Nach Militär und Justiz ist nun auch die Polizei von den Säuberungsaktionen Erdogans nach dem Putschversuch betroffen. Knapp 8.000 Polizisten wurden aus dem Dienst entlassen.

Von Redaktion/dts

Nach dem gescheiterten Umsturz-Versuch durch Teile des türkischen Militärs setzt die Regierung ihre Säuberungsaktionen fort. Am Montag wurden 7.850 Polizisten aus dem Dienst entlassen, nachdem zuvor ihre Waffen konfisziert worden waren. Bereits gestern waren rund dreitausend Richter und Staatsanwälte entlassen worden. Die EU kritisierte das scharfe Vorgehen gegen mutmaßliche Regierungsgegner.

Die Zahl der Toten der Ereignisse vom Freitag stieg unterdessen auf 294. Rund 1400 Menschen wurden verletzt. Als Reaktion auf den versuchten Staatsstreich will die türkische Regierung die Wiedereinführung der Todesstrafe debattieren. "Dass jede Forderung bewertet, besprochen und diskutiert wird, ist in einem demokratischen Land ein Recht", sagte Staatspräsident Erdogan auf einer Rede in Istanbul.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

5 thoughts on “Türkei: Fast 8.000 Polizisten nach Putschversuch entlassen”

  1. Ich habe da mal eine Frage?

    In Frankreich wird die Bevölkerung Bewaffnet. Ist ein EU Land. Also einer Land das sich der EU angeschlossen hat: Bewaffnet sich.

    Warum nicht die Deutsche Bevolkerung? Wir sind auch EU Land!! Gibt es in unserer EU Gruppe keine Einheit? Ich denke wir sind eine Einheit?

    Haben wir nicht die gleichen Gefahren vor uns?  Sind wir diesen Gefahren nicht auch ausgesetzt? Anscheinend nicht!!      

    hahaha

    Der nächste oder irgendwann in der nahen Zukunft wird ein Anschlag sicher bald in Deutschland passieren, und dann machts Bum!!!! Natürlich wieder eine False Flag.

    Brennt noch nicht wie die Andrea!! Mehr Feuer!!

    1. Das liegt daran das Deutschland nicht Souverän ist…und die Politiker nur best-bezahlte Diener der Besatzer sind.

      Welcher Reiche möchte denn von armen Nachbarn mit Waffen aus dem eigenen Palast vertrieben werden…

  2. Knapp 8.000 Polizisten wurden aus dem Dienst entlassen.

    ———

    Die werden jetzt von Erdowahn und AKP durch

    treue Imame und kopftuchtragende Führergan-Anhängerinnen ersetzt!

    Die Truppe wird selbstverständlich dann von kopftuchtragender Ehefrau  Ermine und kopftuchtragender Tocher Sümeyye befehligt an angeführt!

    Nix ist unmöglich in der Türkei, dem Privatbesitz des hochkriminellen und skrupellosen Führergans.

  3. Und jetzt die Weihnachtsmeldung:

    Nach Punschversuch 8.000 Polizisten haben auf Weihnachtsmarkt schon mal vorgeglüht. Kopftuchgebot nach Einsetzen des Schneefalls.

     

    Gesungen wurde: Oh Du Fröhlicher, oh Du Seeliger, Freue Dich oh Islamheit.

  4. Er entlässt Polizei, Staatsanwaltschaft und Militär oder lässt sie verhaften… er baut seine macht immer weiter aus bis  nur noch ja sagen um ihn versammelt sind… er wird niemand mehr im Weg haben der ihm Paroli bietet… jetzt wird es gefährlich mit ihm… und die politische Elite sieht es nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.