Norbert Hofer sieht Zusammenhang zwischen Terrorgefahr und Muslimen

Mit einer weiteren Islamisierung Österreichs, steige auch die Terrorgefahr, sagt Norbert Hofer klipp und klar. Wären keine Muslime im Land, würde demnach die Terrorgefahr sinken. – Was nicht ganz von der Hand zu weisen ist…

Von Redaktion/dts

Der FPÖ-Kandidat für die österreichische Präsidentenwahl, Norbert Hofer, warnt vor einer "Islamisierung" seines Landes. Übersteige die Zahl der Flüchtlinge und Zuwanderer eine Schwelle von zehn Prozent gebe es Probleme. "Dann entstehen Vorbehalte und Angst. Um Jobs, um kulturelle Identität. Auch Angst vor Islamisierung" sagte Hofer in einem Interview mit der Zeitung "Bild".

Islamisierung bedeute "die Gefahr von Terror, der mit dem Islam ins Land gebracht wird, von einem aggressiven Islam, der zwischen Staat und Religion nicht unterscheidet wie wir im Westen", so Hofer weiter. Auf die Frage, ob seiner Meinung nach die Terrorgefahr in Österreich sinken würde, wenn es keinen Muslime im Land gäbe, antwortet Hofer: "Ja".

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Europa ohne Neutrale: Die NATO und Österreich

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

24 Kommentare

      1. langsam, langsam….bitte vergesst dabei nicht, diese Worte kommen von jemanden welcher bereits ins "rechte Eck" gedrückt wurde, sich aber nochmal einer Wahl stellen muss.

        Hofer muss sehr aufpassen, dass ihn die Propagandamaschinerie nicht gleich völlig erschlägt. In Wirklichkeit haben bei uns in Österreich die regierenden SPÖ/ÖVP/Grüne mit den ganzen "Islam-Regelungen" sowieso schon darauf reagiert (und dabei mal kurz das Staatsgrundgesetz "verbogen"^^)

      2. Sie ziehen also das hochintellektuelle,salbadernde (seichtes,frömmelndes Geschwätz) Ihrer Politiker den klaren Worten Hofers vor. 

        Na ja, wenn Sie das zufriedenstellt…

  1. In spätestens 5 Jahren, haben wir hier in Deutschland und Österreich einen Bürgerkrieg, genau so wie damals im ehemaligen Jugoslawien! Es ist nicht mehr 5 vor 12, sondern bereits 5 NACH 12 !

      1. Sehe ich genauso, nur der Zeitpunkt ist nicht einzugrenzen. Spätestens wenn die rausgefressenen und desinteressierten Deutschen erkennen, daß sie weniger haben oder teilen müssen, gehen sie auf die Barrikaden. Wenn es dann nicht bereits zu spät ist.

  2. Das Besondere ist ja nicht diese schlichte Wahrheit, sondern dass sie öffentlich ausgesprochen wird. Damit gehört er schon nicht zum infamen Establishment.

    Dass der Islam Religion und Staat nicht trennt, wird ja bei uns nicht nur toleriert, sondern in dem ausgeweiteten Begriff "Religionsfreiheit" geschützt. Das ist der Skandal.

    Siehe die Untersuchung:

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/07/18/islam-und-religionsfreiheit-der-totalitaere-kuckuck-im-ei-der-religion/

     

      1. Ja, das der Kaiser nackt ist kann sogar ein Kleinkind feststellen, weil es das ist was jeder sieht. Und genau dieser Art sind die Feststellungen der verunglimpften "Populisten"!

    1. @JohnBoy     Glauben kann man ihm wohl, ich glaube ihm auch, aber was wollen Sie dagegen machen?? Ich setze dabei voraus, dass Sie wissen, dass Deutschland wegen der Weitergeltung der Sheaf-Militärgesetze ein besetztes Land, ein Kolonial-und Helotenland ist. Obama  im Jahre 2009 in Ramstein/Pfalz:Germany is an occupied country. Unterstellen wir der C-K-Plan ist kein Verschwörungsgedöns, dann geht es nicht so sehr ums Erwachen, sondern Deutschland ist gefangen, hat keine Aufbegehrungschance.Dazu soll der schlaue Sarrazin auch mal was sagen.

      1. Als Erstes sollte  man damit aufhören den Menschen ständig Hilflosigkeit einreden zu wollen! Die Menschen in Deutschland und Österreich sind sehr, sehr stark wenn sie sich nicht von Krankbetern und Schwächebazillen beeinflussen lassen. Wir sind keineswegs so ausgeliefert wie das gerne dargestellt wird!!

  3. Also wer nun einen Zusammenhang sieht ist entweder ein Verschwörungstheoretiker, ein brauner Esotheriker, ein Nazi, ein Reichsbürger oder alles zusammen. Der Rest verfolgt die Verschwörungstheorie "Wir schaffen das" oder noch schlimmer denkt, daß die Amerikaner "Freiheit und Demokratie" aus den Bombenschächten fallen lassen.

  4. Bin ich froh dass wenigstens unser zukünftiger Präse keine Gutmenschen-Floskeln schwingt. Der Norbert ist selber Waffenbesitzer, geht gern schießen und hätte sicher nicht die Axt von dem Herrn Kulturbereicherer geschluckt 😉

    Oktober – Hofer mindestens 55 %, mit jeder neuen Islam-Folklore, die öffentlicht aufgeführt wird, verschwindet der Anteil der Rosa-Wölckchen-Spinner.
    Und dann spielt's Granada.

    1. Plagiat Lammert ist auch eine Pfeife. Eh der sein waffe gezogen hat, hat er sich schon vor Aufregung in seinen Fuß geschossen.

  5. Es  ist notwendig, daß es immer mehr Politiker gibt, die das was die Spatzen von den Dächern pfeifen in der Öffentlichkeit aussprechen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.