Berlin: Hitler und Goebbels würden Deutsche Medien und Politiker auszeichnen

Auf der Krim wurden Terroranschläge durch den russischen Inlandsgeheimdienst vereitelt. Drahtzieher ist Kiew und seine westlichen Verbündeten aus Berlin und Washington, die in den neuen Sicherheitsvorkehrungen Russlands, eine neue russische Aggression erkennen. Berliner Medien hätten den Joseph-Goebbels-Preis redlich verdient. Kommt es nun zu einem Showdown an der Krim?

Von Chris Saarländer

Wer sich die deutsche Leitpresse derzeit anschaut, kann sich nur noch an den Kopf fassen. Auf der Halbinsel Krim wurde ein Bombenanschlag vereitelt und gleichzeitig versetzt Kiew seine Truppen an der Grenze in Alarmbereitschaft. Doch die Schuld an der Zuspitzung des Konfliktes wird wieder einmal in Moskau verortet. Die Journalisten glänzen hierbei durch Unwissenheit und kompensieren fehlende Fakten durch Polemik. Seit dem Angriffskrieg durch Nazi-Deutschland hat es eine solche Anhäufung von Lügen, Hetze und Propaganda nicht mehr gegeben. Fotos und Videos von Sprengsätzen durch Kräfte des FSB werden ignoriert. Auch über die toten Agenten verliert man derweil kein Wort. Aber „Putin müsse gestoppt werden“, wie das verlogene Qualitätsblatt Welt nun empfiehlt.

Dabei wurden terroristische Anschläge bereits vor etwa acht Monaten zuletzt gemeldet. Etwa zwei, drei Monate zuvor war die Krim-Blockade in den Schlagzeilen gewesen, wo Krim-Tataren um ihren Anführer Ismailov versuchten das friedliche Zusammenleben auf der Krim zu stören. Auch türkische und arabisch-sprechende Kräfte wurden zum Jahreswechsel vermehrt in der Konfliktzone gemeldet. Inzwischen verdichten sich heute immer mehr neue Verdachtsketten, dass die Ukraine selbst mit dem islamistischen Terrorismus kollaboriere. Angeführt werde unter anderem die Tatsache, dass man sich in dieser Frage und bei der Problemlösung eher schweigend neben dem Westen hinstellt und weiter auf neue Unterstützung in militärischer und finanzieller Hinsicht hofft.

Lesen Sie auch:  Hyperschall-Nuklearwaffen: Putin bejubelt die russische Marine

Loading...

Auch wenn Deutschland in militärischer Hinsicht eine untergeordnete Rolle bislang spielt. Falsche Anschuldigungen und Verdächtigungen gegen Russland tauchen immer wieder auf. Was sonst als eine Verschwörungstheorie gilt, wird als Qualitätsjournalismus verkauft. Die Hauptstadt Berlin liefert über die gewinnträchtigen Häuser wie Springer oder Spiegel und über Betteljournalismus die täglichen Lügenkonstrukte, die man als Qualitätsjournalismus verkauft, um den Deutschen Bürger eine westliche Intervention schmackhaft zu machen. Über solche Vorgänge wird dann bewusst geschwiegen.

Bei so viel Verlogenheit und Hetze müssen selbst die Spitzenpolitiker aus Regierung und Parlament den Kopf schütteln – Ausnahmen wie Schäuble oder Lauterbach sind hier mangels Würde noch in irgendeiner Form ernst genommen zu werden, einmal nicht berücksichtigt. Böse Zungen – die Mainstream-Medien nennen sie gerne „rechts“ – behaupten ja gerne mal, dass die Medien die „Maulhuren“ der Politik seien. Aber es könnte doch auch umgekehrt sein und die Politiker sind die Maulhuren der Medien.

Den Vorfall über den hier Lauterbach getwittert hat, wurde breit und lang auf Contra Magazin und anderen Portalen diskutiert. Weder gab es hier Gewaltandrohungen noch wurde ein aktueller Bezug zu russischen Medien hergestellt. Eine Morddrohung erhielt lediglich ein Deutscher Journalist, nachdem er das Recherchebüro zusammen mit einem Briten aufsuchte. Aktuell twittert der Faktendichter Lauterbach gerne über die Außenpolitischen Irrlichter der FDP – im Glashaus sitzen und dann noch Steine werfen, oder wie?

Lesen Sie auch:  Maas: Russland kann wegen der Krim und dem Donbass nicht in die G8 zurück

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

28 Kommentare

  1. Hitler und Goebbels würden Deutsche Medien und Politiker auszeichnen

    Wirklich?

    Die würden sie vielmehr an die Wand stellen – denen ging es um Deutschland

    1. Ne, aber glaub ruhig weiter an den Mythos Hitlers und Co., welche für das wohl Deutschlands einen Weltkrieg führten. Denen war Deutschland genau so egal, wie es Merkel und ihren Lakaien das ist. Das sind alles Menschen von gleichem Interesse. Machtgeil und Despoten.

      Wenn es Hitler um Deutschland und vor allem den Menschen gegangen wäre, dann hätte er als es Sinnlos war nicht die ganze Jugend verheizt. Und genau an dem Punkt kommen wir zu Merkel und dem Vergleich mit Hitler. Merkel sind die Deutschen völlig egal, weil sie eine Satanisten Drecksau ist. Die hat nicht mal Gefühle, wenn ihr mal ganz genau beobachtet. Und Hitler hatte auch keine. Der liebte seinen Köter mehr, als die Menschen in unserem Land. Und Göhring sagte am Ende, dass er lieber die Jahre gut gelebt hat, als das er es jemals hätte anders machen wollen. Das sagt doch alles und genau das praktizieren unsere Volkverräter. Aber geh, ich könnte noch Seitenweise diesen Müll nach Oben bringen. Scheisse schwimmt bekanntlich Oben. Wohlan^^

      1. " Denen war Deutschland genau so egal, wie es Merkel und ihren Lakaien das ist. "

        Immer diese unseligen Vergleiche. Kotz.. . . Ein letztes Aufbäumen, ein allerletztes "alles in die Schale werfen" ist nicht vergleichbar mit einem von vornherein angelegten Programm, das die NWO auflegt, ein diametral entgegengesetztes, als das unter Hitler.

        1. Ehrlich gesagt sehe ich da einen Unterschied. Hitler liebte das deutsche Volk, er war ein Kriegsverbrecher, aber er ist zum passenden Zeitpunkt "eingesetzt worden" und der gewollte Krieg lief. Angela hasst das deutsche Volk und will unter allen Umständen bis in alle Ewigkeit die deutsche Rasse vermischen und "uninteressant" für alle Völker der Erde machen. Der Auftrag dürfte klar sein. Ich sehe da einen Unterschied.

    2. Adolf wollte Deutschland und die jüdischen Verlage zerstören Deutschland und ganz Europa………

       

      Ja die Propaganda wurde von diesen jüdischen Verlage noch "verfeinert".Es fing an mit EUREM Helmuth Kohl eh Cohn , dann der Boschewist Schröder und zum finale Grande EURE Victoria Kasner………..

       

      KOTZ!!

       

       

  2. ''denen ging es um Deutschland.''

    Yep.

    Übrigens teile ich die Meinung..das die Russen irgendwann die Schnauze voll haben werden..und hier mal für ein bisschen Ordnung sorgen werden.

    Ob diese Ordnung jedem gefällt..bleibt dahin gestellt.

    Der Westen arbeitet bestens darauf zu.

  3. Oh ja das würde sie wahrscheinlich:

    „Jede Propaganda hat volkstümlich zu sein und ihr geistiges Niveau einzustellen nach der Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die sie sich zu richten gedenkt. Damit wird ihre rein geistige Höhe um so tiefer zu stellen sein, je größer die zu erfassende Masse der Menschen sein soll. Handelt es sich aber, wie bei der Propaganda für die Durchhaltung eines Krieges, darum, ein ganzes Volk in ihren Wirkungsbereich zu ziehen, so kann die Vorsicht bei der Vermeidung zu hoher geistiger Voraussetzungen gar nicht groß genug sein." A.H. aus Mein Kampf

    Mehr gibt es hier: http://www.nachdenkseiten.de/?p=2368

     

  4. Ein falscher Vergleich! Gøbbels war nun wirklich kein Sympathietræger dagegen Adolf Hitler schon aber immerhin haben diese Menschen das eigenen Volk aus der Sklaverei von Versailles befreit und wer diesen Raubfrieden inszeniert hatte und aus welchen Gruenden, dass ist ja auch schon lange kein Geheimnis mehr. Im uebrigen….dieser eine Tag an dem juedische Geschæfte øffentlich boykottiert wurden und der bis zum geht nicht mehr von den "Siegern" und vor allem bis heute von den schleimigen "Hintergrund-Unantastbaren" propagiert wird als sei es erst gestern passiert und ausgeschlachtet wurde als "das bøse Deutsche und die armen Juden" war nur eine ANTWORT auf die "Kriegserklærung" der angloamerikanischern Judenorganisationen in den 30ern und 40er Jahren in den uSa und ihren angloamerikanischen Hass auf Deutschland den damals war Deutschland unerreichbar fuer die schleimigen Zion-Finanzmafia….aber vor allem muss man sich erinnern an die boykottierung von deutschen Geschæften und Waren und Personen ueber MONATE in den uSa!!!!!!!!!!!!! Das war der Grund warum man auch mal hier den Juden zeigen wollte wie sich das anfuehlt….und es war lediglich EIN EINZIGER TAG!!!!!!!!!! Schon mal was gelesen darueber??? Huh??? Wir lernten wir es unseren Kinder schon in Ost- und Westdeutschland fueher? ES GIBT KEINE DUMMEN FRAGEN…NUR DUMME ANTWORTEN! FRAGEN allerdings…Fragen kønnen heute in dieser Richtung sowas wie der exestenzielle Selbstmord des Fragenden sein…es gibt genug Beispiele……das gab's nicht mal so extrem in der ehemaligen Zone…der DDR…wo ich eigentlich ganz gluecklich aufwuchs wenn ich mich so zurueckerinnere und mir im Kontrast die Welt von heute mir so betrachte! EIN GRAUEN!!!!!!!!!!!!!!

  5. Wenn Russland nur einmal rülpst ist die Nazibande weg von Kiew. Es ist eigendlich ein Wunder das die Russen noch nicht stinksauer sind. Und macht ihr dann ihr Großmäuler aus den Westen. Euere Medienterrorbanden schicken ?

  6. Auf dem "Qualitätsblatt" Welt war ich gerade… um die aktuelle Kriegsgefahr einschätzen zu können. Und die ist gerade sehr hoch… ein Kriegsgeheule… das nicht noch gefragt wird, wollt ihr den totalen Krieg….. vor 2 Stunden war noch einige Kommentare, die den besagten Artikel stark kritisiert haben… inzwischen sind die meisten gelöscht. Jetzt sind die bezahlten Kriegspropagandaschreiber am Werk. Inzwischen wird wahrscheinlich schon über den Einsatz von Atomwaffen gegen Russland debattiert und wo diese am besten abzuwerfen sind… da kommt einem beim Lesen das Blut aus den Augen.

  7. Die intensive USA/NATO Vorbereitungen für den Krieg mit Russland und China dauern seit 2014 und geplant wird er seit mindestens 1996. Sicher sind die Scharmützeln um den Krim herum auf Befehl Washington’s veranlasst. Man wird es bis zuallerletzt nicht erfahren, ob das schon „der Radiosender Gleiwitz“ ist oder nur noch ein Nadelstich.

    Die deutschen Politiker mit der Kriegshetze und dem Regieren gegen die Bevölkerung ruinieren eigene Parteien. Das kann man nur damit erklären, dass bei den nächsten Wahlen das alles was sie machen überhaupt nicht mehr wichtig sein wird. Heraus kann man auch den kommenden Krieg hören.

    1. Dieses ungute Gefühl kann ich auch nicht ganz verdrängen! Man kann nicht glauben, daß Politiker  nicht erkennen, daß ihre derzeitige Politik zum (demokratischen) U n t e r g a n g  ihrer Parteien führen kann. Soviel Dummheit anzunehmen kann  durchaus überzogen sein! Allerdings besteht die Möglichkeit, daß durch den fatalen Fehler der Einladungspolitik auch die drahtziehenden Politiker von den Ereignissen überrollt werden!

  8. Liebes Team von Contra. Warum muss ich jeztzt nach über 70 Jahren ein Bild von Goebbels hier sehen? Bitte macht nicht die gleiche Propaganda wie all die anderen! Wie soll ein Neuanfang von Geschichte und Wahrnehmung aussehen, wenn in den heutigen "alternativen Medien" ein Bild von einem der größten Kriegsverbrecher aller Zeiten als Epos abgebildet wird? Bitte vergiss dieses Arschloch wie auch all die anderen Nazi Verbrecher. Entweder wir machen es jetzt besser oder nichts wird sich ändern.

    Mir ist die Geschichte vom 3. Reich und Hitler wohlbekannt, aber es ist Geschichte.

    1. Mir ist die Geschichte vom 3. Reich ………wohlbekannt,aber es ist Geschichte.

      Ja ,es ist Geschichte,aber es ist die Geschichte der  Sieger. 

      Es ist egal wer den Krieg beginnt,schuld ist immer der Verlierer.

      Nicht vergessen ,Radio ,Fernsehen und Zeitung unterliegen immer noch der Kontrolle

      der Alliierten Besatzer insbesondere der USA.Deswegen wird auch jeden Tag Adolf Hitler

      aus den Augen der "Befreier" gezeigt.

      War es wirklich so wie es von den "Befreiern "dargestellt wird.

      Oder ist es Propaganda der Sieger?????

    2. Das möchte ich bekräftigen! Es ist unabdingbar notwendig den politischen "Nazigewinnlern" nach 70 Jahren endlich ihre Verhetzungs- und Ausbeuterwaffe aus der Hand zu schlagen!

  9. Berliner Medien hätten den Joseph-Goebbels-Preis redlich verdient.

    ———-

    Ach, ja, Herr Saarländer? Wirklich?

    Vielleicht nicht doch eher den Baron Rothschild oder David Rockefeller , George Soros oder Coudenhove-Kalergi Preis!?

    CIA-Agent Axel Springer:  'Der Weg eines deutschen Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin!"

  10. Die deutschen Medien sind nichts Anderes als gekaufte US-Hurren. Alles was von den Main Stream Medien berichtet wird ist erlogen und erfunden. Merkel ist die größte Verräterin, die Deutschland je hatte! Sie gehört wegen Hochverrat, Kriegshetze gegen Russland vor ein ordentliches Gericht gestellt. Dies Frau wird schuld sein am Untergang Deutschland, das Land, welches nicht ihres ist! Dann soll sie gefälligst ausreisen und verrecken! Keiner wird ihr nachtrauern, im Gegenteil, jeder wäre froh, wenn sie weg ist! 

    1. @Alte Frau

      Sie wird Ihnen den Gefallen nicht  tun. Sie hat von US-rael einen Auftrag-Durchführung des C-K-Planes- und den vresucht sie zu erfüllen.

  11. Der Unterschied zwichen Hitler und Merkel ist, daß Hitler mit einem Krieg Deutschland ruinierte, was IM-Erika mit 'westlichen, demokratischen' Mitteln erreichen wird. Was beide gemeinsam haben war und ist ihre unsägliche Spießereinstellung ohne jeden Bezug zur Realität, wobei sie niemals ihre Ziele, ohne die tätige Mithilfe ihrer Gruselkabinetts mit ihren Mitläufern, erreicht hätten.

  12. Also lieber herr Saarländer, sie sollten für zukünftige Geschichtsvergleiche raschest ihr Geschichtsbild aktualisieren, oder sind sie in der Schule nur mit den besagten 12 Jahren Deutsche Geschichte beglückt worden? In Zeiten, in denen der internationale Bolschewismus wieder erwacht ist und neue Urständ in diesem unserem Lande feiert, läge es doch nahe, der derzeitigen politischen Richtung und deren Schreiberlingen auch die entsprechenden geistig Verwandten bei Vergleichen heranzuziehen, als da sind: Ilia Ehrenburg, sein Aufruf "Wenn du im Laufe des Tages nicht wenigstens einen Deutschen getötet hast, ist dein Tag verloren!" Oder nehmen wir die britische Propagandaabteilung nach dem WK II mit Sefton Delmer und seines Umerziehungsfeldzuges gegen Deutschland. Ein ergiebige zukünftige Fundgrube für Sie! Gebe gerne Hilfestellung bei weiteren größeren Geschichtslücken bei Ihnen, was die deutsche Historie anbelangt. Nur Mut!  Auch bin ich gern mit einer Schere behilflich, um den kilometerlangen Göbbels-Bart ruck zuck abzuschneiden!  Wünsche gute Verrichtung!

     

     

  13. Wenn ich mir die das so Ueberlege hatte Hitler Deutschland in nur 6 Jahren zur Weltmacht katapultiert . Merkel hat kein Katapult . Heutzutage ist Deutschland von Duckmaueserei und Millionen von Weicheiern unterwandert , ganz zum Schweigen der Intelligenz der Deutschen Bevoelkerung . Also ich wuerde sagen so zwischen 80 – 85 Prozent haben einen IQ eines Toasters .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.