Zigarettenkonzerne stellen zahlreiche Marken ein

Es wird in Zukunft Schockbilder auf den Zigarettenpackungen geben, dies wird mit der neuen Tabakrichtlinie ab 20. Mai umgesetzt. Die Tabakindustrie wird aber aufgrund der teuren Umstellung, unrentable Marken vom Markt aussortieren. Nehmen sie eventuell den Wegfall ihrer Zigarettenmarke gleich zum Anlass mit dem Rauchen aufzuhören. 

Von Redaktion/dts

Im Zusammenhang mit der ab Ende Mai geltenden EU-Tabakrichtlinie werden in Deutschland etliche Zigarettenmarken vom Markt genommen. "Die Regulierung der EU führt dazu, dass ein Stück der Markenvielfalt verschwinden wird", sagte der Deutschlandchef von British American Tobacco (BAT), Ralf Wittenberg, der "Welt". Die Konzerne würden in Zukunft verstärkt auf ihre Hauptmarken setzen.

Lokale Marken seien dagegen generell in Gefahr, eingestellt zu werden. Die Zigarettenhersteller begründen den Markenkahlschlag laut "Welt" mit der teuren Umstellung auf das neue EU-Regelwerk, das unter anderem Schock-Bilder auf den Packungen vorschreibt. Dabei nutzen sie die Regulierung auch als Vorwand, um unrentable Marken auszusortieren.

In der Zigarettenindustrie gilt ein Prozent Verkaufsanteil als Richtwert, unter dem sich eine Marke nicht mehr lohnt. Das entspricht in Deutschland rund 800 Millionen Stück. Die in ein deutsches Gesetz übertragene Tabakrichtlinie der EU wird ab 20. Mai in der Tabakindustrie sowie in den Verkaufsläden zur Pflicht. Die Zigarettenhersteller dürfen in den Geschäften ihre vor diesem Termin produzierten Waren jedoch noch ein Jahr lang verkaufen.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

2 Kommentare

  1. Druckt Bilder von dem Politgesindel auf Zigarettenschachteln, dieses sollte jeden Raucher klar machen, das er Steuergelder und seine Gesundheit diesem Pack zur Verschwendung in den Rachen wirft. Das war für mich ,schon lange her, mit ein Grund, mit dem Rauchen auf zu hören.

  2. Wenn niemand – wirklich niemand –  mehr rauchen würde und keine Tabak – Steuer mehr eingenommen, dann würde unsere Pippi – Langstrumpf – Regierung eine neue erfinden. Wir werden doch hier von ausgekochten Lumpen regiert, die die Gesetze brechen wie sie gerade lustig sind und auf der anderen Seite den besorgten  Menschen herauskehren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.