Die NATO plant im Juli ein breit angelegtes Manöver entlang der polnisch-russischen Grenze, bei dem auch deutsche Truppen beteiligt sind. Internationale Analysten sehen in dem provokativen Verhalten, welches durch die USA angeführt wird, Anzeichen für einen dritten Weltkrieg, der mit konventionellen Waffen beginnt und in eine nukleare Enden kann. Oder möchte man lediglich die Rüstungsindustrie weiter subventionieren? Und hat der dritte Weltkrieg nicht bereits begonnen?

Von Christian Saarländer

Moskau hat sicher kein Interesse an einer militärischen Auseinandersetzung mit dem Westen. Aber dennoch werden die Entsendungen von Soldaten im Baltikum sowie die NATO-Manöver an den Grenzen zu Russland von Polen bis zum Baltikum mit Besorgnis beobachtet. Das Wettrüsten zwischen Russland und den NATO-Staaten ist im vollen Gange. Wenngleich der deutsche Außenminster Frank-Walter Steinmeier in letzter Zeit versöhnliche Töne nach Moskau schickt, ist auch die Aufrüstung der deutschen Bundeswehr unter der Federführung von Ursula von der Leyen nicht nur wegen den knappen Kassen mehr als fragwürdig. Vor allem deswegen, weil die deutsche Bundeswehr seit über 20 Jahren nun eine Reform nach der anderen durchführt, die zwischen Angriffs und Verteidigungsarmee pendelt, keineswegs effizient und zielführend ist.

In einem Beitrag auf dem internationalen Webauftritt von Radio Sputnik setzen sich Analysten – unter anderem der RT-Journalist Marc Sleboda – kritisch mit dem aggressiven Verhalten der Westmächte auseinander und kritisieren den Propaganda-Krieg des Westen, der sich tatsächlich vom Finnland bis zum Schwarzen Meer abzeichnet. Neben Radio Free Europe versucht auch Deutschland, unter Federführung der Deutschen Welle, mit einer Medientruppe Ost seine Propaganda-Künste unter Beweis zu stellen. Dies wurde bereits im letzten Herbst durch den Bundestags-Abgeordneten Andrej Hunko (Die Linke) in einer Rede im Deutschen Bundestag kritisiert.

https://twitter.com/SputnikInt/status/736365142565216258

Aber auch die Staaten Polen, Estland, Lettland, Litauen und schließlich die Ukraine sind mit ihrem aggressiven Anti-Russland-Kurs treibende Kraft in diesem Kriegsspiel. In der Ukraine tobt seit zwei Jahren ein Bürgerkrieg, der bislang über 9.000 Menschen das Leben kostete und die baltischen Tigerstaaten schreien nahezu wie kleine Babys nach mehr NATO-Truppen an der russischen Grenze, weil sie sich wegen der angeblichen „russischen Gefahr“ ständig in die Pampers machen. In Polen zeichnet sich ein doppeltes Spiel in der Politik ab. Mal verlangt man einen Dialog mit Russland, während man gleichzeitig gegen die EU rebelliert und einen pro-amerikanischen Kurs fährt. Im Baltikum und der Ukraine ist die US-Hörigkeit der politischen Spitze nahezu eindeutig, alleine schon deswegen, wenn man sich die Werdegänge der politischen Akteure anschaut. Hinzu kommt noch der skandinavische Staat Schweden, der zwar auf dem Papier so neutral wie Österreich sein soll, aber aktuell wie schon in Zeiten des Kalten Krieges auf die US-Propaganda anspringt und seinen Militäretat deutlich erhöhen wird und sogar bereit ist auf seinem Territorium US-Atomwaffen deponieren zu lassen, um dergeblichen „russischen Gefahr“ entgegenzuwirken.

Loading...

Weiterlesen auf Seite 2

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

29 thoughts on “Mündet das NATO-Manöver Anaconda in einen Dritten Weltkrieg?”

  1. Deutschland ist ein Kolonial-und Helotenstaat und als solcher  sollte er sich total aus dem NATO-Geschehen raushalten. Die Baltenstaaten oder Polen sollten die modernisierten,sich  in Deutschland befindlichen, usraelischen Atomwaffen übernehmen  und kräftig aufrüsten und gegen Rußland kämpfen, diese verdammten Vollidioten. Derwweil ist zu hoffen, dass Rußland und China die ostamerikanischen Städte dem Erdboden gleichmachen, dass diese Ausgeburt der Menschheit ein für allemal verschwindet. So was hinterlistig Falsches ist entbehrlich!!

    1. Es sollte nicht darum gehen , ostamerikanische Städte platt zu machen , weil dadurch unzählige , unschuldige Menschen geopfert würden . Das Volk selbst wird dort wie hier belogen und betrogen . Symptombekämpfung nützt niemandem . Es führt kein Weg daran vorbei , die Wurzeln / Ursachen all dieses Treibens unschädlich zu machen .

      1. Meerkel will hinsichtlich der Deutschland über den C-K.Plan aufoktroyierten muslimischen Infiltranten auch "Ursachenforschung" betreiben. Genauso ist es mit den  ostamerikanisch Hochgeborenen, sie wollen die Welt beherrschen-sowohl Clinton als auch Trump-koste was es wolle. Bevor dieses elende, verkommene Pack versucht die Menschheit auszurotten, ist es mir um ein mehrfaches lieber, wenn dieses Krebsgeschwür der Menschheit in die ewigen Jagdgründe wandert. Es gibt keine Ursachenforschung,die sind psychopatisch therapieresistent, sondern nur um Sein oder Nichtsein!

        1. Die Wurzeln / Ursachen sind an Namen festzumachen , ihre Handlungsweisen durch Fakten personell belegbar , die Hintergründe offengelegt – dennoch wollen Sie einen Völkermord rechtfertigen ??? Also noch einen ??? Bei den vielen kommt es auf einen mehr oder weniger nicht mehr an ??? Ist das so ?

           

          1. Solange USrael nur Bomben auf andere werfen wissen die nicht, wie sich das anfühlt. Da kann sich der Oberneger in Hiroshima entspannt hinstellen und theatralisches Theater veranstalten, das tut nicht ekanntlich weh. Ein Bedauern kam nicht einmal über die Lippe-diese falschen, hochgeborenen Pinsel. Dieser menschenverachtenden, scheinheiligen, abstoßenden, kriminellen Clique muß der Hintern heiß gemacht werden, dann verstehen sie vielleicht die Menschheit vielleicht besser. Anders not any hope!!

    2. schon im ansatz falsch-deutschland ist kein staat wann begreift ihr dödels es endlich bevor ihr irgend einen dreck daher schreibt !

    1. Die Temperatur geht wieder runter, weil die Russen "PERIMETR"haben, das haben nur die Russen und die Amis! "PERIMETR" ist eine Sowjetische künstliche Intelligenz, wurde noch in den 70er Jahren entwickelt. PERIMETR IST EINE RUSSISCHE LEBENSVERSICHERUNG, WENN IHR SO WOLLT, WENN z.B. ALLE RUSSEN, PRÄSIDENT, MILITÄRISCHE GENERELLE, EINFACH ALLE, DANN NACH CA. 3STD MESSEN TAUSENDE SENSOREN DIE DAVOR ÜBER GANZES LAND VERTEILT WURDEN DAS WAS NICHT STIMMT UND DANN WIRD ALLES AUTOMATISCH WEGGEFEGT. GANZE ERDE!!! ÜBRIGENS VOR PAAR JAHREN WURDE "PERIMETR" ERNEUERT, MODIFIZIERT!!! DESWEGEN KÖNNEN DIE AMIS NICHTS MACHEN, AUSSER SANKTIONEN U.S.W.❕?????

    2. Die Temperatur geht wieder runter, weil die Russen "PERIMETR"haben, das haben nur die Russen und die Amis! "PERIMETR" ist eine Sowjetische künstliche Intelligenz, wurde noch in den 70er Jahren entwickelt. PERIMETR IST EINE RUSSISCHE LEBENSVERSICHERUNG, WENN IHR SO WOLLT, WENN z.B. ALLE RUSSEN, PRÄSIDENT, MILITÄRISCHE GENERELLE, EINFACH ALLE, DANN NACH CA. 3STD MESSEN TAUSENDE SENSOREN DIE DAVOR ÜBER GANZES LAND VERTEILT WURDEN DAS WAS NICHT STIMMT UND DANN WIRD ALLES AUTOMATISCH WEGGEFEGT. GANZE ERDE!!! ÜBRIGENS VOR PAAR JAHREN WURDE "PERIMETR" ERNEUERT, MODIFIZIERT!!! DESWEGEN KÖNNEN DIE AMIS NICHTS MACHEN, AUSSER SANKTIONEN U.S.W.❕?????http://life-schools.com/de/pages/222950

  2. @ Inga ,

    Zitat :  Dieser menschenverachtenden, scheinheiligen, abstoßenden, kriminellen Clique muß der Hintern heiß gemacht werden …

    Zitat Ende

    Genau DARUM geht es ! Dieser Clique , all ihren Handlangern , NICHT der Bevölkerung !

     

    1. Da "die Clique" sich hinter ihrer Bevölkerung versteckt …

      und da "die Clique" nachweislich keinerlei Skrupel hat, die Bevölkerungen anderer Staaten auszulöschen, bewirkt ein Plädoyer für moralische Kriegführung automatisch die Niederlage für die Besseren.

      Dann wird in 70 Jahren ein amerikanischer Präsident Russland besuchen und sich ausdrücklich nicht entschuldigen.

      So funktioniert das nicht.

      Eine Bevölkerung, die solche Politiker wählt und duldet, muss halt ein bisschen Mut zum Abenteuer mitbringen.

      Das gilt übrigens auch für uns.

  3. …falls das Nato Manöver (bei dem im übrigen mit scharfen Waffen geschossen wird) unter der Leitung von General Stoltenberg eine derarte Provokation auslöst dass ein neuer Krieg vom Zaun gebrochen wird, sollten wir gemeinsam nach Berlin fahren um den "Oligarchenpalast" mit samt allen Parteien (AFD+Linke mit eingeschlossen weil ebenfalls Kriegstreiber) einer gründlichen Wurzelbehandlung zu unterziehen. Das Übel läßt sich nur bekämpfen wenn man es an der Wurzel packt…WER in diesem und auch in anderen Ländern möchte wirklich Krieg haben ?…die internationale Arbeiterklasse muß sich endlich verbinden um gemeinsam gegen diese Machenschaften vorzugehen…

  4. …eigentlich wäre es jetzt an der Zeit zu handeln, aber wir warten natürlich noch ein bischen um den "Nervenkitzel" zu erhöhen…spätestens wenn Trump oder Clinton an der Macht ist wird die Möglichkeit der Eskalation immer wahrscheinlicher…aber estmal steht die Lybienintervention ins Haus, die Anzeichen dafür sind ziemlich eindeutig: https://www.youtube.com/watch?v=azYT0Xw5GjQ&list=FL3GWkoM9DZOCuJhjMN3vGcg

    Der Bericht stammt im übrigen von einem Amerikaner, nicht alle Amerikaner sind patriotisch und stehen hinter der Politik des Präsidenten…im Grunde stehen viele Amerikaner vor den selben, durch die Ausbeutung der Arbeiterklassen, durch den Kapitalismus hervorgerufenen Problemen…

     

  5. Sie wollen uns weg haben und die Masse merkt es nicht .  Sie sind mit ihren elektronischen Spielzeugen und irgendwelchen anderen belanglosen Dingen und natürlich mit dem Ueberleben beschäftigt..

    PS.: Gerade hab ich in der Stadt eine mindestens 70jährige Alte Blonde mit ihrem 25jährigen schwarzen Stecher im Reisebüro gesehen.  Der Neger mampfte einen Döner und die Alte hat den Sex-Urlaub gebucht.

    Einfach herrlich.

  6. …im contra-magazin kann man wirklich keine Kommentare mehr posten…diese assoziale Grütze die hier gepostet wird…mann,mann,mann…

  7. Obama hat nicht mehr viel Zeit und will sein Werk vollenden. Die Neocons wollen unbedingt einen Krieg mit Russland in Europa. Deutschland ist nichts anderes als ein Bauernopfer. Sollte die US-Kriegstreiber endlich schaffen, dann wird Deutschland mit den meisten US-Basen von Russland und China Platt gemacht. Europa wird in Schutt und Asche versinken. Da die EU Politiker  gekaufte US-Vasallen sind, gibt es von denen keine Unterstützung.Für Amerika ist Europa nur ein lästige Konkurenz FUCK THE EU, diesmal wird die EU wirklich gef.ckt 

      1. Tja, das Problem ist: Die Amis sind noch nicht völlig davon überzeugt, dass es Perimetr gibt. Also schicken sie erstmal ihre europäischen "Verbündeten" los, um das auszutesten….

        Das andere Problem ist: Nach dem Test haben wir alle ein Problem!

  8. Was läuft da in den USA ab? Massenmörderin Clintion hat fast nirgendwo eine reale Mehrheit und trotzdem besiegt sie duch Fälschung und Bertrug Bernie Sanders! Paul Craig Roberts sendet einen Hiferuf an die freien Völker , weil die USA von Verbrechern regiert werden! Und wir leisten uns eine IRRE als Kanzlerin!

  9. perimeter hin oder her

    da nicht wenige und es werden immer mehr der westl. strippenzieher der meinung sind einen atomkrieg mehr oder weniger unbeschadet zu überstehen oder ihn sogar für eigene zwecke nützen zu können wird es immer wahrscheinlicher daß es nicht mehr allzu lange dauern wird.

    es gibt ja auch nen zeitfaktor die russen und die chinesen kommen den usa an militärischer schlagkraft immer näher und sowas können die usa wobei mit usa natürlich wie schon gesagt die strippenzieher gemeint sind nicht hin nehmen

    das " einfache volk " ist wie immer der dumme das gilt natürlich auch für die ami s.

    die " wirtschaft " vor allem in den usa braucht den krieg natürlich auch

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.