E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!
Merkel: Wir schaffen das Bild:  Youtube / rtdeutsch
Merkel: Wir schaffen das Bild: Youtube / rtdeutsch

Merkel zerstört den inneren Zusammenhalt in Deutschland

Mit ihrem "Wir schaffen das" und das Aufdrücken von Pflichten bei gleichzeitiger Wegnahme von Rechten, vollziehen Bundeskanzlerin Merkel und ihr Anhang die Zerstörung des inneren Zusammenhalts in Deutschland.

Von Marco Maier

Eine Gesellschaft funktioniert nur so lange, wie sie auch vom internen Zusammenhalt geprägt wird. Doch einen solchen gesellschaftlichen Zusammenhalt gibt es nur dann, wenn Staat und Gesellschaft eine Symbiose eingehen und die Bürger sich nicht einfach nur als Melkkühe sehen, die Verantwortung für alles und jeden auf der Welt übernehmen müssen, nur weil es die Regierung nun mal so sagt.

Der gesellschaftliche Zusammenhalt existiert auch nur so lange, wie die unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Hartz IV, eingeführt unter Schröder und Fischer, fortgeführt von Merkels Regierungen, ist so ein Spaltungsinstrument. Die Quasi-Einladung von Millionen Menschen aus aller Herren Länder nach Deutschland ist ein weiteres.

Dabei ist es nicht die Zuwanderung selbst, die ein Problem darstellt. Immerhin kennt die Bundesrepublik seit Jahrzehnten eine starke Zuwanderung (bei gleichzeitig starker Auswanderung) und bis auf ein paar Problemviertel und Problemgruppen haben sich wohl große Teile dieser Migranten doch recht gut in die deutsche Gesellschaft eingefügt. Parallelgesellschaften gibt es zwar einige, doch andererseits stellen ja auch schon die kleine Oberschicht, die noch recht breite Mittelschicht und die nach wie vor vorhandene Unterschicht ebenfalls innerdeutsche Parallelwelten dar.

Doch Merkels Politik sorgt auch dafür, dass die "Alternative für Deutschland" recht stark wird. Im Gegensatz zur NPD hat sie weniger den Ruf von "Nazis" und holt sich vor allem im rechtskonservativen und rechtsliberalen Spektrum ihre Zustimmung ab. Dort wo Merkel & Co den Menschen ihre "Heimat" wegnehmen, versucht die AfD diese zu propagieren. Dort wo Merkel & Co von Pflichten reden, sprechen AfD-Politiker von Rechten. Wenn man den wachsenden Erfolg der AfD verstehen will, muss man nämlich auch diesen Aspekt berücksichtigen: Während die jetzige Bundesregierung vor allem für aufgezwungene Pflichten und für die Reduktion von (Bürger-)Rechten steht, positioniert sich die AfD als Gegenteil davon.

Je mehr Rechte man den Menschen wegnimmt und je mehr Pflichten man ihnen im Gegenzug aufdrückt, umso größer wird einerseits die Politik(er)verdrossenheit, andererseits auch das Potential für jene Parteien, die sich als Rechtegeber präsentieren. So lange solche Politiker die ganze Bevölkerung des Landes mit ihren einsamen Entscheidungen in Geiselhaft nehmen und damit trotz der völligen Missachtung von Grundgesetz und Gesetzen durchkommen, ohne dafür rechtlich belangt zu werden, so lange wird sich immer mehr Unmut in der Bevölkerung aufstauen. Unmut, der bei einer weiter so fortschreitenden Entwicklung in Deutschland, im schlimmsten Fall zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen kann, weil die Polarisierung (politisch, religiös, sozial…) zu groß wird, sich Arbeiter und Kleinbürgertum ausgebeutet sehen und das ganze Spiel nicht mehr mitmachen wollen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

44 comments

  1. Vollkommen richtig und eigentlich auch simpel zu verstehen!

    Das Problem besteht aber darin, daß die Deutschen in großer Anzahl unfähig geworden sind, den Urald in dem auch Merkel umherspukt, vor lauter degenerierten Polit- und MSM-Chargen entweder zu erlkennen oder sich entsprechend besserem Wissen schlicht dazu zu bekennen, sich damit nicht eins machen zu wollen. Darum kann Merkel schalten und walten wie es ihr befohlen wird von den wirklich maßgeblichen Stellen.

  2. Dietrich von Bern

    Der gesellschaftliche Zusammenhalt existiert auch nur so lange, wie die unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen nicht gegeneinander ausgespielt werden

    ————

    Der gesellschaftliche Zusammenhalt existiert nur so lange, wie eine ethnische u. kulturelle Identität besteht. Ansonsten gibt es nur eine Verfolgung ethnischer Partikular-Interessen (Blut ist halt dicker als Wasser), wie man das mittlerweile sehr gut am 'Multi-Kulti' Vorbild USA festmachen kann, ein inzwischen total inhomogenes von Partikular-Intrerssen gebeuteltes  Land, das kurz vor dem Bürgerkrieg steht..

    Das war mal gaaaanz, gaaaanz anders – so bis Mitte der 60-er Jahre, als die weißen Europäer und deren Nachkommen  90 Prozent der Gesamtbevölkerung stellten.

    Die Katastrophe begann 1965 mit der von einer einflussreichen Ethnie betriebenen 'Liberalisierung des strengen Einwanderungsgesetzes v. 1924'.

    Seitdem sind rd. 120 Millionen Menschen ganz offiziell in die USA eingewandert (ohne die zwischen 30-70 Mio Illegale 'soth of the Border'. Davon ganze 10 Mio weiße Europäer. Dem stehen 110 Mio. 'Bunte' aus aller Herren 3. Welt-Länder gegenüber.

    Und so sehen die USA auch aus (zumindest in den Ballungsgebieten des Nordostens, des Mittleren Westens und des Südwestens/Kaliforniens) aus: 3. Welt und Mama Afrika pur! 

    • Und seit 1965 begann dann auch stetig der soziale Abstieg der USA. Statt dessen hat sich die USA in einens der größtes Gefängnissstaaten der Welt entwickelt mit ausufernder Kriminalität.

      Das ganze prozedere bekommen wir jetzt in Deutschland aufgedrückt.

      • Wir hinken den negativen politischen und zivilen Ereignissen der VSA ca. 10 Jahre hinterher

        Tja, wenn man sich VS-Serien von vor ca. 10 Jahren ansieht, erscheint einem einiges sehr unsozial (wie bespielsweise Krankenhäuser und ihr notwendiges Streben nach Gewinnen, um nicht konkurs zu gehen – Patienten sind nur Geldbringer und Zahlen). Allerdings nehmen diese Tatsachen nach ca. 10 Jahren auch in der durch die meiner Ansicht nach VS verwaltete BRiD Realität an. Vielen Dank für die Privatisierung von Behörden bzw. Ämtern, Infrastruktur, Gesundheitswesen, etc. Die Kriminalität ist auch bald der VSA angeglichen. Den Politdarstellern sei Dank!

  3. Wenn man verstanden hat, das der innere Zusammenhalt rein auf Geld und Besitz beruht weiß man das es nichts geben wird was den Verfall solcher Gesellschaften aufhalten kann. Auf diese Art und Weise sind auch schon andere Hochkulturen verschwunden. Das ist kulturelle Dekadenz…

  4.  Merkel zerstört den von mir  erreicht geglaubten Frieden zwischen Juden und  Deutschen, wenn auch von US-rael alles unternommen wird, die Hintergründe des Infiltrationsdramas zu vertuschen. Interessant wäre ein Aufbegehren der Deutschen und die Reaktion von US-rael, wenn sie ihre wahre Visage zeigen müssten oder ihr teulisches Spiel beendet wäre.

    • Rudolf Weissmueller

      Ein absolut wichtiger Faktor in der Deutschen Politik !   Die Macht des international etaplierten Judentums , auch bezülich des Finanzsystems , wird in Europa sehr unterschätzt . Dafür wird von den jüdischen Machteliten auch gesorgt . Das einzige Land in dem inzwischen das Treiben der internationalen Judenelite detailiert bekannt ist , auch in seiner Rücksichtslosigkeit gegenüber der Bevölkerung , ist  Russland .     Fr. Merkel und die CDU arbeiten ganz offensichtlich und uneingeschränkt für die Interessen dieser  Judenelite . 

      Dieses teufliche Spiel er Judenelite , was über hunterte von Jahren aufgebaut wurde , zu beenden wird scheins grerade von Russlands Putin versucht . Es wird die Welt möglicherweise in einen tiefen Abgrund stürzen . Das System der Judenelite zur    Erhaltung der Weltmacht ist am Ende . Ihr System ist am Ende aber die enorme Macht ihrer Waffen und ihrer  Geheimdienste noch lange nicht . Ein ganz böses Ohmen für die gesammte Menschheit !

      • Ich kann leider nicht erkennen, dass sich die von Ihnen benannten Probleme ausschliesslich vom Judentum alleine kommen sollten. Es ist das herrschende Grosskapital und bei denen handelt es sich um geld- und machtgeile Menschen, die den Hals nicht voll genug bekommen können. Menschliche Gier ist nicht nur eine Unart der Juden, die findet man überall, auf dieser Welt.

        • Rudolf Weissmueller

          Die jüdische  Finanzmacht- Elite  ist die international größte am besten organisierteste und reichste Finanzmafia .

          Auch die großen internationalen Medien sollen von den Juden dirigiert werden .     Aber ich kann ihnen versichern , ich persönlich habe da kein Proplem damit !

    • "ihr teulisches Spiel beendet wäre"

      "teuflisch" trifft es mit deren Standleuchter, etc. Ich frage mich, wer für das teuflische Wasserzeichen auf der Rückseite des alten Personal-Ausweises verantwortlich ist. Es ist cseltsam, dass mit dem meinen Kenntnissen zufolge bestialischen Sieg der Westalliierten alles teuflische Symbole hinausläuft…

  5. Homer J. Simpson

    Der Anker einer Gesellschaft, der Anker jeder Gesellschaft ist seine Verfassung oder wenigstens sein Grundgesetz. Legen Irre die Hand an diese Wurzel ist die Gesellschaft zum Tod verurteilt weil sie keinen gemeinsamen Nenner, keine Orientierung und keine einzige Sicherheit mehr hat.

    Der Bürgerkrieg ist also entweder gewollt oder aus Dummheit heraus heraufbeschworen und nunmehr nicht mehr zu verhindern lediglich durch eine offene Diktatur um ein paar Monate aufzuschieben. Insofern macht das schon Sinn was Maas und die andere misere seit geraumer Zeit veranstalten.

    Also Leute, legt euch Futter und was für die Verteidigung beiseite. Ob man es braucht oder nicht ist längst nicht mehr die Frage.

    • Das ist nicht ganz korrekt, der Anker jeder Gesellschaft sind die gemeinsamen Werte auf denen eine Verfassung zum Beispiel beruht. Aber das würde jetzt zu tief gehen….

      • Zunächst haben wir seit 1990 -durch Art 23 GG- keine rechtswirksame Verfassung, so dass es auch keine gemeinsame Werte gibt. Wohl zum Schutz von Merkel hat man die Verfassung abgeschafft. Hier geht es um den Schutz der weißen, europäischen Rasse gegen den Vermendelungsversuch durch die  USraelstatthalterin Merkel, die hier unter dem Schutz der weiter geltenden SHEAF-Militärgesetze  ihre "Aktivitäten" entwickelt

        • Rassenideologien sind die schlechteste Grundlage für einfach alles. Sie bringt Tod, Vernichtung, Verfolgung, Inzucht, Degenerartion, Korruption, Dekadenz….

          • Dietrich von Bern

            Klar, dieser Auffassung sind z.B. der NWO Agent Schäuble und der ehemalige franz. Staatspräsident, Sarkozy auch.

            Deshalb müssen wir uns mit den Negern und den Orientalen vermischen, damit der Coudenhove-Kalergi Plan von einer eurasisch-negroiden Mischrasse, die vom 'geistigen Adel', den Juden, geführt werden soll, in Erfüllung gehen kann.

            In Israel sind allerding 'Mischehen' verboten. Kinder aus solchen illegetimen Beziehungen gelten als 'Mamzer' (Bastarde), die über 10 Generationen hinweg von der 'jüdischen Gemeinschaft' aisgeschlossen sind.

            Da freut sich der Rabbi Shapira. Ehe man Rassenlehre verurteilt, sollte man sich damit beschäftigen

            https://www.youtube.com/watch?v=YEPJ7C2cZRA

          • Rassenideologien bringen . . .

            %nicht zwangslaeufig. Alternative?

  6. Die Glaubwürdigkeit ist ein für alle mal verspielt und auch das Hilfegesuchen nach den "Haarp" Naturkatastrophen wird wohl eher gering ausfallen. Probleme zu erschaffen und die Linderung als politisches Produkt zu verkaufen ist ein ziemlich widerliches Geschäftsfeld.

    Am Wochenende war der Himmel im Norden wieder mächtig zugekleistert. Die Dopplerradar-Anlagen  von Eutin, Rostock, Emden,… brummten und dann entlud sich der ganze Mist in mehreren tausend Blitzen.

     

    https://kachelmannwetter.com/de/dopplerradar/deutschland/standorte-a.html

    https://kachelmannwetter.com/de/dopplerradar/deutschland/standorte-b.html

    https://kachelmannwetter.com/de/sat/satellit-hd-5min.html

     

    Die nächste massive Sturmflut an der Nordsee ist wohl schon vorprogrammiert bei der ganzen Technik und die Probeläufe mit den elektromagnetischen Impulsen und den daraufhin 26 verendete bzw. verirrten Walen sichtlich kein Zufall.

    Das was da seit Juni 2016 in Norwegen in Betrieb gegangen ist (am We sind dort 300 Rentiere tot umgefallen) ist sicherlich weder eine Landestation für Friedenstauben noch eine Bruthilfe für Störche.

    • @soso

      "Probleme zu erschaffen und die Linderung als politisches Produkt zu verkaufen ist ein ziemlich widerliches Geschäftsfeld."

      In der Tat. Wer darin einmal und länger involviert ist, empfindet alsbald keinerlei Skrupel mehr. 

  7. Merkel zerstört nicht nur den inneren Zusammenhalt in Deutschland, sondern beschwört Konflikte von der Bankenkrise bis zum schwelenden Ukraineunglück bis zur Flüchtlings-katastrophe so ziemlich alles herauf was man nur politisch und wirtschaftlich falsch machen kann, so daß diese europ. Gesamtkrise einen Namen bekommt, nämlich 'Angela Merkel' und für so jemand soll es keinen Nachfolger bzw. Nachfolgerin geben? Das dürfte das ganze politische System in frage stellen, bei der nur noch eine fremdgesteuerte Marionette, die angeblich unersetzbar ist, über unser Wohl und Wehe zu entscheiden hat, eine Närrin die nicht nur mit einer einzigen Art von Dummheit behaftet ist, wie auch ihre Wähler, die es nicht fertig bringen ein entsprechendes Amtsenthebungsverfahren wegen Unfähigkeit gegen sie einzuleiten.

  8. Merkel kann das alles, sie übernahm lediglich dieses Neid, Missgunst und Ausgrenzungs-System, von Schröder (SPD) und Fischer (Grüne). Es musste nur weiter angewand werden.

    Und, das wird in den Diskussionen immer vermieden zu berücksichtigen, unser eigener deutscher Neid auf Deutsche. Das tägliche Mobbing in Firmen, Ämtern und Behörden. Auf der Autobahn Größenwahn, gegen Sparzwang. Das Mobbing unter Nachbarn. Mobbing von Wohngesellschaften gegen ihre Mieter. Mobbing von Krankenkassen gegen Versicherte U.s.w., u.s.w.

    Unser ganzes Lebenssystem ist auf Ausgrenzung und Selektion aufgebaut. Weil dies so ist, ist Mobbing und Menschenhass, für uns ganz normal. Mit ein Grund, warum sich hier, in der BRiD., ausgerechnet Muslime, unserem "westlichen Lebensstil", der Demokratie u.s.w, überlegen fühlen.

    Wir sollten begreifen, das, wenn dies nicht erkannt, und wir es nicht lernen dies abzustellen, dann benötigen wir keine Invasionstruppen um uns zu zerstören. Wir  schaffen das schon selbst!

    Seit diesem Schröder beobachte ich Politik, auch von einer anderen Seite. Das ist die Politik in der BRiD., in der man schwache Deutsche, den anderen, den zu diesem Zeitpunkt noch vermeintlich Stärkeren Deutschen, zum Fraß vorwirft. Diese stehen dann über den "faulen Gurkenpflückern", denen man vom "Job-Center", deswegen die Bezüge streicht. So etwas war lange zeit Grundlage von "Dokumentationen", im ZDF. Unter: "ZDF- Reporter", wurden dann faule und fleissige Deutsche aufgesplittet und gegeneinander ausgespielt. Mit "BILD und Glotze", wurde das Land regiert.  Viele werden sich noch daran erinnern.

    Viele fühlen sich erhaben und wohl, weil sie sich für einen "Leistungsträger" der Gesellschaft halten oder hielten. Viele von denen, sind heute selbst "Mobbing-Opfer", der Gesellschaft. Das ist der Preis, einer inszenierten Abwärtsspirale. Das Land ist nicht mehr an Aufbau und Wachstum ausgerichtet, sondern am Ausnehmen. Am Verweigern, am Betrügen und Belügen. Daraus, wird heutzutage das Geld für die gewonnen, die an diesem System teilhaben dürfen. Andere, fallen herunter. Weil sie einfach Pech hatten, oder eben pleite. Das zeigt auch, das sogenannte "Leistungsträger", nur dann Leistungsträger sind, wenn sie andere vom System nicht ausschließen. Das Wissen darüber allerdings, müssen viele erst persönlich erfahren. Je mehr Menschen ausreichend zum Lebensunterhalt haben, tragen sie für Andere zum Lebensunterhalt bei. Leistungsträger könnte jeder sein. Wenn ein Land das Wort "Wachstum" nicht verbannt, Wachstum, ist nämlich nicht nur die schrille Exportmeldung, das es weiter abwärts geht, sondern auch die Wiedereinführung des "deutschen Binnenmarktes", der noch vieles abfedern könnte. Nur so läuft auch der Laden. Wir müssten nun die schlimmsten Ursachen, von Neid und Missgunst, in der noch bestehenden deutschen Geselllschaft zügig bekämpfen. Eine klare Mindestrente, wie in den meisten EU- Staaten vorhanden, schaffen, klare wirklich ausreichende soziale Hilfen, den Familien, den deutschen Familien gewähren und eine freie, also freiwillige Weiterbildung einführen. Wenn nun jemand persönliche kreative Anlagen zur Fisch- und Teichwirtschaft hat, dann wird er in diesem Bereich erfogreicher sein, als in der zweiten oder dritten Maßnahme zum Bürokaufmann ohne I.H.K.- Abschluss.

    • Man sollte Ihren Beitrag aufmerksam durchlesen und gründlich darüber nachdenken. So sehr ich darüber nachdenke, so kann ich Ihnen nur voll zustimmen.

  9. Für Merkel gibt es allemal Ersatz, oder soll es etwa Menschen in der Politik geben, die es noch schlechter macht als Merkel ?!

    • @Emma

      Ich denke, die Frage beantwortet sich von selbst: JA, leider. Selbst, will man es einfach nicht wahrhaben und das zurecht nicht wahrhaben will. 

      Ich bin Optimist aber dahingehend auch Realist. Die Hoffnung, das Sreben bleibt, dass nicht noch Schlechteres folgt.

    • Merkel selbst, ist bereits Ersatz. Wie so viele vor ihr, und so viele nach ihr.

  10. Machen wir es doch den Brasilianern nach, die wenigsten noch Mumm haben und sich gegen eine korrupte Präsidentin wehren, weil sie falsche Angaben zum Staatshaushalt gemacht hat um ihr Versagen zu vertuschen. Unsere hält sich in anderer Sache auch nicht an Recht Gesetz und stellt dabei noch die kühne Behauptung auf, sie hätte alles zusammen mit den Sozis richtig gemacht. Unter dieser Prämisse ist sie genauso wenig tragbar wie die brasilianische Präsidentin, nur mit dem Unterschied, daß das Parlament dort noch klare Sicht hat im Gegenzug zu unseren Politikern, die mittlerweile eine Notgemeinschaft darstellen und Unrecht als Recht walten lassen um des eigenen Überlebens willen. Und das alles zu Lasten der Bürger die finanziell geschröpft und wenn es so weitergeht ihrer Heimat im Sinne von Geist und Kultur verlustig gehen.

    • @Achim-das ich nicht lache "den brasilianern nachmachen"…da putschen die übelsten Gauner ala Ukraine im Auftrag des "Herrn" aus dem norden eine kleine naive Politikerin weg die nicht mal im Ansatz den Drecksäcken in Punkto Niedertracht das Wasser reichen kann  wie dem Temer der ja nun das Allerletzte ist.

      Das setzen Sie hier als Vorbild rein?Schämen sollen Sie sich!

  11. Ihre Kasper wüten ja schon seit Wochen mit schwachsinnigen Vorschlagen oder neuen Gesetzen etc. Ja Mammi, der Käse ist gegessen, das Volk hat nur noch Angst das euere Seuche durch einen Wahlbetrug oder sonstige Aktionen uns weiter peinigen kann. Setzt euch zur Ruhe mit eueren ergaunerten Geld und lasst uns gefälligst in Ruhe, wir wollen euch nicht mehr.

  12. Schlechter vielleicht nicht, aber genauso geht es dann weiter. Da hat scheinbar keiner den A…… in der Hose, es mal anders zu machen, wie es die Bevölkerung gern hätte. Jeder von den Ganoven hat viel zu verlieren. Da denkt jeder nur an sich.

  13. Innerer Zusammenhalt ?  Das ich nicht lache, die Deutschdeppen sind exozentrische Idioten !

  14. MERKEL MUSS WEG!!!!

    •  Mit dieser Forderung ist so gut wie gar nichts gelöst.Deutschland im aktuellen Zustand ist ein Vasallen-und Helotenland und muß unter Weitergeltung der SHEAF-Militärgesetze machen was die Siegermacht US-rael von ihm verlangt. Kanzler ist lediglich eine Ausführungspuppe. Das heißt Deutschland braucht einen Friedensvertrag, weil wir uns praktisch und theoretisch noch im Krieg befinden. Einen Friedensvertrag wird Deutschland auf freiwilliger Basis-niemals bekommen,es  wäre für US-rael das schlimmste was geschehen könnte und  was man schon 100 Jahre lang verhindert hat.

      • R i c h t i g , aber...

        weder BRD noch DDR noch beide gemeinsam können nach einem Schriftstück KEINE Friedensverträge aushandeln. Dazu muss etwas anderes passieren. Ich denke, dass es etwas mit dem EStA und RuStAG zu tun hat. Ein bestimmter Prozentteil echter Deutscher (deutsche Staatsangehörige nach RuStAG 1913 gemäß Blutlinie bzw. Abstammung) könnte die Lösung sein. Aber mit dem Einfordern des Personal-Ausweises durch die Behörden und deren Nachkommen kann nicht eindeutig bewiesen werden, dass man deutscher Staatsangehöriger ist, denn der Personal-Ausweis läßt nur vermuten, daß man Deutscher ist – eben Staatsangehörigkeit "DEUTSCH" – und so wird StAG anstelle (Ru)StAG im EStA eingetragen, was auch wieder nichts beweist. Es scheint mir so, dass diese festgestellten wahren Deutschen nach RuStAG 1913 dem rechtmäßigen Kaiser die Aufgabe erteilen könnten, Friedensverträge zu erwirken… Aber das sind nur meine Vermutungen. – Aber wer weiß…?

  15.  Die Mehrheit der Deutschen muss begreifen, daß nicht Merkel das Problem ist, sondern die jetzige Werte-losigkeit des deutschen Volkes.

    Das Problem ist nicht, daß Merkel Deutschland führt,

    das Problem ist, daß so viele Deutsche ihr folgen.

    Das Problem ist nicht, daß Merkel gesetzwidrige Anordnungen gibt,

    das Problem ist, daß so viele Deutsche bereit sind, diese Anordnungen auszuführen.

    .

    Man weiß sei langem, daß deutsche Politiker Verräter und Kriminelle sind, aber daß sie sogar bereit sind, dem eigenen Volk die Heimat zu rauben, wird erst seit Merkel offenbar.

    Man ahnte bereits, daß Gerichtsprozesse in Deutschland eine Farce sind, aber wie kriminell das Rechtssystem wirklich ist, sieht man erst seit Merkel.Das gesammte Merkelsystem muss weg , und nicht nur Merkel, sondern ihre gesammte Gefolgschaft.

    http://www.verfassunggebende-versammlung.org

  16. Eine geschlossene, solidarische Gemeinschaft ist ein großes Hinderniss für den Neoliberalismus, behindert soetwas nunmal den idealen Markt. Ausbeutung bis ins extrem funktioniert nur wenn einem der Nachbar egal ist, und genau das wird befördert.

    Das ist also kein Unfall.

  17. "Merkel zerstört den inneren Zusammenhalt in Deutschland" hat zu lauten: Merkel zerstört Deutschland.

  18. Wie tief bis hoffnungslos das Land an "maßgeblich" operierenden Stellen gesunken ist, verdeutlich der verlinkte Artikel nebst nachfolgendem thread. Das ist weder Satire noch Ausnahme, das ist purer Realismus der merkelinischen Epoche.

     

    http://www.fr-online.de/kolumnen/meinungsfreiheit-es-gibt-kein-recht-auf-hass-reden,29976192,34684854.html?google_editors_picks=true

  19. "Dabei ist es nicht die Zuwanderung selbst, die ein Problem darstellt. Immerhin kennt die Bundesrepublik seit Jahrzehnten eine starke Zuwanderung (bei gleichzeitig starker Auswanderung) und bis auf ein paar Problemviertel und Problemgruppen haben sich wohl große Teile dieser Migranten doch recht gut in die deutsche Gesellschaft eingefügt. Parallelgesellschaften gibt es zwar einige, doch andererseits stellen ja auch schon die kleine Oberschicht, die noch recht breite Mittelschicht und die nach wie vor vorhandene Unterschicht ebenfalls innerdeutsche Parallelwelten dar. "

     

    Dieser Passus ist inakzeptabel und verharmlost den damit bisher unscheinbaren gesellschaftlichen Evolutionsprozess – gemeint ist die Abwärtsspirale, angefacht durch bilaterale "Verträge", die schon von Beginn an den Anfang vom Ende bedeuteten.

     

    MfG

  20. Die Frage ist doch, warum das deutsche Volk, fast alles widerstandslos alles schluckt ?!

    Schon seit Jahren ist zu erkennen das unter Merkels Führung Deutschland immer mehr vor die Wand gefahren wird, diese Frau agiert und regiert doch nur gegen das eigene Volk, so dumm kann das Volk doch nicht sein, das nicht zu bemerken.

Leave a Reply

Your email address will not be published.