Die Lügen- und Hetzkampagne gegen Russland geht immer weiter. Wo es nur geht, agitieren Medien und Politik gegen Russland und Präsident Putin. Ein (medien-)politisches Trauerspiel.

Von Marc Toller

Wenn in China ein Sack Reis umfällt, interessiert es niemanden, würde das in Russland passieren – schon! Zumindest interessiert es unsere Mainstream-Medien. Sie sind nur scharf darauf, dass genau so etwas passiert. Es fing an mit der angeblichen Annektion der Krim an, ging dann mit dem Absturz/Abschuss des Fluges MH17 weiter, teilweise hat man versucht Russland mit der FIFA und den Bestechungs-Skandalen in Verbindung zu bringen, jetzt zur EM die angeblichen Hooligans und – man kann es schon erahnen – nun die Olympischen-Spiele. Mit jedem Mittel versucht man Russland, besonders aber Putin, in den Dreck zu ziehen.

Die geringste Kleinigkeit reicht aus, um aus einem Schneeball eine Lawine zu machen! Unsere Mainstream-Medien berichten uns im Dauerfeuer, dass Putin die Menschenrechte, die Demokratie oder auch die Meinungsfreiheit verletzt. Gleichzeitig verschweigen sie aber, dass hierzulande Homepages, Facebookseiten und noch vieles mehr im Internet gesperrt werden. Redner und Autoren werden wegen Volksverhetzung angeklagt und nicht selten eingesperrt. Die gute alte DDR lässt lässt recht herzlich grüßen. Was wohl Honecker dazu sagen würde? "Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt…"? Frau Merkel (IM Erika) hat von ihrem besten Lehrer gelernt und ihn sogar überboten. Die Stasi ist ein Witz gegen den heutigen Verfassungsschutz der BRD.

Aber zurück zum Thema. Als würden andere Sportler aus den verschiedensten Nationen sich nicht dopen. Es ist doch keine Neuigkeit das Fahrradfahrer, Bodybuilder und wer weiß was noch alles für Sportler, Substanzen nehmen um ihre Leistungen zu steigern? In vielen Fitnessstudios gehören Steroide zum guten Ton. Doch man versucht Russland und Putin weiterhin mit allen Methoden der Kunst zu erniedrigen und auszuschließen. Russland und Putin werden mit dem Label der Verlogenheit und als Aggressor deklariert. Die USA ist pleite, und was macht die USA wenn sie pleite ist? Genau sie führt Krieg – und zwar nur dort wo es etwas zu holen gibt, das hat die Geschichte gezeigt und das wird sich auch nicht ändern. Und nun ist Russland an der Reihe.

Loading...

Unsere Mainstream-Medien werden kontrolliert wie eine Marionette, wenn man es so sagen möchte. Die Fäden ziehen unter anderem die gute alte USA – und die Mainstream-Medien aka die "Dancing Queen", tanzen nach deren Rhythmus! Deshalb sollten wir ganz besonders aus der Reihe tanzen. Wer nur die Tagesschau ansieht oder die Bild-Zeitung liest ist nicht richtig informiert das sind keine neutralen Medien mehr. Das Russland-Bashing wird nicht aufhören, deshalb dürfen wir nicht aufhören uns unsere eigene Meinung zu bilden – aber bitte ohne die BILD! Kaufen sie von dem Geld lieber unser ePaper, so unterstützen sie freien und unabhängigen Journalismus.

Loading...

20 KOMMENTARE

  1. Das wird schlimm enden wenn sich die Völker nicht rechtzeitig von der jetzigen Politclique emanzipieren! So gesehen ist die von Herrn Gauck  geäusserte Meinung, daß nicht die Politik das Problem ist sondern die Völker!! ein Lichtblick in die richtige Richtung.

    • Korrekt. Man kann wohl sagen, das die Völker das Problem der Politik seien, wenn dem aber so ist, dann müssen die Völker diese Politik ändern. Auch, wenn er das sicherlich nicht so meinte,

  2. Die USA ist pleite und was macht die USA wenn sie Pleite ist? Sie führt Krieg!  —  Da Obama sich nicht als der ideale "Kriegsgott" gezeigt hat, war in seiner Amtszeit kein größerer von den USA geführter Krieg zu verzeichnen. Der Staat war dafür zu Pleite, hat zur Durchsetzung seines geopolitischen Terrorismus auf Geheimdienste, NGO's und Propaganda zurückgegriffen. Mit einer Kriegsgöttin Hillary könnte sich eine andere Szenerie darstellen.  —  Sehr passend zum Thema "Lügenmarathon" wird die personifizierte Lüge abgebildet.

  3. Es wird usraelgesteuert immer überall mit einer schon ekelhaften, durchsichtigen  Penetranz   versucht  die Russen als"Superverbrecher" darzustellen. Ex post entwickelt sich bei mir gerade die gegenteilige Stimmung gegen das Prozedere dieser erbärmlichen Totengräbe westlicher  Demokratie. Rings um Rußland werden Stützpunkte etabliert, unter dem Vorwandt sie sind wegen Iran oder wem auch immer gerichtet. Dann wird Deutschland mit Millionen muslimischen Infiltranten zugedeckt, die die Aufgabe haben, die deutsche Wirtschaft  langfristig durch eine  frankensteinische Genmanipulation ökonomisch auszulöschen. Dann stürtzen false-flag-Flugzeuge vom Himmel und wieder waren es die Russen. Dann versucht man durch Dumpingölpreise Rußlands Wirtschaft in die Knie zu zwingen, was allerdings für Rußland mittelfristig mehr Nutzen alsSchaden bringen wird, also ein untauglicher Versuch ist. Ganz zu schweigen von den offenen Boykottmaßnahmen. Die Versuche olympische Spiele und Fuballweltmeistermaschften den Russen kaputt zu machen sind schon die kleineren Kaliber.Dass es sich nicht um olympische Spiele, sondern Biochemiespiele handelt, weiß jedes Kind. Dass man 70 Jahre in einem Perversionsland groß geworden ist, das nur aus Hülle, ohne Verfassung, Souveränität, Regierung, Armee, zwangshaft reingepumpten Ausländern und Zersetzung von Moral, Kultur und Religion besteht,  ist Gott sei Dank zumindest einigen von uns endlich klar geworden. Wenn Usrael meint, dass man auf diese Weise ein Land auf seine Seite ziehen kann, das man tagtäglich ehrlos knechtet, dann sollen die das weiter denken.

    • Ach INGA

      Vielen Dank du hast mir aus der Seele gesprochen. Ich kann dem nur ZUSTIMMEN zu 100%.

      Ich hoffe das immer mehr MENSCHEN wirklich mal Dinge hinterfragen und sich nicht nur BILDen lassen.

      Gruss Vaan

  4. Ab einem gewissen Grad an moralischem Verfall und bewußtes Abwenden vom Guten dreht sich die Abwärtsspirale jener, die sich als ungebetene Führung der Welt etablierten, immer schneller, denn ihr von ihnen nicht erkanntes Ziel ist am Ende die eigene Vernichtung. Es ist der Endpunkt ihrer desaströsen Irrfahrt, der sie magnetisch anzieht. Und sie sind bereit, alles im Machtrausch mitzureißen, denn es ist mit Beginn ihrer Reise ihre Bestimmung. Man möge nicht auf eine Korrektur ihrerseits warten, es wäre verlorene Zeit. Es ist die Nichtidentifaktion mit ihnen, die uns rettet, denn ihre Energie hierfür generieren sie durch unsere Akzeptanz  als "legitime Führung". Sie verstehen es meisterhaft, die aufgeladene Schuld auf uns zu schultern, indem sie sich die vermeintliche Zustimmung eben durch diese Legitimation durch "Wahlen" ergaunern. Solange das Kollektiv diese personifizierte Korruption als demokratisch gewählte Volksvertretung in Europa als solche tolerieren, das heißt innerlich akzeptieren, schenken wir ihnen jene Autorität, die ihnen Flügel verleiht, mit denen sie ihr perfides Zerstörungswerk zum finalen Ende führen! Es ist die Kraft des Bewußtseins der Menschen, die allein den Wahnsinn stoppen kann. Von daher ist es eine Menschenpflicht, der von oben verordneten Dekanz entgegenzuhalten. Deshalb wird die Bevölkerung mit allen Mitteln von sich selbst fern gehalten, indem sie aus dem Zentrum, das die Japaner Hara nennen, durch ständige hedonistische Ablenkung, durch Stress, verursacht durch Mangel, durch künstlich generierten Überlebenskampf herausgeworfen und damit ihre Kraft gebunden, um somit impotent dieser infamen Entwicklung gegenüber zu stehen. Man schaue sich nur die geballe Kraft der Emotionen während der Fußballeuropameisterschaft an. Man kann sie sehr gut mittels Zufallsgenerationen erkennen. Diese ins Abseits geleiteten Kräfte bergen ein enormes Potential an Gefahr für die bestehende Macht, das es zu neutralisieren gilt mittels "panem et circenses!" Erst wenn die kritische Masse erwacht, und davon sind wir noch meilenweit entfernt, bricht ihr System zusammen. Inzwischen wird alles in ihrer Macht stehende getan, dieses Aufwachen zu verhinden. Es sind die vielen Mitläufer in den Kitas, in den Schulen, auf den Universitäten, von den Medien ganz zu schweigen, die sich modern  und fortschrittlich wähnend, dieses System als Steigbügelhalter stützen! ein perfide aufgebautes Machtsystem, hinter dem man hohe, aber leider fehlgeleitete Intelligenz vermuten darf! Nur keine Intelligenz des Herzens. Ich glaube, hier degenerierte das Herz wirklich zu einer reinen Pumpe, die das erkaltete Blut durch ihre Adern fließen läßt!

    • Dem kann man kaum etwas zufuegen. Zu bennen sind auch noch diese ganzen Typen in der "Regierung", in der kein einziger demokratisch und gesetzlich legitimiert ist, Verwaltung und Justiz.

  5.  Es ist die Kraft des Bewußtseins der Menschen, die allein den Wahnsinn stoppen kann. Von daher ist es eine Menschenpflicht, der von oben verordneten Dekadenz entgegenzuhalten

    • Das ist eine in der Tat grundlegend wichtige Voraussetzung, der verordneten und politisch herbeiagitierten  Dekadenz entgegen zu wirken und sich auf die sehr erfolgreichen und identitätsstiftenden kulturellen Werte unserer Kultur zu besinnen. Dem derzeitigen Politestablishment muß die Meinungs- und Definitionsführerschaft von  politischen und ethischen Werten aberkannt werden.  Dieses "Machtkartell" ist auch nicht mehr Exponent unserer Kultur und unserer Werte und schon gar nicht unserer Volksgemeinschaft.

      • Dieses "Machtkartel" ist ein ausgemachter Feind unserer Kultur UND unserer Volksgemeinschaft, womit ich allerdings nicht das Politestablishment meine, dieser Personenkreis dient nur als Handlanger, als Agent. – –  Und @Kritiker, was "die Kraft des Bewußtseins" angeht; hier liegt das Problem unserer westlichen Wertegemeinschaft, wenn nicht der gesamten menschlichen Gesellschaft. Wirkliche Freiheit beginnt im Bewußtsein. Bewußtsein ist DER Machtfaktor, weshalb alle Formen der Manipulation (ausgehend vom vorgenannten Machtkartell) hier ansetzen und in unserer Mediengesellschaft über die letzten Jahrzehnte so furchtbar fruchtbar werden konnten. Die meisten Menschen in unserer Gesellschaft verstehen unter Freiheit die Möglichkeit zu unbeschränktem Konsum, das Ausleben niederer Triebe, Zügellosigkeit und haben es verlernt sich zu wehren. Der ausgelebte Materialismus hat sie träge, unkritisch und feige gemacht

  6. Die Hassprediger und neufaschistischen Wiedergänger in den Parlamenten und ihre systemapologetischen Hasskommentatoren in den CIA-Medien lassen Putin am Ende immer beliebter und gar schon zur Lichtgestalt werden, welche die elenden US-Vasallen an Authenziät und Volksverbundenheit allumfassend überstrahlt und in seinem Schatten auf ihr wahres jämmerliches Maß reduziert.

  7. Sie nutzt die Körpersprache und Rhetorik von "Maggi Thatcher", * die ihrem Land einen weit anhaltenden Schaden zugefügt hat.

    *Ihrem Land? Nutzen wir nicht dieses Vokabular. Denn weder sind die Briten das Eigentum ihrer Politiker, noch wir!

     

     

  8. zum Glück haben die Russen einen erwachsenen Menschen an der Staatsspitze. Hätten die solche Kleinkinder wie wir es haben, würde es wahscheinlich schon längst scheppern in Europa.

  9. Die USA ist pleite und was macht die USA wenn sie Pleite ist? Sie führt Krieg!

    Das war schon immer so und wenn sich er Krieg nicht legal provozieren läst dann eben illegal.

    Schweinebucht, Pearl Habor, Irak, Afganistan usw. Irgent wie 'lustig' die USA. Erinnert mich an eine Comicsendung die da hieß: "Der Pinky und der Brain", die beiden wlollten immer die Weltherrschaft an sich reißen und sind jedes mal grandios gescheitert.

  10. Wußten Sie noch nicht, daß der BREXIT ein von Putin eingefädelter, geschickter Schachzug war, um die Nord-Atlantische-Terror-Organisation – genannt "NATO" – zu zerplittern. Woher ich das weiß? Na klar, Nigel Farago, der Führer der UKIP-Partei, die für den Austritt aus der Ekel-Union, steht, ist KGB-Spitzel!

  11. – aus einem Schneeball eine Lawine zu machen –

    Wenn es gegen die RF geht, dann ist doch jedes Mittel recht, um aus jedem Furz sofort einen Donnerschlag zu machen, wobei sich die sonst stellungsnahmenarme Angela Merkel als Erste zur Meinungsbildnerin aufschwingt. Sollten russische Sportler von der Olympiade ausgeschlossen werden, so beinhaltet das immer noch den Vorteil, daß sie nicht von dem Zika Virus angesteckt werden können und so in Zukunft zur gefragtesten Sportelite der Welt werden dürften.

     

  12. Brexit: Soros unzufrieden mit Merkel ! Warum gibt es noch keinen Krieg gegen Russland?

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/06/brexit-soros-unzufrieden-mit-merkel.html

    Die EU wurde gegründet um deutsch -Land nach dem 2ten Weltkrieg in Schach zu halten. Die Einführung des EURO sollte die D-Mark eliminieren.

    Die Einführung von Millionen Einwanderern sollte das germanische Volk demontieren.

    Deutschland will immer noch keinen Krieg gegen Russland anzetteln.

    Deutschland soll nach 70 Jahren wieder in ein Schlachtfeld verwandelt werden.

    Dem Drahtzieher geht das alles nicht schnell genug, obwohl er seine Schergen an allen Positionen aufgestellt hat.

    Was soll noch geschehen?

    Brexit als Kriegsvorbereitung? Damit der Pfund nicht in Mitleidenschaft gerät?

    Soros: EU wird auseinander brechen. Merkels Flüchtlingspolitik Schuld daran – obwohl Soros deren Strippenzieher und Transport-Zahlmeister ist: “Schocktherapie für Deutschland”

    DWN 26 Juni 2016: George Soros sieht nach dem Votum Großbritanniens für den Brexit das Ende der EU gekommen. Die Auflösung der EU sei damit praktisch irreversibel, schrieb der Milliardär in einem Beitrag für das Project Syndicate.

    Soros macht Bundeskanzlerin Merkel unverhohlen für die Niederlage der EU beim britischen Referendum verantwortlich: Ihre Geste, die Grenzen für alle Flüchtlinge zu öffnen, sie zwar gut gemeint gewesen, jedoch habe Merkel das Problem nicht zu Ende gedacht.

     

    Kommentar

    Ist das nicht herrlich: Dieser Mann ist Rothschildagent und der Strippenzieher der Masseneinwanderung! Er har gefordert, dass Europa alljährlich 1 Mio. Migranten aufnehme und ihnen enorme Summen auszahle.

    Er hat alle relevanten Behörden bestochen und einbezogen in die Planung der Migrantenreise von Nahost bis ins Herz Europas: Er hat die Fahrkarten dieser mittellosen Migranten bezahlt.

    Er hat gesagt, Deutschland brauche Schocktherapie wegen seines Ungehorsams gegen Rothschilds Forderung nach der EU-Fiskal-Union mit Deutschland als Zahlmeister. Deshalb müsse die EU auseinanderbrechen!!!

  13. DER BREXIT ZUSAMMEN MIT NATO-EXIT WÄRE EIN CHANCE

    Die EU muss sich jetzt von allen Kriegstreibern wie USA und NATO abwenden.

    Mit England ist schon einmal der 2.grösste Kriegstreiber raus aus der EU.

    Nun gilt es noch die nächstgrößten Hetzer Polen und die Balten zu isolieren und aus der EU zu vertreiben

    Danach könnte alles gut werden, wenn man mit Russland den Handel stark ausbauen würde.

  14.  

    Ex-Oberkommandierender Breedlove: "Russland existenzielle Gefahr für USA und unsere Weltordnung"

    https://deutsch.rt.com/international/39134-ex-oberkommandierender-breedlove-russland-existenzielle/

    Der frühere Oberkommandierende des strategischen NATO-Kommandos Europa (SACEUR), Philip Breedlove, hat Russland eine „existenzielle Gefahr“ für die USA, deren Verbündete und die gesamte Weltordnung genannt. Moskau reagierte mit dem Verweis, dass die Dämonisierung Russlands vor allem dazu diene, gegenüber den europäischen Steuerzahlern die Stationierung und Verpflegung von US-Militärs in Europa zu rechtfertigen.

    Philip Breedlove zufolge müssten die USA und ihre Verbündeten trotz gewisser Verbesserungen noch mehr tun, um dem hybriden Krieg etwas entgegensetzen zu können, den Moskau im Osten der Ukraine geführt habe. Zu diesem Zweck sollten die USA ihre Präsenz in Europa aufstocken und Russland als eine dauerhafte und globale Gefahr anerkennen.

    Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, reagierte auf den Appell des ehemaligen SACEUR Philip Breedlove mit den Worten:

     

    „Das Ziel all dieser Demarchen ist es, die Steuerzahler der NATO-Länder davon zu überzeugen, ihr Geld für Stationierung und Verpflegung von vor allem US-Militärs in Europa lockerer auszugeben.“

     

    Konaschenkow wies auch darauf hin, dass die Zahl der „russophoben Aufrufe von Politik-Rentnern“ im Westen im Vorfeld des NATO-Gipfels in Warschau am 8. Juli nur zunehmen wird.

     

     

     

    Haaszean kommentiert

    Die USA haben nach 1989 sich überall bereit gemacht…..die sind meine Meinung nach die GRÖSSTEN VERBRECHER der MENSCHHEIT.

    Sie tragen Blut von Million Menschen durch Ihren ganzen Kriege…Vietman, Iraq, Syria, Afghanistan, Libya und Europa ist mitverantwortlich, weil fast alle EU Mitglieder käuflich sind oder lassen sich erpressen durch USA und Terror Organisation ( CIA )

    Die CIA, die mit immer wieder gemeinen Operationen und den Hasspielen unterstützen die Putschisten gegen die Regierungen und Länder…und die USA spielen immer Demokratie als Instrumente für der eigene Interessen.

     

    Sie spielen immer mit Ängste der Menschen und den Ländern aber sehr bald sind die materiellen und moralische Pleite.

    Das sind Geier und lassen niemals Europa in ruhe bis die WK3 beginnt.

     

     

    Jo56 kommentiert

    Solche kranken Gehirne, wie das von General Breedlove, werden uns noch in den Abgrund reißen.

    Die Amis lassen es auf einen Krieg in Europa ankommen, während sie sich weitab in Sicherheit befinden.

    Wenn man solche "Freunde" hat, braucht man keine Feinde mehr.

     

     

     

    Anja Böttcher kommentiert

    Wer sich anschaut, wie sich in der Eifel die Stimmung gegenüber den immer rüpelhafter auftretenden US-Soldaten geändert hat, weiß, wer als Gefahr für den Frieden erachtet wird.

    An dem Tag, an dem wir diese Hasardeure und dumm-arroganten Besatzer endlich aus unserem Land herausbekommen haben, wird eine riesige Fete starten.

    Ganz ähnlich empfinden die Japaner.

    Wann merken die Amis eigentlich endlich, dass sie nirgendwo willkommen sind? Reicht der ganze totalitäre Spähapparat nicht aus, damit diese Botschaft landet?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here