Foto: Wikimedia Commons / re: publica / Jan Zappner CC-BY-SA-2.0

Die Wahrscheinlichkeit, bei zwei Terrorattacken innerhalb von 8 Tagen zufällig vor Ort zu sein ist so gering, dass man eher noch innerhalb eines Jahres 10 Mal von Blitz getroffen wird. Der Youtuber Frank Langer rechnet diese Wahrscheinlickeit nicht nur aus, sondern enttarnt Gutjahr und seine Tochter anhand der Interviews, die sie diversen deutschen und internationalen Medien gaben, als Lügner. 

Von Andre Eric Keller 

Richard Gutjahr, der für den Bayrischen Rundfunk arbeitet, war nicht nur zufällig in NIzza und in München. Gutjahr war auch schon beim Arabischen Frühling live dabei. Gut, die Aufgabe eines Reporters ist es, dabei sein. Gutjahr könnte auch nur ein verdammt guter Journalist sein. Soll er auch sein. Gutjahr wurde mit Auszeichnungen überhäuft und ist einer der bekanntesten Journalisten in Deutschland. Und nicht nur in Deutschland. Aber warum lügt Richard Gutjahr? 

Gutjahr könnte, neben seinem Job als Journalist, Agent eines Geheimdienstes sein. Seine Frau jedenfalls war eine Geheimdienstagentin und zwar beim Mossad. Journalist sein und Geheimdienstmitarbeiter sein, das beißt sich überhaupt nicht. Wie auch immer: Frank Langer deckt Schritt für Schritt die Lügen von Richard Gutjahr und Tochter Thamina Stoll auf. Es gibt bei beiden Fällen, Nizza und München mehr Fragen, als Antworten vorhanden sind.

Werbung

Frank Langer deckt die Lügen von Richard Gutjahr und Tochter Thamina Stoll auf

Die Richard-Gutjahr-Story [Nizza-München-HOAX] from Widukind on Vimeo.

 

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

64 KOMMENTARE

  1. Fuhr er auch gerade mit dem Regionalzug in der Schweiz oder hat er die Reise stornieren müssen.

    Auch sehr spannend waren übrigens die "live" Tagesthemen mit Herrn Roth, der die ganze Zeit etwas von einem Rechtsradikalen Anschlag in München fantasierte während ausländische Medien von einem muslimischen Anschlag sprachen. Er hatte sogar einen der immer wieder gern gesehenen Natonahen Stiftungsexperten da und beide fabulierten über rechtsradikale Anschläge. Aber irgendetwas muss da schief gegangen sein.

    Tagesspekulation mit Märchenonkel Roth wie die wöchentliche Predigt ist auch das Gefasel und Gestammel GEZ Zwangsfinanziert eine andere Form der Kirchensteuer für alle, die noch an etwas glauben möchten, weil ihnen das Wissen fehlt.

  2. Ich mag LangeR, denn er zerlegt mit Akribie seine Ojekte. Bei ihm findenen zischen Wahrheit und Luege kein Hauch von Schummelei Platz.

    Allein die persoenlich familiaeren Berufskonstellationen zwischen Gutjahr, Frau u. Tochter lassen nachdenklich werden. Wie mag es sonst noch, in deren erweiterten Rahmen, bzw. Raum zugehen? Oh Gott oh Gott. Wie krass ist unser realpolitisches Feld in Wirkichkeit um uns denn tatsaechlich noch veraenderter bestellt, als wir es bereits wahrnehmen?

     

    • Hallo Herr Photograph, das Foto ist aus Youtube, von dort habe ich es jedenfalls, ob das jetzt wiederum von ihnen ist – möglich. Wenn sie uns abmahnen möchten, dann wünsche ich ihnen viel Spaß dabei ….hahahaha! Freundliche Grüße, Andre Keller

      • Glauben Sie "Youtube" macht Fotos? Lesen Sie sich mal das Kunst-Urheber-Gesetz durch, den Urheber-Nachweis habe ich mit der Bildquelle erbracht, das ist also nicht mehr zu leugnen. Das Youtube-Video findet sich zudem im Kanal "Compact". Daher wäre eine Sperrung leicht möglich, ich frage mich offen gestanden, wie Sie als kommerzielle Seite mit Werbung und Spendenlinks derart auf hart arbeitende Bildjournalisten scheißen und diese dann auch noch bei höflichem Hinweis auf Verstöße auslachen… Werde jetzt Youtube anschreiben. Danke auf jeden für die "nette" Rückmeldung. Die Seite hier mag außerhalb der Jurisdiktion sein, das Video ist es nicht.

      • Andre, vielleicht wäre eine nachträgliche Lizensierung nicht schlecht, wenn er sie Dir schon anbietet. Ich denke, das kostet Dich weniger als einhundert Euro.

        @ C. Hardt:  Bitte beruhigen Sie sich, es gibt auch seriöse Leser und Journalisten hier. Vermutlich haben Sie Herrn Keller auf dem falschen Fuß erwischt, also nicht eingeschnappt sein. Lassen Sie -sofern Sie tatsächich berechtigt sind – Ihr faires Angebot noch ein, zwei Tage bestehen, das ist die beste Lösung für alle. Danke, schönen Abend.

    • Ohne Worte, Christoph.

      Aber wahrscheinlich bist du lediglich kein Deutscher, besitzt womöglich sogar mehrere Pässe und bist Globalist, so wie all deine Freunde und womöglich auch Verwandten.

      Oder musst es ganz schön bitter nötig haben, das liebe Geld.

      Oder geht es dir nur um Anerkennung?

      Dann kannst du ja auch noch kein so grosses Licht sein.

       

      • Genau, daneben bin ich Bilderberger und Reptiloid, aber nicht weitersagen, sonst müssen wie Sie auf die Rückseite des Mondes entführen, zu unserer geheimen Reichsflugscheibenbasis. Abgesehen davon, dass das Video mehr spekuliert als aufdeckt, bin ich die Diskussion jetzt Leid, dann gibt's halt die Youtube-Strikes, mir wayne.

        • Schade, selbst Anerkennung hätte ich dir noch durchgehen lassen. Wir haben ja alle mal klein angefangen.

          Hahaha, oder haben das Geld gebraucht.

          Aber das Alles ist es eben nicht.

          Das geht schon aus deiner Antwort hervor. Deine Motivation ist politisch. Also bist du zudem auch noch ein Lügner.

          Redest mit gespaltener Zunge und windest dich darum auch wie eine Schlange. Ein Reptil.

           

           

          • Nur, weil ich die Herrschaften hier mit der Hand in der Keksdose erwischt habe beim Bilderklau, wird's direkt unfreundlich. Arm.

  3. Dieses Hardt-freie Bild finde ich besser. Ein wahres Kunstwerk.

    Bei dem anderen Bild war die Schärfe und Belichtung auch verbesserungswürdig.

    Aber da Herr Hardt das nun ja lesen kann, kann er dran arbeiten.

  4. Wenn man die Monstrosität der Zusammenhänge nicht diskutieren möchte und sie quasi rabulistisch wegdrücken möchte, macht man halt wegen 40 Euro halt ein Sturm im Wasserglas. Welch Mega-Skandal.

    Die Diskussion des Beitrages wird wunderbar auf einen lächerlichen Nebenschauplatz geführt und schon diskutiert man rein ad hominem und am Salär der Fotographen orientiert. Ob Mossadagenten hier ihre Agenda durchziehen um die europäischen Gesellschaften zu destabilisieren, egal, wo sind meine 40 Euro?

     

    Natürlich ist Copyright nicht unwichtig und der Autor hier hätte auch souveräner darauf eingehen können, aber auch ein  gelassener Hinweis von Herrn Hardt auf diesen Mangel mit dem Zusatz, "O.K. geschenkt, der Gegenstand der hier beleuchtet wurde soll nicht wegen 40 Euro Copyright zerredet werden", wäre ebenfalls ein anerkennenswerte Geste gewesen.

    Jeder wie er kann. Traurig .

    • Weil ein Herr Langer einen Herrn Gutjahr mit Dreck bewirft, soll ich ihm gratis meine Bilder geben? haha, genau… normal hätte das 800 gekostet, die 40 sind ein Kulanz-Angebot. Selbst in die ausgestreckte Hand wird von den Leuten hier noch gespuckt. Als Welterklärer aufspielen aber nicht vor der eigenen Türe kehren…

      • …ich hab das jetzt eine Weile mitgelesen und komme echt ins Zweifeln…..fuer so ein popeliges Foto willst du "800" Euronen haben????? Junge…ich bin Maurer mit ueber 30 Jahren Berufserfahrung und beileibe hehe….fuer 800 Euronen netto muss ich min 2 Wochen ARBEITEN und das was ich herstelle hat einen BEIBENDEN WERT ganz im Gegensatz zu diesem Froschmaul, was du da angeblich abgelichtet hast. Die Welt ist ganz offensichtlich totalø krank wenn fuer solch einen Humbuk auch noch der Staatsanwalt einspringen soll! Blos gut das ich in 2 Jahren Europa fuer immer den Arsch zeige!!!!!!!!!!! Ihr habt doch nicht mehr alle Latten am Zaun!!!!!!!!!!!!! 

        • Die 800 errechnen sich aus Schadensersatz, Anwaltskosten und dreifachem Satz wegen Bilderklau, normal ist das Foto nicht so teuer… Wie plump hier argumentiert wird… peinlich…

  5. Als eine gewisse Ethnie weniger 'Allmacht' hatte und von anderen Ethnien "in Schach" gehalten wurde, hatten "Lügen" noch "kurze Beine"! HEUTE sind "Lügen" Garant für einen Langstreckenlauf – weil die 'anderen Ethnien' es zulassen!

    Dies wiederum zeigt, dass die 'absurde, weltweite Denke' einer "Antonio-Amadeu-Stiftung", dieses 'pseudopazifistische' Konstrukt aus "Weltfrieden & Völkerverständigung" für MANCHE sehr lukrativ ist, doch für die Menschheit das Ende bedeuten wird!

    Es ist eiigentlich unfassbar, dass diese an sich begabte Menschheit einem 'auserwähltem Etwas' und seiner 'Kreatur Islam' zum Opfer fallen wird! Aber solange die 'neuen Wächter der Tugend' "Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer frei" ZWEI Jahre ungestraft posten dürfen, solange haben WIR keine Zukunft! 

  6. Und noch ein Hinweis. Das Foto oben ist wieder ein abmahnfähigker Urheberrechtsverstoß. Warum? Weil die entsprechende CC-Lizenz (BY-SA 2.0 international) nicht komplett verlinkt ist. Erst Lizenzbedingungen durchlesen, dann Bilder verwenden…

    • was ist denn da so wunderlich???? Das die ethnischen Deutschen beginnen durchzudrehen ist doch genau was die Zion-Juden wollen hehe…..warum wohl werden fuer Japaner,Koreaner oder Neuseelænder oder Russen Visa ausgegeben (teilweise departure) aber Sandneger oder Dschungelneger kommen einfach ohne jeden Pass und werden noch hofiert von NGO's die z.B. ein Judenbastard "Soros" finanziell befeuert mit Ratschlægen und deren Lakaien im Reichstag usw…. die westliche Welt ist nur noch eine Farce!!!!!!!!!! Wenn kommt endlich das Kind welches sagt, dass der Kaiser doch gar keine Kleider an hat hehe…aber das geht heutzutage ja nicht mehr den dieses Monopol haben die Schleimer ja schon længst unter eigener Kontrolle….Andersen oder auch die Gebrueder Grimm muessten heutzutage in deren Diensten schreiben oder sie wuerden von dieser Schleimjudenmafia als Nazis øffentlich verfeemt und mundtot gemacht….blos gut das damals dieses Rattenpack noch nicht so die absolute Macht ueber die Menschheit hatte….egal…ich hab schon længst aufgegeben an bessere, alte Zeiten zu glauben. Diese Illusion bringt einen nur eher ins Grab wenn man an sie glaubt!

  7. Leider nutzt Contra-Magazin das Foto immer noch im ehrverletzenden Kontext, so dass es nach wie vor bei Google erscheint:

    https://www.contra-magazin.com/wp-content/uploads/2016/08/gutjahr-620×330.jpg

    Wenn schon nicht gezahlt werden will (warum, kapier ich ehrlich gesagt nicht…), bitte ich doch wenigstens um Löschung dieses Bildes, nach wie vor ist es auf dem Server und unter dieser URL zu erreichen….

    https://www.contra-magazin.com/wp-content/uploads/2016/08/gutjahr-620×330.jpg

    • Ah du bist ein Freund von Gutjahr, denn plötzlich kommt der „ehrverletzende“ Aspekt hinzu – pass nur auf , dass mir zu dir nichts einfällt – wir zahlen nie für Fotos, weil es genug Graits-Fotos gibt!  – Das dürfte ich vergessen haben zu löschen

      • Wie gesagt kenne ich Herrn Gutjahr nicht, genausowenig wie ich andere Promis kenne, die ich portraitiere. Ich arbeite einfach nur als Fotograf… Eine Verwendung wie in diesem Kontext kann dafür sorgen, dass das Portrait unverkäuflich wird. Das ist nicht in meinem Interesse, denn dafür ist das Bild zu gut. Danke zumindest für die Löschung, damit ist die Sache für mich erledigt…

        • Gut, du hast also das Youtube- Video sperren lassen….wegen Urheberrechtsverletzungen …..die wurde aber schon längst beseitigt…ist dir dabei einer abgegangen? Es ist mir eigentlich egal, denn so viele Kopien sind davon im Netz. Du bist nur ein kleiner Fotograf, ein Wurm……. mit schlechten Fotos obendrein! 

          hahahhaaa

          • Kein Grund zur Freude. Ich habe geschrieben, für mich ist das erledigt. Ich habe die Angelegenheit a.d. Kollegen weitergegeben. Interpol mag sich darum kümmern. Es liegen ja noch mehr Sachverhalte vor, nicht nur das Bild. Amen.

  8. Dich wollte ich fragen , ob du irgendwie ein Problem mit mir hast? Hast du selbst irgendwelche Komplexe, weil du in allen deinen Kommentaren von mir als "Dicken" sprichst? Soll mich das treffen oder was bezweckst du damit? Für mich ist klar, dass du mich kennst und zu feig bist, dich unter deinem Klarnamen erkenntlich zu geben. Ich werde dich einfach in Zukunft nicht mehr freischalten. 

  9. Aja genau du Spinner, dafür ist Interpol auch da um ….was noch mal genau zu verfolgen? ..an die Kollegen ….vom Geheimdienst oder wie? 🙂  ….Oh geheimnisvoll ist er der Christoph, der schlechte Fotograf….hahahaha

  10. Gestern war auf der FB-Seite der Tochter noch an erster Stelle ein Foto von ihr mit Hillary Clinton. Heute ist das Foto verschwunden. Wer würde als stink normales Mädchen ein Foto von sich mit der Clinton nicht voller Stolz zeigen? Aber auch, welches stink normale deutsche Mädchen hat die Gelgenheit, sich mit Clinton fotografieren zu lassen. Es sei denn, das die israelische Mossad-Mama da behilflich wäre. Aber Welche Verbindung sollte eine Mossad-Agentin zu den Clintons haben? Wie war das doch gleich nochmal mit den mysteriösen Morden in den letzten 6 Wochen in Clintons Umfeld? Den gelöschten FB-Eintrag mit dem erwähnten Foto hab ich noch rechtzeitig gespeichert und auf folgener Twitter-Seite hochgeladen:  https://twitter.com/WolfWal59

  11. Vielleicht gibst Du solch grundverschiedene IPs (und Aussagen) bei gleichem Namen mal bekannt, Andre. Sonst kann man sich nicht einmal sicher sein, was von wem kommt. Sicherlich eine gute Troll-Strategie. Den echten Christoph Hardt finden wir möglicherweise mit folgender Foto-Frage: 

    Die Mehrzahl der Bilder auf C. Hardts Webseite ( http://www.christophhardt.com/ ) wurden mit einer ________________ mit _________-Sensor aufgenommen. Ich hoffe, das ist kein Betriebsgeheimnis. Die Bilder sind im Übrigen durchaus sehr atmosphärisch. Und jetzt sei nicht so, Andre. Versöhnt Euch.

    Herr Hardt, den Herrn Klitschko haben Sie einfach so in der Konrad-Adenauer-Stiftung fotographiert?

    Freundliche Grüße an die Redaktion

    • Entschuldigung, der Kommentar ist nicht von mir. Sensoren interessieren mich überhaupt nicht. Schlimm, diese Trolle.

      Viele Grüße
      Franka ©, die echte

  12. "Herr Hardt, den Herrn Klitschko haben Sie einfach so in der Konrad-Adenauer-Stiftung fotographiert?" Nein im Kölner Rathaus, wo er sich anlässlich seiner Eintragung ins Goldene Buch der Stadt einfand. Da war ich einer von zahlreichen Fotografen, aber der einzige mit gutem Licht. Nochmal: Die IPs der Kommentare kontrollieren, da trollt jemand in meinem Namen. Beste Grüße

    • Verstehe. Mit meinem Namen übrigens auch (der Typ mit dem Copyright-C).

      Herr Keller! Können Sie den nicht einfach aussperren?

      Grüße (fotografiere mit einer Fujifilm X)

  13. Das mit dem Copyright ist eine gute Idee. Danke Franka.

    Ab sofort werde ich das auch verwenden, also Christoph Hardt ©

    Nur echt mit ©

    Apropos: Der Kommentar vom 18. August 2016 at 18:36 ist von diesem Spinner, der hier die Accounts fälscht. Ich bin nie im Kölner Rathaus gewesen, daher kann auch keine IP-Adresse vom Kölner Rathaus gefunden werden … Beweis genug?

    LG

    • Nutzt alles nichts, Du musst bald verschwinden. Stifte woanders Chaos.

      Oder noch besser: schaffe Ordnung im Oberstübchen. Dann gelingt auch vieles besser.

      Grüße (ohne Copyright)

      • Am besten telefonieren wir nochmal, dann erklär ich Ihnen, welche Kommentare von mir sind hier. Abgesehen davon ist der Gesamteindruck dieser Seite und seiner Leserschaft für mich wirklich ein Aha-Erlebnis gewesen, was die "alternativen" Medien angeht. Soviel kann man glaube ich sagen, ohne die Leute hier zu weiterem Schabernack anzustiften.

        • Normalerweise läuft es aber nicht so quer. Ich kann Ihre Meinung nachvollziehen, was die Alternativen angeht, aber der Mainstream ist – was die Informationsgüte zumindest der politischen Berichterstattung betrifft – einfach leider kaum noch ernstzunehmen.

          Das internationale Netzwerk Voltaire.net kann ich Ihnen noch empfehlen, und den aufschlussreichen Blog "Propagandaschau".

          • Franka, ich will mich ja nicht einmischen, aber ich an Ihrer Stelle würde mal mein eigenes Oberstübchen auf Vordermann bringen (lassen). Ein Reporter, der angibt, im Kölner Rathaus Klitschko fotografiert zu haben? Könnte es sein, dass Sie gerade mit einer der Personen reden, wegen denen die öffentlich-rechlichen nicht mehr zu gebrauchen sind, einer von der Lügenpresse? Aber so sind sie, die ängstlichen Korrekten DEUTSCHEN. Immer höflich sein, und dazu der michel-übliche vorauseilendem Gehorsam des freiwillig geprügelten Deppen.

          • Die brave Deutsche.

            Franka, ich will mich ja nicht einmischen, aber ich an Ihrer Stelle würde mal mein eigenes Oberstübchen auf Vordermann bringen (lassen). Ein Reporter, der angibt, im Kölner Rathaus Klitschko fotografiert zu haben? Könnte es sein, dass Sie gerade mit einer der Personen reden, wegen denen die öffentlich-rechlichen nicht mehr zu gebrauchen sind, einer von der Lügenpresse? Aber so sind sie, die ängstlichen Korrekten DEUTSCHEN. Immer höflich sein, und dazu der michel-übliche vorauseilendem Gehorsam des freiwillig geprügelten Deppen.

          • Mr. Anonymous, Sie wollen sich nicht einmischen, aber Sie tun es einfach, oder. Sehr mutig! Ich dagegen bin eine brave Deutsche. Wenn schon – brave Schweizerin. Und nach Ihrem zweiten (identischen) Kommentar hab ich`s dann plötzlich kapiert.

            In Deutschland (Oberbayern) habe ich übrigens mehr mutige Menschen kennengelernt als an vielen anderen Orten der Welt, und vielleicht sind Sie jedenfalls ein wenig ein Opfer der uralt-alliierten Propaganda von der "german angst" und dem "häßlichen Deutschen". Denken Sie mal darüber nach. Und schließlich: "Lügenpresse" oder nicht, jedem sollte die Gelegenheit gegeben werden, sich wirklich zu bilden, oder.

            Grüße, Sie komischer anonymer Trolli

          • Haha, jetzt kommen irgendwelche selbsternannten "Anonymous"-Kellerkinder und bewerfen auch noch Franka mit Dreck, weil Sie sich auf eine neutrale Diskussion einlässt. Die Leserschaft hier ist echt das Letzte. Hier übrigens der Beweis, dass es ein Pressetermin mit Klitschko im Kölner Rathaus war, alle Fotos unter diesem Link sind von mir, Klitschko einmal bei RTL vor einem Kampf, dann einmal im Rathaus mit Goldenem Buch: http://www.future-image.de/ext_search.php?ext_suchbegriff=Klitschko&ext_ort=&ext_land=&ext_fotograf=Hardt&ext_datum=&ext_datum_von=&ext_datum_bis=

            Das hasse ich so an den Verschwörungs-Seiten, dass a l l e s Verschwörung sein muss, dass a l l e s Lüge sein muss, was man sich nicht vorstellen kann. Das ist wirklich armselig teilweise…

          • Nicht nur die Leserschaft.

            Es fehlen auch Kommentare. Sprich: Die Redaktion zensiert weg, was ihr nicht in den Kram passt.

            Hier fehlt nur noch ein Sack, wo man ALLE reinsteckt, und dann …. es trifft immer den richtigen.

  14. Richard Gutjahr war auch der ERSTE iPad Besitzer der Welt.

    Richard Gutjahr war auch der ERSTE vor Ort im Arab Spring.

    An besagtem Tag wurde in Muenchen eine Uebung der Bundespolizei mit Grosseinsatz durchgefuehrt.Das koennte ahnungslose Passanten zu unfreiwilligen Statisten werden lassen.Genial.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here