Ist Hillary Clinton der Teufel höchstpersönlich?

Wer sich Hillary Clinton zur Feindin macht indem er ihr gefährlich wird, lebt offenbar nicht mehr lange. Die irre Präsidentschaftskandidatin hinterlässt eine blutige Spur des Todes.

Von Marco Maier

Seit Beginn von Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne sind bereits vier Personen aus ihrem Umfeld unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Was sie alle zusammen gemeinsam hatten: Sie waren in Fälle involviert, die der Kandidatin der Demokratischen Partei gefährlich werden können. Mit deren Tod jedoch brechen so manche Anklagemöglichkeiten in sich zusammen.

Victor Thorn ist das vierte Todesopfer aus dem Umfeld Hillary Clintons, der vergangenen zwei Monate. Der investigative AFP-Reporter, der auch hinter den Geheimnissen Clintons her war, wurde offiziellen Angaben zufolge mit einer "selbst zugefügten" Schusswunde gefunden. Doch erst da, als die Kampagne für die Präsidentschaftswahlen begann, sagte er dem Showmaster Russell Scott: "Russell, wenn ich jemals tot aufgefunden werde, dann war es Mord. Ich würde mich nie selbst umbringen".

Ein paar Tage zuvor wurde der Unterstützer von Bernie Sanders im "Democratic National Congress" (DNC), Shawn Lucas, in Virginia tot aufgefunden. Todesursache: "unbekannt". Auch DNC-Mitglied war Seth Rich, der in Washington beim joggen in einer als sicher geltenden Gegend erschossen wurde. Rich wird zudem als jener Informant gehandelt, der die DNC-Mails an WikiLeaks weitergeleitet haben soll.

Der erste Todesfall im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen Hillary Clinton seit der Bekanntgabe ihrer Kandidatur zur Präsidentschaft in den USA, stellt der UN-Vertreter John Ashe dar. Er habe sich "versehentlich" seinen eigenen Hals so gequetscht, dass er dadurch zu Tode kam. Und das nur rund eine Woche bevor er zu einer Zeugenaussage gegen Hillary Clinton und die Demokratische Partei aufgerufen war.

Loading...

Angesichts dieser Vorfälle muss man sich fragen: Wählen die Amerikaner vielleicht eine völlig durchgeknallte Psychopathin ins höchste Amt des Staates? Eine Frau, die für den Erhalt ihrer Macht und ihres infolge ihrer Macht gescheffelten Vermögens gnadenlos über Leichen geht? Eine Frau, die auch keine Scheu davor hat, womöglich einen Dritten Weltkrieg auszulösen? Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist eben leider nichts ausgeschlossen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

32 KOMMENTARE

  1. Naja, Hitlary hat diese Leute ja nicht selbst umgebracht. In sofern müsste man sagen, die Amerikaner wählen nicht eine kranke Präsidentin, sie wählen einen ganzen kranken Apparat. Da ticken alle so wie Hitlary. Hier hatte offensichtlich eine ganze Anstalt für psychisch hochgradig gestörte Menschen Tag der offenen Tür und nun haben wir den Salat. Ich denke man kann heute wirklich sagen, dass die USA eine lupenreine Diktatur sind. Dort (wie hier auch) geht nichts mehr mit rechten Dingen zu. Ich hoffe der Durchschnittsamerikaner fängt langsam mal an, sich zu informieren.

  2. Die USA auf dem direkten Weg in den Bürgerkrieg..

    Danach dürfte allerdings das was dann noch davon übrig bleibt kaum mehr 3. Weltniveau besitzen.

  3. Marco, Marco – mach' mal besser halblang, Bruder! so sehr ich deine neue federführung ausdrücklich befürworte und mag aber so sehr unbefreudet, als dass der satan keinen zugriff auf diephillipinen hätte, sind deine neue wahlheimat und die usa nun auch wieder nicht. 

    während du mir innerhalb der letzten wochen zu wertvoll dafür geworden bist, als dass ich bereit wäre, auf dich verzichten zu können!  

  4. Wählen die Amerikaner vielleicht eine völlig durchgeknallte Psychopathin ins höchste Amt des Staates?

    => Ja

     

    Eine Frau, die für den Erhalt ihrer Macht und ihres infolge ihrer Macht gescheffelten Vermögens gnadenlos über Leichen geht?

    => Ja

     

    Eine Frau, die auch keine Scheu davor hat, womöglich einen Dritten Weltkrieg auszulösen? => Ja

    • Diese Clinton kann man ja nicht einmal auf den Arsch klatschen, da spritzt einen ja die Kacke und Pisse um die Ohren. Dieses Miststück will den Krieg, Diese Mal wird Amerika zerstört. Wir als Vasallen der Amis zwar auch.

  5. Leider ist sie eine Hexe zusammen mit den anderen beiden, May und Merkel, das Ende dieser Welt. May hat bereits Truppen nach Syrien gesandt. 

  6. Vorkommnisse wie die 4 Todesfälle sind zumindest seit der Ära Kennedy als "Kollateralschäden" des US-systems zu sehen. Nicht nur in den USA, auch bei uns, hinterlassen Psychopathen,die im Spiel um die Macht involviert sind, ihre Spuren. Beim Versuch diese aufzudecken, haben viele ihr Leben lassen müssen. Erinnern wir uns an den Journalisten, der vor Jahresfrist in Russland erschossen wurde. In den Wochen vor diesem Geschehen "verstarben" 4 US-Journalisten, die z.T. mit Recherchearbeiten zum 11.9.2001 beschäftigt waren. —  Hillary Clinton scheint in diesem Sumpf organisierter Kriminalität, der die USA beherrscht, allerdings ein außergewöhnlicher Fall zu sein. Nach allem, was in der letzten Zeit über diese (Un)Person an die Öffentlichkeit gelangt ist, sollte doch auch dem letzten Amerikaner klar werden, das er seinen eigenen Untergang wählt, wenn er mit seiner Stimme diesen Satansbraten zur 1. US-Präsidentin machen will.

  7. Man sollte sich auch mal bei Kopp-online den Artikel und Video über die Clinton anschauen. Sehr merkwürdig, da kann einen das Grausen ankommen, wenn die es schafft.

  8. Die Pleitegeier da drüben werden die ganze Eu opfern in einen schrecklichen Krieg, jetzt zündeln sie mit den Ukrainischen Nazis und die Stasi schaut grinsend zu. Wie lange wird man Putin und seine verbündeten noch reizen bis es kracht. Wir können ja dann unsere Autonomen an die Front schicken dann haben wir wenigsten dieses Gesindel los.

  9. Der ganze Parteiapparat  der krypto-kommunistischen 'Democrats' ist ein hochkrimineller Haufen der vor nichts zurück schreckt:

    Clinton's Big Jewish Donors are Hollywood Leftists

    George Soros, (Chaim Saban),  Steven Spielberg and Jeffrey Katzenberg have plopped down at least $1 million to Clinton's super PAC.

    http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/clintons-big-jewish-donors-are-hollywood-leftists/2015/08/04/

    Neben Soros/Rothschild ist einer ihrer reichsten Gönner die Finanz-Jongleur Warren Buffet aus Omaha/Nebraska:

    Buffett is, without a doubt, Hillary Clinton’s richest proponent. He has long supported the former First Lady’s bid to return to the White House—donating to her campaign and, perhaps more crucially, adding his stamp of approval. He and his wife each made $2,700 donations in April, and he gave $33,400 to the DNC Services Corp.  – a PAC that supports Democratic candidates. While he has firmly sided with Clinton, he’s made admiring comments about Vermont Senator Bernie Sanders, a far left politician. An outspoken liberal, Buffett has quietly become a big backer of 'Planned Parenthood' (Abtreibungsfabriken)  and gun control group Everytown for Gun Safety. (…)

    Quelle: Forbes Magazin

    Alles klar, auf der Andrea Doria?

  10. Die Geisteskranke Killery wird wegen ihrer Verbrechen in der Hölle schmoren! Wenn das amerikanische Volk diesen Abschaum wählt, dann ist dem Volk nicht mehr zu helfen. Eine verbündete von Soros und den Rothschild Clan. Das sind die Reichen, die unbedingt die Neue Welt Ordnung durchsetzen wollen. Das blöde Volk kriegt einen Chip verpflanzt und wird versklavt! Wann werden die Menschen endlich munter und machen den Teufelsanbeter endlich ein ENDE!

    • Ich las in einem anderen Blog, dass der Bruder von Lewinsky sich im Falle des neuerlichen Clinton – Präsidentschafts-Horrorfilms zu einem Praktikum einfinden wird. Er raucht übrigens auch Zigarre! 

  11. Das ist das Resultat, wenn es keine Politik mehr gibt, sondern nur noch Macht. Deshalb leben wir ja auch in der Endzeit^^ Wenn diese Figuren auf der ganzen Welt ihre Herrschaft verbreiten, dann wären wir alle nur noch Sklaven und Zombies. Aber da passt schon jemand drauf auf.

  12.  You tube " The Clintons dead friends"  49 den Clintions nahestehende Menschen , die unter sonderbaren Umstaenden verstorben sind/ wurden. Die neuesten Faelle sind da noch gar nicht eingerechnet.  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here