Steinmeier ruft zu Zusammenhalt in der EU auf

Wenn die EU-Mitgliedsstaaten angesichts der Krisen zusammenhalten würden, dann wird sie hinterher stärker sein als zuvor. Die Krisen würden immer näher an Europa herankommen, es gelte zu beweisen dass wir sie meistern können – zusammen.

Von Redaktion/dts

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die EU-Mitgliedsstaaten dazu aufgerufen, angesichts der zahlreichen aktuellen Krisen zusammenzuhalten. "Denn wenn wir die Europäische Union in der Krise zusammenhalten, dann wird sie hinterher nicht dieselbe sein wie vorher, sondern eine stärkere", sagte Steinmeier am Donnerstag beim "WDR Forum Europa".

"Schon immer in der Geschichte hat sich die Europäische Union aus ihren Krisen nach vorn entwickelt. Auf diesem Weg sind wir auch heute wieder, und ich schließe nicht aus, dass wir im weiteren Verlauf dieses Jahres noch ehrgeiziger werden müssen." Die Krisen rückten näher und hätten mittlerweile auch die EU erfasst, so der Außenminister.

Dies werde besonders deutlich in der Flüchtlingskrise und angesichts der islamistischen Anschläge in Brüssel und Paris. Auch Globalisierung, Digitalisierung und gefühlte Entgrenzung klängen für viele Menschen in Europa "eher nach Bedrohung denn Verheißung". "Leider stehen in ganz Europa Populisten bereit, die mit Ängsten Politik machen", so Steinmeier. "Wir müssen zeigen, dass wir die Krisen unter Kontrolle kriegen, indem wir zusammenstehen und nicht indem wir auseinanderlaufen."

Spread the love
Lesen Sie auch:  Die EU kritisiert China und die Türkei

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

31 Kommentare

  1. Wenn die Krisen immer näher an Europa herankommen, meint er damit die Flüchtlingsinvasion, oder die Nato, die ihre Einflußsphäre immer weiter nach Osten ausdehnt, entgegen jeder Vereinbarung oder die Unfähigkeit der Regierenden ihre Bürger mit Weitsicht innerhalb und außerhalb der deutschen Grenzen zu schützen. Meint er die rechte Bewegung, die nur das Ergebnis einer total verfehlten linken Politik in Deutschland und Europa ist. Jagt die gesamte Linke per Wahl zum Teufel, bevor diese Versager uns noch die eigene Heimat unter dem Hintern wegziehen. Was sind das für Typen, deren Aufmerksamkeit mehr dem Übel der Welt gilt, als das Elend im eigenen Land. Die können sowieso nichts ändern und bevor diese Steigbügelhalter anderer uns ins Verderben stürzen, haben wir das recht uns mit allen demokratischen Mitteln dagegen zu wehren.

    1. @Achim …..sign !

      Aber ein Satz gefällt mir bei Steimeiers Aussage ganz besonders (vorsich ironie):

      "Leider stehen in ganz Europa Populisten bereit, die mit Ängsten Politik machen", so Steinmeier. 

      Er hat nur vergessen den Satz zu vollenden:

      "Leider stehen in ganz Europa Populisten bereit, die mit Ängsten Politik machen aber wir sind viel besser; zwar belügen wir euch bis der Arzt kommt, klauen euch die ganzen Steuergelder und machen Privatvermögen draus, stürzen euch in den 3.Weltkrieg und bomben mit den USA jedes Land zurück in die Steinzeit aber das alles natürlich nur aus humanitären Gründen und zu eurem Wohl ", so Steinmeier.

      1. Daumen hoch! Das ist das, was zwischen den Zeilen steht. Diese Politschauspieler müssen die Bevölkerung für sehr dumm halten. Dabei scheinen diese Politbetrüger die Gesetze gar nicht zu kennen…

        … Laterne, Laterne, …

  2. …..haltet zusammen, sonst geht uns das Volk in allen EU-Diktatur Ländern an den Kragen……….Das dürfte die Botschaft Steinmeiers an alle EU-Schergen sein

     

    ……….tick, tack..

    1. Ein kleinkarierter,verblendeter Polit-Pfarrer heult zum Mond..weil ihm offenbar die Felle wegschwimmen.

      Was für ein vorgestriger Jammerlappen.

  3. Der darf  oder muß für USrael auch mal wieder was sagen. Klar, um den usraelischen Migrationsgroßplan durchführen zu können, ist es besser,wenn man die EU über den Kolonial-und Befehlsstaat Deutschland besser dirigieren kann. Mit"gemeinsamer" europäischen "Geneinschaft" hat das aber nicht das geringste zu tun, deshalb Luft raus.

  4. Elendes Vasallengeschwätz, mit dem von der Verantwortung abgelenkt werden soll, die er und seinesgleichen dafür haben, daß die europäische Idee demnächst im Islamismus und Nationalismus untergehen wird.

  5. Eine mitreissende Rede sollte es werden , im Auftrag von Mutti . Aber was ist das ?!

    Ein ängstliches Gejammer , ein peinliches Gewimmer. Steinmeier , Du weinerliche Winseltüte , so bekommst Du kein Bienchen in`s Muttiheft. Du hast deine Herrin enttäuscht.

  6. Das was Politiker fürchten ist, dass immer mehr Menschen erkennen, dass sie ohne sie viel besser leben könnten
    Das was der Staat fürchtet ist, dass du aufwachst und erkennst, dass du ihn nicht brauchst. Dass du ihm keine Energie mehr zukommen lässt. Ja, dass du noch nicht einmal mehr gegen ihn kämpfst… weil er es einfach nicht wert ist, dass du dich überhaupt mit ihm beschäftigst. Der Sklavenhalter hat solange Macht über seine Sklaven, solange sie anerkennen, dass sie „minderwertig“, dass sie „Sklaven“ wären. Seine Macht endet in dem Moment, indem die Sklaven erkennen, dass es nichts gibt, was ihn unterscheidet, außer dem generierten Glauben, dass er etwas Besseres wäre.“ – “Wir haben tausend Jahre gebraucht um festzustellen, dass wir keine Kaiser,Könige und Fürsten brauchen, die uns vorschreiben,was wir zu tun und zu lassen haben. Hoffentlich brauchen wir keine weiteren tausend Jahre, um zu begreifen, dass wir dazu auch keine Regierungen, keine Parteien, keine Politiker und keine Funktionäre brauchen”…

    Danke für diese aufklärenden Worte an den Verfasser!

    ……….diese Botschaft muss jeder begreifen, dann ist dieses System am Ende.

  7. Steinmeier mahnt, Steinmeier appelliert, Steinmeier ruft auf! Wer nimmt denn diesen armseligen Steinkauz überhaupt noch ernst? 

  8. Haut endlich ab, Ihr Nichtskönner der Versallenrepublik

    Namens DEUTSCHLAND + EUROPA (EU ) !!!

    Das einzigste was ihr alle Politkrimminellen beherrscht,

    dem ehrlichem Steuerzahler sein schwer, sowie sauer

    verdientes Geld abzunehmen, damit IHR EUCH,

    die Taschen noch voller stopfen könnt.

    Ihr seit in der Wirklichkeit die wahren ASSIS !!

    POLITISCHES DRECKSPACK !!!

     

     

  9. Ja, ich hoffe auch, dass die Völker Europas zusammen halten werden und dieser despotischen EU, mit aller Brutalität in den Rücken treten werden!

  10. Der "gute" Mann vergißt, daß die EU für die meisten Probleme die Ursache darstellt, und nicht die Lösung! Je mehr EU, desto voluminöser und gravierender die anstehenden Probleme, die sie mangels Fähigkeiten und Willens gar nicht beseitigen kann, sondern sie zum Exzess zelebriert, um die Nationalstaaten kollabieren zu lassen! Ihre Agenda ist jene der unwiederbringlichen Zerstörung Europas unter dem Deckmantel einer  Friedenspolitik, die dem Begriff größten Schaden zufügt. Es ist das verlogenste Unternehmen , daß Europa die letzen 1000 Jahre gesehen hat!  Es ist die unterminierende Wühlarbeit zur Demontage einer gewachsenen Kultur und die Implementierung ener Konzern und Bankenkultur mit der Absicht, die Menschen zu verarmen und zu versklaven!!!!

    1. Und spiritus rector ist das hochgeborene USrael. Ein Nichthochgeborener hat einfsch nicht diese intellektuellen "Fähigkeiten" und eine solche Großfantasie!!

    2. Steinmeier beweist ein ums andere Mal Realitätsferne. Das die EU die "Krise" ist, wird der verlogene Typ selbst nach EU-gemachten Schuldenbergen, nach Forderungen von Grexit, Brexit und jetzt sogar Itaxit, nach Flüchtlingskrise und Russlandembargo nicht durch seine Zähne lassen. Was für eine jämmerliche, käufliche Gestalt.

  11. Zusammenhalt unter was, unter Führung der deutschen Meinungsvorgaben?

    Ich hoffe so auf den BREXIT, dann fliegt der EU-Laden endlich auseinander.

    Dann gibts eine neue Chance für ein Bürger-Europa.

  12. Der angstvolle! Bürger, das sind die Wunschvorstellungen eines mehr oder weniger totalitären, untergehenden Politestablishment! Der Herr Steinmeier und seine Kollegen unterliegen aber einem fundamentalen Irrtum. Die Populisten leben nicht von den behaupteten Ängsten der "Bürger" sondern von den berechtigten Niedergangsängsten des Altparteienpolitiker. Die "Populisten" sind gemeinsam mit den Bürgern gegen Politiker die sich ausserhalb von Volk und Gesellschaft positioniert haben eine Macht die keine Ursache hat ängstlich zu sein. Steinmeier und Konsorten stehen im Regen  die Populisten und das Volk stehen unter Dach.

  13. Verbrecherunion ist das 

    sie sidn verbrecher steheln vom Bürger kinder das geld 

    rentner gehn in die mülltonnen aber verbrecher kommen in EU und euro 

    wie kann man länder aufnehmen mit sklaven zuständen 

    sie haben hirn oder scheise im kopf 

    lassen menschen verrecken 

    und redn ncoh von verbrechen vor 70 jahren 

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

     

     

    Ich hoffe das es zu einem Europäischen Frühling kommt und all die korrupten Politiker und EU Fanatiker die sich die Taschen mit dem Geld des arbeitenden Volkes voll stopfen weg fegt. Das Mass ist voll mit der Arroganz und Verlogenheit der Europolitiker und Verfechter dieser Diktatur.
    Nichts, aber auch gar nichts hat sich seit der Einführung des Euro für irgendein Volk zum besseren gewandelt. Ausser Unruhen, sozialen Einschnitten, Stagnation der Wirtschaft, zunehmender Verarmung und Arbeitslosigkeit, Gefahren für Bürgerkriege und massive Einschnitte in die Demokratie, ist das Europrojekt mit dem Ziel einer NWO zum Scheitern verurteilt.
    Mit friedlichen Mitteln werden die Diktatoren in Europa und den USA ihre Macht kaum abgeben. Sie versuchen sich durch Täuschungen und diktatorische Gesetzgebungen am Leben zu erhalten.
    Jedes Imperium ist zerbrochen wenn die Widersprüche zu gross werden und auch der grösste Dummkopf wird die Täuschungen bemerken wenn er seine Freiheit und seinen Besitz verliert.
    Vielleicht sollten die heutigen Eurofaschisten mal ein Geschichtsbuch in die Hand nehmen und überlegen was die Folgen ihres Handels sind und was die Geschichte aus ähnlichen Bestrebungen und ihnen gemacht hat.

  14. Was bedeutet dieses Zitat von Abraham Lincoln Mean?Wenn Sie verlieren, wenn Sie das Vertrauen Ihrer Mitbürger, können Sie nie wieder ihre Achtung und Wertschätzung. Es ist wahr, dass Sie alle Menschen einige Zeit täuschen, man kann auch täuschen einige der Leute die ganze Zeit, aber man kann nicht täuschen alle Menschen die ganze Zeit.Asd fgWenn Sie verlieren, wenn Sie das Vertrauen Ihrer Mitbürger, können Sie nie wieder ihre Achtung und Wertschätzung. Es ist wahr, dass Sie alle Menschen einige Zeit täuschen, man kann auch täuschen einige der Leute die ganze Zeit, aber man kann nicht täuschen alle Menschen die ganze Zeit

     

    sie stehlen geld machen gesetzte für die firmen grosskonzerne 

     

    mercedes spendet 100 000 tausende für parteien

    aber zahelt putzfrauen in osteuropa

    1 12 die stunde bei mercedes kein 180 euro netto 

    das geld bekommen sie da sam 15 nächsten monat ausbezahlt

    davon soll ein mensche leben 

    wohnung kleiung essen kinder 

    das ist ein verbrechen an an mnschen solche firmen müsste man die mangeram galgen aufhängen

    hauptsache die volksverbrecher leben wie könige 

    mit ihrn verbrechern von staatsschutz

    1989 mussher

    hinrichten wie den rumänischen diktatur NC

     

     

     

  15. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll Wulff ab 2013 rund 18.000 Euro mehr Ehrensold erhalten. Seine Pension erhöhe sich von bisher 199.000 Euro auf dann 217.000 Euro pro Jahr. Das gehe aus dem Haushaltsplan der Bundesregierung vor.

     

    Erhöhung betrifft auch alle Vorgäng

    rentner gehn in die mülltonnen

    kinder betteln in europa 

    osteuropa ganz schlimm

    opferrenter der DDR bekomemn ein almosen von 300 euro 

    nicht mal eine pension von 500 euro für ihre leiden 

    sie reden von ein europa

    der 4 klassen wie auf der titanic

    wann  erhbet sich das volk 

    und haut ihnen di köpfe ab

  16. Der Agenda 2010 Clown ! -, ausgerechnet so einer plädiert für den Zusammenhalt Europas. Die Schröderianer haben doch gerade Europa in die Unsolidarität getrieben-, mit ihrer Agenda.  Und die Quittung – die sie ja auch verdient hat – bekommt jetzt Merkel durch die Sturheit der Länder indem sie keine Flüchtlinge aufnehmen. Dazu noch der Merkelianische Despotismus… was glaubt diese Regierung überhaupt wer sie wäre. Diese Regierung muss zum Teufel gejagd werden. Durch TTIP wird das Problem der dämlichen neoliberalen Dekadenz auch nicht besser werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.