De Maizière: Starker Anstieg politisch motivierter Kriminalität

Auf dem Höchststand seit Anbeginn der Zählung, sind politisch motivierte Straftaten, erklärt Thomas de Maizière. Der starke Anstieg von politisch motivierter Kriminalität zeige eine bedrohliche gesellschaftliche Entwicklung auf, so de Maizière. 

Von Redaktion/dts

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, der saarländische Innenminister Klaus Bouillon, haben am Montag in Berlin die Fallzahlen für die Politisch Motivierte Kriminalität (PMK) für das Jahr 2015 bekanntgegeben. Demnach ist die Zahl der politisch motivierten Straftaten um 19,2 Prozent deutlich angestiegen und sowohl bei Rechts- wie bei Linksradikalen auf dem höchsten Stand seit 2001. "Der starke Anstieg der politisch motivierten Kriminalität zeigt eine bedrohliche gesellschaftliche Entwicklung auf", so de Maizière.

"Wir beobachten eine zunehmende und immer häufiger ausgeprägte Gewaltbereitschaft der rechts- und der linksextremistischen Szenen." Insgesamt wurden 38.981 politisch motivierte Straftaten verzeichnet, darunter 22.960 im Bereich rechter Gewalt (+34,9 Prozent) und 9.605 im Bereich linker Gewalt (+18,3 Prozent). Die Zahl der Gewalttaten ist mit einem Anstieg um 30,7 Prozent ebenfalls auf einem neuen Höchststand angelangt. Der Anstieg ist vor allem auf eine Zunahme der politisch rechts- (+44,3 Prozent) und linksmotivierten (34,9 Prozent) Gewaltdelikte zurückzuführen.

Angriffe auf Asyl- und Flüchtlingsunterkünfte sind von 199 im Jahr 2014 auf 1.031 Straftaten im Jahr 2015 angestiegen, davon seien neun von zehn rechtsmotiviert gewesen. Im Vergleich zu den politisch motivierten Straftaten insgesamt sei bei Straftaten gegen Asylunterkünfte ein höherer Anteil schwerer Straftaten zu beobachten: Der Meldedienst verzeichnete für 2015 vier versuchte Tötungsdelikte, 60 Körperverletzungsdelikte, 94 Brandstiftungsdelikte und acht Sprengstoffdelikte.

 

Loading...
Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

20 Kommentare

    1. @Edward

      Wieso schreiben Sie "SA 2.0"? und nicht "Reichsbanner" (SPD) oder "Rotfrontkämpferbund" (KPD)? Die SA, die Sturmabteilung, wurde ja erst wegen der ständigen gewalttätigen Angriffe der Marxisten (die im November 1918 gewalttätig die Macht an sich gerissen hatten!) gegen die junge Bewegung Adolf Hitlers gegründet. Bis 1933 verzeichnete diese Bewegung 450 Tote, 40.000 Verletzte und Hunderttausende um Lohn und Brot gebrachte Nationalsozialisten.

  1. Und da kommt auch schon der nächste Kalauer um die Ecke.

    De Maiziere verkündet die Erfolge seiner Regierung.

    Das hälst nich aus, ich bin raus. Alles was es zu holen gibt is n Nabelbruch.

  2. von den linken Ratten, kommen mehr Straftaten als von angeblich Rechten, die Poliverbrecher die diese Kriminellen schützen, aufhetzen und als Söldner mit Steuergeld füttern, sollten eingesperrt werden, das ….sind die wahren Übeltäter, nicht wahr Frau Roth und Konsorten.Euer verlogenes rechts links gequake kann keiner mehr hören, Ihr seit schon lange durchschaut.

    1. Richtig Ernst, überall ist die Roth präsant und gibt ihren roten Müll von sich, so dass es einen speiübel werden könnte, wenn man sie in einer Talk-Show nur sieht. Wenn sie die Türken so toll findet, was sie ja schon behauptet hat, man sollte mal bei Youtube nachschauen, da sollte sie sich doch in die Türkei verpissen. Hier bedauert das bestimmt keiner.

  3. De Maizière: Starker Anstieg politisch motivierter Kriminalität

    Selbsterkenntnis, der erste Weg zur Besserung. Hm, oder meint der gar nicht sich und seine kriminelle Gang?

  4. Der Lügner hat wohl vergessen zusagen, das die meisten Straftaten in und um den Flüchtlingsunterkünften von den sogeannten Flüchtlingen selbst getätigt werden ( Brände, Massenschlägereien, Messer-Attacken, sexuelle Übergriffe, Bedrohung der Christen,etc.) 

    Auch ist doch bekannt, das die Straftaten in Asylunterkünften eigentlich in den Statistiken NICHT auftauchen sollen und extra Sonder-Polizei-Einsätze es gibt.

    Auch ist es eine Lüge, das die Zahle der sexuellen Übergriffe zurück gegangen wären.

  5. Kein Wunder, wenn der Staat (dessen Vertreter) sein/ihr Gewaltmonopol auf verfassungswidrige Art und Weise ausnutzt und sich selbst über jedes Gesetz stellt. Das führt auf direktem Wege in die Tyrannei…

  6. Stellvertretend für die Antifa und Linksterroristen stehen ganz offensichtlich mehrheitlich junge Milchreisbubies in Begleitung noch jungfräulich anmutender Mädels. Lediglich ihre äußerlichen Geschlechtsmerkmale legen den Schluss nahe, das der eine oder andere Milchzahn bereits abhanden gekommen sein könnte.

    Mehrere Vertreter dieser Spezies haben beispielhaft versucht, eine AfD-Veranstaltung in Landau vor wenigen Tagen zu stören. Frau Petry war so cool und stelle sich der Diskussion. Was von den Kindern rüber kam, war einfach nur armselig, erbärmlich und peinlich. Von Zwölftklässlern hätte ich einiges mehr erwartet.

    Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZFEoZaZwd8Y

     

    1. Schade Klark Fux aber  die können nichts dafür.  Es wird ihnen so beigebracht in den Schulen, von den Medien. Wenn da nicht das Elternhaus etwas dagegen steuert, kommt so etwas eben heraus.

  7. "….eine bedrohliche gesellschaftliche Entwicklung…". – Was mag der ehemalige "Young Leader" vom American Council of Germany wohl für Worte finden, wenn die Landsleute so nach und nach ihm und seiner Kanzlerin auf die Schliche kommen sollten?  —  Überhaupt eine interessante Familie, diese de Maizieres. Der Lothar wächst im Osten Deutschlands auf, arbeitet für die Stasi und Cousin Thomas absolviert bei einer Rockefeller-Organisation eine "Ausbildung" (gleichzeitig mit Merkel). Wen wundert es dann noch, das Th. de Maiziere, nachdem er bereits auf anderen Ministerposten seine Unfähigkeit unter Beweis gestellt hat, immer wieder in BRD-"Regierungen" seinen Job bekommt.  —  Nachdem er (wie ein Erbsenzähler) die Früchte seiner Arbeit statistisch darstellt, zieht er (unvergleichlich) sein Fazit – "Wir beobachten eine zunehmende und immer häufiger ausgeprägte Gewaltbereitschaft…".–   Merkel hat mit ihrer Einwanderungspolitik (am Gesetz vorbei) eine soziale und politische Situation geschaffen, die den lieben Thomas früher oder später  Tränen in seine kurzsichtigen Augen treiben wird. Er wird mehr und mehr Mühe haben, mit statistischen Tricks eine auch weiterhin zunehmende Gewalt in unserer Besatzungszone zu verschleiern.

  8. Die Politiker leben die Kriminalität und viele Verbrechen doch vor!

    Die Völker wollen keine Kriege, man benutzt sie jedoch. Von den Wichtigtuern in der Politik  und Wirtschaft macht keiner dabei mit. Dazu und zur Finanzierung des Ganzen benötigen sie das Volk als Kanonenfutter.

    Lügen und Betrug gehören doch schon zum Tagesgeschäft.

  9. Es handelt sich nur um unappetitliche niederträchtige Heuchelei De Maizieres. Die Politik der Bundestagsparteien stellt auf die Herstellung solcher Zustände ab. In Deutschland (auch in Österreich) sollen die weltweit anerkannten und bewunderten Ordnungsstrukturen abgeschafft werden. Rücken wir zusammen und schaffen die Abschaffer ab!!

  10. "Starker Anstieg politisch motivierter Kriminalität"!?  Woran mag das wohl liegen – etwa an den Intelligenz – Bestien in der Politik ? Es ist oft so in dämlich regierten Staaten: Kümmert sich die Politik nicht um sein Volk- dann kümmert sich das Volk um die Politiker. "Also baut schon mal eine Armee auf für die innere Sicherheit-, damit die dann eines Tages gegen Euch putschen kann". Dann sind wir Euch los.

  11. Was regtr ihr euch über den Artikell auf, wir wissen doch seit ert Globalisierung die Politik ganz offen zur einer Gesetzlich geschützten Mafiaorgnisation geworden ist,unter der Führung der USA.Ihr Ziel die Weltherrschaft ohne rücksicht auf verluste jedliche poltische Gegenwehr wird defamiert jede kritische Berichterstattung als Verschwörungstheorie abgetan und die wenigen Whistlebolwer als Staatsfeind nr.1 geführt.Hier wird das Recht ganz klar gebeugt,die Straftäter sind die Guten und die Aufdecker sind die Verbrecher.Die USA(kann mann alles nachlesen und höhren zb Querdenk Tv) will den Bürgerkrieg in der EU denn eine EUrasische Wirtschatszone würde die USA in die bedeutungslosigkeit als Wirtschaftsmacht abrutschen lassen das wird sie um jeden Preis verhindern unteranderm durch das TTIP abkommen und der verunglimpfung Russlands das mittlerweiler für aller Krisenherde die von den USA angezettel wurden verantwortlich gemacht wird.

    Wir haben Ohren zum HÖHREN und wie höhren nicht!

    Wir haben Augen zum SEHEN und wir sehen nicht!

    Wenn das nicht funktioniert dann wird eben mit Russland Krieg geführt so wird Eurasien kommplett und auf einen Schlag den intressen der USA zerstört

     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.