Recep Tayyip Erdogan. © Sputnik/ Sergey Guneyev

Für heute kündigt WikiLeaks die Veröffentlichung von über 300.000 E-Mails der Erdoğan-Partei AKP an. Nachdem WikiLeaks bereits am Wochenende vorhandene Dokumente mit Türkei-Bezug hervorgehoben hat, folgt nun das nächste Konglomerat an Lesestoff. Geht nun wieder die Internet-Zensur in der Türkei los?

Von Christian Saarländer

Nachdem der türkische Präsident Recep Erdoğan sehr ungnädig auf den Putsch-Versuch reagierte, sagt WikiLeaks der türkischen Regierung den Kampf an. Zuvor hob WikiLeaks bereits vorhandenes Material hervor und deutete auf einen CIA-Hintergrund für den Putsch-Versuch hin. Das Contra Magazin berichtete darüber. Zunächst sprach WikiLeaks von 100.000 E-Mails der Adalet ve Kalkinma Partisi (AKP), die Recep Tayyip Erdoğan als Bürgermeister von Istanbul gründete. Nun spricht WikiLeaks von 300.000 E-Mails, die möglicherweise aus türkischen Dissidenten-Kreisen stammen.

Das Transparenz-Portal geht nun davon aus, dass in der Türkei die Internet-Zensur wieder hochgeschraubt wird und empfiehlt deswegen den türkischen Lesern den Tor-Browser, mit dem die staatliche Zensur locker umgangen werden kann. Nachdem viele Türken im Jahre 2013 auf den Taksim-Platz gegen die türkische Regierung demonstrierten, blockierte die Türkei den Kurznachrichtendienst Twitter, von wo aus WikiLeaks die Veröffentlichung ankündigte.

Loading...

Nachdem am vergangenen Freitag versucht wurde, die türkische Regierung mit einem Militärputsch zu stürzen, griff Erdoğan in seinem Land hart durch. Über den Hintergrund des Putsch-Versuches scheiden sich die Geister. Die einen gehen von einer False-Flag-Aktion aus, also von einem inszenierten Putsch, andere wiederum gehen davon aus, dass der Westen hinter dem Militärputsch steckt, da die Regierung einen Kurswechsel in der Außenpolitik anstrebt.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

16 KOMMENTARE

  1. Egal was bekannt wird, die da oben machen ganz unbeirrt weiter und keiner regt sich sonderlich auf darüber!

    Die Masse ist inzwischen derart degeneriert, dass sie keinerlei Reaktion, auf den um uns herum ablaufendem Wahnsinn, mehr zeigt !

    • Es gibt einen Schlüssel um die "Masse" zum Nachdenken zu bewegen. Das sind die Vorgänge rund um den Beitritt der DDR zur BRD.

  2. Kann schon sein, aber ist der >>Krug voll und läuft über<<, danngibt es kein Halten mehr. Dann gewöhnen sich die bequemen Sofasitzer schnell wieder an Rebellion und Patriotismus und das wird dann wieder Jahrzehnte andauern.

    Soviel Schwachsinn, Dünnschiss und Schauspiel von unseren Politdarstellern kann keiner ewig ertragen. Das ist mittlerweile so lächerlich, dass es aus einer Hollywood-Feder stammen könnte…

  3. Nachdem am vergangenen Freitag versucht wurde, die türkische Regierung mit einem Militärputsch zu stürzen

    mit einem Militärputsch zu stürzen Der witz war gut liebe
    contra -magazin Predation
    Seit ihr wirklich so naiv.

      • das lügt er uns vor, manche lügen wenn sie etwas sagen, manche wenn sie den mund aufmachen,aber die grössten sind die die lügen wenn sie nur luft holen.so einer ist erdolf

  4. 😀 Sagt Wikileak den kampf an … welchen kampf? Den Kampf mit allen mitteln ein Volk in den Bürgerkrieg zu stürzen.

    Würden nun die Internetzensuren kommen 😀 Denkt ihr wirklich das türkische Volk ist so dumm, um dies nicht umgehen zu können.

    Wieviel glauben können wir denn, den Dokumenten und Mails schenken, wenn bis auf einer, alle Männer an der Seite von RTE waren, selbst in dem PutschVersuch verwickelt sind und in U-Haft sind. 

    Der erste Schriftführer von RTE, hat immer Stunden/ Tage zuvor alles voraus gesagt auf seinem pseude Twitter account Fuat Avni.

     

     

  5. Ob wir je die Wahrheit erfahren werden ???

    Dieser Putsch, war eindeutig inzeniert, fragt sich nur – war es Erdogan oder hatten noch andere ihre dreckigen Finger ins Spiel, wie z.B. die EU oder auch die kriegstreibende USA ? !

    Traurig ist nur, das die Erdogan Anhänger (auch in Deutschland und ganz Europa) den Plan Erdogans unterstützen und der ist : die Islamisierung der Türkei und zurück ins Mittelalter.

    Aber ganz davon abgesehen, gehen wir dank MERKEL und Brüssel auch mit Riesenschritten auf die Islamisierung Europas zu, wenn nicht endlich mal realistische Politiker das Steuer übernehmen. 

    Opposition24: Türken in Wien (auch in NRW,etc.) zogen zu Tausende durch die Straßen und brüllten (und randalierten auch in NRW) "Allah-Akbar!" (Gott ist groß) und "Sokaklur Bizim!" ("die Straßen gehören uns!") wie auch in der Türkei.

    Fakt ist, nicht nur die arabischen Konflikte ,nein auch die türkischen werden in Europa weiter Einzug halten, DANK MERKEL UND IHRE OFFENE GRENZEN POLITIK die von Brüssel auch gewollt ist.

     

  6. "Beim Fußball verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft." – Jean-Paul Sartre

     

    Was uns alltäglich ereilt, ist lange schon ausgemacht und Absicht. Niemand soll mehr wissen, wem, wann, wie, wozu er was noch glauben soll. Verängstige und verunsichere und spanne die "Daumenschrauben" durch malochen bis zum umfallen, an. Das alles dient deren "Gewinnmaximierung".

    Bloß ein lapidares Beispiel: Entzweie die Familien, schaffe Patchwork und sonstige "Familien". Wo eines Kind Papa Ludwig war und Engelbert die Mama. Das ergibt halbe "Familien" bei doppelten Haushalten. Das ist perfider Reingewinn, für jene, die das Volk irreleiten, um so ewig auf deren Kosten abzusahnen.

    Den Betreibern solcher irren Ideologien ist alles Schnurze, ausgenommen Geld.

    Dennoch. In der Ruhe liegt die Kraft. Das Blatt ist gewendet. 

  7. "War eindeutig inszeniert…"

    Wie viele Putschexperten aus ihren Löchern kommen. So eindeutig,dass man auch keine Beweise mehr benötigt. 

  8. Das war so eindeutig, dass man auch keine Beweise mehr benötigt. Wozu auch. Der Mann ist eh ein Diktator. (Ironie off)

     

  9. von dem was er macht und tut.. er lässt sich weder von der cia noch von feto reinlegen.das was er macht hat hand und fuss. mit der todesstrafe finde ich persönlich auch nicht das wahre, aber wenn er so leute damit verschrecken kann warum nicht. die ganze politik ist so kompliziert. wenn man alles in allem betrachtet, dann ist das eine verschwörung der amis gegenüber dem westen.. der krieg im irak, afhganistan, kuwait, russland ukraine konflikt.. boko haram in nigeria, is im irak und syrien usw.. wacht auf aus dem tiefschlaf.. es wird immer nur eins berichtet wie schlecht die türkei oder russland geführt wird. warum wird nie schlechtes über die usa berichtet frag ich mich!! ich hoffe, dass die politik und die höheren mächte das ganze nicht unterschätzen, denn keine möchte einen 3. weltkrieg und ich schon 10 mal nicht. in diesem sinne..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here