Nuit-Debout-Proteste in Paris. Bild: Flickr / Maya-Anaïs Yataghène Cc BY 2.0

In Frankreich revoltieren Jugendliche, junge Erwachsene und all jene, die sich ebenfalls von der Regierung übervorteilt sehen. Muslimische Jugendliche taten dies bereits früher. Und dann gibt es noch den an Zustimmung zulegenden Front National. Frankreich steuert auf den Zusammenbruch zu.

Von Marco Maier

Frankreich avanciert zusehends zu einem Staat der Parallelgesellschaften. Während die sozialistische Regierung zu Tricks greift, um damit das wirtschaftlich gelähmte Land zugunsten "des Marktes" zu "reformieren", braut sich auf der Straße enormes Sprengpotential zusammen. Die zweitwichtigste Nation der Europäischen Union befindet sich inzwischen im permanenten Ausnahmezustand.

Einerseits dominieren in vielen französischen Städten und den Banlieues muslimische Zuwanderergesellschaften aus den ehemaligen französischen Kolonien, in denen sich vor allem die Jugendlichen vollkommen ausgeschlossen fühlen. Wenn man bei Bewerbungsschreiben die "falsche" Postleitzahl angibt, hat man selbst mit den besten Schulabschlüssen faktisch keine Chance auf einen guten Arbeitsplatz. Dies führte schon in der Vergangenheit immer wieder zu Aufständen.

Andererseits gibt es noch die vielen jungen Franzosen, die angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage, den rigiden Arbeitsmarktgesetzen und den enorm hohen Steuern kaum auf eine Stelle hoffen können. Die sozialistische Parlamentsmehrheit weigert sich ja völlig, selbst sinnvolle Reformen umzusetzen. Gedeckt von den mächtigen Gewerkschaften und anderen gesellschaftlichen Organisationen. Trotzdem gehen seit dem 31. März immer mehr dieser Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf die Straße, um gegen die Änderung des Arbeitsrechts zu protestieren. Immerhin hat Frankreich eine extrem hohe Arbeitslosigkeit unter den jungen Menschen – in etwa 25 Prozent – zu verzeichnen. Doch die junge Linke, zumeist Kommunismus- oder Grüne-affin, will die Revolution von unten. Nuit debout – der Aufstand der jungen Generationen, die zum Leben im Prekariat verdammt sind.

Loading...

Doch dann gibt es noch jene, die sich auf die Seite von Marine Le Pens Front National stellen. Gesellschaftspolitisch rechtskonservativ doch wirtschaftspolitisch mehr sozialistisch als marktwirtschaftlich, so präsentiert sich jene Partei, die in den letzten Monaten und Jahren immer mehr Zustimmung erhält. Gewählt und unterstützt wird sie von jenem Teil der Gesellschaft, die sich mit den muslimischen Paralellgesellschaften nicht anfreunden können, sowohl dem sozialistischen als auch dem konservativen Establishment ablehnend gegenüber stehen und sich mit einem EU-Austritt der "Grande Nation" durchaus anfreunden.

Es sind diese drei größeren gesellschaftlichen Gruppierungen, die stellvertretend für den Zerfall der französischen Gesellschaft stehen. Drei Gruppen, die dem Establishment nicht (mehr) vertrauen und radikale Veränderungen im Land anstreben. Vive la revolution! Die Frage ist nur: Welche dieser Gruppen schafft dies?

Bitte unterstützen sie uns!

Wenn Sie liebe Leser, uns unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

47 KOMMENTARE

  1. Eine wirtschaftliche, politische und militärische Einheit -zunächst als Zentraleuropa- zwischen Frankreich, Rußland und Deutschland hätte eine Zukunft, natürlich nur mit Europäern und nicht auferzwungenen usraelischen Vermendendelungsinfitranten.

      • Mich schauen sie auch schon seit längerem an wie den Mann vom Mond, wenn ich ihnen bei uns in Österreich sage "es wird wirlich Zeit für ein neues 1848"

    • "Eine wirtschaftliche, politische und militärische Einheit…" – Woran jeder EU-Staat krankt,  es gibt keine Einheit.  Selbst bei denen, die diesem System kritisch gegenüber stehen, gibt es zuviele unterschiedliche, vor allem aber untereinander zerstrittene Gruppierungen.  Das dem so ist, dafür sorgen unzählige intrigante NGO's. In der BRD werden ganze 194 gezählt, die ihre subversive Arbeit, größtenteil von Steuergeldern unterstützt, unbehelligt durchführen können. Was diese NGO's nicht vermögen, erledigt die Pastorentochter mit ihrer Politik. Sie vermag es hervorragend, eine aufgrund der größer werdenden sozialen Unterschiede ohnehin zerstrittene Gesellschaft weiter zu spalten.

    • Da müsste ja einemal einen Präsidenten haben,der KEINE jüdischen Wurzeln hat.

       

      Sarkozy und Hollande haben beide diese Wurzeln!Dass sollten die Europäer einaml kapieren……..vor allem die Franzosen!

       

      Die Piefke sind sowieso nur unterwürfig-siehe Merkel und Co.

  2. Muttis Traum von Europa wird in Frankreich gerade von einer Vision zur Realität.

    Gibt's wirklich noch jemanden der nicht erkennt das wir hierzulande bald die selben Verhältnis haben?

    • Solange sich die sozialen Verhältnisse in der BRD nicht radikal zum Negativen verändern, ist es für mich nicht vorstellbar, das die Landsleute sich aus ihrer mentalen Zwangsjacke befreien, ihr Untertanendenken abschütteln und in, für den "Staat" bedrohlichen,  Massen auf die Straße gehen .

  3. Der Kapitalismus kann langfristig nur scheitern. Selbst die USA-Jugend hängt heute mehrheitlich sozialistischen Ideen an. Frankreich wird vorangehen, andere werden folgen und am Ende auch der Michel. Könnte eng werden für die leitenden Vasallen.

    • Die einen lassen sich vom Kapital korrumpieren, die anderen von der Dummheit der Massen. Große Unterschiede seh ich jetzt für mich nich. Also was soll’s gehen wir eben über zum Sozialismus, kommt wenigstens mal was bewegung in den Laden auch wenn ich dass Ende bereits jetzt schon kenn.

    • Wo haben wir denn Kapitalismus? Allein die Bankenrettung ist sozialistisch, wenn wir Kapitalismus hätten, dann würde man die Banken und auch Staaten bankrott gehen lassen.

      • Das ist Käse. Privateigentum an Produktionsmittel kennzeichnet Kapitalismus und diesen Imperialismus. Staatsmonopolismus haben wir. Banken werden gerettet, damit das System weiterexistiert. Es stecken alle möglichen Kapitale in den Banken. Damit die Kreditnehmer wie übrigens auch Staaten überleben. Sie sollten sich informieren, was Sozialismus ist, bevor Sie solche Behauptungen aufstellen.

  4. Welche dieser Gruppen schafft es? Ganz einfach, die stärkere und das gilt über kurz oder lang für ganz Europa. Diese Landnahme der Außenreuropäer wird in Blut und Tränen enden und obwohl wir ein plastisches Beispiel mit Jugoslawien direkt vor der Haustür hatten, scheinen unsere Politiker von den großen religiösen Verwerfungen noch nie etwas gehört zu haben. In welchem Land mit hohem muslimischen Anteil können sich Christen nachhaltig frei entfalten und ebenbürdig die Gesellschaft mitgestalten. Wer das nicht sieht, der kann auch die Gefahr für uns nicht erkennen und deshalb muß die ungezügelte Einwanderung unverzüglich gestoppt werden, bevor sich Mehrheiten entwickeln, die dann uns ihre Gesetzgebung aufzwingen. Die nächste Bundestagswahl wird unsere Schicksalswahl. Wählt die Alternativen oder wundert euch nicht, wenn wir als Deutsche zuerst die Politik mit anderen teilen müssen und später von der Politik ausgeschlossen werden.

    • Die AfD verfolgt z.Z. für mich eine "gelenkte" Demokratie, zum mindestens in Teilen. Es ist doch auch klar, dass ein Kolonialherr sich nicht das Tun seines Handelns aus der Hand nehmen läßt. Wenn die Zeit reif ist, müßte die AfD noch eine Reformation -weg vom usraelischen Joch- durchmachen, die dann ganz auf europäische Werte gerichtet ist.

  5. Es ist eine alte Binsenweisheit, bei Udo Ulfkotte vor 2010 in Buchform gepreßt, bei PI vor 2008 nachlesbar, daß Frankreich oder England uns deutlich voraus sind in Sachen Umvolkung. Der Punkt ohne Widerkehr ist längst überschritten und es kann nur noch in Feuer und Schwefel enden, Ausgang unklar und genau das steh auch der BRD bevor, halt etwas später.

     

    Die AfD kann und will gar nicht das tun, was nötig wäre, um dies zu verhindern. Mal ganz davon abgesehen, daß viele notwendige Maßnahmen mit dem Gesetzeswerk der BRD nicht legal möglich sind. Gut, daß hat die Systemverbrecher auch noch nie gestört, aber dafür würden es die Wähler der AfD nicht mitmachen, weil die immer noch an Recht und Gesetz glauben.

     

    Daher erneut, der Punkt ohne Wiederkehr ist längst passiert worden. Mögt ihr es auch noch so sehr Verneinen, am Ende steht der Bürgerkrieg. Wenn das System weiterhin machen darf früher, wenn die AfD gegensteuert später, weil sie verzögern und bremsen kann, aber nicht wirklich die Probleme lösen.

  6. Das Orchester spielt volle Pulle , der Chefdirigent – der stramme Dickmar- gibt sein Bestes und pinselt was das Zeug hält . Die Musiker – der Bundestag- hängen an der Mimik des Maestros und und bringen vollen Einsatz. Der irre "Kapitän" auf der Brücke befiehlt " volle Kraft, wir schaffen das " , aber der Maschinenraum ist geflutet , die Heizer abgesoffen……

      • Der Chef-Dramaturg (Maas) , hat sich erlaubt im Libretto eine kleine Aenderung vorzunehmen. Anstatt GOTT , spielen die jetzt ALLAH und das Ganze läuft mit einem flotten Marschrhytmus mit Tamtam und Tschingderassassa.

  7. Die Stadt mit dem großen Turm wird von der eigenen Jugend angezündet …

    Der nächste Punkt auf der "Irlmaierschen Checkliste" den wir abhaken können, auf dem Weg zum großen Knall. Die vielen Fremden sind ja schon da, na dann kommt bald die Revolution, dann die Russen ….

  8. Es kommt wie es kommen muß – dank des US NATO Vereins Brüssel und viele Polit Marionetten wie Merkel.

    Dieses Europa und der Teuro wurde eh nur von den ELITEN geschaffen um das europäische Volk auszuplündern. Das aber reichte Ihnen nicht, deswegen der Plan (der jahrelang immer unterm Tisch lag ) einer großen Volksvermischung mit noch mehr Muslimen aus aller Welt Ländern – in Europa.

    • "Emma 22. Mai 2016 at 18:08

      … Plan (der jahrelang immer unterm Tisch lag ) einer großen Volksvermischung…"

       

      Emma, in meinem Kommentar zu  https://www.contra-magazin.com/2016/05/abschiebungen-spoe-fordert-innenminister-zum-handeln-auf/ bin ich ausführlicher auf dieses Thema eingegangen. Deshalb hier nur einen Auszug zum

      "Bevölkerungsaustausch":

      Warum wird denn der bereits am 21.3.2000 auf der UN-Webseite (Abteilung Bevölkerungsfragen) veröffentlichte »Bevölkerungsaustausch-Plan« nirgendwo diskutiert? (Titel der UN-Studie: Replacement Migration.- Is it a solution i declining and ageing populations?, zu Deutsch: »Bevölkerungsaustausch durch Migration: eine Lösung für abnehmende und alternde Bevölkerungen?«, United Nations Publications, ISBN 92-1-151362-6). In der Studie werden acht wenig fruchtbare, dafür seltsamerweise technisch höchstentwickelte Länder, darunter Deutschland, und zwei Regionen (Europa und EU) genannt. Während in anderen Sprachen der »Bevölkerungsaustausch« offen angesprochen wird (englisch: »replacement migration« beziehungsweise französisch »migrations de remplacement«), werden die Deutschen wieder einmal belogen, indem man statt dessen einfach den Begriff »Bestandserhaltungsmigration« verwendet und dem (deutschen) Volk damit vorgaukelt, man wolle es »erhalten« statt in Wahrheit (auch) »austauschen« (-das Staatsgebiet ist ja bereits weg!-) und der Vernichtung preisgeben. Vorher sorgt man aber erst jahrzehntelang durch gezielte »Spezialpolitik« für sinkende Geburtenraten, jammert dann öffentlich darüber und schreit nach ("dringend benötigten") Migranten für den angeblichen »Bestandserhalt«, statt die volkseigene »Nachwuchsfähigkeit« zu fördern.        

      Genau in diese Kategorie paßt auch die Nachricht
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/medien-schweigen-briten-skandal-tot-premier-blair-plante-schon-vor-15-jahren-migrantenwelle-fuer-gr.html;jsessionid=C88998B2BB39EF9E9C94867D72CBCC3F,
      die der samt seinen Autoren gescholtene KOPP-Verlag am 9.3. veröffentlicht hat und erfahrungsgemäß leider in deutschsprachigen Nachrichten/Veröffentlichungen – wenn überhaupt – nur schwer zu finden sein dürfte. Im übrigen kann und darf eine eigene, persönliche Meinung nicht nur eines Journalisten über einen Autor durchaus Ansichten auch über "Verschwörungstheorien" etc. ausdrücken. Vom Autor genannte Dutzende bis Hunderte Quellen aber zu ignorieren und diese damit in die gleiche Ecke drängen zu wollen ist dumme, anmaßende Arroganz und wird treffend in Ulfkottes gezeigtem Buch »Gekaufte Journalisten« beschrieben! (Teile dieser Schilderungen habe ich selbst erlebt und kann sie insoweit nur bestätigen.)

      Und wo kriegt man die »Austauschkontingente« her? Ganz einfach — indem man deren angestammte Heimat zerstört [siehe 03/2000 — UNO-Veröffentlichung, ein Jahr später dann ab 2001 (Terror-)Krieg gegen den Terror (9/11), dann Arabischer Frühling, Ägypten, Irak, Tunesien, Libyen, Syrien, Ukraine, gerne auch Iran usw.] und die so "Freigesetzten" mit falschen Versprechungen nach Europa und dort vor allem nach Deutschland und Schweden lockt. (Oder wie war das doch mit der Leiche und den vielen Tonnen Bargeld im Flugzeug  http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/cia-operation-aufgeflogen-eine-leiche-67-tonnen-bargeld-und-ein-gepfaendetes-flugzeug.html ?)

      • @N_K, Sie werden die deutsche Öffentlichkeit mit den genannten Fakten weder erreichen, noch zur Diskussion anregen. Wir wir alle wissen, bestimmen die Medien den öffentlichen Diskurs, die öffentliche Meinung und selbst seit von "LÜgen-Medien" die Rede ist, hat sich daran nichts geändert. Der deutsche Bürger stellt weder das System (von dem er profitiert) noch die Politik (die ihn seit jahrzehnten belügt) in Frage. Dazu bedarf es wohl eine kriegsähnliche Situation im Lande.

  9. Europa wird im Chaos versinken!

    Dies sind nur die Vorboten eines Kampfes zwischen Linke und Rechte Gesinnungsgenossen und es kommen noch weitere hinzu durch die Einwanderer, religiöse und kulturelle Konflikte sind schon vorprogrammiert, mit all dieser herzlich Willkommens Kultur. Die Gutmenschen meinen man müsste den Einwanderer helfen, in dem jeder das Recht auf freie Reisen und sich in jedem Land wo immer es auch ist sich niederzulassen, wo es einem Sozial am besten geht. Die wissen gar nicht, dass sie die Lage der Menschen dadurch nur verschlimmern anstatt verbessern, denn einer muss ja die Zeche bezahlen. Politiker, Schüler, Studenten, Lehrkräfte egal welcher Art, Beamte, Auswanderer, Arbeitslose und Harz4-ler usw. Zahlen dies zumindest nicht, denn selbst die kosten dem ehrlichen Steuerzahler noch viel Geld. Der Kampf wird erst beginnen, wenn es dem ehrlichen Steuerzahler dem Arbeitnehmer und Rentner erst richtig an den Kragen geht.

  10. Das ist doch Sinn und Zweck der Sache, erst Griechenland, dann Italien, jetzt Frankreich und morgen vielleicht schon Deutschland. Jetzt wird womöglich noch Ost-Europa destabilisiert, sodann als nicht sichere Herkunftsländer eingestuft – und der Run auf Old Germoney zieht immer engere Kreise.

    Joschka hat es doch bereits vor Jahren angekündigt: "Deutschland von innen ausdünnen und von außen einengen"! Und wenn Europa dann in Schutt und Asche liegt – der Flächenbrand auf Deutschland übergeschwenkt ist, dann wird unsere Regierung im nachhinein, das Wirtschaftswuder 2.0 verkünden.

    Und genau dafür braucht man billige Tagelöhner mit wenig Verstand, gerade so schlau, sodass sie einfachste Helfer-Arbeiten verrichten können – aber so dumm, sodass sie das politische Kalkühl nicht durchschauen können. Und davon wandern ja tagtäglich zu genüge bei uns ein. Mögliche Ärzte und Ingenieure, bleiben pauschal in der Türkei, wärend Claudia Roth den Hals nicht voll genug kriegt und genannte pauschal zu einem nicht sicheren Herkunftsland deklarieren möchte.

    Und daran dumm und dämlich verdienen, tun sich wieder einmal die Großkonzerne, gefolgt von den Zulieferanten, den Kleinstunternehmen, den Sub & Sub-Sub Unternehmen. Auf der Strecke bleiben wie immer die deutschen  (bereits zu teuren) Facharbeiter.

    Der korrumpierten Politik kann das natürlich nur recht sein, in der Hoffnung, dass die Steuergroschen bloß nicht in irgendwelchen Tresoren in Steuerparadiesen landen.

    George Soros, lacht sich derweil kaputt – na hoffenlich geht es schnell.

    • Bei Ihren Überlegungen haben Sie eine vorgegebene Kleinigkeit übersehen: Diese dümmlich-bräunliche, wenig intelligente Masse Mensch wird von den superintelligenten Übermenschen, den Juden. beherrscht und angeleitet. Na dann wohl bekomms!!!

      • Inga … vorgegebene Kleinigkeit …und superintelligenten Übermenschen???

        Rechnen mit Zahlen gehört scheinbar nicht zu Ihrem Verständnis.

        Berechnet an einer Minderheit,wäre das Ungleichgewicht im Verhältnis zw. dumm und schlau relativ gering. Gibt es Ihres Erachtens, innerhalb einer Minderheit, mehr Superintelligente als innerhalb einer Mehrheit? Wenn das so wäre, wo bliebe denn dann die Relation dazu?

        Und was verstehen Sie eigentlich unter dümmlich bräunliche… wenig Intelligente, bezüglich einer Masse Mensch?

        Und was bitteschön sind denn Übermenschen… und wer wären dann die Untermenschen?

         

         

         

  11. Zuerst kommt eine Glaubensabkehr wie noch nie.

    Dann kommt eine nie dagewesene Zahl an Fremden ins Land.

    Das Geld verliert an Wert.

    Paris steht in Flammen, angezündet von den eigenen Leuten.

    In Italien werden Priester erschlagen, ich sehe sie in ihrem Blut liegen. Dem Papst gelingt die Flucht.

    Ein Hochrangiger wird ermordet, ich glaube auf dem Balkan.

    Dann überfallen uns über Nacht die Russen und der dritte Weltkrieg beginnt.

    (Die Prophezeiungen des Alois Irlmaier)

    • An den Irlmaier muss ich auch öfters denken. Es scheint, er hatte Recht. Ein guter Zeitpunkt sich aus dem Staub zu machen.

    • Die Apokalypse läuft doch bereits und täglich kommen die Einschläge näher. Die Schauungen des Alois Irlmaier haben sich bislang präzise bestätigt.

  12. Na passt eh

    So soll die schwultikulturelle Bereicherung auch aussehen. Wer Parasiten in sein Land lässt, der verdient es nicht anders…selbst schuld Frankreich

  13. @ Try57,19:57

    Sehr gut beschrieben. Das traurige ist nur, das ein großer Teil der Bevölkerung es immer noch nicht verstanden haben, weil sie sich einfach zu wenig für Politik interessieren und nur die regierungsnahe TAGESSCHAU gucken .

  14. Es läuft nach alles nach PLAN. Der US NATO,Soros und Gerald Knaus-Merkel Plan lautet : Europas Länder nach und nach destabilisieren, die EU Völker in Angst und Schrecken versetzen und das mit einer Volksvermischung mit Menschen aus uns völlig fremden, gewalttätigen Kulturen.

    Und ist das europäische Volk so richtig am Boden – ist es danach um so "williger" und saugt jedes noch so billige Angebot (innere Sicherheit, billige Löhne,Rente,etc. ) der ELITEN Regierungen auf.

    Fakt ist, die WELT ELITEN wollen schon lange eine "Neue Weltordung" und dazu muß Europa erst mal destabilisiert werden. Und ist das erst mal vollzogen, ist das EU Volk umso williger – man freut sich danach über jeden kleinen Finger der ihnen dann wieder gereicht wird und soll Regierungen – dann als die GUTEN wieder darstellen.

  15. Der internationale Sozialismus ist sehr erfolgreich (aus seiner Sicht). Die Zerstörung der überaus erfolgreichen Kulturvölker Europas ist bereits weit fortgeschritten!

  16. Der Tag, an dem das EU Gebäude gestürmt wird (siehe Frankreichs Bastille) wird als der Tag der Befreiung amerikanischer Dominanz in die Geschichtsbücher Einzug finden.

    • Wenn man bei Youtube  "they will h" eingibt dann erscheint schon der Vorschlag "they will hang you and they'll be right", also eine offensichtlich vielfach gesuchte Kombination, wenn man dies also anklickt, dann kommt aus dem EU Parlament eben genau diese Prophetie oder auch Befürchtung je nachdem in wessen Gesicht man sieht.

       

       

  17. Bei GEZI Protesten hatten alle duetschen Sender Life gesendet, was ist denn nun passiert keine Ü-Wagen mehr übrig oder ist da ein Absicht zu erkennen, alles unter dem Teppich kehren, keine Soll es sehen, Heuchlerei von den deutschen Medien. Gegenüber der Türkei seid Ihr Hinter……g. Ich schäme mich für Deutschland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here