Asylgarantie: Unmengen falscher Syrer – Ein Staatsversagen

Frontex-Berichte zeigen, dass viele Asylbewerber die sich als Syrer ausgeben, gar keine sind. Obwohl drei Viertel der Asylbewerber keine Ausweispapiere vorlegen, wird das faktisch nicht überprüft. Das ist ein Totalversagen der staatlichen Behörden.

Von Marco Maier

Wer bei der Antragstellung auf Asyl angibt Syrer zu sein, hat zu gut 100 Prozent eine Chance auf Anerkennung. Das ist für viele Menschen aus anderen Ländern, wie zum Beispiel aus Marokko, Grund genug sich als Staatsbürger Syriens auszugeben. Bei einer noch im Jahr 2015 durchgeführten Stichprobe in Griechenland war rund jeder siebte "Syrer" eigentlich gar keiner. Von den Marokkanern gaben gar 40 Prozent an, aus Syrien zu stammen.

Der Frontex-Bericht der dies aufdeckte, wurde aus politischen Gründen zurückgehalten. Immerhin musste das Bild von Hunderttausenden flüchtenden Syrern medial aufrecht erhalten werden, um so die Welle an Hilfsbereitschaft aufrecht zu erhalten. Auch wenn manche Medien (siehe hier) davon berichteten, wie die Asylbehörden hinters Licht geführt werden, tat sich auf politischer Seite so gut wie gar nichts.

Dabei wäre es zumindest bei den arabisch sprechenden Menschen recht einfach, mittels eines linguistischen Tests festzustellen, woher sie kommen. Denn jede arabischsprachige Region hat (ähnlich wie in der deutschen Sprache auch) eigene Dialekte. Schwieriger wird es dann eher bei Minderheiten wie den Kurden.

Es zeigt sich hierbei dennoch, wie das Asylsystem von manchen Leuten rigoros ausgenutzt und somit echten Flüchtlingen geschadet wird. Sie nehmen nämlich jene Ressourcen in Beschlag, die eigentlich für wirklich Verfolgte vorgesehen sind und nicht für Leute, die sich über diesen Umweg eine Aufenthaltsgenehmigung erschleichen wollen.

Lesen Sie auch:  Die scheinheilige Zerstörung Syriens: Washington lässt Syrer verhungern, um sie zu retten

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben. 

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

  1. Ja und?

    Selbst wenn man aufdeckt, dass sie keine Syrer sind. Es wird doch sowieso keiner zurückgeschickt, weil die Magreb-Staaten ihre Leute gar nicht zurücknehmen. Von demher, ist es doch sowieso scheißegal.

    1. Ja und? – Man lasse jeden NAFRI den die Polizei erwischt solange im Knast bei verschärften Bedingungen vegetieren (ohne Halal-Fraß versteht sich) bis der liebe Herr selber einen Ausreiseantrag stellt. Dann MÜSSEN ihre Staaten sie zurücknehmen.  Man muss es den schwerkriminellen Gfrastern nur so unangenehm wie möglich machen hier.

  2. Die Verlogenheit der Merkel Regierung zieht wie ein roter Faden durch die Gesellschaft. Alle Gangster aus dem Orient werden hier als Staatsgäste aufgenommen und der Bürger zahlt das und lässt sich beleidigen dafür.

    1. @ biersauer

      Wie recht Sie haben!

      "Unmengen falscher Syrer – Ein Staatsversagen"

      Ich glaube nicht an ein diesebezügliches Staatsversagen, sondern an sehr bewusstes Einschleusen von Flüchtlingen, die mehrheitlich junge, ungebildete, religiös-fanatische Männer sind. Sie sind für ganz unterschiedliche Einsätze zu gebrauchen und werden zielorientiert für diverse Aktivitäten mobilisiert und dafür bezahlt: Vergewaltigungen, Unruhe stiften bei Demonstrationen und anderen Massenaufläufen wie derzeit auch die EM, für den Aufbau von Drohkulissen gegenüber der Bevölkerung usw. Wir dürfen auch noch auf entsprechende Söldner-Gruppierungen gegen die Bevölkerung gefasst sein. 

      Daraufhin schreien die Regierenden nach mehr Sicherheit und den entsprechenden Massnahmen, die Bevölkerung stimmt eingeschüchtert zu, worauf das Staatsgebiet immer mehr zum Überwachungs- und Denunzierungs-Staat verkommt. Kollateralschäden dieser hinterhältigen Politik bei Land und Leuten werden selbstverständlich hingenommen. Die Mainstream-Medien haben dazu die Anweisung, die Berichterstattung zu unterlassen. Das ist alles bewusst eingefädelt.

      Dass zum Schluss auf allen Seiten zunehmender Frust und Wut entsteht – Flüchtlinge, Polizei, Bürger, Sicherheitskräfte usw. – das macht den gefährlichen Mix aus, der schiesslich zur Eskalation führt. Nur, die hiesigen Bevölkerungen pochen dabei immer mehr auf ihre demokratischen Rechte und wählen – wie jetzt in Britannien – mit Referendumswahl einfach die EU ab. Diesen Politsog kann kein EU-Technokrat und kein EU-Politiker mehr aufhalten. Werden diese Wahlen nicht gestattet, werden die EU-Regierungen weiter zunehmende Empörung ihrer Bevölkerungen auslösen. Die EU mit all ihrem vertrags-missachteten Grundgerüst ist Fremdherrschaft und gehört abgewickelt.

  3. "Das ist ein Totalversagen der Behörden" – die auf Anweisung der Exekutive in Berlin so verfahren. Um von seinem Versagen abzulenken, hat Innenminister de Maiziere vor einigen Tagen "beklagt", 70 % der unter 40ig-jährigen abgelehnten Asylbewerber würden sich vor der Abschiebung transportunfähig schreiben lassen. Wenn dem so ist, liegt hier nicht nur ein "Totalversagen" vor, man kann von einem Komplott ausgehen, der durch einige Bereiche unserer Gesellschaft (Kirchen, Parteien, Ärztevereinigungen…) geht. Eine Mafia "der politisch Korrekten" arbeitet hier gegen die Behörden und die Einwohner des Landes.

  4. Laut C-K-Plan und Merkel kommt es doch nicht darauf an, woher die Infiltranten kommen, es kommt lediglich darauf dass sie kommen und der Kaninchenstall Deutschland zur Vermendelung gefüllt wird. Allenfalls Erez Israel kann da noch eine Rolle spielen. Deutschland den Deutschen und Europa den Europäern.! Durch die SHEAF-Miitärgesetze versucht uns USrael kusch zu halten, alles streng geheim. aber ich glaube diese extremen Abartigkeiten einer halbseidenen Welt werden  sich rächen.

  5. So gut wie kein Asylant ist in Deutschland legal und kann auch nicht legal gemacht werden, weil das Grundgesetz dagegen steht und davon gibt es keine Generalbefreiung. Somit sind auch alle Aufenthaltstitel illegal. Jetzt muss nur noch diese illegale Regierung weg und dann gehen die Jungs noch schneller heim wie sie gekommen sind.

    … und wenn wir nicht schnell dafür sorgen, dann gehen hier die Lichter aus und wir haben einen Bürgerkrieg.

    Wir müssen zum Einstieg einfach mal alle eine Woche zuhause bleiben damit dieser korrupte Haufen in Berlin merkt, wer das Volk ist und von wem die Gewalt ausgeht, so wie es im GG steht.

    1. Da kann ich nur mit der "Feuerzangenbowle" sagen : Wat is et Jrundjesetz ? E Jrundjesetz ist e Ding, wat eijentlich Jesetz sein soll, im Jrunde e Jesetz halt …

  6. Der Irrsinn  hat begonnen, nachdenken Merkel öffentlich  gesagt hat, dass kein Syrer abgelehnt wird!! und kein Asyl Verfahren braucht. 

  7. Streik ! Keiner geht mehr zur Arbeit und der Spuk ist ohne einen einzigen Schuss ganz schnell zu Ende !

    Denn diese Misanthropen sind Parasiten und leben auf unseren Kosten und nicht umgekehrt !

  8. Wie recht ihr habt, Streik wäre nicht schlecht, oder endlich mal alle auf die Strasse, Pack ist der brave deutsche Bürger sowieso, wenn er nicht gerade von der Abteilung der Gutmenschen oder den anderen durchgeknallten Weltverbesserern kommt. Es ist nicht mehr auszuhalten, was in diesem Land passiert, wie blöd muss man sein.Die Quittung wird hoffentlich spätestens nächstes Jahr bei der Wahl kommen. Es ist traurig, aber für mich gibt's nur noch eine Partei, die man wählen kann, u. die ist nicht grün, rot, schwarz oder gelb. Diese Irren müssen weg, u. zwar schnell, das kann nicht mehr sein, was wir uns alles bieten lassen müssen.

  9. Wer an der Stelle weiterhin von "Staatsversagen" fabuliert, hat immer noch gar nichts verstanden. Es ist Verrat, es ist kriminell = Vorsatz und kein "Versagen" = Fahrlässig. Die böse Absicht nicht erkennen zu wollen, ist dabei eines der Hauptprobleme, die Idioten im Land wollen einfach an das Gute in Merkel und Co. / im Schweinesystem glauben, entgegen allerGebirge an Gegenbeweisen.  

    1. "Die böse Absicht nicht erkennen zu wollen…." prima formuliert, wie ich finde. Bitte berücksichtigen Sie  zu Gunsten dieser apolitischen Landsleute , das deren geistige Uniform Kritikfähigkeit nicht beinhaltet.

  10. Das ganze ist ein einziges Verbrechen von Stasi IM Erika, genannt Merkel. Da die Bevölkerung dieses Landes aber so vollidiotisch verblödet ist und keinerlei Widerstand aufkommt, wird diese wohlverdient untergehen. Gegen Hitler gab es noch Helden wie Stauffenberg, wo sind die Helden dieser BRD gegen Merkel? Selbst die Römer wehrten die Invasion der Germanen ab. ich kann es nicht fassen, von was für Idioten ich hier umgeben bin und bete : Lieber Erich komme wieder und baue deinen Schutzwall wieder gegen diese Asylgranaten helfen nur Soldaten. Befreie uns von Asylantenquoten und wir vergeben dir die Mauertoten.

    1. Nicht zu vergessen, Merkel kann sich nur deshalb politisch so aufführen weil die anderen Bundestagsparteien nichts dagegen haben und auch nichts dagegen unternehmen. Es gibt im deutschen Bundestag keine Gesinnungspluralität . Es wird einheitlich linksideologische (teilweise sogar extreme) Politik umgesetzt.

  11. Immerhin hat die Situation auch was Positives denn die Menschen beginnen zu hinterfragen wsrum ist das so und eer profitiert davon immer weniger schwenken die Fahne im Fussballablenkungswahn. Immer weniger vertrauen Claus Klebrig.

    Sogesehen koennte Merkel auch das Maskotchen einer ganz anderen Bewegung sein vielleicht beginnen wir das irgendwann zu vrrstehen und ich denke Wir schaffen das.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.