Heiko Maas. Foto: Flickr / SPD Saar CC BY-ND 2.0

Heute gab das BKA bekannt, dass bundesweit zu 60 Hausdurchsuchungen durchgeführt werden. Grund dafür sind sogenannte „Hasspostings“ im Internet, deren Verfasser auf diese Art wohl möglichst effektiv eingeschüchtert werden sollen. Dafür spricht vor allem, dass Justizminister Heiko Maas dieses Vorgehen des BKA auf seinen Twitter-Account frenetisch abfeiert.

Von Marcello Dallapiccola

Der Krieg gegen die Meinungsfreiheit und somit gegen das eigene Volk hat also eine neue Eskalationsstufe erreicht. Jetzt werden bei Kritikern des Systems also schon Razzien durchgeführt – eine Entwicklung, die jedem, auch nur ansatzweise liberal gesinnten Menschen eigentlich das nackte Grausen ins Gesicht treiben sollte. Denn der Grund dafür – „Hasspostings“ – erscheint bei näherer Betrachtung äußerst fadenscheinig.

Denn was ist ein Hassposting? Wer definiert die Grenze zwischen freier Meinungsäußerung und Hetze? – Wie wir alle wissen, macht das die Amadeu Antonio-Stiftung, die dabei von der Bertelsmann-Tochter Arvato technisch und logistisch unterstützt wird. Demokratische Kontrolle, Mitspracherecht des Souverän? – natürlich Null. Auf Schiene gebracht hat dieses „Wahrheitministerium“ Justizminister Maas, der nun auch die Früchte seiner „Arbeit“ gebührend bejubelt:

maas

Ein drohender Zeigefinger von unserem Justizmän Super-Heiko, ein "Pass bloß auf du!" gegen jeden einzelnen Andersdenkenden. So wird also jetzt gegen alle vorgegangen, die noch nicht auf NWO-Schiene sind. Denn natürlich handelt es sich bei diesen „Hasspostern“ vorwiegend um Menschen, die kritische Inhalte zu Themen wie Migration, Islamisierung oder Überfremdung veröffentlichen. Ganz ungestört dürfen hingegen Linksradikale weiterhin ihren Hass verspritzen, wie es ihnen beliebt. So wurden bei den Krawallen in der Rigaer Straße in Berlin unlängst 123 Polizeibeamte (zum Teil schwer) verletzt, was auf der Autonomen Krawall-Website indymedia wie folgt kommentiert wurde:

Loading...

gewalt

Ob Herr Maas da wohl einen Anlass sieht, das BKA hinzuschicken? Oder hat es seiner Ansicht nach nichts mit Hass zu tun, wenn von Polizisten pauschal als „Schweinen“ gesprochen wird und man sich dezidiert mehr Verletzte Beamte wünscht? Auch der Rest dieses Kommentars entbehrt nicht weniger Grundlagen für einen pflichtbewussten Staatsanwalt, sich der Sache näher anzunehmen; man könnte hier durchaus den Tatbestand der Volksverhetzung ableiten – wenn man denn wollte.

Doch auch aus den eigenen Reihen droht Ungemach. Denn ein gewisser Ralf Stegner, der auch irgendwas in der SPD macht, hat sich innerhalb der Netzgemeinde seit geraumer Zeit den Spitznamen „Pöbel-Ralle“ hart erarbeitet. Legendär sind vor allem seine Ausfälle gegenüber der AfD und ihren Wählern – hier nur eines von vielen Beispielen, das, in Kontrast gesetzt zur offiziellen Definition von "Hetze" durch das BMI, schon zu denken gibt:

hetze-ralle

Man sieht schon, in welches Dilemma man hineinrasselt, wenn man beginnt, die freie Rede zu beschneiden. Fängt man einmal an, hier jemandem auf die Finger zu klopfen, muss man es bald überall tun. Oder, wie ein kluger Mann (Quelle leider entfallen) einmal sagte: „Entweder wir diskutieren darüber, was Meinungsfreiheit darf – oder wir haben Meinungsfreiheit“.

Wenn man – so wie es derzeit geschieht – eine wahre Hetzjagd auf eine bestimmte Gruppe der eigenen Bevölkerung veranstaltet, sollte man zumindest nicht den Fehler machen, selber genauso primitiv vorzugehen wie jene, die man zwanghaft zu kriminalisieren versucht.
Von den unzähligen Hasspredigern, die mitten unter uns im Namen Allahs zu Mord, Folter und Vergewaltigung aufrufen, gar nicht erst zu reden.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

78 KOMMENTARE

  1. Wer zur Quelle (der Wahrheit) will, muß gegen den Strom schwimmen! Hermann Hesse

    Ein Denkanstoß:  Kann es nicht sein, dass die DDR 1.0 im Gegensatz zur heutigen Sprachweisheit ein Hort der echten Demokratie und Meinungsfreiheit war??

    Und das die DDR 2.0  nach 26 Jahren zu genau so einem Hort der Demokratie und Meinungsfreiheit entwickelt wurde???

    Und was war die Hauptursache dass es so kommen konnte?: Vereinfacht: Die Gier nach Banane, Westgeld und Pseudofreiheit! 

    Übrigens bin ich der festen Überzeugung das diese Gesinnungsschnüffelei, Aufruf zu Denunziantentum, nur das Herumschneiden an einem kranken Patienten ist. Leichter und zielstrebiger sei es doch wohl die Krankheitserreger zu bekämpfen. Und dazu müssen die Parteipolitiker (Regierung) nichts anderes tun, als eine Politik FÜR DIE MEHRHEIT DES DEUTSCHEN VOLKES zu betreiben! Aber wass sie wirklich tun wurde hier schon oft, bis zum Erbrechen, beschrieben! Ich möchte es nicht wiederholen!

    • @Querdenker

      Diese Politdarsteller sollen "Politik für die Mehrheit des deutschen Volkes" betreiben?

      Erstens sind sie dazu weder Fähig noch Willens, und  zweitens … wer will die gleichen Gestalten denn noch sehen, falls WIRKLICH so eine Politik mal gemacht werden sollte?

      Sie sollen mir einfach nur aus dem Blickfeld verschwinden, mehr nicht!

      —–

      @redaktion

      "Maas' Zensur-Stasi wütet:"

      ?

      Die "Erfinder" dieser Gesinnungsschnüffeei waren andere! Mich erinnert das zuerst an die GESTAPO!

  2. Ich glaube wir sehen das alle falsch.Unterstellen wir mal, Deutschland ist ein Sklaven-und Helotenstaat von US-raels Gnaden und der C-K-Plan wäre kein Verschwörungsgedöns sondern wird aktuell in dee EU aktiviert und es käme durch das Kontingentisierungsvorhaben noch schlimmer, so wäre Widerstand gegen die Implantierung des Planes nicht nur nicht sinnvoll, sondern sogar lebensgefährlich. Wie sagten die Initiatoren des Planes gegen Widerstand"We shall kill them!""" Da  der Justizminister den Plan und die Implantierung natürlich kennt, will er Widerständler nur "sanft" warnen!!

  3. Die deutsche Zensur ist eine vorwiegend jüdische Veranstaltung.

    Ein paar nützliche deutsche Idioten sind auch dabei, hinter denen man sich gut verstecken kann.

    Dieses Scheißspiel kann man aber auch von zwei Seiten spielen.

    Demnächst werde ich mal ein paar Klarnamen von Zensoren und Denunzianten veröffentlichen

    • Der einzige deutsche Idiot den ich kenne bist du. Ja deine Idiotie ist sogar soweit fortgeschritten dass du nicht mal Juden von Zionisten unterscheiden kannst

      Wahrlich Michel du bist es den man König der Narren nennt. Klein im Geist, groß in der Einfalt

      Reich sollst du werden 😀

      • Dein Kommentar schießt nach meinem Geschmack etwas zu weit übers Ziel hinaus @Edward. "Juden" ist ebenso als Sammelbegriff zu verstehen, wie "Deutsche". Die Abstammung sagt nie etwas über die Gesinnung aus und man sollte daher differenzieren – etwas, dass weder der Michl, noch du, beachstet ha(s)t.

         

        MfG

        • @Wanderschwulette

          Das mein Kommentar deinem Geschmack nach übers Ziel hinaus schiesst überrascht mich nicht, denn schließlich hast du keinen Geschmack

          Leute wie du welche permanent von Differenzieren schwafeln können in Wahrheit selber garnicht differenzieren und versuchen mit der obligatorischen Moralkeule sich mit so ne nem Kack über andere zu stellen

          Ausserdem was geht es dich an was ich und mein Kollege Michel differenzieren und was nicht

          Wenn deine Oma zwischen ihren Beinen mal feucht ist, dann würd ich ja auch nicht zu dir kommen und sagen 'Hey bespring doch mal deine Oma und differenziere mal den Sex mit ihr'

          • Wow. Dass sie diese unterirdische Schublade hier aufziehen dürfen spricht nur für die relative Freiheit in diesem Kommentarbereich, alles andere ist persönlich und deshalb fehl am Platz.

             

          • @ Edward

            Gib dir keine Mühe, nur Menschen können mich beleidigen! Die Art, wie du nach dem Fangschuss bettelst ist schlichtweg erbärmlich und zeugt vom gleichem minderem Intellekt, wie ihn die Antifanten zur Schau stellen.

      • Edward@ Wer das Sachsenmädel als "Sachsen….. bezeichnet, sollte dieses Forum schnellestens verlassen. Niveaulosigkeit hat im Foren nichts verloren. Wenn ich die Redaktion von contra magazin wäre, hätte ich Dich sofort gesperrt! Und mein Vorwurf an die Redaktion ist der, daß sie es nicht getan hat!

        • Schön und gut Loup, aber du bist nun mal nicht die Redaktion von Contra. Von daher halt die Fresse und verpiss dich wenn es dir nicht passt was ich schreibe

          • Edward@ Das ist behandelbar!! Keine Angst. Man muß nicht ein Leben lang darunter leiden. Und den anderen gehts dabei auch besser! Und wenn nicht heilbar, dann kann man es zumindest lindern!

          • Handeln Sie in Autragsverwaltung von Contra, wird da gerade eine neue Troll-Technik ausprobiert, um Persönichkeiten mit absolutem,intellekuellen aber  gefährlichen Durchblick mürbe zu machen? Sie können ja Ihren Piss schreiben -Tag ud Nacht- wenn Contra das paßt, aber  Andere nicht anmachen. Wir können ja durchaus auf diesem Niveau weiterfahren, mir macht so was ja richtig Spaß, muß mich ohnehin schon lange beherrschen!!!

      • …hey "Fake-Edward Hasbaratroll", hat der "Deutsche Michel" es doch wirklich geschafft eine Judenmade wie dich aus dem Hasbi-Versteck zu locken weil die Nerven bei dir durch gingen heehehe…das soll man doch nicht zulassen als "guter Hasbaratroll"!…musst du doch gelernt haben du schleimige, hinterhæltige Flitzbirne aus der parasitæren Kaste der Unberuehrbaren!!!!!!!!!!!!!!!! Ihr schwuchteligen Hasbizecken werdet auch immer stupider…scheint kein ordentliches Material mehr vorhanden zu sein bei den schleimigen Zions, dass die auf solchge Idioten wie dich schon zurueckgreifen muessen. Find ich amuesierend!

        • O__O

          Du hast es erfasst Kanu. Ich werde von Zionistenaliens vom Planeten Zorg bezahlt um hier zu schreiben

          Also sei versichert dass das Loch zwischen deinen knackigen Oaschbacken nicht mehr lange jungfräulich bleiben wird 🙂

  4. Find`ich eigentlich ganz gut.Was soll das ganze   Geschreibsel  und ewiges (ohnmächtiges) Drohungen ausstoßen.

    Entweder man tut was, oder man hält die Klappe

  5. Das wir in unserem Land jemals w i e d e r nach 1945 solche Zustände erleben müssen, hätte ich mir nie träumen lassen. Wir werden Stück für Stück entrechtet von solchen Lakaien.

    Das Maas ist voll ! 

     

  6. Ich wusste gar nicht das Göbbels eine Seelenwanderung vollzogen hat. Mein Großvater wurde damals zu 2 Jahren Gefängnis verurteilt weil er beim betreten seiner Kneipe scherzhaft Drei Liter, statt Heil……gerufen hat. Wir haben heut zu Tage tolle Aussichten. Die neue Zeit bricht an juhe.

    • @Walter Im Ernst es geht auch um sehr viel für die Verschwörungsdrahtzieher. Unterstellen der C-K-Plan ist in action und soll durch eine dreistellige Millionenflutung mit islamischen/schwarzen/braunen Infiltranten in der EU durchgeführt werden. Unterstell das Einschüchterungsgebaren "We shall kill them", die Widerstand leisten, macht die Menschen lethargisch,  dann wäre die weiße, europäische Rasse für immer vom Tisch. Die werden noch Zwangsvermendelungen vornehmen, um definitiv  zu ihrem Ziel kommen. Bei Hitlers Krieg kamen bedauerlicherweise sehr viele Menschen ums Leben, aber hier geht es um die ganze Rasse, das ist nicht durch populationsmäßige Wiederauffüllung wieder gut zu machen. Solche Gedankenspiele finde ich per se total widerlich aber da Hochgeborenkönigreich zwingt dazu!!!

      • Es wird sich sehr bald alles ändern Inga. Die Zeichen stehen auf Sturm und dieser wird alle dunklen Seelen hinwegfegen, weltweit. Und der Sturm wird aus einer Richtung kommen auf die sie nicht vorbereitet sind. Der Umsturz wird gewaltfrei ablaufen, aber das folgende Machtvakuum wird erstmal ein großes Chaos erzeugen, leider. Dann sind wir Bürger gefragt, Recht und Ordnung wiederherzustellen, uns eine Verfassung zu geben und ein neues System einzuführen in welchem der Mensch im Mittelpunkt steht und nicht Mammon und seine Jünger.

    • Mein Vater kam vors Kriegsgericht (wegen Zersetzung der Wehrkraft), weil er 1943 öffentlich gesagt hatte," diesen Krieg können wir, nicht gewinnen". Heute werden diejenigen verfolgt, die dafür eintreten, keinen Krieg anzufangen.   

      • …wenn er vor ein Kriegsgericht kam musste er zu diesem Zeitpunkt Soldat der Wehrmacht gewesen sein und die befand sich 1943 im Krieg also herrschte Kriegsrecht….da darf man sowas natuerlich nicht øffendlich herumposaunen…møglichst noch von einem Rednerpodest! In diesem Fall sind die Gesetzte ueberall auf der Welt gleich und er wære in jeder Armee der Welt vor ein Kriegsgericht gekommen oder sogar erschossen wurden….das gilt als "Zersetzung"! Tut mir leid fuer deinen Vater im Nachhinein aber so ist das nun mal…

  7. Natürlich kommt der moderne Faschismus nicht mehr mit der Folklore aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts daher. Aber man beachte die Parallelen. Deutsche Truppen stehen wieder gegen den Willen der Mehrheit vor den Toren Leningrads, die Komplizenschaft mit den alten Kameraden in der Ukraine ist wiederhergestellt, die Justiz ist auf Linie und die Meinungspolizei hat ihren Dienst wieder aufgenommen. Allerdings haben die politischen Vorfahren nicht auch noch das Militär gegen die eigene Bevölkerung in Stellung gebracht, wie es aktuell gerade geschieht.

    • Sehr treffend beschrieben. Das System feiert seine Auferstehung, diesesmal im Körper der Rotsozialisten, früher waren es die braunen Sozialisten.

  8. Die Hass produzierenden Verhältnisse werden von den Bundestagsparteien und der Regierung selbst mit Eifer und von manchen mit Fanatismus hergestellt. Niemals seit dem Nationalsozialismus war die Politik in derart niederträchtiger Weise darauf abgestellt Polarisierung zwischen den Menschen herzustellen. Und niemand in ganz Deutschland ausser den Regierungs- und Bundestagsparteien und deren Günstlinge betreibt eine derart hasserfüllte verleumderische politische Agitation..Die Niedertracht dieser Politikersippschaft kennt keine Grenzen!

    • … sehr treffend formuliert — divide et impera! Wir sollten uns alle davor hüten, die Niedertracht der Oligarchen, ihrer Politmarionetten und deren hündisch ergebener Gefolgschaft in Justiz, Verwaltung und Medien zu unterschätzen.

  9. Orwells Gedankenpolizei ist nun, 2016, in BRD Realität.

    Ich frag mich ob Demokratischer Kapitalismus im Endstadium nicht zwangsläufig Faschismus bedingt. So das Mass, de Maiziere und Konsorten eigentlich nur tun was unausweichlich ist und einfach getan werden muss weil es anders nicht mehr zusammengehalten werden kann. In jedenfalls ist die heutige Jugend nicht zu beneiden. Ihre Zukunft ist grau, ohne Licht und Farbe, ohne Lebensfreude, die Gedanken zensiert, die Sprache arm, die Geschlechter zu einem einzigen Transgender verkommen, dauernd bemüht um politische Korrektheit werden eines Tages nur noch Zombies existieren. Ich denke die Zukunft gehört Ländern wie Iran, Israel, Saudi-Arabien, Russland. Der "Westen" jedenfalls wird sich, beim Versuch andere zu zerstören und zu gleichförmig Uniformierten Gesellschaften, zu einer Zombination zu machen, selbst zerstören. Unser Jahrhundert, das der Europäer und Nordamerikaner ist jedenfalls ganz offensichtlich vorüber.

  10. "Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht!!!" Soviel zu den Maasnahmen zur Verfolgung von "hate speech" im Netz in Deutschland!

  11. "Das ehemalige Bundesvorstandsmitglied Julia Schramm findet die Aktion gut. „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer frei!“, schreibt sie auf Twitter. Das Wort „Kartoffelbrei“ bezieht sich darauf, dass die Deutschen („Kartoffeln“) in Dresden zu Brei gebombt wurden."

    Quelle: http://www.taz.de/!5048076/

  12. OT – aber wichtig ! 

    Nicht in den " Medien" … – warum nicht ?

     In der Ukraine laufen ( bisher ) 3 verschiedene Friedensmärsche (!) gen Kiew, singend und betend FÜR DEN FRIEDEN, nicht abzusehen wieviele Menschen es werden bis zum 27.07 – bisher einige hunderttausend innert weniger Tage. 

    Die " Regierung" in Kiew ist in hellerPanik, bis hin zu Forderungen diese Menschen zu erschießen, denn keinesfalls (!) dürften sie Kiew erreichen – interessant dabei das sich sowohl russisch-orthodoxe wie auch ukrainisch- orthodoxe Menschen gemeinsam auf den Weg machen. 

    Gehen wir von ca. gut möglichen 1 – 1,5 Millionen Menschen aus die sich diesen Friedensmärschen anschließen – was wäre wenn tatsächlich geschossen würde, oder was wenn diese Menschen Kiew erreichen ? 

    Immer noch keine Zeile wert in den westlichen Medien ? 

    Mehr Info bei Quer Denken TV 

     

  13. Anscheinend ist das Maas im Recht. Beleidigungen und Drohungen sind verboten. War schon beim Kaiser und beim Führer so. Außerdem darf nicht verherrlicht und geleugnet werden. Die Regeln von dem Juden Zuckerberg für sein Facebook sind für mich als Weißen nicht relevant. Also sollte man nicht jammern, sondern einen Deutschkurs in der VHS belegen.

    Und außerdem: Es gibt so viele lustige Dinge. Man kann so viel Freude haben. Vielleicht einfach zuschauen, wie die Kacke am Dampfen ist. Sich maaslos mitfreuen, wenn die Maasmännchen ihre Späße treiben mit den grünen Männchen oder Autos abfackeln. Öfter mal lachen. Wie die Schutzsuchenden sich messern ist immer eine Gaudi. Und positiv sein. Versuchen, die innere Schönheit religiöser Symbole zu erkennen: Jeder schwarze Müllsack birgt ein Rätsel.

    In diesem Sinne.

  14. Leute, es wird immer schlimmer, was in Deutschland abgeht ist erschreckend.

    Erschreckend wie wir Einheimische von der eigenen MERKEL Regierung verraten und verkauft werden und jede etablierte Partei, dieses dreckige Spiel mitspielt.
    Auch lesen: metropolico: Die Jagd ist eröffnet.

  15. Nachtrag: Mittlerweile denke ich, das die französische und deutsche Merkel Regierung die schlimmsten Regierungen von ganz Europa ist.

    Diese 2 Regierungen mit Merkel und Hollande wollen ihr eigenes Volk den Wölfen vor den Füßen werfen, anders ist es kaum zu beschreiben. Dabei ist ihnen jedes Mittel recht und gehen ganz offensichtlich immer skrupelloser vor.

     

    • In der EU waren 3 Hochgeborene, Merkel, Hollande und Cameron. Und alle 3 haben mit ihren Ländern nichts am Hut. Sie verfolgen gemeinsam den C-K-Plan und ggw wird insoweit verfahrenstechnisch an einer Zwangskontingentierung muslimischer/schwarzer/ brauner Infiltranten gebastelt, Dies geschah postwendend nachdem  der Brexit durch "Plebiszit???" erfolgte. GB sollte an dem neu 2gestalteten Europa" entlassen" werden.

      • Inga@ Der CK Plan ist der Untergang Europas. Richtig! Man benötigt keine Soldaten oder Panzer, um Europa zu erobern! Nur Menschen, bewaffnet mit dem Willen, ihre eigene Lebensweise, die völlig imkompatibel mit jener der Europäer ist, rücksichtslos zum Durchbruch zu verhelfen. Mit dem  Segen der EU Granden und dem Auftrag, unbeiirt und im festen Glauben, eingebettet in ihrer Religion, der von den europäischen "Nazis" geforderten Integration Widerstand zu leisten. Ohne den Migrationsauftrag der "Elite" würden sich diese Menschen nicht auf den Weg nach Europa machen. Aber NATO Bomben und  CIA Terror in ihren Heimatländern sind ein gutes Argument. Und falsche Versprechungen, wie Villen und Autos und in Zukunft massenhaft gebaute Moscheen tun ihr übriges.Und sind wir ehrlich, wer wird schon von so einem Empfangskommitee, wie die Gutmenschen es so nett und herzlich organisieren, im Ausland begrüßt?? Da muß man ja den Eindruck bekommen, Europa wartet auf einen. Wer will da noch zurück??? Noch dazu vor dem Hintergrund der gedemütigten Urbevölkerung? Wir werden ja quasi als nützliche Idioten, die zu dienen haben, präsentiert. Wichtig ist, daß man in sich diese Rolle ablehnt und auch durch ein selbstbewußtes kommuniziert. Wenn man in sich klar positioniert und auch überzeugt ist, und das viele tun, wird eine unsichtbare Mauer aufgebaut, die den CK Plan ins Stocken bringt. Es ist die Haltung von Gedemütigten, die die Zerstörung zuläßt. Der Kampf um unsere Kultur beginnt in der inneren Überzeugung, und die ist stärker als eine Demonstration von gebückten und niedergedrückten Sklaven!

          • @ Loup Ich gehe davon aus, dass das erst der Anfang war.Sie werden jede Indizienbehauptung,die nicht beweisbar ist, strafrechtlich aufs schärfste verfolgen.Dass man sich rechtswidrig verhält und Schengen und Dublin III nicht anwendet ist dem Mitleid für die sehr armseligen Flüchtlinge geschuldet. Merkel sagte doch in diesem Zusammenhang schon, wenn sie das nicht dürfe, möchte sie keine Deutsche mehr sein.L´etat c´est moi!! Ihre Ziel besteht darin Deutschland und Europa so zu vermendeln, dass sie als Hochgeborene bestimmen können, was zu geschehen hat. Sie versuchten es schon einmal nach 1925, da machten ihnen die Nazis allerdings einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Die Nazis drehten alles um und verfielen auf den Arierwahnsinn. Allerdings war das lediglich eine Reaktion. Dass das ganze noch einmal aufgetischt wird ist mir absolut unverständlich.

  16. Maas‘ Zensur-Stasi wütet: Razzien wegen „Hasspostings“

    In seiner pers. Unfaehigkeit statuiert er Exempel  um die Leute einzuschuechtern, in der Berechnung, dass Millionen danach den Mund nicht mehr aufmachen. Wenn aber zigtausende dem Ansinnen des Haeschers Maas nicht auf dem Leim gehen, d.h. sich nicht darum scheren, dann laeuft die Einschuechterungsaktion auf die Sandbank.

    Was glaubt ihr, er mit seinen Helfern kann  jede unangenehme Stimme mundtot machen wenn sich "alle darueber hinwegsetzen?" Wieviele Postpolizei hat er zur Verfuegung. Sicher nicht zehntausende und schon gar keine Million oder Millionen.

    Laecherlich, greift wiedermal bei den bereits Gebeugten, dass sie noch weiter einknicken.

  17. Meinungsfreiheit, ade !!! Dank Merkel und ihre Flüchtlings Politik ? !

    Was sind bitte schön "Hasspostings" ???

    Epoch Times (meistgelesen): "Volksverhetzung" auf Facebook: Wenn wie beispielsweise in Bayern ein Ehepaar bei einer Facebook Gründung schreibt ???

    "Die Kriegs und Wirtschaftsflüchtlinge überschwemmen unser Land.Sie bringen Terror,Angst,Leid. Sie vergewaltigen unsere Frauen und bringen unsere Kinder in Gefahr.Setzt dem ein Ende" .

    Genau wegen dieses Satzes, verurteilte ein RICHTER am Amtsgericht in Dachau ein Ehepaar zu 9 Monate auf Bewährung und Geldstrafe.Da der RICHTER offenbar den Satz (mit Titelbild:eine Deutschlandflagge) als "Volksverhetzung " gewertet hat.

    Facebook wertete die GRUPPE übrigens bei einer Überprüfung als "unkritisch".

    Tja, nicht umsonst ist mein Vertrauen in dieser Flüchtlings Merkel Regierung und JUSTIZ schon lange verloren gegangen, und deswegen gibt es nur eine noch wählbare demokratische Partei der Mitte und das ist die AfD Partei !!!!!

     

    • In Österreich ist einer wegen einer Homepage die als Wiederbetätigung eingestuft wurde zu 9, in Worten, zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sachlich ist das für mich ein Menschenrecht verletzendes und menschenverachtendes, politisches und willkürliches Urteil. Emotional denke ich was müssen das für niederträchtige und verantwortungslose Menschen sein die derartig in das Leben anderer Menschen eingreifen nur um einer politisch opportunen Symbolik genüge  zu tun! Einer Symbolik mit der in Wahrheit kein heutiger Mensch aus der Bevölkerung etwas zu tun hat. Während die Bevölkerung dieser Art bedrängt wird führen die Machthabenden ihren eigenen Faschismus ein. Faschismus wird übrigens  i m m e r  von  P o l i t i k e r n gemacht in der Vergangenheit   und  G e g e n w a  r t ,   niemals vom Volk!!!

  18. Sollte es noch eine Gerechtigkeit in Deutschland geben, dann sollten realistische RICHTER sich erheben und sagen was Sache ist.

    Denn von dieser Kuschel Regierung die sich hinter MERKEL verstecken, haben wir nämlich nichts Gutes mehr zu erwarten.

  19. Tja, und der schreiende bayrische Löwe Seehofer kuscht wohl auch vor seinen Partei Freund Hermann –  der wohl eher Merkels Flüchtlings Kurs sowie MAAS (SPD) angebliche "Hasspostings" Kampagne gegen Einheimische ( Unterdrückung der so hoch gelobten Meinungsfreiheit in Deutschland)  unterstützt.

     

  20. Was steckt hinter den Razzien und jagen auf Einheimische ?

    Sie sollen gefälligst den Mund halten und sozusagen "mundtot" gemacht werden ? !

    Das kann man natürlich am besten – indem man ihnen Angst einjagt und mit harte Strafen sie klein bekommt ? !

    Tja, so weit ist es schon in Deutschland, die Einehimischen werden SOFORT bestraft wenn sie nicht politisch korrekt ihre Meinung sagen und Gäste in Deutschland können zig Straftaten begehen und laufen immer noch frei herum und lachen sich kaputt.

  21. Erreichen wird die kleine beleidigte Leberwurst, Heiko, die nach seinem Abflug aus Zwickau weinend an Mamis Rockzipfel zieht, nur das  Gegenteil.

    Und sollte er alle "Gedanken- und Verbalverbrecher" einsperren, alle kann er nicht einsperren.

    Und ausserdem habe ich das Gefühl, dass es die SPD nach der nächsten Bundestagswahl nur noch als Randpartei geben wird, wenn es dazu noch kommen solte.

    • Wer ausserdem noch auf Facebook, Twitter und den ganzen "angesagten" Plattformen unterwegs ist, ist selbst schuld, da seit mind. 2 Jahren bekannt ist, dass alles dort Geteilte, Preisgebene und Geschriebene überwachungstechnisch und komerziell weiterverarbeitet wird. Man macht sich sogar mit Absicht zum gläsernen Idioten.

       

  22. Das Gewimmere einiger Kommentatoren über die Maasnahmen eines kleinen beleidigten Jungen  in Anzug und Krawatte, der jeden, der nicht seiner Meinung ist, versucht als Nazi niederzubrüllen, weil er keine Argumente und Rechtfertigungen für sein Versagen und dass seiner Partei hat, ist einfach nur erbärmlich.

     

    • Dieser kleine Junge mit Anzug und Händebdarf in der Hosentasche erinnert mich irgendwie an einen großen rheinischen Rethoriker, der leidvoll unterging.

  23. NEUES MRKLMAAAASPROJEKT; ABER SICHER WGEN NO INTEREST ABGELEHNT!!!

     

    Globaler Kapitalismus

    147 Konzerne kontrollieren die gesamte Weltwirtschaft

    Twittern

    Wie viele Globalisierungskritiker seit Jahren predigen, liegt heute die wahre Macht längst nicht mehr bei den Staaten sondern bei internationalen Großkonzernen. Mit ihren Milliardengewinnen kaufen sie jedes Jahr weitere Anteile anderer Unternehmen oder schlucken diese gleich komplett. Durch die Zukäufe bauen sie sich mit der Zeit ein gigantisches Firmenimperium auf.

     

    Die City of London – das finanzielle Machtzentrum der Welt.

    © Basher Eyre / wikipedia.org

    Zürich (Schweiz). Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich haben erstmals genau analysiert, welche Konzerne die Weltwirtschaft dominieren und wie weit ihr Einfluss reicht. Am Ende ihrer Studie stehen die Forscher vor einem präzisen und mehr als erschreckenden Ergebnis: Demnach kontrollieren lediglich 147 Konzerne den Großteil der gesamten Weltwirtschaft. Gemessen an ihrer Größe besitzen die Konzerne einen überproportionalen Einfluss.

    Drei Viertel der Weltwirtschaft wird durch Finanzkonzerne kontrolliert

    Ein zweiter Blick auf die 147 Konzerne zeigt, dass gut drei Viertel der Unternehmen eigentlich im Finanzsektor tätig sind. Kein Wunder, dass der einflussreichste Konzern der Welt auch eine Bank ist – die britische Barclays Bank. Auch die Deutsche Bank befindet sich auf der Liste der 147 Unternehmen, welche fast die gesamte Weltwirtschaft kontrollieren. Sie nimmt immerhin Platz zwölf auf der Liste ein.

    Das nahezu grenzenlose Kapital der Banken macht es ihnen besonders einfach andere Unternehmen aufzukaufen oder sich zumindest an ihnen zu beteiligen. Die Analysten stießen bei ihrer Arbeit auf zahllose Holding-Gesellschaften, Querverbindungen und Unmengen an Aktien die sich im Streubesitz befinden. Erst der Zugriff auf Orbis Datenbank brachte langsam Licht ins Dunkle und so konnten auch kleine Unternehmen den 147 mächtigsten Konzernen der Welt zugeordnet werden.

    Analysten nehmen Unternehmen unter die Lupe

    In der Orbis Datenbank sind etwa 37 Millionen Unternehmen verzeichnet. Unter diesen befinden sich rund 43.000 multinationale Konzerne, die durch gegenseitigen Aktienbesitzt mit einander vernetzt sind. Bei der weiteren Analyse der Forscher konnte ein Kern von 1.318 Firmen ausfindig gemacht werden, die dank Aktien einen Großteil der Realwirtschaft kontrollieren.

    Doch die Forscher bleiben hartnäckig und zogen die Schlinge noch enger um zu sehen, welche Konzerne sich im absoluten Machtzentrum befinden. Innerhalb der 1.318 Unternehmen stießen die Forscher erneut auf ein Netzwerk, welches sich aus 147 Konzernen zusammensetzt. „Wir hatten nicht erwartet, dass die Macht im Zentrum derart konzentriert sein würde“, meint einer der Studienautoren, Dr. James Glattfelder. "Wir haben die Daten mit verschiedenen Modellen durchgerechnet und kamen immer zu sehr ähnlichen Ergebnisse."

    Die Gefahren der wirtschaftlichen Machtkonzentration

    Die starke Machtballung steht nicht nur im Widerspruch zu einem demokratischen Staatsverständnis, sie gefährdet durch ihre dichte Vernetzung auch die Stabilität des Systems "Das Gesamtsystem wird so instabiler, weil sich Probleme leicht ausbreiten können", so Glattfelder. Ein Beispiel dafür sind die Auswirkungen, welche der Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers (sie steht auf Platz 34) auf die Finanzwirtschaft hatte.

    Die starke Zusammengehörigkeit der Konzerne behindert aber auch den Wettbewerb. Die 147 Konzerne sind durch gemeinsame Interessen verbunden. Dies macht es anders denkenden Unternehmen besonders schwer am Markt.

    "Die Realität ist komplex. Wir müssen uns von allen Dogmen befreien, ungeachtet ob es sich um Verschwörungstheorien oder um die freien Märkte handelt. Unsere Analyse basiert auf Tatsachen", gab Glattfelder im Zusammenhang mit der vorliegenden Studie, zu verstehen.

     

    SCHMAROTZER IN BERLIN ::::::::::::NO MORE COMMENT; U KNOW!!!

     

  24. Was besonders bemerkenswert ist, wäre der Rahmen der "Hasspostings". Wie ich es mitbekommen habe sollen sie nämlich in einem nichtöffentlichen Teil von Facebook erschienen sein, waren also nicht für eine breitere Öffentlichkeit, sondern nur für die Teilnehmer unter sich bestimmt. So stellt sich die Frage wie Maas eigentlich die rechtliche Relevanz sieht. Es wäre ungefähr so, als würde der Staat Telephongespräche widerrechtlich abhören um dann den Inhalt der illegalen Abhöraktion fälschlicherweise als "öffentlich" darzustellen. Private Meinungsäusserungen unter Bekannten fallen nämlich nicht unter die Strafparagraphen 130 und dergleichen. Man kann auch nicht private Post öffnen, den Inhalt veröffentlichen und die Briefschreiber beschuldigen sie hätten öffentliche Propaganda betrieben!

  25. Unsere Kinder und Enkel können jetzt lernen wie es damals um 1930 angefangen hat. Wir haben ja jetzt genug leuchtende Vorbilder. Nur müsste man ihnen auch erklären das dies kein Video Spiel ist sondern böser Ernst. Kurz nach Kriegsende geboren hätte ich nie gedacht das es wieder einmal soweit kommen würde. Wir wurden in Frieden und Freiheit erzogen und glaubten an die neue Zeit und sind heute in einen Alptraum aufgewacht. Man braucht mich nicht in eine Sparte einordnen, ich bin weder Grün Rot Schwarz, Links Rechts oder sonst ein Spinner. Ich schaue nur zu und denke darüber nach. Meine Eltern waren Nazis, Vater Sondereinheit KZ-Wächter die andere Hälfte waren Juden die geflüchtet sind zum Glück. Ich frage mich wer heute flüchten muss aus unseren Land ? Der Dorn im der Seele sitzt tief.

    • @Walter Nun ja, man hat uns über die Nazi-Zeit zu Hause viel erzählt, aber vieles nicht korrekt oder hat es einfach wie die Menschen heute einfch nicht gewußt. Ich habe mich nur immer gefragt, warum die Nazis so einen unendlichen Haß auf die Juden hatten, was ich nie verstehen konnte. Wenn ich mir nun allerdings den C-K-Plan anschaue, der 1925 entstand, der vom ostamerikanischen Hochbanksterjudentum in Auftrag gegeben und finanziert wurde, wonach die europäische, weiße Rasse durch eine bräunliche, dümmliche Rasse ersetzt werden sollte und deren Chef ein Jude sein sollte, ist mein Weltbild ganz schön zerstört. Die Nazis drehten den Spieß einfach um und machten die Arier zur Herrenrasse. Welcher Hass sich dann bei den Nazis entwickelte wissen wir. Dass man diesen rassistischen, frankensteinschen Vermendelungsplan erneut auflegt,  macht mich sehr nachdenklich. Man wird es als Verschwörungsgedöns abtun, wie die Hasbis zu sugerrieren suchen, aber Schäuble war doch recht konkret und Schengen und DublinIII hat man vorsätzlich außer Kraft gesetzt. Und die Privateinladung gab es auch Warum wohl??

  26. Der Schuß geht garantiert nach hinten los. Je mehr Urteile gesprochen werden, umso mehr solidarisieren sich die Bürger, denn eine Gesinnungsschnüffelei mit Folgen erinnert die Leute zusehr an totalitäre Systeme, unabhängig davon, ob die eine oder andere Meinung unanständig ist und Maß übersteigt. Im übrigen haben selbst Verfassungsrechtler zum Teil größte Bedenken beim § 130 Volksverhetzung, das ist nach deren Auffassung sehr grenzwertig und wie soll man darauf hin Urteile fällen, ohne Gefahr zu laufen, daß diese dem Grundgesetz entgegenstehen.

    • Grundgesetz Art. 5 Abs.1

      Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

      Grundgesetz Art.20 Abs.4

      Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    • Für jeden verbrannten Ketzer sind zehn neue aufgestanden!Kirchengeschichte! Das "Hassposting nach Spielart Maas, geht grundlegend auf das Kind als Erfinder zurück, das in des "Kaisers neue Kleider" verraten hat, daß der Kaiser nackt ist. Das Kind hätte heutzutage mit einem Maas´schen Stasibesuch zu rechnen.

    • Der Protest in Diktaturen hat sich auf Witzeerzählen unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen reduziert. Ab einem gewissen Grad an Unterdrückung wird jedes Volk so geknebelt, daß es auf dem Boden kauernd keinen Mucks mehr von sich gibt! Und ein so dekadent gemachtes Volk wie die Europäer, vor allem die nördlich des Brenners beheimatet, fahren, was den Widerstand betrifft, im Rollstuhl.

  27. Ja Hitler war ein Schwachkopf weil er nichts begriffen hat. Judentum ist nicht gleich Judentum besonders wenn es aus Amerika kommt. Deutsche Juden haben genauso Deutschland in vorherigen Kriegen verteidigt. Darunter viele Persöhnlichkeiten. Als die Orgie von Gewalt ausbrach hat man nichts getan. Man wusste sehr wohl was in Auschwitz etc geschieht, das zeigen amerikanische Fotos über Auschwitz und nichts wurde getan. Warum haben sie diese Vernichtungskomplexe nicht weg gebompt sie lagen doch ausserhalb der Holzbaraken. Information hatten sie auch noch durch geflohene Häftlinge. Es war ganz klar war da geschieht. Was soll man da denken. Um was es wirklich ging hat man bei den Nürnberger Prozessen erfahren, wir wurden eine neue Kolonie der Great Nation bis Heute bald 80 Jahre her. Das Verbrechen  geht weiter, jetzt hetzen sie uns wieder gegen Rusland, welch ein Wahnsinn.Mein Vater war ein Nazi SS usw. er sagte Hitler war ein Arschloch weil er den Krieg verloren hatte. Lachend hat er erzählt wie sie Lidice gehaust haben. Ich habe Angst bekommen vor ihm. Irgenwann fand ich dann im Dachboden seine SS Ausweise. Später in  Zeiten des Internets habe ich erfahren es er wirklich gemacht hat, Es hat mir keine Ruhe gelassen. Ausbildung in Norwegen, abkommandiert zu Säuberungsaktionen nach Jugoslawien dann KZ Fürstenfeld-Bruck. Er hatte Glück weil er zu feige war sich bei SS üblich tätowieren zu lassen. Aber ich hatte kein Glück mit so einen Vater. Ich könnte heute noch kotzen….

    • Tja es wurde einfach die Farbe der Uniform gewechselt und weiter ging es. Mit derselben Inbrunst mit der man einst gegen Juden hetzte ging es fortan gegen die Deutschen. Braucht man sich nur die Zitate div. Politiker anschauen. Machen wir uns nix vor, diese Land hat nie aufgehört dem Totalitarismus zu frönen. Es wurde lediglich die braune Farbe mit Grün, Rot und Schwarz bunt angemalt und das Feindbild Jude gegen den Deutschen eingetauscht.

      Hasskommentare muss man nicht gut finden. Aber als Demokrat muss man wissen, akzeptieren und tolleriren das es andersdenkende und abweichende Meinungen gibt. Davor fürchten muss man sich nur wenn man im innersten selbst so tickt bzw. denkt. Insofern ist das alles schon sehr erhellend was hier in der BRD in den letzten 20 Jahren so abläuft und die Entwicklung hin geht.

      Wenn der Faschismus zurückkehrt wird er nicht sagen ich bin der Faschismus, er wird sagen ich bin der Antifaschismus.  *Ignazio Silone*

  28. Dieses hochverräterische, fremdgesteuerte Regime (sog. "Volksvertreter") lässt die letzten Masken von Demokratie, Rechtsstaat und Meinungsfreiheit endgültig fallen.
     

    Und wieder einmal kommt die hässliche Fratze einer mörderischen Diktatur zum Vorschein.

    Ob der blanke Terror gegen das eigene Volk diese Mordbrenner allerdings vor der Abrechnung durch das betrogene und belogene Volk schützt, bezweifel ich, denn dieses in der deutschen Geschichte einmalige Ausmaß an Verrat, Niedertracht und Heimtücke dieser Verbrecherbanden, ist offenkundig und es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Schergen vom Volk ergiffen, an den Laternen baumeln, ersäuft in den Flüssen dümpeln oder erschlagen in den Straßengräben verwesen – eigentlich ist es mir egal, wie diese Völkermörder für ihre böse Tat zur Hölle fahren.

    • Gefährlich was du schreibst, vergiss nicht Göbbels ist auferstanden. Sie üben inzwischen den neuen Heil Gruß. Wer weis ob bald wieder KZ ts gebaut werden. man bekommt Angst vor diesen Leuten.

  29. Bitte nicht in die Angst gehen. Mutig sein im Herzen, aufstehen und ganz klar Kannte zeigen was los ist.

    < 999  Club666 schafft nicht das Endziel. Das ist nur noch ein Aufmucken…

    Wir 99prozent schaffen es!!!!!!!!!!! 😉

  30. Die Leute, die wegen Hasspostings angezeigt sind, sind überwiegend Leute mit Inhalten wie:

    "Diese Schweine gehören sofort aufgehängt – kostet unserem Staat nur Geld ! Die haben auch keine weitere Berechtigung zum leben !"

    "Dieses linke Gesindel gehört in ein Arbeitslager nach Nordkorea"

    "Das hört nur auf wenn diese Schweine erschlägst !!! Öffentlich !!!!! Sowie im Mittelalter !!!!"

    Wie man sieht werden hier Intellektuelle in ihrer freien Meinung massiv beschnitten…
    oooooooooder 
    Kein Mensch wird angezeigt, wenn er sich sachlich äußert. Gewaltforderungen, -androhungen und Beleidigungen sind aber nunmal straf- und nicht verhandelbar.

    • Ja, solche Äußerungen sind grenzwertig, da stimme ich zu!

      Aber WER entscheidet endgültig, wo die Grenze zu ziehen ist? Was oder wer legitimiert die Leute, die solche Grenzen ziehen? Ist das demokratisch abgedeckt und/oder kontrolliert?

      Oder spielen da eher die persönlichen Befindlichkeiten der "Kontrolleure" eine Rolle?

      Eines nicht so fernen Tages wird sicher auch der Satz "Massenimmigration gefährdet unser Sozialsystem…" als "Hasskommentar" eingestuft und der Schreiber juristisch verfolgt!

      Die Geschichte zeigt uns doch überdeutlich, dass sowas IMMER ausartet! Es heisst ja nicht von ungefähr: "Wehret den Anfängen!"

      Für mich sieht das nach dem Beginn einer ausufernden, grenzenlosen Gesinnungsschnüffelei aus! Und DAS ist das eigentlich Gefährliche!

      • Genau so ist das TöRö. Diese Gesellschaft hat entweder Werte die unverrückbar und unveräußerlich sind oder eben nicht!

        Ein bisschen Schwanger gibt es nicht!

        Wir sehen hier die Außwirkungen der Politik der Inklusion. Nunmehr geben die Schwächsten, in diesem konkreten Fall die Hasskommentatoren, das Maas für gesetzlichen Bevormundung an. Die Politik der Inklusion ist eine Gesellschaftliche Sackgasse!

    • @Der Hasspinguin Naja, das sind doch Übungsstunden, die die aktuell veranstalten. Man testet die Reaktion durch. Aber das war´s ja noch lange nicht. Diese  Tour wird bald zur Vernichtungstour an Widerstand Leistenden. Wenn ich bedenke was Kopp gesagt hat und wie man ihn behandelt, ist das schon äußerst bemerkenswert. Ich bin auch felsenfest davon überzeugt, dass Tatsachenbehauptungen, die durch ünerwältigende Indizien aufgestellt, aber eben nicht bis ins letzte Detail nachweisar sind, was zur Natur der Sache gehört, bald übelst strafrechtlich verfolgt werden. Und dann snd wir beim Gesinnungsstrafrecht, dann bleibt einer wachen Intelligenz nur die Auswanderung übrig.Sie werden zB bald nicht mehr sagen dürfen, dass die muslimisch/scharzen/braunen Infiltrationstsunamis der C-K-Plan in Reinkultur ist. Wenn Sie das behaupten ist das höchst strafwürdiges Verschwörungsgedöns, das zu  Lasten der erbarmungswürdigen Flüchtlinge geht.Dass das alles nur wegen Verstoßes gegen Schengen und Dublin III geht, spielt keine Rolle, da Merkel -behauptet sie konkludent-im übergesetzlichen Notstand handelt. Schließlich darf man  nie vergessen, was man mit Widerständler gegen den C-K-Pla vorhat:" We shall kill them!"" Wer meint das sei nur so blöd daher geschrieben, ist ein Narr! Die entscheidende Frage werden allerdings USrael und ihre dolosen Werkkzeuge lösen müssen:  Egal ob C-K-Plan nachweisbar oder nicht, die fremdkulturellen, farbigen Menschen aus allen Herren Länder kommen, man muß messerscharf beobachten , welche Massen das sind, dann kommt der D-Day als europäischer Kulturstaat untergehen, das ist nämlich mit oder ohne Nachweis des C-K-Planes das Ergebnis  oder Erhebung des Volkes gegen die Staatsträger hier und gegen US-rael..

      • Inga@ "Schließlich darf man nie vergessen, was man mit Widerständler gegen den C-K-Pla vorhat:" We shall kill them!"" Wer meint das sei nur so blöd daher geschrieben, ist ein Narr!" So ist es. Und den von Ihnen gebrauchten Begriff der "Gesinnungsjustiz" trifft den nagel auf den Kopf!

  31. wieso,,,mann darf alles sagen

    am liebsten würde ich den maaß **********, dazu die merkel ***********, und wenn ich mit denen fertig bin, mach ich den rest ********** !

  32. interessant finde ich ja folgendes, und da sollten sich alle nachgeordneten dienststellen der polizei mal gedanken drüber machen.

    man läßt das fussvolk (streifenpolizeit,bereitschaftskräfte) gegen die linken auf die fresse bekommen,sozusagen die executive der regierenden,und mit dem bka geht man mehr als unverhältnismaaßig gegen leute vor , die ihren unmut kund tun gegen die derzeitigen zustände.

    und wenn es dann mal , was keiner will,dazu kommen sollte daß die bürger sich erheben weil sie es satt haben belogen und betrogen verfolgt und bespitzelt zu werden, soll dann genau diese polizei für deren schutz sorgen.

    oder haben sie schon eine neue ss im hintergrund aufgestellt?

  33. In Dummland wird ja ohnehin schon lange nach dem Prinzip Angst regiert. Die meisten Leute kuschen, weil sie keine Verfolgung ihrer selbst wollen. Ein ums andere Mal heißt es nur „Halt die Schnauze!“ und man wird immer zahmer. Nur diejenigen, die (z.B. wirtschaftlich) schon mit dem Rücken an der Wand stehen, trauen sich noch oder wieder, Kontra zu geben. Nun aber sollen auch diese noch diszipliniert werden. In Zeiten, in denen sich jeder Depp einen Blog einrichten kann, fühlen sich Politiker schutzlos dem Hohn, dem Spott und (am wichtigsten) der Wahrheit ausgesetzt.

    Gesinnungsverbrechen werden nun bestraft. Du sympathisierst mit PEGIDA? Schon bist Du ein Nazi (was auch immer das Wort bedeuten soll, denn ein Nationalsozialist ist es nicht!). Dir mißfallen die Horden von Immigressoren? Nazi! Du willst doch bloß Frieden in Deiner Heimat? Schwerer Fehler, denn „Heimat“ ist Nazi, also bist auch Du Nazi!

    Mit der Ausdehnung der Verfolgung auf Kommentatoren, die auf Laberplattformen ihren Mißmut über die aktuelle politische Lage zum besten geben, hat Maas eine Grenze überschritten, die Büchse der Pandora geöffnet. Mit seinem Wüten nach Gestapo-Manier provoziert er geradezu einen Abriß seiner Persönlichkeit nach dem anderen, auch wenn die meisten wohl über Nicht-EU-Länder veröffentlicht werden. Das Netz soll von Berichten über das schändliche Tun dieses Politikers erfüllt sein! Dumm für ihn, denn wer Lawinen lostritt, soll sich nicht darüber beschweren, hinterher die Verantwortung für seinen Frevel tragen zu müssen.

    Wünschenswert ist es allemal, daß das undemokratische und geradezu diktatorische Wirken dieses Politikers weltweit in die Schlagzeilen kommt. Er soll sich für sein Wüten verantworten. So feige, wie deutsche Politiker sind, traue ich es ihm nicht zu, sich zu stellen. Was für eine Witzfigur! Als Teil einer von den Alliierten eingesetzten provisorischen Übergangsregierung über einen Teil Deutschlands spielt er sich auf, als gehörten ihm die 65 Mio. Deutschen in der BRiD und könne folglich nach Gutdünken über sie und ihr Denken bestimmen.

    Es wird sowieso höchste Zeit, daß die Deutschen endlich aufwachen und feststellen, daß sie seit Jahrzehnten weichgespült wurden und dies auch fortgesetzt wird. Ein Gegengewicht wie mein längst vorgestelltes Bildungsfernsehen (s. http://xn--wp-gka.de/index.php?P_Bildungspolitik) fehlt bis heute und so muß sich die deutsche Bevölkerung ein weiteres Mal fragen lassen: „Wieviel Buße ist genug? Wann stehen wir endlich gemeinsam auf und legen das Büßergewand ab?"
     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here