Maas: Gerüchte um möglichen Gabriel-Rücktritt „Quatsch“

Wenn Maas von Quatsch redet, dann dauert es vielleicht nicht mehr lange bis der Rücktritt Gabriels Wirklichkeit wird. Gabriel würde der Sozialdemokratie einen Dienst erweisen. Kanzler wird der Siggi so oder so nicht. Da muss man dann schon den Heiko Maas fragen, was er vorher getrunken hat, wenn er an einen Kanzler Gabriel glaubt. 

Von Redaktion/dts

Bundesjustizminister Heiko Maas hat Gerüchte um angebliche Rücktrittspläne des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel als "Quatsch" zurückgewiesen. Angesichts der Gerüchte könne er "nur die Frage stellen, was derjenige, der das in den Raum geworfen hat, vielleicht vorher getrunken hat", sagte Maas im "Bericht aus Berlin". "Ich glaube, dass das so viel Quatsch ist, dass man es noch nicht mal richtig dementieren kann."

Zur Frage nach dem Kanzlerkandidaten der SPD sagte der Minister: "Natürlich ist Sigmar Gabriel als Parteivorsitzender auch derjenige, auf den die Kanzlerkandidatur zuläuft. Die Diskussion, die im Moment geführt wird, ist die: Wann wird die SPD ihren Kanzlerkandidaten benennen", so Maas. "Das sollte man nicht zu früh tun." Das zeigten auch die bisherigen Erfahrungen.

"Ansonsten wird Sigmar Gabriel als Parteivorsitzender irgendwann einen Vorschlag machen, wie wir in dieser Frage weiter verfahren. Und dann wird der Bundestagswahlkampf beginnen. Nur: Jetzt darüber zu spekulieren, halte ich doch für außerordentlich früh", so der Justizminister.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Landtagswahlen - Schlappe für CDU und AfD

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

16 Kommentare

  1. gabriel tritt erst zurück, wenn man ihn in nürnberg 2.0 an der laterne hochzieht, keine sekunde früher, weil der hält sich ja für unverzichtbar. ist er ja auch, um die spd unter die 5 prozent zu bringen.

  2. Was der Maas getrunken hat ? Natürlich ein Mass Hochprozentiges . Wir können davon ausgehen , dass es dem zur Zeit nicht gut geht.

    Ach so , das Beste wäre natürlich der Maas als Kanzlerkandidat.  SPD  , bitte sofort checken , den Maas ,  als Kanzlerkandidat .  Ich will Ihn !!!

  3. Na, da sollten wir mal abwarten, ob dies Quatsch ist. Der konnte schon als Niedersächsischer Ministerpräsident nur durchschnittliches vorweisen, warum sollte es als SPD-Vorsitzender plötzlich anders sein. Eine große tagesschautaugliche Klappe haben die Norddeutschen alle, selbst der Landwirt auf dem Wochenmarkt, ob aber Substanz dahintersteckt ist eine ganz andere Frage.

  4. Dafür das das nicht stimmen soll, brodelt die Gerüchteküche aber mächtig.

    Na, ist Gabriel wieder gesund ??? Oder brauchte er eine Auszeit um über die Frage nachzudenken – soll ich nicht – oder soll ich doch lieber jetzt schon das Handtuch werfen ?

    Hat sich von Wendehals Merkel wohl zuviel abgeguckt gehabt (heute so, morgen so ) und genau das ist ihm jetzt auf die Füße gefallen. Merkwürdig nur, das Wendehals Merkel immer damit durch kommt ? ! Oder ist ihre Zeit jetzt auch endlich gekommen ?

  5. TTIP Siggi und der boesartige Populist Stegner zerstoeren die Ideale besser als es Gasprom Schroeder oder RAG Spd Superminister jemals geschafft haetten einzig OePP Gemeindezerstoerer und Hedgesfond Tueroeffner Steinbrueck macht da noch mal zusamen mit de  Riester- Ruerup- Maschmeier Rentenpulverisierern u d Eichel dem Veraeusserer der Bundesdruckerei an einen Hedgesfond ein gutes Bild.

    Fortwaerts nimmer und rueckwaerts. 

  6. ich weiß gar nicht warum fast immer nur auf der SPD rumgeritten wird? Keine Frage die SPD muss weg und sie wird sicher bei 10% irgendwas landen aber es ist immer noch die CDU die hier die meiste Verantwortung trägt insbesondere Frau Merkel und da sind mir die Prozentzahlen einfach noch zu hoch.

    Der Sigi ist arg angeschlagen und wird es Politisch nicht mehr bis zur nächsten BT Wahl schaffen.

    Im Moment hören wir immer nur von den gleichen Leuten aus den Alt-Parteien Statements und alle anderen scheinen irgendwie abgetaucht zu sein oder verhalten sich auffällig ruhig gerade auch in der SPD.

    Meiner Meinung nach haben die Alt-Parteien überhaupt kein erkennbares Rezept gegen die AFD was mich auch überhaupt nicht verwundert. Alle jetzt wichtigen Themen spielen für die AFD und gegen die Alt-Parteien. Siehe Österreich. Mit jeder Aussage fahren sie den Karren noch tiefer in den Sumpf und das ist gut so.

  7. Die SPD hat fertig. Ob der Gabriel jetzt zurücktritt oder nicht ist dabei praktisch unerheblich. Sollte der Schulz allerdings tatsächlich als Kanzlerkandidat für die SPD antreten dann wird sich der Abstieg enorm beschleunigen. Der dürft aktuell der meißt gehasste Mann Europas sein.

  8. Siggi komm zurück und vollende Dein Werk.

    Siggi hilf uns, damit wir endlich final verarm-ikanisiert werden durch TISA; TIPP, CETA,…. mach überall einen Krickel drunter. Siggi wir bitten Dich, daß kannst nur Du.

    Siggi zieh dein Hemd mit der roten Kravatte an und dann zeig uns allen was aus der Sozialdemokratie geworden ist.

    Mussolini dein Vorgänger bei dem Vorsitz der "Internationalen" soll nicht schlechter wegkommen als Du. Siggi Du unser Duce zeig uns genderkonforme Gleichheit auch in diesem Punkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.