Ist Heiko Maas linksextrem?

Ist Heiko Maas eine Gefahr für Deutschland? Man kann und muss sich fragen, gerade wegen seiner hohen Position im Staate und der damit verbundenen Macht, handelt dieser Justizminister noch im Sinne von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit? Sein Verhalten lässt zumindest erkennen, dass er eine Sympathie zum Linksextremismus hegt. 

Von Andre Eric Keller

Gerade wir Journalisten sollten genau hinsehen, wenn unsere Politiker verhaltensauffällig werden. So beobachte auch ich seit Längerem das Verhalten des deutschen Justizministers. In erster Linie ist Heiko Maas ein Mensch. Dass er wie ein Mensch handelt kann man ihm nicht vorwerfen, wenn er trotzig auf Buhrufe und Abdankungsforderungen reagiert. Dann ist er Politiker. Einer von den wenigen vielversprechenden in seiner Partei, was nichts über die Qualität seines Handelns aussagt, lediglich beschreibt, dass Maas bei den Sozialisten gut im Wind steht. Maas ordnet man zweifelslos dem linken Flügel der SPD zu, da wird niemand widersprechen. 

Es stellt sich nun die Frage, ob dem Justizminister sein eigenes Amt im Weg steht und er überhaupt noch fähig ist, diese Position unvoreingenommen, ja unbefangen auszuüben. Ein Minister der Rechtsextreme förmlich jagt, aber sich zu Linksextremen hingezogen fühlt, ist dieser noch für Deutschland tragbar? Als Justizminister darf dieser keinen Unterschied zwischen Rechts-, Links-, oder Islamischen Extremismus machen. Er muss alle Formen des Extremismus bekämpfen, wenn dies denn wirklich seine Aufgabe ist. 

Jetzt könnte man natürlich sagen, das sei dem Maas nur passiert. Er konnte doch nicht wissen, dass diese "Feine Sahne Fischfilet"-Band eine linksextreme und gewaltverherrlichende Gruppe ist. Nur wenn er die Verfassungsschutzberichte nicht lesen würde, welche etwa der Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern (Jahr 2011, siehe S.86) herausgeben hat, dann konnte er es nicht wissen. Stimmt, Maas ist erst seit 17.12.2013 Justizminister. Aber kann man da nicht verlangen, dass er sich auch mit früheren Berichten beschäftigt? Zumindest bleibt hier die Frage offen: Bevor Maas einen Kommentar bei Twitter abgibt, hätte er sich nicht vorher über die Band informieren können oder müssen? Dann wäre Heiko Maas lediglich ein Fehler unterlaufen und handelt politisch dumm, wenn er diesen nicht eingesteht. 

Loading...

Dann gibt es noch zwei Optionen, wonach der Justizminister wirklich nicht mehr tragbar wäre. Nämlich dann, wenn er ganz genau wusste was er tat, also sich dafür zu bedanken, dass gegen den Rechtsextremismus auf- und angetreten wird, aber gleichzeitig damit der Linksextremismus gefördert wird. Und was durchaus auch möglich wäre: Heiko Maas ist linksextrem und fördert Linkextremismus in Deutschland! Nun, was ist Heiko Maas wirklich? 

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

50 Kommentare

    1. Aber ja doch.^^

      Er ist nicht nur linksextrem, er erfüllt mit seinen Worten und Taten auch alle Definitionen des Faschismus. Kann jeder gerne mal die Probe bei Wicki machen.

      Außerdem zieht er und seine Faschistenkumpel In Regierung und der AA-S exakt das gleiche Program durch wie seinerzeit die NSDAP.

      "Der Kampf gegen „Nörgler“, „Hetzer“ und „Gerüchtemacher“

      https://philosophia-perennis.com/2016/08/15/geschichte-hetze-hatespeech/

  1. Maas ist seit dem ersten Tag auffällig! Alleine, dass er eine ehemalige StaSI-Funktionärin hier offiziell auf Menschenjagd gehen lässt, ist nicht tragbar! Ansonsten braucht man über diesen ganzen Regierungsscheißhaufen kein Wort mehr zu verlieren! Dort gibt es keine fähigen Leute, keinen einzigen!

      1. Wenn hier einer gegen die Verfassung verstößt, sind es Merkel und ihre Stiefellecker ! Dieses ganze  CDUSPDGrüneLinke Gesocks gehört auf den Misthaufen der Geschichte !

  2. Ob Maas links oder rechts ist, ist völlig unerheblich geworden. Tatsache ist, dass er extrem anti-demokratisch und anti-deutsch agiert, somit auch gegen ein Europa mit sich eigens entwickelnden Nationen Politik macht. Er kann gleich sich in der EU einen Posten bei den falsch-spielenden Transatlantikern suchen, in einer deutschen Regierung und in der Justiz hat er jedenfalls nichts zu suchen. Soll abfahren!

  3. Jaein. Ich glaub der weis gar nich was das is. Is einfach einer der unwissentlich irgendwo rein gestolpert ist und swuppdiewupp hat er sich als Minister wieder gefunden weil er nie im Leben gelernt hatte nein zu sagen. Kennt doch jeder, solche Jungs. Is sicher privat ein netter Kerl. Nur eben zur falschen Zeit am falschen Platz gewesen und nie den Ausgang gefunden weil Orientierungsschwach und Wankelmütig.

  4. Auch wenn sich linksextreme in der Regierung befinden sollten, wird deren Zeit auch kommen wo sie gehen müssen und diesen Typen werden die wenigsten nachweinen. Linksextremismus ist genauso idiologisch gefärbt wie Rechtextremismus, beide deuten die Welt nach ihren Vorstellungen und die Radikalen stellen wie immer eine Minderheit dar und versuchen ein ganzes Volk zu erziehen. Würden die den Begriff Demokratie ernst nehmen, dann würden sie dem Mehrheitswillen der Bürger folgen, was ja nicht bedeuted, daß im Sinne der Allgemeinheit Beschlüsse gefaßt werden können, die Mehrheitsfähig sind und zwar im Parlament und bei Volksabstimmungen. Da wir aber eine parlamentarische Demokratie haben legen die Parteien die Regeln ausschließlich fest und dieses antidemokratische Verhalten kann nur durch veränderte Mehrheiten beseitigt werden. Ansonsten bleibt nur noch Widerstand übrig, der zwar im Einzelfall berechtigt sein kann, aber auch gegen demokratische Prinzipien gerichtet ist. Man könnte auch sagen Unanständigkeit sollte mit Unanständigkeit beantwortet werden, wer ist aber jener, der den ersten Stein wirft. Soweit will keiner gehen und deshalb bleibt nur noch die Abwahl als das kleinere Übel übrig und man hätte mit geringstem Aufwand unbeschadet das gesetzte Ziel erreicht.

  5. Was soll man denn machen mit diesen Leuten früher war das einfacher, einen Kopf kürzer und Ruhe war. Aber heute da wir alle zivilisiert sind, sozusagen Menschen erster Klasse die hin und wieder mal vergewaltigt werden ausgeraubt oder ermordet werden von den Produkten der Herrscherklasse müssen wir uns halt daran gewöhnen.  Ach was ich eigendlich fragen wollte, wo kriegt man so eine Sprechpuppe her für meinen Partykeller das wäre bestimmt der Bringer für meine Gäste. Ich versuche halt alles etwas positiv zu gestalten wenn man sonst keinen Spaß mehr hat. Alkohol alleine ist auch nicht mehr so der Bringer, aber Meth und dergleichen, Strichjungen sind bei mir verboten. Man ist ja schließlich nicht Grün hinter den Ohren.

  6. Maas ist Querfront wie unsere gesamtes Vasallenregime. Gegen Moskau paktiert man gerne mit Fascho-Terroristen und der NPD-Schwesterpartei Swoboda, im Nahen Osten gerne mit Islamisten und der "Zentralen Aktionsplattform für den islamistischen Terrorismus" und das deutsche Pack drangsaliert man gerne mit einer neuen Meinungs-Gestapo und diffamiert es als rechtsradikal, wenn es anderer Meinung ist. Aber linksextrem ist er sicher nicht, weil er wie seine Kollegen devot vor der Kapitalistenklasse buckelt.

    1.  

      Dem ist nichts hinzuzufügen! Er ist ja ein "Ziehsohn" von Oskar (dem ehemaligen Saarnapoleon), dieses allerdings wundert mich etwas, da dessen politische Positionen doch etwas anders gelagert sind.

  7. Man muß darüber nachdenken was das für Parteien und Politiker sind die solche gefährliche "Politknilche" mit Macht ausstatten!! Das ist der Punkt! Maas wird gehen, die Partei bleibt!

  8. Nein, Heiko Maas ist nicht linksextrem, er ist einfach extrem dämlich und inkompetent aber dennoch ist er Minister. Scheinbar sind das die Grundvoraussetzungen, um in Deutschland Minister zu werden.

  9. Maas wird gehen , die Partei bleibt ?

    Nein umgekehrt !

    Die Einheitsparteien werden untergehen,  aber Leute wie Maas werden immer auf einer charakterlosen Suppe oben schwimmen !

  10. Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.

    Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist

  11. Lt. der Jungen Freiheit war FeineSahneFischfilet bis 2014 im Verfassungsschutzbericht Meck-Pomm, erst 2015 nicht mehr. Warum so plötzlich nicht mehr!? Sind die auf einmal lammfromm geworden, oder läßt da jemand seine Genossen nicht verkommen? Wurde das von den Fischgräten initiierte Konzert (besser: Politspektakel gegen Rechts) mit Steuergeldern unterstützt? Die SPD hat sich mit den Gräten in dem Fall solidarisiert! Der Verweis von Maas auf Fehler seines Teams wg. des Gräten-Lobs ist billigste Ausflucht: Er hat seine Mitarbeiter doch ausgesucht und muß für deren Fehler geradestehen. Man identifiziere sich nicht mit allem Text der Band — aber hat die überhaupt je eine zitierfähige Zeile produziert? Unglaubhaft auch, daß ein so durch und durch antideutscher Minister samt Team nicht im vorhinein genaustens wußte, wofür die "Gräten" stehen! Man habe erst nach den "positiven Berichten in vielen Medien" gelobt — logisch, da sitzen die Spießgesellen des Antirassisten Maas, die Propagandisten der "Willkommenskultur"! Der Justizminister hält auch seine schützende Hand über die geistesverwandte Amadeu-Antonio-Stiftung (IM "Viktoria" Anetta Kahane), die jene Julia Schramm beschäftigt, die ebenfalls sich mit "Deutschland ist scheisse" im Zusammenhang mit dem Gedenken der Bombardierung Dresdens durch Bomber-Harris ("Do it again!") hervortat (Seite inzwischen feige gelöscht!). Herr Maas, nicht Deutschland ist scheisse, treten S i e zurück!

  12. Das, was kommt, ist schön für das Volk und unschön für die Lohnhirten

    Die Demokratie ist von den Atlantikbrücklern® und Bilderbergern®, den ausführenden Organen der  Zionsbanker®, ad absurdum geführt. 

    Der Gegenschlag zur Befreiung der Demokratie ist daher vorerst folgender:

    1.) Wer sich um ein Staatsamt bewerben möchte, trägt sich in eine Liste ein. Mindestalter vollendetes 24. Lebensjahr und straffrei. Welche Personen aus dieser Liste ein Amt erhalten, entscheidet das Los. (Dies deshalb, damit nicht ausschließlich vorweg Entsandte und Gekaufte gegen das Volk Wütende zu einer Wahl antreten können, was de facto längst so ist. Der Clan (Rhothschild, Soros, Rockkefeller, Morgan, Bill Gates,…), dem die Parteien gehören, entsendet SEINE gekauften Kandidaten zur Wahl, was dem Volk dann zur »Wahl« noch übrig bliebe. Und auch deshalb, weil ein indoktriniertes Volk immer bloß entlang seiner Fehlerziehung wählt.)

    2.) Aus diesen Vorausgelosten, entscheidet abermals das Los, in welches Amt diese Gelosten nun für längstens 4 Jahre dienen sollen, zugunsten des Volkes. Nach Ablauf der Amtszeit haften diese Personen vollends für alles Kriminelle in und aus ihrer Amtszeit. Ebenfalls, die Vize- oder Stellvertreter werden durch das Los ermittelt.

    3.) Versuchter Lobbyismus und/oder Parteieneinfluss wird mit mind. 5 Jahren Freiheitsentzug, aktiver Lobbyismus und/oder Parteieneinfluss mit mind. 12 Jahren Freiheitsentzug geahndet.

    4.) Vor Antritt zu neuer Los-Auswahl, entscheidet das Volk, mittels verbindlicher Volksabstimmung, ob jene Gesetze- und Gesetzesänderungen der vergangenen 4 Jahre in Kraft bleiben sollen oder nicht. (Das schützt das Volk, sollte trotzdem einmal, solcher ungebetener und erpresster Unfug wie CETA, TTIP, Zwangs-Chippung aller Lebendgeborenen, Impfzwang, Gen-Food, Niederspritzen mit Psychopharmaka, Freigabe der Pädophilie, Abschaffung des Bargeldes, Arbeiten bis 95, Schaffung von Geld aus dem Nichts, Frühsexualisierung von Kindern … einmal Gesetzeskraft erlangt haben.)

    ________

    Wir durch das Los gewählt, entfällt jedweder Zugriff der Clans und Parteien und Kirchen und Lobbyisten und Satanisten auf die durch das Los ins Amt entsandten. Gier, Geld,persönliche Interessen, eigene Verblödung, … schluckt das Los weg. Dann haben alle diese Verbrecher einmal ordentlich die Arschkarte. Andernfalls fortgesetzt das Volk. Das geht unblutig und ist demokratisch sowie meschengerecht. Dann ist der Souverän ein Stück näher an seiner Souveränität, welche ihm die Obgenannten mit dem eingetragenen Warenzeichen®, gestohlen haben.

  13. Bei dem ist es nur wichtig zu wissen, für wen er arbeitet und wer seine "Freunde" sind.

    Bei denen gibt es nämlich nicht diese Kategorien, links, rechts, Kommunist, Kapitalist.

    Die kennen nur "Freunde" – oder Feinde, Diener (Mitspieler) – oder Widersacher, Rebellen, "Rassisten", Gegner.

    Oder war und ist nicht auch der Kommunismus letztendlich nur ein Mittel zur Enteignung, der Bereicherung auf Kosten anderer? Unter einem wunderschönen Deckmäntelchen? Dann besucht doch mal solche Länder und fragt die Älteren, wie das denn so war, im Kommunismus.

    Bestimmt nicht aller erste Sahne Fischfilet, sondern GULag und Laogai, falls du nicht gespurt und das Maul gehalten (eben Zensur), dich unterworfen hast. Diese rotfaschistischen Arschlöcher, die sich am liebsten ganz Europa gekrallt und dann enteignet hätten, es am Ende dann aber trotzdem gemeinsam geschafft haben, sich den Kuchen dann geteilt haben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zerstörer-für-Stützpunkte-Abkommen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Leih-_und_Pachtgesetz

    Vergesst daher politische Kategorien, oder "Religion". Es geht immer und überall nur um Macht und/oder Geld, Rohstoffe, Ressourcen und Land, Arbeitssklaven oder die für etwas anderes. Ausser in der Liebe, doch darüber reden wir hier ja nicht.

    Heiko ist ein sehr ehrgeiziger Mann. Sicherlich aber klug genug um zu wissen, das er nicht wie Robert Kennedy enden möchte. Doch da ist eben leider auch dieser Zwang, der ihn nicht zur Ruhe, zur Gelassenheit mit seinen Mitmännern und schon gar nicht bei Frauen kommen lässt. So einer kann darum nicht alt werden, weil kein Königreich und auch nicht die schönste Frau an seiner Seite die Minderwertigkeitskomplexe kompensieren kann, die er hat. Ähnlich übrigens wie Sarkozy, oder Putin. Nur das Putin etwas gelassener ist als die Beiden. Hahahahaha, auch Schröder war übrigens so ein Gernegross. Das hat man ganz deutlich dann bei seiner Abwahl bemerkt, wie sehr ihn das getroffen hat, der Kompensationsverlust durch den Machtverlust. Es gibt übrigens eine Studie die angeblich festgestellt haben will, dass in den VSA (fast?) immer der körperlich grössere Mann Präsident wurde. Trump ist angeblich 1,88 gross und darum ein richtiger Bär, dem es einfach nur Spass macht, manchmal laut rumzubrüllen. Das gibt es nämlich auch. Ich kenn' so einen. 🙂 😉

    Leute wie er sind mir aber trotzdem lieber als Schlangen.

  14. Ist Maas linksextrem? –  mit Sicherheit

    ist Maas eine Gefahr für den Rechtstaat – auch das muss man ehrlicherrweise mit ja beantworten.

    Der Artikel hat darin völlig recht, wenn er feststellt, Maas ist nicht mehr tragbar, sollte er bewußt so gehandelt haben, und es nicht ein Versehen seines Social Media Teams war. Leider Gottes ist es aber bereits Normalität, dass nicht mehr tragbare Politiker faktisch weitermachen. Selbst in allerhöchsten Ämtern. Er fällt unter dem Haufen also graduell nicht sonderlich auf. Die Frage ist, ob so ein Artikel unter diesem ernüchternden Befund noch Sinn macht, die Agenda-Karawane zieht einfach weiter. Noch vor 20 Jahren wäre das der sichere Rücktritt gewesen.

    1. In dem Zusammenhang ist wiederum darauf hinzuweisen, daß es innerhalb des gewählten Parteienspektrums  im  Bundestag  k e i n e   Opposition mehr gibt. Ansonsten müßte es bezüglich der unsäglichen systemfeindlichen Aussagen des Justizministers massive Kritik und Rücktrittsaufforderungen im Bundestag hageln! Die Wähler müßten intensiv darüber aufgeklärt werden, daß  keine einzige Partei im Bundestag bereit ist die freiheitlich demokratische Grundordnung zu wahren und  zu verteidigen! Sie sind daher allesamt  n i c h t  wählbar.

  15. In Anbetracht dessen was in Deutschland abgeht ist dieser Typ einfach nur eine Marionette und gewollt in dieser Position. Der ist ein leeres Blatt, was seine Herren ihm Vollschreiben.

  16. linksextrem oder aber linksextremistisch

    Aber mal ganz unabhängig von der Richtung links, rechts…Ich kann in der gesamten BRD Geschichte keinen einzigen Jusitzminister erkennen, der so massiv gegen die Bürger vorgegangen ist und so offensiv Meinungsterroristen unterstützt hat, die öffen zur Zerstörung Deutschlands oder auch zur Phosphorbombenbombarierung der Zivilbevölkerung aufgerufen hat.

    Wenn man einen Staat oder ein Staatskonstrukt zerlegen möchte, dann nimmt man dazu so einen wie ihn, um jegliches Vertrauen zu zerstören. Das scheint wohl seine Rolle zu sein.

  17. „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“

    Alexander Issajewitsch Solschenizyn

  18. Wähler von Mecklenburg-Vorpommern seid gescheit, eine neue Partei kann zwar ein Risiko sein  aber es besteht die Chance Parteien die sich als  innere Feinde bereits  e r w i e s e n  haben zu entmachten, das ist das Wichtigste für a l l e Teile Deutschlands.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.