Schwere Vorwürfe werden gegen schwedische Politiker erhoben. Insbesondere die Grünen haben enge Verbindungen zu Islamisten. Aber auch Sozialdemokraten und Sozialisten werden immer öfter von extremistischen Zuwanderern unterwandert.

Von Marco Maier

Laut dem Forscher am Institut für nationale Sicherheit, Lars Nicander, geraten die schwedischen Grünen, die Koalitionspartner der Sozialdemokraten in der schwedischen Minderheitsregierung sind, immer stärker unter Druck. Grund dafür sind die engen Verbindungen einiger grüner Politiker zu islamistischen Gruppierungen wie zum Beispiel der Muslimbruderschaft. Die Unterwanderung der immigrationsfreundlichen Partei durch die radikalen Muslime würde der Strategie der Sowjetkommunisten während des kalten Krieges entsprechen, so Nicander gegenüber der schwedischen Tageszeitung "Expressen".

Es zeigt sich hierbei besonders, dass vor allem die linken Parteien wie Grüne und Sozialdemokraten, die sich im Spagat zwischen Massenimmigration aus islamischen Ländern und Gender-Mainstreaming-Experimenten üben, besonders anfällig für die Unterwanderung von "Wölfen im Schafspelz" sind. Erst kürzlich musste die SPÖ der oberösterreichischen Stadt Linz zugestehen, dass die kommunalen Vertreter samt SPÖ-Bürgermeister Klaus Luger enge Beziehungen zu einem Ableger der türkischen rechtsextremen Partei MHP ("Graue Wölfe") pflegen.

Für die extremistischen Gruppierungen aus dem islamischen Raum ist es ein Einfaches, die Parteien im linken politischen Spektrum zu unterwandern und auf Tickets von Grünen, Sozialdemokraten und Sozialisten politisch aufzusteigen. Auf dem Islamisten-Auge blind und aus der eigenen "antirassistischen" Raison heraus sorgen diese politischen Parteien dafür, dass die Vertreter solcher radikaler Ideologien politisch in europäischen Ländern Fuß fassen können – ohne deswegen eine (wohl derzeit ohnehin chancenlose) eigene politische Partei gründen zu müssen. Man übt sich einfach in einer Unterwanderung von existierenden Parteistrukturen und versucht so eine schleichende politische Übernahme durchzuführen.

19 KOMMENTARE

    • Das zeigt auch deutöich, wie unsere Politik gemacht wird, wenn jemand die Möglichkeit bekommt, von solchen "Bittstellern" bearbeitet zu werden, und die zukünftigen Tätigkeiten diktiert bekommt? Staatsdiener werden dann zu Verrätern? Wem dienen die eigentlich wirklich?

    • Ach, Sachsenmädel,

      schön und zu ertragen wäre wenn es sich nur um NAMEN handeln würde. Leider, leider Sind die aber auch KÖRPERLICH vorhanden!! Und nicht zu vergessen, in unzähligen politischen Vereinen, Bündnissen, Instituten und Universitäten, Lügenmedien u.u.u. haben sich diese "Speckjäger" und Volksz… er schon eingenistet!!

  1. Vorweg ist festzustellen, daß Rotgründunkelrot selbst "Wölfe im Schafspelz" sind. Die Islamisten werden dort eingegliedert, sie unterwandern nicht. Diese Tatsache sollte sich grundlegend herumsprechen. Der Islam und seine Exponenten stellen in unserer Gesellschaft nur unter Umständen eine Gefahr dar. Es ist zu bedenken, daß sich der Islam noch niemals in einer Gesellschaft wie der unseren zu behaupten gehabt hat. Das sich eine mittelalterliche Zivilisation gegen eine hochzivilisierte neuzeitliche durchsetzen kann braucht es bedeutende Zerstörungskräfte. Es ist nicht zu verkennen, daß solche Zerstörungskräfte in unserer Gesellschaft in Gestalt der Bundestagsparteien durchaus Realität sind und man daher deren Kollaboration mit dem Islam mit allen Kräften unterbinden muß. Noch haben wir aber Demokratie und  es besteht die reale Möglichkeit das politische Zusammenwirken von machthabenden Parteien mit dem Islam (auch Islamisten) durch Abwahl demokratisch zu beseitigen. Bestehen bleiben aber in jedem Fall die  Probleme die eine unproduktive Minderheit  in einer Leistungsgesellschaft verursacht. Je größer die Minderheit umso größer die Probleme. Kriminalität, Parallelgesellschaften und Gemeinwesen verträgliche Verhaltensweisen sind bei Vorhandenseins des politischen  Willens in jedem Fall durchzusetzen.  Derzeit fehlt dieser Wille somit ist das politische Altparteiensystem bei allen Verwerfungen Beitragstäter. 

  2. DAS LIEGT DOCH WOHL KLAR AUF DER HAND; WIE BÖD KÖNNEN "MENSCHEN" SEIN ,UM DAS NICHT ZU DURCHSCHAUEN, IN DEUTSCHLAND IST ES EBENSO UND ALLE VERSCHLIESSEN DIE AUGEN, BLIND IN DEN KRIEG WIE VOR CA. JAHREN , WIE KANN EIN VOLK NUR SO DERMASSEN DOOF SEIN !

    • @klarsteller Deutschland ist ein Besatzungs,-Kolonial und Subordinationsland und hat zu spuren und nicht irgendwelche Überlegungen anzustellen, die den Interessen USraels widersprechen. Welche schlauen Ratschläge haben Sie denn??

      • Wenn Deutschland all das ist was sie unterstellen sind die unsäglichen Politiker aus dem Schneider! Sie unterliegen da wirklich einem großen politischen Irrtum der das Aufrütteln der Gesellschaft hintertreiben würde sollten  diese Ansichten mehrheitsfähig werden. Die Zeiten des politischen Massendevotismus sind vorbei, Deutschland bricht gerade zu neuen Ufern auf! Wenn der Devotismus ihre persönliche Passion ist sollten sie ihn nicht zu vergesellschaften versuchen.

        • @lümrod Na dann konkret! Was wollen Sie gegen den Feindstaatsstatus, gegen die frankensteinsche, muslimische Infiltration, gegen TTIP, gegen die NATO und das Helotentum deutscher Soldaten innerhalb der NATO,gegen eine EU-Mitgliedschaft ohne Staatseigenschaft und und machen? Sie können auf einen Krieg zwischen den USA und Rußland/China hoffen, der nicht auf deutschem Boden stattfindet. Noch eine Idee???

          • Der Wille der Bürgergesellschaft ist eine sehr starke Macht. Das Staatsvolk braucht keinesfalls alles über sich ergehen lassen und sich ihr Land stillergeben wegnehmen lassen.. Es sind bündelnde Organisationskräfte in Form von populistischen Oppositionsparteien notwendig. Der politische Paradigmentwechsel kann von heute auf morgen passieren, wie wir aus der Geschichte wissen. Notwendig ist der politische Wille entschlossen  n e i n  zu sagen. Im Grunde ist es nicht zu fassen, daß ein so starkes Land wie Deutschland sich in einem derartigen politischen hilflos Getue gefällt. Als ersters müssen die Verräter bekämpft werden. Übrigens die Umfragenwerte für die FPÖ sind auf 44% hochgeschnellt! Ihre Haltung Dracula ist leider eine zutiefst  anarchistische die den Volksverrätern in die Hände spielt.

  3. Das europäische Gutmenschentum steht dem organisierten Islam-Faschismus komplett nackt gegenüber – und wird von diesem dementsprechend hart gefickt werden.

    • Altes Sprichwort von Robert dem Deutschen :  " Wenn sich zwei Muslime gegenseitig den Schwanz messen , sollst du nicht mit nacktem A…..  herumlaufen."

      Also Jungens , Hosen hoch , A……backen zusammenkneifen!

  4. Das habe ich schon länger vermutet. Anders ist die jahrelange gewollte Einwanderung von Muslime nicht zu erklären. Nur wurde das auch in Schweden jahrelang vertuscht.

     

  5. Die Merkel hat die Leute reingeholt, die schwarzen Oligarchen saugen die Arbeitnehmer aus und machen auf Billiglohn; unsere Städte verrotten, weil sei nicht genug Steuergelder bekommen; andereseits bekommen sie immer mehr Lasten für die Asylindustrie und die Armutsindustrie aufgebrummt. Die Terroristen lassen Frau Merkel nur deshalb leben, weil ihnen doch nichst besseres passieren kann – oder? Wäre es anders, würden im Angesicht residenter, gewaltbereiter Islamisten niemals ein ernsthaft geplanter Anschlag auf sie zu verhindern sein!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here