Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Gerade in Zeiten der Flüchtlingspolitik schwirren immer mehr Verschwörungstheorien durch das Netz. Der eine behauptet, die Flüchtlinge kommen nur wegen des "Sozialstaatabfassens", der andere meint, dass diese nur deshalb kommen, um ihre kriminelle Energie ungeschoren ablassen zu können. Der Nächste meint, Merkel will Deutschland islamisieren. Aber die krudeste Theorie die ich je hörte war: Man wolle das deutsche Volk mit anderen Völkern "zwangsvermischen". 

Von Uwe Ostertag

Welch verkappte Seele muss es sein, auch nur anzudenken, dass unsere Politik weiß was sie tut. Sie könnten niemals diese perfiden Pläne schmieden. Ich möchte hier dafür nur ein Beispiel bringen. Ein Blogger schrieb über ethnische Zwangsvermischung (Ausdrücklich möchte ich mich davon distanzieren):

 „Hybride Mensch“ schrieb:

 

„Was derzeit geschieht: nämlich die Rassen zu mischen, das ist in meinen Augen ein sehr riskantes Projekt. Man will die fortschrittliche kaukasische Rasse mit den geistig zurückgebliebenen arabischen und schwarzafrikanischen Rassen mischen, um dann eine neue Rasse zu kreieren, welche sich vom Entwicklungsstand weit unter des Intelligenzquotienten der deutschen Arbeiterklasse bewegen dürften. Die Europäer würden durch Barbaren zu Halbprimaten deklassiert.

Hier habe ich meine Bedenken. Wo der Mensch in die Natur eingreift, bleibt kein Stein auf dem anderen. Die „Erfindung“ der Killerbiene z.B. beweist uns das eindrucksvoll. Diese entstand aus der Kreuzung der europäischen Honigbiene und der wilden afrikanischen Biene. Natürlich sollte dies geschehen, um die Erträge von Honig zu steigern. Diese Killerbienen sind produktiv aber auch sehr aggressiv. Viele Menschen mussten leider diese Erfahung machen – sie starben. 

Wir züchten eine Art modernen Steinzeitmensch, mit dem Gewaltpotential von Barbaren, dem Zerstörungswahn von Vandalen, aber mit der Intelligenz, eine neue App für das I-Phone zu entwickeln, um sich dann beim Lagerfeuer in der Steinzeithöhle kommunikativ mit dem gegenüber auszutauschen.

 

Ist das nicht abstrus? Entbehrt das nicht jeder Grundlage und fortschrittlichen Denkens, den Politikern zu unterstellen, sie wollen eine neue Rasse züchten? Kann denn ernsthaft der Autor dieses Blogs die Annahme vertreten, dass es in Deutschland gewollt ist, die Menschen zu verdummen, um sie besser "führen" zu können? Fehlt nur noch die Behauptung, die zukünftige Weltregierung werde von Außerirdischen geführt!

76 KOMMENTARE

  1. Reinen Unsinn zu glauben ist das Privileg des Homo Sapiens. Damit Geld zu verdienen ist das Privileg unserer Hochkultur.

  2. Ich glaube, dass ein Nationalbewusstsein damit ausgelöscht wird. Mit einer solchen Aktion kann man Völker dauerhaft vernichten ohne Krieg. Die Frage muss hier wie immer lauten: Wer hat etwas davon?

  3. Bitte mal die irren Äußerungen der sogenannten Siegermächte nach dem sogenannten 2. WK durchstöbern

    Die einfachen Leute in D würden so etwas auch niemals glauben, wenn es solche Äußerungen nach dem 2. WK (und vorher) nicht tatsächlich gegeben hätte. Es gibt genug kranke einflußreiche Seelen in Little Britain, der VSA und F !!!

    • satire wird als solche gekennzeichnet – das hier ist ausdrücklich keine sondern ein ernstgemeinter artikel – Th. Roth wurde durch jemanden ersetzt, der gefählicher – richtig gefährlich – ist!°

      und der verdacht… nicht, dass die einzelnen autoren aber dass das blatt für jemanden zu arbeiten angefangen hat m.E. mittlerweile duraus berechtigt!

      jammerschade, so etwas konstatieren / sagen zu müssen. 

      • Da ich der Author dieses Artikels bin, will ich nur darauf hinweisen, dass es mit Absicht kontrovers gestaltet wurde, mit den Absichten, die Diskussion anzuheizen, kein Schönheitsartikel eben, sondern etwas zum Nachdenken. 

        • Ich glaube nicht, daß die Leser hier von Ihnen angeregt werden müssen, etwas kontrovers zu diskutieren.Sie kommen mir wie Künstler vor, die angetreten sind, ihre Mitmenschen durch ihre Kunst zu provozieren. Die Anregung, etwas kontrovers zu diskutieren, stelle ich mir etwas anders vor. Eine Satire zum Beispiel muß nicht als solche gekennzeichnet werden, sie outet sich von selbst als solche. So wie Kunst keine Kunst ist, die sich erst als Kunst vorstellen muß, so ist auch zum Beispiel eine Satire, unter der Satire stehen muß, damit man sie nur annähernd erahnt, keine Satire!

          • Lesensie mal den Artikel anders…wenn ich schreibe, dann ist es satire, aber wenn die grünen schreiben, die würden dieselben worte als ernst meinen…denn wie oft habe ich von denen gelesen, dassalles Einbildung sei. Was für dieEinen Schwachsinn bzw. Satire ist, das ist für die Anderen wirklicher Ernst-
            also warum als satire deklarieren, wenn es in der grünen und roten rhetorik ernst ist. 

        • Sie sind also der Autor dieses Artikels. Nun gut.

          Dann warum werden von Ihrer Redaktion sehr oft Meinungen Zensiert, wenn Sie so unabhängig und so Neutral sein wollen?

          Sie sind keineswegs Neutral! Eigentlich schade das ich mich in Ihrem Portal nochmal zu Wort melde. Eigentlich reicht mal ein Klick in einem Monat!!

          Witzblatt!!

           

        • Sehr geehrter Herr Ostertag,
          ich zitiere folgende Aussage des Generaldirektors der „International Organzation for Migration (IOM)“ im „Council on Foreign Relations (CFR)“ vom 30.9.2015: „Migration in großem Ausmaß ist unvermeidbar, notwendig und wünschenswert, wenn wir erfolgreich sein wollen. Als erstes müssen wir das öffentliche Narrativ über Migration verändern. Derzeit ist es toxisch, Migration hat ein schlechtes Image.“ Dazu dann der ehemalige WTO-Generaldirektor und GoldmanSachs Aufsichtsrat Peter Sutherland: „Jeder Idiot, der daherkommt und mir erklärt, dass ich dazu entschlossen bin, die Einheitlichkeit der Völker zu zerstören, hat absolut recht. Genau das habe ich vor. Wenn ich es morgen tun könnte, würde ich es tun!“ Er redete dann weiter darüber, wie man insbesondere in Deutschland die öffentliche Meinung dazu verändern könne: „Von äußerster Wichtigkeit ist es, die Medien zu erwischen, die Medien ins Boot zu holen ist der Schlüssel. Aber wir müssen auch bei den Spinnern die Tür einlaufen, bei der Beklopptenbrigade, die weite Teile unserer Medien in der modernen Welt beherrschen …“
          Im übrigen sind aus vielen sog. „spinnerten Verschwörungstheorien“ mittlerweile allgemein anerkannte Wahrheiten geworden. Beispiele gefällig ? Der NSA hört uns alle ab. Hahaha, du VT. Es ist gar nicht erlaubt, daß wir für die Griechen bezahlen. Hahaha, du VT. Die bösen Russen schicken U-Boote in schwedische Gewässer. Hahaha, du VT. und sow weiter und so weiter.
          Sagen Sie mal, Sie haben diesen contra-Contra Artikel doch absichtlich geschrieben um hier etwas Wirbel zu veranstalten, aber doch nicht, weil Sie das im Ernst glauben ?
          Mit freundlichen Grüßen
          Thomas Schöffel, Hattersheim

          • Nebenbei: Aktuell ist Peter Sutherland bei den UN der Verantwortliche für Migration…

          • Wenn man der Organisation namens IOM ein wenig auf "die Finger schaut", kommt Erstaunliches zutage. Für mich eine NGO mit mehr Macht als jede Regierung Europas.

          • Guter Beitrag – ja die Globalisierung ist der Weg globale Herrschaft herzustellen und diese ist im vollen Gange. Die von langer Hand anvisierte (und das lässt sich alles zweifelsfrei belegen) Massenmigration ist erwünscht, um das Selbstbestimmungsrecht der Völker und auch die damit einhergehende wirkungsmächtigere Möglichkeit politischer Teilhabe zu zerstören. So wie die Freihandelsabkommen die politische Gestaltungsmöglichkeiten der Nationen aushebeln, tut es die Massenmigration aus dem Innern der Nationen, genauso wie die globale Deregulierung der Finanzmärkte. Die EU ist ein weiterer Baustein dazu – sie ist extrem undemokratisch aufgestellt und in ihrer Grundrechtecharta ist die Wiedereinführung der Todesstrafe im Kriegsfall, das Niederschießen von Volksaufständen, und die Erschießung flüchtender gegen die ein Haftbestellt rechtlich ausdrücklich möglich. Die EU hat, anders als in den Lissabon Verträgen vorgesehen, die Europäische Menschen Rechts Konvention, welche dies ausschließt, bis heute nicht ohne Grund NICHT ratifiziert. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist KEIN Organ der EU. Der Tag ist leider nicht mehr fern, an dem wir merken werden, dass wir uns in einem globalen und totalitären Superstatt befinden. Die von Coudenhouver-Kalergi 1925 formulierten Ziele der Rassenmischung, sind genauso totalitär und abstrus, wie die Vorstellung der Reinerhaltung der Rassen – nur eben mit umgekehrten Vorzeichen. Von dem Rassismus in den oben genannten Zitaten möchte ich mich ausdrücklich distanzieren. Die bedauernswerten Migranten sind genauso Manövriermasse, wie wir es bald alle in den Planspielen der globalen Eliten sein werden. Bei aller Offenheit – kulturelle Vielfalt gibt es nur wenn es Kulturen gibt – und die soll es bald nicht mehr geben. All das wurde von langer Hand geplant, die Zerstörung des Nahen Ostens, Lybiens, die EU, der völlig disfunktionale Euro, die Massenmigration etc. – die Handlanger dieser Entwicklung, unsere Politiker, sind in entsprechenden Karrierenetzwerken, und Freimaurer Logen groß geworden und verdanken ihnen ihre Karriere. Peter Sutherland, der Vater des Migrationspakts, ist selber auch im Vorstand von Goldman & Sachs, EU-Kommissar für Wettbewerb und auch HochgradFreimauerer. Das alles scheint ein böser Traum zu sein und es hört sich für den normalen Bürger völlig irre an – so auch für mich – wenn man allerdings auch in den ganz normalen Medien, Eigenpublikationen etc. nach und nach forscht, so setzt sich leider Stück für Stück das Bild dieses grotesken Plans zusammen, der tatsächlich umgesetzt wird, wie man Jahr für Jahr feststellen kann und er steht nicht mehr weit vor der Vollendung. Unsere ganze Hoffnung kann nur darin liegen, Parteien zu wählen, die der Machtkonzentration der EU entgegenarbeiten – mit derselben geht alles wofür vergangene Generationen gekämpft haben, wieder verloren.

    • Wenn es eine Satire ist, dann ist sie wiederum mißglückt. Habe ich die Unterwanderung von Contra magazin versäumt? Es paßt so gar nicht in das Spektrum von Contra magazin. Als Satiriker sage ich Ihnen keine große Karriere voraus, aber vermutlich hat es nur den Sinn, wie ich schon in meinem Anfangsstatement bzgl. Ihrer Satire feststellte, zu verwirren, die Leute zu verunsichern. Oder ist es einfach nur persönlicher Spaß auf Kosten von Leuten, die ernsthaft bemüht sind, sich zu informieren? Das würde ich dann Selbstdisqualifizierung nennen. Allerdings gelingt Ihnen das nur bei sehr wenigen Menschen, die hier die Artikel lesen. Viele der hier präsenten Leser sind genügend durch Literatur und anderen Foren gebildet, um sich dieser Verwirrung elegant zu entziehen. Sollte es ihrerseits tatsächlich der Versuch sein, sich als Satiriker einen Namen zu machen, dann ist man ja nicht gezwungen, sich diese krampfhaften Versuche hineinzuziehen. Allerdings hinterfrage ich als denkender Mensch schon die Absicht der Redaktion, warum sie sich dieses journalistiche Kukucksei gönnt.

  4. Zwangsvermischung??

    Dazu gehören aber immer zwei! 😉

    Wäre echt schad´ wenn Zwangsvermischung Ziel wäre und niemand mitmachte… *grins*

     

    • Dann wäre es eben eine Zwangsvertreibung und keine Vermischung. Die Leute die hier ankommen, vermehren sich dann halt untereinander aber eben in viel höherem Maße als die Deutschen. 20 bis 30 Jahre später haben wir den Salat. Kirchenglocken dürften Sie dann kaum noch hören.

  5. Zum ersten darf man nicht auf die vom CIA nach dem Kennedy-Mord lancierte Diffamierungskeule "Verschwörungstheorie" hereinfallen, die jede Suche und Aufdeckung von Verschwörungen (als ob es die nicht gäbe) lächerlich machen soll. Siehe dazu: http://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/04/24/die-keule-verschworungstheorie-oder-wie-man-die-verschworungspraxis-verbirgt/

    Zum anderen gibt es Pläne von Beginn der europäischen Integrationsbewegung an bei dem einflussreichen Coudenhove-Kalergi. Ihm schwebte vor, den „plutokratischen Demokratismus“ durch die Aristokratie eines neuen Geistesadels zu ersetzen, in der die verschiedenen Völker in einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“  aufgehen sollen. Siehe: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2013/11/22/hintergrunde-der-europaischen-integrationsbewegung/

    Die Massenmigration wird in der Tat von einer globalen Elite geplant, was man eine Verschwörung nennen kann, obwohl die Dinge heute offen ausgesprochen werde. Siehe die Analyse mit vielen belegten Zitaten: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/04/02/globale-planung-der-massenmigration/

     

  6. Als Satire unterirdisch schwach, als Meinung äußerst fragwürdig, um es milde auszudrücken.
    Zu tief ins Glas geschaut nach dem Sieg der bunzeldeutschen Mannschaft gestern?
    So langsam reicht es wirklich…

  7. Naja das Vermischen der Rassen wird ja durchaus anhand von Massenmedien unterschwellig suggeriert. So falsch ist die Aussage von Hybride Mensch garnicht mal

    Nietzsche war ja der Meinung dass das Ziel der Menscheit sei den Übermenschen zu erschaffen (inklusive gezielter Eugenik) um die besten Eigenschaften der menschlichen Spezies zum Vorschein zu bringen und dadurch für Fortschritt zu sorgen

    Von daher müsste es in der Theorie auch durchaus möglich genau das Gegenteil des Übermenschen zu erschaffen so wie es der C-k Plan vorsieht

    • Dazu braucht es der Medien nicht. Hooton, Coudenhove-Kalergi, Morgenthau, Thomas P.M. Barnett oder eine Barbara Lerner-Spectre reichen dafür.

      • Das ist die traurige Seite: Solche Szenarien wurden für Deutschland schon durgedacht, aber man weiß ja nicht, ob sie auch durchgezogen werden? Jedenfalls ist die Entvölkerung eines Teils der arabischen Welt mit einer Völkerwanderung nach Europa genau das, was schon in Büchern beschrieben wurde.

      • Dann gab es noch den KAUFMANN-Plan. (Kastration aller dt. Männer ab dem 16. Lebensjahr. Ansiedlung von ausländischen Männern zum Zwecke der ethnischen Veränderung.), der MORGENTHAU-Plan. (Wegnahme des deutschen Bodens Demontage der deutschen Industrie eine Hungersnot auszulösen, an der Morgenthaus Berechnungen zufolge 20 MILLIONEN DEUTSCHE zugrunde gehen sollten.), und heute den den Oded Yinnon Plan (Groß-Israel), die alle den Deutschen und Europäern schaden sollten!

        Es sollte sich später herausstellen, daß es ungeachtet aller Dementis doch der MORGENTHAU-Plan war, der VOLLSTRECKT wurde!

  8. Anders als der krude Biologismus eines Schäuble (durch Rassenmix eine noch weitere Degeneration zu verhindern) erwarten läßt, geht es weniger um wegfickbare blonde Haare und blaue Augen (beides, nebenher, wenig schmeichelhafte Synonyme), sondern um Weiße Kultur, die weltweit zerstört werden soll. Bis auf, s. Google, die Protestantische Arbeitsethik – von wegen ewiger Schuld (im Neudeutsch der Social Justice Krieger "White Guilt") und also ewigem Schuldendienst. Mehr dazu auf Youtube "dumbing down". Wer weiterdenkt und bei sowas wie der Agenda 2030 landet, malt sich ein Bienchen in's Muttiheft.

  9. Für mich persönlich ein Verschwörungstheorie, die bereits auch offiziell vom Metzger Deutschland e.V widerlegt wurde ist folgende Unterhaltung zwischen zwei Schweinen:

    Sagte das eine Schwein zum anderen" Manche behaupten, daß der Bauer uns nur füttern würde, damit wird dick und fett werden, um uns anschließend schlachten zu lassen. Ich hablte es jedoch für eine Verschörungstheorie."

    Auch der Bauernverband konnte dies Verschwörungstheorie widerlegen, denn fettes Fleisch erfüllt zur Zeit überhaupt nicht die Marktanforderung.

     

    Jetzt noch mal eine Genderfrage, darf man sich überhaupt noch Vegetarier nennen? Erstens war Hilter Vegetarier und zweitens steckt in dem Wort "Arier"

  10. Ohne hier spekulieren zu wollen, welchen Hintergrund die aktuelle Massenzuwanderung hat, möchte ich nur darauf hinweisen, dass es auch nicht notwendig ist, dass alle am Geschehen beteiligten Politiker über das Motiv Bescheid wissen. Die tatsächlichen Entscheidungsträger und Strategen sind mit Sicherheit außerhalb der Politik zu verorten und lassen ihre Marionetten in den Parlamenten lediglich ihre Agenda umsetzen. Auf der untersten Ebene schließlich wird dem Volk durch die Medien die Illusion vermittelt, es sei der Souverän, wenn es in der simulierten Demokratie seine Stimme abgeben darf und damit zugleich sein Selbstbestimmungsrecht.

  11. Darum geht das nicht. Dumm genug sind alle eh schon. Also ich weiß nicht mal mehr ob ich Männlein oder Weiblein bin.  Aber was ich weiß, und wenn ich das sage, dann ist das auch so:
     es geht drum einen Planeten der Flüchtlinge zu schaffen.Ist kalkülierte Absicht. Aber nicht von den Regierungen sondern von den Regierenden. So vollmächtige Vollmächte wie…Black Rock und so. Die ficken die Welt. Nein eigentlich verhuren sie die Welt und wir ficken sie dann, aber das sind Details. Details sind nicht wichtig.Wichtig sind Parolen.
     Eine Welt, Eine Zukunft, Weltstaat, Weltreligion eine Menscheit, kein Krebs und so. Vor allem Ordnung aus dem Chaos. Also wir haben eine Welt im Arsch. Müssen nur die im Arsch Seienden auf Reisen geschickt werden und es werden sich Fragen über Solidaritäten und dergleiche gestellt werden müssen und IS.Also Grenzen auf. Oder eben nnur ein Bisschen ist egal hauptsache Chaos und das Gefühl das die Weltprobleme sich nicht wegzappen lassen können. Das 10-100 Millionen Chinesen eigentlich auch unter politischer Schwerstverfolgung leiden, muss diese ja nicht aus China rausbringen. Aber die Sinti und Roma sind wirklich in ihrer Heimat Sintiromanien sehr verfolgt. Vor allem die ziehenden Gauner machen es ihnen schwer. Nun, also sehen wir das es Probleme gibt und wir sic nur lösen können wenn wir mehr Rechte Abschaffen und mehr Staat schaffen. Und in diesem neuen sintiromanischen Supergut Staat wird die Umwelt endlich geschont. Das alles ist aber nicht verschwörerisch zu betrachten, sondern eher behördlich.

  12. @Uwe Ostertag,  mit iPhone-Erfinden, wird es wohl mit dem Mischmasch von Weißen und Ur-Baumbewohnern nix werden, diese Eustizen werden zwar die primitiven EIgenschaften annehmen, aber das bisher erworbene Wissen ganz einfach links liegenlassen und ebenfalls zu Strohhüttenbewohnern werden. 

    Es wird zwar noch zum Brauen von Bier reichen, weil das konnten bereits die Kelten, aber mit der Intelligenz des Europäers wird es vorbei sein. Und damit wird ein wesentlicher Anreiz für weiteren Zuzug auf lange Zeit nicht mehr wirken. 

    • Eine Welt ohne I Phone?

      Ginge wohl. Hat vorher auch funktionuckelt, weiß zwar nicht wie aber ging.

      Doch ohne Bier??????

      Naja, daran arbeitet ja der IS. Ohne Bier brauch man dann den Kopf eh nicht mehr.

      Also ich sage mal so, wenn Bier schlecht wär, wäre es in Wallhall verboten.

  13. Naja, man schaue hier auf diese Studie der UN von 2001:

    Replacement Migration:
    Is It a Solution to Declining and Ageing Populations?

    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

    Zusamenfassung der Studie auf deutsch:

    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/execsumGerman.pdf

    Man schaue sich die Szenarien an und die in den Tabellen angegeben Zahlen.

    Und Soros ist jüngst herum gerannt und hat eine höhere Zuwanderung in Europa gefordert 😉 – stand so in den Mainstreammedien.

    Das Zitat von Thomas Barnett bezüglich der Durchmischung der Rassen konnte ich selbst nicht verifizieren, weil ich die Bücher von ihm nicht gelesen habe. Vielleicht hat jemand das Buch und kann einen Scan der entsprechenden Seite erstellen?
    Jedenfalls ist eines ganz klar: "Zufällig" passiert das alles nicht! Wer möchte, dass Flüchtlingsströme entstehen, muss für Ausbeutung, Krieg, Terror und die entsprechenden "Anreize", d.h. auch Lenkung, sorgen, denn in der Regel leben die Menschen doch am liebsten dort wo sie aufgewachsen sind, in ihrem bekannten Umfeld. Man muss also schon so einiges "erledigen", damit sich Menschen in dieser Größenordnung auf den Weg machen!!
    Und natürlich liegt die Studie voll im Trend der menschenverachtenden neoliberalen Ideologie! Denn dass z.B. die Renten nicht bezahlt werden können, ist in Anbetracht der Produktivitätsentwicklung vollkommener Unsinn. Man hätte die Menschen in den letzten ca. 20 Jahren nur an den Produktivitätsentwicklung teilhaben lassen müssen (bei der Primärverteilung, also den Löhnen), anstatt die Konzerne und Reichen zu pämpern, um das alles zu bezahlen.
    Das ist alles genauso gewollt bzw. sind das Folgen, die sich aus einem empirisch nachweislich falschem Denken ergeben haben.
     

     

  14. die Politiker sind dumm, dem stimme ich zu. Aber es nicht sie sind es die verantwortlich sind für die Imigration, sondern das wird gezielt von den Eliten ganz oben gesteuert. Unsere Politiker sind meist zu dumm um dies zu begreifen oder sie werden als Mitglied der Freimaurergilde dazu gezwungen, diese These nach außen hin zu vertreten.

    Zu behaupten, das werde eine Verschwörungstheorie, dem fehlt jede Erkenntnis und jedes logische Denken nach dem Grundsatz: 9 von 10 sind blöd, und jeder von den 9 meint er sei der 10. und würde alles überschauen können, sieht aber leider den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Noch einen schönen Tag

  15. Muß leider konstatieren das das Contra Magazin seit kurzem nichts mehr bringt.Thomas Roth (war nicht immer mein Freund) hat aber für die Qualität gesorgt wie vorher Henry Paul.Beide nun weg dann verschwindet das Magazin von Platz 3 auf Platz 8 meiner täglichen Liste.Sehr schade aber ich lasse mich auch nicht gern verkackeiern.

      • Das kann niemand, da ein Magazin immer eine tendenziöse Ausrichtung hat, wäre dem nicht so, dann hätte es kein Profil. Deswegen liest man ja bestimmte Magazine oder in Foren, denn wenn ich verblödet werden will, lese ich den Spiegel oder die Bildzeitung oder was auch immer in der Richtung. Nur, es tut mir leid, Ihre Auffassung der Satire teile ich nicht. Nehmen Sie z. B. eine Karrikatur. Müssen Sie dazu schreiben "Achtung Karrikatur"? Nein. Vor allem ist diese Form der Satire unnötig, denn die linksgrünen Rülpser sind leicht durchschaubar und müssen allein wegen der Darstellung ihrer überzogenen Ideologie nicht extra durch eine Satire enttarnt werden. Die Grünen in ganz Europa zum Beispeil deklassieren sich selbst durch erschüttternde Inkompetenz und schockierender Realitätsferne, wodurch sie sich schon selbst karikaturieren. Die einzigen, die diese Wirkung auf andere nicht ekennen, sind die Grünen selbst.

        • Ein normaler Menschenverstand versteht, was Satire ist, was keine Satire ist, doch das Problem ist, das Hyperventilieren der Linksgrünen, welche überall Hetze hineininterpretieren, und um mich juristisch abzusichern, da scghreibe ich in satira… dazu. 
          hier bei diesem artikel st es ganz anders, es ist satire im normalen menschenverstand gesehen, aber diese worte können auch der ernst eines grünen sein…hier hat man Spielraum, wenn man Zweideutigkeit ausnutzen kann. 

      • Herr Ostertag, definieren Sie einmal (völlig unbefangen) den Begriff "Verschwörung" und fragen sich anschließend, ob Sie nicht auch ein Opfer der allgemeinen Tabuisierung dieses Wortes sind. Politik ist zu einem guten Teil Verschwörung. Beispiel: die Asyl- und "Flüchtlingspolitik von Merkel, wogegen 400 Strafanzeigen wegen Rechtsbeugung und Rechtsvergehen vorlagen bzw. vorliegen. Es hat in KEINEM dieser Fälle ein Ermittlungsverfahren gegeben. Wie kann so etwas Zustande kommen? Sind da Absprachen "am Gesetz vorbei" getätigt worden? Wenn ja, wären diese Absprachen im rechtlichen Sinne Verschwörungen. –  Wenn Staaten wie die USA am Völkerrecht vorbei andere Länder mit ihnen nicht genehmen Führungen angreifen, sind diese Angriffe Folgen von verschwörerischen Absprachen (siehe Clinton-E-mails). Die Aufzählungen ließen sich beliebig fortführen.

        • Wozu gab es früher Geheimräte?

           

          Wahrscheinlich weil man damals noch wusste – und auch offen zugab -, dass Politik nun mal in Teilen so gemacht wird.

           

          Möchte an dieser Stelle auch auf die enge Verwandtschaft von Verschwörungstheaorie und Religion verweisen. Beide bringen Ordnung ins Chaos, beide sind nicht beweisbar im wissenschaftlichen Sinn, an beide kann man – so man dazu gewillt ist – trotzdem glauben, und zwar zusammen mit anderen. Je mehr desto solider erscheint es einem. Falls dann einmal die übergroße Mehrheit dran glaubt, kann sich die Verschwörung/Religion auch zur offiziellen Wahrheit wandeln und Vorherrschaft und Deutungshoheit beanspruchen.

           

          Alles nur menschlich mMn.
           

      • Herr Ostertag, ich wünschte, Sie würden so weiter machen, wie der Leser es gewohnt ist: Kritisch mit USA und NATO umzugehen kann kein Fehler sein, wenn man die Absichten eines Zbigniew Kazimierz Brzezinski auf den Ideen eines Sir Halford John MacKinder weiß, und die schändlichen Taten eines George Soros (gebürtig György Schwartz), der mit seinem GELD die Migration fördert. Bleiben Sie am Ball, und lesen Sie auch gelegentlich Veterans Today (VT), um zu berichten? Weiters empfehle ich noch das Voltaire Netzwerk, das sich auch kritisch mit den Entwicklungen befaßt, wie zahlreiche andere Blogs auch! Zum Thema Judentum und schlechte Moral empfehle ich Prof. Dr. Höfelbernd und sein Buch Die andere Welt, in der er kritisch, aber gerecht das Thema bearbeitet. Da das Buch viele Seiten hat, können Sie sich Themen aus der PDF Datei aus dem Inhaltsverzeichnis aussuchen. Viel Erfolg!

    • H. Paul hat nur einen "fehler" – er hat die "deutsche situation" nicht "im griff", ist aber sonst, als autor, durchweg gut. ein kleines bisschen selbstverliebt aber das ist die elevanzlose persönliche ebene. 

      Th. Roth sorgte für qualität? 'tschuldigung – angeblich schrieb er grösstenteils selbst all die übersetzungen aus dem russischen – kann aber einen "golodomor" (aushungern) nicht von einem "holodomor" (auskühlen) unterscheiden. also kein G von einem H, so dass man schon dazu gezwungen wird, davon auszugehen, dass er sich die printtexte vorlesen lässt und das gehörte übersetzt. mal davon ab, dass 99% dieser artikel schlicht und ergreifend fehlerbehaftet sind. von den "eigenen" red' ich erst gar nicht.

      aber seinen zweck hat er offensichtlich sogar übererfüllt – ist schon im hohen bogen rausgeflogen aber der positive eindruck ist immernoch da. tja, und genau daran erkennt man einen hochprofessionellen desinformanten! 

      virtuell ist das eins der so ziemlich misesten dinge, die mir jemals unter die augen gekommen sind. selbst Friedman (der aus seinen ambitionen kein geheimnis macht) ist mir wesentlich lieber. aber für Roth – empfinde ich noch nicht mal verachtung. 

  16. Wo kommt denn das jetzt plötzlich her, Contra? Euch ist schon klar: bevor man eine Neue Weltordnung errichten kann, muss man die alte zerstören. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass alles, was gerade passiert, einfach so passiert?

     

  17. Also der autor diesen artikels muss einfach nur dumm sein oder ZDF ARD ORF FAZ SPIEGEL BILD usw. abonnent sein.

    Um eine welt regieren zu können muss sie dumm sein, was dazu nötig ist sie auf dieses Level zu bringen machen uns gerade vor. Uwe Ostertag, wie bonniert und stupide muss man sein so etwas zu veröffentlichen, Verschwörungstheorien? So nennt man das in den oben genannten 3 buchstaben Firmen. Schäuble will keine Inzucht, ist aber selbst ein kind davon, alle Politker wollen den Islam hier haben ohne darauf zu achten das 2 kulturen überhaupt nicht verstehen, anstatt hier anzusetzen, lässt man sie in ihrem Schicksal dahin raffen. Der Deutsche an sich ist dem Deutschen leid, alles Fakten.

    Du bist Journalist und hältst das für abartig. Wie ist es in den USA? Dort ist das Volk schon so dumm das man mit ihnen machen kann was man will, sie wehren sich nicht mal, sie wollen das auch so, rede mal mit einem nur einem Bürger von der USA. Ich tat das mehrmals und es werden dir die augen von den schuppen fallen. Ja es geht alles auf eine Weltdiktatur hin, überall wo die Demokratie einzug nahm ist es das Werk der amerikaner, jedes land wirklich jedes Land virschlimmern sich alle politischen und sozialen Lagen.

    In Europa ist der mensch noch intelligent und im gegensatz zu den USA sind wir außerirdisch intellektuell. Hier müssen andere Werkzeuge her, da wir viel die welt bereisen, machen die amis nicht, daheim ist es am schönsten verkauft man dort. Wir sind belesen die amerikaner befernsehet. Rassismus schüren, Europa spalten, dann musst nur mehr eine seite klein  halten, die werden dann weggesperrt, dann ist es das Europa was der Westen will, seines

    Das du damit geld verdienst und auch in den Spiegel schauen kannst und dir bewusst ist das du miot solchen Blogs andere auf deine Seite der Dummheit zeihst zeigt ja nur das du auch eine Richtung gehst. Wer lieber Arbeitslos und zu einem Menschen

  18. @edmundotto ich versuche es mal, Verschwörungstheorie ist ein Totschlagsargument, dass man heute verwendet , um " Andersdenkende " zu diffamieren , um sich nicht mit deren Argumenten auseinandersetzen zu müssen.

    • Wenn es Ostertag daran lag, durch einen Artikel, der nicht unbedingt seiner Meinung entspricht, eine hohe Zahl an Kommentaren zu locken, so ist ihm das gelungen. Sollte der Artikel seine Sicht der Dinge und seine Sicht der Welt widerspiegeln, beweist er das, was er im letzten Absatz fragend schreibt – sollte es den Politikern daran gelegen sein, die Menschen zu verdummen, um sie besser führen zu können? Ja, werter Autor des Artikels, auch Ihre geistige Uniformierung scheint gelungen. Allein die Fragestellung beweist es, denn den heutigen Politikern zuzutrauen, sie wären die Initiatoren der "Verdummungsstrategie", ist ein eindeutiger Beweis.

      • @ edmudotto Ich habe "contra" schon lange im Verdacht für eine übergeordnete "Institution" tätig zu sein und habe deshalb viele ´fast aussschließlich "Fangkommentare" geschrieben, damit sie damit -genau wie sie es machen- mir auf den Leim gehen . Obwohl meine comments in keinster  Weise strafbar waren, haben sie sie -mir war immer klar wann-nicht abgedruckt haben, weil sie "weh" taten und für einen  noch unbedarft die Wahrheit Suchenden gefährlich waren. . Ich gehe nicht davon aus, dass der vorliegende Artikel Satire ist, ich gehe vielmehr davon aus, dass contra die Forumsgemeinde für so blöd hält, dass man die Blödheit man ja mal austesten kann  und will. Was wissen diesen "unbedarften Tölpel" denn wirklich???  Vielleicht suchen die Statthalter des Verschwörungsgedöns auch noch nach Argumenten. Wenn schon ein Verlag -wie man nunmehr dummer-oder etappter Weise zugegibt- nur Fangspielchen mit der "Forumsgemeinde" treibt , so kann ich jedem Forumist uch nur empfehlen ,zu versuchen seinerseits Trollmeinungen in Erfahrung zu bringen und niemals sein "Ich" preiszugeben. Das ist traurig, aber bei den Hochgeborenen genetische Methodik. Lernt von ihnen!!!

  19. Sarkozy 2008

    https://www.youtube.com/watch?v=gY3nVUD8eqE

    Sarkozy 2016

    Deutlich verhaltener war der Applaus, als sich Sarkozy klar für eine Begrenzung der Zuwanderung aussprach: Einwanderer mit Arbeitserlaubnis oder der Zusage eines Unternehmens auf Beschäftigung sollten in Europa willkommen sein und einreisen dürfen. Nicht nach Europa sollten jene kommen, die nicht zu Europa gehören.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/22/weniger-usa-dialog-mit-russland-deutsche-wirtschaft-denkt-anders-als-merkel/

    Barbara Lerner Spectre

    https://www.youtube.com/watch?v=1tqWV9e5LE4

    Thomas Barnett

    https://www.youtube.com/watch?v=IHfwVYlqfTc

    UN Studie von 2001: REPLACEMENT(zu dt. ERSATZ, AUSTAUSCH) MIGRATION

    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

    Könnte die Liste noch weiter führen.

     

    • Zudem muss ich noch schreiben, dass Artikel des Herrn Ostertags allgemein gewöhnungsbedürftig bis einfach nur schwach sind.

    • "Könnte die Liste noch weiter führen…" – Ende letzten Jahres war es Hackern (Anonymus?) gelungen, umfangreiches Datenmaterial französischer Logenbrüder zu hacken und über medias-Presse ins Netz zu stellen. Es herrscht von der Türkei bis Portugal Einigkeit in "Freimaurer-Kreisen" über die uneingeschränkte Einwanderung, mit dem Ziel: "Die Untergrabung tragender Elemente wie Vaterland, Identität und Volk."  Eine "offizielle Erklärung" von Logenmitgliedern der Großloge von Frankreich, sowie dem Großorient von Frankreich (Vallls, Hollande), der Großloge von Österreich, Großorient von Belgien, Schweiz, Portugal, Polen, Türkei… . Das veröffentlichte Dokument zog Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nach sich, weil Strafanzeige gestellt wurde. –  interessant in diesem Zusammenhang (weltweite Verschwörung) ist eine große Rede von J.F.Kennedy vor führenden Vertretern der Presse und Verlegern, die in europäischen Zeitungen nicht gedruckt wurde, doch in der "JFK-Bibliothek" einzusehen ist.

      • Fügen sie doch einfach mal ein paar Links bei. Bei Ihnen hat man das Gefühl, dass ihre Quellen möglicherweise ein wenig belastbarer sind als die oft anzutreffende absichtlich verzerrte Aneinanderreihung von Zitaten irgendwelcher Politiker in manipulativen Youtube-Videos.

         

        Die Fundamente meiner abweichenen Meinung müssen schon etwas belastbarer sein als hunderte daherschwafelnde Blogs.

         

  20. Das ist keine Verschwörungstheorie. Man muß sich nur mal die Überlegungen von Barnett – ein US-Präsidentschaftsberater und US-Stratege ansehen und seine schon vor Jahren im US-Bestseller "Blueprint for Action" geäußerte Strategie der gezielten Destabilisierung von Deutschland / Europa:

    „Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde. Sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden. Mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm, um zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten.“

    Der ehemalige französische Präsident Sarkozy sprach 2008 in einer Rede vom Ziel einer Rassenvermischung – wenn das Volk dies nicht freiwillig macht, werden zwingende staatliche Maßnahmen angewendet !

    Ferner gibt es ein offizielles UN-Papier aus 2001 von der UN Bevölkerungsabteilung mit der Bezeichnung "Replacement Migration", wo eine Öffnung von Deutschland für über 11 Mio. Migranten gefordert wird.

    • Ich habe den Eindruch, die proben die "Endlösung", was immer man darunter versteht!? Zu behaupten, die Durchführung des C-K-Plans sei Verschwörungsgedöns, der behauptet auch,das Dritte Reich habe nicht bestanden.

      • @Inga

        Wenn Sie es denn unbedingt wollen: Das Dritte Reich hat nicht bestanden. Sogar der Begriff bzw. dessen Verwendung wurde durch den Führer und Reichskanzler verboten. Von Dr. Goebbels wohl auch.

  21. Unumstrittene Tatsache ist, das wenn Menchen sich untereinander nicht verständigen können und sich selbst nicht artikulieren können, weil sie aus einem anderen Sprachraum sind, dann sind sie Spielball der Mächte.Aber gut genug für einfache Arbeiten.

    Wer Phantasie hat, der kann schön mit dem Spielball spielen.

    Wer soll dann noch in Zukunft in Babylon was verstehen?

     

     

  22. In der Evolution traten schon immer Mutationen auf, so daß es wahrscheinlich sein könnte, daß sich Spezies entwickeln, die immun gegen Drogen, Fußball, Rockmusik, Computer, TV und Smartphones werden und wir uns vielleicht eines Tages wieder in einer Art lang vermißter glücklicher Neandertalerwelt wiederfinden werden.

     

  23. Zitat:"Fehlt nur noch die Behauptung, die zukünftige Weltregierung werde von Außerirdischen geführt!". Un jetzt schaut Doch alle  mal was unter dem Artikel steht, und zwar was in " " steht. Man, ich dachte hier würde man das sofort erkennen, von wem diese Behauptung kommt. Aufwachen bitte! 

     

  24. Werter Herr Ostertag!

    Zunächst zu dem, was Sie schrieben. Natürlich haben Sie Recht, was Ihre Aussage angeht, die Flüchtlinge kämen nur wegen des „Sozialstaatabfassens“ – wie Sie sich ausdrücken. Ebenso Recht haben Sie mit der Aussage um die Entfaltung ihrer kriminellen Energie. Daß Merkel als Regierungschefin seit 11 Jahren und der fortschreitenden Islamisierung in Dummland etwas zu tun haben muß, ist für jeden halbwegs klar denkenden Menschen im Land offensichtlich. Warum wohl sitzen massenhaft zum Is-lahm konvertierte Politnullen im Reichstag? Warum wird überall von seiten der BRiD für Toleranz gegenüber Vergewaltigung und Mord durch Moslems geworben? Warum werden Illegale und Kriminelle dieser Bevölkerungsgruppe faktisch nicht abgeschoben? Glauben Sie, die Nichtabschiebung gründet auf zwischenbehördliche Pannen beim Anwenden des Asyl- und Einwanderungsgesetzes? Nein, das Vorgehen ist wohldurchdacht und gesteuert!

    Über Ihre Erwähnung der Zwangsvermischung von Völkern in der Einleitung verwundere ich mich, belasse es aber dabei. Andere Kommentatoren legten ja schon Hinweise dar. Spätere Generationen (so sie denn existieren sollten) werden darüber auch beredtes Zeugnis ablegen können. Den Abriß über die typisch jounaillenhafte Übertreibung von wegen „Regierung durch Außerirdische“ übergehe ich ebenfalls. Wollen Sie uns, der (zumeist im politisch bürgerlichen Lager verhafteten) Zielgruppe des Contra-Magazins wirklich weismachen, die Bevölkerung werde eben nicht vorsätzlich verblödet? Im Gegenteil, Herr Ostertag! Die unzweifelhaft weitverbreitete Verblödung eines ganzen Volkes ist offenkundig und durch ein marodiertes Bildungssystem, schale Zeiträuber und Schmuddelfernsehen verursacht, verschlimmert durch allgemeines Desinteresse, Empathiearmut, Respektlosigkeit und Egoismus. Wozu bitte habe ich mich (übrigens schon vor drei Jahren!) dazu aufgerafft, der grenzenlosen Unbildung in Dummland durch ein selbstentwickeltes Bildungsfernsehen entgegenzuwirken? (http://xn--wp-gka.de/index.php?P_Bildungspolitik) Die Unbildung ist zusammen mit der Indoktrination durch das Regime schon so weitreichend, daß die Leute längst zu blöd, faul und feige sind, um überhaupt noch den Wert von Bildung zu erkennen!

    Nun komme ich nochmal auf Ihre beiden ersten Thesen zurück. Daß „Flüchtlinge“ (allgemein suggeriert: Asylanten; tatsächlich sind es ja Wirtschaftsflüchtlinge und Kriminelle) gleichzeitig aus beiden genannten Gründen ins Schlaraffenland kommen, macht Ihre Aussagen durchaus wahr, die Situation dafür aber nicht erträglicher. Knete abgreifen und ’rumpimpern und morden im selben Augenblick ermöglichen – Tag um Tag ausgeführt und faktisch nicht unter Kontrolle gebracht – sprechen eine gar grausig-respektlose Sprache gegen das Gastland, die man auch als journalistisch tätiger Mensch (oder gerade deshalb?) entsprechend drastisch wiedergeben sollte. Das vermisse ich schmerzlich.

    Nun kommen wir zum Punkt, wie Sie schrieben. Ambivalente, kontroverse Formulierungen mag ich zwar nicht sonderlich, akzeptiere sie aber leidlich zum Aufbau eines Spannungsfeldes. Viel schwerer wiegt für mich, daß Sie sich offenbar wenig mit der thematisierten Materie auseinandergesetzt haben. Ansonsten sollten einige Querverweise auf bereits recherchierte Fakten im Artikel enthalten sein. Somit ist Ihr Artikel für mich nur eine fast leere Worthülse, die allein zu zahlreichen Kommentaren anregen soll. Von einem Artikel, auf den ich einen Kommentar abgeben möchte, erwarte ich allerdings erheblich mehr Tiefgang und vorhergehende Überlegungen Ihrerseits. Nun schreibe ich nur deshalb, um Sie davon in Kenntnis zu setzen, daß die journalistische Qualität gar unterirdisch ist.

    Ich bitte, meine Anregung künftig zu beherzigen, sodaß sich weitere Kommentare meinerseits lohnen.
     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here