Die „russische Gefahr“ als Geschäftsmodell

Das ständige Gerede einer "russischen Gefahr" hat handfeste monetäre Hintergründe. Für die Rüstungsindustrie und den Militärisch-Industriellen-Komplex ist dies nämlich eine wahre Goldgrube.

Von Marco Maier

Nach dem Ende des Kalten Krieges und einer Ära, in der die Rüstungsausgaben zurückgefahren wurden, dreht sich das Blatt seit einiger Zeit wieder. Grund dafür: Mit angeblichen Bedrohungen wie der Volksrepublik China und dem Iran oder aber auch dem "Islamischen Staat" allein kann man nicht genügend Geld herausholen. Also muss die "russische Gefahr" wieder aus der verstaubten Ecke gezogen und propagiert werden. Denn das bringt wenigstens noch zusätzliche Rüstungsaufträge der europäischen Regierungen.

Das ganze Gerede von einer "russischen Bedrohung", einer "russischen Aggression in Europa" oder von angeblich "geplanten Invasionen" in diverse osteuropäische Länder basiert wie schon die angeblichen "irakischen Massenvernichtungswaffen" (die ohnehin nicht existierten) auf einem Hauch von gar Nichts. Denn schon ein Blick auf die Ereignisse rund um die Maidan-Demonstrationen samt nachfolgendem Putsch gegen Präsident Janukowitsch zeigen, dass hier von diversen US-Politikern und transatlantischen Organisationen gezielt Chaos geschaffen wurde, damit sich die USA (als Handlanger der globalistischen Finanzoligarchie) dann als "Retter" aufspielen können.

Gleichzeitig wird – auch über NATO-Kanäle und transatlantisch orientierte Medien – eine künstliche Krisenstimmung geschaffen, so dass die US-Marionetten in den europäischen Regierungen und Parlamenten auf höhere Militärbudgets pochen können – und damit durchkommen. Profiteure des Ganzen sind dann die westlichen Rüstungsunternehmen, die sich dabei eine goldene Nase verdienen, weil die Militärausgaben um zig Milliarden Euro erhöht werden. Dafür kann man sich auch einen millionenschweren Lobbyistenapparat leisten, der dann wiederum das "perpetuum mobile" des Militärisch-Industriellen-Komplexes samt der Symbiose zwischen Rüstungskonzernen, Politikern und Medien am laufen hält.

Lesen Sie auch:  Gerät der Dollar-Standard außer Kontrolle?

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Loading...
Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

  1. Da ist hochgradig kriminell und gefährdet das Leben der eigenen Bürger. Diese steht aber nicht zur Disposition gut abzulesen an dern Vorgängen in der Ukraine, bei dem die Bevölkerung massenhaft erschossen wird.

  2. Schaut euch mal den Rettich – vor dem großen Putin an ! Mehr zu scheinen als zu sein – das hat sie drauf-, wie all das andere Panoptikum, was uns hier vorgaukelt es könnte etwas bewirken.

  3. Die größte gefahr für das deutsche Volk geht von der Hure Merkel und dem Politpack an ihrer Seite aus. Ein rudel Schweine wie Adolf und seine Truppe!

    1. Der Vergleich, absolut unpassend; auf die Inhalte gehe ich erst gar nicht ein. Total deplatziert. So ein blinder Rundumschlag bringt uns nicht weiter.

  4. Ich wünsche nur das Merkel eines Tages vor ein Tribunal zitiert wird und ernstaft abgeurteilt wird. Soviel unsägliche Machtgier muß bestraft werden. Hochverrat wäre das Mindeste.

    1. Merkel hat für ihren Bruch des GG mehr als 40 000 Strafanzeigen bekommen. Ermitlungsverfahren, kein einziges. Erdogan hat die Putschisten alle verhaftet, hierzulande sitzen sie in der Regierung und an Zentralen Schaltstellen. 🙂

      Als Trost bleibt aber zu vermerken das Chaos und Gewalt auch vor den Kindern der Putschisten nicht halt machen wird. Wenn selbst die Regierung sich nicht mehr ans Gesetz gebunden fühlt ist Unregierbarkeit und Bürgerkrieg das eigentliche Programm. Das werden die mit ihrer Dummheit und Eitelkeit gekauften Mitverschwörer bald schon schmerzlich erkennen.

  5. Die Gefahr kommt aus der USA,von der NATO,Brüssel und von Merkel.

    Diese Frau, gehört zur Verantwortung gezogen.

    Das Ziel der USA ist Russland wirtschaftlich kaputt zu bekommen, und dafür braucht die USA schon immer die hirnlosen europäischen Marionetten . Anders ist es nicht zu erklären, oder warum wollen sonst – so einige europäische Führungskräfte ihre eigenen Länder und Europa vernichten ???

  6. Merkel ist nach meinem Verständnis nicht mehr in der Lage die Realität zu erkennen.

    Kurz gesagt sie ist Geistesgestört.

    Anders sind ihre verlogenen und irrationalen Handlungen nicht mehr zu begründen und die Enddarm-Abgeordneten klatschen wie zu DDR-Zeiten Beifall, obwohl alle wissen, dass sie in die falsche Richtung laufen.

    Wie krank diese Politische Administration in Deutschland ist, wird uns jeden Tag vor Augen geführt.

    Die AfD wird 2017 einen Sensationellen Sieg einfahren und die kranke Merkel hinweg fegen.

  7. Auch ich frage mich ständig, ob Merkel noch sauber tickt ?

    Murks Merkel bekommt lebt doch total auf einen anderen Stern, sie ist weit von der Realität entfernt,weis überhaupt nicht was wirklich in Deutschland abgeht und hat absolut keine Nähe zum Volk. Sie kommt mir wie eine Puppe vor, die nur noch agiert aber nicht reagiert und schon gar nicht regiert. Ihr fehlt der Weitblick, die Nähe des Volkes und macht nur noch das was ihre Berater ihr sagen.Ihr fehlt tatsächlich der Durchblick.Ob sie überhaupt noch den Unterschied von "oben und unten" erkennen kann ???

    In dieser Zeit, wünscht man sich einen PUTIN der weis immer was für sein Land gut und zu tun ist. Aber Merkel ???? Absolut unfähig !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.