Anschläge in Deutschland befürchten jetzt schon 77 Prozent der Befragten, 59 Prozent gehen davon aus, dass die Sicherheitsbehörden zum Schutz vor Terroranschlägen ausreichend Vorkehrungen treffen. – Wer sich auf die Behörden verlässt…

Von Redaktion/dts

Die Angst vor Terroranschlägen in Deutschland ist gestiegen: Nach 69 Prozent vor zwei Wochen befürchten jetzt 77 Prozent, dass es in nächster Zeit in Deutschland zu Anschlägen kommen wird, so das Ergebnis einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das "ZDF-Politbarometer". 20 Prozent erwarten das nicht – vor zwei Wochen waren es noch 28 Prozent. Weiterhin gehen die meisten Befragten (59 Prozent) davon aus, dass bei in Deutschland zum Schutz vor Terroranschlägen genug getan wird (nicht genug: 31 Prozent).

Diese Einschätzung teilen die Anhänger von CDU/CSU (63 Prozent), SPD (63 Prozent), Linke (59 Prozent) und Grüne (72 Prozent) mehrheitlich, dagegen meinen 58 Prozent der AfD-Anhänger, dass in Deutschland zum Schutz vor Anschlägen nicht genug getan wird. Die Anhänger der FDP sind hier gespalten (genug getan: 47 Prozent; nicht genug: 47 Prozent).

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

22 thoughts on “Angst vor Terroranschlägen gestiegen”

    1. Ein treffender Artikel..zur rechten Zeit..Würzburg..jetzt München(noch in Arbeit).

      Während man in Deutschland noch so tut das sei kein islamischer Terrorakt..kann man auf CNN Zeugen hören die Aussagen die Täter hätten Allah hu Akbar geschrien..und zuerst sitzende&essende Kinder kaltblütig erschossen.

      Was kommt als nächstes..noch mehr unkontrollierte Friedensengel die nach Deutschland kommen..?!

      Wo ist Merkel? Wann wird sie für ihre Politik endlich zur Rechenschaft gezogen?

  1. Naja…die Deutschen sollen ja Angst haben. Genau das ist ja beabsichtigt von unseren Marionetten. Wir werden so lange mit Terror gequält, bis der Bürger nach dem Notstand schreit. Merkel goes Hollande.

  2. Wer den Terror billigend  in Kauf nimmt, der ist nicht besser als ein Terrorist. Und von dieser hier, undurchdachten Politik, kann man durchaus von Billigung sprechen. Für mehr Polizei hat angeblich das Geld gefehlt-, und wo holt man so urplötzlich das Geld für die Migranten her ?

  3. Die Unstatistik des Monats:

    Die Angst der Deutschen wächst – insbesondere die vor Terroranschlägen. Viele Medien berichteten Anfang dieses Monats von den Ergebnissen einer Angststudie der R+V Versicherung, darunter die Online-Ausgabe der „Süddeutschen Zeitung“ unter dem Titel „Studie: Terror-Angst der Deutschen wächst“. Die Umfrageergebnisse stellen an sich noch keine Unstatistik dar. Bedenklich ist vielmehr, dass – von wenigen Ausnahmen abgesehen – nicht versucht wurde, die Wahrscheinlichkeit eines Terroranschlags in Relation zu anderen Gefahren des Lebens zu stellen.

    http://www.rwi-essen.de/unstatistik/57/

  4. Angst vor Terroranschlägen ?

    Die Angst vor einsame Wölfe, von denen es wahrscheinlich täglich mehr gibt – dank der offenen unkontrollierten Grenzen – ist mindestens genauso hoch. Da diejenigen -jeden und überall treffen kann. Wer weiß schon, ob derjenige einem gegenüber, oder der einem gerade zufällig über dem Weg läuft, nicht gerade ausrastet und sein Messer,Beil, Eisenstange,etc. dem ahnungslosen Bürger zwischen den Rippen rammt ? !

    1. Wenn die so weitermachen, werden sie irgendwann mal Opfer ihrer eigenen Taten, denn dann wird sich der Volkszorn auf die richten, die dunkler aussehen und Kopftuch tragen. Das wünscht sich niemand, aber im Sinne von Selbsterhalt wird diese Lawine als Gegenreaktion irgendwann mal losgetreten und deshalb wäre es für manchen finsteren Gesellen gesundheitlich besser seine Absichten nicht in die Tat umzusetzen.

  5. @Obama und @ saure Gurke

    kann Ihnen beide nur recht geben.

    Das alles ist so gewollt, sonst wären schon längst die EU Außen oder unsere Landesgrenzen dicht.

    Mit Merkel und auch ihr Regime das zu 90 % hinter ihr steht, wird sich nichts ändern.

    Diese Regierung muss ausgetauscht werden, je eher umso besser. Noch weitere Monate mit dieser Regierung wird unser Land im Chaos versinken und es wird jeden Tag mehr, noch mehr islamisiert werden. Solange bis wir vor die Hunde gehen.

    Wir brauchen schnellstens frische, realistiche, kluge Köpfe die uns und unser Land retten wollen.

    Und Merkel gehört vor einem Gericht, wo sie die gerechte Strafe bekommen müsste.

    In meinen Augen ist sie eine Landes,und Volksverräterin die europäische und deutsche Gesetze einfach außer Kraft gesetzt hat. Jeder einfache Depp hätte sofort danach, schon im Knast gesessen und könnte für die nächsten Jahre den Himmel nur vom Fenster aussehen. Aber diese Frau, glänzt immer noch auf rote Teppiche und genießt das Leben, als wenn nichts passiert wäre.   

     

  6. Soeben die EILMELDUNG : Drei mutmaßliche Schützen – schießen wahllos in Münchner Einkaufszentrum um sich. Mehrere Tote und Verletzte.

    Sind es wieder einsame Wölfe oder Terroristen aus arabischen Ländern die die Tat geplant haben ? !

    Verdammt noch mal, ihr da in BERLIN und BAYEREN, macht endlich unsere GRENZEN DICHT !!!!!!

  7. Erschreckend, der Täter aus München schlendert erst ganz locker aus Mac Donald heraus, und schießt dann auf einmal wahllos um sich .

    Genau vor solche Menschen kann einem Angst und Bange werden.

  8. Sieht so unsere Zukunft aus ????

    Der wilde Westen auf deutsche Straßen ?

    Und das alles, weil jeder der will, nach Deutschland kommen kann !!!!

  9. Ist es ein Terroranschlag oder eine Tat von durchgeknallte Irre die Hass auf Ausländer haben, da ein Zeuge sagte er hätte gehört wie ein Täter sagte : Scheiß Ausländer .

    Unglaublich, wird das der Alltag auf unseren Straßen ????

     

  10. Eine Anregung an die Presse und die Benutzer der Sozialen Medien. Berichtet nicht mehr über Terroranschläge dann wird sich das Thema Terrorismus von selbst erledigen. Denn wenn es keine Plattvorm für diese Täter mehr gibt ist ein Anschlag unnötig geworden. Es gibt soviel Gutes in dieser Welt zu berichten daß trotztem die Zeitungen voll sein werden!

  11.  

    Merkel, hau doch einfach ab!

    http://www.pi-news.net/2015/09/merkel-hau-doch-einfach-ab/

    Merkel sagte Richtung Seehofer, aber auch gegen alle eingeborenen Deutschen: „Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land!“ Darauf gibt es nur eine Antwort: Ja, hau doch endlich ab, du Versagerin, verschwinde, verpiss dich, am besten nach Afrika! Wie heißt der Eid, den du geschworen hast? Wen im Land hast du gefragt, ob wir die ganze Welt aufnehmen wollen? Niemand! Eben!

    Wir verzichten auf deine üble, illegale und blödsinnige Demokratur! Eine verschleuderte Billion für die Energiewende, eine verschleuderte Billion für Griechenland, eine verschleuderte Billion – wenn das überhaupt reicht – für die Völkerwanderung der Asylbetrüger! Du bist die dümmste, blödeste und verhängnisvollste Regierungschefin der BRD! Merkel, hau einfach ab und lass dich nie mehr blicken!

  12. Russischer Experte: Schießerei in München ist Folge kurzsichtiger Migrationspolitik

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160722/311696461/experte-schiesserei-muenchen-folge-kurzsichtiger-migrationspolitik.html

    Die Schießerei in München zeugt nach Ansicht von Igor Korotschenko, Chefredakteur der Zeitschrift „Nazionalnaja oborona“ (Nationale Verteidigung), ein weiteres Mal von der kurzsichtigen Migrationspolitik der EU und der falschen Einschätzung der Sicherheitsbedrohungen durch die europäischen Behörden.

    „Ich bin sicher, dass hinter den Ereignissen in München der IS steht“, äußerte er in einem RIA-Novosti-Gespräch. „Eine Massenerschießung in einer europäischen Metropole muss als Terrorakt qualifiziert werden. Ganz Europa befindet sich heute im Risikobereich. Dies ist eine direkte Folge davon, dass die EU-Politiker alle Geheimdienste desorganisiert haben, indem sie erklärt haben, dass die größte Bedrohung für Europa heute Russland sei.“

     

     

    KOMMENTAR

    Es ist schön , wie tolerant es Igor Korotschenko ausdrückt..!

    "..ein weiteres Mal von der kurzsichtigen Migrationspolitik der EU und der falschen Einschätzung der Sicherheitsbedrohungen durch die europäischen Behörden…"

    Leider war es nicht kurzsichtig und auch keine falsche Einschätzung was zu dieser Bedrohung führt, denn es war gewollt.die USA und SOROS stecken dahinter und MERKEL FOLGT WILLIG !!

    Bei so viel Experten in der Politik , kann und darf man ihnen nicht so ein Armutszeugnis der Entschuldigung ausstellen, ansonsten wären sie keine Politiker mehr, welche im Vorraus Entwicklungen zum Wohle des Volkes erkennen müßten…aber nicht wollen!!!

  13. Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Herrn Erzbischof Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

    Sehr geehrter Herr Marx,

    um Moslem zu werden, genügt das Bekenntnis, daß Allah Gott und Mohammed sein Prophet ist. Dieses Bekenntnis bezeugen die Minarette, die zur täglichen Ausrufung dieses Bekenntnisses dienen. Wenn Erzbischof Dr. Woelki sich zu den Minaretten bekennt, bekennt er sich zum Islam (siehe Video mit Frau Beatrix von Storch http://www.pi-news.net/2016/06/video-von-storch-antwortet-wellness-woelki/).

    Ich bitte Sie deshalb, Herrn Dr. Woelki aus der Katholischen Kirche zu exkommunizieren. Geschieht dies nicht, so sehe ich darin eine Absichtserklärung, das Grundgesetz abzuschaffen und Deutschland zu islamisieren. Der Islam bekämpft die UN-Menschenrechtecharta, also das Fundament unseres Grundgesetzes.

    Der Ramadan ist das Gedächtnis an die Herabsendung des göttlichen Koran vom Himmel auf Mohammed. Ihr Ramadan-Grußwort belegt, daß auch Sie persönlich von diesem Ereignis der Herabsendung überzeugt sind. Ich erwähne nur eine der Aussagen des Koran: "Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist Allmächtig, Allweise" (Sure 5:38).

    In Ihrem Grußwort erwähnen Sie die Religionsfreiheit, also die Freiheit, jene Religion zu wählen, die man für richtig hält. Hoffentlich wissen Sie, daß der Koran, zu dem Sie die Moslems beglückwünschen, die Religionsfreiheit verbietet und für freie Religionswahl schwere Strafen fordert.

    Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Ob Ihr Verhalten eine Werbung für die Katholische Kirche ist, bezweifle ich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Penner

  14. Hasso kommentiert

    Amoklauf, daß ich nicht lache. Dem Typ ist wohl seine Freundin weggelaufen, da ist er durchgedreht.

    Es war ein islamist. Hintergrund. Was spricht dafür ? Der Täter war Iraner, also Muslim, außerdem der unmittelbare zeitliche Abstand zu den anderen Attentaten in Nizza und Würzburg.

    Es gibt eine Zeugin auf CNN, die den Ruf "Allahu akbar" gehört hat.==>
    http://edition.cnn.com/2016/07/22/europe/germany-munich-shooting/#

  15. Trump fordert radikale Kehrtwende in der US-Außenpolitik

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/24/trump-fordert-radikale-kehrtwende-in-der-us-aussenpolitik/

    Donald Trump fordert eine radikale Kehrtwende der US-Außenpolitik: Die USA müssten die Praxis beenden, in fremden Ländern Regierungen zu stürzen. Stattdessen sollte sich Amerika auf seine eigene, innere Sicherheit konzentrieren. Ungarns Präsident Orban glaubt, dass dieser Ansatz die Lage in Europa verbessern würde.

    Trump sagte:

    „Die USA ist unsicherer und die Welt ist instabiler, weil Obama die Entscheidung getroffen hatte, Hillary Clinton die Verantwortung für Amerikas Außenpolitik zu übertragen. Lasst sie uns im November besiegen. Ich bin sicher, dass dies eine Entscheidung gewesen ist, die Präsident Obama wirklich bereut“

     

    „Im Jahr 2009, vor Hillary, gab es ISIS noch nicht einmal auf der Landkarte. Libyen war stabil. Ägypten war friedlich. Irak hatte eine hohe Reduzierung der Gewalt erlebt. Iran wurde durch Sanktionen erstickt. Syrien war ein wenig unter Kontrolle. Was haben wir nach vier Jahren Hillary Clinton? ISIS hat sich in der gesamten Region und in der ganzen Welt ausgebreitet. Libyen liegt in Trümmern, und unsere Botschafter und seine Mitarbeiter waren hilflos den wilden Mördern ausgeliefert und mussten sterben. Ägypten wurde der radikalen Muslimbruderschaft übergeben, und das Militär war gezwungen die Kontrolle zurückzuerobern. Im Irak herrscht Chaos. Iran ist auf dem Weg zu Atomwaffen. Syrien befindet sich in einem Bürgerkrieg und eine Flüchtlingskrise bedroht jetzt den Westen. Nach 15 Jahren Kriege im Nahen Osten, nach Billionen von Dollars, die ausgegeben wurden und das Leben von Tausenden gekostet hat, ist die Situation schlimmer, als jemals zuvor. Das ist das Erbe von Hillary Clinton: Tod, Zerstörung, Terror und Schwäche. Die Probleme, die wir jetzt haben – Armut und Gewalt zu Hause, Krieg und Zerstörung im Ausland – werden so lange bleiben, solange wir uns weiterhin auf die gleichen Politiker verlassen, die sie geschaffen haben. Ein Wechsel in der Führung ist erforderlich, um eine Änderung der Ergebnisse zu erzeugen. Der wichtigste Unterschied zwischen unserem Plan und den Plan unserer Gegner ist, dass unser Plan Amerika an die erste Stelle setzen wird. Amerikanismus, nicht Globalismus, wird unser Credo sein.“…SEHR RICHTIG…..WEITERLESEN..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.