Ukraines Regierungschef Jazenjuk kündigt Rücktritt an

Freundschaft zwischen Poroschenko und Jazenjuk gab es ohnehin nicht, so ist Poroschenko wahrscheinlich froh Jazenjuk endlich loszuwerden. Der Rücktritt Jazenjuks zeichnete sich schon längere Zeit ab, vor kurzem scheiterte nur knapp ein Misstrauensvotum. Sorgen um Jazenjuk müssen wir uns nicht machen, vielleicht wird man ihm bald schon in der USA sehen. 

Von Redaktion/dts

Der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk hat seinen Rücktritt angekündigt. Am Dienstag solle sein Rücktrittsgesuch dem Parlament in Kiew vorgelegt werden, erklärte Jazenjuk am Sonntag. Die politische Krise im Land sei künstlich angetrieben worden und der politische Wille der Politiker sei paralysiert gewesen, so der Ministerpräsident.

Bereits im März hatte die Präsidentenpartei "Block Petro Poroschenkos" Parlamentschef Wladimir Groisman als neuen Regierungschef vorgeschlagen. Jazenjuk ist seit Februar 2014 Ministerpräsident der Ukraine. Er hatte zuletzt deutlich an Rückhalt in der Bevölkerung verloren, auch aus dem Ausland kam Kritik. Ihm wurde unter anderem vorgeworfen, Reformen zu verschleppen.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.