei dieser skandalösen Migranten Politik unter, nein, auch die Wirtschaft.

    Wir wollen in Frieden, Ruhe, und ohne Angst leben !!!!!

     

     

    1.  "…warum die TOP Unternehmen und die ganze Wirtschaft immer noch so still ist und nicht laut sagt, was Sache ist." 

      Na, weil sie NOCH die ganz großen Profiteure dieser Unterjochungspolitik in der BRiD sind!

  12. Die Linken haben sich mit Haut und Knochen an die NWO – Finanzoligarchie verkauft noch bevor Oskar ihnen richtig den Rücken gekehrt ist. Sogar wenn Oskar Lafontaine und Sara Wagenknecht brillante Figuren sind (dazu noch mit Abstand die intelligentsten, abgesehen von dem Anstand) wird es schwierig bis unmöglich gegen die Korrumpiels und Vollidioten in eigener Partei durchzukommen und alle mitzureißen.

    Es ist dabei reichlich spät, weil die letzte Jahre deutsche Regierung eifrig bei der Vorbereitungen der USA zum Krieg geholfen hat und sie müssten ziemlich weit fortgeschritten sein, wenn nicht abgeschlossen.

    1. Intelligenz allein genügt nicht, was man daran festmachen kann, dass die beiden festkleben in einer Partei, die mit Deutschland so viel zu tun hat wie Hosenanzugspresswurst mit Ästhetik. 

  13. Stimmt alles wie über Lafontaine hier kommentiert wird. Trotzdem hat auch er seine Defizite und gerade deswegen ist die LINKE unwählbar. Gäbe es diese Defizite nicht in den linken Reihen bräuchte man keine AfD.

  14. @danekbb

    Ja, stimme Ihnen zu. Leider ist es so.

    Vielleicht sollte Lafontaine und Wagenknecht eine eigene Partei gründen. Ich denke, das die beiden bestimmt viel Zuspruch und Mitglieder bekommen würden, denn viele sind gegen die LINKS Partei aber finden Fr.Wagenknecht gut, da sie sehr realistisch,glaubwürdig,klug ist,gut reden kann –  und dazu auch noch Charisma hat . Sie hat alles – was ein gute Führungskraft haben sollte.

    1. Wagenknecht ist erst neulich im ZDF-Sommerinterview vor einem Millionenpublikum über die Atlantikbrücke gekrochen und hat sich zum wuchernden NATO-Geschwür bekannt.

      1. Volker,

        welches Interview und welchen Sender hast du da geschaut.Wenn du schon hier solch einen Unsinn schreibst,dann sollte dieser Unsinn aber letzendlich Sinn machen,aber bei dir bleibt eben Unsinn nur Unsinn,wo ist da der Sinn dahinter??????———– Sinnlos!!!!!!!!!

        1. Wagenknecht ist erst neulich im ZDF-Sommerinterview vor einem Millionenpublikum über die Atlantikbrücke gekrochen und hat sich zum wuchernden NATO-Geschwür bekannt.

          Volltrottel!!!

          1. Volker,

            ich habe mir dieses Interview im ZDF angeschaut und das was du hier behauptest,hat die Wagenknecht aber nicht gemacht.Wenn du Volltrottel andere zu Volltrottel erklären willst,dann solltest du dich aus solchen Diskussionen raus trotteln,denn du verstehst von dieser Materi nichts,aber auch gar nichts.Noch nie hat die Wagenknecht und der Lafontaine in Richtung USA gekatzbuckelt und das Interview solltest du Volltrottel dir noch einmal reinziehen,damit du erkennen kannst,was dich Volltrottel zum Volltrottel gemacht hat.

            Schönen Trotteltag noch Volltrottel.

    1. Richtig müsste es aber heißen:

      Das deutsche Volk selbst war nie an der Errichtung der „Schein-Demokratie“ in der BRiD beteiligt. Wir sind bis heute nicht souverän, die SHAEF-Militärgesetze sind weiterhin gültig. Das Grundgesetz ist keine Verfassung und nicht VOM Volk gemacht, sondern im Auftrag, unter Kontrolle/Zensur und Anleitung der ehemaligen alliierten Siegermächte, mit Hilfe einiger Deutscher, geschrieben worden. Eine Wiedervereinigung ist bis heute nicht erfolgt und selbst die ehemalige DDR ist erst NACH ihrer Auflösung der BRiD „beigetreten“ worden!

      Daher wird die deutsche Bundespolitik absichtlich und gewollt von linken Parteien und von linkem Gedankengut dominiert, die die Entscheidungsfindung der bundesdeutschen US-Vasallen-Politik zu Gunsten USRaels steuert und beeinflusst.

      1. Das wahrhaft Teuflische ist die Tatsache, dass den durch Re-education und Geschichtsklitterung  verbildeten Hirnen und Charakteren der Deutschen durch das Medienkartell der Todesstoß verpasst wird. Eine Nation im Todeskampf, dem letztlich auch Wagenknecht (nomen est omen?) und Lafontaine im vom Volk finanzierten Speckmantel einigermaßen geruhsam zuschauen. Da kann man auch mal 'ne Schokotorte vertragen… Hmpffhhhh…. 

      2. Ja aber aus Feigheit. Nicht aus Überzeugung. Dem Grunde nach, war ja links immer "antikapitalistisch und gegen die US- Kriege"

        Wie sich das doch gewandelt hat. Schlägertrupps von George Sorros verköstigt, in Bussen zu ihren Ausschritungen gefahren, dort gezeigt, was links ist, und von Parteien und Gewerkschaften bejubelt, mit dem Bus, wieder in die Heja gebracht. Nicht ohne vorher 40.- EURO für den Abendschitt abzukassieren.

        Da kann ja auch nichts mehr herauskommen.

  15. Die haben teilweise schon Hirn, setzen es aber nur zu ihren Gunsten ein. Ein Staatsrechtler hat es auf den Punkt gebracht, indem er sagte, daß sich der Abgeordnete schon seinem Wahlkreis verpflichtet sieht, daß er aber auch Loyalität gegenüber seiner Partei an den Tag legen muß. In diesem Dunstkreis der Entscheidung sitzt jedem das Hemd näher als der Rock und man muß nicht raten, welcher Seite dadurch mehr geholfen wird. Man stellt im Ernstfall die Bürger hinten an um des eigenen Überlebenswillen und das nennt man dann demokratische Entscheidung zum Wohle des Parlamentes und oft zum Nachteil der Bürger. Das ganze Parteiensystem, einschließlich der Koalitionsfrage muß neu geregelt werden, denn erst wenn der Abgeordnete tatsächlich frei und unabhängig entscheiden kann, haben wir eine Volksdemokratie, bislang leider nur eine sehr negative parlamentarische Demokratie ohne jeglichen Einfluß auf das Geschehen.

  16. "Die Russen draußen halten, die Amis drinnen, und die Deutschen unten halten"!

    Also so wird das nichts Leute! Mit dem Gelabbere über Politiker irgend welcher Colour und ob Lafontaine mit Wagenknecht verheiratet ist sehe ich es schon kommen, dass die Meisten hier noch immer irgend welche Wissensfragmente von sich geben werden, während da draußen schon die Bomben fliegen!

    Also mal raus aus den Federn, hoch von der Couch und auf zum Hamster kaufen, Vorräte bunkern, und Wasser horten, Heizmaterial und Medikamente besorgen, zack zack!

    Denn schließlich hat man ja nicht ewig Zeit um euch endlich mal die Dringlickeit eines Krieges gegen Russland vor Augen zu führen. Mit euch Schlafwandlern ist ja momentan nichts anzufangen!

    1 1/2 Jahre lang haben Wir euch mit feinstem Russland Pashing und False Flags die Hucke voll gelogen – wenig Reaktion. Dann die Sanktionen gegen Russland – auch nicht so erfolgreich! Nun haben Wir (Die BRD Regierung) euch vor ein paar Wochen gesagt, dass Russland nun offiziell unser Feind ist – Hat auch nicht viel genützt (Haben die Meisten überhaupt verschlafen)! Nun mit der Aufforderung zum Hamster kaufen endlich mal ein paar Reaktionen von euch Traumtänzern!

    Aber auch das ist ja nur das Vorspiel, denn nun führen Wir mal wieder die >Wehrpflicht in Deutschland auf die Schnelle ein!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157812766/Regierung-spielt-Wiederaufleben-der-Wehrpflicht-durch.html

    Ich seh sehe schon in den nächsten Monaten hier auf Contra die Diskussionen über die Konfektionsgrößen eurer Uniformen, und ob man wohl gut aussieht im gedeckten Camouflage!

    Aber zum Diskutieren wird dann nicht mehr viel Zeit bleiben, denn dann geht es schon im Gleichschritt Marsch (egal ob Männlein, Weiblein oder Es) in Richtung Stalingrad!

    Denn ab 5 Uhr 45 wird zurück geschossen!!!

    1. @Rob

      Das mit den Uniformen haste süß ausgedrückt, fehlt nur noch der Hinweis, das Särge keine Camouflage haben. Aber wer nicht eingezogen werden will, sollte bei zeiten einen großen Waffenschein beantragen. Nicht das er genehmigt wird, man wird euch auslachen, aber eine schriftliche Absage zeigt doch, daß ihr nicht für zuverlässig gehalten werdet und solchen Menschen kann man doch auch bei der Söldnertruppe Bundeswehr nicht trauen. Ist ein besseres Argument als die Behauptung, man sei ein Parzifist..

      1. @ dasTheo

        Ob das so süß war weiß ich nicht, denn wer jetzt erst über solche Dinge wie einen Waffenschein nachdenkt oder sich mit diversen Vorkehrungsmaßnahmen beschäftigt, der sollte ohnehin besser liegen bleiben und weiter träumen!

  17. In einer Talkshow hat Lafontain sehr deutlich über die USA als Weltkriegstreiber hergezogen und am Ende forderte er, daß die UN die Weltregierung übernehmen solle und nicht die USA.

     

    Wenn man nun einmal ein Zitat von Henry Kissinger, der in seinem letzten Buch "Weltordnung" keinen Zweifel mehr an der NWO läßt, sich  in Gedächtnis ruft:

    "Heute wären Amerikaner außer sich, wenn UN-Truppen nach Los Angeles kommen würden, um wieder Ordnung herzustellen, morgen währen sie dankbar. Das trifft insbesondere dann zu, wenn ihnen erzählt wird, dass eine Gefahr von außen existierte, ob nun wahr oder erfunden, die unsere Existenz bedrohte. Es ist dann so, dass alle Menschen der Welt den Führern der Welt beipflichten, damit diese sie von dem Bösen erlösen." (Bilderbergtreffen in Evian, Frankreich, 21 Mai, 1992)

     

    In meinen Augen geht Oskar einfach nur einen Schritt weiter. Er weißt auf dei Verbrechen der USA hin, um den nächsten Schritt der NWO zu vervollkommnen.

    Etwas wirklich freiheitliches oder gar heroisches kann ich an Oskar nicht erkennen.

  18. Lofontaine, ein Mann mit viel Geld und trotzdem sozial ambitioniert. Das lob ich mir ! Im Gegensatz zu Schröder, der seine Herkunft verleugnete und verriet. Zu Schröder passt am besten der Slogan: "Wenn aus Mist was wird, dann fängt er an zu stinken".

  19. @Emma

    ganz einfach,

    die Politverbrecher nehmen das Geld des Volkes über Steuern ein,

    geben dieses Geld dann den hier angesiedelten "Wirtschaftnomaden"

    und diese sorgen dann durch ihren Konsum dafür, daß es bei den Bonzen aus der Wirtschaft landet.

    .

    Die hier angesiedelten "Neubürger" sind also aus Sicht des Geldkreislaufs nichts weiter als als Mittel zum Zweck, der der Umverteilung von Steuergeld dient.

    Die Steuerzahler werden geschröpft und das Geld landet bei den Bonzen.Den Bonzen geht es niemals um Werte wie Gerechtigkeit oder das Überleben des eigenen Volkes.Hauptsache die Kasse stimmt und er selber ist nicht betroffen.Die Bonzen führen in Deutschland Krieg gegen ihr eigenes Volk:mit Kriminellen, die man immer wieder auf Frauen und Kinder loslässt,

    um sie ständig in Angst zu halten, oder warum verfolgt man keine Straftaten dieser Kriminellen.

    Hunderte bestens bezahlte Politiker, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf.

    Tausende sehr gut bezahlte Juristen, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf. Dank denen leben wir jetzt in einer Mischung aus Feudalismus, Faschismus und Kapitalismus, wobei die schlimmsten Entartungen dieses Systems umgesetzt werden)

    Zigtausende gut bezahlte Journalisten, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf.alle lügen im Sinne der BRD-Diktatur.in den Schulen werden Schülern größtenteils Lüge erzählt, keiner klärt über die wahren Gründe der " Flüchtlingsschwemme auf, wer dahinter steckt, und was das eigentliche Ziel ist, informiert Euch, hört nicht auf die Lügenpresse und Medien.

    Hunderttausende gut bezahlte Polizisten, aber keiner machte sein Maul für das Volk auf.Die Geheimdienstler, Politiker, Polizisten, Juristen, etc. haben einen Eid geschworen und erhalten gutes Geld dafür, diesen Staat und sein Volk zu beschützen! Das tun diese aber nicht, sie scheren sich einen Dreck um die Belange des Volkes.

    Das Geld vom Volk nehmen Sie gerne , und schöpfen aus dem vollen.

    Aber wenn diese etwas für das Volk tun sollten, verlässt sie der Mut und ihre Karrieren sind ihnen wichtiger als Wahrheit und Gerechtigkeit..

     

    Das ist die Schande des deutschen Volkes, das eigene Volk!

    Nicht, daß Merkel und Konsorten Kriminelle sind; dafür kann ja das Volk nichts.

    Sondern daß sich unter zigtausenden Staatsdienern keine 10 Mann finden, die den Mut haben, für das Volk, das sie ernährt, zu kämpfen und mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit zu gehen.Das sie die große Geschichtslüge ,des wirklichen Verlaufes der deutschen Geschichte öffentlich machen, das unsere Bevölkerung seit 70 Jahren belogen und betrogen wird

    ……….lest das Buch( Bonnhof, der Krieg der viele Väter hatte)

    das unser Volk schon seit 1945 engültig vernichtet werden sollte, lest , lest, öffnet Euch die Augen und erkennt die Wahrheit, bevor es zu spät ist.

     

     

     

     

    .

     

     

     

     

     

  20. Die pol. Elite hat nur noch Scheisse in der Birne! Darüber sollte sich die Bevölkerung endlich klar werden. Denn das ist die Wahrheit. Die Menschen sollten einfach den Bundestag stürmen. All diese sog. Abgeordneten einsperren. Um dann wieder die Demokratie einzuführen! Ansonsten, sollte man sich ansehen was bei islam. Staaten funktioniert. Und was für kaputte pol. Gebilde das sind. Denn das haben wir in 10-20 Jahren auch hier, wenn nichts gravierendes geschieht. Reden und Denken ist ganz gut um Klarheit zu finden. Aber ohne korrektes Handeln bleibt das keinen Sinn!

     

     

  21. Hi Lafontain,

    weisst du überhaupt, dass ich deine Alte durchgefikkt hab?

    Sie wollte es brutal.

    Und ich habs der Sarah gegeben, bis sie gejault hat vor Geilheit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.