Gabriel bezeichnet AfD als reaktionär und nazistisch

Vizekanzler Gabriel verglich die Aussagen diverser AfD-Politiker mit jenen, die sein Vater – der bis zu seinem Tod überzeugter Nationalsozialist war – tätigte. Die Rechtspartei wolle zurück in die BRD der 60er-Jahre, so der SPD-Chef weiter.

Von Redaktion/dts

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die AfD als Partei der Ewiggestrigen gebrandmarkt. "Das ist eine Partei, der es vor allem darum geht, reaktionäre Ideen zu befördern", sagte der Vizekanzler den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe": "Alles, was die erzählen, habe ich schon gehört – im Zweifel von meinem eigenen Vater, der bis zum letzten Atemzug ein Nazi war." Leute wie dem stellvertretenden AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland seien "die ganze Weltoffenheit und Liberalität dieses Landes zuwider".

Sie wollten zurück in die "verklemmte und verdruckste alte westdeutsche Republik der 60er-Jahre: Wo die Frauen noch zuhause waren, Ausländer, Schwule und Lesben gefälligst unsichtbar zu sein hatten und abends beim Bier alte Wehrmachtslieder gesungen wurden". Gabriel nannte den Aufstieg der AfD auch als Argument gegen eine Fortsetzung der großen Koalition. Er sei zwar sehr stolz auf die Leistung der schwarz-roten Regierung. Doch zeige die politische Entwicklung in Österreich, "dass dauerhafte große Koalitionen dazu führen, dass die Menschen sich nach Unterscheidbarkeit sehnen – und dann die Ränder stärken".

Spread the love
Lesen Sie auch:  Ich habe mich von den Ketten befreit…

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

38 Kommentare

  1. Aber immerhin  s o z i a l i s t i s c h  (National Sozialistische Arbeiterpartei kurz:Nazi). Wenn damit unterstellt werden soll, daß die AfD eine totalitäre Partei sei dann ist das eine verleumderische Verhetzung auf der Grundlage des Systems "haltet den Dieb"!  Das Gegenteil ist wahr die AfD hat den Kampf gegen die zunehmenden linksextremen ( Rechtsbeugung, Schlägertrupps gegen die Gesinnungsopposition, Meinungsterror etc.) antidemokratischen Tendenzen auf ihre Fahnen geschrieben. Sie  ist die einzige Partei die das Land und das Volk vertritt und gemeinsam mit den Deutschen gegen das feindliche Politestablishment (rotgründunkelrot) die das Land und Volk zerstören will auftritt. In diesem Sinne kann man der AfD nur gewaltigen Zulauf wünschen solange bis die zerstörerischen inneren politischen Kräfte überwunden sind.

    1. Das sie Ihre Kommentare immer " fett " anbieten, geht einem auf den Zeiger. Oder glauben Sie, der Inhalt Ihrer Kommentare würde dadurch an Bedeutung zunehmen. Es ist lediglich nur peinlich.

        1. Diesem Typen geht es doch in Wahrheit nur um seine eigene Speckschicht.Genauso wie den anderen Altparteien.Nun bekommen sie offenbar das erste Mal ernsthaft Konkurrenz,unsere alteingesessenen Dickfresser.

          Nun fällt ihre vorgesetzte demokratische Maske in den Gully.

          Und genau dahin sollte Tante Gaby und Kollegen verschwinden.

          Ich hoffe das Gullygitter ist nicht zu eng für's Properle.

      1. Und sein Papa wäre sicherlich stolz darauf, wie sein Sohn stramm an der Seite der "alten Kameraden" in der Ukraine steht und den Rechten Sektor dabei unterstützt, russischstämmige Frauen und Kinder abzuschlachten.

      2. Der Gabriel bedient die Nazi-Keule? Wir wissen ganz genau, wer diese alte stumpfe Waffe bedient, und bedienen darf, und soll, und zu welchem Zweck! Der Deutsche soll reflexartig zurückschrecken, das tun, was man von ihm erwartet, und dabei seine Klappe halten? Nun hat sich der Siggi geoutet, als NeoCon, als Anhänger der Zions, als linke Ratte!

        Die nächsten Wahlen kommen bestimmt, und die AfD wird nach vorne gezogen von solchen Siggis, und Angies, und deren Taten!

  2. Gabriel macht inmitten seiner Diffamierungskampagne vor nichts halt, selbst seinen Erzeuger stellt er "bloß". Sein Vater hat ihm offensichtlich einiges an geistigem Rüstzeug mit auf den Weg gegeben. — Gabriel, mit Ihren Sprüchen erreichen Sie Ihre letzten "geistig verklemmten" Wähler vermutlich noch, aber zu "stolzen 20%" wird es nicht mehr reichen. Spätestens ab nächstem Jahresende gehören Sie zu den unzähligen Politrentnern, deren Pensionen den Sozialhaushalt zusätzlich belasten .

    1. "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" , gell Herr Gabriel?! Aus Ihrer Fahne haben Sie ja nur das weiße Feld mit schwarem Kreuz herausgeschnitten. Die Methoden ihres Vaters haben Sie aber bis zur Perfektion übernommen! 

      Gegen sie und Ihre SPD, die sich schon schon lange in die "Weimarer Zeit" (20 er Jahre) zurückkatapultiert hat, ist die AFD, wenn diese ihrer Meinung nach in die 60 er Jahre zurück will, eine FORTSCHRITTS- PARTEI !!!! Und damit Der SPD schon 40 Jahre vorraus!!! 

      Wer sind also die "ewig Gestrigen"???

  3. Meuthen, Gauland, Petry – jetzt wird es langsam Zeit den Spieß umzudrehen und an Gabriel ein Exempel zu statuieren. Verklagen Sie ihn wegen Diffamierung und Volksverhetzung, bevor es der Maaslose noch fertig bringt, die AFD verbieten zu lassen. Übrigens sind wir mittlerweile schon so weit, dass in Betrieben offen gegen die AFD Position bezogen wird und anders Denkende sich ihre Meinung am besten verkneifen, wenn sie nicht gefeuert weden wollen…

  4. Wenn ich die Wahl hätte zwischen dem Deutschland eines Herrn Gabriel, oder dem Deutschland einer AfD, so würde mir die Wahl nicht schwer fallen.

    Was war so schlecht an dem Deutschland der 60er-Jahre? Ich würde eine Käfer fahren und mir einen schönen Film mit Heinz Erhardt ansehen. Wäre ich spießig? Na klar. Und sind unsere Frauen heute glücklicher als die Frauen in den 60er Jahren? In dem Deutschland, was Herr Gabriel anstrebt, mit Sicherheit nicht. Das könne wir jeden Tag lesen. Und was die Wehrmachtslieder angeht, ich kenne keine. Und in meiner Kindheit habe ich auch nie eines gehört.

    Sicherlich hatten die 60er Jahre viele Fehler und einiges wr verbesserungswürdig. Aber das Land gehörte zumindest noch den Deutschen.

    Also sage ich, her mit den 60 igern.

    1. " Und sind unsere Frauen heute glücklicher als die Frauen in den 60er Jahren? "

      Na logisch:

      Wir lassen uns jetzt – gleichgestellt! – genauso wie unsere Männer vom Kapital (unbezahlte Überstunden) und Staat (Höchstabgaben) ausbeuten – nicht zu vergessen unsere deutschen- und familienfeindlichen  Gewerkschaften, die auch ihre Pfründe haben wollen.

      Wir gehen hernach nur noch arbeiten, um all diese Abgaben, die zusätzlichen Pendlerfahrtkosten plus jetzt die dadurch nötige  Fremdunterbringung unserer Kinder zu schultern; also all das was vorher gar nicht nötig gewesen war – und das nennt man weder Ausbeutung noch Verarschung, sondern politisch korrekt Fortschritt und Selbstverwirklichung. Zum kotzen ist es mittlerweile in diesem rotzgrün versifften Saustall, der sich im Laufe der letzten Jahrzehnte immer mehr ins Familienleben gefressen hat und unser Glück zerstört hat.

    2. " Und sind unsere Frauen heute glücklicher als die Frauen in den 60er Jahren? "

      Na logisch:

      Wir lassen uns jetzt – gleichgestellt! – genauso wie unsere Männer vom Kapital (unbezahlte Überstunden) und Staat (Höchstabgaben) ausbeuten – nicht zu vergessen unsere deutschen- und familienfeindlichen  Gewerkschaften, die auch ihre Pfründe haben wollen.

      Wir gehen hernach nur noch arbeiten, um all diese Abgaben, die zusätzlichen Pendlerfahrtkosten plus jetzt die dadurch nötige  Fremdunterbringung unserer Kinder zu schultern; also all das was vorher gar nicht nötig gewesen war – und das nennt man weder Ausbeutung noch Verarschung, sondern politisch korrekt Fortschritt und Selbstverwirklichung. Zum kotzen ist es mittlerweile in diesem rotzgrün versifften Saustall, der sich im Laufe der letzten Jahrzehnte immer mehr ins Familienleben gefressen hat und unser Glück zerstört hat.

  5. Das  Schlimmste heut zu Tage ist , ausgerechnet die Idealisten, Liberalen und Linken, und überhaupt die selbsternannten Gutmenschen, die jeden Tag die völlige Toleranz über Andersaussehende und Andersdenkende so vehement fordern, sind die intolerantesten gegenüber denjenigen, welche eine abweichende Meinung zum Mainstream haben, wenn man nicht politisch korrekt denkt, spricht und sich verhält.Der durchschnittliche westliche gehirnamputierte und manipulierte Konsument ist völlig einverstanden, in dieser perversen und verdrehten Realität zu leben oder darin zu vegetieren. Nichts stört ihn mehr, als die Wahrheit über seine Situation zu erfahren, nämlich, dass er ein Sklave ist.

    Dabei, das Fernsehen ist die grösste Lügenmaschine überhaupt, dient nur der Manipulation und Meinungssteuerung, dient nur dem Machtsystem zur Volksverdummung. Nichts von dem was gesendet wird ist die Realität, denn es ist alles inszeniert. Die Wahrheit erfährt man nicht über die Massenmedien, die muss man selber aktiv .Obwohl immer wieder bewiesen wird und wurde, wie krass die Politiker lügen, wie die Medien lügen, wie die Schulausbildung lügt, wie das Gesundheitssystem lügt, wie Konzerne mit ihrer Werbung lügen, wie überhaupt alle die das System stützen lügen, wird eher denen geglaubt, denn es herrscht die Einstellung, die Obrigkeit weiss am besten was gut für einen ist.Wir leben in einer Matrix, in einer Scheinwelt, die eines Tages über uns zusammen bricht, dann ist Es aber zu spät.

    Merkel und ihre "Politik" sind die konsequente Entsprechung dieses immer noch wachsenden, aber längst etablierten neuen deutschen Milieus eines dekadenten Bürgertums, das sich weise wähnt und debil auf das Volk herunterschaut, das gehirngewaschen ist und selber Gehirne wäscht, das die Realitäten ignoriert und damit neue Realitäten schafft, das sich fortschrittlich geriert, doch keinen Fortschritt kennt, und entschlossen zum Abgrund fortschreitet,und die, die nicht mit in den Untergang schreiten wollen, als Nazis, ewig Gestrige , Verbrecher und Pack bezeichnet.

    ………..Diese Politiker sind nicht unsere Volksvertreter, denn diese vertreten nicht das deutsche Volk!

     

     

     

  6. DIE SPD AUF DER SUCHE NACH KLAMAUK:   Die Erschießung von 384 belgischen Zivilisten durch das Celler 77er-Regiment im Ersten Weltkrieg beschäftigt auch das Neue Rathaus. Oberbürgermeister Mende will den Vorfall tiefer untersuchen lassen. Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

    CELLE. Das vermeintliche Kriegsverbrechen des Celler 77er-Infanterieregiments im Ersten Weltkrieg in der belgischen Stadt Tamines (heute Sambreville) beschäftigt nicht nur die Celler Politik, sondern auch das Neue Rathaus. "Wir haben klare Kriterien für die Vergabe von Straßennamen", sagt Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) und spielt damit auf einen Prozess an, den sein Vorgänger Martin Biermann 2007 in die Wege geleitet hatte. Damals holte die NS-Vergangenheit prominenter Celler, die mit einem Straßennamen im Stadtbild verewigt worden waren, die Residenzstadt ein. Ausgangspunkt waren Enthüllungen über die Verstrickungen des ehemaligen Oberbürgermeisters Ernst Meyer in das NS-Unrechtsregime. Autor: Gunther Meinrenken, am 29.08.2014 um 14:17 Uhr    Quelle: http://www.cellesche-zeitung.de/S3303197/77er-Massaker-Strassennamen-in-Celle-nur-fuer-Vorbilder

    //Anm. d. Red.: Bitte das Urheberrecht beachten und keine Vollzitate aus anderen Medien verwenden. Ich musste es zusammenkürzen. Danke! (mm)

  7.  

    Dass Gabriels Vater Nazi war und in seiner Familie, falls es denn eine Familie war, abends beim Bier alte Wehrmachtslieder gesungen wurden, hat, wie wir jetzt aus seinen Absonderungen entnehmen können, ein Trauma bei Gabriel verursacht. Klar, im Harz war in den 1960iger Jahren die verklemmte und verdruckste Welt noch überall erlebbar. Aus dieser Sicht lässt sich dann auch erklären, dass Gabriel der Meinung ist, dass man nur möglichst viele Moslems importieren muss, um Weltoffenheit und Liberalität im Harz einziehen zu lassen. Diese sehr naive Einstellung zeugt davon, dass ihm der Harzer Muff noch immer anhängt. Als Gegenrezept wäre denkbar, einige Dutzend oder mehr Schwule und Lesben mit einer Bleibeprämie nach Goslar zu locken, damit diese sich nicht in Berlin oder Köln vor muslimischen Schwulenhassern verstecken müssen. Im Harz könnten sie sich ungehindert im öffentlichen Raum bewegen und den Muff von früher austreiben. Ja, aber nur solange, bis auch dort die Scharia eingeführt ist. Herr Gabriel, dass Ihnen jedes Mittel und jedes faule Argument, u.a. eine Groko unter Merkel recht wäre, nur um an der Macht bleiben zu können, ist bekannt. Helfen wird das allerdings auch nicht mehr. Genießen Sie die Zeit bis zur Bundestagswahl – falls man Sie lässt – als Vizekanzler und verzischen Sie sich dann nach Goslar.

  8. Es liegt wohl ein Fluch auf dieser Familie, nur nennt Gabriel diesen nicht bei Namen. Ja,ja….immer sind die anderen Schuld, so kann man die eigene Decke gewiss im Zaum halten und unbedenklich der AfD Partei seiner eigenen Identität preisgeben oder anhängern, die jedoch die einzige von mir wählbare Partei sein wird.Basta!

    Liebe Frau Dr. Frauke Petry, es ist schon längst überfällig, diesem Herrn Gabriel das Werkzeug der Justizia zu reichen.Sind Sie darin ruhig großzügiger als ich es mir vorstellen kann. Ich weiss, Sie haben gute Juristen in Ihren Reihen.

  9. Gabriel koalierte mit der CDU, dessen Finanzminister Schäuble die Aussagen des Grasf v. Coudenhage-Kaklergie in einem bekannten Presseorgan hinsichtlich Rassenvermischug als die seinigen fast wörtlich übernommen hat. Das heißt demnach auch, dass Gabriel die Vermischung der Deutschren mit den farbigen Migranten als gut hält. Damit betone ich aus rechtlichen Gründen ausdrücklich, dass ich nicht behaupte dass diese Flüchtlinge vorsätzlich zur Vermerndelung und Zielerreichung des C-K-Plans nach Deutschland bgekommen sind. Die Nazis haben den C-K-Plan der Vermendelung von Deutschen mit Farbigen und einer jüdischen Führerschaft über die neu entstandene Rasse aufs schärfse verurteilt , wie es auch die AfD tut. Das heißt doch dann im Klartext, dass die AfD eine Nazi-Partei ist. weil sie den C-K-Plan und den damit verbundenen Untergang des europäisch-christlichen Abendlandes verurteilt!!??  Man muß diesen feisten, wenig intelligenten Typ und Deutschenhasser an seinen Aussagen definitiv festmachen.

  10. Wenn jemand seine Familie diffamiert, dann ist er genauso drauf wie die Nazis.

    Gabriel ist eine Gefahr, wie das gesamte ZK der NED (neue Einheitspartei)

    SPD/Grüne/CDU und Linke wollen Eure Kinder, eure Sprache,Eure Religion und Deutschland als Ganzes vernichten:

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):
    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wrd”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen
    (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben,werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

    Daniel "ich bin nicht pädophil" Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen
    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. “

    Christin Löchner,DIE LINKE; (Quelle): linke-christin-lc3b6chner-2009
    “Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.

    1. Was sind aber die aktuellen Probleme? Die Koalition pumpt Deutschland mit Migranten voll und Schäuble sagt expressis  verbis, das sei OK! Und Gabriel nennt die Deutschen, die dagegen sind Pack und jetzt-wohl weil die Nazis was gegen den C-K -Plan waren- die Leute die gegen eine Frankensteinvermendelung  Nazis. Das ist doch das aktuelle POroblem!!!!

  11. Gabriel setzt nur konsequent die Linie der sPD fort, die sie seit erreichen von relevanter Mitsprache seit 100 Jahren verfolgt. Wann immer es galt Deutschland zu schaden, haben diese vom Leben empor gespülten Mittelmäßigen der Nation den letzten entscheidenen Tritt verpaßt.  Dieser Ahnenreihe ruhmreicher sPDler  fühlt sich dieser Pseudo Sozi sichtlich verbunden.

    Klar ist die AfD in Teilen reaktionär, sonst wäre sie ja die sPD, deren verqueres Selbstverständnis – zu den ganz Großen dieser Welt zu gehören – zum Selbsthass und und Selbstauflösung ganzer Völker führt.

    Am Ende ist dieser Empokömmling nichts weiter als ein ganz armer Willi, der um seine nicht vorhandene Bedeutung  und nichts mehr fürchtet, als wieder dort zu landen, wo er eigentlich hingehörte.

     

    1. Aller politischer und meistens auch der wirtschaftliche Unbill gegen die eigenen Länder wird von den sozialistischen Parteien international angehetzt. Zum Beispiel bei ihnen nicht genehmen Wahlergebnissen oder wenn es gilt nationale Widerstände gegen die Überfremdungs- und Staatszersetzungspolitik zu brechen, immer werden ausländische Politlobbies zum Schaden des eigenen Landes mobilisiert. Wenn der Verfassungsschutz rational arbeiten würde müßte er sich in erster Linie mit allen linken Parteien (rotgründunkelrot) beobachtend und handelnd beschäftigen!

  12. Gabriels Vater war ein alter Nazi ? Na jetzt erklärt sich vieles. Herkunft prägt, Sollte er das nicht lieber mit einem Therapeuten bearbeiten statt an der AFD abzuarbeiten ?

  13. Ja, die 60er. Da würde ich auch gerne wieder hin. Eine Zeit, in der man mit einem Verdiener eine Familie problemlos ernähren konnte. Man konnte sich sogar nebenher ein Haus kaufen. Man hatte Sicherheit. Befristete Arbeitsverträge – Fehlanzeige. Zu der Zeit gab es noch soziala Marktwirtschaft und die Menschen wurden am Gewinn beteiligt durch vernünftige Löhne. Also wenn die AfD uns da wieder hinführt – gerne. Die SPD hat den sozialen Pfad ja lange verlassen und ist ein Freund des Neoliberalen. Das heißt, befristete Arbeitsverträge, niedrige Löhne, Hartz4 – Hauptsache die Unternehmer haben den Gewinn. Tja Butterkugel…deine Argumente sind mit Verlaub bescheiden…merkste selber, gell?

  14. Daß es dem nach seinem eigenen Bekenntnis verhinderten Hilfsschüler Sigmar Gabriel (seines Zeichens Waffenexportegenehmiger an die IS-Unterstützer Saudi Arabien und Katar, also Beihelfer zum Völkermord) nicht gefällt, wenn "Es zittern die morschen Knochen" gesungen wird, glaube ich wohl, aber wir können ja – an ihn gerichtet – statt dessen auch singen: "Oh hängt ihn auf" (1848) oder "Du bist als Kind, bestimmt zu heiß gebadet worden" (1929)!

  15. ………….Die wahren "Nazis" seit ihr verlogenes Polittpack und Eure Anhänger………..

    obwohl Eures Gleichen diese Bezeichnung nicht verdient…………Ihr habt keine Ehre und keinen Nationalstolz……….

    http://www.profit-over-life.org

    Video: Dr. Rath Vortrag: Das Chemie-Pharma-Öl-KARTELL und die Polit-Helfer!

     

  16. Ich bezeichne die SPD als narzistisch

    Zeigt sich ja immer wieder wie diese Partei sich an sich selbt aufgeilt mit Gabriel als arrogante Tunte

  17. So sollte Gabriel, der von seinem Vater als schwer erziehbar eingestuft wurde, wenigstens die Lehren gezogen haben, daß ohne Richtlinien, wie ein wirksames Einwanderungsge- setz, eine Verfassung und die überfälligen Friedensverträge, um mit anderen Ländern seine Souveränität auf Augenhöhe vertreten zu können, wichtiger wäre, als Vergleiche mit einem Nachkriegsdeutschland anzustellen und sich die weiterhin bestehenden Abhängigkeiten von den U.S.A. mit den Aussprüchen einer Victoria Nuland gefallen zu lassen, die in Sigmar Gabriel sicherlich nur das Sinnbild des deutschen Krauts sieht, dem man beliebig irgendwo hintreten kann, stellvertretend für das gesamte deutsche Volk, welches bereits Napoleon als töricht bezeichnete. Daß die SPD niemals mit Oppositionsparteien umgehen konnte, beweist doch die Entwicklung vor 1933 und ihr klägliches Versagen bei der Gründung der SED, was wieder einmal bestätigt, daß nicht nur die SPD, sondern auch die CDU/CSU/ Grünen aus hoffnungslosen Politikern bestehen, die solange mißwirtschaften, bis ihnen das Geld der anderen, diesmal mit Hilfe der EZB, ausgeht und man zu Sanktionen gegen Rußland greifen muß, um von den eigenen Unfähigkeiten ablenken zu können.

     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.