Foto: Dr. Daniele Ganser / Screenshot Youtube.com

Gibt es eigentlich sinnvolle Kriege? – ein Gespräch über den Wahnsinn unserer Zeit und die unglaublichen Potentiale, wenn wir uns endlich bewusst machen, dass es keinen äußeren Frieden ohne inneren Frieden geben kann. Dr. Daniele Ganser ist promovierter Historiker und Friedensforscher, der besonders auch bei jungen Menschen großen Anklang findet. 

Jens Lehrich hat Daniele Ganser in Hamburg zu einem sehr persönlichen Gespräch getroffen.

Mehr Information auf:  https://www.danieleganser.ch

Besuchen sie auch den Youtube-Kanal von Contra Magazin

5 KOMMENTARE

  1. Da hat er es auf den Punkt gebracht! Allerdings lässt sich diesen genetisch minderwertigen Affenmenschen aus islamischen Staaten kein Bewußtsein einimpfen. Die Infektion wirkt nur dort, wo die Disposition vorhanden ist. 

    • Mit "Affenmenschen" meinen Sie sich sicherlich selber.

      Was sind das hier nur für Hohlköpfe, die hier kommentieren dürfen.

      Das hier keine Zensur greift, lässt tief blicken.

      Für mich ist dieses Portal jedenfalls erledigt!

      Schade für das sehr gute Interwiev.

       

  2. Ich habe nicht Viel erwartet. Und bin nicht enttäuscht worden. Der hochgelobte Friedensapostel Dalai Lama wurde vom CIA aufgebaut. MLK war ein übler Bolschewist. Sollen mir solche Gestalten als Leitbilder aufgeschwatzt werden, schalte ich ab.

  3. Inneren Frieden wird es nie geben,wenn man nicht bereit ist Krieg nach außen zu führen. Das kennt jeder aus seinem eigenen Leben und im Großen ist es genau so.

    Si vis pacem para bellum ! Mein Lebensmotto .

  4. jep is so. Der Mann ist ein weiterer Inklusionsclown. Nur besteht seine Rolle darin der Gesellschaft Schuldgefühle einzureden für Dinge die sie nur sekundär zu verantworten hat. Der Hauptnutznießer sie aber nie war oder je sein wird, weil sie dafür viel zu blöd is. Was das Ganze dann schon wieder irgendwie akzeptabel erscheinen lässt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here