48 Prozent der Wahlberechtigten für Schwarz-Grün statt GroKo

Knapp die Hälfte der Wahlberechtigten fänden zwar eine Koalition aus CDU/CSU und den Grünen interessant, jedoch glauben nur 18 Prozent, dass diese besser arbeiten würde als die GroKo. 

Von Redaktion/dts

Mit 48 Prozent fände einer Forsa-Umfrage für den "Stern" zufolge fast die Hälfte der Wahlberechtigten eine Koalition aus CDU/CSU und den Grünen anstelle der jetzigen Großen Koalition aus Union und SPD nach der nächsten Bundestagswahl gut. 39 Prozent würden dagegen eine andere Koalition vorziehen. Befürwortet würde eine schwarz-grüne Koalition vor allem von Beamten (58 Prozent), unter denen sich viele Anhänger der Grünen finden.

Von den Anhängern der Grünen würden 60, von den Anhängern der Union sogar 67 Prozent eine schwarz-grüne Koalition begrüßen. "Die große Mehrheit der CDU/CSU-Anhänger hat also keinesfalls – wie von konservativen Kritikern unterstellt – etwas dagegen, wenn sich die Union eher zur Mitte als zum rechten Rand hin orientiert", kommentiert Forsa-Chef Manfred Güllner.

Dass eine schwarz-grüne Koalition besser arbeiten würde als die jetzige Große Koalition, glauben allerdings nur 18 Prozent. Ebenso viele (19 Prozent) meinen, dass Schwarz-Grün auf Bundesebene das Land schlechter regieren würde. Die Mehrheit (56 Prozent) aber ist davon überzeugt, dass eine schwarz-grüne Regierung genauso gut oder schlecht wäre wie die jetzige Koalition.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Plan Internationals‘ Umfrage zum Sicherheitsgefühl von Mädchen und Frauen – ein Kommentar

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

21 Kommentare

    1. Ehrlich gesagt klingt das meiste davon für mich ganz vernünftig und ich finds gut das es Leute gibt die auch mal den Mum haben das zu sagen was gesagt werden muss.

      60% der Bevölkerung lebt doch eh einfach so vor sich hin, Frist und Säuft maßlos. Der Lebensinhalt besteht darin Luxus an zu häufen um anschließend die negativen Begleiterscheinungen dieses Lebensstils mit Medikamenten zu unterdrücken. Irgendwann ist dann die Verdauung schneller als die eigenen Beine und man fordert wie selbstverständlich die totale Pflege ein weil man sich selbst von oben bis unten vollscheißt. Und weil ja so eine dahinsichende vollgeschißne Menschenhaut das größte überhaupt ist, selbst wenn es von seiner Umwelt überhaupt nichts mehr mit bekommt darf und muss es Ressourcen verbrauchen. Man sollte meinen das der Mensch genau für diesen Zweck ein Hirn mit bekam das in der Lage war und ist mit aller Konsequenz selbstbestimmt in jeder Lebenslage zu entscheiden. Allerdings, sie wollen es nicht, wozu auch. Das Leben als Pflegefall unterscheidet sich bei den meisten Menschen eh nur marginal von dem als sie noch in vollem Besitz ihrer Physischen und Mentalen Kräfte wahren. Also wenn das im link die Überlegungen der Bilderberger sind dann bin ich Pro Bilderberger.

  1. Kloppt Eure Forsa-Umfragen in die Tonne. Unserem Land mit seinen kaum mündigen Wahlberechtigten würde eine Koalition aus NPD und der Partei Bibeltreuer Christen nicht schlecht stehen. das wäre doch 'mal eine völlige neue Besetzung des Theaterstücks "Parlamentarische Demokratie in der BRD". — Grün_Schwarz – dann würde ich einen Tag nach der Wahl in die Mongolei aussiedeln.

    1. Die krankhaften Israel-Anbeter von der perversen "Partei Bibeltreuer Christen" wollen Sie mit der NPD zusammen koalieren lassen? Mit einer NPD-Abspaltung aus VS-Agenten vielleicht …

      1. @hans S.II, ich habe versucht, eine mir  möglichst abwegig erscheinende Koalition zu nennen, um meine Meinung zu diesen lancierten Umfragen kundzutun, die paradoxerweise immer noch für den überwiegenden Teil der "Wahlberechtigten" meinungsbildend sind und auch die "Wahlergebnisse" beeinflussen. Wir Deutschen haben seit langem keine demokratischen Wahlen gehabt, da wir in Hinterzimmern von Vereinen und NGO's ausgewählte und gebriefte Kandidaten auf den Listen vorfinden, die wir brav ankreuzen dürfen. Diese Vereine, die sich Parteien nennen, verstossen wissentlich gegen das GG (wenn es denn überhaupt noch gilt) und verwalten diktatorisch unser Land mit einer Bevölkerung, die nicht mehr imstande ist, ihr eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen.

    2. Ja edmundotto, das könnte man dann wirklich tun, in die Mongolei zu ziehen. Wenn man sich überlegt, dass dann Göhring-Eckard, Hofreiter, Özdemir, Kynast und wie sie alle heissen das Sagen haben, dann kann es einen speiubel werden,

      1. Wer Grüne wählt, wählt die ehemaligen Maoisten und die U- Boote des Islams. Deren Diktatur ist uns dann sicher. Die CDU hat dann nichts mehr zu sagen.

  2. statt schwarz rot, schwarz grün? also vom regen in die traufe.

    egal wie man scheisse mischt, sie bleibt scheisse. alle sog. etablierten parteien haben doch ihre unfähgikeit nun lange genug unter beweis gestellt. wieviele chancen zu versagen brauchen die denn noch? nein, jetzt müssen andere, neue ideen einzug halten, jetzt müssen mal andere, unverbrauchte wege gegangen werden.

    1. Richtig! Der gesamte alte morbide Parteienfilz gehört entsorgt! Neue konstruktive Land und Volk vertretenden Parteien mit Politikern die in unserem Volk verwurzelt sind. Durchaus in demokratiepolitisch gesunder weltanschaulicher Verschiedenheit.

  3. Mal abgesehen von diesen "offenbar verwirrten Schwaben" wo derartig idiotische Konstellationen äußerst gefragt sind, kann ich mir das für Gesamtdeutschland kaum vorstellen, und schon gar nicht bei uns im Osten. Und wer heutzutage noch grün wählt, ist einfach nur grün im Kopf!

  4. Schwarz/Grün-Koalition  bedeutet, die dann in Deutschland aufschlagenden  islamischen Migranten werden die Herbst 2015- Massen- ab 05. September in Achterreihen- noch weit übertreffen.Auf normalen "vefassungsrechtlichem" weg, wird die und die Islamisierung keiner stoppen. Man denkt pausenlos über neue Flüchtlings-Routen nach und das deutsche Volk döst vor sich hin. Die sind extrem gefährlich!

  5. Was soll dieser Propagandamüll? Sie wissen doch genau das solche Umfragen das Ziel haben den Wähler in einer gewisse Richtung zu drängen und aus der Eigen- und Selbstverantwortung zu nehmen. Dazu gehört auch sich unabhängig zu informieren. Ich finde solche Umfragen extrem demokratiefeindlich,, es führt nur dazu das sich immer mehr Wähler verweigern und überhaupt nicht mehr am politischen Prozess teilhaben wollen.

  6. Kann nicht anders als eine unglaubwürdige FORSA UMFRAGE sein.

    Liebes Contra Magazin Team, verschont uns doch bitte mit den ständigen FORSA UMFRAGEN, die bei t-online auch sehr beliebt sind.

    Diese Umfragen von FORSA sind der Rede nicht wert.

  7. Mal abgesehen davon, dass diese Umfragen eh für die Tonne sind,frage ich mich wie bescheuert müssen deutsche Bürger sein ,Schwarz/Grün zu wollen !!

    Inga, genauso ist es,rufen wir uns die bekannten Zitate der Grünen in Erinnerung…..dann weiss man mit wem nan es zu tun hat!!

  8. Schwarz-Grün ? Was macht Schwarz -Grün denn gegen die ganze ausländische Gewalt und Kriminalität der wir täglich z.B. ausgesetzt werden ?

    So auch in Österreich. Wien auch europäische Stadt die fast täglich nur so von ausländische Kriminalität und Gewalt überrollt wird.

    Kronen Zeitung,Wien: "Das stört unsere Religion" . Islam-Sittenwächter verprügeln am Muttertag einen Rosenkavalier. Das ist kein Einzelfall gewesen. Die Menschen haben Angst.

    Kopp online oder HEUTE: Wien: bei roter Ampel, drei dunkelhäutige Männer stiegen ins Auto einer 34jährigen Frau. " Ich hatte ihre Hände und Zungen überall" schildert sie. Einer riss an den Haaren, die anderen zwei fielen über sie her.

  9. Spielt es eine Rolle wer in der Firma BRD GmbH die Abteilungsleiter (Minister der Bundesländer) oder den Geschäftsführer (Bundeskanzler) spielt.

    Die Erkenntnis dass wir in diesem Spiel die Angestellten oder Sklaven ohne Menschenrechte, da juristische Personen sind, diese Erkenntnis ist viel wichtiger.

    Warum sind wir von der römischen Sekte weltweit zu juristischen Personen gemacht worden? Warum wird eine Firma (Staat genannt) durch mafiöse Methoden bankrott gemacht? Weil wir als Personen dafür haften, wenn die Firma konkurs anmeldet, dann bekommen wir keine soziale Hilfen, auch keine Renten, aber die bekommen von uns durch einen sogenannten Lastenausgleich den ganzen Grundbesitz, das erarbeitete Haus, Grundstück oder die Eigentumswohnung. Das ist das Ziel einer ,,Staatsverschuldung''.

    1. Natürlich ist es absoluter verlogener Schwachsinn, aber für uns -die wir das ohnehin nicht glauben -absolut und extrem  wichtig, Daran können wir nämlich erkennen was manipulativ geplant wird, nämlich  Merkel als usraelische Frontfrau und weit geöffnete muslimische Infiltrationsströme. Und wenn kein Wunder geschieht und die Apa-thie in Deutschland nicht endet, wird es so kommen, wobei auch mit Konfrontation´aktuell   wegen  SHEA-F -nichts zu ändern wäre.

  10. Bei den von der Politik hergestellten in Richtung Anarchie treibenden Zuständen, eine Zersetzungs- und Zerstörerpartei wie die Grünen, die Politiker in ihren Reihen hat bei denen sich jeden normal empfindenden Menschen  der Magen umdreht,  auch noch in die Regierung bringen zu wollen, ist skurill und geradezu pervers. Vielleicht mit dem Herrn Beck als Jugend- oder Unterrichtsminister! Und ein neues Unterrichtsfach "was muß der anständige Mensch tun damit Deutschland verreckt!"

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.