NATO-Generalsekretär warnt vor russischen „Expansionsplänen“

Während sich die NATO immer weiter nach Osteuropa und den Kaukasus ausdehnen will, warnt NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg vor einer Ausweitung des Einflussbereichs Russlands.

Von Redaktion/dts

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg warnt davor, dass Russland seine Machtsphäre von der Arktis bis ins Mittelmeer ausweitet. In einem Interview mit der Zeitung "Bild" sagte Stoltenberg: "Russland versucht mit militärischen Mitteln einen Einflussbereich aufzubauen." Das transatlantische Militärbündnis beobachte eine massive russische Aufrüstung an der eigenen Grenze – in der Arktis, im Baltikum, im Schwarzen Meer bis zum Mittelmeer.

Darauf müsse die NATO reagieren. "Die Truppenstationierung im Osten ist eine angemessene Reaktion auf Russlands aggressive Handlungen", sagte Stoltenberg. "Wir wollen unseren Partnern zeigen, dass wir da sind, wenn sie uns brauchen. Und wir wollen potenziellen Angreifern zeigen, dass wir reagieren, wenn sie uns bedrohen." Gestern hatten die NATO-Verteidigungsminister in Brüssel die Stationierung von vier zusätzlichen Bataillonen in Osteuropa beschlossen.

Wie so oft wird kritisiert, dass Russland innerhalb der eigenen Grenzen (!) auf die neue NATO-Bedrohungslage reagiert. Zudem wird die Zusammenarbeit Russlands mit seinen Partnern als "Bedrohung" bezeichnet, während die USA als NATO-Führungsnation weltweit immer mehr Militärbasen errichtet und eine Einkreisungspolitik gegen Russland betreibt, aus der Moskau natürlich ausbrechen will. Weiters machte Stoltenberg damit klar, dass die NATO Russland als Feind betrachtet.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Warum Russland den Westen in den Wahnsinn treibt

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

31 Kommentare

  1. NEIN, nicht schon wieder NATO(D) und deren dressierten Affen als Vorsprecher!

    Der Rubikon für hemmungslose Urschreie ist eigentlich längst überschritten. Für soviel Schwachsinn wie NATO(D) von sich gibt hat selbst das weltgrößte Irrenhaus keine Aufnahmekapazität. Allen Ernstes schwafeln diese nimmersatten "Weltherrscher" vom Expansionsdrang Rußlands. Rette sich wer kann vor NATO(D). Das wird jeden Tag deutlicher mit all den NATO(D)-news!

     

    1. Frechheit dem russischen Bären vor der Nase herumzutanzen..irgendwann stellt der Bär dem Tänzer mal ein Bein.Hals und Beinbruch!

  2. " Während sich die NATO immer weiter nach Osteuropa und den Kaukasus ausdehnen will, warnt NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg vor einer Ausweitung des Einflussbereichs Russlands !" – Ich kann es nicht mehr hören. Auch wenn es unendlich mal wiederholt wird, macht es die Aussage, daß sich Rußland ausdehnen möchte, nicht wahrer, aber: eine Ausweitung Rußlands Einflußbereiches ist ganz bestimmt eine gute Sache. Es sit wichtig, daß das Gute bestehen bleibt.

  3. Jens Stoltenberg ist ein guter Soldat, aber ansonsten ein Dummkopf? Jedenfalls weiß er selber von den Plänen der USA und NATO besser als die Presse. Da muß er nicht öffentlich Müll absondern, um uns bei Laune zu halten?

    Hier eine offizielle Karte über die Einkesselung Rußlands:

    http://www.nato.int/nato-on-duty/

    Wie jedoch der Presse zu entnehmen war, könnte ein gefallener Ölpreis die Interessen der USA und NATO wesentlich verschieben, ud ein Umdenken in den Betonköpen der Osterweiterung notwendig machen. Ebenso eine Belebung der Seidenstraße durch China und Rußland, um den Seeweg abzukürzen. Da hilft auch ein Bürgerkrieg in der Ukraine nichts mehr?

    Bald sind die USA wirtschaftlich ausgebootet, und der Rest der Welt wird genau da sein, wo die USA es verhindern wollten: Der Eurasische Kontinent wird die Welt beherrschen!

    1. " Bald sind die USA wirtschaftlich ausgebootet, und der Rest der Welt wird genau da sein, wo die USA es verhindern wollten: Der Eurasische Kontinent wird die Welt beherrschen! "

    2. Und wir Deutschen haben es in der Hand. Viele unterschätzen diese Tatsache. Nicht ohne Grund sind wir das am meist abgehörte Land der Welt. Wenn Deutschland aus der Nato und der EU austreten würde, wäre dies das Ende jeder Hegemoniebestrebung der USA. Die Folge davon wäre eine wahre Kettenreaktion in ganz Europa. Deshalb mussen die Amis die absoluter Kontrolle über unser Land bekommen. Nicht nur politisch, sondern auch wirtschaftlich. TTIP ist ein wesentlicher Schritt in diese Richtung. Politisch hat man uns bereits in der Tasche. Durch den Überfall Deutschlands durch die Flüchtlingsarmeen, befindet sich unser Land im Ausnahmezustand. Politik und Bevölkerung sind vollends mit diesem Thema beschäftigt. Weit und breit ist nicht der Hauch einer Friedensbewegung zu sehen. Und diese wäre nötiger, als jemals zuvor. Ein eigenes Interesse scheint unser Land nicht zu haben. 

      Mit der Seidenstrasse zwischen Russland und China ensteht der grösste zusammenhängende Wirtschaftsraum dieses Planeten. Und was macht Deutschland und Europa. Sie lassen den einsernen Vorhang wieder runter. Anstatt die Zukunft zu gestalten, betrachten wir Russland als unseren Feind.

      Es kann nur eine Lösung geben. Jagd die Amis aus Europa. Sonst wird unser Kontinent die nächsten 25 Jahre nicht überleben.

      Na ja, es ist Fussball. Gerade wir Deutschen müssen uns jetzt auf das wesentliche konzentrieren. Und wenn mal gerade kein Tor fällt, können wir uns drüber aufregen, das sich Jögi mal an die Eier gefasst hat.

      Armes Deutschland.

       

      1. Ihre Blitzgdanken in Ehren, aber ich glaube so weit sind wir schon alle. Aber wenn ich es richtig einschätze gelten die SHEAF-Militärgesetze weiterhin fort. Danach dürfen wir in Deutschland gar nichts, sondern wir sind eine K o  l o n i e  der USA, freigegeben zum komplexen Ausrauben, unterstützt und untermauert durch die Statthalter in der "Regierung", die uns vorgaukelt, sie hätte etwas zu sagen!! Sie dient lediglich dafür, das Imperium der USA nach ihrem Willen zu führen und das Volk blöd zu verkaufen! Die Siegermacht USA wird alles tun, dass Deutschland nicht zusammen mit Rußland und Frankreich eine eurasiesche Wirtschafts-und Militäreinheit bilden, vorher werden sie alsbald einen Atomkrieg in Europa lostreten(Raketenstellungen in Rumänien, Bilgarien, Polrn. Italien, Deutschland etc). Vielleicht könnte uns ein total durchgeführter C-K-Plan das Leben retten, wenn man den dann will!!?? Ich glaube wenn man Geld hat ist langsam die Zeit gekommen, aus Europa zu verschwinden.

        1. Inga..mein Opa starb leider Anfang der neunziger..ich weiss noch wie er sagte:''Gut das ich das nicht mehr erleben muss ,was da auf euch zukommt.''

  4. Die Parallelen zwischen der NATO und dem dritten Reich in aussenpolitischen Zielsetzungen und propagandistischen Auswucherungen sind unübersehbar. Daß unsere neu-faschistische Elite sich an diesem NATO-Imperialismus beteiligt und wieder gegen Russland marschiert, befördert uns in der Abschussliste nach ganz oben und könnte unser schließlich selbst verschuldetes Ende bedeuten.

  5. Ich kann da nur eines sagen. " Wenn Dumheit weh tuen würde müßte er nur noch gedopt werden oder er ist es schon.

    leider glauben viele Deutsche das was diese Affen sagen und lullen sich mit Fußball ein.Schaut auf die Straße was sich dort abspielt.Desem Volk ist nicht mehr zu helfen.

  6. Die Kriegstreiberei von Ostküstenamerika ist einmalig. Einmalig ist auch, mit welcher Extermdummheit sich europäische Staaten sicg da in dieses Teufelswek einbinden lassen.Die Einkreisung und die Präsentation von hochgradigem Reizpotential sind einmalig. Die USA wollen klar erkennbar einen atomaren Vernichtungskrieg einzig und allein auf europäischen Boden. Dabei sollen die Europäer offensichtlich ihren eigenen Untergang selbst herbeiführen. Die USA agieren mit einem Doppelschlagsmodell. Entweder es kommt zum Untergang Europas durch den C-K-Plan, das wäre wohl das weniger intensive Übel .  Denn  wenn man sich erfolgreich dagegenstellte(we will kill then!!!) kommt  ein  einzig und allein auf europäischem Boden angedachter Atomkrieg. Die USA wollen auf jeden Fall vermeiden, dass Rußland und Deutschland und vielleicht Frankreich zusammen eine wirtschaftliche, kulturelle, politische und militärische Einheit bilden. Wer das Geld hat und klug vorausschauend ist, verschwindet langsam aber sicher aus Europa. Die Methodik der usraelischen  Verteilung einer eventuellen Kriegsschuld sind ja hinreichend bekannt. Nur es gilt auch hier der Grundsatz, wer den Atpmkrieg "gewinnt" hat i m m e r recht!!! Das heißt für mich, die "NATO" muß eine Wunderwaffe haben und lullt dauernd Rußland/China ein.

  7. @ Inga

    Dumm ist das nicht, sondern eine besonders perfide Strategie entgegen all dem was sie dem gemeinen Völkern als "Werte" propagieren. Man denke z.B. an Junkers Aussage, "dies und das auszuprobieren und falls kein Widersratnd kommt, entsprechend in die Fortsetzung zu gehen". Persönlich würde ich dieses Treiben als hochgradig verbrecherisch einstufen.

    "Dumm" sind die Massen, die eigentlich wirklichen Machthaber, die sowas -trotz aller Historie und niemals zuvor möglichen Informationszugängen- mit sich machen lassen. Wobei diese "Dummheit" im Kern gezielt herbeigeführt wurde insbesondere durch MSM-Masssenverbödung, die auch den gesunden, natürlichen Verstand auszuschalten scheint. Den Rest erledigt die Gier des "Haste was, biste was" etc., und letztlich "Jeder gegen Jeden". Die neoliberal destruktive Saat der letzten 30 Jahre geht jetzt vor unseren Augen auf,

  8. Dass diese von der Bevölkerung alimentierten Vollidioten sich nicht schämen. Münchhausen wäre nicht so berühmt geworden, hätte man diese Idioten schon damals gekannt. Der Russe verteidigt sich nur-, er lässt sich nicht den Dollar aufzwingen, wie die anderen politschen Arschgeigen.

  9. Türkische Ärzte bestätigen: IS-Terroristen werden in türkischen Kliniken verpflegt

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/tuerkische-aerzte-bestaetigen-is-terroristen-werden-in-tuerkischen-kliniken-verpflegt-a1337531.html

    Einmal mehr wird die Frage aufgeworfen, welche Beziehungen die türkische Regierung zu den Terroristen des Islamischen Staates pflegt. Offenbar werden die IS-Kämpfer in türkischen Krankenhäusern verpflegt.

    Die Türkei steht schon seit langem unter Verdacht die Terror-Miliz Islamischer Staat in Syrien zu unterstützen. Unter anderem lasse die türkische Regierung absichtlich Lücken an der türkisch-syrischen Grenze offen, damit der IS mit Waffen und neuen Kämpfern ausgestattet werden kann. Diese Vorwürfe wurden von verschiedenen Medien und investigativen Journalisten hervorgebracht….WEITERLESEN..

     

     

    Joko Moebbels kommentiert:

    Alles bekannt. Trotzdem ist diesen Türkengezücht immer noch in der NATO und man verhandelt immer noch mit ihm über den EU-Beitritt.

    Ausserdem: Irgendjemand kauft ja auch das Öl des IS…

    Was sagt uns das?

  10.  

     

    Ukraine-Anhörung im Bundestag: „Kiew sabotiert Minsk II“

    https://deutsch.rt.com/international/38854-minsk-ii-perspektiven-fur-ukraine/

    Am Mittwoch waren Experten zum Ukraine-Konflikt in den Bundestag geladen. Während im Osten des Landes weiterhin Menschen sterben, benutzt die internationale Politik das Thema weiterhin, um Maßnahmen gegen die Russische Föderation zu legitimieren. Die Fraktion Die Linke hatte nun, wenige Wochen vor der Entscheidung über eine mögliche Verlängerung der Sanktionen, Experten aus Deutschland, der Ukraine und Russland zum Gespräch gebeten, darunter auch SPD-Außenpolitiker Gernot Erler.

    von Malte Daniljuk

    Hinter den Kulissen wird in Berlin und Brüssel derzeit kaum ein anderes Thema heißer gehandelt als der Ukraine-Konflikt. In den letzten Wochen veranstaltete die NATO zahlreiche Manöver von Skandinavien bis Moldawien. In wenigen Wochen wird das westliche Kriegsbündnis in Warschau seine neue Linie gegen Russland offiziell beschließen. In Brüssel steht unterdessen die Diskussion der gegen Russland verhängten Sanktionen an.

    Zahlreiche EU-Staaten scheinen entschlossen, einer erneuten Verlängerung nicht zuzustimmen. Aber Berlin und Brüssel verweisen hartnäckig darauf, dass die Russische Föderation angeblich nicht näher benannte „Bedingungen aus den Minsk-Vereinbarungen“ umsetzen müsse.

    Diese Vereinbarungen, die das so genannte Normandie-Format aus Russland, Frankreich und Deutschland vorbereitet hatte, als die NATO im Februar 2015 Waffen an die Ukraine liefern wollte, werden zum Zentrum der diplomatischen Anstrengungen. Bis heute kommt es täglich zu kleineren militärischen Vorfällen in der Ostukraine. Die Region bleibt eine „offene Wunde in der europäischen Politik“, wie der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, Wolfgang Gehrke, zur Eröffnung betont. Inzwischen starben über 10.000 Menschen, weitere 2,5 Millionen sind geflüchtet, viele von ihnen nach Russland….WEITERLESEN..

  11. Max Müller kommentiert:

    Sorry aber Gernot Erler vergisst Nichts. Er hat extremste Interessen Konflikte promote die Sanktionen gegen Russland, weil er die Moral einer Kakerlake hat.

    Gernot Erler war immer peinlich, verdrehte die Fakten, ist vollkommen inkompetend, denn die Basis jeder Aussenpolitik ist die Geschichte.

    Noch peinlicher: Er ist im Vorstand des Deutsche-Ukrainischen Wirtschafts Forums (mit Rainer Lindner, Günter Verheugen) , also bezahlter Lobbyist für kriminelle Bestechungs Banden.

    Für ihre “Regeln” ihrer “internationalen Ordnung” entfachen sie einen Wirtschafts- und Finanzkrieg, der die Welt ins Unglück stürzen wird und geeignet ist, den Bestand Deutschlands und Europas zu gefährden.

    http://becklog.zeitgeist-online.de/2014/08/11/russland-sanktionen-kalkulierter-crash-und-hochverrat/

     

     

     

    Hanna Gerber kommentiert:

    Ja, SPD am Krankenbett dieses verkommenen uns regierenden Regimes, das auch eiskalt einen Krieg einkalkuliert. Man kann nur noch k…..!

    Jeder kann die Vereinbarung Minsk ll im Internet nachlesen. Mit etwas intelligenz lässt sich relativ einfach feststellen, dass die Punkte zu Minsk ll die zur Umsetzung anstehen, ausschließlich von Kiew erledigt werden müssen.

    Russland kann im Moment nur die Umsetzung dieser Punkte abwarten.

    Wenn ich diesen SPD Erler höre, schäme ich mch immer noch, dass ich mehrere Jahrzehnte SPD gewählt habe.

     

     

    Rainer Kutz kommentiert:

    Mittlerweile müsste auch der letzte Piefke begriffen haben, dass die Russland-Sanktionen ein US-Diktat sind, das Gottmutter Merkel als amerikahöriger Vasall, zum Schaden von Deutschland, umzusetzen hat. Mit der Ukraine hat das alles wenig zu tun.

    Die US-Oligarchen wollen Russland destabilisieren, die wirtschaftlichen und freundschaftlichen Verbindungen der EU-Staaten, im Besonderen der deutschen zu Russland, zerstören und sich den europäischen Markt unter den Nagel reißen.

    Und es geht natürlich um die russischen Energien, an denen sie sich die amerikanischen Kriegstreiber nach Piraten-Art bedienen wollen.

    Um das durchzusetzen, werden Sprechmaschinen wie Erler benötigt. Der weiß natürlich auch, dass er lügt, sobald er von russischen Sanktionen labert. Erler ist auch nur einer der Volks-Verräter, die mit Gauck/Merkel in einer Reihe stehen und deutsche Interessen an die Amis verschachern.

    Deshalb: Um Deutschland zu retten, müssen die Bürger einen Politik-Wechsel fordern und durchsetzen und die schwarz-rot-dunkelrot-grünen Volksverräter aus dem Land jagen!

  12. http://michael-mannheimer.net/2016/06/14/eilmedlung-deutsche-sicherheitsbehoerden-finden-riesige-is-waffenlager-in-zahlreichen-deutschen-orten-behoerden-verhaengten-nachrichtensperre/

    EILMELDUNG: Deutsche Sicherheitsbehörden finden riesige IS-Waffenlager in zahlreichen deutschen Orten. Behörden verhängten Nachrichtensperre

    In einem Kölner Gemüsemarkt in NRW soll ein SEK vor einer Woche bei einem Top-Secret-Einsatz eine größere Menge an Kriegswaffen sichergestellt haben, so meine Informationen +++ die Waffen lagerten im Kühlraum+++ IS plant offensichtlich Massaker in Deutschland und Belgien. +++ Offizielle Warnung Brüsseler Sicherheitsbehörden: Muslime wollen noch in diesem Ramadan an unseren Schulen und Krankenhäusern Massaker verüben!+++Medien verschweigen dies weitestgehend. +++ Behörden verhängen Nachrichtensperre +++ Frucht der Merkel’schen NWO-Politik swoie der Politik von CDU/CSU/FDP/GRÜNE/LINKSPARTEI/SPD +++ Nur ein Reset kann unser Land noch retten +++

  13. Nicht zu vergessen: Der Friedensnobelpreisträger (sprich Kriegstreiber) hat gerade in Vietnam Station gemacht um dort wieder einen Stützpunkt zu errichten mit Zugeständnissen an Vietnam. Wenn das mal nicht darauf hinausläuft, das südchinesische Meer zu kontrollieren?

  14. Die Bilderberg-Konferenz in Dresden war das Treffen der Russlandhasser, keine Frage. Auch der Kriegshetzer, denn General Philip Breedlove, oberster Militärchef aller NATO-Streitkräfte, General David Petraeus, ehemaliger Kommandeur des Irak-Kriegs und CIA-Chef, waren wieder dabei, sowie die deutsche Kriegsministerien Ursula von der Leyen, wie letztes Jahr. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg war 2015 dabei und es wurde als Thema die Cyper-Sicherheit besprochen. Interessant ist, keine zwei Tage nach Ende von Bilderberg hat die NATO am 14. Juni verkündet, sollten die NATO-Mitglieder Opfer eines Cyber-Angriffs werden, durch Personen aus "feindlichen" Ländern, wie Russland oder China, dann tritt Artikel 5 des

     

    Warum ist das jetzt ein Kriegsgrund? Weil die NATO behauptet, irgendwelche russische Hacker hätten den Inhalt des privaten E-Mail-Servers von Hillary Clinton kopiert, den sie benutzt hat, als sie US-Aussenministerien war. Es wird nicht angeprangert, Hillary hätte völlig fahrlässige gehandelt, weil sie gar kein Passwort für den Zugang gesetzt hatte, oder sie hätte gegen das eigene Sicherheitsgesetz verstossen, weil sie vertrauliche und geheime Mails über ihren privaten Server gesendet und empfangen hat, statt das Mail-System des Ministeriums zu benutzen. Nein, die "bösen" russischen Hacker sind der Feind und es handelt sich um einen Cyber-Angriff auf die Vereinigten Staaten durch Russland. Dabei war der private Mail-Server von Hillary offen wie ein Scheunentor und jeder mit etwas Ahnung und Wissen konnte sich einen Zugriff verschaffen.

     

    Jeder von euch kann die Mails auch anschauen und lesen, denn bereits am 16. März hat Wikileaks die 30'322 Mails plus Anhänge, die Hillary als US-Aussenministerin gesendet und empfangen hat, online gestellt. Es handelt sich um 50'547 Seiten an Dokumente aus einer Zeitspanne vom 30. Juni 2010 bis 12. August 2014.

     

    Jetzt liegt es an Präsident Obama, ob es sich hier um einen russischen "Angriff" gegen die USA handelt und um eine "Invasion". Wenn ja, dann passiert das gleiche wie nach 9/11, wo Washington laut verkündete, die USA wären durch Terroristen angegriffen worden und Artikel 5 wäre in Kraft. Das führte dann zur Beteiligung der NATO-Mitgliedsländer am Krieg gegen Afghanistan. Auch die deutsche Bundeswehr musste mitmachen und die USA, ich meine, die BRD am Hindukusch "verteidigen".

     

    Nur jetzt wäre es ein Krieg gegen Russland, der als Konsequenz aus der Beistandpflicht resultieren könnte, auch für Deutschland. Entscheiden, ob der Krieg stattfindet, tun die Amerikaner, wenn sie das Hacken von Hillarys Mail-Server als Cyber-Angriff bezeichnen. Vielleicht entscheidet Obama nicht mehr, da er nur noch wenige Monate im Amt verbleibt, aber Hillary könnte den Krieg ausrufen, wenn sie ins Weisse Haus nach der Wahl im Herbst einzieht.

     

    Das NATO-Briefing vom 14. Juni verkündete, ein Cyber-Angriff in der virtuellen Welt ist gleichgestellt wie ein militärischer Angriff in der realen Welt. Das ist jetzt hier kein Shooter-Game am PC, dass man "cool" abschalten kann, sondern hier geht es jetzt heiss her zwischen Washington und Moskau. Sofort hat der Kreml am selben Tag verkündet, "Russland weist jede Beteiligung an einem Hacking zurück", egal um welches angebliche Eindringen es sich handelt.

     

    Wir wissen, für den Westen ist alles relativ und es kommt immer darauf an, wer etwas macht. Wenn die NSA die ganze Welt ausspioniert und die ganze Kommunikation speichert, in Server eindringt und Daten klaut, ja sogar die "Freunde" und Alliierten" abhört, wie das deutsche Bundesregime, dann ist das natürlich kein Cyber-Angriff oder Krieg übers Internet.

     

    Auch das Einschleusen des Stuxnet-Virus in die iranischen Atomanlagen, um diese zu sabotieren, ist kein amerikanischer Angriff auf den Iran gewesen. Nein, dabei waren bis Ende September 2010 die meisten Computer die der Iran zur Steuerung von Anlagen besass mit dem Virus infiziert und es kam zu aserplanmässigen Störungen im iranischen Atomprogramm.

     

    Wenn "wir" Cyber-Krieg führen, ist es was anderes. Dann dürfen sich die Angegriffenen nicht wehren.

     

    Durch die gerade nach Bilderberg verkündete neue NATO-Politik, wird der umgekehrte Fall gleichgesetzt wie eine physische militärische Invasion durch Russland. Dabei, wer will hier wen angreifen? Denn der zwischen dem 8. und 9. Juli stattfindende NATO-Gipfel wird im Zusammenhang mit dem grössten NATO-Manöver an der russischen Grenze, genannt "Atlantic Resolve", den Konsense über die Pläne für einen Angriff auf Russland wahrscheinlich finden.

     

    Möglicherweise wird der Chef des Springer-Verlag mit seiner Bild-Zeitung den Krieg gegen Russland demnächst ganz toll den deutschen Schlafschafen verkaufen.

  15.  

    Der dreckige Krieg der USA gegen Europa und die Welt

    https://buergerstimme.com/Design2/2015/11/der-dreckige-krieg-der-usa-gegen-europa-und-die-welt/

    von Heiner Philip

    Paris: ein Rettungs-Fangschuss für die verlierende USA-Clique. Wie gut, dass man einen imaginären „Welt-Feind“ Terrorismus und „Islamischen Staat“ hat, auf den man alles schieben kann. Seit Putin durch seinen legalen Hilfseingriff in Syrien die Verlogenheit der illegalen US-Bombardements offenbart hat, sitzen die USA in der selbst angerichteten Falle. Und wer in der Falle sitzt oder mit dem Arsch an der Wand steht, kann nur noch um sich schlagen. Lasst uns die offensichtlichen Fakten in die richtige Reihe bringen und dann Schlüsse ziehen. Lasst nicht der geschickt inszenierten US-Presse-Macht die Vorhand gewinnen und unseren intellektuell geschulten Geist vernebeln.

    Fakt ist: IS/ ISIL/ ISIS/ Daesh ist die Nachfolge-Organisation von den Mujahedin, von Al Quaida, von allen möglichen Untergruppen des Djihadismus, finanziert, aufgebaut, ausgelöst und munitioniert von den Plan-Strategien der USA, um mittels der false-flag-Lügen (über den Islam als Weltfeind) ihre hegemoniale one-world-Politik zu finalisieren.

    Fakt ist: Es gab keine Massenvernichtungswaffen im Irak, die USA wollten den Irak zerstören, ebenso wie Afghanistan. Saddam war ein von den USA hochgezogener Diktator, mit den besten Waffen ausgerüstet und als Agent Provocateur gegen den Iran losgeschickter Terrorist im Auftrag der USA. Als er selbstherrlich wurde und den vorsätzlich „durch die USA-Diplomaten genehmigten“ Angriff auf Kuwait startet, konnten ihn die USA zurückpfeifen und ihn als Dämon brandmarken.

     

    Fakt ist: Die unterschiedlichen Religions-Gruppen im Libanon haben seit Jahrhunderten friedlich miteinander gelebt und gearbeitet. Die Strategie der USA, sich eines Landes politisch zu bemächtigen wird immer mit ‚best practice‘ erledigt: kleinste Terrortruppen bezahlter Störer – aus dem Land selbst – werden munitioniert, finanziert und gesteuert von den NGO’s (Nichtregierungs-Organisationen), den SOF (USA special operation forces) oder sogar durch USAID (Entwicklungshelfer USA) und so lange gegeneinander gehetzt, bis ein Flächenbrand entsteht und die USA letztendlich als „schützende Hand“ eingreifen und sich korruptionstechnisch der Regierung und des Staates bemächtigen können .

    Fakt ist: Die Türkei, als flächengrößtes Land im mittleren und nahen Osten und Puffer zu Europa, wird als NATO-Kern-Basis, als das Gateway/Öffnungstor zum Orient, besonders gut ausstaffiert und im Sinne der USA gelenkt. Erdogan, der erst kürzlich nach mehreren Niederlagen „plötzlich“ die Wahl zum Alleinherrscher (er glaubt der neue Kalif von Neu-Byzanz zu werden) gewinnt, ist der megalomane, herrschaftsgeile Despot des fehlgeleiteten Islam, der die von den USA gedungenen Heerscharen, Söldnergruppen und verdeckten Djihadisten aus der ganzen Welt, beherbergt, und grundsätzlich bereitstellt für den USA-Feldzug gegen den Orient mittels der „Weltwaffe“ „Islamischer Staat“.

    Fakt ist: Syrien, ein friedliches Land, zwar vor-demokratisch durch den Aleviten Bashar Al Assad regiert, aber keineswegs terroristisch ausgelegt, sondern systematisch und geschickt gelenkt, als einziger Ruhe-Anker gegen den muslimischen Divergenz-Terror der USA. Dieser Mann passt nicht in die Strategie der USA-Allmacht und “ muss weg“

    Fakt ist: Seit Russland und China eine strategisch-politische Überlebens-Achse bildeten und die BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) sich als stärkster Wirtschaftsblock mit eigenem Finanz-System vom Dollar abgekoppelt haben, geriet die USA/Clique ins Hintertreffen. Sowohl der Petro-Dollar als auch die anderen strategischen Hegemonie-Optionen verkehrten sich plötzlich ins Gegenteil. Immer mehr Staaten wendeten sich gegen die USA und begehrten auf. In der UNO kam es zum öffentlichen Schlagabtausch, als Obama eine mehr als lächerliche, verlogene Lügen-Geschichte über den Alleinanspruch der USA als Weltenherrscher zum Besten gab und Putin ihn diplomatisch daraufhin zurechtstutzte, dass immer noch die Regeln der UNO, der Demokratien, der Verfassungen intakt seien und die USA sich als Staat in die multi-polare Anti-Kriegswelt zurückziehen müsse, statt die ganze Welt mit unerklärten Hegemonie-Kriegen zu überziehen…..UNBEDINGT WEITERLESEN ….

  16. Wichtig ist es endlich immer mehr öffentlich die Schuldigen an Kriegen, Flucht und Vertreibung zu benennen.

    Die wird aber gerade von unseren Politikern im Westen immer versucht zu verschweigen, weil eben auch sie ein Teil des US-Systems sind….also Vasallen der USA…siehe mal ganz besonders Merkel !!

    Sie ist der böse Geist den die USA zur Zeit als willigen Statthalter in Europa eingesetzt hat um und per Migration zu schwächen, damit die USA mehr Erfolge in der Wirtschaft bekommen….dazu dient auch TTIP u. CETA.

    Weder CDU-SPD-GRÜNE oder LINKE sind frei von der Vasallenschaft gegenüber den USA

  17. Putin: Es ist nicht anständig, aus Russland ein Schreckgespenst zu machen

    http://de.sputniknews.com/politik/20160618/310716815/putin-agenturen-treffen-wirtschaftsforum.html#ixzz4C1FrPPRU

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich zum Ausklang des zweiten Tages des St. Petersburger Wirtschaftsforums (SPIEF) mit leitenden Mitarbeitern der größten internationalen Nachrichtenagenturen getroffen.

    Die Sitzung am Freitagabend begann mit einer Diskussion über die Entscheidung des internationalen Leichtathletikverbandes IAAF, die zuvor verhängte Sperre für den russischen Leichtathletikverband nicht aufzuheben. „Die Entscheidung ist ungerecht“, kritisierte Putin.

    „Die Verantwortung für Doping soll persönlich sein. Die Bestrafung aller russischen Leichtathleten sprengt alle zivilisierten Verhaltensregeln. Ich rechne damit, dass wir und unsere Kollegen in der Anti-Doping-Struktur darüber noch sprechen werden, und hoffe auf eine entsprechende Reaktion des Internationalen Olympischen Komitees“, sagte der russische Präsident.

     

    +++MEINUNG+++

     

    Präsident Putin hat recht…das ist Sippenhaft…es muss eine Einzelfallentscheidung getroffen werden und nicht pauschal ALLE ausschließen!!

    Gerade in den USA sind die Dopingfälle ja auch nicht gerade wenig !!

    Wenn das die Gerechtigkeit des Westens ist, dann kann man darauf pfeiffen !!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.