Jeder zweite Deutsche will keine vierte Amtszeit von Merkel

Gedanken sollte man sich darüber machen, dass immer noch die Hälfte der Deutschen Merkels Kurs unterstützen. Woraus sich die Frage ergibt: Ist denn dieses Deutschland noch zu retten?

Von Redaktion/dts

50 Prozent der Bundesbürger wollen keine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Das ergab eine Umfrage von Emnid für "Bild am Sonntag". 42 Prozent der Befragten wünschen sich, dass die Kanzlerin noch einmal antritt. Unter den Unions-Anhängern sprachen sich 70 Prozent für eine weitere Amtszeit Merkels aus; 22 Prozent sind dagegen.

Damit haben sich Merkels Sympathiewerte leicht verschlechtert. Im November hatten sich in einer BamS-Umfrage noch 45 Prozent der Befragten für eine weitere Amtszeit ausgesprochen, 48 Prozent dagegen.

Befragt wurden 501 Personen am 25. August 2016. Die genaue Frage lautete: "Wünschen Sie sich eine weitere Amtszeit von Angela Merkel als Bundeskanzlerin nach der Bundestagswahl 2017?" Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten "repräsentativ" sein.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

49 Kommentare

  1. Es ist doch wurscht welcher Hanswurst den Deutschen als us-raelische Strohpuppe da was vor machen muß. Merkel ist für mich dümmlich und durchsichtig und insoweit  bestimmt nicht schlechter als jeder andere Papagei, der da kommt. Es geht doch in Deutschland einzig und allein um Friedensvertrag und um eine deutsche Verfassung und zu diesen Punkten hat doch jeder Geistesgnomaspirant die Klappe zu halten. Am besten US-rael setzt sich gleich in Berlin  ins "Kanzler"amt.

    1. us-rael???? Oder meinten Sie USA. us-rael gibt es nicht. Obwohl ich dieses Modewort (vielleicht mal Unwort des Jahres) nicht mag, muss man Ihnen recht geben. Wenn Sie Israel und USA meinten, sollte man es so auch zum Ausdruck bringen.

      1. USrael ist schon richtig. Die USA werden von den Machtjuden regiert, genauso Israel. Nicht nur die Amerikaner, auch die Juden selbst werden von deren missbräuchlichen diktatorischen Herrschaft traktiert. Die Erkenntnis-Geschichte hat diesen Begriff geprägt.

  2. Wenn diese 50% wirklich keine 4. Amtszeit von Merkel wollen, dann müßte sich diese Willensbekundung auch in den Wahlen zugunsten der außerparlamentarischen Oppostion  niederschlagen. Allein mir fehlt der Glaube und ist vergleichbar mit der Betrachtung von Suchtmitteln, denn jeder weiß daß Rauchen und Saufen gesundheitsschädlich ist und dennoch produzieren die Tabakwarenindustrie und die Alkoholhersteller lustig weiter, obwohl sie eigentlich aufgrund medizinischer Erkenntnisse längst pleite sein müßten.

      1. Konrad Adenauer hatte mindestens 7 versuchte Attentate zu verbuchen. Und dieser Mann hatte ein sehr langes und sehr bewegtes Leben. Und wenn ich mal so die Alterserwartung vieler deutscher Politiker mal betrachte, so sind sehr viele davon bis auf wenige Ausnahmen steinalt geworden. Woran dieses wohl liegen mag? Vermeintlich Totgesagte leben sehr lange, sagt man.

  3. Noch viel zuviel,wenn die Umfrage stimmen würde !

    Leider interessieren sich immer noch viele Bürger zu wenig für Politik und hören nur die üblichen. regierungsnahen,links-versifften Leitmedien,denen sie glauben.

  4. Hier steht "repräsentativ"?, genau perfekt ,ist ja sowieso nur ` ne Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie, also nicht mehr wie indirekt, werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

    Von also 501 Abgeordnete sind`s dann mal schon die Hälfte derer. Die Stimmung kippt oder denkt hier einer noch, dass das Michel – Gusto Volk etwas daran ändern könnte?

     

     

    1. Versprechen / Forderungen von

      Gabriel, wir brauchen eine Obergrenze von "Flüchtlingen", hallo, dies wird seit Jahren von der AfD gefordert,

      Gabriel, Integration u. – Kosten geht nicht bei dieser Menge von "Flüchtlingen" , wir schaffen dies nicht. Bis vor kurzem hat er andere Töne von sich gegeben!

      Hallo, auch dies ist bekannt, die AfD,  Staatsrechtler, Ökonome ectr. haben dies seit Jahren moniert.  Dafür werden kritisch denkende Bürger von Gabriel als "Pack, Pöbel" beschimpft.

      Ist Gabriel jetzt auch ein "Rechter" , hat er die Seiten gewechselt? Ach, ja, Wahlen!

      Kauder, will uns Bürger ein Geschenk machen, als Belohnung falls Merkel uns wieder mit ihrer Kanzlerschaft beglückt.   Aber erst Steuersenkung nach 2017.

      CSU, Söder, will hunderttausend Asylanten abschieben, dieser Gedanke ist nur eine Ankündigung wird sowieso nicht gemacht. Dient nur der Beruhigung und Täuschung der Wähler für die nächsten Wahlen. Passieren wird garnichts.

      Merkel muß weg!

      Merkel hat Deutschland weltweit einen schlechten Ruf verpaßt, siehe

      http://www.youtube.com/watch?v=SM7lmd3-5Cg   

      ("Merkel ist wahnsinnig/Kanadisches Fernsehen liefert Beweise")

      Ob CDU(CSU, SPD, GRÜNE, Linke, diese parteien müssen abgestraft werden.

       

      1. Es geht aber nicht nur um eine Obergrenze der Nasen, die hier anstranden. Es geht auch um eine zeitliche Obergrenze, wie lange diese Leute hier bleiben dürfen. Natürlich unter Beachtung der noch vorhandenen oder nicht mehr existenten Fluchtgründe. Eine erste Überprüfungszeit wäre doch bereits nach 2 Jahren gegeben. Oder?

        1. Rechtlich sind die allermeisten der Infiltranten der Abschiebung verfallen. Man braucht nur eine Regierung die die Gesetze nicht beugt sondern vollzieht. Solange man Rechtsbrecher im Amt duldet schaut es allerdings düster aus.

  5. Aktueller ist die Frage:'Ist diese Kanzlerin überhaupt noch zu retten?', nachdem wohl alle 'Rettungsversuche' von der EUROsion über die Staatenrettungen, den Sanktionen gegen Rußland bis zur Flüchtlingskrise unter ihrer 'Führung' schief gelaufen sind. Eine Kanzlerin die gerettet wrden muß, anstatt daß sie Deutschland rettet, dürfte von Anfang an eine Fehlbesetzung gewesen sein.

  6. Heute Nacht in den (glaube Drei Uhr)Nachrichten wurde gesagt, dass Seehofer die KREISGRENZEN schließen lassen will, wenn es anders nicht ginge. Verstehe nicht, warum solche Berichte immer nur nachts kommen (HR3). Die sollen das mal i.d. 20uhr Nachrichten bringen. wäre interessant zu sehen was dann los ist

    1. Ich verstehe es schon. Wenn Nachts darüber berichtet wird, dann nur, weil die meisten Menschen schlafen und nicht soviele es mitbekommen können. Fragen Sie mal bei ZDF-Kleber mal nach. Der weiss darüber ganz sicher mehr, oder die Rundfunkintendanten oder sonst wem.

       

  7. Fand ich letztens im Netz. Sooo süüüß!

    "Schauderhaft! Mal ganz im Ernst, ein solches Subjekt würde doch in der Psychiatrie, Abteilung für schwere Fälle, gar nicht auffallen, wenn es de lieben langen Tag im Kreis herum stapft und „Wia faffen daff!“ vor sich hin murmelt."

    1. Wer dann kommt von den Etablierten wird sicher auch nicht viel besser sein. Wer weiss was bis 2017 noch passiert und, dann werden vielleicht ein paar mehr munter. Hoffen wir es mal!

  8. Mit manipulierten Zahlen, gerne auch Wahlfälschungen, mit Arroganz und moralischer Überheblichkeit, die eingetzt wird, um anders Denkende in die rechte Ecke zu manövrieren, mit Gesetzesbruch und Zensur kennt sich IM Erika bekanntlich aus. Auch sinnfreie Werbesprüche wie „wir schaffen das“ und Selfies mit edlen Islamgläubigen hat sie stets im Angebot. Aber auch gescheiterte Migrationspolitik, Unterwürfigkeit Erdogan gegenüber, Deutschland in aller Welt der Lächerlichkeit preisgeben, Zerstörung der EU und des Euro mit schlimmen Folgen für Sparer und Rentner, all das muss sie sich ankreiden lassen. Und nicht zu vergessen die Toten und Verletzten durch die „traumatisierten“ Invasoren aus aller Herren Länder. Aber nicht nur sie, sondern auch die ganze Horde der Ministerlein, der CDU-Abgeordneten in Bund und Ländern, die Landräte und Bürgermeister, die sie speichelleckend umgeben. Wieviele von denen mögen schon wieder heimlich das Parteitagsklatschen im Dezember üben? Dass sich trotz aller Negativergebnisse nur die Hälfte der Wähler von ihr abgewandt haben soll, kann man kaum glauben. Dann: gute Nacht Deutschland!

    1. Geschön geschrieben – mit manipulierten Zahlen … –

      Wenn man mal davon ausgeht, daß es in dieser Berliner Verwaltung des Besatzungsgebiets Deutschland so Mode geworden ist, daß "regierungsamtliche" Verlautbarungen über das CDSU-Zentralorgan die BLÖD und BLÖD am SONNTAG von Merkels Busenfreundin Friede Springer bekannt gemacht werden, dann sollte man auch sehr vorsichtig mit irgendwelchen Umfragewerten sein. Nach BLÖD – Rechnung sollen dann also 42% die Hälfte sein? Dann will ich vom Kuchen die größere Hälfte haben.

  9. Das Problem is nich allein die Merkel. Das ganze Umfeld, die Staatssekretäre die Parteispitzen der großen Parteien das gesamte vernetzte Umfeld dieser Soziseilschaft gehört gekappt. Den Merz seinerzeit aus dem Ämtern gemoppt, die CDU Kommunisten um Merkel herum.

    Den Namen am Türschild ändern wird nicht das geringste Problem lösen. Hier müssen endlich drei vier Leute her die Hirn besitzen, keine Blender, Wirrköpfe, Schauspieler.

     

  10. Komisch ich lebe am Land und keiner schreit juhu Merkel, haben sie diese Umfrage villeicht in den USA gemacht oder in Gröhnland oder mit der Bildzeitung. Irgendwas stimmt hier nicht………

    1. Wir sprechen mit vielen Bürgern.

      Fazit: Merkel muß weg.

      Leider haben es in Bayern die Bürger noch nicht verstanden, wer Seehofer, CSU wählt hat automatisch Merkel. Dies muß in Bayern angesprochen werden.

      1. Leider nicht nur die Bayern. Die CSU ist eine Schwesterpartei der CDU. Dahingehend, bleibt es sich egal, ob man nun CDU oder CSU wählt. Es liegt nicht nur an Seehofer, es liegt auch am Wähler.

    2. Nee, ganz bestimmt nicht. Wahrscheinlich aber bei Grossindustriellen, Kapital und Ausbeuter. Die Kanzlerin ist auch nicht die mächtigste Frau der Welt. Ich persönlich halte sie für die gefährlichste Frau.

  11. So ist es : WER SEEHOFER WÄHLT – WÄHLT WIEDER MERKEL !!!

    Habe auf ARD das Sommerinterview mit Merkel gesehen und stand kurz vorm "Erbrechen". Sie hat wie immer – nur den gleichen Mist erzählt.

    Die Fragen – waren auch – wie immer – gleich, und kaum Kritik !

  12. Wer zieht eigentlich die Karre aus dem Sumpf die Merkel mit Bravour dort reingesteuert hat ? Kommt wieder eine neue Agenda durch die dann das Volk durch Verzicht die Karre wieder aus dem Dreck ziehen soll ? Die Büßer sind immer die, die nichts zu melden haben, außer ihr dummes Kreuzchen bei den Einheitsparteien zu machen.

    1. Wahrscheinlich, wird es niemanden geben, der auch mit guten und besten Willen die Karre aus dem Dreck ziehen könnte. Die Karre sitzt zu tief in der Sch…..als das man diese noch herausziehen könnte.

  13. Honeckers verspätete Rache wird auch noch eine 4. Amtszeit regieren. Dafür sorgt der deutsche Wähler schon. Der wird wieder seine "Angie" und "Mutti" wählen. Und wenn nach der Wahl etwas nicht passt, so wird es passend gemacht. Man sollte mehr Wert auf eine gute Wahlaufsicht legen und auf keinen Fall immerzu CDU/CSU/SPD und Grüne wählen. Aber wer weiss, vielleicht wird es künftig zu keine Wahlen mehr kommen weil es zu spät ist. Diktaturen haben es nun mal so an sich, dass diese keine freien Wahlen oder Wahlalternativen zulassen. Erika hat gut aus DDR-Zeiten gelernt. Die DDR nannte sich auch demokratisch, was auch dieser Begriff heute noch zu bedeuten hat. Dieser ewige, korrupte Filz muss konsequent abgewählt werden. Es ist existenziell lebenswichtig für unser Volk.

  14.  

    Offener Brief an Wladimir Putin: Wir stehen hinter Ihnen

    http://eurusky.ru/2015/05/offener-brief-an-wladimir-putin-wir-stehen-hinter-ihnen/#comment-3183

    Werter Herr Putin,

     

    die westlichen NATO-Staaten scheinen keinerlei Grenzen mehr zu akzeptieren: Sie provozieren Russland bei jeder sich bietenden Möglichkeit, verbreiten Lügen über Sie, obgleich Russland eigentlich erst dank Ihrer aufrechten Arbeit zum erneuten Leben erweckt wurde. Genau das gefällt Westmächten jedoch mitnichten, da jene ihr Territorium Richtung Osten ausweiten wollen. Als Präsident bewahren Sie dennoch Ruhe, meistern Herausforderungen und sehen in diversen haltlosen Sanktionen gegen Russland eine Chance, die eigene Wirtschaft souverän auszubauen.

     

    Ein Präsident, welcher sämtliche Interessen seines Volkes durchsetzt, begeistert selbstverständlich Millionen Menschen weltweit, so auch mich. Ihre Handlungen offenbaren strategisches Feingefühl, klare geistige Überlegenheit: Egal was Westmächte inszenieren, Wladimir Putin ist bereits mindestens 5 Schritte weiter. Großartig, kann man da nur sagen.

     

    Etliche europäische Bürger fürchten verunsichert einen Weltkrieg, setzen ihre ganze Hoffnung in Sie, Herr Putin. Feige, hinterhältige Angriffe inmitten der Ostukraine werden seitens ukrainischer Armee fortgesetzt, Westmedien entwerfen kontinuierlich neue Gerüchte bezüglich Russland, Feindbilder gedeihen unaufhaltsam.

     

    Besonders prekär wirken manche sogenannte freie Medien, einstige „Kollegen“, welche inzwischen ebenfalls konspirativ gegen Russland hetzen. Bestes Beispiel, Deutsche Wirtschafts Nachrichten, kurz DWN, samt ihren Artikel „USA gegen Russland: Europäer verlieren die Kontrolle über ihren Kontinent“. Darin behauptet DWN „Die USA und Russland dehnen ihre Einfluss-Sphären auf dem Kontinent aus.“ sowie „Geopolitisch gilt also „Fuck the EU“. Die Amerikaner haben es ausgesprochen, die Russen werden es sich denken.“

     

    Man unterstellt Russland haltlos, ähnlich vorzugehen wie die USA. Geradezu lächerlich, wenn Bürger einmal genauer hinsehen würden. US-Europa dehnte sich insbesondere innerhalb der letzten Jahre massiv nach Osten aus. Ganz gleich ob Lettland, Estland oder Litauen, nie haben sie genug bekommen. Russland hingegen verteidigte einzig russisches Erbe, die Krim, was ohne Frage notwendig war, weil ansonsten ähnliches Leid entstanden wäre, als aktuell ostukrainische Bürger ertragen müssen. Frühere unabhängige Medien haben sich verkauft, unterstützen traurigerweise Westpropaganda, siehe DWN.

     

    Traurig, solche hetzerischen, verlogenen Parolen. Russland hegt gute Absichten, reichte Europa mehrfach die Hand wahrer Freundschaft, allerdings lehnten herrschende Politiker hier dieses wertvolle Angebot ab. Der gegenwärtige Konflikt eskaliert, sofern nicht tatsächlich rapide Freundschaft gedeiht, schließlich gehört Russland konsequent betrachtet zu Europa. Sie, Herr Putin stärken höchstens Europas Identitätsbewusstsein, sprechen offen über geschichtliche Fehler. Europa ist für uns niemals EU.

     

    Wir wollen Sie folglich wissen lassen, daß unsere Politiker Kriegstreiber sind, aber Europas Völker mehrheitlich für Frieden, Freundschaft und Kooperation mit Russland einstehen. Wir stehen hinter Ihrer Politik. Manche Bürger haben zwar Angst, Ihre Ketten aufzubrechen, jedoch fassen ebenso immer mehr Mut. Setzen Sie bitte weiter Ihre politischen Visionen um, Sie schenken einer ganzen Welt neue Hoffnung.

     

    Hochachtungsvoll,

     

    Joachim Sondern

     

    Anmerkung: Wer diesen Brief unterstützt, setzt bitte seinen Namen als Kommentar drunter.

  15. Natürlich ist Putin beliebter…er steht für sein Land und sein Volk….Merkel ist eine US-gesteuerte Volksverräterin !!!

    Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

    Frau Dr. Merkel,

    seit Jahren wurden Sie auf Ihre politischen Fehler aufmerksam gemacht. Zahlreiche Bücher wurden hierüber geschrieben. Auf einer Lindauer Nobelpreisträgertagung hatten sämtliche Nationalökonomen Ihre Euro-Politik getadelt. Keine Sachargumente haben Sie respektiert. Glücklicherweise konnten Sie sich noch nicht entschließen, wiederum für das Amt des Bundeskanzlers zu kandidieren. Die verantwortungsbewußten Bürger würden Ihren Politikausstieg begrüßen. Ich nenne einige Gründe:

    1. Sie haben sich verbündet mit den in der Grünen Partei organisierten Neomarxisten, wie auch Ihr Treffen mit Herrn Kretschmann zeigt. Die Neomarxisten wollen die Abschaffung Deutschlands. "Deutschland verrecke" stand auf Plakaten einer Demonstration, an der die Grünen-Politikerin Claudia Roth teilnahm. Sie streben einen diktatorischen sozialistischen europäischen Bundesstaat an, ähnlich der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken.

    2. Sie haben den verfassungsfeindlichen totalitären Islam legitimiert, der die UN-Menschenrechtecharta bekämpft und das Grundgesetz durch die islamische Scharia ersetzen will. Sie fördern massiv die Islamisierung Deutschlands.

    3. Sie wollen die europäische Kultur verteidigen, tun das aber nicht.

    4. Sie wollen die Ursachen der Flüchtlingsbewegung bekämpfen, tun das aber nicht.

    5. Sie haben die äußere Sicherheit reduziert durch die Umwandlung der Bundeswehr in einen Sportverein mit Gewehrdamen, der von einer Ärztin ohne militärische Kenntnisse kommandiert wird. Diese Dame darf ihre Soldaten im Ausland nicht besuchen.

    6. Sie weigern sich, die Grenzen Deutschlands zu sichern.

    7. Die innere Sicherheit in Deutschland wurde während Ihrer Regierungszeit drastisch vermindert.

    8. Mit dem ESM-Vertrag haben Sie die deutsche Haushaltssouveränität teilweise preisgegeben. Sie haben die Maastricht-Verträge mit der No-Bail-Out-Klausel gebrochen und bürden den Bürgern die Übernahme der Schulden korrupter Staaten und Banken auf.

    9. Sie berauben die Sparer ihrer Alterssicherung.

    10. Weltweit, auch in Europa, wird die friedliche Nutzung der Kernenergie ausgebaut. Sie haben die hochentwickelte deutsche Kerntechnik zerstört.

    11. Als Physikerin wissen Sie, daß Kohlendioxid-Emissionen nicht klimaschädlich sind, weil die Absorption der 15µm-Erdoberflächenabstrahlung durch die Troposphäre gesättigt ist. Wider besseres Wissen propagieren Sie eine volkswirtschaftlich schädliche "Energiewende".

    12. Während Ihrer Regierungszeit wurde die Familienstruktur unseres Volkes erheblich destruiert.

    Ich hoffe auf eine Verbreitung des Inhalts dieses Schreibens. Siehe auch http://www.fachinfo.eu/merkel.pdf.

    In der Hoffnung auf einen Regierungswechsel zur Vernunft
    Hans Penner

     

  16. Kaum Schulden: Putin kann Wahlgeschenke verteilen, Merkel nicht

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/29/kaum-schulden-putin-kann-wahlgeschenke-verteilen-merkel-nicht/

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 29.08.16 01:53 Uhr

    Russland erhöht die Renten – und kann sich das im Unterschied zu denwestlichen Staaten leisten: Russland hat eine geringeStaatsverschuldung. Bundeskanzlerin Merkel dagegen stoppte die CDU-Ideevon Steuersenkungen als Wahlgeschenk im Keim. Die deutschen Schulden

    sind nämlich nur wegen der kreativen EZB-Zinspolitik aktuell keinProblem.

  17. Wally kommentiert

    Immer mehr Menschen im Westen erkennen die monströsen Pläne einer moralisch völlig verkommenen Elite in den USA, die eine NWO durchsetzen wollen.

    Sie tun alles, um Europa zu schwächen, u.a. mit der Flutung von„Flüchtlingen,“ um ihrem Ziel Schritt um Schritt näher zu kommen.

    Herr Präsident Putin, Sie sind der Fels in der Brandung, an dem diese Pläne zerschellen werden. Viele Menschen beten für Sie.

    Möge Gott sie weiterhin leiten in Ihren Entscheidungen und Sie segnen mit Weisheit, Kraft und Gesundheit.

  18. Einigkeit und Frieden in Europa kann nur mit Russland zusammen erfolgen, denn Russland gehört zu Europa, die USA nicht !!

    Die USA vertreten NUR IHRE INTERESSEN und die heißen  WELTHERRSCHAFT und Zerstörung von allem was sich dem entgegenstellt.

    Dei Deutsche Wiedervereinigung haben wir zuvorderst der damaligen Sowjetunion, heute Russland zu verdanken und die NATO hätte damals zwingend aufgelöst werden müssen. Die NATO ist heute kein VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS sondern eine ANGRIFFSINSTRUMENT der USA.

    Die USA haben den Putsch in der Ukraine zur Spaltung Europas in voller Absicht durchgeführrt !!!

    Ukraine 2016 Analyse vom Schweizer Historiker (KenFM Daniele Ganser)

    ==> https://www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js

  19. Forsa-Umfrage: Putin bei vielen AfD-Anhängern beliebter als Merkel

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/forsa-umfrage-putin-bei-vielen-afd-anhaengern-beliebter-als-merkel-a1354301.html

    Fast ein Drittel der AfD-Anhänger vertraut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin mehr als Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das ergibt eine aktuelle Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Wochenzeitung „Die Zeit“. Auf den gleichen Wert kommen demnach die Anhänger der Linkspartei.

    Insgesamt setzen zwölf Prozent der Bundesbürger mehr Vertrauen in Putin als in Merkel.

     

     

    Paul kommentiert

    Gut dass es Putin gibt.

    Hätten wir einen aus der Sorte Stalin hätten wir jetzt schon den 3. Weltkrieg.

    Putin ist ein Garant für unsern Frieden.

    Ich bewundere ihn wie er trotz den Provokationen des Westens sachlich und ruhig bleiben kann.

  20. Die ganzen Jahre mit Merkel war angeblich kein Geld vorhanden für:

    -Bessere Renten (Pension u. Renten gleichstellen)
    -Mehr Hilfe für arme Familien
    -Kein sozialer Wohnungsbau
    -Mehr Kitas
    -Bessere Leistungen der Krankenkassen ohne Zuzahlung
    ….usw
    Plötzlich werden Milliarden für Migranten aus aller Welt von Merkel & Co. gefunden um diese fürstlich zu versorgen !?!?

    Das eigne Volk kann bezahlen und die eigenen Armen können weiter arm bleiben….DAS IST MERKEL !!!!

  21. Damian kommentiert

    Die USA wollen tatsächlich den großen Krieg

    Was mir in diesem Beitrag fehlt ist der Hintergrund des Verhaltens der USA……….das machen die nicht weil sie immer noch Cowboys sind.

    Nein, sie machen es im Auftrag der Hochfinanz, der amerikanischen, britischen, europäischen – der westlichen Hochfinanz und sie müssen es machen, weil sie seit ewig weit über ihre Verhältnisse leben, mehr konsumieren als sie produzieren und sich über ihre ach so tolle FED bei eben diesen Eliten bis über alle 4 Ohren verschuldet haben.

    Sie sind Geiseln ihres eigenen Größenwahns, der mit Gründung der FED in 1912 ihren Anfang nahm.

    Und nicht zu vergessen: Hintergrund der FED ist der durch das British Empire verlorene Bürgerkrieg in den USA.

    Über die FED haben die Briten ihren Einfluss über die USA wiederhergestellt und benutzen sie seither als ihren willfährigen Wach- und Schießhund.

    Es gibt hierzu genügend Belege, die die Finanzierung der letzten US-Präsidenten durch Members des britische Oberhauses dokumentieren. Man muss sich nur die Hauptsponsoren von Obama oder GWBush ansehen. Und auch heute mischen sie wieder im US-Wahlkamp mit um den für ihre Interessen besten Präsidenten ins Amt zu hieven.

    In diesem Kontext erklären sich übrigens auch die Morde an Lincoln, JFK und all der anderen, die in den USA vom Chefsessel geschossen wurden.

    Und natürlich ist der Hintergrund der Kampf der Systeme:

    Britischer Monetarismus vs. kontinentale (deutsche) Industriepolitik, die sich im Rahmen der EU leider auch immer stärker dem britischen Modell angleicht. Der neue Feind des Westens heisst daher heute BRICS, Russland und vor allem China, die kommenden Industriezentren der Welt.

    Und weil die Eurasier heute das bessere ‚Geschäftsmodell‘ haben, wird Chaos und Terror weltweit inszeniert.

    Denn Waffen sind das einzige, was die USA heute noch am Laufen hält, und mit der Produktion von Waffen natürlich Kriege, die diese Waffen verbrauchen.

    Machen wir in D also den Anfang und sagen uns von den Angloamerikanern los.

    Austritt aus der NATO, Rauswurf der Briten aus der EU, Kooperation mit den BRICS und Einsatz für das chinesische Eurasien-Projekt, die Eurasische Landbrücke, neue Seidenstraße – oder wie immer man das nennen will.

    Dort liegen die Märkte Europas und das muss man den Anglofaschisten direkt ins Gesicht sagen.

  22. Das zeigt aber auch etwas über das geistige Niveau der Wähler, wenn 50% immer noch ihren Dilettantismus unterstützen. "Die Deutschen sind die Greise Europas!" Napoleon

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.