Polizeieinsatz beim Münchner OEZ während des Amoklaufs. Bild: Youtube

Die Zeit rennt uns nur so davon, genau wie die Wahrheit bezüglich der Berichterstattung zum Terrorismus. Nun ist nicht mehr nur Frankreich betroffen von Anschlägen, sondern auch Deutschland wurde leider Opfer einer verfehlten Politik, die unter dem Deckmantel der angeblichen Toleranz agiert.

Von Marc Toller

Plötzlich ist jeder Terrorist kein Terrorist mehr, sondern ein psychisch Kranker. Dann ist es mal wieder ein angeblicher Beziehungstreit und teilweise versucht man diese Terroristen und deren Anschläge zu rechtfertigen, weil sie durchgehend ausgegrenzt würden und die Gesellschaft daran Schuld sei. Hauptsache die Statistiken stimmen, damit sich unsere Regierung mit dem entsprechenden Erfolg schmücken kann. Sie halten uns für wirklich sehr dumm Frau Merkel!

Und das Kurioseste daran ist, dass sich die Politiker mehr Sorgen darüber machen, dass Asylanten oder Muslime hierzulande in ein schlechtes Licht gerückt werden könnten und dass Parteien oder Organisationen wie die AfD oder PEGIDA jetzt angeblich Angst und Schrecken verbreiten könnten. Wer auf die Probleme in diesem Land hinweist, wird von den Mainstream-Medien sofort als rechtspopulistisch abgestempelt. Die Feigheit vor dem linken Mainstream hat uns so weit gebracht, dass sich hier Terroristen in die Luft sprengen können.

Interessant ist auch, dass die ganzen Islamverbände keine Mahnwachen oder sonst etwas in dieser Art veranstalten. Wo ist hier der öffentliche Aufschrei? Sind Lichterketten plötzlich nicht mehr "in" sondern "out"?

Loading...

Es liegt an uns, dass wir Berichte die wir absichtlich nicht zu sehen bekommen sollen auch verbreiten. Wer uns Dummheit andrehen und verkaufen möchte ist ein schlechter Verkäufer. Und die Quittung dafür gibt es irgendwann für diese unzähligen Lügen – und zwar spätestens bei den nächsten Wahlen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende unter dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

18 KOMMENTARE

  1. Ja genau wo bleiben meine Lichterketten, Blumenkränze und heulende Gutmenschentussis die mit der Gebärmutter denken…ich will meine Lichterketten verfickte Scheisse!! O.O

     

    • ACHTUNG! Festhalten!

      Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius äußert Unglaubliches. „Sicherheit ist wichtig, aber Sicherheit ist kein Supergrundrecht“, sagt er abgeklärt im Gespräch mit der WELT. „Das Leben ist gefährlich im öffentlichen Raum; mal mehr, mal weniger.“

      Jetzt wisst Ihr mal bescheid – ihr Angsthasen und Hosenpiesler!

  2. Wir Bürger befinden uns zur Zeit in einer ganz üblen Situation, bedingt durch die fahrlässige Asylpolitik der Bundesregierung, denn die unverhältnismäßige Einschleusung wird unsere ganze Gesellschaft total umwälzen, indem zum ersten eine totalitäre Religion einwandert mit allen negativen Merkmalen des Allmachtsanspruches und den damit verbundenen Verwerfungen bis hin zu eventuellen Glaubenskämpfen zwischen Christen und Muslimen. Dabei werden dann auch unsere Gesetzgeberischen Verbindlichkeiten bei Auseinandersetzungen von beiden Seiten in Frage gestellt und zu guter letzt werden sich unsere Traditionen auflösen und sich den neuen Gepflogenheiten anpassen. Mit anderen Worten, wenn es uns nicht gelingt, insbesondere die muslimische Einwanderung auf ein Mindestmaß zu stoppen wird Deutschland in einigen Jahrzehnten nicht mehr zu erkennen sein. Wer dies zulassen will oder keine Strategie hat, diesen Zustand zu ändern, sollte zumindest aus der Verantwortung heraus sein Amt niederlegen und es in andere Hände übergeben. Das wären sie den Bürgern schuldig, denn ansonsten müßten sie zwangsläufig irgendwann einmal Verantwortung übernehmen.. So kann es auf jedenfall nicht weitergehen, das bestätigen viele gescheite Leute sowohl in Deutschland, Europa und auch selbst in den USA.

      • @Achim

        Es   hätte  eigentlich gar nicht anfangen dürfen, aber es wird noch kräftig weitergehen, Deutschland und möglicherweise weite Teile Europas, werden noch mit Infiltranten zugedeckt, dass diese Länder der Teufel holt. Merkel hat doch ihren "Dienstauftrag" noch lange nicht erfüült. Nach Europa werden noch viele Zehnermillionen "Nigranten" kommen. Aktuell überlegen die Superhochgeborenen Hollande und Merkel, nachdem der Dritte sich vereinbarungsgemäß verabschiedet hat, krampfhat, woher sie das Infiltrationsmaterial -wegen Erdogan schwieriger!!!- bekommen und wie sie über die Kommission, die EU-Länder gewaltsam zwingen können, Flüctlingskontingente aufzunehmen. Es ist doch nichts Gott gewollt – wie Sie schreiben- nein das ist eiseskälteste Mache, Hollande, Merkel und die ostamerikanische Küste haben nur  etwas Ladehemmung und sonst nichts.

    • @Achim …volle Zustimmung, mit einer Ausnahme!

      Das Wort "Mindestmaß" im Zusammenhang mit der Reduzierung islamischer Einschleusung ist fehlplatziert.

      Ein Mindestmaß von NULL kann bestenfalls den freien Fall abbremsen, in dem wir uns aktuell befinden. Um das Ruder wirklich rumzureißen, brauchen wir einen handfesten Plan zur AUSSCHLEUSUNG der Muselmänner – und zwar genauso fix, wie sie gekommen wurden. 

    • Jetzt wird die Öffentlichkeit unterhalten mit allen erdenklichen Mutmassungen und Sensationsgeschichten über die Täter der Anschläge in Europa. In Tat und Wahrheit wird damit nur verschleiert, dass hinter diesen Anschlägen die Geheimdienste stecken, die diese irre geführten jungen Männer aus islamischen Kulturen zu solchen Taten bearbeiten und ihnen und ihrer Sippschaft Versprechungen und Geld anbieten. Die Anschläge in Europa haben die Handschrift einer geplanten Serie. Es werden vermutlich noch mehr kommen.

      Und eines sollten sich alle Europäer auch mal ins Bewusstsein einverleiben: Merkel ist für die USrael-Oberclique die Garantin für die Destabilisierung Europas. Von dieser Frau ist absolut nichts Positives zu erwarten. Sie betreibt nicht nur für die Deutschen eine negative Deutschland-Politik, sondern vor allem eine amerikanische Europa-Politik zum grossen Nachteil der Europäer und Europas.

      Und natürlich spielen die Mainstream-Medien schön artig servil mit. Mit jeder verlogen dargelegten Sensationsnachricht, die sie tage- oder gar wochenlang in allen erdenklichen Ausführungs-Varianten zum Besten geben, wollen sie die Öffentlichkeit zum Mitdenken und Vermutungen-anstellen bzgl. ihrer Schauermärchen anhalten. So werden die Leute vom Wesentlichen abgelenkt, nämlich dass die US-Regierung Europa destabilisieren will, um eigenmächtig von Europa aus gegen Russland zu ziehen. Wenn das so weiter geht, wird Westeuropa zum Kriegsschauplatz der USA, und das steht schon lange auf der Agenda der amerikanischen Politik.

  3. Was soll denn bitte schön, bei Wahlen in der BRD geändert werden? Wahlen haben noch nie etwas geändert, höchstens zum Schein! Früher oder später wurden alle infiltriert bzw. unterwandert!

    Terror, Revolutionen, Kriege und Diktaturen ändern etwas, zum Guten oder Bösen, dies sei dahingestellt, aber niemals Wahlen! Wahlen sind nur Mittel zum Zweck, aber niemals die Lösung!

    Die Amerikaner und Briten haben in der BRD tatsächlich etwas geändert, gefördert und erreicht, nämlich die Umerziehung und Verblödung der Deutschen, vornehmlich der Westdeutschen, sowie die intellektuelle Verdummung der mehr oder minder gesamten Gesellschaft!

    Man schaue sich nur die sogenannte Politprominenz an, die Medien generell, seien diese nun privat oder öffentlich-rechtlich!

    Es ist einfach nur noch unerträglich, sich tagtäglich diesen Schwachsinn reinziehen zu müssen! 

     

  4. ".. durch die fahrlässige Asylpolitik …" – nein: vorsätzlich falsche und kriminelle Asylpolitik!!! Ansonsten volle Zustimmung!

  5. Das vergossene Blut von, auf Befehl Merkels in fremde Kriege gehetzter DEUTSCHEN Söhne und von Terroristen getöteten unschuldigen Menschen in Deutschland und Europa, steht Ihr mitlerweile bis an die Kniee. Ich denke, erst wenn Merkel das Blut weiterer Opfer bis zur Oberlippe steht, ersäuft sie darin, tritt sie ab! Bis dahin geht die Lügerei und die Schönfärberei lustig weiter!—- Schaue auch nach unter "Malmö". Das verschweigt uns brav die Systempresse und die gleichgeschalteten "Aktuellen Kameras" Deutschlands! 

    • Das "vergossene Blut" interessiert die Merkel einen feuchten Staub. Die zugehörigen Vorfälle allerdings sind für die von Wichtigkeit: Einerseits kann sie "betroffen" in die Kamera glotzen, andererseits kann sie darauf aufbauend Gesetze verschärfen. Wer dann diesen Gesetzen zum Opfer fällt, liegt wohl auf der Hand. 

      • Dass Merkel eine Blutspur durch ganz Europa zieht …

        gibt ihr wohl ein Gefühl von Wichtigkeit.

        Diese Terrorbraut und Musel-Mutti gehört in den Knast.

        • @Michel

          …wer soll den Knast bezahlen? Du etwa?

          Ich auf jeden Fall niemals! Wir brauchen für Mutti eine andere, kostenneutrale Lösung!

  6. ALLE Terroristen sind geisteskrank.

    Bei den hiesigen heißt die Geisteskrankheit Islam, als Untergruppe des debileren Narzissmus.

    Und damit keine Definitionsschwierigkeiten aufkommen : Terrorist ist jeder, dessen Opfer zufallsbestimmt sind.

  7. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der Geschichte Deutschlands mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.
     

    Noch läuft alles nach Plan.

  8. Sehr guter realistischer Artikel, danke !

    Entspricht ganz meine Meinung und eigentlich ist nichts weiter dazu zuschreiben.

    Allerdings eine kleine Ergänzung : Plötzlich ist nicht nur jeder Terrorist, kein Terrorist mehr, sondern ( für die Öffentlichkeit ) ein psychisch Kranker.

    Nein, auch barbarische Mörder,Vergewaltiger,Grapscher, aggressive Messerstecher und Kriminelle.

    Aber schon  voriges Jahr als die Masseneinwanderung anfing, gab es auch die Nachrichten, das sehr viele von den illegalen Eindringlingen – angeblich "traumatisiert, psychisch krank (und sogar ir…..) sind. Aber trotzdem hat man alle reingelassen,obwohl es doch bekannt war – was da kommt. Nicht umsonst haben 75% keine Pässe.

    Fakt ist, diejenigen die andere Menschen so barbarisch ermorden,foltern,etc. sind Bestien und bestimmt keine psychisch Kranke .Und ich finde es ein Skandal, das das auch noch vertuscht werden soll.

     

  9. Ihre Meinung teile ich, Herr Marc Toller. Bis auf den letzten Satz: »Und die Quittung dafür gibt es irgendwann für diese unzähligen Lügen – und zwar spätestens bei den nächsten Wahlen.«

    Lieber würde ich auch diesen letzten Satz, die nächsten Wahlen, teilen. Geht aber nicht. Es entspräche auch meinem Wunschdenken, könnte ich, könnten wir, durch Wahlen noch etwas Deftiges, Tatkräftiges, wirkungsvoll Kursänderndes herbeiführen.

    Diese Form Demokratie, wie sie uns verunstaltet vorliegt, ist ad absurdum Demokratie, Scheindemokratie. Undemokratischer, diktatorisch menschenverachtender geht’s kaum mehr.

    Wir haben es mit einem Clan zu tun, dessen Mitglieder sich untereinander ausmachen, wer die nächsten paar Jahre, den »Stinker«, wer das »Liebkind« und auf welcher Seite darstellen soll. Der Clan entsendet an die Parteien, welche dem Clan selbst gehören. Die Parteien erklären, der und die sind unsere Kandidaten/Kandidatinnen. Darin liegt schon ein Trick. 

    Bloß Genehme, Konforme kommen überhaupt an eine solche Position. (Auch Bilderberg läßt grüßen.) Ungenehme und Nonkonformisten werden schon vorab ausgeschieden, wie Kot. Er/sie darf vielleicht noch Parteiakten schlichten, wenn er/sie »brav« ist. Sollte dennoch eine(r) versteckspielend nach oben kommen und dann das Ruder zugunsten des Volkes herumzureißen versuchen, so überlebt er/sie dies nicht, hat er/sie Glück, bloß politisch, hat er/sie Pech, leiblich. 

    Solch Durchgesiebte und gewissenhaft Durchlöcherte stehen also zur Wahl unter Fraktionszwang/Clubzwang des Clans.

    Das entspricht der Möglichkeit sich aussuchen zu dürfen, welches KZ jemand die nächsten Jahre bevorzugt. Da gibt‹s die lila »Dachauer«, die orangefarbenen »Mauthausener«, die weißen »Bergen-Belsener« … Nichtwähler bekommen ebenso ein KZ zugewiesen, für die mehrjährige Höllenfahrt. 

    Einige »Dachauer« Protestwähler wählen diesmal Mauthausen, wieder andere aus Protest Bergen-Belsen. Nur durchschauen sie nicht, sie bleiben im politischen KZ, mangels demokratischer Alternative(n).

    Die Ungültigwähler, nützen zwar ihr Wahlrecht, bloß dieses Recht hat der Clan zum Recht ohne Wirkung/Kraft erklärt (weiterer Trick). Würde in eventu juristisch einklagbar sein, dass Ungültigwähler Mandatskraft erhalten. Denn niemand darf zum Stimmverlust genötigt werden.

    Es bedarf demokratischer Regeländerungen. Ungültigwähler erhalten Mandate, Mandatare. Diese Mandatare werden durch weiße Tücher auf leere Sitze im Bundestag/Parlament repräsentiert. Sind etwa 25% bis 30% leere Sitze erreicht, ist die gesamte zur Wahl stehende Mann-/Frauschaft überfällig den Heimweg anzutreten.

    Fraktionszwang/Clubzwang gehört verboten, da es einer Besachwaltung einer mündigen, autarken, lebensfähigen Person gleichkommt, was ja zivilrechtlich auch nicht ginge. – Nur wer hat Willen, friedliche demokratische Regeländerungen umzusetzen? Der Clan und dessen Mitglieder wohl nicht.

    Selbiges Clan-Verhalten gilt für den Journalismus. Der ist, so wie die Demokratie, zu Grabe getragen. Da kann niemand, denken, handeln, schreiben, meint er, es sei nutzbringend dem Volke.

    Natürlich kann ich hier nicht alles herunterqualmen. Ich beende es damit: Was uns allen mit gutem Willen verbessert werden kann, soll uns nicht von wenigen, mit schlechtem Charakter verschlechtert und fortfolgend verdorben werden. OK?  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here