Foto: Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen (CC BY-SA 2.0)

Viele Menschen müssten wegen ihres Engagements, Angst vor rechten Übergriffen haben und würden sich nicht mehr trauen den Mund aufzumachen. Heiko Maas selbst ist in Teilen Deutschlands so beliebt, dass er bei Parteiveranstaltungen verdienterweise, besonders nett empfangen wird. 

Von Redaktion/dts

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sieht durch Rechtsextremismus die Demokratie in Deutschland gefährdet. "Es gibt viele Menschen, die wegen ihres Engagements Angst haben müssen vor rechten Übergriffen. Das ist für unsere Demokratie verheerend", sagte der Justizminister. Es gebe Fälle etwa in Sachsen, in denen es schwierig sei, überhaupt noch politisch zu arbeiten, so Maas. "Da trauen sich Parteien zum Teil gar nicht mehr mit ihren Wahlkampfständen auf die Straße."

Es drohten Verhältnisse, in denen "sich die Leute nicht mehr trauen, den Mund aufzumachen. Das darf nicht sein". Er appellierte, Alltagsrassismus nicht hinzunehmen: "Wenn die schweigende Mehrheit weiter schweigt, dann wird in den sozialen Medien und auf der Straße immer mehr der Eindruck erweckt, dass es mehr Rechtspopulisten und Rechtsextreme gibt, als das in Wirklichkeit der Fall ist."

Bitte unterstützen sie uns!

Loading...

Wenn Sie liebe Leser, uns unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

25 KOMMENTARE

  1. Das ist aber schon lange so das sich die Menschen nicht mehr trauen den Mund aufzumachen. Jeder der durch das Hartz 4 Terrorsystem gegangen ist kann das bestätigen. Sozialchauvinismus wie im dritten Reich: Systematische Erpressung, Drohungen, Willkür und Verfolgung ohne Rücksichtnahme auf Menschenrechte. Eingeführt von CDU/CSU/SPD/FDP und Grüne.

    • Diese Unterdrückungs-Verwaltung gehört zur Mühle des Systems.Wie heisst es so schön..Papier ist geduldig..und schreit nicht.

      Und die wahren Geister die hinter diesem System sitzen..können sich wunderbar dahinter verstecken.

      Sonntags in der Kirche..in der Woche auf ''Staatsbesuch''..um nebenbei ein paar Rüstungsgeschäfte abzuwickeln.

      Die Nebenwirkungen..ähh..Flüchtlinge werden der Allgemeinheit aufgedrückt.

      Ja so sind unsere um den Frieden besorgten Politiker a'la Maas und Konsorten.

      Das macht doch nichts..das merkt doch keiner….

    • Tja, dann mal schnell weg mit der Putschflagge der Weimarer Republik und ihren juristischen Personen und zurückbesonnen zum Preußentum mit dessen natürlichen Personen nach staatlichem BGB und der Macht beim Volke! 😉

    • Hm..ist es nicht auch eine Art Extremismus hier Millionen Leute aus aller Welt auf eine unvorbereitete Bevölkerung loszulassen..an Gesetzen vorbei..ohne diese Bevölkerung zu fragen..?!

      Vielleicht hat die Bevölkerung ja mehr Angst vor ihnen,Herr Mass..sowie ihren Kollegen..welche dieses ''Husarenstück''vollbracht haben.

      Ist das die neue Art von Demokratie die sie anstreben zu verwirklichen in Deutschland..?!

      Ihr braucht mal was auf den Deckel..wie man früher zu sagen pflegte.

  2. Es drohten Verhältnisse, in denen "sich die Leute nicht mehr trauen, den Mund aufzumachen.

    Genau das war doch die Taktik des Establishments gegenüber Kritikern. Das Mundtodmachen mit Hilfe der Nazikeule. Nun kommt versuch Nummer zwei mit der Rassisimuskeule.

    Den Parlamentarismus abgeschafft und sich nun über Extremismus beschweren, Komiker.

  3. Der arme Kerl!  Kann nicht mal rechts von links unterscheiden…  

    Wo sind sie denn, all die RechtsEXTREMEN, wenn Bürgermeister Bauland an Islamvereine verschenken?  Wo waren sie, als in Düsseldorf eine Unterkunft abgebrannt ist oder es in Vorra nchweislich um Versicherungsbetrug ging?

    Die sitzen in ihen Kameradschaften, saufen sich die Birne voll und grölen komische Lieder.  Deren Pendant, die Antifa ist da ganz anders drauf. Veröffentlicht Adressen von Parteitagsdelegierten einer zugelassenen Partei und bedroht und attakiert sie inzwischen ganz hemmungslos.

    Maas hat sicher nur etwas verwechselt.                                                         

     

    • Sehr treffender Kommentar! Wenn die Leute sich nicht mehr trauen, den Mund aufzumachen, liegt dieses in erster Linie an Maas und seiner stasi-vorbelasteten Meinungspolizei in den sozialen Medien und Kommentarspalten. Er selbst ist die größte Bedrohung für die Meinungsfreiheit seit 1945.

  4. Maas: Rechtsextremismus bedroht Demokratie in Deutschland

    ——-

    Ist das Satire?

    Das Einzige, was Deutschland bedroht, ist der pseudo-linke Kultrumarxisimus der marxo-freudschschen 'Frankfurter Schule' der Herren Grünberg,  Adorno, Marcuse, Horkheimer, Fromm und Konsorten und natürlich der Neo-Con…ähäm….'Liberalismus' der Merkel/Schäuble Gang die im Auftrag der Hochfinanzmischpoke (Neo-Feudalismus) von Wall-Street und City of London Deutschland programmgemäß abwickeln:

    Siegmar Gabriel – "Merkel ist Geschäftsführerin einer NGO"

    ….'Ich sageu Euch: Wir haben gar keine Bundesregierung. Wir haben Frau Merkel als Geschäftsführerin einer neuen Nicht-Regierungsorganisation in Deutschland . Das ist….Das ist das, was sie ist!!"  (…) 

    https://www.youtube.com/watch?v=-PX8Jyp7cRk

  5. …und was ist mit den Linksextremisten, welche ganze Stadtteile verwüsten? Die andere Frage ist doch wohl die, wo es in diesem Land noch eine Demokratie gibt. Denn Demokratie ist abgeleitet von grichisch Demos = Das Volk. Bedetet so viel wie das Volk hat die Macht. Hier aber undenkbar.

  6. Wer sich hinsichtlich Rassismus strafbar macht ist doch Maas selbst. Er duldet, obwohl er als Minister der Justz eine Garantenstellung hat, dass die mörderische Ideologie des Islam sich vorsätzlich und flächendeckend breit macht.Man  kann es nur immer und immer wieder betonen, obwohl da keiner zuhört, dass Maas  als verantwortlicher Justizminister schon längst dafür hätte sorgen müssen,dass kein einziger Muslim nach  Deutschland noch infiltieren kann. Denn der Dschihad läuft im wesentlichen überall auf der Welt, wo er in ein neues Land eindringt,  wie ein Uhrwerck nach denselben Mechanismen ab. In der Stufe I versucht sich der Islam einzuschmeicheln, eventuelle Vorurteile auszuräumen. In der Stufe II – Kölner Silvesternachtsereignisse- versucht der Dschihad durch Rudelsex , Vergewaltigung und Gewalt das einheimische Volk einzuschüchtern. Wir befinden  uns   vor oder kurz vor der Stufe III des Dschihad, des Blutdschihad, wo jeder abgemetzelt wird, der nicht zum Islam übertritt. Man kann sich so viel echaffieren wie man will, das sei Mittelalter, Tatsache wird gleichwohl sein, dass den im Hochkomfortfernsehsessel sitzenden Deutschen -Tatort oder Fußball glotzend- mit dem muslimischen Krummsessel   der Kopf abhackt  wird. Dann ist es zu spät. Dieser intellektuell unbedarfte Maas kennt jedoch den Dschihad, lenkt dabei vorsätzlich kräftig von den Kölner Silvestereígnissen ab, die die Stufe II des Dschihad  bedeuten, das heißt er nimmt den Tod von sehr, sehr , sehr viel Menschen -alsbald- billigend in Kauf. Er will die Deutschen als Supernazis einschüchtern, die ja beabsichtigen könnten ung m.E. auch strafrechtlich abgedeckt sind, gegen die absolut latente Gefahr ein Notwehrrecht geltend zu machen. Wenn der Siegerschutz und Besatzungsstatus Deutschlands durch irgendwelche Ereignisse wegfallen sollte und Deutschland zu einem Rechtsstaat zurückkehrt , wird es Herrn Maas und vielen Prädikatsjuristen nicht gut gehen, die zu allem schweigen. Die waren bei den Nazis noch mutiger.

  7. Wer hat die Geister gerufen ? Wart Ihr das nicht, Ihr,  die sich Demokraten nennen und stetig gegen das eigene Volk Politik macht ? Ihr, die ihr dem Deutschen Volk das Kinderkriegen vermießt habt (mit eurer familienfeindlichen  Politik ) warum ihr auch jetzt die "Exoten" zum kopulieren  braucht , damit wieder mehr Kinder geboren werden. Ihr, die gemeinsam mit den Alierten unter der Fuchtel der Yankees, den nahen Osten zerstört habt und jetzt der Steuerzahler für euer barbarisches Tum aufkommen muss. Ihr seit ja so in Ordnung ! Die Bösen sind bei Euch immer die anderen.

  8. Die Bedrohung des Linksfaschismus wird dezent unter den Tisch gekehrt! Der Grund, er wird in Europa staatlich instrumentalisiert, um mit ihm gegen jene kritischen Bürger vorzugehen, die man vorher der Einfachheit halber ins rechte Eck gestellt hat, anstatt sich mit der berechtigten Kritik auseinanderzusetzen. Also Linksfaschismus ist gut, der rechte schlecht. Wobei dem rechten Lager bewußt alle regierungs und EU kritischen Haltungen zugrerechnet werden. Aber die einzig wirkliche Gefahr für die Demokratie in Europa, die nur mehr rudimentär vorhanden ist, stellt die EU selbst dar. Die EU Politiker sind schon so von dieser Ideologie der einen Weltordnung geblendet, daß ihnen jegliches Maß an objektiver Selbstkritik, vor allem ihre eigenen Defizite betreffend, abhanden gekommen ist!!!

    Es drohten Verhältnisse, in denen "sich die Leute nicht mehr trauen, den Mund aufzumachen."

    Es sind vorwiegend die normalen Bürger in Europa, die die EU und deren katastrophale diktatorische Politik satt haben, die sich mehr trauen, den Mund aufzumachen, weil sie einer moralisch unanständigen und polemischen Maulkorbpolitik durch Beschimpfungen seitens der Politiker, einem europaweit staatlich verordnetem Spitzelsystem im Internet sowie durch eine Gesetzgebung, die jegliche demokratische Kritik an den Regierungen und ihren Kollateralschäden als "Rassismus und Rechtsradikalismus anprangert, ausgesetzt sind! Vor allem in Deutschland! An diesen Aussagen erkennt man meiner Meinung nach das moralisch verkommene Politsystem in Europa durch die EU und ihren politischen Zöglingen, die für den Karrieresprung nur mehr die linksgrüne Phrasendrescherei und die beleidigende Diktion, die nur Veachtung gegenüber dem Souverän ausdrücken soll, beherrschen müssen. Der Rest wird aus den USA diktiert! Ein Amtsverständnis, das meiner Meinung nach das Niveau der Regierenden in Europa widerspiegelt! Man konstruiert "Bedrohungsszenarien", wiederholt sie gebetsmühlenartig in der Hoffnung, daß dadurch der Blick der Menschen auf die tatsächliche Gefahr für die Gesellschaft gerübt wird. Die von jenen kommt, die diese  Bedrohungen zur Irreführung der Menschen künstlich hochstilisieren. Durch die eigenwillige Definition des rechten Lagers nach Bedarf erhöht sich natürlich rein theoretisch die Zahl der "Nazis", die die Gesellschaft angeblich bedrohen und damit nach Ansicht der Politiker Gegenmaßnahmen in Form eines völlig übertriebenen Sicherheitssystems erlauben, die in einer funktionierenden Demokratie niemals implementiert werden könnte !!!!! Denn das installierte Sicherheitssystem steht gegenüber der Kriminalität der Migranten, die seitens der Politik völlig heruntergespielt wird, sowie gegenüber dem angeblichen Terrorismus völlig impotent gegenüber. Auch deshalb, weil die Polizei und andere Sicherheitssysteme diesbezüglich an die kurze Leine genommen wurden. Ich vermisse übrigens die Prozesse gegen die angeblich verhafteten  Terroristen. nach der Meldung in den Medien werden sie im Meer des Schweigens der Behörden für immer versenkt!

  9. Irgendwie muß dieser Maas alles durcheinander bringen. Das gleiche Empfinden habe ich für mich als Bürger, wenn es um die gesamten Aktivitäten der Linken geht einschließlich des Maulkorberlaßes, der im Prinzip jede Meinung im Ernstfall zur Farce macht. Und dann reden diese Brüder von Einschränkung der Demokratie durch Aktivitäten der Rechten und übersehen dabei die linke SA, die mehrheitlich brandstiftend, bedrohend und agressiv die Bevölkerung angehen. Die sogenannten Nazis sind in der öffentlichen Wahrnehmung noch nie so unangenehm aufgefallen, wie die linke Schlägertruppe. Was soll also das Ganze, das ist der plumpe Versuch alles was rechts gesinnt ist zu verunglimpfen, egal ob Nazi oder Konservativer, um Stimmung gegen Andersdenkende zu machen. Das wird aber nicht gelingen, die Deutschen sehen ja, wer und was aus der Rolle fällt und das sind überwiegend die Linken, wobei die Rechten im Einzelfall auch nicht immer die besten Manieren an den Tag legen.

  10. Die Niedertracht dieser Leute ist einfach grenzenlos. Es gibt in Deutschland keine extremistischeren Parteien als jene die im Bundestag sitzen! Das eigene Volk abschaffen, vorsätzlich Kriminalität und Terrorismus importieren und zu diesem Zweck den Rechtsstaat aushebeln, Massenvergewaltigungen am eigenen Volk zulassen etc. und womöglich einen Bürgerkrieg politisch fördern. Man kann eigentlich auf solche Äusserungen, ausgerechnet von dieser Seite, nur fassungslos reagieren.

  11. "Wenn die schweigende Mehrheit weiter schweigt, dann wird in den sozialen Medien und auf der Straße immer mehr der Eindruck erweckt, dass es mehr Rechtspopulisten und Rechtsextreme gibt, als das in Wirklichkeit der Fall ist."

    herr m. widerspricht sich offenbar gerne selbst.

  12. "Maas: Rechtsextremismus bedroht Demokratie in Deutschland"

    Lernunfaehig, diese Linken. Krank! Und sowas regiert!

  13. Sowas als " Justizminister" der nicht Birnen von Äpfeln unterscheiden kann, ist eine Farce.

    Die BRD, als Besatzungskonstrukt der Todfeinde Deutschlands geschaffen, ist heute als Teil der die Volkssouveränität vernichtenden EU-Diktatur zum ungeheuren Betrug und Verbrechen am Deutschen Volk geworden. Schaut Euch die "Politiker", Justizkasper und Erfüllungsgehilfen in den Beamtenstuben an, die Deutschlandabschaffer und Volksverräter, mit ihren „Bodyguards“, die sie brauchen, weil das Volk sie verabscheut und haßt. Jene, die Deutsche, welche deutsch bleiben wollen, als „Pack“ beschimpfen!   Wehrt Euch! Sagt NEIN zu dieser BRD! Entzieht ihr die Legitimation!

    http://www.bundesstaat-deutschland.de/stimmzettel-verfassung/

    https://einprozent.de/

     

  14. Den Mass kann man doch gar nicht für voll nehmen.

    In der neuen Compact ist der Kasper auf der Titelseite unter dem Motto "Wollt ihr den totalen Maas?" 

     

  15. …ersetzt man "Rechtsextremismus" durch "bezahlte Linksfaschisten" so stimmt jedes Wort. Der Rassismus gegen Deutsche hat in diesem Land seit 45 Tradition. Auch das stimmt…Mmmmhhh… Eine gute Taktik, den Gegner das vorzuwerfen, was man selbst inszeniert.

    • Das ist die gängige Methode! Dem politischen Gegner jenes Unrecht das man selbst betreibt, verleumderisch unterstellen um sich selbst zu tarnen.  "Haltet den Dieb".

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here