Die Europäische Union ist ein Projekt auf Zeit. Nicht in Jahren oder Jahrzehnten wird hier die Zeit gemessen, sondern in Jahrhunderten. Denn es ist schon über 90 Jahre her, als die ersten Schritte unternommen wurden, Europa zu vereinen. Coudenhove-Kalergis Pläne eines Paneuropas mussten scheitern, weil diesen das mächtige Imperium der Nazis entgegenstand. Niemals – und das ist bis heute so – wurde an die Menschen gedacht. Es war immer nur ein Selbstzweck. Es galt das gigantische Wirtschaftsimperium der Nazis in die Nachkriegszeit zu transferieren – und die USA halfen dabei.

Von Andre Eric Keller

Wenn sie den vollständigen Artikel lesen möchten, investieren sie bitte €2,90 und kaufen sie das ePaper im Shop (hier)

Die maßgeblichen Weichenstellungen erfolgten in den letzten Jahren des Krieges und nach Kriegsende. Die Personen und Organisationen, die am Aufbau einer Europäischen Gemeinschaft interessiert waren, taten dies aber nicht zum Wohle der Europäer. Die allermeisten Menschen sind der falschen Annahme aufgesessen, dass damit der Frieden der in Europa einkehren sollte – doch der wichtigste Grund dafür war es, eine europäische Integration voranzutreiben. Doch die Befriedung ist nur ein Abfallprodukt des Planes Europa zu kontrollieren.

Die Personen die laut Geschichtsbücher die Geschichte der Europäischen Union schrieben, waren nur Marionetten derer, die wirklich den Plan auf den Weg brachten. Die wahren Bauherren blieben im Verborgenen, weil sie das Licht scheuten, wie der Teufel das Weihwasser – weil niemand wissen darf, wer wirklich den dämonischen Plan der zukünftigen „Vereinigten Staaten von Europa“ einst schmiedete. Man darf eines nicht vergessen: Die neue Weltordnung und die „Vereinigten Staaten von Europa“ sind untrennbar Eins.

Die Europäische Union ist ein Projekt auf Zeit. Nicht in Jahren oder Jahrzehnten wird hier die Zeit gemessen, sondern in Jahrhunderten. Denn es ist schon über 90 Jahre her, als die ersten Schritte unternommen wurden, Europa zu vereinen. Coudenhove-Kalergis Pläne eines Paneuropas mussten scheitern, weil diesen das mächtige Imperium der Nazis entgegenstand. Niemals – und das ist bis heute so – wurde an die Menschen gedacht. Es war immer nur ein Selbstzweck. Es galt das gigantische Wirtschaftsimperium der Nazis in die Nachkriegszeit zu transferieren – und die USA halfen dabei.

Ambrose Evans-Pritchard ist International Business Editor für die britische Tageszeitung „The Daily Telegraph“. Er beschäftigt sich seit 30 Jahren mit der Weltpolitik und der Weltwirtschaft und berichtet aus Europa, Lateinamerika und den USA. Evans-Pritchard ist seit 1991 für die Zeitung – zuerst als Korrespondent in Washington später als Europakorrespondent in Brüssel – tätig. Schon im Jahre 2000 veröffentlichte der Journalist in der Tageszeitung einen interessanten Artikel über freigegebene amerikanische Dokumente, welche belegen, dass die Europäische Union (insbesondere deren Vorgängerorganisation, die „Europ.ische Gemeinschaft für Kohle und Stahl“, EGKS) ein Konstrukt verschiedener amerikanischer Institutionenm ist. Dieser Artikel wird vielen von ihnen bekannt sein, er wurde auf MMNews von Norbert Knobloch ins Deutsche übersetzt. Google wird ihnen hier sicher weiterhelfen.

Wenn sie den vollständigen Artikel lesen möchten, investieren sie bitte €2,90 und kaufen sie das ePaper im Shop (hier)

Am 27. April 2016 veröffentlichte Ambrose Evans-Pritchard seinen aktuellen Artikel über die EU, welcher hier von mir ins Deutsche übersetzt wurde: Die Europäische Union war immer schon ein CIA-Projekt, also ein amerikanisches Projekt. Das ist aber noch nicht alles. Die EU ist zu einem Großteil auch ein Nazi-Projekt, welches vor dem drohenden Ende des Deutschen Reiches initiiert wurde. Dazu aber später mehr. Washington trieb in den späten 1940er Jahren die Integration Europas voran und die Administrationen von Truman, Eisenhower, Kennedy, Johnson und Nixon finanzierten sie heimlich. Obwohl es manchmal irritierend war, vertrauten die USA der EU immer, seit sie zum Anker der regionalen amerikanischen Interessen neben der NATO wurde. Es gab nie eine Teile-und-Herrsche-Strategie. Die Schumann-Erkl.rung, die den Weg zur deutsch-französischen Auss.hnung setzte und schrittweise in die Europäische Gemeinschaft führen sollte, wurde vom US-Au.enminister Dean Acheson bei einem Treffen in Foggy Bottom aufbereitet. „Alles begann in Washington“, sagte Robert Schumanns Stabschef.

Es war die Truman-Administration, welche die Franzosen in den ersten Nachkriegsjahren unter Druck setzte um eine Übereinkunft mit den Deutschen herbeizuführen. In einem Treffen mit der widerspenstigen französischen Führung, im September 1950, drohte man sogar den Marshall-Plan einzustellen. Trumans Motive waren offensichtlich. Das Jalta.bereinkommen mit der Sowjetunion musste gebrochen werden. Truman wollte eine Einheitsfront gegen den Kreml in Moskau schaffen, um eine abschreckende Wirkung zu erzielen, bevor es zueiner weiteren Ausdehnung der Sowjetunion kommt, nachdem Stalin die Tschechoslowakei annektierte. Am liebsten natürlich eine doppelte Abschreckung, nachdem das kommunistische Nordkorea den 38. Breitengrad überschritt und in den Süden einfiel. 

Für britische Euroskeptiker drohte Jean Monnet, als die graue Eminenz der supranationalen Niederträchtigkeit, zu groß zu werden. Nur wenige wissen, dass er einen Großteil seines Lebens in Amerika verbracht hatte und in der Zeit des Krieges Roosevelt als Augen und Ohren diente. General Charles de Gaulle hielt Monnet für einen amerikanischen Agenten, was er im übertragenen Sinne tatsächlich auch war. Eric Roussels Biographie von Monnet zeigt auf, wie er Hand in Hand mit den aufeinanderfolgenden US-Regierungen zusammenarbeitete. Viele bewusst freigegebenen Dokumente aus dem State Department Archive (das Archiv des US-Außenministeriums) zeigen, dass die US-Geheimdienste die europäischen Bewegung seit Jahrzehnten im Geheimen finanziert und aggressiv hinter den Kulissen daran arbeiteten, Großbritannien in das Projekt hineinzuziehen. Andere Dokumente zeigen wiederum, dass einige der EU-Gründerväter, wie Tagelöhner behandelt und aktiv daran gehindert wurden, eine alternative Finanzierung der Europäischen Bewegung zu ermöglichen, welches zu einem Vertrauensverlust in Washington führte. Die USA handelten im Kontext des Kalten Krieges klug. Der politische Wiederaufbau Europas war ein voller Erfolg.

Bereits im Jahr 2009 erschien ein Artikel in der britischen „Daily Mail“, der jedoch im deutschen Sprachraum interessanterweise kaum bemerkt wurde. Der Titel dieses Berichts: „Geheimbericht zeigt, wie die Nazis das Vierte Reich planten“ Adam Le Bor enthüllte ein Dokument des USMilitary Intelligence, den sogenannten „Red House Report“. Aus dem Report geht hervor, dass sich die Nazi-Größen sehr wohl des drohenden Untergangs bewusst waren und sich deshalb am 10. August 1944 im Straßburger Hotel Maison Rouge im Geheimen einfanden. Ihr Plan war es, eine europäische Wirtschaftsmacht mit einem gemeinsamen Markt zu begründen. Die Nazis wollten somit die Rückkehr an die Macht und ein neues starkes Reich vorbereiten: das Vierte Reich…

Wenn sie den vollständigen Artikel lesen möchten, investieren sie bitte €2,90 und kaufen sie das ePaper im Shop (hier

46 KOMMENTARE

  1. Der Plan von Richard Graf v. Coudenhove-Kalergie ,wie er ihn in seinem Werk "Praktischer Idealismus" aus dem Jahre 1925 inhaltlich dargestellt hat, der übrigens von den ostamerikanischen jüdischen Tophochfinanzbankers Warburg, Rothschild,Rockefeller und Bernhard Baruch finanziert worden ist ,  mußte  an seiner rassistischen, faschistischen, frankensteinischen Ausgestaltung zwangsläufig scheitern. Das hat mit dem Nazitum nicht die Bohne zu tun, vielmehr hat man die Nazis mit diesem Plan erst so richtig auf den Plan gerufen und exrem wütend gemacht. Ich bin weit davon entfernt ein Nazi zu sein, aber ich muß gestehen, dass mich dieses absolute Perversionsgebilde persönlich auch mehr als wütend macht. Dass der Plan in den Köpfen von Merkel   und vielleicht auch Schäuble herumgeistert steht für mich fest, bei letzterem kann es ein taktisches Planspielchen sein,.Deutschland in einen systematischen Kaninchenstall umzuwandeln, indem man die weiße deutsche Rasse mit muslimischen Infiltranten, Negern und weniger Schwarzen aus Pakistan,Bangladesch zusammenbringt und  versucht das Volk  IQ-mäßig herunterzumendeln auf einen IQ von an die 70 Punkte, damit dieses neue angebräunte  "Deutschland" USrael nicht mehr gefährlich bzw konkurrenzfähig werden kann, ist schon ein starkes Stück. Und es geht noch weiter und hat die Nazis total aufgebrach  denn dieses  doof gemedelte  Mischpoke-Volk soll dann von der jüdischen Herrenrasse geführt und regiert werden.Dass den Nazis diese Verblendung, Arroganz und Unverschämtheit gereicht hat, ist leicht verständlich und wir kennen ja die Geschichte, sie haben den Spieß umgedreht und eine "neue" Herrenrasse kreiert. Dass die Auslöser des Judenhasses die Juden selbst waren wird in Deutschland sehr, sehr geheim gehalten!!!! Ob es von USrael nunmehr klug ist, jetzt erneut diesen  Perversionsplan aufzuwärmen und mittels Migrationskrieg durchzuführen mag mehr als zweifelhaft sein, es sei denn man provoziert die Deutschen bewußt aus übergeordneten Gründen und Zwecken. Denn klar ist, wenn der normale Deutsche erkennt, was hier angedacht ist, gehen hier die Lichter aus. Und was dann??? Wenn man so will verbirgt sich hinter der europäischen Antirassierung wüstester Rassismus und Völkermord von Anbeginn, auch wenn die deutsche Bundeskanzlerin für die Verbreitung dieser "Glanzleistungen" jüdischen Denkens 2011 mit der C-K-Medaille ausgezeichnet worden ist.

    • Der Coudenhove-Kalergi-Plan ist Bestandteil einer Strategie, die bereits in der erfolgreichen Phase der Umsetzung befindet. Nach 70 Jahren Umerziehung, Frieden und Wohlstand wird von deutscher Seite kein Widerstand mehr zu erwarten sein. Zu glauben, das der "normale" Deutsche jemals erkennt, was hier geschieht, halte ich für abwegig. –  Die großen Geheimnisse werden doch durch die Ungläubigkeit der Öffentlichkeit vor der Aufdeckung geschützt. Aufhalten kann diesen zionistischen Plan wohl lediglich ein "außerordentliches Ereignis katastrophalen Ausmasses".

      • Wenn ich ich 3 Monate die Medien in der Hand hätte, wüßte jeder in Deutschland, was hier geplant ist. Die Tragik besteht darin, dass sich die Geschichte möglicherweise wiedeholt.

        • Das soll vielleicht tatsächlich so sein, dass sich die Geschichte in gewisser Weise wiederholt. Ich könnte mir vorstellen, dass es Bewegungen im Hintergrund gibt, die ein solches Ergebnis geplant im "Auge" haben. Anders wacht der "deutsch" Michl wohl nicht auf! Während ganz Europa den Unterdrückern den Rücken anfängt zuzudrehen, brauchen die "deutsch" einen besonderen tritt in den Allerwertesten!

    • Hm…aber du hast nicht den Artikel gelesen, denn wir behaupten gar nicht das der Kalergiplan nur irgendetwas mit der EU zu tun hätte.

      Übrigens, auch über die Paneuropa-Bewegung kann man in unserem ePaper nachlesen!!!

      • Der C-K-Plan und dessen Gedankengänge haben natürlich eine Menge mit der EU oder einem ähnlichen Gebilde zu tun, wenn auch in einem pervetierten, negativen Sinne. Was meinen Sie warum Frau Merkel und andere Hochgeborene sich am "Praktischen Idealismus" geradezu weiden. Da müssen aber Sie etwas vertiefter in die Geschichte eindringen.

      • Von dem Franzosen Jean Monnet (1888-1979), dem Gründervater des Prozesses und Gründer des „Aktionskomitees für die Vereinigten Staaten von Europa“, ist folgendes Zitat überliefert: „Europas Länder sollten in einen Superstaat überführt werden, ohne dass die Bevölkerung versteht, was geschieht. Dies muss schrittweise geschehen, jeweils unter einem wirtschaftlichen Vorwand. Letztendlich führt es aber zu einer unauflösbaren Föderation.

         

        In einem Interview mit der Internetzeitung EU Observer erklärte der Geschäftsmann, Ehrenpräsident der Bilderberger-Konferenz und Ex-EU-Kommissar Etienne Davignon, dass die mächtige Bilderberger Gruppe geholfen habe, den Euro zu erschaffen: „Als wir Debatten über den Euro hatten, konnten Leute bei Bilderberger-Veranstaltungen erklären, warum es wert war, Risiken einzugehen …“

        Lange hatte man den Verdacht, der Grund der Masseneinwanderung ist ein anderer, nachdem ein dänischer Parlamentarier und Tony Blairs Redenschreiber erklärt haben, der Grund sei ein politischer Wunsch, die Europäische Kultur zu zerstören, um einer neuen Weltordnung den Weg zu ebnen. Dieser Verdacht wird nun von Peter Sutherland, ehemaligem EU-Kommissar und Vorsitzendem von BP und der WTO, im Vorstand der Bilderberg-Gruppe und einem Vorsitzenden von David Rockefelles Trilateraler Kommission und Rothschilds Goldman Sachs Bank, bestätigt:

        “Staaten müssen in Bezug auf die Menschen, die sie bewohnen, offener werden”, “die Homogenität” der EU-Mitgliedsstaaten untergraben” und “auf der untersten Ebene sollte der Einzelne die Freiheit der Wahl darüber haben, ob er in ein anderes Land kommen möchte”.(BBC News 21 June 2012http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-18519395 und Balder Blog http://blog.balder.org/?p=1433).

        Das prominente Sprachrohr der Globalisten-Elite von der fernen Ostküste, Th. Barnett, der 'Auserwählte':

        Zitat: “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

        “Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie umlegen).”

         

        Zitat von Richard Coudenhove-Kalergi, Mitbegründer der EU: „Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“

        Nebenbei bemerkt: Coudenhove-Kalergi war Freimaurer.

        Völkermord. Siehe auch RICHARD MELISCH Der letzte Akt Teil 4 – veröffentlicht bereits am 18.06.2008 !!!https://www.youtube.com/watch?v=wWuEfiyPF8w

         

         

        • Alles richtig, was Sie schreiben! Vergessen haben Sie, dass nach dem C-K-Plan die hochgeborenen Juden das neue, verdummte, angebräunte Europa führen werden und dieser Rassismus die Nazis extrem auf die Palme gebracht hat. Ohne selbst ein Nazi zu sein, können einem die neuen "Flüchtlings"wellen auch massiv auf die Palme bringen, vor allem wenn man das pharisäerhafte, falsche  angebliche Verschwörungsgedöns hinsichtlich des C-K_Planes außen vor läßt. Bis jetzt hat noch niemand den Hauch einer Erklärung abgegeben woher die Infiltranten in Achterreihen mit ähnlichen Klamotten und Handys ab dem 06. September 2015 kamen und Merkel entgegen Verletzung europäischer Statuten-Schengen und Dublin II- sie expressis verbis nach Deutschland gerufen hat. Auch würde mich der Hintergrund der 100% Wiederwahl zur CDU-Vorsitzenden interessieren im Dezember 2015 Karlsruhe.

          • Man lese einfach die englischen Originalinformationen auf den Seiten der sogenannten (Firma) "Vereinten Nationen" – dort steht fein säuberlich was alles so geplant ist: für Deutschland im besten/schlimmsten Fall

            "(g) Scenario VI keeps the potential support ratio constant at its 1995 level of 4.4 until 2050. The total of immigrants needed between 1995 and 2050 to keep this ratio constant would be 188.5 million, which is an average of 3.4 million migrants per year. In 2050 the total population would be 299 million, of which 80 per cent would be post-1995 migrants and their descendants."

            http://www.un.org/esa/population/publications/ReplMigED/Germany.pdf

             

            Das ist dann auch kein Genozid, denn es bleibt ja bei ca. 60 Millionen "Deutschen" denen dann allerdings in Deutschland 239 Millionen Migranten"Deutsche" zur Seite gestellt werden.

             

            DAS ist die Kriegsführung der neuen Art, geplant und umgesetzt durch und mit der UN und es wird höchste Zeit, dass die Deutschen dem ein Ende bereiten und ihre "Volksvertreter/Volksverräter?" zur vollen Rechenschaft ziehen.

            http://nestag.at/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

          • @ TomTom

            Zum nestag.at-Dokument: Die Geschwister Scholl verteilten NICHT NUR "insgesamt sechs Flugblätter", sondern ZIGTAUSENDE Flugblätter haben sie drucken lassen und auf der Universität und anderswo massenhaft verteilt! Das Ganze muß von reichen Auftraggebern finanziert gewesen sein, denn kein "normaler" junger Mensch hätte sich diese große Anzahl Flugblätter leisten können. Die Geschwister Scholl wurde mehrere Male VERWARNT, endlich damit aufzuhören. Trotzdem hörten sie komischerweise nicht auf und machten wie vorher weiter – solange, bis man beschloß, dem Treiben auf andere Weise ein Ende zu bereiten! Deutschland befand sich gerade im Kriegszustand, also in einer äußerst prekären Situation. Nach Kriegsrecht mußte man auf so etwas reagieren!

      • Herr Keller, mein Kommentar unterliegt der zensur bei Ihnen. Ob Sie ihn hier in diesem Forum erhalten, werden wir später sehen!Your comment is awaiting moderation. 

        Er ist die Antwort auf Ihre Aussage: nicht den Artikel gelesen, denn wir behaupten gar nicht das der Kalergiplan nur irgendetwas mit der EU zu tun hätte.

        Das stimmt eben nicht ganz!

        • Paranoia? Wo gibts eine Zensur ?…..ich hatte Inga damit gemeint vorhin , und nein es hat nichts mit der EU zu tun, denn wie Inga sagt es gab so einer Art Wettlauf um die Verwirklichung dieser späteren EU. Das konnte aber niemand zustande bringen, der nicht von allen möglichen Institutionen und Geldgebern unsterstützt wurden, man ließ den C. K – Plan fallen , weil man den anderen Plan verfolgte…und da war auf die ACUE daran beteiligt…..außerdem, wie sie wissen gibt es die Paneuopa-Bewegung noch heute…

    • @Inga

      Der Aufmarsch an der klassischen Route über ST-Petersburg wird weitergehen. Man wird D in den Krieg ziehen. Die Italiener werden sich von der NATO verabschieden rechtzeitig. Die Franzosen ? Wenn man den Krieg beginnt mit Ru wird der Ölpreis weiter fallen. Man will einen Mehrfrontenkrieg; Kaukasus; Balikum; Polen als Nachschubroute; Syrien.

      All das wurde vorbereitet.

      Jeder in D kann sich anhand der US-Basen ausrechnen–wie gefärdet sein Wohnort ist.

      Denn um als Land zu überleben wird Ru–die Nachschubwege + US-Basen ausschalten müssen.

      Der Moment für die USA/GB/AU–war nie günstiger als im Moment–so eine Gelegenheit ; Konstellation wird so schnell nicht mehr kommen.

      Die USA haben ein Problem a Zenit des eigenen Niedergangs —Jetzt oder nie.

      Die Chips-Regale in den Supermärkten der USA müssen ja gefüllt bleiben–sonst würde das Volk meutern.

       

    • Ich persönlich sehe dies alles was mit EUROPA passiert als eine süsse späte Rache für den "Holocaust"………….und angesehen die Menschen die hierbei bezogen sind, wird es immer deutlicher. Interessant.

       

    • Was in den 1930er und 1940er Jahren passiert ist, war eine Antwort auf den 1. Weltkrieg und den „Vertrag von Versailles“! Die „Vereinigten Staaten von Europa“ sind außerdem ein (heute veraltetes) Konzept des 19. Jhs., das schon u.a. von Victor Hugo vorgeschlagen wurde!!

      Zur heutigen Masseneinwanderung nach D und Österreich: Es gibt Hinweise darauf, daß im Nahen Osten ein neues Großreich entstehen soll mit einer neuen „Welthauptstadt“. Welche das ist, kann sich sicher jeder denken…

      Es geht letztlich darum, daß Fremde (= die NWO-Leute) überall die Macht übernehmen wollen. Die jetzt zu uns kommen, sind ihre „Vorhut“ und leisten die „Vorarbeit“ dazu, damit man nicht die wahren Anstifter zur Verantwortung ziehen kann. Deshalb wurde ja auch vom 18. bis zum 20. Jh. die Parole ausgegeben: „Proletarier aller Länder vereinigt euch!“ So wie es heute heißt: „Flüchtlinge aller Länder vereinigt euch und überrollt Europa!“ Man braucht „Proletarier“ (= „Linke“, „Rebellen“) und „Flüchtlinge“, um die Länder und Völker von innen her aufzureiben und zu zerstören. Nichts ist effizienter!
      Auch die NWO-Leute sind als völlig Fremde ohne Besitz nach Europa gekommen und dann auf unlautere Weise innerhalb kürzester Zeit reich geworden! Doch reich sein genügt ihnen nicht, sie wollen ALLES haben. Man wird dabei auch an die Mamluken / Mamelukken erinnert, die sich als Sklaven zu den obersten Herrschern aufschwangen und lange Zeit regierten.

      Europa und Rußland sind die einzigen, die gemeinsam stärker sind als die USA. Nur sie können zusammen die NWO verhindern. Deshalb bekommen Europa und Rußland von den NWO-Leuten so viele Probleme bereitet wie nur irgendwie möglich (alles Negative, jede „Horrorvision“ wird zu diesem Zweck in die Tat umgesetzt; Anregungen und Ideen dazu findet man ja genug in der Geschichte).
      Aus demselben Grund wurden der 1. und 2. Weltkrieg geführt, und eben deshalb arbeitet man jetzt auch am 3. Weltkrieg, in dem wieder die baltischen Länder, Polen, Rumänien, Bulgarien, Tschechien und Slowakei gezielt als „Keil“ zwischen Deutschland und Rußland geschoben werden (= Erklärung von George Friedman, Stratfor!).

  2. WIe sagte schon Adenauer : "Unser Mandant ist nicht das deutsche Volk. Wir haben Auftrag von den Alliierten." Von daher könnte der 2.WK für die Alliierten erst beendet sein, wenn das deutsche Volk nicht nur besiegt, sondern auch vernichtet ist.

    😉

  3. Regel Nr. 1: Die Nazis sind schuld, auch an allem, was die Gegner und Todfeinde des Deutschen Volkes und Europas ausgeheckt haben. Wie man über diese Thematik schreiben kann, ohne Judentum, Talmud und Schulchan Aruch wenigstens zu erwähnen, bleibt mir schleierhaft!

    • Außerdem: Kaufman-Plan, Nizer-Plan, Morgenthau-Plan, Hooton-Plan (Massenansiedlung von Ausländern in Deutschland) usw. … Alle diese Pläne sind das genaue Gegenteil von dem, was die Nationalsozialisten wollten!

        • Herr Keller, sollte Ihnen "Das schwarze Reich" von E.R.Carmin nicht bekannt sein, dann empfehle ich doch ein Studium dieses über 20 Jahre alten Werkes, um zur jüngeren Geschichte Europas gut recherchierte Hintergrundinformationen in Ihr Bild von "EU-Geschichte" einzubringen.

          • ja edmundotto , nur weil jemand ein Buch schreibt, muss das nicht wahr sein, was er in diesem Buch zum besten gibt. Die offizieele Geschicht steht auch in Büchern, schon vergessen? 

    • Wir können nach wie vor nicht darüber schreiben. Mein Kommentar unterliegt auch hier der Zensur. Bislang ist er NICHT veröffentlicht. So viel zur angeblich "freien Presse"!!!! Sie ist und bleibt in "deutsch"Tschland Fehlanzeige!

       

  4. An Herrn Keller und die Leserschaft,

    empfehlen möchte ich, nach der deutschen PDF-Ausgabe des Buchs "Wahrheit sagen, Teufel jagen" von Gerard Menuhin im Netz zu suchen. Er schreibt in seinem Werk auch etwas genau zu diesem Thema und belegt auch alles, was er schreibt.

    Lt. Menuhin lässt die deutsche Druckversion seines Buchs auf sich warten.

    Die englische Originalversion lautet: "Tell the Truth and Shame the Devil"
    Deutsche Rezensionen finden sich hier bei Amazon, und in dem Kommentar befindet sich auch ein Link zum Runterladen der deutschen Version "Wahrheit sagen, Teufel jagen"  – https://www.amazon.de/review/R2CF7KP0UJU1MJ/ref=cm_cr_dp_cmt?ie=UTF8&ASIN=193778729X&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books#wasThisHelpful

    • Zu meinem Kommentar v. 19 Juni 2016 möchte ich ergänzen, dass das Buch die Ansichten/Meinung des Autors Gerard Menuhin widerspiegelt.

      Ich distanziere mich aber voll und ganz von dem Buch.
      Das Buch habe ich nicht bis zum Ende gelesen und werde es auch nicht. Falls irgendwann einmal die Druckausgabe verfügbar sein sollte, nein, es werde es nie und nimmer kaufen. Nein danke.

      Und ich distanziere mich aber genauso von diesem Contra-Magazin-Artikel, vom Contra-Magazin selbst und allen anderen "Aufklärerseiten". Das E-Paper des Contra-Magazins werde ich ebenalls nie und nimmer kaufen.

      Ich bin inzwischen zu der Erkenntnis gekommen, dass diese ganzen Themen für mich als Frau nicht wichtig sind. Lieber konzentriere ich mich auf mich, dass ich gesund bleibe, Arbeit habe und behalte, zu essen und ein Dach über den Kopf habe. Salopp gesagt, nö, ich muss mir nicht alles "reinziehen". Es gibt Schöneres und das ist mein kleiner Mikrokosmos.

  5. Oh man, diese Sau wird jetzt wohl nach einem Geheimbefehl seit ein paar Tagen durchs Dorf getrieben.
    Total die (versteckt) antideutsche Desinformationskampagne, um noch nicht so ganz sichere Wahrheitssuchende in die Irre zu führen. Wo sind denn diese „Nazi“-Eliten? Warum wirken die so deutschlandfeindlich? Warum tun sie alles dafür, um unser Volk wegzuzüchten und quälen uns mit kriminellen Ausländern, die in unseren Kulturbereich nicht passen und aus Frust und Rückständigkeit nur rohe Gewalt kennen? Warum zahlen gerade WIR immer überall drauf? Was bringt uns eine starke Wirtschaft, wenn sie nur ganz wenigen nützt und uns ausbeutet? Unsere heutigen Zustände erinnern weniger an die „Nazizeit“, als vielmehr an die sterbende Weimarer Republik.

    Genau, jetzt gibt es wieder das 4. Reich bzw. die 3. Macht. Was soll uns das sagen?
    Legt euch wieder hin, alles wird gut, aber legt euch bloß wieder hin!!!

    • Deine Nazi-Eliten die du suchst, machten eh ganz normal nach dem 2. Weltkrieg weiter, maximal 2-3 Jahre Gefängnis und sie waren nach der Begnadigung wieder frei und bauten das auf, was du jetzt alles vor dir siehst……Bayer, Hoechst, Krupp, Siemens, Flick usw und sie mussten ür ihre Greultaten nie nur einen einzigen euro an Wiedergutmachung zahlen. Zahlen musstet nur ihr …..also der Steuerzahler 🙂 

  6. Sorry, Leute. Wollte gerade das e-Paper kaufen, auch weil ich euch unterstützen möchte. Aber da ich dafür extra noch ein Pay-Pal-Konto eröffnen muss, lasse ich es. Ihr solltet es euren Lesern nicht so schwer machen, euch zu unterstützen! Ich würde ja auch einfach eine Spende überweisen, aber dann kann ich ja nicht auf das e-Paper zugreifen, oder?

  7. Zitat von Richard Coudenhove-Kalergi, Mitbegründer der EU: „Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“

    Nebenbei bemerkt: Coudenhove-Kalergi war Freimaurer.

    Völkermord. Siehe auch RICHARD MELISCH Der letzte Akt Teil 4 – veröffentlicht bereits am 18.06.2008 !!!https://www.youtube.com/watch?v=wWuEfiyPF8w

     

    Wenn eine Regierung hinsichtlich des Geldes von den Banken abhängt, dann kontrollieren diese und nicht die Führer der Regierung die Situation, da die Hand, die gibt, immer über der Hand steht, die nimmt. Geld hat kein Mutterland; Finanziers verfügen weder über Patriotismus noch Anstand; ihr einziges Ziel ist der Gewinn.

    Napoleon Bonaparte

    • "Nebenbei bemerkt war Coudenhove-K. Freimaurer." –  Genau aus diesem Personenkreis kommen Initiatoren bzw. Gründer der EU, die nur ein Meilenstein auf dem Weg der Finanzelite zur Erlangung der Macht über alle Staaten ist. Bis auf den einen oder anderen "Schurkenstaat" sind alle Staaten des Planeten derart verschuldet, das sie nicht mehr "Herr im eigenen Hause" sind. – Napoleon hat dies bereits vor 200 Jahren erkannt. –   Mit dem System der Zentralbanken (für mich der größte Betrug in der Menschheitsgeschichte) ist es einer Handvoll privater Bankiers, deren Namen die von diesen kontrollierten Medien selten oder nie erwähnen, gelungen, Einfluß und Macht über jede Volkswirtschaft auf diesem Planeten zu gewinnen. Diese Finanzelite hat bereits den Planeten in ihrem Würgegriff, sie will vermutlich über eine Weltzentralbank und eine Verschmelzung sämtlicher Machtzentren etwas erreichen, was es in der (bekannten) Menschheitsgeschichte noch nicht gab, Macht über alles und jeden.

      • So sehe ich das auch. Bei den bekannten, selten oder nie genannten Bangster-Familien der jüdischen  Hochfinanz, die das Geld mit Hilfe von Putschen an sich gerissen haben, handelt es sich um acht Familien. Die namen sind bekannt.

        Übrigens läuft für Russland der Knebel-Handelsvertrag mit der jüdischen Hochfinanz jetzt im September 2016 aus und Putin ist nicht gewillt, den verbrecherischen Handelsvertrag erneut zu unterschreiben. Darum wird von der Seite versucht, ihm den Garaus zu machen!

  8. Danke für die vielen Empfehlungen und auch für die vielen copynpaste-Texte …….das ändert halt alles nichts daran. dass C K nichts mit der EU zu tun hat! Kauft euch das epaper und ließt was weiterhin geschah…..ganz einfach! Hehe

    • Ein bißchen scheinheilig ist das schon was Sie da schreiben. Nach Schäubles Aussagen kann doch nicht mehr behauptet werden, dass die Infiltranten aus allen Herren Länder ungeliebte, nicht gern gesehene Schmarotzer  wären, sondern dieses neue genetische "Blut" sehr gern gesehen wird zur Verhinderung einer möglichen Dekadentisierung Deutschlands/Europas.Vollziehen Sie mit mir mal den Gedannkengang , dass es eben kein Verschwörungsgedöns ist, sondern die  tsunamihafte Infiltration einen Migrationskrieg zur Verdummung und Anbräunung Deutschlands/Europas darstellt und diese Überlegungen im C-K-Plasn niedergelegt sind, für dessen Verbreitung Merkel auch noch im vorauseilenden Gehorsam die C-K-Medaille erhalten hat,können Sie doch ob der Machtverhältnisse nicht behaupten der C-K-Plan habe nichts mit der EU zu tun. Über den C-K-Plan und das Konstrukt der EU gehen die europäischen Staaten unter, wenn sie sich nicht von beiden befreien. Ich weiß ja nicht warum man diesen absolut rassistischen , faschistischen, frankensteinschen Perversionsplan erneut von USrael auftischt, nachdem  ihn die Nazis mit aller Vehemenz abgelehnt hatten. Will man den  diesen absoluten Perversionsplan ablehnenden deutschen Familienvater   automatisch unter die Rubrik Nazi  firmieren?

      • „Will man den  diesen absoluten Perversionsplan ablehnenden deutschen Familienvater  automatisch unter die Rubrik Nazi  firmieren?“

        Der Deutsche, heute besser als „deutsch“ bekannt, wozu die meisten Deutschmichl in ihrer grenzenlosen Dummheit und Angepasstheit auch noch stehen, siehe auch „PERSONAL-ausweis“ von USRaels Gnaden, wurde nach 1945 systematisch von den „Siegermächten“, damals als Feind, heute absurderweise als Freund bezeichnet, umerzogen. Das geschah und geschieht in Form einer bis heute anhaltenden gründlichen Gehirnwäsche bei gleichzeitigem Entzug von geschichtlichen Tatsachen und geopolitischen Hintergrundinformationen. „Deutsch“ ist immer „SCHUDLIG“, weil NAZI, sobald „deutsch“ wagt selbständig zu denken, frei zu forschen, frei zu reden oder handeln zu wollen!

        Spätestens mit Adorno (Frankfurter Schule) hat sich die Umerziehung selbsterfüllend fortgepflanzt und führt heute ihr Eigenleben, siehe die Grünen, nach den 68igern.

        Der „Perversionsplan“ ist dazu gedacht, deutsche Familienväter automatisch unter die Rubrik Nazi zu firmieren und derart denkunfähig zu machen, dass „deutsch“ dabei heraus kommt, demnächst sogar in brauntönenden Hautfarbe mit besagtem Mangel an IQ.

  9. Wie oft schon habe ich hier auf Contra Textpassagen des Textes von Norbert Knobloch incl. Verfasserangaben gemacht.
    Nun scheint es ja endlich zu greifen.
    Den gesamten Artikel findet man unter „Die Wurzeln der Brüsseler EU“ von Norbert Knobloch!
    Und schließlich ist es nicht nur Er, der hier vom 4. Reich spricht!

    Hier auch ein sehr gutes Video zum Thema

    https://www.youtube.com/watch?v=fnhBizVTHHU

    Es gibt allerdings auch Leute die nicht verstehen wollen, aber nicht Müde werden immer und immer wieder ihre einmal aufgeschnappten Glaubenssätze zu vertreten.
    Sie werden nicht müde Uns zu erklären, dass hinter allem was derzeit so passiert die Juden stecken, und das der CK Plan das ultimative Werkzeug ist welches nun in Europa angewendet wird.
    Zum Einen sind die Verschwörer Juden von denen die Meisten sprechen zum großen Teil Zionisten, der Zionismus wiederum mit dem Judentum nichts gemeinsam hat, sondern das Judentum nur als Tarnung nutzt. Der Staat Israel ist Zion, denn wie Einige ja wissen hat der Gott der Juden seinem Auserwählten Volk verboten einen eigenen Staat zu gründen.
    Zum Anderen ist dieser C – K Plan genau so wie die Pan Europa Bewegung nichts anderes als ein passendes Buzzle Stück von welchem vielleicht Teile in einen viel größeren und perfideren Plan aufgenommen wurden.
    Deshalb gibt es nicht nur „einen Plan“ und „eine Elite“, sondern mehrere Gruppen welche derzeit um die Vormachtsstellung in Europa und der Welt streiten. Da ist Alles beteiligt was Rang und Namen hat. Ob Kirche, Jesuiten, Chabad Lubawitsch und seine Weltuntergangssekte, die Freimaurer und andre Logen, Die White Dragon Society, Monarchisten oder Zionisten!
    Noch wird dieser Kampf relativ unbemerkt ausgeführt. Doch das wird sich sehr bald ändern!

    Dann kommt für die Masse das böse Erwachen, und die die sich schon etwas länger mit diesen Dingen beschäftigen werden sagen, warum habe ich nicht schon früher damit begonnen mich vorzubereiten bzw. warum bin ich nicht früher aktiv geworden.

    Was ich aus meinen nun schon über ein Jahrzehnt gehenden Recherchen sagen kann ist Eines. Immer wenn man glaubt die Wahrheit gefunden zu haben bemerkt man, dass sich dahinter wieder eine ganz andere Wahrheit verbirgt!

  10. Man, man, man

    Rechte Hetze und echter Antisemitismus – ihr bringt es noch weit auf der nach unten offenen Hetzskala! Es gehen auch wohl schon einige Tote und Verletzte auf euer Hetzkonto! Auf mit der AfD/NPD in den erneuerten Untergang. Die Ösis nehmen dazu die FPÖ!

    • @antares 56 Laut C-K-Plan , der  von den jüdischen Superhochfinanzbankstern Warburg, Rothschild,Rockefeller und Berhard Baruch finanziert worden ist, sollen  Juden oder Zionisten oder wie Sie es haben wollen das bräunlich eingefärbte, dümmliche "Europa" als besonders überragend Hochgeborene führen, eine geristig-urbane Herrenrasse.  Bekanntlich brauchen die Juden den Antisemitismus wie andere die Luft zum atmen, aber antares, wer hier hetzt sind Sie! Lesen Sie Seite 49 des Praktischen Idealismus. Und wenn sich eine Bundeskanzlerin für diesen frankensteinschen, rassistischen Perversionsplan noch mit einer Verdienstmedaille dekorieren läßt, hört der Spaß auf. Hinzu kommt, dass der unmittelbare , einflußreichste Parteifreund Schäuble diesen Perversionsplan konkludent oder expressis verbis wie man  will, dieses Gebilde, unterstützt ("muß"???)  Und die "Flüchtlinge" kamen auch nicht vom Himmel geflogen! Diese primitive Totschlagskeule des Antisemitismus geht langsan aber sicher auf den Geist, das ganze dokumentieert , dass man getroffen ist.

    • Wo gab es die denn?

      haben sich ein paar von Ihren Genoss_Innen die Finger beim Anzünden der Mollis verbrannt oder dab es Muskelfaserrisse beim Steinewerfen?

  11. Wer des Schreibens nicht mächtig ist, sollte sich an der Aufdeckung jüdischer Weltherrschaftspläne gar nicht erst versuchen. Andererseits bin ich ja froh, dass Ergüsse wie dieser lediglich auf dem vorliegenden Niveau produziert werden. Leider muss ich dennoch davon absehen, den Verfasser durch Kauf seiner Papers beim Diskreditieren seiner eigenen Weltanschauung zu unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here