US-Attacken: Russland reicht Lateinamerika die Hand

Die verdeckten US-Interventionen destabilisieren immer mehr Länder in Lateinamerika. Russland bietet diesen Staaten, darunter Argentinien, Brasilien und Venezuela nun Hilfe an.

Von Marco Maier

Moskau will den in Bedrängnis geratenen Ländern helfen, sich gegen die politische Einmischung der USA zu wehren. Diese versuchen seit einiger Zeit vor allem die linksgerichteten Regierungen in Lateinamerika zu stürzen und haben es faktisch schon geschafft, Brasilien aus den BRICS herauszubrechen.

"Wir sehen eine neue Intensivierung der US-Außenpolitik in dieser Region, bis hin zu direkten Versuchen der Einmischung in die internen Angelegenheiten der Staaten in der Region", sagte der stellvertretende Außenminister Russlands, Sergej Ryabkow, gegenüber RIA Nowosti. "Argentinien, Brasilien und Venezuela sind nur die offensichtlichsten Beispiele", betonte er weiter.

Für den russischen Außenpolitiker ist klar, dass eine Lösung politisch und regional gefunden werden muss. Er fordert die "Etablierung konstruktiver Interaktionen mit autorisierten Vertretern von allen Segmenten aller politischen Kräfte in der Region" ein. "Es ist klar, dass es dort einen bedeutenden Wechsel in den politischen Präferenzen gibt, nicht nur hin zum Zentrum, sondern auch zur Rechten, zu den mehr Neoliberalen", ergänzte er.

Russland pflegt zu vielen lateinamerikanischen Staaten gute Beziehungen. Seit dem Start der von den USA angeleierten wirtschaftlichen Sanktionen und den daraus resultierenden Gegensanktionen, verstärkte Moskau auch den wirtschaftlichen Austausch mit der Region, unter anderem mit einigen Wirtschaftsabkommen.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Putin und Lukaschenko einigen sich auf neuen 1,5-Milliarden-Dollar-Kredit

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

19 Kommentare

      1. In Venezuela und Argentinien haben immerhin Wahlen stattgefunden.

        Über Zentralbanken Banken Opec und Massenmedien haben die Drahtzieher daran natürlich mitgeschraubt. Aber die Bevölkerung dürfte doch nicht auf sowas reinfallen.

        Tun sie aber.

    1. Um zu verstehen, warum die Länder immer wieder darauf auf die USA reinfallen, empfehle ich das Buch "Bekenntnisse eines Economic Hit Man: Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia" von John Perkins.

       

  1. Ja, langsam müsste es denen doch mal dämmern, aber die Erkenntnis kommt eben sehr langsam. Man sieht es doch bei uns. Da denken auch noch viele, die Amis sind die Größten.

  2. Mit Dollars ist fast jeder käuflich,und die Amis können da sehr großzügig sein.

    Für 200 Dollar sind ganz schnell 1 Million gedruckt und per Diplomatengepäck übergeben.

    Für Volksverräter sollte die odesstrafe wieder eingeführt werden.

  3. Diese Interventionen basieren auf jahrhunderteallter britischer Imperialstrategie.

    Teile und Herrsche, Zuckerbrot und Peitsche – immer das gleiche Prinzip.

    Auch die Deutschen sind diesem Treiben bereits zwei Mal auf den Leim gegangen und zahlt bis 2099 dafür. 

    Ich verstehe es auch nicht, dass die Leute nicht endlich klug werden und diese britische Strategie durchblicken. Es ist so offensichtlich was diese Inselaffen mit den USA anstellen, Deutschland angetan haben und seit 3 Dekaden auch mit der EU treiben.

    1. Zuckerbrot und Peitsche! Das ist es!

      Hier zu Lande liebt man das Zuckerbrot der Grünen. Eine Partei die voll auf der Seite des Nazi-Islam steht, weil noch nie einer von denen einen Koran gelesen hat, oder als Frau so ein Begrabscherland bereist hat. Die Roth soll mal zwei Tage nach Nordafrika fahren, sich eine Burka umhängen und durch die Stadt laufen, dann ändert sie vielleicht ihre Meinung zu den kaffebraunen Hengsten! Oder sie findet es einfach toll, dass sie endlich mal angegrabscht wird.

      Zu den nächsten Wahlen empfehle ich allen Frauen die Grün wählen ein Kopftuch zu tragen, wie es die Roth jetzt von den Deutsch-Polizistinnen verlagt!

      Ein Irrenhaus ist ein Mist dagegen!

  4. Das Imperium gibt nicht Ruh, gemäß dem alten englischen und heute angloamerikanischen Grundsatz: „All the world is mine“. Überall sind die gekauften fünften Kolonnen unterwegs, von den Pseudo-Idealisten der NGOs, über eine korrupte Politiker-Riege (aktiv oder in Reserve), gekaufte Medien-Imperien, gefrustete US-geschulte Militärs bis hin zu den „Handlungsreisenden“ aus dem Schattenreich der „Agencies“.
    Leider treiben die Dinge immer zu lange, bevor öffentlich wahrnehmbar reagiert wird (Ukraine, Venezuela, jetzt Brasilien), so dass die politischen Fakten oft schon irreversibel sind.
    Hoffentlich hat Russland dazu gelernt und reagiert jetzt früher. Die Power und das internationale Renommee hat es mittlerweile, um früher gehört und mit Rückhalt der Weltöffentlichkeit aktiv zu werden. In Südamerika soll offenbar BRICS „zerschossen“ werden, bevor noch mehr Länder dazu stoßen. Putin ist der Haupt-Architekt. Es geht um die Alternative zum angezählten Weltreich des Dollars. Auch Berlin sollte hier zweimal hinsehen, bevor man wieder mit den (falschen) Wölfen heult.

  5. Hier 3 Zitate von David Rockefeller, die an Deutlichkeit über Pläne und Absichten zur NWO nichts offen lassen:

    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."

                                               ++++++++++++++

    (1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

    "Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf." (Autobiographie, "Memoiren", 2006)

                                               ++++++++++++++

    "Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten. Es wäre unmöglich für uns gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir all die Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hätten. Nun ist unsere Arbeit jedoch soweit durchdacht und bereit in einer Weltregierung zu münden. Die supranationale Souveränität von Welt-Bankern und einer intellektuellen Elite ist sicher der nationalen Selbstbestimmung, welche in den letzten Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen." (Juni 1991)

    Bilder-Link: z.B.

    http://images.google.de/imgres?imgurl=https://skywatchmarl.files.wordpress.com/2014/12/zitate-davidrockefeller3.png%3Fw%3D607%26h%3D332&imgrefurl=https://skywatchmarl.wordpress.com/zitate/&h=332&w=607&tbnid=JBJ0KDwbGUt0aM:&tbnh=90&tbnw=165&docid=oqZJo4b5UrI-TM&usg=__7g7AtZtyry9Ad_gN9AgtzXzzfZY=&sa=X&ved=0ahUKEwjUqKf0xs3MAhUFFSwKHQOUAmMQ9QEILDAC 

  6. Neue Kriege: USA streben globale Kontrolle über Öl-Industrie an

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/16/neue-kriege-usa-streben-globale-kontrolle-ueber-oel-industrie-an/

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 16.05.16 01:34 Uhr

    Die USA streben die weltweite Kontrolle über die Öl-Industrie an. Der Kalte Krieg gegen Russland dient diesem Ziel ebenso wie das mögliche Abrücken von Saudi-Arabien oder der Kampf gegen China. Diese Strategie erklärt auch, warum plötzlich drei der wichtigsten Öl-Produzenten – Nigeria, Brasilien und Venezuela – vor dem Kollaps ihrer politischen Systeme stehen.

    Um die Kontrolle über das globale Ölgeschäft zu erlangen, nutzen die USA alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Für Staaten, die nicht kooperieren, kann das einschneidende Folgen haben. Aktuell sind Nigeria, Venezuela und Brasilien vom inneren Chaos bedroht. Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass die Ursache nur teilweise innenpolitischer Natur sind. Fast immer lässt sich ein Muster erkennen: Die Staaten haben versucht, eigene Wege zu gehen oder mit Partnern zu kooperieren, die Mitbewerber der USA auf dem Ölmarkt sind.

     

    ++Meinung++

     

    Hier beweisen die USA wieder einmal, dass sie nicht lernen wollen mit friedlichen Mitteln und mit Partnerschaften auszukommen.

    Sie sind die größten Terroristen dieser Welt, die hemmungslos ihnen unliebsame Regierungen stürzen und Revolutionen provozieren (sihe zuletzt in der Ukraine, jetzt auch Brasilien)

    Alle Länder, die mit dieser Art von Politik konform gehen machen sich schuldig….das betrifft ganz besonders die Länder der NATO !!

    Es ist höchste Zeit aus der NATO auszutreten und bei Russland eine faire Partnerschaft zu suchen, aber unsere Regierung und Parlamente sind allsamt gekaufte US-Diener….das Volk muß nun etwas tun !!!

  7. Einigkeit und Frieden in Europa kann nur mit Russland zusammen erfolgen, denn Russland gehört zu Europa, die USA nicht !!

    Die USA vertreten NUR IHRE INTERESSEN und die heißen  WELTHERRSCHAFT und Zerstörung von allem was sich dem entgegenstellt.

    Dei Deutsche Wiedervereinigung haben wir zuvorderst der damaligen Sowjetunion, heute Russland zu verdanken und die NATO hätte damals zwingend aufgelöst werden müssen. Die NATO ist heute kein VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS sondern eine ANGRIFFSINSTRUMENT der USA.

    Die USA haben den Putsch in der Ukraine zur Spaltung Europas in voller Absicht durchgeführrt !!!

    Ukraine 2016 Analyse vom Schweizer Historiker (KenFM Daniele Ganser)

    ==> https://www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js

    —————————————————————————————————————————-
    Wir werden von KORRUPTEN regiert..RUSSLAND ist unser wichtigster Partner…..USA unser Hegemon……Christph Hörstel redet Klartext
    ERSCHRECKENDE Analysen, Lösungsvorschläge

    ==> https://www.youtube.com/watch?v=9GscSscYTkM
    ——————————————————————————————————————————

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen. 

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern

    ==>  http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    ——————————————————————————————————————————

    Petition für den Abzug der US-und UK-Truppen aus Deutschland

    ==> https://www.openpetition.de/petition/online/abzug-aller-us-und-uk-truppen-sowie-us-befehlsstellen-aus-deutschland

  8. Ekkehard Fritz Beyer

    „Wie die brasilianischen Medien den Machtwechsel einleiteten“

    In dem sie Eliten verherrlichen, die auch in Brasilien Krieg gegen die Grundlagen der Demokratie führen? https://amerika21.de/analyse/151962/brasilien-passiert

    Oder wurde Michel Temer nur deshalb Interimspräsident, nur weil der mehr Dreck am Stecken als Dilma Rousseff? http://www.deutschlandfunk.de/brasiliens-politische-fuehrung-michel-temer-hat-mehr-dreck.694.de.html?dram:article_id=353892

    Ist es auch möglich, dass man sich einfach nur ein Beispiel am Abbau der Demokratie in Deutschland seit Dr. Merkel nahm? http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-maehler/merkel-ueber-merkel-die-kanzlerin-hat-die-buerger-entmuendigt-.html

    Ging die Bundesregierung gegen den Kopp-Verlag auch für derartige Texte vor und scheiterte? https://www.youtube.com/watch?v=3kzmLjyFXN4

    Schämen sich die Polen der mächtigsten Diktatorin (wohl nicht nur der EU) http://michael-mannheimer.net/2015/09/21/merkel-maechtigster-diktator-in-der-eu/ … auch deshalb, weil diese Frau polnische Wurzeln hat? https://www.youtube.com/watch?v=kHewGgAmp5c

    Ich war schon am ersten Tag ihrer Machtübernahme davon überzeugt: Merkel ist eine Kriegstreiberin – sagte dies auch, und erntete dafür entweder Empörung bzw. wurde dafür belächelt. Heute allerdings ist die Stimmung fast einhellig anders: Focus drückt das vornehm aus: http://www.focus.de/politik/videos/das-wird-ihr-nicht-gefallen-umfrage-zeigt-zwei-drittel-der-deutschen-lehnen-weitere-merkel-amtszeit-ab_id_5519628.html

    Auch ich bin allerdings der Meinung: „Merkel & Co. müssen weg“ – und das unverzüglich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.