Rüttgers: AfD ist deutschlandfeindlich und demokratiefeindlich

Was die AfD nicht alles ist. Mehr ist Rüttgers nicht eingefallen. Für Rüttgers ist die AfD: "deutschlandfeindlich, europafeindlich, ausländerfeindlich, islamfeindlich und demokratiefeindlich" und nach dieser Aussage sicher auch feindlich gesinnt gegenüber Rüttgers. 

Von Redaktion/dts

Der frühere Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers (CDU), hat die AfD mit harschen Worten kritisiert: "Die AfD ist deutschlandfeindlich, europafeindlich, ausländerfeindlich, islamfeindlich und demokratiefeindlich", schreibt Rüttgers in einem Gastbeitrag für den "Kölner Stadt-Anzeiger".

Wer nicht ausschließe, "Gewalt in der Politik einzusetzen, völkisches Gedankengut verbreitet, die Religionsfreiheit einschränken will, die Grenzen in Europa wiederaufbauen will", der verstoße gegen die europäische Verfassung, das Grundgesetz und die Werte des christlich-jüdischen Abendlandes und der Aufklärung. Der frühere CDU-Vize wandte sich dagegen, "diese undemokratische Partei zu verbieten".

Aber er erwarte, dass die Demokraten endlich anfingen, sich mit der AfD auseinanderzusetzen. "Wir sollten unsere freiheitlich demokratischen Grundlagen gegen ihre Feinde verteidigen", so Rüttgers wörtlich.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Landtagswahlen - Schlappe für CDU und AfD

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

33 Kommentare

      1. Wer nicht ausschließe, "Gewalt in der Politik einzusetzen, völkisches Gedankengut verbreitet,…."

        Da dachte ich spontan an die US-Amerikaner….. 🙂

  1. …………immer schön mitschwimmen, feige Hunde

    im BRD-Regime schwimmen die Menschen oben, welche sich für die Aufrechterhaltung der Lügen einsetzen. Die Mitläufer, unwissende, feige und naive Menschen, die an den „BRD-Rechtsstaat“ glauben, schwimmen in der Mitte. Und die klugen und mutigen Menschen schwimmen meist ganz unten, weil sie fertig gemacht werden.
    Die regierende Politik und ihre Medien fürchten all jene Menschen, welche die Wahrheit sprechen, weil sie eine Gefahr für ihre Existenzen sind. So werden Menschen die das politische System durchschaut haben und damit an die Öffentlichkeit gehen, als Spinner, Verschwörungstheoretiker oder Rechte diffamiert. Menschen die sich wirklich für Menschlichkeit, Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen, werden höhnisch verspottet oder gar politisch verfolgt.
    Das ist nicht nur absurd, sondern höchst erbärmlich, was sich böse rächen wird. Denn Lügen lassen sich nie auf Dauer aufrechterhalten, die Wahrheit siegt am Ende immer.
    Das BRD-Regime hat schon verloren. Diese Politversager werden aus Ihren Ämtern gejagt, früher oder später.

     

    1. Die EU strebt zu schnell nach einem Superstaat – noch dazu am Volk vorbei und entgegen jeder historisch-kulturellen Grundlage. Falls deshalb die EU zerfiele, wäre es Brüssels Schuld. Das ist die Aussage von Donald Tusk. Der EU-Ratspräsident kritisiert seine Kollegen scharf und fordert „eine ergebnisoffene Diskussion über die Zukunft der EU.“ Tusk geißelte das EU-Establishment dafür, „eine Utopie Europas ohne Nationalstaaten" voranzutreiben. Diese bewege sich gegen den Lauf der europäischen Geschichte und stoße auf eine tiefgehende, kulturelle Gegenströmung, die man nicht mehr als illegitimen, rechtsextremen Populismus abtun könne.

      1. Man muß sehen, je mehr die Unzufriedenheit in den europäischen Ländern steigt umso schneller versuchen die (hauptsächlich international sozialistischen) Drahtzieher den Prozess zum (undemokratischen) Superstaat voranzutreiben. Da schreckt man auch nicht davor zurück sich dem Verdacht strafrechtsrelevante Vorgangsweisen in Mitgliedsländer anzuleiten und möglicherweise sogar zu erpressen (Wahl in A).

  2. Ich gehe davon aus, dass alle Parteien von Zeit zu Zeit  irgend etwas negatives-nichtkonformistisches  gegen die AfD loslassen müssen, damit die Leute nicht auf die Idee kommen sollen, dass es sich hier bei der AfD  auch nur um eine "gelenkte" Partei von USrael-Gnaden handelt. Mit ein bißchen Logik leuchtet dieser Gedankengang  auch unschwer ein. Bewiesenermaßen ist davon auszugehen, dass Deutschland ein besetzter Staat ist. Obama 2009 in Ramstein/Pfalz:"Germany is an occupied country and it will stay that way." Und jetzt glaubt jemand, dass sich USrael von der AfD den Ast absägen läßt, auf dem sie sitzt. Für mich reinstes, primitives Affentheater und Verdummung und Verblödung, die man uns 70 Jahre mit größtem Erfolg vorgemacht hat. Auch die CDU ist keine Partei, sie sind Staathalter in der BRD  und sonst nichts. Die sollen diese verdammte Verblödungsscheiße langsam mal sein lassen, es tut langsam echt weh!!!

  3. Nun, den inneren Frieden gefährdet momentan hauptsächlich die CDU + Merkel. Die Verfassungsbrüche in den letzten Monaten und Jahren gehen auf das Konto der Regierung und nicht auf das Konto der AfD, das mal ganz nebenbei. Für die Gründung einer demokratischen Partei bedarf es einiger Regeln und die AfD scheint diese erfüllt zu haben, wird sie doch bei Wahlen zugelassen, eben so wie die CDU, SPD und der ganze Rest. Wenn einem das Programm der Partei nicht zusagt, muss man weder eintreten noch diese Partei wählen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, Herr Rüttgers. Ach…waren Sie es nicht, der damals den Spruch brachte: Kinder statt Inder?

    1. @ Obama

      Danke; denn seinen Sruch "Kinder statt Inder" hatte ich wieder vergessen! – Angesichts des sprachlichen Sondermülls, den BRDDR-Politiger aktuell absondern, sollte man die BRDDR-Parlamente mal wieder auf Rauschgifte aller Art kontrollieren! Dabei entlarvte Abhängige gehören weggeschlossen!

    2. Ja, war er. Aber damals wehte ein anderer Wind aus Washington und diese Typen sind eben professionelle Vasallen und können bei Bedarf heute ausländerfeindlich und morgen ausländerfreundlich sein.

      1. Den Spruch, dass man auch seine Meinung ändern kann, weil man ja flexibel sein möchte, finde ich auch immer wieder witzig… das nenne ich Marketing in der Nichtregierungsorganisation BRiD – wie ein Baumzweig im Winde…

  4. Diese Leute tun mir leid. Sie müssen oft Dinge tun und sagen, die sie mit ihren Überzeugungen nicht vereinbaren können. Aber so ist das nun einmal in der Politik.

  5. Hat die IM-Mutti dem armen Jürgen wieder den Arsch verdroschen, weil er mal wieder nicht so wollte, wie sie es sich gewünscht hatte? Gut, mit seinem moralelastischen Rückgrat hat der Gutste jahrelange für derartige Übungen fleißig trainiert!

  6. Eine Analyse der von Jürgen Rüttgers angeprangerten Situation sollten sich lieber die etablierten 'Volksparteien' vornehmen, als eine Lawine von Schimpfkanonaden über eine Entwicklung loszutreten, die von einem laxen Parteienestablishment verursacht wurde, was jahrelang, ohne eine ernst zu nehmende Opposition, nach belieben schalten und walten konnte.

    Ein Land wie Deutschland, welches ohne den Kompaß einer Verfassung, unterlassenen Friedensverträgen, einer fehlenden Souveränität, sowie ohne ein Einwanderungsgesetz dahindriftet, wird immer Angriffspunkte bieten, wie ein Schiff im Sturm ohne Steuermann. Die Vorgänge u.a. von den Bankenrettungen über die Rettungsschirme, unterstützt von einer gesteuerten und zensierten Medienlandschaft, zur einseitigen Meinungsbildung, sind unglaubliche Vorgänge, die in einem Land, wie z.B. der Schweiz mit seiner Regierungsform niemals möglich gewesen wären.

    So sollten diejenigen, die etwas zu sagen haben, sich lieber einmal darüber Gedanken machen, wie sie die Zerstörung des 'reichsten Landes' dieser 'EU durch eine EZB entgegentreten könnten, die gerade dabei ist mit ihrem 'QE' und dem anlaufenden CSPP (Corprate Sector Purchase Programm) die Finanzstruktur nicht nur in Deutschland, sondern dieser gesamten 'EU' mit ihrem EUROsions-System zu zerstören.

    Wie sowas endet kann lebhaft an der Historie der Finanzentwicklung von 1790 bis 1865 der Vereinigsten Staaten studiert werden, als ein Alexander Hamilton ( eine Art amerikanischer Mario Draghi) meinte, die entstandenen Schulden des Unabhängigkeitskriegs auf ähnliche Weise, wie jetzt in dieser Pleiteunion, bewältigen zu können, was in einem Bürgerkrieg mit 600.000 Toten endete.

  7. "deutschlandfeindlich, europafeindlich, ausländerfeindlich, islamfeindlich und demokratiefeindlich"

    Okay Herr Rüttgers jetzt versuchen wir mal aus dem Gestammel einen ganzen Satz zu machen:

    Die AfD ist Deutschland, weil auch "Du bist Deutschland"

    Die AfD ist Europa, aber nicht die EU.

    Die Mitglieder der AfD kommen aus Ländern wie Hamburg, Schleswig-Holstein, Bayern, Baden-Württemberg, Bremen.

    Auch einige AfD Mitglieder oder Wähler sind der Religionsgemeinschaft des Islam zugehörig wie beispielsweise Bushidoo.

    Die AfD versucht mit dem Volksentscheid die Demokratie zu etablieren.

     

    Herr Rüttgers sie sollten einmal ihre "feindliche" Wortwahl abändern, den davon bekommt man nicht nur Falten, Mundwinkel in denen man ganze Bananen verstecken kann, schütteres Haar, sondern auch weigert sich der Mund dann lispelfrei und stotterfrei mit dem Rest des Körpers zusammenzuarbeiten.

    Glauben Sie nicht? Dann hören Sie sich einmal die "10 Minuten Rede von Herrn Edmund Stoiber an.

    https://www.youtube.com/watch?v=gXiDzlj7HNg

     

    Und jetzt noch mal ein Witz aus dem Hause von der Leyen. "Wir. Dienen. Deutschland." Gerade übrigens auf Kinderfang-Tour in Hamburg für die neuen Kriege gemäß dem Weißbuch.

     

  8. Was für ein Spinner – er war, ist und bleibt ein Loser mit dem Charisma eines Marmeladenbrötchen.

    Mit Laschet hat er übrigens einen würdigen Nachfolger gefunden, der zielgenau in seine Fußstapfen getreten ist.

     

  9. Na jetzt ziehen sie aber wirklich die letzten Register und holen noch die die strammen Altkameraden der Partei aus dem Keller. Das wird nichts mehr nützen, die Leute haben gemerkt, daß sie nur Stimmvieh sind und sonst nichts. Der Teufel soll die alle holen, die hatten Jahrzehnte Zeit um für die Bürger eine zukunftsorientierte Politik zu gestalten. Was die aber gemacht haben, war die monetäre Verwaltung zum Zwecke aller in Europa und wären die Bürger nicht fleißig und ideenreich, dann hätten sie noch nichtmal ordentliche Steuereinnahmen. Nicht der Steuereintreiber ist der Erfolg einer Nation, sondern das einzelne Individium als Leistungsträger, die Abzocker sind die Schmarotzer dieser Republik und auf die können wir in ihrer jetzigen Form gerne verzichten.

  10. Bundesjustizminister Maas,
    du bist ein gottverdammtes Aas!

    Du bist ein linker Sozi-Mann,
    Prolet, wie jeder sehen kann:
    Die Hand stets in der Hosentasche –
    Benehmen hast du nicht, du Flasche!

    Man hat dich schmählich ausgepfiffen,
    vielleicht hast du es jetzt begriffen.
    Zwickauer Bürger taten kund:
    Mensch, hau doch ab, du Lumpenhund!

    Das Volk von Zwickau hat's gezeigt,
    hat dir die Meinung mal gegeigt.
    Du nahmst die Beine in die Hand,
    darüber lacht das ganze Land.

    Wir sehnen deinen Sturz herbei
    erst dann ist Deutschland wieder frei.

    (c) 05/2016 – Timmy Apfelbaum, politischer Kabarettist

    Quelle: http://www.derrebell.is/

  11. Die AFD, und damit die Mittelschicht der BRD-Diktatur, die Arbeiter, die Rentner, einige wache Schüler und Studenten, sind nicht deutschlandfeindlich, sie sind Diktatur feindlich, die BRD-Diktatur, der Merkelfaschismus ,seine Handlanger, die Kriecher und Schmarotzer dieses Systems haben uns , dem Volk den Krieg angesagt, Sie machen jeden Tag, kein Geheimniss daraus, wie Sie Alles Deutsche verachten.Ihr Hunde bekommt das was Ihr gesäät habt. Ihr bezeichnet uns als Pack, drangsaliert und schikaniert uns durch Scheinbeamte, durch gekaufte und verschüchterte Polizisten, Ihr hetzt uns Merkel,s Krieger auf den Hals, Ihr schützt uns nicht vor diesem  Invasionsgesindel, Ihr verseucht die Gehirne unserer Kinder, das Schulsystem impft unsere Kinder mit Durchhalte und Lügenparolen, Ihr zerstört unsere Zukunft und die unserer Kinder, Ihr hetzt schwarzlackierte Hohlköpfe gegen uns auf………..Ich könnte die Liste der Verbrechen ,die diese " Regierung" gegen das eigene Volk jeden Tag begeht fortsetzen. Ob  jeder Wähler hinter der AFD als Partei steht, mag ich nicht beurteilen, aber wenn dies der einzigste Weg ist die Verbrecher aus den Parteien und Ämtern zu verjagen, dann ist die AFD eine Alternative.

  12. …..tritt endlich ab Du erfolgs, hirnloses, politisch verzichtbares

    Polititgeschwür !!!! Mein Gott, wie viele denkenslose Hüllen gibt es

    in diesem kriminellen Bundestag noch ??? 

  13. Deutschlandfeindlich? Demokratiefeindlich?

    Das sind einzig und allein die Bonzen von CDUCSUSPDGRÜNEN!

    Und Rüttgers sowieso!

  14. Herr Rüttgers, Sie werfen genauestens den Bummerang Ihrer erbärmlich datiert feindlichen Seelenlandschaften – und zwar dem ihres verwesten Spiegelbildes der AfD Partei entgegen, welche rein auch gar nichts mit Ihrer Phantasie zu tun haben könnte – ausser das der Bummerang irgendwann zurück kommt – ganz gewiss! und dann stehen Sie nackt da! und müssen gestehen, welcher teuflischen Orgie Sie im Sog der Selbsttäuschung zog.

  15. Selbst wenn dieser Mensch mit all seinen verbalen Äußerungen Recht behalten sollte, die größten Verräter, Lügner und Betrüger sind die derzeitigen Politiker auf allen politischen Ebenen in diesem Land!

    Jeder Deutsche bzw. hier lebende Bürger wird finanziell und freiheitlich gnadenlos ausgepresst, wie eine Zitrone!

    Dieses System konnte tatsächlich nur überleben, weil das System in der DDR vorher den Geist aufgegeben hatte!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.