Die Rothschilds sind aktiv im Finanzgeschäft tätig und vermehren ihren Reichtum unablässig. Lord Jacob Rothschild selbst bezeichnet nun die Geldschwemme der Notenbanken als "größtes Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte" – und zieht entsprechende Konsequenzen.

Von Marco Maier

Im Juni sagte Bill Gross der großen Investmentgesellschaft Janus Capital: "Die globalen Erträge sind auf dem niedrigsten Stand der 500-jährigen Aufzeichnungen. 10 Milliarden Dollar an Anleihen mit negativen Zinsen. Das ist eine Supernova, die eines Tages explodieren wird." In die selbe Kerbe schlägt nun auch der Vorsitzende des Rothschild Investment Trust (RIT), Lord Jacob Rothschild.

"Die sechs beobachteten Monate zeigen, wie die Zentralbanker das fortsetzen, was mit Sicherheit das größte Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte ist. Deshalb sind wir in unsicheren Gewässern und es ist unmöglich, die Konsequenzen der sehr niedrigen Zinsen vorherzusagen, die mit rund 30 Prozent an globalen Regierungsschulden mit negativen Erträgen und der großangelegten Geldschwemme einhergehen", so Rothschild.

Er warnt davor, dass die Aktienmärkte durch die Geldschwemme völlig aufgeblasen seien, während große Teile der entwickelten Welt ein blutleeres Wachstum aufwiesen und teils schon deflationäre Tendenzen zeigen. Die sich verschlechternde geopolitische Lage infolge des Brexits und die US-Präsidentschaftswahlen im November seien ebenfalls eine Gefahr. Auch die Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in China und die Konflikte im Nahen Osten seien problematisch.

Als Ergebnis dieser Entwicklungen habe man nun Geld aus diversen Anlagen – darunter dem Britischen Pfund – abgezogen und stattdessen mehr Geld in Gold und andere Edelmetalle investiert. Das Ergebnis der Rothschild'schen Investmenttaktik: Seit dem Jahr 1988 konnte der Wert des RIT auf 2000 Prozent des Ausgangswerts zulegen.

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

39 thoughts on “Lord Rothschild: „Das ist das größte Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte“”

    1. Nun mir gefällt an dem nichts, nada, überhaupt nichts, denn genau sein Clan hat dieses "Experiment" gestartet.

      Außerdem, was soll das ? Wird das jetzt der Zauberlehrling oder was ?

      "Ach, da kommt der Meister!
      Herr, die Not ist groß!
      Die ich rief, die Geister
      werd ich nun nicht los. "

    2. Who gives this bold, old shrimp still a platform? (Wer gibt diesem platterten alten Zwerg noch eine Bühne?)

      Wer wollte den noch was fragen? Wir sind jünger, und haben mehr Zeit. Wir werden diesen Planten übernehmen! Aber wir sollten ihn zuerst noch in den Knast senden, wo dieser Integrant hingehört?

  1. Der sollt mal das Geld, welches er anderen wegnahm, persönlich mit der Schaufel erarbeiten.

    Wenn diese Typen verschwunden sind, ist diese Welt ein gutes Stück besser.

    1. Die weigern sich beharrlich zu verschwinden! Ich möchte auch nicht wissen, was diese miesen Multi-Milliardäre oder sind es gar Billionäre an Technologien haben, von denen wir nicht einmal träumen! Vielleicht konservieren die den Opa noch die nächsten zwanzigtausend Jahre! Und geügend Inzest für die Nachfolge, dürfte es wohl auch schon geben!

  2. Der alte Knacker wird sich und seine engsten Verbündeten mit diesem Experiment wohl selbst am meisten schaden, denn je mehr über dieses System gewonnen wurde, desto mehr geht durch dessen Zusammenbruch auch wieder verloren. Der Machtwahn dieser irren – nach ihrer Sicht -„Auserwählten“ wird ihnen ihr jämmerliches Versagen im Endresultat veranschaulichen. Ihr krankhaft übersteigertes Geltungsbedürfnis, mit dem Rothschild & Co. die Welt terrorisiert, reicht nicht aus, um überleben zu können.

    1. Ich fürchte, dass Sie sich da irren. Sie haben aus Papierschnitzel reale Werte gemacht und machen es weiter. Kommt der Tat der Abrechnung (bibl. Armageddon), dann sitzen sie auf ihrem  mit Papierschnitzeln bezahlten Eigentum und der Rest beginnt im Reset mit 40,– DM.

      So war es immer, so wird es wieder sein! Diesmal schon deshalb, weil die Pokemons nicht die Spur von einer Ahnung haben was auf sie zukommt. Sie tanzen auf den Tischen, dabei ist die Party längst vorbei.

        

  3. Über Geld kann jemand nur ehrlich reden, wenn er es für ein normales Leben benötigt. Wer darinnen herumstapft und jeden Unfug damit bezahlen kann, soll am besten in seiner  Geldkammer bleiben und sei schweig sein.

      1. Leider gibt es kein Fegefeuer. Es ist vor Uzeiten für jende erfunden worden als Programm im kollektiv Unbewussten, damit man für den lebenslangen Diebstahl und die "Schuld" an einen Ausgleich glaubt.

        Bei Ihnen scheint es auch funktioniert zu haben.

         

        1. ….sie haben absolut recht! Dieser ganze Mummenschanz um diese drei geisteskranken Nah – und Mitteløstlichen Sekten mit ihrer perversen Ideologien, die wie eine tøtliche, stinkende Pestepidemie seit ueber 1500 Jahren ueber der Menscheit liegt und sie dumm und ængslich hælt und in ihrem naturgegebenen freien Denken læhmt bis zur Unkenntlichkeit….erst wenn die Menschheit sich von diesem kranken Mummenschanz befreit hat sehe ich Hoffnung am Ende des Tunnels, Mit "Menschheit" meinte ich natuerlich nicht die fernøstlichen einzigen Hochkulturen der Menschheit welche gluecklicherweise – oder vielleicht treffender – auf Grund ihrer edleren Kultur und ihrer wesentlich høher entwickelten sozialen Eigenschaften, trotz massiver, penetranter Versuche der Pesttræger sie zu infizieren, sich nicht infizieren liessen und sich somit frei und gesund halten konnten bis jetzt….und ich hoffe, dass das auch so bleibt denn sonst ist der Mensch als Krønung der Evolution fuer immer verloren!

        2. ….sie haben ja absolut recht! Dieser ganze Mummenschanz um diese drei geisteskranken Nah – und Mitteløstlichen Sekten mit ihrer perversen Ideologien, die wie eine tøtliche, stinkende Pestepidemie seit ueber 1500 Jahren ueber der Menscheit liegen und sie dumm und ængslich hælt und in ihr naturgegebenes freies Denken immerschon læhmte und weiterhin læhmt bis zur Unkenntlichkeit….erst wenn die Menschheit sich von diesem kranken Mummenschanz befreit hat sehe ich Hoffnung am Ende des Tunnels. Mit vom "nah – und mitteløstlichen Mummenschanz verblødeter Menschheit" meinte ich natuerlich nicht die edelen fernøstlichen, ja die einzigen Hochkulturen der Menschheit ueberhaupt welche gluecklicherweise – oder vielleicht treffender – auf Grund ihrer edeleren Kultur und ihrer wesentlich høher entwickelten sozialen Eigenschaften, trotz massiver, penetranter Versuche der Pesttræger sie zu infizieren, sich nicht infizieren liessen bis jetzt!!!!!!!!!!!!!!!!… und sich somit frei und gesund halten konnten und ich hoffe, dass das auch so bleibt denn sonst ist der Mensch als Krønung der Evolution fuer immer verloren!

  4. Diese nimmersatten Gierschlunde können ihr Geld und Reichtum nicht mitnehmen wenn sie abberufen werden. Ha, ha, der schaut so aus als wärs bald soweit.

  5. Ist euch mal was aufgefallen? All diese ekelhaften Strippenzieher im Hintergrund haben eines gemeinsam. Sie allesamt aus wie wandelnde Leichen, wie Krebsgeschwüre. Ob das nun Rothschild ist, Soros oder Brzezinski…sehen alle gleich aus.

    1. Faltig,wie alle so mal sind,schreien alle Jungfrauen in der Umkleidekabine im Schwimmbad laut auf.

      Dabei beruhigt sich die gesamt Situation auf eine hundertstel.Sek.

  6. Lord Rothschild: „Das ist das größte Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte“

    ——

    WER hätte das gedacht?

    Die Rothschilds sind der größte Anteilseigner der US-Fed und kontrollieren daüber hinaus sämtliche 'Zentralbanken' (Notenbanken) der Welt.

    Only 3 countries left w/o ROTHSCHILD Central Bank!

    http://www.fourwinds10.net/siterun_data/government/banking_and_taxation_irs_and_insurance/social_security/news.php?q=1320062234

    Lord Rothschild, der ähäm..'Gentleman' u. .'Philanthrop', Lord Rothschild, der  satanische Welttyrann!

  7. Wau danke Lord Rotschild!

    Ohne diese scharfsinnige Analyse würden wir alle völlig m Dunkeln tappen!

    Wir haben eigentlich gedacht es ist Alles Bestens, und wir bräuchten Uns um unsere Zukunft überhaupt keine Gedanken zu machen!

    Doch diese Einschätzung öffnet mir wirklich die Augen, Wahnsinn!

    Ich hätte da aber auch noch eine andere Vision! Ich weiß natürlich, dass diese Idee überhaupt nicht nachvollziehbar oder realsitisch ist, aber trotzdem würde ich Sie hier gerne deponieren!

    Ich habe unlängst gelesen, dass die Gesamt Schulden der Welt sich auf ca. 500 Billionen Dollar belaufen sollen.

    Und dann habe ich schon vor einigen Jahren bei meinen Recherchen heraus gefunden, dass sich Ihr gesamtes Vermögen auf ca. 300 – 500 Billionen Dollar erstrecken soll (warscheinlich letzteres)

    Wie wäre es denn wenn Sie all den Menschen der Erde das zurück geben würden, was Ihnen ihre Familie in den letzten 300 Jahren durch das Betrugsgeldsystem gestohlen hat?

    Dann wären Wir sozusagen Quit!

  8. https://www.youtube.com/watch?v=xKAhsCzBQh4

    Wütender Song über die Machtverhältnisse in dieser, DEINER Welt.Die Wut wird grösser aber, wenn man sich damit beschäftigt, lässt die intellektuelle Verwirrung nach. Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird.
    Die grosse Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.”Rothschild.

    1. Rothschild gibt hier nur das wieder, was in den sog. 'Protokollen' steht. Die aber sind, wie wir alle wissen eine üble Fälschung, wie die Aussagen von Lord Rothschild das ja auch dokumentieren.

  9. – Das ist das größte Geldpolitik-Experiment der Weltgeschichte – ?????

    So dürfte Rudolf Havenstein, der wahnwitzige Bankier und spätere Reichsbankpräsident, dessen einziges Ziel darin bestand, das Land mit Banknoten zu überschwemmen und damit die Hyperinflation von 1923 auslöste der Beweis dafür sein, daß dieses Experiment nicht nur in Deutschland nicht funktionieren konnte, sondern eine Warnung dafür sein, daß diese Wahnsinnstat nicht unbedingt jetzt weltweit wiederholt werden sollte. Wobei es eine Rätsel bleiben dürfte weshalb ein Lord Rothschild, dem man ein finanzielles Fingergespitzen zuschreibt, nicht alles versucht, um gegen diesen Wahnsinn des Gelddruckens vorzugehen, zumal die Folgen bekannt sind und diejenigen die meinen daraus einen Gewinn erzielen zu können diesmal am Schluß auch zu den Verlierern zählen werden weil es ganz einfach bei dem zu erwartenden weltweiten crash diesmal  keine Flucht mehr in andere Währungen gibt.

    1. Hat er doch erwähnt das RIT in die Sachwerte umgeschichtet hat und es weiter macht.

      Eine Fluchtwährung wird es nicht mehr geben. – Game over – wie 1923

      Meine Eltern hatten mir davon noch berichten können und mein Opa war damals schon

      auf der richtigen Seite nämlich bei Gold und Silber

  10. Der ist es ja nicht alleine. Die Neocons-Sippe verursacht diese Auswüchse in der Finanz-Industrie, die den Hals nicht voll bekommen kann. Der Finanzadel macht sich selbstverständlich auch Sorgen, was nach dem grossen Krach, der kommen wird, übrig bleibt. Also wenn der sich äussert, dann ist etwas am kochen, was selbst denen das Fürchten lehrt. Der sagt ja; und der hat Ahnung von Moneten-Vermehrung, weg von Papier-Aktien, Anleihen usw.; steigt in Gold ein und anderen Rohstoffen. Der tut das selbst, obwohl die Wallstreet und diverse Andere das Gold-Silber etc. herunter reden; um selbst billg einsteigen zu können, wenn diese es schon selbst getan haben und damit die Rohstoffe hochpuschen wollen.

    Als Palladium bei 178,-€ stand sind mir die Händler hinterher gelaufen, das war übrigens 2008, und nun? Auch Gold war niedrig bekannter massen; und nun?

    Der Zausel geht sonst nicht an die Öffentlichkeit, wenn der nicht wüsste,  dass es ihn nicht treffen würde. Die gebotene Aufmerksamkeit hat er auf jeden Fall erreicht, was auch andererseits als Drohung an die Neocons verstanden werden kann.

    Man mag zu dem Rothschild schliesslich stehen wie man will, wo er recht, hat er eben recht. Das gestehe ich ihm zumindest zu.

    Da sollte dann keiner Rummeckern, er wäre nicht informiert worden. Seine "Mitteilung" ging rund um die Welt; und ist deswegen auch Weltweit zu lesen.

     

  11. wir leben in einer matrix die von freimaurern und illuminaten regiert wird…

    und ganz oben hockt rothschild.

    die medien die pharma und die zentralbankem.. alles eine brut.

    um  uns inellektuel ,arogant , kinderlos, besserwisserisch ,zu vergiften und hinwegzupusten…

  12. Na klar, man kauft sich nur Edelmetalle wie Gold um uns etwas entgegen zu kommen, damit die Geldschwemme etwas abnimmt. Der Wachstumszwang der durch das #Schuldgeldsystem hervorgerufen wird, soll ja nicht nachlassen. Wenn das Geld nichts mehr wert ist haben die wenigstens vorgesorgt.

    Das Tausch- und Zahlungsmittel könnte auch unabhängig vom Staat hergestellt und den Bürgern mittels Tausch gegen aufzubringende Güter und Auszahlung für zu vollbringende Dienstleistungen zur Verfügung gestellt werden, aber dann würde man der Schuldenfalle ja entkommen.

    Erst das Wachstum ankurbeln und uns dann mit Giften, Knappheiten und Kriegen dezimieren?

    Die Georgia Guidestones und Ted Turner lassen grüßen? Dann lassen die rücksichtslosen Umweltbelastungen vielleicht nach, damit die Nachkommen vielleicht noch eine Chance haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.