Angesichts der Völkermord-Resolution des Deutschen Bundestags teilt der türkische Präsident ordentlich aus. Deutschland sei "das letzte Land", das über einen "sogenannten Völkermord" der Türkei abstimmen solle.

Von Marco Maier

Politisch motivierte Resolutionen zu historischen Vorgängen sind ohnehin ein Unding, zumal sich Historiker-Kommissionen mit solchen Themen befassen sollen und nicht Politiker. Der Deutsche Bundestag hat sich trotzdem zu einer Völkermord-Resolution bezüglich der Armenier im Osmanischen Reich hinreißen lassen und damit für eine erhebliche Verschlechterung der Beziehungen mit der Türkei gesorgt.

Präsident Erdogan, bekanntermaßen ein großer Fan des Osmanischen Reiches, sagte laut der Nachrichtenagentur Anadolu, dass Deutschland "das letzte Land" sei, welches über einen "sogenannten Völkermord" in der Türkei abstimmen solle. Zunächst einmal solle Deutschland selbst Rechenschaft über den Holocaust und über die Vernichtung von über 100.000 Herero in Deutsch-Südwestafrika Anfang des 20. Jahrhunderts ablegen. Offenbar ist ihm entgangen, dass die Bundesrepublik seit vielen Jahrzehnten einen enormen Schuldkult bezüglich der Vernichtung von unzähligen Juden, Zigeunern, Behinderten und anderen Gruppen fröhnt und dies mit enormen finanziellen Leistungen ergänzt.

Erst am Samstag übte Erdogan heftige Kritik daran, dass die Massaker an den Armeniern vor rund 100 Jahren von den deutschen Politikern als Genozid eingestuft wurden und dabei insbesondere die türkischstämmigen (bzw. teils kurdischstämmigen) Politiker der Bundesrepublik scharf angegriffen. Laut Anadolu warf er ihnen vor, der (sowohl in der Türkei als auch in Deutschland) verbotenen separatistisch-kommunistischen PKK als verlängerter Arm zu dienen. "Es ist sowieso bekannt, wessen Sprachrohr sie sind", sagte Erdogan in Richtung der Abgeordneten. "Von der separatistischen Terrororganisation in diesem Land sind sie die Verlängerung in Deutschland."

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

50 thoughts on “Erdogan: Deutschland soll Rechenschaft über den Holocaust ablegen”

  1. Hat das Äffchen hier auch schon was zu sagen?

    Da braucht das Merkel aber eine Badekappe und viel Vaseline um dem noch tiefer …….

    1. Nachdem mir türkische Freunde erzählten, aus welcher Ecke Erdowahn kommt und nun Vaseline gelesen habe…
      Schiete… ich kriege das verdammte Bild gar nicht aus dem Kopf  🙂

  2. H. Erdogan meint, Deutschland sei das letzte Land, das über sogenannten Völkermord an den Armeniern abstimmen sollte. Das mag sein. Aber mit der gleichen Wut im Bauch verbitte ich mir als Deutscher die dreisten Einmischungen, Drohungen und Erpressungsversuche Erdogans und seiner Regierungsmarionetten in deutsche Angelegenheiten.

  3. Mittlerweile glaube ich nicht mehr an das, was ich sehe. Deshalb stelle ich ganz bewusst die Frage, wieso? Wieso muss der Bundestag gerade jetzt so eine Resolution auf den Weg bringen. Der Ärger mit der Türkei und Erdoban war doch vorprogammiert. Und wenn gerade dies beabsichtigt war, frage ich wieder, wieso? Steckt ein strategisches Kalkül dahinter?

    Ein amerikanischer Präsident hat mal gesagt, in der Politik geschieht nichts zufällig, oder so ähnlich. Vielleicht sollten wir uns alle bemühen, auch mal um drei Ecken zu denken.

    Hat dieses Theater mit der Türkei vielleicht etwas mit dem Flüchtlingsdeal zu tun, oder der Aufbahme der Türkei in die EU?Es gibt noch viele andere Punkte, wenn man an die Türkei denkt. Wie gesagt, um drei Ecken denken. Dort liegt wahrscheinlich die Antwort.

    1. So schwer scheint mir die Antwort nicht. Gerald Knaus hat im Oktober letzten Jahres bereits den "Merkel-Deal" in einer NGO erarbeiten lassen. 500.000 aus den Lagern nach Täuschland. Eine weitere Million, wenn alles "gut" geht, über die Lybien-Linie.

      Zwischenzeitlich haben die beiden Großmächte Russland und USA Erdowahn zum Abschuss frei gegeben. Ja, auch die USA. Erdowahn weigert sich Teile des Territoriums für ein Kurdistan abzutreten. Er will die Kurden aus der Türkei entfernen. Er weiß, dass er gegen ein Großkurdistan nichts unternehmen kann. Er hat aber ein paar Asse im Ärmel, mit denen er punkten kann. U.a. tauscht er gerade großflächig im Angriff gegen die "PKK" Kurden gegen arabische, vorwiegend syrische Araber aus, um einen Gürtel um seine Grenzen zu errichten.

      Die Armenien-Resolutuion ist insofern als Druckmittel und Warnung  des Hegemon zu verstehen. Merkel ist wieder mal nur Ausführende auf Befehl. Da sie keinerlei emotionale Bindung zu dem Land hat, dem sie als Kanzlerin vorsitzt, sondern dafür gehirngewaschen wurde, den europäischen Zentralstaat zu forcieren, werden wir uns auf die Zerstörung der Nationalstaaten einstellen müssen. Das Mittel ist der ungezügelte Zustrom ungebildeter junger Männer mittelalterlicher Kultur, um die Reste der Vielvölker-Kultur Europas in die Identitätslosigkeit zu entlassen. Danach folgen Notstandsgesetze, um die Staatlichkeit an Brüssel endgültig abzutreten. Alles andere ist Vernebelung. Im Nahen Osten sind die Karten dabei bereits ausgespielt. Großkurdistan, Klein Syrien unter russischer Führung mit Meerzugang, Israel-Erweiterung mit Golan-Höhen  und Zerschlagung Saudi Arabiens als Königreich.

      Es ist ein "Spiel" von Psychopathen, die am Ende in dieser zweiten Phase des seit 1914 andauernden asymetrischen Krieg, die Vorherrschaft über die Welt gewinnen wollen. Wir sind die verzichtbaren Bauern in diesem "Spiel", die über Steuern nur deren Kassen aufzufüllen haben. Dass das nur ein paar hundert Familien sind, mag man als Verschwörungstheorie ablehnen; indes es ist leider so. Die Machtpyramide wird tatsächlich von lächerlich wenigen im Dunkeln agierenden Familien überwacht und gesteuert, die sich selbst Gott ähnlich sehen.

      In 2020 kommt Russland dran. Das ist der " Eine Welt Plan ". Ein Plan ist noch keine Realität. Es liegt an jedem Einzelnen, ob er weiter bei Chips und Cola "das perfekte Dinner" schauen möchte, um am Ende in der Hölle aufzuwachen oder für eine menschenwürdige Existenz kämpfen will. 

       

       

       

       

      1. Richtig. Es geht um die satanische NWO (Neue Weltordnung) und damit um die zeitlich begrenzte, blutige Herrschaft des Bösen in der laufenden Endzeit. Aber vielleicht ist diese Sicht auch nur die Verschwörungstheorie eines gewissen Jesus Christus, der dieses Geschehen vorhergesagt hat.

      2. Vielen Dank für diesen Text. Den habe ich mir kopiert und abgespeichert. Ich bin völlig ihrer Meinung. Frau Merkels  Hauptinteresse gilt nicht Deutschland, sondern Europa, einem Europa ohne Nationalstaaten. Wenn dies einem bewusst ist, ergeben ihre Handlungsweisen einen Sinn. Als Kanzlerin dieses Landes ist es ihre Hauptaufgabe, die nationale Identität unseres Landes in seinen Grundfesten zu erschüttern. Dies erreicht sie durch die Durchmischung der Bevölkerung mit fremden Kulturen. Das die meisten Migranten Muslime sind, ist diesem Ziel sehr zuträglich. Diese Menschen definieren sich als Muslime und nicht als Angehörige einer Nation. In wenigen Jahrzehnten wird es nicht mehr viel Menschen in unserem Land geben, die sich als Deutsche begreifen. Und dies gilt natürlich für alle Staaten in Europa. Deutschland ist als grösste Volkswirtschaft das Zünglein an der Waage. Wenn unsere Nation fällt, werden die restlichen Staaten in Europa folgen.

  4. Wie dumm das zu fordern.

    Unser ganzes Leben in Schland basiert auf diesem Kotau.

    Der weiß er nicht was hier täglich auf den Schul-Lehrplänen und bei Guido Knopp

    and frriends-Presse exerziert wird.

    Wie kann man sowas Grunddummes fordern.

    Kann man sich denn noch mehr dazu bekennen?

    Wie soll das aussehen? Noch mehr Unterwerfung?

    Schon die "Bahnhofsklatscherei", um es auf den Punkt zu bringen, ist ein Bekenntnis das

    deutlicher nicht sein kann.

  5. sik tir Erodgan!

    Auf deutsch: du willst den Begriff des Völkermordes selbst noch für die Kurden in deinem Land anwenden und da stört es, wenn dieser schon anderweitig be-labelt ist.

    Wenigsten in diesem Punkt, bin ich froh, wie ‚unsere‘ Regierung entschieden hat. Der €U-Türkei-deal darf unter keinen Umständen zu Stande kommen.

    1. Der Eu-Türkei Deal wurde vonder türkischen Seite aus Eis gelegt! Die pfeifen auf  das Abkommen. Mal sehen wie Deutschland mit weiteren Millionen Flühtlinge fertigt wird!

        1. Man müßte sich mal Gedanken darüber machen, ob dieser ganze Zirkus mi dem Genozid der Türken mit IM Erika und ihren mittelbaren Täter geschickt angesprochen worde ist, um den  die versuchte Möglichkeiten  einer ewige Erbsünde- den Holocaust- bis in alle Ewigkeit den deutschen,, zumeist unschuldigen Genen entgegenzuhalten zu können. Die Hochgeborenen denken hochgeboren, da kommt ein dummer Deutscher nicht mit!

  6. Die Diskrepanz zwischen angestrebtem Selbstwertgefühl und realistischem Minderwertigkeitskomplex zwingt Erdogan (symptomatisch für sein Volk und seine Glaubensgenossen) zu einer geistigen Grätsche, die nur mit Schizophrenen Ausfällen zu bewerkstelligen ist. Die Geistige Verfassung ,die Seinsäusserungen und Ausfälle vieler Türken hierzulande erklären sich so.

  7. Wenn USrael Erdogan nicht langsam in die Wüste schickt, dokumentiert das, wie wichtig denen das Erdogan-Migations-Abkommen ist, da sie keine Toproute bislang ausfindig gemacht haben.

  8. Was kommt der Herr Diktator mit so alten Kamellen? Das ist doch schon längst gegessen. Erdogan soll mal lieber schauen, dass er keine Völkermord der Kurden zu verantworten hat!

  9. Hatte der Böhmerman nicht doch recht, wenigstens ansatzweise? Ich fand die Äußerungen des sog. "Schmähgedichts" schon grenzwertig, aber mittlerweile relativiert sich das durch das inakzeptable Verhalten dieses hässlichen Kalifen in Stinkstambul m. E. ziemlich schnell. Sein Gehabe kann man nur noch deppenhaft nennen und jeder Deutsche sollte als angemesene Reaktion hierauf die Türkei meiden so gut es eben geht. Vielleicht gehen dem da unten dann mal die Augen auf, wenn die Touristen weg bleiben? Aber das wird dann wieder als Terrorakt dargestellt werden, was der bisherigen Lächerlichkeit dieses Despoten weitere Steigerungen ermöglicht. Und wenn er schon seinen Diplomaten aus DE abzieht, soll dieser doch gleich ganz fortbleiben. Mann oh Mann – was lassen wir uns denn noch alles bieten? Nachden diese unsere "ReGIERung" keine E… in der Hose hat, sollte wenigstens das (noch unverschleimte) Volk seine überfälligen Konsequenzen ziehen!  

  10. Es tummeln sich nur noch Dumme Individuen in der Politik, die meisten dieser selbsernannten Despoten, sind nur noch lächerliche Figuren.Es wird höchste Zeit das dieses ganze Versagergesindel verschwindet.Das Verhalten dieser " Staatsmänner und Regierungskasper" ist lächerlicher als das Verhalten von kleinen Kindern, 

     

    1. @Ernst Diese türkische Genozidfrage, die sehr lange zurückl  liegt und die Schuldigen nicht mehr treffen kann ist doch absolut hintertüksch  Die erinnerung daran soll ausschließlich dafür sensibilisieren, dass Genozidverbrechen Erbschuldcharakter haben  und niemals   verjähren.

      1. nicht ganz, Inga – die BRD (mit ihrer "staatsangehörigkeit" "deutsch" – ist die fortführung des "dritten reichs" in reiner form! 

      1. Richtig,da ja in Deutschlnd die Warheit unter dem Schutz des Gesetzes steht.Es gibt genug Menschen die wegen der Wahrheitsfindung im deutschen Knast sitzen.

  11. »Erdogan: Deutschland soll Rechenschaft über den Holocaust ablegen«

    Die Zeit wird langsam überfällig, daß man dem rotzfrechen Großmaul in Ankara seine hier in Deutschland sich widerrechtlich aufhaltenden Mitbürger zurückschickt und die Zahlungen für die medizinische Versorgung von Teilen der in der Türkei lebenden TÜRKISCHEN Bevölkerung zu Lasten der DEUTSCHEN KRANKENVERSICHERUNG (!) einstellt. Die gleiche Schicht der Deutschen Bevölkerung (in Deutschland lebend) kann nämlich selbst gegen Beitragszuschlag NICHT in der DEUTSCHEN Familienversicherung mitversichert werden, sehr wohl aber die türkische (in der Türkei lebend). Und dafür wird den Zahldeppen in Deutschland seit 1963 Geld abgepreßt.

    Des Großmauls Scheunentorklappe würde sich ganz schnell schließen. Statt aber die Scheunentore endlich zuzumachen, wollen sie unsere Politdeppen durch VISA-Verzicht noch weiter öffnen und den von der UNO schon im März 2000 (Veröffentlichung UN-Studie) geforderten Bevölkerungsaustausch vorantreiben (United Nations Publications, ISBN 92-1-151362-6).

  12. Die ganze Welt hat die Bemühungen Deutschlands anerkannt, seine eigene Geschichte zu bewältigen (egal ob nun alles immer so wie behauptet richtig sein mag oder nicht). Offenbar hält Herr Erdogan aber nichts von der Bewältigung der eigenen Türkischen Vergangenheit. Wer einen derart Gewaltigen Palast besitzt, der braucht eben kein Geschichtsbewußtsein.

    1. Das sehen Sie meines Erachtens nicht richtig. Es gibt in jüngster Zeit gewaltiges Aufbegehren gegen alles was jüdisch, usraelisch ist, denken sie doch nur an die Anmaßung des einen oder anderen pfiffigen Deutschen sich gegen den C-K-Plan zu erheben. Deshalb soll über die Genozidfrage Deutschland kusch gemacht werden. Denn die Genozidfragen sind generaliserte, die Menschheit an sich angehende Fragen, da die Tötungsverbrecher in der Türkei und Deutschland schon längst ausgestorben sind. Und eine  genetische Erbschuld gibt es nicht , weder in der Türkei noch in Deutschland, was klar beweist, dass hinter diesen Genoziden Hochgeborene stecken!

  13. Wird am Ende die Bevölkerung auf der Erde des Gezänks der Politiker überdrüssig sein und sie wegjagen und sich nicht mehr zu Kriegen aufstacheln lassen, weil sie ihre wahren Feinde erkannt haben?

  14. Können wir den Völkermord an den Armeniern nicht komplett den Kurden in die Schuhe schieben und Angie und Erdo haben sich wieder lieb?

  15. Die Türkei ist eine Feindmacht, die "darf" fast alles machen mit den BRD-Knilchen, für welche die Menschenrecht nicht gelten, siehe Bestimmungen und  Regeln der "edlen Befreier", welche sich selbige am Ende des 2. Weltkrieges gaben, die in BRD-Recht überführt wurden, damit es keine Siegerrechte mehr gibt undnoch heute gültig sind.

     

    Außerdem interessiert es einen Dreck, wo die Türken im 1. WK standen. !. war es da das Osmanische Reich, nicht die Türkei und wenn man uns am 23.02.1945 den Krieg erklärt, dann ist das recht eindeutig. Greist du mich gestern hinterrücks an, da interessiert mich nicht, daß wir vorgestern noch Seite an Seite stritten. Ansonsten sollen die irren Türken mal gen Japan schauen, im 1.WK Feind, im 2. Verbündeter. Aber von Leuten die ernsthaft meine sie hätten die BRD aus den Trümmern des 2. WK aufgebaut, kann man außer Wahnsinn nur Terror und Krieg erwarten.  

    1. Allerdings die Meinung die türkischen Leben die für Deutschland gelassen wurden( bitte den weinerlich feierlichen Ton beim lesen einschalten) seien nun alle umsonst heldenhaftestens aufgeopfert wurden, stimmt keineswegs. Jedes türkische Leben, das für Deutschland sich opfert, hilft damit Deutschland. Ich persönlich bin Dankbar für jedes Türkenopfer zum Wohle der Welt.

  16. @N_K

    ………wahr gesprochen, diese Sachverhalte und Missbrauch unserer Steuergelder ist mir auch bekannt, aber da diese Politheinis der BRD-Diktatur, Speichellecker und Feiglinge sind, wird der türkische Despot sein Spielchen weiter spielen, bis ihm jemand auf seine Pfoten klopft.

    …..Nie waren deutsche Politiker unfähiger, ungebildeter, korrupter, 
    verkommener und vor allem verblödeter und stilloser – als heute

  17. der gutste hat anscheinend vergessen, dass "Deutschland" seit 1914 nicht mehr eigenverantwortlich handlungsfähig war und der holocaust – sofern er denn überhaupt in der form, in der ihn die geschichtsschreibung beschreibt stattgefunden hat – u.a. auf den handelsrechtlichen besatzungsstatut von "damals" zurückzuführen ist. 

    aber egal – wenn er so weitermacht, könnte die aktuelle brd ihre kategorische abneigung gegen die vom "russischen agressor" ausgehenden "luftraumverletzungen" des natogebiets überdenken.  

  18. Die BRD-Leute (nicht Deutschland) werden dereinst Rechenschaft ablegen müssen über den Roten Holocaust (mit wenigstens 130 Millionen Todesopfern!), darüber, daß die marxistischen Parteien noch nicht verboten wurden, über die komplette Strafvereitelung der SED-Verbrechen, über die BRD-Beihilfe zu den Völkermorden Englands, Frankreichs, Israels und USA an den Völkern der III. Welt, insbesondere an den nahöstlichen Semiten (Iraker, Jemeniten, Palästinenser, Syrer), über den von ihnen gebilligten Bomben- und Vertreibungsholocaust an den Deutschen, über den von ihnen geplanten Masseneinwanderungsholocaust an den Deutschen usw.

  19. Absurd das ganze -, aber warum mischen die deutschen Fuzzys sich auch überall ein. Wollen sie es den Yankees gleichtun, oder will Merkel zeigen, dass sie dass SED – Syndrom losgeworden ist und jetzt eine waschechte lupenreine Demokratin ist ?

  20. Die Schauspieltruppe in Berlin hat außenpolitisch überhaupt nichts zu melden bzw. zu verlautbaren, falls doch, wird dies auf Geheiß der Amerikaner vollzogen!

  21. Ich wäre dafür, dass die USA mal aufgefordert werden zu erklären, wie und warum sie damals intrigiert haben, um wiedermal einen Krieg vom Zaun zu brechen. Da würden viele Deutsche umlernen müssen … ist dem Erdo bestimmt nicht bekannt, oder? Das macht mir alles einen ziemlich inszenierten Eindruck mit diesen Provokationen unserer Großtante hier gegen Erdo. Fragt euch doch mal, was sie damit zu erreichen gedenkt? Das Deutschland implodiert? Und sie wäscht die Hände in Unschuld?

  22. Einen schönen guten Morgen in die Türkei. Was meinst du was Deutschland seit reichlich 70 Jahren betreibt. Wir leben praktisch mit Asche auf unseren Häuptern. Würden die Deutschen nicht noch heute Buße tun, wären deine Landsleute gottseidank sicher nicht zu Hauf hier.

  23. Er muß doch schon mitgekriegt haben, daß wir ein Volk von Idioten sind. Wir tun doch nichts anderes als büßen und sühnen, selbst für Taten, die wir nicht begangen haben. Wenn Herr Erdogan es wünscht, übernehmen wir auch die Schuld für die Ausrottung der Indianer, für den Krieg in Syrien und für Umweltkatastrophen. Wenn er anordnet, daß die Deutschen ihre Kinder, Eltern oder Ehepartner töten sollen, werden wir Deutschen seiner Forderung auch nachkommen. Er fordert ja den Bluttest für Deutsche und seine Vasalllin, Frau Merkel, wird einen Bluttest für alle Bio-Deutschen anordnen.

     

  24. Krass was man hier liest und mir wird schlecht. Bin auch der Meinung das alles bewusst passiert und gewollt ist. Wo bin ich da nur hinein geboren. Solange es diese Familien gibt und ihre gekauften Leute die alles tun,wird es nie Frieden geben.

     

  25. Diese schleimigen Jagdhunde im Bundestag haben den Genozid der Türkei erwähnt, da wir Deutschen im Bündnis mit den Türken waren. So können wir Deutsche von den sogenannten Deutsch/Kurden/Türken des BT beschimpft werden. Pfui. Wollen wir hoffen, wenn Ihr Euer richtiges Heimatland besucht, der Eierwahn Euch die Eier zieht.. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.