EU-Staaten sollen für abgelehnte Asylsuchende Ausgleich zahlen

Die neuen Regelungen zielen eindeutig auf die osteuropäischen Mitgliedsländer ab. Verwehrt ein EU-Mitglied die Aufnahme von Flüchtlingen, muss im Gegenzug eine Ausgleichszahlung von unglaublichen 250.000 Euro pro abgelehnten Flüchtling an die Union entrichtet werden.

Von Redaktion/dts

Die EU-Kommission will das europäische Asylsystem reformieren: Teil der am Mittwoch vorgelegten Pläne ist unter anderem eine Ausgleichszahlung von 250.000 Euro pro Flüchtling für EU-Länder, die in einer Krisensituation keine Asylsuchenden aufnehmen wollen. Damit soll eine bessere Umverteilung der Flüchtlinge und eine Entlastung der Mitgliedsstaaten mit einer Außengrenze erreicht werden.

Dieser sogenannte "Fairness-Mechanismus" soll das Prinzip ergänzen, nach dem die Flüchtlinge ihren Asylantrag weiterhin in dem Mitgliedsland stellen müssen, in dem sie erstmalig europäischen Boden betreten haben. Bisher lehnen unter anderem Polen, Tschechien und die Slowakei einen dauerhaften Verteilungsmechanismus von Flüchtlingen in der EU ab.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Grüne fordern "Koalition der Willigen" für Moria-Brandstifter

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

17 Kommentare

  1. Wie rührend und hartnäckig  das- ach so humanitäre- USrael und die "deutsche" Bundeskanzlerin als ihre dolose Erfüllungsgehilfin den C-K-Plan zur Auslöschung des jetzigen Europas verfolgen ,ist schon einmalig. Gleichzeitig betreibt man über die Türkei massivst die erforderliche Orderung von Menschenmaterial, damit  man der Frankensteinvermischung näher kommt. Ich verstehe nicht, warum die Mittel-Osteuropäischen Länder sich nicht zu einem  vernünftigen Osteuropa zusammenschließen und  Merkel und Konsorten kräftig in Hintern treten. Trotz überstrotzender Humanitätsappetenz rings um Erez Israel nimmt das Volkesland der "deutschen" Bundeskanzlerin keinen einzigen christlichen Europäer, geschweige denn einen Muslim in seinem auf. Die sich dort hin heimlich aufhalten werden ggw in die Wüste Negev zusammengetrieben und kaserniert und sollen alsbald alle ausgeflogen werden.

  2. Der Betrag ist für einen einzelnen Migranten schon realistisch kalkuliert. Allerdings würde natürlich noch der Familiennachzug mit einem Vielfachen dazukommen. Doch warum werden die USA als Flüchtlingsgenerator nicht mit einbezogen? Und warum soll die Ausgleichszahlung an die EU und nicht an jene Länder gehen, die diese anderweitig abgelehnten Migranten ersatzhalber aufnehmen?

  3. Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!

    ………solchen kranken Drecksäcken ,haben wir das zu verdanken , was jeden Tag auf uns einströmt………..Scheiß verfluchte EU -Diktatur

    bei diesen Psychopaten sind Länder monokulturelle Kulturen, die keine Asylparasiten wollen, die nicht zu lassen wenn das ganze Sozialsystem vernichtet wird, die nicht zulassen wollen, das die Bevölkerung in Zukunft noch mehr Gift fressen soll, die nicht zu lassen will, das Kinder zu Politzombis erzogen werden, die nicht zu lassen das die Gesammte Geschichte der Vorfahren vernichtet und verfälscht werden soll, die einfach nicht ihre Zukunft diesen gestörten System opfern wollen, elende Eu Verbrecher , hol Euch allesammt der Teufel, und wenn der Es nicht tut , kommt die Zeit wo andere Das tun.

    http://unser-mitteleuropa.com/2016/05/04/vizeprasident-der-eu-kommission-monokulturelle-staaten-ausradieren/

  4. Und ich bin dafür das Frau Merkel&Co die bestellte Zeche zahlen…

    Aber wie dem auch sei…die EU ist auf dem besten Wege sich selbst zu begraben…Asche zu Asche…Staub zu Staub.

    Jeder normale Mensch würde aus so einem Verein austreten.

     

  5. Wir werden von prpfessionellen Verbrechern regiert.

    Diese professionellen Verbrecher haben nach und nach fast alle Kompetenzen an den Verein bzw. die NGO EU abgetreten und damit die Demokratie ad absurdum geführt. 

    Das EU-Verbrechergesindel entscheidet nun im Interesse USraels, d. h. der Bankster, die im Hintergrund die Fäden ziehen, was die pseudo-souveränen EU-Mitgliedsstaaten (=Attrappen) zu tun haben. Es ist der absolute Wahnsinn.

    the EU has made it abundantly clear that these nations have absolutely no sovereignty, or any control over their borders.

    http://stopesm.blogspot.de/2016/05/fluchtlingemigranten-hoch-qualifizierte.html

    Wie werden wir diese amoklaufenden, irren Politverbrecher los? Die werden uns alle umbringen!

     

  6. „ …. an die Union entrichtet werden.“

    Und genau hier liegt die Lösung: GAR NICHTS MEHR AN DIE UNION ENTRICHTEN, sondern Jegliche Zahlungen an diesen Haufen einstellen, damit diesen Sumpf austrocknen und sämtliches EU-Selbstbedienungspack in die Wüste schicken!

    Wie schnell haben wir wieder Souveränität und blühende Landschaften – und vielleicht keimt sogar wieder etwas Demokratie!

  7. Na das ist ja einmal Geschäftsmodell, welches man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen muß. Wieviel zahlt die USA noch einmal schnell für einen Afghanischen oder Pakistanischen Kollateralschaden, der nichtsahnend auf einer Hochzeitsfeier von einer Hellfire Rakete aus einer Obama Drohne atomisiert wurde? 200 US Dollar ist die Antwort! Igend etwas muß hier passiert sein, dass der Wert dieser Leute sich durch das illegale Einreisen in die EU vertausendfacht hat.

    Also mal abgesehen davon, woher diese Berechnungen stammen und wie man auf solche zahlen kommt, so müssten meinem Verständnis nach ja dann der EU durch einen nicht angenommenen Asy ein Schaden von 250. 000 € entsanden sein. Wie geht denn soetwas?

    Es ist eigentlich bezeichnend wie extrem der Wahnsinn bei Uns mittlerweile geworden ist, und wie Gesellschaftsfähig es iist so etwas überhaupt nur auszusprechen.

    1. Und das schreiben die Medien heute zu dem Thema: Eine Stellungnahme zu der Meldung, dass 250 000 Euro pro nicht aufgenommenem Immigranten angedroht werden, lehnte die EU-Kommission am Dienstag ab. »Wir nehmen zu durchgesickerten Berichten nicht Stellung«, so die Erklärung eines Sprechers.

      Na das kann ich mir nur allzu gut vorstellen, dass man dazu keine Stellung von Seiten der EU Diktatur nehmen möchte!

  8. —muss im Gegenzug eine Ausgleichszahlung von unglaublichen 250.000 Euro pro abgelehnten Flüchtling an die Union entrichtet werden.—

    Daran ist überhaupt nichts "unglaublich“, denn das ist GENAU die Summe die jeder "Flüchtling“ das Aufnahme Land kostet und zwar über einen Zeitrahmen von 2 bis 3 Jahren, d.H. Für DE und seine insgesamt, NUR bis JETZT (Mai 2016, seit Oktober 2014) 1,8 Millionen aufgenommenen "Asylanten", 450 Milliarden Euro…! Die anderen seit 1991, 2,2 Millionen von DE aufgenommenen „Schutzsuchenden", gar nicht erst mitgerechnet…!

  9. Eine neues Geschäfts bzw. Abzockermodell wurde aus der Taufe gehoben. Soll man das dann gleich an die USA überweisen oder geht das dann doch via EU? Massenmörder werden dann auch noch für ihren Job gut bezahlt. Alles steht kopf und die Masse lebt wie gewohnt weiter. Ich glaube, daß die Erde eine solche Perfidität und Perversion reptiloider Provenienz noch nie gesehen hat. Wenn man das in einem Science fiction vor 50 oder 60 Jahren gelesen hätte, dann wäre dem Autor vom Leser eine blühende Fantasie bescheinigt worden, und seine Vision in das Reich gruseliger Märchen verbannt worden. Ich glaube, die einzige Chance, diesen Wahnsinn an verkommener menschlicher Degeneriertheit, den Politiker und die dahinter stehende "Elite" an den tag legen, kann man nur ertragen, wenn man seine Wahrnehmung diesbezüglich die Intensität betreffend auf einen erforderlichen Mindestwert herunterschaltet. Keiner sollte sich mehr vor der Hölle fürchten, wir leben bereits darin. Vielleicht ist die aufgetischte Klimaerwärmung ein Qualitätsmerkmal dieser Hölle. Wenn dem so ist, dann wirds noch wesentlich heißer.

  10. Je mehr die unqualifizierten Provinzdiktatoren der EU versuchen den sogenannten "Unwilligen" auf die Zehen zu steigen, je schneller wird der Zerfall des Schwächeparasiten voran getrieben. Und das ist eine gute Nachricht für die europäischen Staaten. In Europa werden funktionierende Ordnungsstrukturen nur mehr im Zuge einer baldigen Renationalisierung erreicht werden können.

  11. Was meiner MEINUNG nach hier wirklich interessantes passiert, ist folgendes:

    Wir erleben längst, wie TTIP, CETA, TSA usw. wirklich JETZT SCHON LÄNGST LÄUFT – die Abstimmung darüber, ist somit also gar nicht mehr nötig – wenn dies längst über die EU, an die USA dann später intern, so weiter durchgereicht wird, als existenter Status.
    Weitere Verhandlungen sind dann nicht mehr nötig – wir kennen dies bereits aus den ESM-Verträgen – die Ergebnisse und Zustände sprechen für sich selbst.

    Hier erleben wir die TTIP-Geschäftspraktiken LIVE:
    Es geht um deren (EU / später USA) entgangenen (Steuer- / Unternehmergewinne aus den Bürgern (die nicht aufgenommen wurden)) – und das holt man sich dann halt so aus den Nationskassen als Schadensersatz JETZT (sehr vorteilhaft) – statt die gesamten 50 Jahre zu warten, bis die Werte von 250.000 € (für die Lebenszeit erbrachte Geldmenge einer unqualifizierten Arbeitskraft) einfliesst, in die Nationen-/EU-/USA-(Wirtschafts-/ Steuer-)Kassen.

    Der Wert von 200.000 stammt noch aus DM-Zeiten – Ein ungelernter Deutscher / Ehefrau mit Kind, arbeitet 40 Jahre und erwirtschaftet als MINI-Jobber 400.- DM / Monat) – Jetzt im Jahre 2015/2016 wurde dieser Wert auf einen heutigen EURO-MINI-Jobber übertragen (12 Monate * 450.- € * 50 Arbeitsjahre_Heute = 270.000 gerundet auf 250.000.- €).

    Bitte beachten – das sind alles Werte OHNE SOZIALVERSICHERUNG, denn diese soll / wird ja übers TTIP abgeschafft – wobei dann die EU den schwarzen Peter ziehen soll / macht.

    Wenn man TTIP verstehen will, sollte man sich deren mögliche Lateinische Zuordnungen und deren Übersetzungen mal genauer ansehen – (wie es in altrömischen Kirchen-Texten steht) es darf in diesem Gebiet alles geplündert werden, was da ist – denn dieses Gottlose Land ist zur Plünderung freigegeben – (in dem damaligen Text die Römer und die Christliche (Katholische) Kirche) durch diverse Organisationen:

    1) Terra Totaliter Inhuman(us/itas) Praefectus (Praetorio)‪ ‬
    Die (unmenschliche / rücksichtslose) Rückeroberung aller Gebiete für den unmenschlichen Prefekten (dem Prätorianer / den Satanshelfer / des allsehenden Auges).

    2) Terra Totaliter Inhumanitas Praefectus (Pope)
    Das Land ist völlig schädlich (laut dem satanischen Papst / negativer Papst = manche nennen diesen einen dunklen oder schwarzen Papst oder direkt Satan, in den Übersetzungen).

    Alle dort dürfen vollwertig geschä(n)digt werden ohne das dafür eine Sünde verhängt wird – also EU / USA befreit werden soll, von der Sünde (sich abgewendet zu haben), gegen den bestehenden (schwarzen Teufels) Papst.

    Das heisst, es würde eigentlich eine Päpstliche Bulle, über den Umgang der Anwesenheit der EU / Germanen gesetzt – die sich auch später in den TTIP-Details darin äußert, das diese Vierte Bulle nun auch die Gedanken und Idee vereinnahmt, die in den Köpfen der Menschen sich befindet. Um dies besser zu verstehen in der Reihenfolge, liste ich mal die einzelnen Papst-Bullen auf:
     
    Bulle 0 = Verbot der Selbsttötung – manifestiert per Gebote (Du sollst nicht töten – somit auch nicht Dich selbst (!)) – nur die Götter / Religions-Priester / Glaubensritter, dürfen authorisiert töten.

    Bulle 1 = Körper; Bulle 2 = Geist; Bulle 3 = Seele;

    Bulle 4 = Gedanke / Idee (mit dem TTIP ersichtlich).

    Bulle 5 = Da spricht man über die Gottesurteilige Zukunft der Menschen (hat was mit dem KI-Thema als Neues Gottes-Rechtssystem zu tun), wo man wieder das unabwendbare Schicksal / Karma, in diesem Falle die ABSOLUT vorrausberechnete Zukunft, als primäres Lebensprinzip etablieren und verkaufen will –
    als neue ALLE-Weltreligionen-vereinte-Nationsreligion, die realisiert wird über ein EDV-/KI-/AI-Technik-Algorithmus-Gott aus Bits und Bytes – was auch dem amerikanischen NWO Wunsch recht nahe kommt, weil dann die externen (also die Nicht-USA) Nationsverwaltungen aus deren Spiel dann raus sind und nur noch die EDV-/KI-/AI-Technik über all das bestimmen soll).

     

    Das muß man mal etwas auf sich wirken lassen – um dies genauer zu verstehen, weil dann vieles aus diesem Blickwinkel gegebenenfalls eher verständlicher wird, als es der
    Artikel-Autor aus seiner Sicht, zu beschreiben versuchen kann.

    Und daher sollte jedem klar sein, der sich mit TTIP auseinandersetzen will:
    a) Man kann verstehen, das selbst die USA Zuverlässigkeit in ihrem Handeln und Tun
    haben möchten im EU-/DE-Raum – das will DE / EU umgekehrt auch in den USA.

    b) Was nicht akzeptierbar ist, das nun selbst die Idee / der Gedanke in unserem Köpfen schon zu einem Realisierungszwang führen soll, wo wir diese zwangsweise umsetzen müssen und:
     
    b1) bei Nicht-Gewinn-Erbringung – einen ideellen Schadensersatz leisten sollen – ohne das die Rahmensumstände wirklich dabei berücksichtigt werden / wurden.

    b2) bei Gewinn-Erbringung – den EU / USA / Sonstwen dann diese Firmen UND UNSERE GEWINNE VERSCHENKEN SOLLEN und somit auch die Gewinne aus UNSEREN Ideen VERSCHENKEN sollen – das geht ganz klar zu weit und ist nicht akzeptierbar – denn das forciert ganz klar ein Kreatives Arbeitsverbot / STREIK – wenn der Ideenhaber / Umsetzer,  absolut NICHTS MEHR DARAN VERDIENEN KANN – sondern auch noch draufzahlen soll !

    b3) Was die Zerstörung von den Systemen angeht: Soziales, Rente, Pension, Arbeit, Gesellschaft, Nationen – darüber sollte man nochmal tief in sich gehen und darüber nachdenken, was wirklich die Konsequenzen daraus für diese Fordernden sind – denn ich habe den Eindruck, das diese nur eine lange mal angedachte Idee verfolgen, welche heute nicht mehr den rahmen der historischen Ideenhaber entspricht – und daher Heute vollkommen entgegengesetzt wirkt gegenüber dem damals formulierten Ziel.

    Frau Amy Rand hat dazu mal ein schönes Buch (verfilmt als Trilogie: Who is John Galt ?) geschrieben, was genau auflistet, welche Dummheiten man als Nationsregierungen unbedingt vermeiden sollte – aber leider zeigen sich die aktuell Beteiligten darin scheinbar als absolut unbelehrbar – obwohl dies längst aktuell in Amerika neu und heftig diskutiert wird.

    c) Sollte die USA / EU / DE / Sonstwer darauf beharren – TTIP, TISA, CETA so weiter zu handhaben – so sollten alle diese sich mal eines ganz schnell klarmachen – SIE SELBST VERLIEREN ALLES MIT, WENN WIR UNTERGEHEN / UNSERE KREATIVEN ERFINDER-KÖPFE STREIKEN – denn noch sind wir (DEUTSCHLAND) die grössten Ideen-/Patent-Lieferanten auf diesem Planeten – Und wenn es keine Neuen Produkte / keine erlaubte Ideen / keine erlaubten Gedanken / nichts mehr zu klauen und zu kopieren gibt – gibt es nur den totalen Abbau alles Bestehenden – somit auch der Drangsalierer USA, EU / Sonstwen ihre Wirtschaften und Nationen – denn all diese werden dann ganz schnell selbst mal lernen müssen kreatives Gehirnschmalz zu benutzen – viel Spaß dabei, denn die angelsächsiche Sprache liefert kaum Ansätze für Neue Ideen – denn diese Sprache ist nicht für Innovation ausgelegt, weil diese nicht detailliert mit sehr tiefen Fragen und Antworten umgehen kann, welche aber für zukunftsfähige Innovationen nötig sind – was somit auch gleich eine Ansage ist an all Diejenigen, welche die Deutsche Sprache vernichten wollen – Ihr schadet Euch nur selbst. Denn weltweit ist leider NUR die Deutsche Sprache mit Ihren Naturwissenschaftlichem Inhalt in der Lage sehr tief und detailliert einen Neue unbeschriebene Idee zu formulieren – das bestätigen mehrere Nationen ihre Wissenschaftler, Forscher, Unternehmer und deren Militärs, welche die Deutsche Sprache bei sich nutzen oder hier in Deutschland kennen gelernt haben.

     

    Und ich möchte da gerne Mäuschen spielen, wenn USA- / ISRAEL- / EU- / DE-Politiker – all ihren Herren und Meistern erklären müssen, das in wenigen Jahren auch diese schnell mit persönlicher Armut konfrontiert werden, durch diese / ihrige Dummheiten – mal sehen, wie lange die Formulierer dieser Entscheidungen / die Botschaften-Überbringer, an die Hintergrund Superreichen / -Supermächtigen, leben oder was man dann mit diesen macht (außer der politischen Macht-Inquisition) ?

    Danke fürs lesen und mfG
    Dipl.Ing.Ing.  Bernd Letz  (2016)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.