Mündet das NATO-Manöver Anaconda in einen Dritten Weltkrieg?

Zurück zu Seite 1

Aber nicht nur der Hohe Norden ist derzeit ein Zankapfel zwischen Russland und den Westmächten, sondern auch der Balkan, der Nahe Osten sowie das Japanische Meer sind Konfliktzonen, deren Eskalationspotential nicht zu unterschätzen ist. Beispielsweise das ehemalige Jugoslawien, wo Montenegro nach Kroatien in die NATO folgen soll, ist ein aktueller Zankapfel, wobei hier sowohl westliche als auch russische Medienberichte aktuell fälschlicherweise behaupten, dass Montenegro bereits in der NATO ist. Auf dem letzten NATO-Gipfel haben lediglich die Außenminister der NATO-Mitgliedsstaaten für einen Beitritt von Montenegro gestimmt, der spätestens Ende 2017 Realität wird. Bis dahin müssen alle Parlamente der Mitgliedstaaten nebst Montenegro für einen Beitritt sein. Russland ist seit dem Ende des Kalten Krieges stets gegen eine NATO-Osterweiterung und man streitet sich seit vielen Jahren darüber, ob der Westen hier gegen eine Vereinbarung verstoßen hat, dass die NATO nach der deutschen Wiedervereinigung keine Osterweiterung vornimmt. Das sie das doch tut, weiß man seit 1995 und ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein. Im Falle von Montenegro ist man ebenso wie bei der Ukraine gegen eine Osterweiterung, wobei im Fall von Montenegro strittig ist, ob hier der Kleinstaat mit seiner 10.000 Mann starken Armee ein Referendum durchführen soll.

Über die hybride Kriegsführung speziell in Montenegro berichtete das Contra Magazin bereits im Januar und vergangen Donnerstag gingen die Bürger Montenegros auf die Straße, um gegen einen NATO-Beitritt zu protestieren. Die Propaganda-Schlacht ist also dort noch nicht entschieden.Die Tatsache, dass sich ein Informationskrieg zwischen West und Ost abspielt ist allerdings schon bekannt. Eine Neuerscheinung sind hingegen die Methoden in diesem hybriden Krieg, der im schlimmsten Fall zu einer militärischen Auseinandersetzung eskalieren kann, wo auch der Einsatz von Atombomben nicht mehr ausgeschlossen ist. Im vergangenen Jahr war der russische Einsatz in Syrien auch eine Belastungsprobe für Russland. Der provokative Abschuss der Su-24, hätte auch in einen NATO-Konflikt enden können, wenn Russland mit militärischen Mitteln gegen die Türkei zurückgeschlagen hätte. Auch hier spielte die westliche Propaganda eine bedeutende Rolle, die damals so berichtete, als wäre Russland der Täter und die Türkei das Opfer. Hinzu kam noch, dass auch türkische Paramilitärs an den Krim-Blockaden beteiligt waren und sich zu jener Zeit schnell mit der Ukraine gegen Russland fraternisierte, so dass hier ein nicht zu unterschätzender Krisenherd durch den NATO-Staat Türkei geschaffen wurde.

Inwieweit nun das anstehende Manöver der NATO im Osten das Zeug zu einem heißen Krieg zwischen Ost und West hat, bleibt abzuwarten. Auch wenn man sich dadurch beruhigen mag, dass ein Wettrüsten im Zusammenspiel mit gegenseitigen Wirtschaftssanktionen auf einen Krieg nur ökonomische Ziele verfolgt und es nebenbei immer wieder zu Konflikten mit niedriger Intensität kommen wird, sollte sich zu Gemüte führen, dass auch solche Konflikte schnell in einen Flächenbrand ausarten können. Denn auch im Kalten Krieg gab es in den vielen kleinen Stellvertreter-Kriegen viele Tote zu beklagen. Auch zwischen Russland und den USA gab es militärische Zwischenfälle, wo Soldaten getötet wurden. Und der Propaganda-Krieg scheint inzwischen ein derartiges Ausmaß eingenommen zu haben, dass die Mehrheit des Westen an ihre Propaganda-Lügen inzwischen glaubt, wie der Katholik an das Christkindl.

Welche Seite derweil militärisch die Oberhand hat, Russland oder die Westmächte, kann man nicht genau sagen. Wir wissen, dass sich Russland und die NATO auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Regionen irgendwo bereits längst bekriegen, so dass selbst der Ausbruch eines Dritten Weltkriegs bereits schwer zu bestimmen ist, wenn die Geschichtsschreibung in ferner Zukunft eine Antwort dazu finden müsste. Keine Frage, Russlands Militär hat sich deutlich verbessert und selbst ranghohe Generäle der NATO attestieren der Russischen Armee eine gewisse Überlegenheit, wobei sich solche Aussagen oftmals auf diverse Teilstreikräfte der Armee beschränken. In Syrien hat Russlands Luftwaffe, Artillerie und Raketentechnik bewiesen, dass man auch auf dem realen Kriegsschauplatz effizient ist und man nicht nur beeindruckende Videos drehen kann. Der Westen hat durch seine moderne hybride Kriegsführung sowohl in der Ukraine als auch in der arabischen Welt bewiesen, dass man Staaten ohne großen militärischen Aufwand im klassischen Sinne für sich gewinnen kann, so dass hier eine gewisse Überlegenheit beim Westen erkennbar ist. Russland wird sich zwar beim militärischen Wettrüsten nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen, wird aber gleichwohl eigene hybride Kriegsmethoden entwickeln, um hybriden Attacken in fremden oder eigenen Staat konventionell auf solche hybriden Angriffe reagieren. Dies macht auch durchaus Sinn, da militärische Reaktionen durch Heer oder Luftwaffe zunächst einen hohen Kostenfaktor haben, sehr riskant sind und schließlich auf Dauer zu einem weltweiten Imageverlust führen können.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

29 Kommentare

  1. Deutschland ist ein Kolonial-und Helotenstaat und als solcher  sollte er sich total aus dem NATO-Geschehen raushalten. Die Baltenstaaten oder Polen sollten die modernisierten,sich  in Deutschland befindlichen, usraelischen Atomwaffen übernehmen  und kräftig aufrüsten und gegen Rußland kämpfen, diese verdammten Vollidioten. Derwweil ist zu hoffen, dass Rußland und China die ostamerikanischen Städte dem Erdboden gleichmachen, dass diese Ausgeburt der Menschheit ein für allemal verschwindet. So was hinterlistig Falsches ist entbehrlich!!

    1. Es sollte nicht darum gehen , ostamerikanische Städte platt zu machen , weil dadurch unzählige , unschuldige Menschen geopfert würden . Das Volk selbst wird dort wie hier belogen und betrogen . Symptombekämpfung nützt niemandem . Es führt kein Weg daran vorbei , die Wurzeln / Ursachen all dieses Treibens unschädlich zu machen .

      1. Meerkel will hinsichtlich der Deutschland über den C-K.Plan aufoktroyierten muslimischen Infiltranten auch "Ursachenforschung" betreiben. Genauso ist es mit den  ostamerikanisch Hochgeborenen, sie wollen die Welt beherrschen-sowohl Clinton als auch Trump-koste was es wolle. Bevor dieses elende, verkommene Pack versucht die Menschheit auszurotten, ist es mir um ein mehrfaches lieber, wenn dieses Krebsgeschwür der Menschheit in die ewigen Jagdgründe wandert. Es gibt keine Ursachenforschung,die sind psychopatisch therapieresistent, sondern nur um Sein oder Nichtsein!

        1. Die Wurzeln / Ursachen sind an Namen festzumachen , ihre Handlungsweisen durch Fakten personell belegbar , die Hintergründe offengelegt – dennoch wollen Sie einen Völkermord rechtfertigen ??? Also noch einen ??? Bei den vielen kommt es auf einen mehr oder weniger nicht mehr an ??? Ist das so ?

           

          1. Solange USrael nur Bomben auf andere werfen wissen die nicht, wie sich das anfühlt. Da kann sich der Oberneger in Hiroshima entspannt hinstellen und theatralisches Theater veranstalten, das tut nicht ekanntlich weh. Ein Bedauern kam nicht einmal über die Lippe-diese falschen, hochgeborenen Pinsel. Dieser menschenverachtenden, scheinheiligen, abstoßenden, kriminellen Clique muß der Hintern heiß gemacht werden, dann verstehen sie vielleicht die Menschheit vielleicht besser. Anders not any hope!!

    2. schon im ansatz falsch-deutschland ist kein staat wann begreift ihr dödels es endlich bevor ihr irgend einen dreck daher schreibt !

    1. Die Temperatur geht wieder runter, weil die Russen "PERIMETR"haben, das haben nur die Russen und die Amis! "PERIMETR" ist eine Sowjetische künstliche Intelligenz, wurde noch in den 70er Jahren entwickelt. PERIMETR IST EINE RUSSISCHE LEBENSVERSICHERUNG, WENN IHR SO WOLLT, WENN z.B. ALLE RUSSEN, PRÄSIDENT, MILITÄRISCHE GENERELLE, EINFACH ALLE, DANN NACH CA. 3STD MESSEN TAUSENDE SENSOREN DIE DAVOR ÜBER GANZES LAND VERTEILT WURDEN DAS WAS NICHT STIMMT UND DANN WIRD ALLES AUTOMATISCH WEGGEFEGT. GANZE ERDE!!! ÜBRIGENS VOR PAAR JAHREN WURDE "PERIMETR" ERNEUERT, MODIFIZIERT!!! DESWEGEN KÖNNEN DIE AMIS NICHTS MACHEN, AUSSER SANKTIONEN U.S.W.❕?????

    2. Die Temperatur geht wieder runter, weil die Russen "PERIMETR"haben, das haben nur die Russen und die Amis! "PERIMETR" ist eine Sowjetische künstliche Intelligenz, wurde noch in den 70er Jahren entwickelt. PERIMETR IST EINE RUSSISCHE LEBENSVERSICHERUNG, WENN IHR SO WOLLT, WENN z.B. ALLE RUSSEN, PRÄSIDENT, MILITÄRISCHE GENERELLE, EINFACH ALLE, DANN NACH CA. 3STD MESSEN TAUSENDE SENSOREN DIE DAVOR ÜBER GANZES LAND VERTEILT WURDEN DAS WAS NICHT STIMMT UND DANN WIRD ALLES AUTOMATISCH WEGGEFEGT. GANZE ERDE!!! ÜBRIGENS VOR PAAR JAHREN WURDE "PERIMETR" ERNEUERT, MODIFIZIERT!!! DESWEGEN KÖNNEN DIE AMIS NICHTS MACHEN, AUSSER SANKTIONEN U.S.W.❕?????http://life-schools.com/de/pages/222950

  2. @ Inga ,

    Zitat :  Dieser menschenverachtenden, scheinheiligen, abstoßenden, kriminellen Clique muß der Hintern heiß gemacht werden …

    Zitat Ende

    Genau DARUM geht es ! Dieser Clique , all ihren Handlangern , NICHT der Bevölkerung !

     

    1. Da "die Clique" sich hinter ihrer Bevölkerung versteckt …

      und da "die Clique" nachweislich keinerlei Skrupel hat, die Bevölkerungen anderer Staaten auszulöschen, bewirkt ein Plädoyer für moralische Kriegführung automatisch die Niederlage für die Besseren.

      Dann wird in 70 Jahren ein amerikanischer Präsident Russland besuchen und sich ausdrücklich nicht entschuldigen.

      So funktioniert das nicht.

      Eine Bevölkerung, die solche Politiker wählt und duldet, muss halt ein bisschen Mut zum Abenteuer mitbringen.

      Das gilt übrigens auch für uns.

  3. …falls das Nato Manöver (bei dem im übrigen mit scharfen Waffen geschossen wird) unter der Leitung von General Stoltenberg eine derarte Provokation auslöst dass ein neuer Krieg vom Zaun gebrochen wird, sollten wir gemeinsam nach Berlin fahren um den "Oligarchenpalast" mit samt allen Parteien (AFD+Linke mit eingeschlossen weil ebenfalls Kriegstreiber) einer gründlichen Wurzelbehandlung zu unterziehen. Das Übel läßt sich nur bekämpfen wenn man es an der Wurzel packt…WER in diesem und auch in anderen Ländern möchte wirklich Krieg haben ?…die internationale Arbeiterklasse muß sich endlich verbinden um gemeinsam gegen diese Machenschaften vorzugehen…

  4. …eigentlich wäre es jetzt an der Zeit zu handeln, aber wir warten natürlich noch ein bischen um den "Nervenkitzel" zu erhöhen…spätestens wenn Trump oder Clinton an der Macht ist wird die Möglichkeit der Eskalation immer wahrscheinlicher…aber estmal steht die Lybienintervention ins Haus, die Anzeichen dafür sind ziemlich eindeutig: https://www.youtube.com/watch?v=azYT0Xw5GjQ&list=FL3GWkoM9DZOCuJhjMN3vGcg

    Der Bericht stammt im übrigen von einem Amerikaner, nicht alle Amerikaner sind patriotisch und stehen hinter der Politik des Präsidenten…im Grunde stehen viele Amerikaner vor den selben, durch die Ausbeutung der Arbeiterklassen, durch den Kapitalismus hervorgerufenen Problemen…

     

  5. Sie wollen uns weg haben und die Masse merkt es nicht .  Sie sind mit ihren elektronischen Spielzeugen und irgendwelchen anderen belanglosen Dingen und natürlich mit dem Ueberleben beschäftigt..

    PS.: Gerade hab ich in der Stadt eine mindestens 70jährige Alte Blonde mit ihrem 25jährigen schwarzen Stecher im Reisebüro gesehen.  Der Neger mampfte einen Döner und die Alte hat den Sex-Urlaub gebucht.

    Einfach herrlich.

  6. …im contra-magazin kann man wirklich keine Kommentare mehr posten…diese assoziale Grütze die hier gepostet wird…mann,mann,mann…

  7. Obama hat nicht mehr viel Zeit und will sein Werk vollenden. Die Neocons wollen unbedingt einen Krieg mit Russland in Europa. Deutschland ist nichts anderes als ein Bauernopfer. Sollte die US-Kriegstreiber endlich schaffen, dann wird Deutschland mit den meisten US-Basen von Russland und China Platt gemacht. Europa wird in Schutt und Asche versinken. Da die EU Politiker  gekaufte US-Vasallen sind, gibt es von denen keine Unterstützung.Für Amerika ist Europa nur ein lästige Konkurenz FUCK THE EU, diesmal wird die EU wirklich gef.ckt 

      1. Tja, das Problem ist: Die Amis sind noch nicht völlig davon überzeugt, dass es Perimetr gibt. Also schicken sie erstmal ihre europäischen "Verbündeten" los, um das auszutesten….

        Das andere Problem ist: Nach dem Test haben wir alle ein Problem!

  8. Was läuft da in den USA ab? Massenmörderin Clintion hat fast nirgendwo eine reale Mehrheit und trotzdem besiegt sie duch Fälschung und Bertrug Bernie Sanders! Paul Craig Roberts sendet einen Hiferuf an die freien Völker , weil die USA von Verbrechern regiert werden! Und wir leisten uns eine IRRE als Kanzlerin!

  9. perimeter hin oder her

    da nicht wenige und es werden immer mehr der westl. strippenzieher der meinung sind einen atomkrieg mehr oder weniger unbeschadet zu überstehen oder ihn sogar für eigene zwecke nützen zu können wird es immer wahrscheinlicher daß es nicht mehr allzu lange dauern wird.

    es gibt ja auch nen zeitfaktor die russen und die chinesen kommen den usa an militärischer schlagkraft immer näher und sowas können die usa wobei mit usa natürlich wie schon gesagt die strippenzieher gemeint sind nicht hin nehmen

    das " einfache volk " ist wie immer der dumme das gilt natürlich auch für die ami s.

    die " wirtschaft " vor allem in den usa braucht den krieg natürlich auch

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.