Kauder: Nach Gewalttat in München über Rolle sozialer Netzwerke nachdenken

Die Freiheit des Netzes sei kein absoluter Wert. Was will uns Volker Kauder mitteilen? Nur allzu gern würde die Politik, die Freiheit im Internet beschneiden, und zwar aus vielschichtigen Gründen. Sicher nicht wegen Ego-Shooter-Spiele. Kauder hat aber recht, wenn er meint: Es gibt für alles Grenzen. Manch Politiker ist drauf und dran, sie zu überschreiten. 

Von Redaktion/dts

Der Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Volker Kauder, fordert nach der Gewalttat in München, neu über die Rolle der sozialen Netzwerke nachzudenken. Der Kampf gegen die Gewalt sei nicht nur Aufgabe der Sicherheitsbehörden allein, sagte Kauder in einem Gespräch mit der "Welt am Sonntag". "Extremismus, Gewalt und Hass müssen in der Gesellschaft geächtet werden, egal woher diese kommen, ob von Links, von Islamisten, aus der rechten Szene oder von anderswo."

Die Sprache im Netz sei verroht. "Man hat sich auch fast daran gewöhnt, dass extremistische Propaganda überall im Internet zu finden ist. Darüber müssen wir mehr reden." Die Freiheit des Netzes sei kein absoluter Wert, so Kauder.

"Es ist unerträglich, dass das Video des Attentäters von Würzburg immer noch im Internet kursiert. Der Mann bekommt damit noch mehr Aufmerksamkeit. Das könnte auch andere zum Nachahmen der Tat verleiten. Auch diese ganzen Ego-Shooter-Spiele müssen einmal hinterfragt werden. Es gibt für alles Grenzen, wenn Gewalt damit gefördert wird."

Spread the love
Lesen Sie auch:  Schweigen senkt sich über soziale Medien in der Türkei

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

20 Kommentare

  1. Warum kommen hier nur solche Typen zu Wort? Das was die zu sagen haben ist absehbar und in den allermeisten Fällen eine Verhöhnung des gesunden Menschenverstandes und der Menschen, die sie repräsentieren sollten.
     

    1. Solche Typen kommen zu Wort, damit der letzte Vollpfosten merkt, dass die rot/schwarz/grünen Rassisten, Genozid ung Völkertausch Halunken die Diktatur auf und ausbauen wollen.

      1. "Extremismus, Gewalt und Hass müssen in der Gesellschaft geächtet werden, egal woher diese kommen, ob von Links, von Islamisten, aus der rechten Szene oder von anderswo."

        Danke Herr Kauder endlich haben sie es erfasst, weshalb sie und all ihre Regierunsgfreunde, abgehalfterten Politiker in den Gremien und in Brüssel und ihre ganze Propagandamaschine verachtet und geächtet werden müssen !  

  2. Ein Wichser der den Polizeistaat möchte. Ups, dass war ja jetzt ein Hass Posting….aber leider die Wahrheit du vollkommen verblödetes Arschloch Kauder.

  3. Was für ein Kauderwelsch labert der denn da.

    Das Volk sollte lieber über die Rolle der Politiker nachdenken..denn die gestalten die soziale Zukunft.

    Hat man hier Angst vor der Wahrheit..und das sie verbreitet wird..?!

    Wer kontrolliert eigentlich die Kontrolleure..?

    Will man dem Volk mit einer totalen Kontrolle nicht sagen was es zu denken..und zu wählen hat?!

  4. "Es ist unerträglich, dass das Video des Attentäters von Würzburg immer noch im Internet kursiert. Der Mann bekommt damit noch mehr Aufmerksamkeit. Das könnte auch andere zum Nachahmen der Tat verleiten"

    Also alles Schmarrn mit dem muendigen Buergerwie wie esvon der Kauder partei u. anderen Parteien vor Wahlen suggeriert wird. "Bullshit" Wenn ich muendig bin, dann auch zur Entscheidung ueber das Angucken eines Videoclips.

    1. Vor  Allem kann man sich auf den Typus konzentrieren. Es werden sich Leute finden die handeln.

      Schlimmer als solche Typen sind Politiker, die Terrortruppen wie die Antifa finanzieren. Einige Personen der AfD bezeichnen die Antifa zu Recht als Merkel oder Maas Jugend

  5. Um das eigene Versagen zu vertuschen schiebt man jetzt die Schuld auf die Sozialen…kotz… Netzwerke. Man muss ja immer einen Grund finden um sein eigenes Versagen zu übertünchen. Fakt ist, diese Leute können uns nicht schützen und haben trotzdem einen Alptraum in unseren Land herauf beschworen. Das soll Verantwortung uns gegenüber sein ? Die Hölle bricht über unseren Land herein und man faselt von Sozialen Medien ? Wach ich oder träum ich.

  6. In welcher Welt lebt dieser Hurensohn bitte?

    Das Internet war schon immer ein Ort der verrohten Sprache und FPS-spiele sind doch nicht der Hauptgrund dafür wenn Leute nen Amoklauf begehen

    Bei Amokläufer ist es meistens so dass sie einfach die Schnauze voll haben von der Mainshitgesellschaft und deren menschenverachtenden Lifestyleobsessionen…man sollte mal über deren Rolle reden

  7. Business as usual: Er hat keine Ahnung wovon er da redet und deshalb redet er auch laut und viel. Kauder ist Fleisch gewordenes Unwissen. Sobald er den Mund aufmacht spürt man das. Was bedeutet dies nun? Kauder ist der perfekte Partei-Soldat. Er ist Merkels Schoßhündchen. Er wäre aber auch jedermann anderes Schoßhündchen, je nach dem wo die Macht liegt. Er hat keine eigene Meinung, er vertritt die Meinung, von der er glaubt, dass sie gut ankommt und ihn weiter bringt. Er verkörpert den ekelhaftesten Typ Politiker. Er ist ein Speichellecker vor dem Herrn, einfach unerträglich. So ein Typ darf auf gar keinen Fall irgendeine Form von Macht erlangen. Hoffen wir alle, dass das niemals geschieht.

  8. Der kann oder will nicht unterscheiden zwischen Meinungsäußerung zu allen Themen oder gezielten Kampfansagen zum Zwecke von Straftaten oder Verleumdungen. Zugegeben, es gibt zum Teil abartige Aussagen im Netz, die kann man ja herausfiltern und per Anzeige ahnden lassen. Die Meinung aber im allgemeinen verbieten zu wollen verstößt gegen das Grundgesetz, denn Autofahren tötet oder verletzt auch tausendfach und kann deshalb auch nicht abgestellt werden, der Sicherheit wegen.

    1. Das wäre ja kein Problem. Er ist aber einer der rot/rot/grün/schwarzen Rassisten Brut, die den Genozid an Deutschland und den Völkertausch befürworten, wie es schon die NS gemacht hat

  9. Wenn der Kampf gegen jene gewonnen wird die  Gewalt, Terrorismus und rückständige Lebensweise importieren , dann können wir wieder so sicher leben wie das die Nationalstaaten gewährleistet haben. Das allein ist der Schlüssel zur Wiedererlangung der inneren Sicherheit. Kauder ist einer der Hauptverantwortlichen daher will er die Meinungsfreiheit einschränken um nicht mit solchen Anklagen konfrontiert zu werden.

  10. Die sozialen Netzwerke sind genau so sozial wie die SPD ! Obwohl sozialschwach trifft es eher. Wenn er dann noch raushaut : "Extremismus, Gewalt und Hass müssen in der Gesellschaft geächtet werden, egal woher diese kommen, ob von Links, von Islamisten, aus der rechten Szene oder von anderswo."

    ….denn Frage ich mich schon, wo das passiert ?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.