Beck: AfD stellt staatliches Gewaltmonopol infrage

Je mehr Waffen im Umlauf sind, desto öfter werden diese auch im Endeffekt eingesetzt, ist die logische Schlussfolgerung. Volker Beck ist mit Frauke Petrys Offenheit gegenüber der Bewaffnung der Bürger mit Schusswaffen nicht einverstanden.

Von Redaktion/dts

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck hat die Offenheit von AfD-Chefin Frauke Petry für eine Bewaffnung der Bürger scharf kritisiert. "Diese Privatisierung von Sicherheit, die die AfD da promotet, stellt am Ende das staatliche Gewaltmonopol in Frage", sagte Beck dem "Handelsblatt". Technische Prävention mit Alarmanlagen, Sicherheitstüren oder Wegfahrsperren seien legitim, Aufrufe zur Bewaffnung der Bürger jedoch entschieden abzulehnen. "Das schafft nicht mehr Sicherheit, sondern neue Gefahren."

Beck verwies auf die USA. "Die Erfahrung aus den USA zeigt, je mehr Waffen im Umlauf sind, je leichter sie verfügbar sind, umso öfter eskalieren Auseinandersetzungen oder kriminelle Handlungen zu Vorfällen mit Todesfolge." Der Grünen-Politiker kritisierte zudem, dass Petry indirekt ihre umstrittene Äußerung bekräftigte, wonach bei der Grenzsicherung notfalls auch Waffen gegen Flüchtlinge eingesetzt werden müssten. "Petrys AfD hat den Finger rhetorisch immer wieder am Abzug und argumentiert wie eine Truppe von halbstarken Rowdys", sagte er.

Die Bundespolizei wie die Polizeien der Länder hätten beim Waffengebrauch eine große Verantwortung und nicht einen großen Ermessensspielraum wie die AfD-Chefin meine. "Wir sind in Deutschland in einem Rechtsstaat und nicht im Wilden Westen." Beck wies mit Blick auf einen Waffeneinsatz darauf hin, dass Eignung, Erforderlichkeit und Verhältnismäßigkeit dieser Wahl des unmittelbaren Zwangs jeweils gegeben sein müssten. Der Schusswaffengebrauch diene in der Regel der Abwehr "gegenwärtiger, konkreter und erheblicher" Gefahren für Leib oder Leben. "Flüchtlinge stellen beim Grenzübertritt nie eine Gefahr für Leib und Leben dar", betonte der Grünen-Politiker.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

74 Kommentare

      1. Wie es aussieht hat er wohl zu viel davon genommen. Das so Konstrukt noch überhaupt irgend etwas zu sagen hat oder sich getraut nach allen was war seine verwichste Fresse auf zu reissen ist kaum begreiflich

    1. Glaube ich eher nicht,bei einer Pressekonferenz hat sich Beck als israelischer Professor und Staatsbürger vorgestellt.Er hat dann immer noch die Option in sein Heimatland zu fliehen!!!!

        1. In den USA – die ja auch ausgeplündert werden – weiß man wenigsten, WER als 'Auserwählter' im Kongress sitzt. Und DIE sind ALLE Doppelstaatsbürger, was normalerweise in den US-rael nicht möglich ist.

          In Alemoneystan wird daraus ein Staatsgeheimnis gemacht. Man weiß schon warum: Weil kein Land auf der Welt so zum Wohle Israels ausgeplündert wird .

      1. Maya, er sitzt immer noch dort weil wir es zulassen. Wir müssen friedlich auf die Straße damit sich endlich etwas ändert, aber zu Hunderttausenden. Diese Partei wird auch noch gewählt, ich weiß wenn Wahlen etwas verändern würden würden sie verboten

      2. Und dann wird ein Riesentamtam wegen der Frau Hinz und ihrer willfährig alles glaubenden Parteikamarilla betrieben … ?  Die hält ja anscheinend wenigstens ihren Mund – Pädo Schwuly Beck treibt es in letzter Zeit ja immer toller …

    2. Herr Beck schafft es leider nicht einmal zu fragen, WARUM offensichtlich ein erhöhter Bedarf zur Bewaffnung entstanden ist. Herr Beck, die Menschen in diesem Land reagieren nur sachlogisch. Es ist halt nicht mehr so friedlich wie vor dem letzten Quartal 2015. Sie sollten mit den Konsequenzen leben.

  1. Beck ist Profiteur des staatlichen Gewltmonopols …

    weil er und seine Gesinnungsgenossen sich unseren Staat umgeschnallt haben wie einen Gürtel und dann das Hemd darüber zugeknöpft.

    Für diese finsteren Figuren ist ein Staat, in dem es nach Recht und Gesetz geht – und in dem SIE das Gewaltmonopol nicht mehr definieren können – die schlimmste aller Horrorvorstellungen.

    Wer bereits die Schwächsten einer Gesellschaft – die Kinder –  verdirbt, indem er sie unter seine von Perversitäten befeuerte Kontrolle bringt, braucht in einem Rechsstaat auf Gnade nicht zu hoffen.

  2. Wenn Beck meint der Waffengebrauch ist nicht ok kann er sich ja für eine Gesetzesänderung stark machen. Mit geltendem Recht haben es Junkies wohl nicht so.

    1. finde Beck hat Recht alle Männer sollten es Beck und seinen Freunden nach machen und sich mit Dildos bewaffnen das schreckt ab…nicht wahr Herr Beck…das ungelernte Genie 

  3. Was die Bewaffnung der Bürger betrifft …

    so kann man die Erteilung von Waffenscheinen genauso behandeln wie die Erteilung von Führerscheinen.

    Eine gewissenhafte Ausbildung mit einer anschließenden Prüfung sollten für unbescholtene Bürger genügen.

    Aber der größte Teil unserer parasitären Oberschicht traut dem Bürger nicht mal so weit, wie ihre Mitglieder die dicke Merkel schmeißen können – VOR einer Diät

  4. Dieser Beck hat überhaupt kein Recht über andere Menschen den Stab zu brechen!!!

    Beck soll sich mehr um sein verkorkstes Leben kümmer und dann hat er viel zu tun dieser Pharisäer.

    Die Grünen Extremisten sind eine Gefahr für unser Land.

    Nächste Bundestagswahl AfD und ihr sogenannten Volksvertreter werdet staunen wie sehr wir euch verabscheuen und wir machen die AfD zu einer Starken Kraft, die euch Grünen, Linken und Sozialdemokraten die alles veraten in die Schranken weisen.

     

  5. Och da bekommt ein Drogenheini  Angst vor Waffen. Für bestimmte Leute ist Angst ein guter Ratgeber 😉  vor allen wenn die Polizei kommt 🙂  Aber die Klappe immer noch weiter aufreissen trotz allen finde ich für eine perverse Unverschämtheit. Wie lange will man uns noch beleidigen mit solchen Gestalten verkleidet als Politiker. Der Alptraum in unseren Lande nimmt kein Ende.

  6. In der Schweiz hat jeder der gedient hat seine Waffe zuhause. Die bringen sich dort Reihenweise um, aber warum liest man nichts darüber? Weil die Schweizer wissen was Verantwortung heist, und es nicht so ist wie der Drogensüchtige es sagt. Man sollte solche Individuen sofort aus den Bundestag schmeißen, aber geht ja nicht, er is ja Israellobbyist, die dürfen alles.

    Wenn ich diese Hassfratze schon sehe, wird mir spei übel.

  7. Beck: AfD stellt staatliches Gewaltmonopol infrage

    ————

    Klar, der CHRYSTALMETH Freund, Oberschwule und Oberpädophile  ist ein Lakai der 'Ostküsten-Eliten', welche die Bürger total entwaffnen wollen um  sie total (linker, bolschewistischer) staatlicher Willkür-Gewalt und 'Bereicherungs-Gewalt'  unterwerfen zu können.

    Der Schweine Staat, Alemoneystan,  hat doch längst das staatliche 'Gewaltmonopol' aus der Hand gegeben, weil er das Staatsvolk, die Deutschen, nicht mehr schützen kann oder will!

     

    Der Grund, warum Menschen in die Gesellschaft eintreten, ist der Schutz ihres Eigentums, und der Zweck, weshalb sie eine Gesetzgebung wählen und autorisieren, ist, dass dort Gesetze gemacht und Regeln aufgestellt werden können, als Wächter und Zäune für alle Mitglieder der Gesellschaft, um der Macht und dem Machtbereich jedes Teils und jedes Mitglieds Grenzen aufzuerlegen und sie abzumildern. […]

    Wann immer sich die Gesetzgebung müht, das Eigentum der Menschen wegzunehmen oder zu zerstören, oder sie zu Sklaven unter Willkürherrschaft zu degradieren, so versetzt sie sich in einen Kriegszustand mit dem Volk. […]

    Durch diesen Vertrauensbruch verwirkt sie die Macht, die ihr das Volk für ganz andere Zwecke in die Hände gegeben hat, und die Macht gelangt zurück in die Hände der Menschen, die ein Recht haben, ihre ursprüngliche Freiheit wiederaufzunehmen und durch die Aufrichtung einer neuen Gesetzgebung (einer solchen, wie sie sie für passend halten) für ihre eigene Sicherheit zu sorgen, welche der Zweck ist, weshalb sie in der Gesellschaft sind.“

    John Locke, britischer Philosoph u. Aufklärer in Second Treatise on Government (deutsch: Über die Regierung

    John Locke: 2. Abhandlung über die Regierung

    http://www.welcker-online.de/Texte/Locke/Locke_2.pdf

    1. Nun ja Thomas, "Crystal" Meth ist N-phenylisopropylamin es gibt eine rechts- und links drehende Form sowie ein Racemat. Außer der linksdrehenden Form, sind die beiden anderen hoch aktiv und in der Schwulenszene für sog. Chemopartys, bei Schwulen zu Aufgeilung hochbeliebt und genau das brauchen kranke Typen wie Schwulenbeck!

      Für weitere Fragen, stehe stehe ich Ihnen selbstverändlich zur Verfügung, Thomas!

  8. Herr Beck, Sie brauchen sich gewiß nicht ängstigen, sollte es zur Bewaffnung der Bürger kommen, Sie sind einfach kein "Schuß Pulver wert". Ziehen Sie sich Ihr Pulver rein , aber verschonen Sie die Öffentlichkeit mit realitätsfernen Geschwurbel (wir sind ein Rechtsstaat…). – P.S. Ich glaube, die Redaktion lacht sich eins über unsere Tiraden.

  9. Wer die Liberalisierung von Drogen vertritt, der muß folgedessen auch für eine Liberalisierung der Waffengesetze eintreten. Meine Meinung dazu – man sollte dem Volke viel mehr Freiheiten einräumen ihr lieben von den Grünen. Vor allem – die Freiheit sich auch selber verteidigen zu können, wenn Leib und Leben in Gefahr gerät. Eines geht aber gar nicht: Drogen legalisieren und legale Waffenbesitzer drangsalieren! Der Hr. Beck lebt glaube ich auf einem anderen Planeten, denn die Sicherheit in genau diesem Rechtsstaat können die Exekutivbehörden schon lage nicht mehr gewährleisten. Wir haben nicht wenige Rechtsfreie Zonen (no go areas). Der Knaller der Hr. Beck!

  10. Dieser Staat, wie dieser Beck es nennt, hatt kein Recht sich irgendein " staatliches Monopol " zu zusprechen.. Die BRD ist kein Staat.

    Am 17.Juli 1990 gaben die vier Alliierten die Gebiete in den Grenzen von 1937 vollständig frei.
    Ab dem 18.Juli 1990 hatte kein Politiker mehr ein Amt, weil durch Streichung des Besetzungsorganes
    BRD von 1949 alle Rechtsgrundlagen für Ihre Positionen und Ämter entfernt waren.
    aber die Politbetrüger, Scheinbeamten, selbsternannten Landesfürsten,Parteiencliquen haben einfach weitergemacht…….

    "Diese Politiker", bis heute, nahmen sich einfach das Recht, ohne Rechtsgrundlage als „ Regierung“
    weiter zu machen, obwohl sie ab dem 18.Juli 1990 nur noch ein Recht hatten:
    „ Das Recht, wie jeder andere Deutsche Bürger auch, eine verfassungsgebende Versammlung
    einzuberufen um die Staatlichkeit der freien Gebiete wieder herzustellen“
    Das haben sie mit Absicht und Täuschung verhindert.Die BRD, als Besatzungskonstrukt der Todfeinde Deutschlands geschaffen, ist heute als Teil der die Volkssouveränität vernichtenden EU-Diktatur zum ungeheuren Betrug und Verbrechen am Deutschen Volk geworden.Diese Individuen sind alles,aber keine Politiker mit Herz und Verstand, und mit Sicherheit haben diese Figuren nicht das Recht, in irgend einer Weise das hiesige  Volk zu befehligen, mit anderen Völkern zum Nutzen der US Verbrecher in Kriege zu stürzen, Menschen gegeneinander auf zu hetzen,mit Ihren sinnlos und gehirnlosen Auswürfen zu drangsalieren oder zu beschimpfen.Diese Figuren wie Beck und Konsorten haben in der soliden politischen Führung eines Landes nicht,s zu suchen. Ich hoffe sie werden Alle eines Tages für Ihre Arroganz ,Ihre Überheblichkeit und Gier nach Macht, für alle ihre Verbrechen an dem Volk unseres und der anderen Länder bezahlen und vor einem Volksgericht Rede und Antwort stehen müssen.

  11. Hr. Beck, heute wohl zuviel Drogen eingeworfen. Die Aussage , "Wir sind in Deutschland in einem Rechtsstaat und nicht im Wilden Westen" kann nur einer machen, der im Hirn total vernebelt ist.

     

    1. Das Schlimme ist ja, dass wir tatsächlich im wilden Westen sind!  Denn genau diese, die Indianerausrotter,  sind ja diese Verbrecher, die jetzt die Welt im Würgegriff haben!!!!! 

      1. Schließlich sind die Deutschen ja überall schon auf dem Rückzug.

        Die Indianer konnten die Einwanderung nicht verhindern,heute leben sie

        in Reservaten.

        Das selbe Schiksal erwartet die Deutschen auch.

  12. Für wen halten sich die selbsternannten Gutmenschen von der Schwulen- und Lesben-Partei eigentlich, dass sie glauben, Kiffer und Deutschland-Verräter dürfen Andersdenkenden ständig Belehrungen erteilen?

    Und natürlich versucht dieses Grünen-Würstchen nur mit Dreck zu werfen, wenn es immer wieder  die Platte vom Schusswaffengebrauch zur Grenzsicherung ableiert. Das ist übelste Propaganda!

  13. Ein verurteilter Drogendealer, der für die Abschaffung des Straftatbestands der Kinderpornografie eintritt stellt Bedingungen. 

    Dieser Grüne Pädophilie Anhänger aht nichts zu melden, 

    Wenn die SED 2.0, oder besser LSGU, die linkssozilistische grüne Union, unter dem Angela Merkel Regime, der FDJ Staastsekrtäriin mit der Aufgabe Agitation, eine Stasi Abteilung finanziert, dann ist es nur Recht und billig, diese Leute in der Öffentlichkeit anzuprangern.

    DIESER MANN WILL KINDERPRONIGRAFIE ENTKRIMINALISIEREN, WEIL ES DAS IN ALLER WELT SCHON GIBT.

    Grüne sind Rassisten, Rassentheoretiker und Kriegstreiber.

     

    1. @Ben, Bravo!

      Diese Schlangenbrut gehört 24 Stunden täglich, 365 Tage jährlich, in Schaltjahren 366 Tage, aufgerieben, vorhergetrieben, deren Ungesinnung zermalmt, bis sie winselnd ausreiß nehmen. Es gibt Geisteshaltungen, neutestamentlich heißt es böse Geister, denen wird man durch unbeugsame Nachhaltigkeit Herr. Hat die Welt 500 Einwohner und 480 mögen einen nicht, um nichts in der Welt, morgen schon 483, übermorgen …, dann ist das rasch erledigt, ohne handgreifliche Gewalt. Die können sich in die nächstgelegene Herde Säue werfen, die Schweineherde tut von sich aus den Rest.

  14. Herr Beck sollte sich mit dem Verbot der Produktion von Waffen Engagieren anstatt dummes zeug zu labern. Jeder kann eine Waffe aus dem 3D Drucker herstellen.

  15. "Stellt das staatliche Gewaltmonopol in Frage"

    Man kann nicht etwas in Frage stellen, was schon lange nicht mehr existiert! Realitätsverlust a la Honecker.

    1. Nein – sie haben Recht .. über diese Type kann man nicht mehr lachen ! Wenn ich den Beck sehe ( -n muss ), möchte ich den Kammerjäger rufen …..

  16. Die Moslem die die Sharia wichtiger finden wie das Grundgesetz stellen das Gewaltmonopol des Staates in Frage. Er hat anscheinend Angst das ein Paar seine Fachkräfte (Flüchtlinge( wegen versuchte Vergewaltigung-Opfer in Notwehr erschoßen wird.

  17. Christal Beck sollte entgangen sein, dass auch illegaler Drogenerwerb und Konsum eine Gefährdung rechtstaatlicher Verhältnisse in Deutschland ist, nicht aber legaler Waffenbesitz. In den USA finden die allermeisten Tötungen mit Waffen, durch illegalen Waffenbesitz von Kriminellen statt und nicht durch die Waffen gesetzestreuer Bürger.

    Wenn er darüber hinaus sagt, Flüchtlinge würden beim Grenzübertritt nie eine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben der Grenzbeamten darstellen, so hat er offenkundig die Szenen im letzten Jahr nicht gesehen. Wenn eine Menschenmenge durch gewaltsamen Grenzübertritt auf Beamten in der Unterzahl trifft, so ist das durchaus eine Gefahr für Leib und Leben!

  18. ..und immer wieder diese msinn- und nutzlose Diskussion über Verschärfung von Waffengesetzen. ( Es geht dabei fast ausscließlich um Schußwaffen) Schauen wir die Fakten zum Waffengebrauch an:

    1) Von allen Gegenständen, die zum Verletzen oder Töten von Menschen benutzt werden, spielen Schußwaffen nur eine absolut untergeordnete Rolle. (unter 10 %)  Messer, Hämmer, Äxte, Eisenstangen, Holzprügel etc sind weitaus beliebter.

    2) Dabei sind illegale Waffen am häufigsten benutzt, gefolgt (in ziemlichem Abstand) von Waffen von offiziellen, behördlichen Waffenträgern (Polizei etc) Wohlgemerkt, es geht dabei nicht um den bestimmungsgemäßen Gebrauch bei Einsätzem !

    3) Das deutsche Waffenrecht ist bereits so restriktiv, dass man es kaum noch verscghärfen kann (oder will man noch der Polizei etc. die Waffen wegnehmen ?)

    4) Der Erwerb illegaler Waffen kann durch Gesetze nicht eingedämmt werden. Alles ist im In- und Ausland reichlich verfügbar. Man erhöht damit nur die Gewinne der Händler.

    5) All die Dinge, die man im Rahmen des " kleinen Waffenscheins" erwerben kann, kann man doch wirklich nicht als "Bewffnung" einordnen. Ist doch überwiegend gehobenes Spielzeug mit Placebi-Effekt.

    Fazit: Viel Lärm um nichts. Alles nur heiße Luft.

  19. Und was macht der Beck ?  Der stellt sämtlichen Anstand und gute Gesinnung infrage … !  Was für ein widerlicher, abgrundtief hässlicher Vogel – hat wohl mal wieder halluziniert …

  20. Die AfD stellt keineswegs das staatliche Gewaltmonopol in Frage.

    Becks Verständnis von Recht und Gesetz ist extrem fragwürdig.

    Tatsache ist dass eine Bewaffnung der Bürger zum Zweck des Selbstschutzes in keiner weise das Gewaltmonopol in Frage stellt.

    Tatsache ist, dass der Staat die Pflich hat seine Bürger zu schützen.

    Tatsache ist, dass die staatlichen Sicherheitsorgane nicht jeden Bürger rund um die Uhr beschützen können.

    Und genau räumt der Gesetzgeber bzw. der Staat jedem Bürger das Recht auf Notwehr ein. Dabei darf sich jeder Bürger sogar mit Waffen gegen Angriffe zur Wehr setzen.

    §32 StGB

    (1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.

    (2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

    Wichtig ist:

    Die Notwehrhandlung ist nur als Maßnahme zur Verteidigung erlaubt und der Angriff muß gegenwärtig stattfinden. Und hier liegt auch das problem. Die rechtmäßigkeit einer Notwehrhandlung sind enge Grenzen gesetzt. Wenn die Möglichkeit besteht einem Angriff aus dem Weg zu gehen ist die Notwehrhandlung zwar immer noch erlaubt, jedoch wird die Staatsanwaltschaft ggf. davon ausgehen, dass ein Angriff nicht unmittelbar gegeben war und eine Putativnotwehr unterstellen. Wenn sich jemand mit Waffengewalt eines einfachen Diebstahls erwehr ist das zwar auch eine Notwehrhandlung, jeoch wird die Staatsanwaltschaft einen Notwehrexzess erkennen (Beispiel der Bauer, der auf den Kirschendieb schießt). Wenn der Angriff bereits stattgefunden hat und der Angreifer sich bereits auf der Flucht befindet wird die Staatsanwaltschaft auch entweder auf Putativnotwehr oder Notwehrexzess erkennen. In solchen Fällen wird der in Notwehr handelnde mit einer Bestrafung z.B. wegen Körperverletzung rechnen müssen.

    Besteht jedoch ein gegenwärtiger Angriff gegen leib und Leben und kann nicht mehr abgewendet werden, dann ist jegliches Mittel erlaubt sich zur Wehr zu setzen, auch Schusswaffen!

    Was nun das staatliche Gewaltmonopol angeht welche der feine Herr Beck in Frage getsllt sieht, ist das im besten fall schlichte Unwissenheit oder schlimstenfalls Verdrehung der Tatsachen.

    Das Gewaltmonopol ist die Garantie des Staates den gesetzlichen Frieden dadurch zu sichern, dass er Organe der Strafverfolgung (Polizei und Staatsanwaltschaft)  und des Strafvollzugs (Gerichte und Gesetze) einsetzt und so den öffentlichen Frieden wahrt. Der Zweck des Gewaltmonopols ist es, dass die Durchsetzung des Rechts beim Staat liegt  und die Bürger sein tatsächliches oder vermeintliches Recht nicht selbst durchzusetzen.

    Ein Beispiel für Selbstjustiz und damit Infragestellung des Gewaltmonopols ist der Ehrenmord.

     

     

     

  21. Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, ich könnte ihre Darstellung nachvollziehen und ernsthaft mitziehen, hätte nicht der Staat selbst sein Gewaltmonopol gegen das eigenen Volk missbraucht.

    Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, ich könnte ihre Darstellung nachvollziehen und ernsthaft mitziehen, gäbe es hierzulande Rechtsstaatlichkeit. Dagegen erleidet das Volk staatliche Hexekutive und Hurisprudenz, insbesondere was (überwiegend vertuschte) fürchterlichste Straftaten und Frechheiten unter Straffreiheit von Migranten gegen die Einwohner des Landes angehen.

    Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, wenn Sie behaupten: »Wir sind in Deutschland in einem Rechtsstaat und nicht im Wilden Westen.«, dann straft Sie die unentwegte Rechtsbeugung, Außerkraftsetzung geschriebenen Rechts, der obersten Bundestagsmitglieder, lügen. Ihr selbst, die Volks(ver)treter machtet gegen Gesetz und Volk, Deutschland zum osmanischen Wilden Westen!

    Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, Sie sind dahingehend unglaubwürdig. Ich unterstelle, Sie MÜSSEN solchen Unsinn von sich geben, gezwungen durch Ihre Auftraggeber. (Andernfalls droht Ihnen Trogverlust). Denn ich gehe nicht davon aus, Sie seien dumm, noch davon, Sie glauben selbst, was Sie als Ihren eigenen Urin uns einschenken.

    Mit freundlichem Gruß

    1. Tatsache ist, dass durch Merkels Politik der offenen Grenzen und der angeordneten Willkommenskultur hunderttausende "Flüchtlinge" nahezu völlig unkontrolliert ins Land gekommen sind. Es wurden Tür und Tor für viele zwielichtige Gestalten geöffnet, die ungehindert einreisen konnten.

      Damit hat der Staat seine Pflicht zum Schutz der Bürger faktisch aufgegeben und den Import von Kriminellen gefördert, die nicht erst seit Köln nahezu ungehindert ihren Tätigkeiten nachgehen können. Vielfältig sind die Betätigungsfelder etlicher zehntausend "Fachkräfte" (freischaffende Pharmazeuten (Görlitz Park), Gynäkologen (Köln), Fachkräfte für spontane Eigentumsübereignung (vulgo Diebstahl und Raub), Chiropraktiker (manchmal behandeln die sich auch gegenseitig mit Fäusten, Füssen und Latten). Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sind auch Fachkräfte für Massen-Entertainment und Pyrotechnik darunter.

      Damit hat der Staat einseitig sein Gewaltmonopol einseitig aufgekündigt.

      Und dann kommt dieser Meth Beck daher und faselt etwas von Gewaltmonopol?

       

       

  22. Dieser linksgrüne "Drogokrat" versucht mal wieder die AfD ins Abseits zu stellen, indem er das verdrehte Petry Zitat von der Anwendung unmittelbaren Zwangs ausgräbt! Diese "Sicherheitsexperten" vergessen immer, dass das UZwG in §11 den Schusswaffengebrauch eindeutig regelt, in den Paragraphen 12 u.13 auch die Verhältnismäßigkeit! Davon sind auch Flüchtlinge nicht ausgenommen! Auch sie dürfen sich der Feststellung der Personalien nicht entziehen und ob sie gefährlich sind, kann man ihnen nicht an der Farbe der Turnschuhe ansehen! Weitere Einschränkungen des strengen Waffenrechts ändern nichts beim illegalen Waffenhandel und sind purer, dümmlicher Aktionismus!                                                                                                                

  23. Natürlich verdient ein Volk die Politiker die es gewählt hat. Die Rückschlüsse auf den Geistes-zustand eines Volkes das einen Abgeordneten Beck ermöglicht hat wage ich hier nicht näher zu eruieren. Noch schlimmer ist jedoch die Tatsache, das nach erwiesener Feststellung der chararakterlichen Unfähigkeit, sowie krimineller Energie des Abgeordneten Beck, dieser immer noch in Amt und Würden ist. Diese Erkentniss läßt sich auf den kompletten Bundestag übertragen. Wo bleibt eigentlich der Aufstand der schweigenden Mehrheit, die dieser Komplettverarsche von Politik, Medien und Konzernen ein Ende bereitet ? Wer organisiert den längst überfälligen Marsch auf Berlin mit dem Ziel den Politikern den Dankesorden des deutschen Volkes zu übereichen ( Strick um Hals und am nächsten Laternenpfosten aufgeknüpft ) ? Beinahe fürchte ich, das dies nie geschieht, jedoch glaube ich fest an das 11. Gebot das wie folgt lautet . " Ihr sollt nicht davon kommen " In diesem Sinne noch ein schönes Restwochenende.

     

  24. Man lese sich mal durch, was Chrystal-Beck am 01.09.2015 zu Gauland & Petry (beide AFD) in Sachen "Krankenversicherung" der Wirtschaftsnomaden gesagt hat. Konkret ging es darum, dass die Krankenkassenbeiträge für die Deutschen steigen werden. Beck ätzte "Volksverhetzung!" (Quelle: http://www.news.de/politik/855618909/menschen-bei-maischberger-am-01-09-2015-ard-mediathek-volker-beck-und-alexander-gauland/1/ )

    Heute wissen wir, der Gesundheitsfond wurde um 1,5 Milliarden Euro geplündert, die Ankündigungen für die Beitragserhöhung und Erhöhungen der Zusatzbeiträge ab 2017 sind bereits ausgesprochen. Beck hat also AFD-Politiker diffamiert, die auf Grund ihrer Intelligenz eine kausale Entwicklung als Folge rotgrüner Merkel-Politik, vorhergesehen haben. Solcherart Weitsicht und Intelligenz kann Beck nicht für sich beanspruchen.

    Nun also der nächste Quark, über den der Linkspopulist, Drogenharry und grüner Khmer herfällt. Jeder Mensch hat ein Recht auf Selbstverteidigung und wenn der Staat nicht mehr zum Schutz der Bürger in der Lage ist, kann und muss dieser selbst Abhilfe schaffen. Ein ganz normaler Vorgang.

  25. Politiker und die ELITE haben ihre zig Sicherheitsleute um sich herum und sind gegen jegliche Gewalt geschützt, nur das einfache Volk soll sich ganz unbewaffnet zusammenschlagen lassen ? ! 

    Noch vor einem Jahr waren Waffen zur eigene Sicherheit kein Thema, das aber haben wir den Regierenden zu verdanken, das wir uns jetzt Gedanken machen müssen, wie wir uns selbst schützen können, da gegen soviel Gewalt und Kriminalität der Staat in Deutschland mittlerweile machtlos ist. Denn jede Debatte zum Schutz der Bürger sind Schein-Debatten und zwecklos.

    Das einzige was hilft und die Lösung sein kann ist : UNSERE GRENZEN KOMPLTT DICHT MACHEN UND DAS MILLITÄRISCH, PUNKT !

  26. So wie es jetzt in Deutschland läuft, haben wir das Recht auf unsere Seite und dürfen auch gegen diese Regierung und ihre Anführerin WIDERSTAND zeigen.

  27. Die pädophile Schwuchtel ohne Ausbildung hat nur deshalb ein Podium, weil sie den transatlantischen Arsch geleckt hat. Ansonsten soll sie den Mund halten. 

  28. @ Deutscher Michel at 14.36

    Von welchem Staat reden Sie eigentlich und welcher sog. Rechtsstaat, soll Schwulibert Geihuber Beck, nicht entkommen lassem?

    Ich habe wirklich die Schnauz voll, daß immer einige Nichtskapierer, diese erbämliche von Zionisten gesteuerte Verbrechergosse BRDid, BRDigung, BRD- Fianzagentur u.v.a. mehr als Staat mit Grundgesetz und Verfassung bezeichnet und das nicht nur in diesem Forum.

    @Ernst&Hermann, Sie haben es "geschnallt", was hier abgeht, herzlichen Glückwunsch!

     

    1. Das kannste den meisten Kommentatoren noch 20 zig mal an den Kopf werfen.

      Die werden es nie raffen das die BRD kein Staat ist und das man sie seit Jahren damit an der Nase rumführt und glauben auch noch ernsthaft das das Problem mit den nächsten Wahlen gelöst wird.

    2. Inzwischen müsste eigendlich der letzte Schwachkopf begriffen haben das wir kein Staat sind sondern ein  kontrolliertes Konstrukt unserer lieben Freunde aus Übersee. Und ja, ich habe auch lange gebraucht bis ich das begriffen habe. Dummheit ist aber tatsächlich heilbar….

      1. Besser spät als nie.Ist mir auch so gegangen.Den meisten fehlt aber das kritische Denken,etwas zu hinterfragen,selbst zu Suchen das etwas nicht stimmen könnte.Die werden hier städig daruf gestoßen und bleiben doch immer noch ihrer Linie treu.

        Hoffnungslose eben..

      1. @ Walter!

        Sie kennen meinen Kommentar, der Herrn Beck zum hörigen Vasallen einer gewissen Ethnie demontiert, NICHT und bezeichnen mich trotzdem als "Linken"! 

        Teilen Sie sich mit Herrn Beck die Drogen?! 

        @ Redaktion!

        Meinen Kommentar einfach OHNE Freischaltung zu kassieren, ist Diebstahl geistigen Eigentums! Daher verlange ich besagten Kommentar zurück auf meine E-Mail-Adresse und werde DIESE Plattform garantiert nicht weiter empfehlen!

        Allein die Tatsache, eine derart unqulifizierte Anmerkung von @ Walter gegen mich zu posten zeigt, dass es HIER einzig um 'Meinungsfang mittels reißerischer Artikel' geht! DAS erinnert sehr an "COMPACT" – und so was braucht die Meinungsfreiheit nicht!

        Senden Sie mir meinen Kommentar zurück!

        Gezeichnet, Wortwechsel – letztmals! Und nicht vergessen: ZENSUR ist auch eine Form von Mord!!!

  29. An Herrn Beck und alle anderen grünen Ungeheuer !

    Frei nach Saint-Exuperi:

    Wenn Menschen gottlos werden, dann sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos,

    die Schulden zahllos, Besprechungen ergebnislos, ……, sind Politiker  charakterlos,……,

    die Konferenzen endlos und die Aussichten trostlos.

    Mit freundlichem Gru

  30. Das ist lediglich das immer wiederkehrende   "haltet den Dieb Geschrei!" " "Putschparteien" sind eben empfindlich wenn es um Mißbrauch des Gewaltenmonopols geht. Wer läßt sich schon gerne die eigenen Mißbräuche von anderen streitig machen!

  31. wer rauschgift\drogen besitzt ,benützt und handelt auch mit ihnen.Vielleicht hat das Rauschgift bei ihm eine art leseschwäche ausgelöst oder er das interview mit fr.petry und behauptet irgendetwas.solche abgeordneten tragen m.m.nach zur unglaubwürdigkeit des parlamentes und zur politikverdrossenheit bei.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.