Schwedische Nationalfahne.

Multikultiland ist abgebrannt. Darüber, wie es im Migrantenparadies Schweden zugeht, wurde an anderen Stellen schon viel geschrieben. Dass die schwedischen Grünen von Islamisten unterwandert wurden, von denen sich einige sogar weigern, Frauen die Hand zu geben, ist nur eine der unrühmlichen Geschichten, die es in letzter Zeit in die Medien schafften.

Von Marcello Dallapiccola

Der kurze, schwedische Sommer hat nun ein weiteres Phänomen der Kulturbereicherung ans Licht gebracht. Das vor allem bei moslemischen Einwanderern sehr beliebte „taharrush dschama'i“, also das gemeinschaftliche An- und Ausgreifen von Frauen in aller Öffentlichkeit, entwickelt sich nämlich bei den diversen Musikfestivals zu einem immer größeren Problem. Inzwischen gibt es so viele betroffene Frauen und Mädchen, dass nicht einmal die streng linksfaschistische und migrationsbesoffene Lügenpresse des Landes diese massenhaften Vergewaltigungen unter den Teppich zu kehren vermag.

Im Zuge dieser peinlichen Veröffentlichungen schafft es auch der eine oder andere Bericht in unsere Presse, vermutlich um die Bevölkerung schon mal dezent darauf vorzubereiten, was uns hierzulande noch bevorsteht. Denn es dürfte wohl jedem logisch denkenden Menschen klar sein, dass es allein dem Dauerregen zu verdanken ist, dass es in Deutschland, Österreich und anderen zukünftigen Kalifaten bisher noch nicht massenhaft zu solchen widerlichen Sexualstraftaten gekommen ist. Einzelne Fälle schaffen es dennoch immer wieder an die Öffentlichkeit und sollten eigentlich Warnung genug sein, um endlich gegenzusteuern.

Doch auch hier hat bereits eine gewisse Vorsicht und Zurückhaltung eingesetzt, was die unbekümmerte Nutzung des öffentlichen Raumes betrifft. So haben bereits viele Public-Viewing-Veranstalter sich bitterlich über den Besucherschwund in den Fanzonen beklagt; zehn Jahre nach dem Sommermärchen gibt es weder Fahnenmeer noch fröhlich feiernde Massen, und das obwohl die deutsche Nationalmannschaft zu den Turnierfavoriten gehört.

Nicht nur Frauen ziehen es mittlerweile vor, sich privat mit Freunden zu treffen und die Spiele in privatem, geschützten Umfeld zu verfolgen; auch viele Männer bleiben öffentlichen Veranstaltungen inzwischen lieber fern. Erstens wegen der latenten Terrorgefahr, zweitens weil keiner wirklich Lust darauf hat, sich mit den unberechenbaren und teils hochgradig aggressiven "neuen Nachbarn" einzulassen.

Damit hält bei uns schön langsam Einzug, was in Schweden längst traurige Realität ist: Stadtviertel, die von extrem gewalttätigen Migranten-Gangs regiert werden und in die sich nicht mal mehr die Polizei hineintraut, ganze Landstriche, wo Frauen abgeraten wird, sich nach Einbruch der Dunkelheit noch aus dem Haus zu begeben. Die Schweden haben ihren öffentlichen Raum schon zu weiten Teilen verloren, bei uns geht eine Entwicklung in diese Richtung gerade vonstatten.

Es bleibt abzuwarten, wie lange vor allem die Frauen in diesem Land noch stillhalten und sich ihre lange erkämpften Rechte stumm duldend von Barbaren, die ihnen intellektuell nicht einmal das Wasser reichen können, wegnehmen lassen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben. 

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

79 KOMMENTARE

  1. Wie lange sich das unsere Frauen gefallen lassen. Gute Frage. Ich würde sagen, für immer. Was bleibt ihnen auch anderes übrig. Wer soll Ihnen denn auch helfen? Der deutsche Mann? Dem hat man doch schon längst die Eier ( sorry ) entfernt. Die Polizei oder die Politiker? Oder vielleicht unser toller Rechtsstaat. Ach ja, habe ich ganz vergessen, die AfD. Ich denke, die hat sich bis zur nächsten Bundestagswahl in ihre Bestandteile aufgelöst . 

    Also, wer soll helfen. Ich sehe da niemanden. Die Frauen in unserem Land haben einfach schlechte Karten. Am besten, sie gewöhnen sich langsam an den neuen Lebensstil. Und wer jetzt glaubt, dass ist alles Blödsinn was ich hier schreibe, dem kann ich nur sagen, hoffentlich hat er recht. Aber ich gehe jede Wette ein, das ich recht behalte.

    • Diese Umtriebe sind nur möglich weil die Politik das zuläßt!! Wir haben immer noch genügend Staatsstrukturen um über das Gesindel drüberzufahren. Sie müssen nur eingesetzt werden. Daher muß man die AfD unbedingt unterstützen im Kampf um ihre Stabilisierung und nicht abschreiben. Ich sehe es positiv, daß jene die eine Partei CDU 2.0 sein wollen die Partei verlassen. Die AfD sollte nur etwas weniger hektisch mit solchen Austritten umgehen. Am Ende bleiben jene über, die echte Gesinnungsopposition sein wollen.

      • Ein Volk im Konsumzwang, ohne Kultur und Werte, kann doch nur ihre blinden Führer wählen.

        Im übrigen ist die Einwanderungsflut schon viele Jahre im Verborgenen vorbereitet wurden. Um die eventuellen Proteste darauf zu neutalisieren, wurde 2013 die AfD (und PEGIDA) gegründet, um eine wirkliche Opposition auszuschalten.

        Eine Partei hat schon immer vor Masseneinwanderung und Volksaustausch gewarnt. Diese "Störenfriede" werden unterwandert, neutralisiert oder kurzerhand einfach verboten. So läuft das in der Bundes-Repube.

        • Alles und jedes destruktiv zu beurteilen führt zum Verlust der notwendigen Konstruktivität. Man sollte zumindest bis etwas erwiesen ist abwarten ,bevor eine dringendst notwendige Gesinnungsopposition abgeschrieben und negativ besetzt wird.

    • Haha, natürlich sind die deutschen Männer (die keine Eier haben) Schuld. Wie lächerlich manche hier sind. Meinen Sie ich gehe für irgendeine dahergelaufene Frau oder Migranten für Jahre in den Bau, lasse mich als Nazi abstempeln und verliere gerne meine komplette existenz? Was für ein Irsinn. Wieso sollen die deutschen Männer denn jetzt der Beschützer aller Frauen sein? Haben Sie nichts von Selbstverteidigung gehört, oder verlassen Sie sich bei allen anderen angelegeheiten auch nur auf andere. Sorry, aber das ist echt erbärmlich. Kaufen Sie sich ne Waffe oder ziehen Sie aufs Land. Ab und zu mal nachdenken bevor man solch einen geistigen Sondermüll verzapft! Ansonsten bleibt nur zu sagen: Wenn die Menschen keine Partei wählen können und das Land in Kriminalität versinkt und alle vergebens nach dem "Retter" rufen, dann ist es Zeit den Polizei bzw. Überwachungsstaat hochzufahren und fest zu Installieren, weil es jeder akzeptieren wird. Lieber überwacht und ohne persönliche bewegungsfreiheit als Tod oder vergewaltigt. DAS und NUR DAS ist doch das Ziel. Sklaverei mit suggerierter Freiheit. Denkt mal drüber nach.

      • Es waren doch die Frauen, die den Emanzipierten Mann, den Softie wollten, oder wie war das gewesen? Haben wir da etwas falsch verstanden? Sollte der Partner nicht der Hausmann und wollten die Frauen nicht die besseren Männensein? Worüber regen sollten sich jetzt die Frauen aufregen? Ihr Wunsch wurde doch erfüllt.

      • Hallo OHC,
        schon mal was von Nothilfe gehört? Und wie ist das? Sind die Muslime homohob oder homophil? Einen Mann kann es auch treffen.
        Ich wünsche Ihnen, dass dann, wenn es sie treffen sollte, eine beherzte Walküre ihnen zu Hilfe eilt.
         

    • Zitat:  -> Wer soll Ihnen denn auch helfen? Der deutsche Mann? Dem hat man doch schon längst die Eier ( sorry ) entfernt ! <-

      Wohl Wahr ! Köln hat ja gezeigt das die deutschen Männerchen NIX getan haben. Wenn einer meine Frau so beschissen angrabschen würde, der kann sein blaues Wunder erleben, auch wenn es mehrere maximal Pigmentierte sein sollten und ich eine Klatsche bekommen würde.

      Lieber stehend kämpfend und sterben als knieend um Gnade bettelnd !!!

      • Genau. Du alleine gegen 5 oder mehr Leute die eventuell bewaffnet sind?! Ist es für dich clever deiner Frau zu helfen, vielleicht 10sec. später mit Messer in den eingeweiden am Boden liegend Tod getrampelt zu werden, damit diese Typen Deine Frau dann seelenruhig vergewaltigen können? Ich habe selbst stellenweise diese Kopf-durch-die-Wand Mentalität. Aber was bringts, das wichtigste was Du hast ist Dein Leben und das kann man Dir in Sekunden nehmen. Wenn es Die Situatuion zulässt ok, aber wir Reden hier von Köln, über tausend Täter, also wohl eher 2-3 tausend Täter. Man(n) kann also den dicken Maxen markieren und sich im Zweifel töten lassen, geholfen hat man damit aber niemandem, im Gegenteil, wenn Du Kinder hast, lässt Du diese durch dein Kopfloses Verhalten im Stich… Der klügere gibt nach, bist Du nicht klug?

        • Deine Argumente sind ja schön und gut, leider bin ich Klug genug solche Minusmenschen solange zubeschäftigen bis mein Frauchen in Sicherheit ist, da bin ich sehr flexibel. Was nützt es zuzusehen wenn meine Frasu geschändet wird ?

          Nix tun ist Feigheit vorm Feind !

          Und vor dem Tod habe ich keine Angst, denn das gehört zum Leben. Da nehme ich locker 2 bis 3 Arschlöcher mit ins Grab.

      • In den Medien wurde nichts darüber berichtet das im Umkreis von Köln

        etliche Dutzend junge deutsche Männer teils lebengefährlich verletzt auf den Intensivstationen lagen.Diese haben ihre Frauenverteidugt aber gegen eine 20 zig fache übermacht waren die Chancenlos.

    • AfD ?-mit Leuten wie Meuthen die sich den "Eliten" nur andienen wollen hat sie ausgedient.Sie wird das Schicksal der LINKEN teilen.Unterwandert (Meuthen) und anbiedern bei den Verdrehungsmedien.Es hilft nur noch die Roßkur-raus aus der NATO und wieder gute Nachbarschaft mit Russland.Für den bisherigen Hegemon sind wir doch nur der Lakai ohne Hirn und Herz.

  2. Solange die richtigen Weiber von unseren Taharrush-freunden angetanzt werden, haben sie meinen Segen

    Mit richtigen Weibern ist natürlich gemeint -> Bahnhofsklatscherinnen, Feministinnen, Rot-braune Gutmenschennazikommunisten, Grünwählerinnen, Kampflesben und Yoga-tanten

    Das sind nämlich auch die Sorte von Weibern die sich auf solchen Mainstreamfesten rumtreiben und Opfer von Taharrush-banden werden

    • Das ist richtig. Bei aller Berechtigung der Empörung über die Zudringlinge darf man
      nicht vergessen .
      Der Hybridkrieg gegen uns hat viele Fronten.
      Eine spät eröffnete Front ist die Flutung mit kulturfremden Schlaraffenlandsuchern.
      Der Artilleriebeschuß im Vorfeld dieser Stürmung hat schon lange vorher in den frühen 70ger Jahren eingesetzt.
      Unter anderem mit der Verpeilung (Feminismus) der Frauen.
      Feminismus und Genderung erscheinen nicht so sehr als Angriff gegen uns.
      Sie sind aber hochgefährlich für Kultur und Gesellschaft.
       

      • … dem wäre vielleicht nur noch hinzuzufügen, daß ein nicht zu unterschätzender Brandbeschleuniger u.a. die Geschwindigkeit der Aufnahme von Ländern in die EU war, die absolut nicht auf – auch nur annähernd – gleichem Lavel waren. Und wenn diese Länder nicht anzuheben sind, muß es bei uns halt runter gehen. Und wie wäre das einfacher als durch die Flutung dieses archaischen Proletariates zu erreichen?

    • Leider trifft es nicht nur oben genannte! Ich bin aber mal gespannt was passiert, wenn die erste Begrabschte um sich sticht,und zwar in die Primärziele? Ob dann die "aber doch nicht alle" Gutmenschen wieder unisolo mit den üblichen Totschlagsvokabeln aufheulen ?

       

       

  3. Das ist prima! Gehört zur Stufe II des Dschihad und läuft überall, wo der Islam Fuß fasst oder gefasst hat, ab wie ein Uhrwerk.Merkel,Mass und de Maizire wissen das und was machen sie dagegen? Nichts!! Garantenstellung???

  4. Es ist echt armsehlig wenn man sieht, wohin sich wohin sich das in den europäischen Ländern mit dieser Migrantenflut hin entwickelt. -> Ganz klar rückwärts Richtung Mittelalter / Steinzeit. 

    Primitive, unzivilisierte, ungebildete, hormongesteuerte Typen die nur rumlungern, Straftaten begehen und Frauen angrapschen und Vergewaltigen. So etwas dürfen wir Einheimische uns nicht bieten lassen. Entweder die Polizei Schaft es die Bürger vor solchen Typen die Frauen zu beschützen und diese Typen werden hart bestraft oder wir Bürger müssen uns gegen solche ungewollten Migranten die uns nur unsere Steuergelder Kosten selbst zur Wehr setzen. 

    Denn wie man ja sieht unsere Politiker haben denen Tür und Tor geöffnet und Unternehmen in diesem Punkt so gar nichts und schauen bei den Straftaten lieber weg oder versuchen zu Vertuschen.

    Frauen sollten statt Fittnessstudio Kampfsport trainieren um sich wehren zu können. Die Einheimischen Männer sollten ihre Frauen und Kinder schützen und auch nicht davor zurückscheuen im Notfall solche Mirganten anzugreifen und ihnen (wenn nötig) mit Gewalt zeigen wo die Grenzen sind. Besser ein zusammengeschlagener "Grapscher/Vergewaltiger" als eine begrapschte / vergewaltigte Frau. Man muss diese Typen nur lange genug Zeigen das sie unerwünscht sind und ihnen das Leben so ungemütlich wie möglich machen bis sie wieder in ihr Heimatland verschwinden. 

    Es ist echt zum kotzen wenn man sieht was unfähige Politiker gegen das Wohl ihrer Bürger so tun können und ungestraft weiter regieren. Sie vergessen das ihre Bürger mit ihren brav gezahlten Steuern das System am laufen halten.

    • Es gehört zu den Vernichtungs-bzw. Unterwerfungsplänen.  Europa in seiner heutigen Gestalt wird gerade eingeebnet. Wir sind live dabei. 

    • Polizisten sind auch nur Teil des systems mehr nicht. Während unsere Bereicherer beinahe

      tun und lassen können was sie wollen schlägt die Willkür des gesetzes bei den Deutschen

      knallhart zu.

      Auf Hilfe von der Firma Polizei kannste lange Warten.

  5. Lesen:
    "Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!" – http://gemeinde-neuhaus.de/buch.html
    "Dr. Klaus Maurer: Die-BRD-GmbH" – https://drive.google.com/file/d/0BwrHszsz8GCFRXZkZlJEWFdRdnc/view
    "Gerard Menuhin: Wahrheit sagen, Teufel jagen" – https://drive.google.com/file/d/0BwrHszsz8GCFY0szQWRTVFdPcUk/view
    "Michael Birthelm: KOMM HEIM!  – Komm heim ins Reich! – Handbuch zur Befreiung" – https://drive.google.com/file/d/0BwrHszsz8GCFZGpqNlV3V0lEMzA/view
    "ClusterVisionMach2: Aufgedeckt: Absicht zum Völkermord an Weissen | White Genocide 2016" – https://www.youtube.com/watch?v=yvcLSFKdojU
    "ClusterVision Reloaded: Weisser Genozid: Völkermord An Weissen Beabsichtigt | Tl. 1" – https://vimeo.com/172199710
    "Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90" – https://www.youtube.com/watch?v=IHfwVYlqfTc
    "Der Multikulti-Film [Gutmenschen-Edition] " – https://www.youtube.com/watch?v=5-qaHUdlozU#t=800

    • Säure kannst du (in DLand) in der Apotheke kaufen und falls das in Dänemark anders sein sollte kann sie geklauet werden und es gibt auch einige die relativ leicht herstellbar sind.

      In Autobatterien kann man sie auch finden.

      Das da offene Lkw kommen weiss da jeder der es im Jahr zuvor gesehen hat denn es ist Tradition.

      Viel erstaunlicher finde ich das dies offensichtlich unter einigen Migruhus abgesprochen war, somit ist das Bildung einer Kriminellen Vereinigung, hätten das Dänen mit Mossis gemacht würde man verm. sogar von einem Terroristischem Akt sprechen.

  6. Wenn man in Schweden, Norwegen, … mal die Güte hätte die Mobilfunkmasten zu entfernen, die Haarpanlagen herunterzufahren, die zuckerarme Ernährung, gesundheitsschädliche Zusätze zu verbeiten wieder einzuführen wie unter Olaf Palme und die Grenzen zu sichern – dann würde auch der gesunde Menschenverstand wieder Einzug halten.

    • Absolut ins Schwarze getroffen, nur die Masse der Zombies ist bereits zu verblödet um die biologisch-physikalischen Vorgängen hinter diesen heimtückischen Waffen zu verstehen.

    • Was für ein Unsinn, bezogen auf Palme. Die Umvolkung Schwedens begann mit der Machtübernahme der A-Sozialdemokratten und zwar sofort. Welcher Partei gehörte Palme noch gleich an? Nur weil bei Palme die Probleme noch vertuscht werden konnten, weil noch nicht genug Invasoren da waren und es noch kein Internet gab, ist der Mann nicht tauglich als Gegenpol zur Umvolkung. Er hat diese aktiv betrieben.

       

      Muß wieder extrem schwer das zu erkennen. So auf Augenhöhe mit den Scheinkonservativen in der BRD, die sich die CDU aus den 1980'ern zurückwünschen, weil unter Kohl war ja alles sooooo toll. Nur das Kohl die INvasion gnadenlos hat laufen lassen, 16 Jahre lang und immer nur getönt hat, es seien zu viele Türke schon da, womit er sich in nichts von Kanzler Schmidt unterscheidet, der ja auch so Held der Idioten im Land ist. Großes Maul und immer das Gegenteil getan, also Türken rein, rein rein und der Euro, den er nach dem Zusammenbruch 2010 noch als sein Kind bezeichnete und soooo gern hatte.

  7. Was den Untergang der Gesellschaft und unserer Kultur in Europa betrifft, sind die Grünen und Linken für mich die eifrigsten Täter. Ihr Zorn gegen alles Europäische, ihre blinder fanatischer Hunger nach allem Exotischen gründet sich meines Erachtens in der Unfähigkeit, in der europäischen Kultur persönlich fuss gefasst zu haben. Das Niveau war meiner Meinung nach für sie zu hoch, deshalb strecken sie sich nach der niederen Decke jener archaischen Kultur, denen sie den roten, pardon grünen Teppich in Europa ausbreiten. Die sadistische Lust  die gewachsene europäische Kultur, deren Tiefgang sie anscheinend nicht nachvollziehen können  zu zerstören und die hämische Freude, zugleich Täter und Zeitzeuge des absichtlich herbeigeführten Niedergangs der europäischen Gesellschaft zu sein, deklassiert sie meines Erachtens als Mitbürger Europas, das Recht für sich in Anspruch zu nehmen, als erwachsene und reife Menschen akzeptiert zu werden. Sie betreiben Politik auf pubertären Niveau, und biedern sich überall dort an, wo sie am Kuchen der Macht die Brosamen ergattern können, während sie die wirkliche Oppositionsarbeit in wichtigen Fragen scheuen. Siehe die Aggression und die Sanktionen des Westens gegen Russland! Sie sind das fünfte Rad am Wagen der EU und man sollte klar ihren meiner Meinung nach destruktiven Einfluß auf Europa zur Kenntnis nehmen. In einer solchen orientierunslosen xenophilen und zugleich extrem europaphoben Partei ist es ein leichtes, als Migranten fuß zu fassen und die Richtung vorzugeben und zu unterwandern!

    • Ja dann gehen Sie doch wählen. Der Anteil der Wähler dieser Grünen Partei ist nicht wirklich groß. Nur gehen deren Anhänger zu jeder Wahl. Wenn nur 50% der Wahlberechtigten ihr Stimmrecht ausüben und 50% nicht, dann benötigt diese Partei nur 2,5% der Stimmen aller Wahlberechtigten, um die 5% Hürde zu nehmen.  Wer also nicht wählt, für den wählen dann eben andere!

  8. Ich wundere mich schon seit geraumer Zeit, daß die Frauen in diesem Land mit den eingewanderten Kulturen alles os über sich ergehen lasssen ohne Wiederstand zu zeigen. Da haben die Frauen über 130 Jahre für ihre Emanzipation gekämpft und haben auch sehr viel erreicht und dann kommen Rückwärtsgewandte in unser Land und versuchen auf allen Ebenen uns ihre Religion, Sitten und Gebräuche, auch über den juristischen Weg, langsam aber sicher überzustülpen. Wenn das zum Erfolg führt, werden alle Frauen zurückgebombt ins 19. Jahrhundert und wenn sie das wollen, dann ist es ihre Entscheidung. Nachvollziehbar ist es nicht und man kann allen Frauen nur raten, sich diese Entwicklung sehr genau anzusehen, denn wenn sie nicht aufpassen sind sie schneller dort angelangt wo sie niemals mehr hinwollen.

    • Gemessen an der bisherigen Selbstdarstellung der Grünen müßten sie eigentlich die rabiate Speerspitze eines solchen Abwehrkampfes der Frauen sein! Aber siehe da genau das Gegenteil ist der Fall.  Es zeigt sich die unglaubliche Verlogenheit und Verschlagenheit dieser Partei die sich im Gesicht und dem Grinsen des Herrn Trittin in unvergleichlicher Weise abbildet.

  9. Herr Schäuble hat es doch in aller deutlichkeit gesagt. Die Migranten sind die einzige Chance, Europa vor der dem Schicksal der Verwahrlosung durch Inzucht zu retten. Wir haben es alle gehört. Und dies ist nichts anderes als die Aufforderung an unsere Frauen, sich mit diesem Viehzeug zu paaren. Ob nun freiwillig oder unter Zwang. Und dafür wird auch die Gewalt akzeptiert, die von den Neubürgern ausgeht. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass es Frau Merkel und Konsorten nicht völlig klar ist was passiert, wenn hier in kurzer Zeit fast eine Million alleinstehende Männer aufkreuzen, die aus Gesellschaften stammen, in denen die Frauen weniger Rechte haben als ein Kamel. Man weiß ganz genau, was passiert. Und man wird versuchen, es immer wieder unter den Teppich zu kehren. Und dann ist die nächste Million im Land, die unsere Frauen als Freiwild ansehen.

  10. Eine gute Webseite aus Schweden ist redice.tv. Obwohl es dort auch oft heißt, es ließe sich noch etwas ändern. Mir tun die Schweden nicht leid. Weil sie noch dümmer als Deutsche sind. Die schenken Alles mit Begeisterung weg, ohne einen Krieg verloren zu haben.

    • Konnte Schweden nie besonders leiden, das ist halt so ein typisches Klugscheisserland. Mein Mitleid mit diesen Ikea-spastis hält sich auch ziemlich in Grenzen

  11. "Es bleibt abzuwarten, wie lange vor allem die Frauen in diesem Land noch stillhalten und sich ihre lange erkämpften Rechte stumm duldend von Barbaren, die ihnen intellektuell nicht einmal das Wasser reichen können, wegnehmen lassen."

     

    -> Nichts wird geschehen, Frauen wollen nicht einstehen für ihre Rechte, sie begreifen einfach nichts, sind zu DUMM zum Leben, sie existieren nur.

    • Ich bin ja absolut gleicher Meinung, wenn das aber so weitergeht, müssen wir aufpassen, daß nicht die "Eingereisten" dasselbe fordern.

      • Achim

        Fordern,die Deutschen ziehen sich schon freiwillig in ihre Reservate zurück und machen bereitwillig platz für die neuen Siedler.

  12. Das Problem ist unter Anderem, daß sich die Völker Westeuropas nach dem WW2 wenig selbst erkämpft haben bzw. erkämpfen mussten. Insbesondere in Deutschland heißt es seit den 50-ern: arbeiten, konsumieren und weitgehend aus der Politik raushalten – die da oben werden's schon richten. Hinter vorgehaltener Hand tuscheln und meckern und wenn es drauf ankommt eben den Schwanz einkneifen. Eine Sache der Mentalität. So versuchen sich immerhin die tapferen Österreicher zu wehren, die Briten, die Franzosen, ganz zu schweigen von den freiheitsliebenden Völkern Osteuropas. Aber Deutschland?! Die einzige Oppositionspartei zerlegt sich gerade, in Westdeutschen Städten keine einzige nennenswerte Groß-Demo gegen die Invasion, Lügen, Halbwahrheiten und Propaganda in weiten Teilen der Medienlandschaft… kurzum ein erbärmliches Bild und kaum Hoffnung auf Besserung. Hauptsache der Job ist sicher, der Urlaub gebucht und keine Wilden in unmittelbarer Nachbarschaft. Und wenn D noch Europameister wird, ist eh wieder alles dufte. Gute Nacht, Deutscher Michel.

    • Wieso kann Deutschland Europameister werden???–Es gibt doch gar KEINE NATIONALMANNSCHAFT!! Nur noch   "Die Mannschaft"!! Die neumodischen Gladiatoren können zwar GERNE die millionen Euros der deutschen Steuerzahler in sich hineinsaugen, aber als kleinen Dank die versümmelte National- Hymne mitsingen dazu sind sie sich zu schade. Woran man wieder erkennen kann, Fußball- Spieler und deren Fans haben nur Fußball im Kopf. Und was ist da drinnen?  LUFT!!!!! Also……

  13. Tja ihr lieben Mitmenschen. Es bleibt euch Frauen nichts mehr, was euch helfen könnte. Aber halt…Kampfsport würde noch was bringen. Ach, hab ich fast vergessen: Vieleicht doch nicht. Aus Notwehr würde dann einfach Rassismus werden.

    Meine Mistgabel ist auf jeden Fall schon bestellt!

  14. Das versteh ich jetzt nicht? Wird Uns doch Schweden immer als das glückliche Multi Kulti Land verkauft!
    Sollte nun aber jemand auf die Idee kommen die Schweden mit Hohn und Spott zu überziehen, dann möchte ich Ihn nur daran erinnern, dass das was dort passiert natürlich für ganz Europa geplant und vorbereitet ist.
    Zuerst wurden diese Leute mit Gewalt in unsere Gesellschaften gepresst, und Jeder der vernünftiger Weise vor den unangenehmen Folgen dieses Wahnsinns gewarnt hatte, wurde als alles Mögliche nur als kein Mensch gebrandmarkt. Das war Phase 1 des Planes.
    Doch nun merkt man allerdings schön langsam, dass der 2 Akt das Aufwiegeln beginnt, und das deshalb solche Geschichten immer öfter auch im Mainstream mit Absicht publiziert werden.
    Das bedeutet, dass die Fähnchenschwenker schön langsam darauf vorbereitet werden die Richtung zu wechseln.
    Das beweist auch eine unlängst von einem „amerikanischen Think Tank“ heraus gegebene Studie “ über die Unzufriedenheit der Bevölkerungen mit der Migrationspolitik der EU“
    Hier steht Griechenland an erster Stelle, vor man staune Schweden mit über 80%, danach Italien, Spanien, Ungarn, Polen. Die Deutschen stehen mit 67% im unteren Feld!
    Nun hört man ja auch von Merkel, Sie warne plötzlich vor der Masseneinwanderung und fordere die EU auf die Außengrenzen besser zu schützen.
    Dieser Sinneswandel beruht natürlich nicht auf einer späten Einsicht und einen hellen Moment bei dieser Frau sondern vielmehr darauf, dass die Amerikaner nun auf den roten Knopf gedrückt haben.

    http://www.pravda-tv.com/2016/05/deutschland-soll-untergehen-merkel-und-die-offenen-grenzen-westliche-sanktionen-sind-fluchtursache/

  15. Nur mal Gedanke: Könnte es sein, daß sich viele Frauen endlich beachtet fühlen, wenn echte Männer sie anbaggern? Vergesst mal nicht die Biologie.

    • So was gab es schon immer. Früher auf dem Tanzboden, Pressluftschuppen o.ä. da waren die Mädels scharf auf den der bei der Prügelei davor gewonnen hatte, aber später nach der Hochzeit wenn die dann von ihrem Angehimmelten Prügel bezogen war das Geschrei groß.

    • Der Gedanke ist gar nicht mal so schlecht. Wenn man nur noch von Tunten und dritten Geschlechtern umgeben ist, kann die Sehnsucht nach "echten" Männern schon wachsen. 

      • Ja, ja, Der WAHN ist kurz- die REUE lang!! Unzählige "Frauen und Mädchen" können davon ein Lied singen! In der DDR hat kein Deutscher mehr ein solches Frauenzimmer auch nur mit der Kneifzange angefasst! Wie kurz der Wahn und wie lange die Reue ist: Schaut Euch mal die Kindheit vom Gladiator Bouateng an. Sie soll so ausgesehen haben: Zwei Jahre, dann war sein negrider Erzeuger verschwunden! Und dann kamen die Geschwisterchen reihenweise, genau so reihenweise wie deren Erzeuger anmarschiert! —Schon in den 70er Jahren flogen Frauen zur "Sex- Safari " nach Kenia. Da waren Kerle, bis oben hin gefüllt mit Testosteron. Kein Wunder, stundenlang faul in der Sonne liegen oder rumtänzeln.  Derweil die blöden deutschen Männer malochten  um die Familie mit Haus,Auto, bischen Luxus zu versorgen. Heute ist es noch schlimmer: Kommt der Mann nach 5 Tagen Arbeit in der Fremde nach Hause, 1 mal Sex, wenn die Frau nicht gerade Kopfschmerzen hat, oder nicht von Fremdbegattung  erschöpft ist!! Und trotzdem,  ich kann nicht verstehen, dass man seine Ehre deshalb an so negride Menschen wergwierft!

  16. Dagegen hilft nur Rausschmeissen, Rausschmeissen, Rausschmeissen.

    Grenzen zu und dichtmachen;

    und anders Wählen, wenn die Wahlen anstehen, damit diese Kulturfremden erst gar nicht Einreisen können.

    • Wahlen sind in einem besetzten Land sinnlos.Wir haben keine Demokratie sondern eine 

      von den Besatzern eingesetzte Parteien Diktatur mehr nicht.

      Wir haben bei den Wahlen keine Wahl.

      Es werden nur systemtreue Parteien zugelassen .

      Die AFD ist auch nur eine Scheinopposition sonst wäre sie längst verboten.

      • Für mich ist die AfD auch keine Alternative, die sind dermaßen Asozial daß diese Partei die Deutschen noch mehr abzocken und versklaven wollen !

        Es gibt NIX zuwählen in diesem Bananen-Staat, man kann nur seinen Unmut ausdrücken in dem man sein Wahlplakat ungültig macht !

  17. die frauen wollten sich doch emanzipieren, selbstbestimmen und haben dann noch am bahnhof gestanden und die asylanten willkommen geheissen. jetzt sind alle unzufrieden. diesen zusatnd haben sie zum größten teil selbst herbeigeführt.

    früher hatten wir herbert wehner und franz-josef strauss, jeder wußte welche richtung sie gegangen sind.

    heute haben wir überall ein großen einheitsbrei und keiner weiss wo es richtig langgeht. alle wollen nur an die leistungslosen fleischtröge. da wird sich mit aller macht verbogen, bis zur unkenntlichkeit. jetzt frag mal eine frau, wie wir aus diesem disaster wieder herauskommen? achselzucken!

  18. Als viel zu selbstverständlich wird nach allgemeinem Verständnis vorausgesetzt, dass gesellschaftliche Fortentwicklung mit Fortschritt gleichzusetzen ist. Dies muss nicht zwingend so sein, wie ein Blick in die überlieferte Menschheitsgeschichte eindrucksvoll beweist. Es gibt stets auch die Möglichkeit der Rückentwicklung. Das beschriebene Beispiel aus Schweden scheint mir dafür ein deutlicher Beweis. Der anfänglichen Empörung wird rasch Verunsicherung und dann resignierte Duldung folgen. Frauen werden also wieder zur Ware bzw. zum fremdbestimmten Objekt. Ich wette, dass es in nicht ferner Zukunt und ganz allgemen akzeptiert auch wieder Menschhandel, Körperstrafen und Gladiatorenspiele auf Leben und Tod geben wird. Im Sinne der Integration versteht sich und befeuert von einer nach wie vor willkommenstrunkenen Mehrheitsgesellschaft.

  19. Eine kleine lautlose Pistole wäre das Wirkungsvollste. Ein Schuss in die Hand, und der Horror wäre vorbei. Ein zukunftsträchtiges Produkt für die Waffenindustrie. Das sind die Islamisten ja auch gewöhnt. Traurig, aber so weit sind wir.

     

  20. In diesem Land gibt es nichts mehr zur Migration gross zu diskutieren für den Einzelnen. DER nämlich muss so rasch als möglich eine persönlich Abwehr organisieren, und zwar Männer wie Frauen. Denn die staatlichen Institutionen sind nirgends eine Hilfe. Das wissen die Migranten, die nur noch über die Ordnungshüter der europäischen Länder lachen. Bis DIE mal erscheinen, haben die Männerflüchtlinge schon längst mehrere Frauen oder auch Männer vergewaltigt – es gibt genügend Homosexuelle und Pädophile auch unter diesen Leuten – wohlbemerkt. Dann stehen sie wieder im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in der Schlange, um Bescheid für ihren Asylantrag zu holen. So läuft das. Und was die Angestellten – Männer wie Frauen – dort erleben, schildert eindrucksvoll folgender Artikel:

    "„Ich bin morgens früh im Amt (BAMF – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge), die Asylsuchenden hocken dann schon am Gang. Da mache ich meine Tür erst mal von innen zu. Ich muss schauen, ob es neue Asylpakete gibt, ein neues sicheres Herkunftsland – wegen der Bleibeperspektive. Dann geht’s los, irgendwie auf Deutsch und Englisch. Das Nötigste können die meisten schon, sie sind ja nicht erst seit gestern da. „Gib mein Geld! Ich Mann! Ich fick dich! Du Nazi!“ Nach dem 30. Typen habe ich selbst so geredet und bekam einen Verweis. Jetzt halte ich meine Klappe. Wird schön bunt in Deutschland."

    Der brisante Bericht einer BAMF-Mitarbeiterin (anonym)
    http://k-networld.de/2016/06/20/der-brisante-bericht-einer-bamf-mitarbeiterin-anonym/

     

     

  21. Passt nicht direkt hierher, aber wer wusste das denn ? Was ist nun eigentlich die EU ?

    "Während sich mittlerweile 47 Staaten mit 820 Millionen Bürgern den Sprüchen des Gerichtshof und der Konvention unterworfen haben und solcherart die Menschenrechte einklagbar zur Grundlage ihrer Nationen gemacht haben, ist die EU bis heute nicht der Europäischen Menschenrechtskonvention beigetreten – obwohl dies im Vertrag von Lissabon ausdrücklich so verabschiedet wurde."

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/07/die-neue-massen-armut-ist-die-ursache-der-krise-in-europa/

    • Der Generalsekretär des Europarats, Thorbjørn Jagland, der die Massenarmut als Ursache der Krise in Europa sieht, gibt hier ein wahrlich selten dümmliches Statement ab, das eben nur von einer Person aus dem Europarat kommen kann. Von Ursache und Wirkung hat dieser Herr wohl noch nie etwas gehört, geschweige denn dafür einen guten beobachtenden Analyse-Instinkt.

      Es ist und bleibt die Ausplünderung Europas seitens der anglo-amerikanischen Grossbanken, die zur Verarmung der Bevölkerungen führt. Und dieses Programm läuft immer noch, notabene auch in den angeblichen europäischen Grossbanken, die über anglo-amerikanisch und arabisch bestückte Aktionariate gesteuert werden. Die Europäer haben dort gar nichts mehr zu melden. Die Milliardenschulden der Banken wurden über die Staatshaushalte beglichen und die Schulden auf die Bevölkerungen abgewälzt. Austeritätsprogramme und weiteres Bankencasino führen munter zur weiteren Ausplünderung, wobei so langsam die Banken vor dem Abgrund stehen und die Wirtschaften in Richtung völligen Pleitegang gehen. Und die europäischen Regierungspolitiker samt dem Europarat haben diese Entwicklungen geschehen lassen. Dieser – in meinen Augen – dumme Generalsekretär des Europarats sollte also mal für ein paar Runden die Klappe halten, bevor er solch einen Stuss raus lässt. Und so was sitzt auf so einem Posten.

      • Wieso denn immer nur die Banken? Seit spätesdens 1982, seit der Regierungsübernahme durch die CDU bzw. Helmut Kohl, mittels des Putsches der FDP, ist es erklärtes Ziel aller Arbeitgeberverbände den Sozialstat zu zerstören! Fragen Sie doch mal den Mitbegründer der AFD Herrn Olaf Henkel. Der war damals Vorsitzender des BDI. Es geht um die Zerstörung des Sozialstaates, deshalb werden auch alle Asylanten, entgegen dem Schengenabkommen und Artikel 16a GG nach Nordeuropa durchgewunken. Denn Nordeuropa hat die an besten ausgebildeten Sozialsysteme. Deshalb wollen die auch nicht in Süd- oder Osteuropa bleiben. Das ist von den Hintermännern  und Hinterfrauen (wegen der Gleichberechtigung!) auch so gewollt. Nochmal es geht um die Zestörung des Sozialstaates, denn dann kann man die Löhne und Gehälter noch weiter absenken, was die Profite erhöht. Nur die Boni der Manager und die Dividen die steigen.

        • "Wieso denn immer nur die Banken?"

          Weil für jede gesunde und prosperierende Wirtschaft und Volksentwicklung Investments getätigt werden müssen. Und diese Investments werden nicht mehr getätigt. Das Finanzbetrugs-System spielt hier seine Macht aus. Das Geld wird stattdessen für hochriskante Wetten eingesetzt, von denen zumindest die Hälfte als Verlust gesehen werden muss. Die Banken tun es als Gewinn verbuchen und stehen trotzdem am Rande des Abgrundes. Irgendwann ist unser Geld nichts mehr wert, da es nichts als mit Schulden und verrotteten Sachwerten hinterlegt ist, während die Profiteure ihre Profite schon längst in Sachwerte umgewandelt haben. So läuft der Karren. Und die Gewerkschaftsbosse spielen bei diesem Spiel fein hübsch mit.

  22. Und welche – über Jahrhunderte gepflegte – Einstellung der meisten Männer aus muslimischen Ländern in deren Augen die Frau zur Ware macht, das veranschaulicht folgender Artikel in erschreckender Weise:

    Die sexuellen „Rechte“ des muslimischen Mannes an nichtmuslimischen Frauen
    http://k-networld.de/2016/02/27/die-sexuellen-rechte-des-muslimischen-mannes-an-nichtmuslimischen-frauen/

    Europa tut gut daran, sich gegen diese unglaublichen, politisch geförderten Machenschaften – und zwar Männer wie Frauen – zu wehren. Gruppen bilden, Waffen kaufen, körperliches Abwehrtraining fördern – ganz bewusst als Abwehr gegen solche muslimischen Dreckschweine. Wer eine Person tätlich angreift, so dass diese Person Todesangst bekommt, hat sie das Recht zurückzuschlagen, auch wenn es das Leben des anderen kostet. Das ist Notwehr.

  23. immer dieses gejammere

    sie das dumme volk insbesonders die Frauen die ja wie auch bei uns hier in Ö mehrheitlich links wählen

    wollten es so und nun kriegen sie s auch

    und das ist auch ganz gut so

  24. Für unsere Sicherheit sind die Staatsorgane (Polizei, Grenzschutz, Armee) zuständig. Wenn diese Organe personell und finanziell gestutzt werden ist es mit dem beschützen nicht weit her. Pech haben nur die jüngeren, die in naher Zukunft fremde im eigenen Land sein werden. Ich bin in dem Alter wo ich noch gut über die Runden kommen werde. Also scheiß drauf auf unsere deutschen Werte, tolle Kultur und grandiosen Ingenieur Leistungen (mir blutet das Herz). Vielen Dank an unsere Potitik Marionetten für ihre glanzlosen Leistungen (ich könnte kotzen).

  25. Wenn man auf die unglaublichen Vorfälle in Schweden hinweist (ein Schicksal dass uns demnächtst auch drohen wird) sollte man jedoch auch Ursachenforschung betreiben, zumal die Moslem-Bereicherer sich ja nicht selbst eingeladen haben, sondern von 'gewissen Kräften' ins Massen ins Land geschleust werden und wurden.

    Dabei darf die führende Rolle 'gewisser Kräfte' nicht unerwähnt bleiben:

    ..Der ideologische Wandel begann 1964, als David Schwarz, ein in Polen geborener Jude und Holocaust-Überlebender, der in den frühen 1950ern nach Schweden einwanderte, in Schwedens größter und bedeutendster Morgenzeitung – der in jüdischem Besitz befindlichen Dagens Nyheter („Tägliche Neuigkeiten“) – den Artikel „Das Einwanderungsproblem in Schweden“ schrieb. Er löste eine erbitterte Debatte aus, die großteils in der Dagens Nyheter stattfand, die aber anschließend sogar in anderen Zeitungen, in Leitartikeln und in Büchern weiterging…

    Schwarz war der bei weitem aktivste Meinungsmacher und war in den Jahren 1964 – 1968 für 37 von insgesamt 118 Beiträgen zu der Debatte um die Einwanderungsfrage verantwortlich. Schwarz und seine Denkerkollegen waren so dominant und aggressiv, daß Diskussionsteilnehmer mit einer alternativen Sichtweise in die Defensive gedrängt wurden und das Gefühl hatten, daß ihre Ansichten unterdrückt wurden. Zum Beispiel spielte Schwarz die Antisemitismuskarte effektiv aus, um seine Gegner zu diskreditieren…

    Es war die konservative Rechtspartei, die als erste die Idee des Kulturpluralismus annahm und sehr dazu beitrug, die neue radikale Richtung zu gestalten. Es ist erwähnenswert, daß der Vorsitzende der Rechtspartei von 1961 – 1965,  Gunnar Heckscher , der erste jüdischstämmige Führer der Partei war.

    Ganzer Artikel:

    https://verbotenesarchiv.wordpress.com/2013/05/09/die-judischen-ursprunge-des-multikulturalismus-in-schweden/

    • Ergänzend dazu ein Video der Aktivistin Barbara Lerner-Spectre, der Gattin des schwedischen Oberrabiners Spectre:

      Veröffentlicht am 28.05.2014

      "Ich glaube, es gibt ein Wiederaufleben des Antisemitismus, weil Europa bisher nicht gelernt hat, multikulturell zu sein, und ich denke, wir werden an dieser äußerst schmerzhaften Umwandlung teilhaben, die stattfinden muss! Europa wird nicht mehr aus monolithischen Gemeinschaften bestehen, wie es noch im vorigen Jahrhundert der Fall war. Wir Juden werden eine zentrale Rolle dabei spielen. Es ist eine riesige Umwandlung für Europa zu bewerkstelligen! Die Europäer gelangen jetzt in ein multikulturelles Stadium und uns Juden wird die dabei führende Rolle übel genommen. Aber ohne diese führende Rolle und ohne diese Umwandlung wird Europa nicht überleben."
       

      Hier das Original:

      Barbara Lerner Spectre, IBA-News in 2010:

      "I think there's a resurgence of antisemitism because at this point in time Europe has not yet learned how to be multicultural, and I think we're gonne be part of the throes of that transformation, which must take place! Europe has not yet learned how to be multicultural. Europe is not going to be the monolithic societies that they once were in the last century. Jews are going to be at the center of that. It's a huge transformation for Europe to make. They are now going into a multicultural mode, and Jews will be resented because of our leading role. But without that leading role, and without that transformation, Europe will not survive."  

      https://www.youtube.com/watch?v=UbJWsbaY_qA

      • Leider ist diese Spectre noch nicht liquidiert worden. Dieses Programm des multi-kulti wird jetzt bedingungslos durchgezogen.

        Der jüdische Freimaurer Coudenhove-Kalergi schrieb schon in den 20-er Jahren, daß in Europa nach der Jahrtausendwende eine eurasisch-negroide Einheitsrasse siedeln wird, wobei die geistigen Führer die Juden stellen sollten.

        Wo hat der das nur her gewußt ??

    • Already the European public is beginning to ask, “Who made our societies into this fire?” There will be many physical casualties to come. But the next political ­casualties should be the political class who fed us lies for years because they would not face up to some un­deniably bitter truths.

      And there is a hint earlier in the article about who Murray thinks is a very important force in promoting mass immigration and multiculturalism:

      In Malmo, ­Sweden — which once had a thriving Jewish community — just under 1000 Jews remain. Today, every day, about 1000 Muslim refugees arrive in Malmo. So every single day’s immigration of new immigrants dwarfs the remnants of a long-established community.

      Rather than focus on the real victims — native Europeans, Murray attempts to get sympathy for his perspective by noting that Jews are victims, hoping perhaps to get the powerful Jewish community on the side of ending the invasion.

      Ganzer Artikel (leider nur in englischer Sprache):

      Douglas Murray’s Warning to the Jewish Community

      http://www.theoccidentalobserver.net/2015/11/douglas-murrays-warning-to-the-jewish-community/

  26. Aber wehe man sagt dann knallhart, was dagegen zu tun wäre. Dann ist man immer noch Nazi, weil ja alles total friedlich in der Friede – Freude – Eierkuchenwelt geregelt werden kann.

     

    Das sind Invasoren. Die kommen aus gewalttätigen, primitiven Kulturen, die gehen nicht friedlich, nur weil Schlaraffenland sagt "Geht mal". Die müssen aber weg, alle. Moslems, Zigeuner und Schwarze, die haben hier nichts verloren, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber nur wenn es wirklich Ausnahmen sind und keine BRD-"Ausnahmen", wo dies Normalfall bedeutet. Und das wird man, so weit ist es inzwischen längst und wird täglich schlimmer, gekommen, daß es sich nur gewaltsam wird regeln lassen, alles andere bedeutet den eigenen Untergang. Und diese, die einzige noch mögliche Lösung, wird mit der BRD nicht machbar sein, die ist seit Gründung darauf ausgelegt ist, so etwas zu verhindern.

     

    Aber wie gesagt, "ihr" wollt das ja immer noch nicht glauben. So wie "ihr" ja auch vor 10 Jahren nicht glauben wolltet, was in Sachen Islam und Umvolkung bald kommen werde. Sorry, immer wenn "ihr" aufwacht, da ist das Kind schon im Brunnen ersoffen und das kotzt mich nur noch an, diese Ignoranz und "rosa Brille auf, alles ist gut". Nix wird gut und "ihr" seid schuld daran, mit euren vielen Dachschäden.

    Er hat Jude gesagt und diesen nicht gelobt, steinigt ihn. Er hat USA gesagt und ist nicht der Meinung, daß diese an allem Elend der Welt schuldig ist, steinigt ihn. Bzw. die Variante von vor 10 Jahren: Er hat USA gesagt und ist gegen den Krieg im Irak für Friede, Freude, Eierkuchen, steinigt ihn. Er hat Klimaschwindel gesagt, …. Er was gegen den Islam gesagt, aber der bedeutet doch Frieden. Er hat was gegen die Flüchtlinge gesagt, aber WIR MÜSSEN doch helfen … .  Mag sich jeder selber darin finden und angesprochen fühlen ODER auch nicht.

    • Das erzählen meine Freunde und ich schon seit 35 Jahre, und keiner wollte es glauben. Selbst wenn diese Wohlstandsbürger (und Wohlstandsbürgerinnen, wegen der Gleichberechtigung!) aus ihrer Heimat vertrieben werden, dann werden diese immer noch Verständnis dafür haben. dann werden sie sagen; "Das müssen wir doch verstehen, wir haben die Asylanten nicht genügend in unsere Gemeinschaft integriert und auch nicht genügend alementiert"! So sind die Deutschen Wohlstandsbürger eben. Und außerdem; "Wir sind doch ein soooo reiches Land" und "Wir schaffen das schon". Nur Mut.

  27. Wogegen sollten sich denn die Frauen bei uns wehren, waren es doch diese Frauen die schon vor über 30 Jahre gefordert hatte "Neue Männer braucht das Land". Nun, ihr Wunsch wurde erhört. Und wie ich schon damals an einen Sationirerungsstandort der US-Armee feststellen durfte, Deutsche Frauen stehe ganz besonders auf Schwarze Männer. Sie sind ihnen sogar teilweis über 300 KM ins Manöver gefolgt, um ihren Spass zu haben. Warum also sollten sie sich jetzt beschweren? Jetzt wo ihr Traum wahr wird und sie nicht einmal mehr nach Afrika reisen müssen um sich einen Bimbo zu angeln? Und die ganze Emanzipation die gibt doch Frau gerne auf wenn sie dafür ihr Traum erfüllt bekommt, der es ihr so richtig besorgt! In den Augen der Deutschen Frau sind doch die Deutschen Männer nur Schlppschw…!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here