Schulz sieht Durchbruch in Bewältigung der Flüchtlingskrise

Voller Zuversicht ist Martin Schulz, wenn es um die Bewältigung der Flüchtlingskrise geht. Wenn die Verteilung der Flüchtlinge in die EU-Aufnahmestaaten gelingt, dann wird es funktionieren. Außerdem wird für 2016 generell eine Entspannung der Flüchtlingskrise erwartet. Zudem gäbe es in Syrien (Anm. d. Red. Russland sei gedankt) eine positive Entwicklung, die Bedingungen in den Flüchtlingslagern im Libanon und Jordanien werden verbessert, so Schulz. 

Von Redaktion/dts

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) sieht einen Durchbruch in der Bewältigung der Flüchtlingskrise. Zu dem am Montag in Kraft tretenden Abkommen mit der Türkei sagte Schulz der "Bild am Sonntag": "Ich bin optimistisch, dass die Verteilung klappt. Alle EU-Staaten haben dieser Regelung zugestimmt. Allein Deutschland ist bereit, 40.000 Flüchtlinge aufzunehmen, Frankreich 30.000, Portugal 10.000. Und wenn wir es einmal geschafft haben, ein Kontingent in der EU zu verteilen, bin ich zuversichtlich dass es ab dann funktionieren wird."

Schulz erwartet eine generelle Entspannung in der Flüchtlingskrise: "Ich bin mir ziemlich sicher: 2016 werden wir nicht denselben Druck spüren wie letztes Jahr", so der EU-Parlamentspräsident. Zur Begründung verwies Schulz darauf, dass es in der Flüchtlingskrise derzeit "mehrere positive Entwicklungen" gibt: "Der Waffenstillstand in Syrien hält nun schon länger als zwei Wochen. Das ist ein Rekord. Die IS-Terroristen werden zurückgedrängt. Mit den auf der Geberkonferenz in London beschlossen Hilfsgeldern für den Libanon und Jordanien, werden die Bedingungen in den Flüchtlingslagern dort erheblich verbessert. Treten dazu die Rücknahmeabkommen in Kraft, bin ich zuversichtlich dass sich der Flüchtlingszuzug reduzieren wird."

Auch für Italien erwartet Schulz eine weit weniger dramatische Situation als derzeit in Griechenland. Schulz: "Italien hat anders als Griechenland bereits Hotspots an seinen Südgrenzen errichtet. Die italienische Regierung ist gut vorbereitet. Ich glaube auch nicht, dass so viele Menschen übers Mittelmeer kommen werden." Im nächsten Jahr werde man "die Krise wohl nicht komplett bewältigt haben", so Schulz, er sehe aber "einen Silberstreifen am Horizont".

Spread the love
Lesen Sie auch:  Idlib: Russische Luftangriffe vernichten türkisch unterstütztes "Rebellen"-Lager

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

23 Kommentare

  1. Was schmeißen die Typen ein, daß sie eine so verzerrte Sicht der Dinge haben???? Außer dummen Parolen mit leeren Versprechungen haben sie nichts zu bieten, und das scheint schon für sie eine herausragende Leistung darzustellen. Ich habe von denen noch nie eine logische, stringente Erklärung für ihr nicht nachvollziehbares Handeln vernommen. Nur mit Moralin durchtränkte Gemeinplätze, die sie besser bei den hegemonialen Kriegen der USA und der NATO verspritzen hätten sollen!

  2. Wenn Schulz Zuversicht hat, kann davon ausgegangen werden, dass genau das Gegenteil eintritt.
    Bei Durchbruch klappt es in der EU auch nicht so.
    Aber bei Einbruch, haut es zumeist 100 % hin.
    Die EU wurde nicht vom Volk sondern nur von Politikern bestellt.
    Über Hintertüren.
    Ansonsten gibt es viele Meldungen für eine erwartende Rekordlut in Italien.
    Auch scheint die Balkanroute nicht dicht zu sein.

    https://www.unzensuriert.at/content/0020409-Grenzen-doch-nicht-dicht-Migrantenbusse-slowenisch-italienischer-Grenze-gesichtet

  3. Dieser Mann ist dumm.Viel mehr kann man dazu nicht sagen.Meiner Auffassung ist er mit seinem Wissen im Kindergarten stehen geblieben.Ein normal aktiv denkender Mensch

    würde so einen Blödsinn nicht verbreiten.

  4. Also, alles wird gut in Europa……man müsste aber schon ziemlich blöd sein diesen gequirlten Mist zu glauben!

    Dieser Sommer wird nicht weniger schlimm als der Letzte-diese Politzecken gehen nur perfider vor…….

  5. Wenn man sich um Aussagen von Politiker kümmert und sich mit diesem Unsinn beschäftigt, dann ist das so ergiebig, als wenn man bei einem Furz berechnet, wie viele Kubikmeter Luft der verpesten kann.

    Wir sollten uns um Wesentliches kümmern, das ist das Handelsrecht, wir sind juristische Personen und haben keine Rechte sondern nur Pflichten.

    UCC – Uniform Commercial Code – Handelsrecht Deutsch

    https://www.youtube.com/watch?v=5OYxUjXfnYE

    UCC-Staaten sind zwangsvollstreckt

    https://www.youtube.com/watch?v=HmT-nAzjPwI

    Wenn das jeder verstanden hat, dann erkennt jeder den Unsinn von Wahlen und wer die Macht auf dieser Welt hat.

     

     

    1. OPPT – One Peoples Public Trust – Vatikan und UCC – das wir juristische Personen sind, geht auf den Vatikan zurück nur keiner hat es bemerkt

      https://www.youtube.com/watch?v=_QTPYnr9-4A

      ,,Unser Unternehmensziel ist die Form des Regierens des römischen Zivilrechts und des Admiralty Law, welches auch als ,,Divine Right of Kings” bekannt ist oder der ,,Law of the Seas”.

      Das System, welches das Geld verwaltet, ist auch das System, das die ,,Alte und Neue Weltordnung'' beherrscht. Es sucht die Kontrolle über die Bevölkerung, wo immer dieses möglich ist. Sie nennen dieses: Verwaltung von Human Ressources. Darum sind wir keine natürlichen Personen sondern juristische Personen. In dem Moment wo ein Kind seine Geburtsurkunde bekommt, unterliegt es nicht mehr den Menschenrechten, sondern dem See- oder Handelsrecht.

      Aus diesem Grund wurden nach §§ 13-20 BGB die Menschen durch die Personifikation als verschollen betrachtet, wenn sie sich nicht innerhalb von 7 Jahren als lebend melden, nach dem die Menschen mit der Staatsangehörigkeit auf die Bundesebene verschoben wurden, da Bundeskörperschaften nur juristische Personen verwalten können. Die Bundesrepublik ist also ein verbundenes Aktienunternehmen (Scheinunternehmen).

      Am 3. Oktober 1213 bestimmte König John als König von England, daß die Autonomie Englands beendet sei und übergab die Macht dem Papst in Rom, der als Vikar und ,,Christ'' über alle Menschen der Welt herrschen solle. Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz. Mit anderen Worten, die Britische Krone ist die ausführende Gewalt und der Vatikan ist der Eigentümer.

      Ein Gebiet in Maryland, genannt Washington D.C., wurde im Jahr 1871 an einen neuen Kongress als Distrikt von Columbia übergeben und eine neue Regierung gebildet, die kein Teil der Republik ist, um dort letztendlich Geld herzustellen. In diesem Distrikt befindet sich die im Privatbesitz befindliche Zentralbank Amerikas, die FED, welche das Papiergeld verwaltet. Die Verfassung für den District of Columbia arbeitet unter tyrannischem römischen Recht, bekannt als ,,Lex Fori“, die keine Ähnlichkeit mit der US-Verfassung trägt.

      Das gleiche gilt für Russland, auch seit 1917 eine Firma. Der Vertrag gilt für 100 Jahre und läuft dieses Jahr aus, dann kann man gespannt sein, ob Russland den Vertrag verlängert.

      Alle Staaten die Firmen sind, unterstehen der City of London, deren Eigentümer wieder der Vatikan ist. Die Rothschilds dürfen in diesem Spiel das Aushängeschild spielen, dadurch bleibt der wahre Eigentümers im Hintergrund.

       

  6. Offensichtlich kriecht Schulz zu sehr Herrn Junckers hinterher und atmet so die alkoholisierte Luft ein, die dieser absondert. Das kann durchaus zu verzerrter Wahrnehmung führen. Bei Leuten wie Herrn Schulz braucht es dazu aber generell nicht viel. Ein Arzt würde sagen: "Erhöhen wir seine Dosis Tabletten, wir müssen das in den Griff bekommen".

  7. Während Schulz über Syrien , "Durchbrüche, positive Entwicklungen" lamentiert, strömen von Süden über Libyen Wirtschaftsflüchtlinge nach Europa. –  –  Besten Dank an die Redaktion, das wir dieses Mal den Herrn nicht in Großaufnahme ertragen müssen.

  8. Wie muss man sich das vorstellen, wenn Herr Schulz einen Durchbruch sieht?

    So wie bei einer Darmspiegeelung, wenn das Gerät ganz tief in er S… sitzt und plötzlich Licht am Ende des Tunnels sieht?

    Der Darm bei dem Herr S. den Durchbruch sehen könnte gehört vermutlich der Hochfinanz an. Ich erinnere an die Dokumentation "Karstadt" auf dem ZDF, wo Herr Schulz Herrn Berggruen in sein Büro mit Goldman Sachs eingeladen hatte, um über die "Effizienssteigerung der Demokratie" zu diskutieren.

    Allein innerhalb des EU Parlamentes überhaupt Demokratie zu verwenden ist schon ein schwerer Schlag in die Magengrube jedes denkenden Menschens, aber das noch in Verbindung mit Bergruen und Goldman Sachs zu tun ist wie die Freiheitsstatue in Guantanamo aufstellen zu wollen.

  9. Deutschland rüstet sich für Informationskrieg der Russen – mit einer alten Methode

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zwischenbericht-im-mai-deutschland-ruestet-sich-fuer-informationskrieg-der-russen-mit-einer-alten-methode_id_5403412.html

    Offenbar reagiert Deutschland mit weitreichenden Maßnahmen auf den Informationskrieg Russlands. Dazu soll auch eine Praxis reaktiviert werden, die nach den Terrornaschlägen vom 11. September 2001 abgeschafft wurde.

     

    Galster

    Die arme Bundesregierung

    Jahrelang hat sie uns über ihre angeschlossenen Medien über wichtige Sachverhalte in der Welt belogen und betrogen.

    Jetzt sind natürlich die Russen schuld, weil sie die Tatsachen (als Propagande geschumpfen) berichten.

     

     

    Damian

    Gebt nicht dafür auch noch unnötiges Geld aus,

    Wir glauben weder Euch noch den von Euch gelenkten Medien !!!

     

     

     

    Peter Bach

    Russland muss informieren!!

    In Deutschland lebt eine starke Minderheit mit russischen Wurzeln, Putin hat das recht diese Menschen zu informieren, sie sprechen russisch und sie fühlen russisch.

    Warum sollte er seine Bürger nicht dazu nutzen politische Einflussnahme zu nehmen?

    Die Türkei macht es doch auch und keiner regt sich auf.

    Zudem kann die russische Minderheit hier helfen den Schulterschluss mit Russland zu vollziehen und endlich aus der NATO/EU/OSZE/Schengen/Euro auszusteigen.

     

     

     

    Manfred Galler

    Informationskrieg der Russen ??

    Seit den 1990 – ziger Jahren kann ich nur einen Informationskrieg des Westens gegen Russland wahrnehmen.

    Dabei möchte ich auch an die Einkreisungsolitik der sogenannten freien Welt erinnern.

    Wir Deutschen sind Russland zum Dank verpflichtet.

    Die Russen haben die Bundesrepublik verlassen, die selbsternannte "beste Nation der Welt" nebst ihrer Atomwaffen sind noch hier.

    Ich schäme mich für unsere Regierung, die meine Interessen schon lange nicht mehr vertritt.

     

     

    Elli Müller

    Irgendwie hab ich jetzt verstanden, daß bei uns Lesern hier zwei Dinge hängen bleiben sollen: Deutschland und Rußland, und das Wort Krieg.

    Soll vermittelt werden, daß DE und RUS sich im Krieg befinden?

    Anhand des Inhalts hätte man wirklich die Überschrift anders schreiben können.

    Und wer will eigentlich, daß Deutschland und Rußland Krieg führen? Seltsam, seltsam….

     

     

    Anita Koch

    Statt eine neuer Form des kalten Krieges wieder aufleben zu lassen, sollte man überlegen die Sanktionen gegen Russland aufzuheben und die Russen bei der Terrorbekämpfung mit ins Boot zu holen.

    Nein die Russen wollen keinen Krieg. Ich denke mit kaltem Krieg sollte auch Schluss sein.

    Spionage und Gegenspionage bringen uns nicht weiter.

    Und nein die Russen treiben die Wähler nicht in die Arme der AfD, das machen unserer Politiker, allen voran Frau Merkel, mit ihrer Politik ohne Sinn und Verstand.

    Die Demokratie wurde abgeschafft, der soziale Frieden der Flüchtlingspolitik geopfert und dem Deal mit den Türken und die innerer Sicherheit wurde mit diesen politischen Entscheidungen auch destabilisiert. Irgendwann wird es heissen.

    Willkommen im Krisengebiet Deutschland DANK DER ETABLIERTEN POLITIKER

     

     

     

    Heinz Volk

    Ach so einfach geht das.

    Alle AfD-Wähler und Regierungskritiker und alle die Menschen die die US-Propaganda zu Recht nicht mehr glauben sind alle russische Spione oder irgendwie von russischen Spionen Unterwandert. So einfach ist das nicht.

    Denn wenn man jetzt so anfängt dann müsste man viel eher sagen, dass unsere Regierungsspitze, die Deutschland und der deutschen Bevölkerung im Moment so ziehmlich schadet, vielleicht auch von den Amerikanern beeinflusst wird und sogar von amerikanischen Spionen unterwandert ist.

    Das würde nämlich sehr vieles erklären. Googelt mal nach dem Einfluss der USA auf Europa.

     

     

     

    Barbara Scheffler

    INFORMATIOSKRIEG GEGEN RUSSLAND

    Welch ein Irrsinn wird hier in Deutschland getrieben. War es nicht in der Vergangenheit die westliche Presse, die RUS und Putin ständig verteufelt hat und mutwillig das Feindbild aufrechterhalten werden sollte.

    Vor ein paar Tagen kursierte erst wieder das Bild vom aggressiven RUS, welches angeblich eine Gefahr für die Balten und Polen darstellt.

    Dann wurde seitens der USA der Aufrüstungsplan, entlang der Grenzen zu den Balten, Polen Bulgarien und Rumänien verkündet.

    Anscheinend hat Europa nicht begriffen, dass es ohne Zusammenarbeit mit RUS, keine friedliche Zukunft bringt.

    Es werden jedoch immer mehr Bürger nicht mehr dem Glauben schenken, was hier ständig verbreitet wird.

     

  10. Asylanten in Deutschland: am 2. April 2016 23:38

    Im einzelnen erhalten Asylbewerber folgendes:

    Lebensmittel: kostenlos

    Wohnung: kostenlos

    Ärztliche Versorgung: kostenlos

    Krankenhausaufenthalt: kostenlos

    Straßenbahn: kostenlos

    Eisenbahn: kostenlos

    Strom: kostenlos

    Erdgas: kostenlos

    Wasser: kostenlos

    Brillen: kostenlos

    Gebisse: kostenlos

    Zahnärztliche Behandlung: kostenlos

    Telefon: kostenlos

    Dazu zahlen Asylbewerber KEINE Einkommensteuer, Lohnsteuer, Gewerbesteuer, Vermögenssteuer, Erbschaftssteuer, Beiträge zur Arbeitslosenversicherung, Beiträge zur Krankenversicherung, Beiträge zur Altersversorgung. Sie bekommen ein Taschengeld.

    Wir zahlen Gerichtskosten, Ermittlungskosten, Instandhaltungskosten, Verwaltungskosten, Reinigungskosten.

    Wer trägt diese ganzen Kosten?

    Der deutsche Steuerzahler!

  11. achtung nach beschwerden an schulz 

    auf deustche geht uns ncihst an

    gehn sie auf unsere interseietn das ist alles 

    sogar die EU tlelfon nr geht nicht keien anwort 

    verbrecher sitzen in brüssel die die mneshcne verrecken lassen 

    ostbock mneshcen gehn betteln am tage lebengefährlich für touristen 

    rummänien armenhaus 

    polen verrückte greifen toursiten an 

    polizei guckt nur

    die ganz e eu ist ein verbrecherhaufen von brüssel ausgesteuert 

    aber für waffen da ist geld da millionen für verbrecher bankeb millarden

     

  12. „Scharia ist mit dem Grundgesetz vereinbar"

    http://www.huffingtonpost.de/mubarez-mumtaz/scharia-grundgesetz_b_9596516.html?utm_hp_ref=politik

    —————————————————————–

    Holger Danske

    Koransuren, die im starken Widerspruch zu Artikel 4 Grundgesetz stehen 04 Dezember 2007

    Solange die Gewalt zu den Grundlagen und Äußerungsformen des Islam gehört, kann er unmöglich eine "Religion" im Sinne des Artikel 4 des Grundgesetzes sein. Unsere Verfassung deckt keine Bewegung, die zur Gewalt greift, nur weil sie sich "Religion" nennt.

    Während das Grundgesetz in Deutschland die Grundrechte eines Menschen definiert und in Artikel 4, Absatz 1 die Freiheit des Glaubens, des Gewissens, der religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisse als unverletzlich erklärt, fordert der Koran in der 5.Sure, Vers 52 genau das Gegenteil:

    Was diese erwartet, ist drastisch beschrieben, so z.B. im Koranvers 40, Sure 8: „Bekämpft sie, bis alle Versuchung aufhört und die Religion allgemein verbreitet ist.“

    Hier weitere Beispiele aus dem Koran: …

    „Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und nicht glauben werden.“ (Koran, Sure 8,55, nach Muhammad Rassoul )

    Koran, Sure 98, Vers 6: „Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (Juden und Christen): sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ Das ist ein Verstoß gegen Art. 4 GG und §166 StGB.

    „Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Ungläubigen, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf !“ (Koran, Sure 9,5 nach R. Paret).

    Verstoß gegen StGB §259 “Aufruf zur Gewalt”. Ungläubige = Andersgläubige, Nichtgläubige , alle Nichtmuslime …

    „Die Männer stehen über den Frauen, und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.“ Koran, Sure 4,34 (nach Rudi Paret)

    Verstoß gegen Art. 3 GG , Gleichheit vor dem Gesetz

    „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure Eide annullieren.“ Koran, Sure 6,2 (Übersetzung nach R. Paret)

    „Wahrlich, Allah hat für euch eine Lösung eurer Eide angeordnet.“ Koran, Sure 66,2 (Übersetzung nach Muhammad Ahmed Rassoul ) Verstoß gegen: § 153 StGB Falsche uneidliche Aussage (1) § 154 StGB Meineid (1+2) § 155 StGB Eidesgleiche Bekräftigungen § 156 StGB Falsche Versicherung an Eides Statt

    „Diejenigen aber, die ungläubig sind, – nieder mit ihnen!“ Koran, Sure 47,8 ( nach Paret )

    „Die aber ungläubig sind – nieder mit ihnen! Koran, Sure 47,8 ( nach Rassoul )Verstoß gegen Art. 4 GG, Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit (1) und (2) Art. 2 GG, Persönliche Freiheitsrechte

    Koran 9/123. O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.

    Sure 47:4 „Und wenn ihr auf diejenigen trefft, die den Glauben verweigert haben, so gilt das Schlagen der Genicke, bis, wenn ihr sie niedergekämpft habt, ihr dann die Fessel fest macht.“Dem Artikel 3, Absatz 2 des Grundgesetzes „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, kann ein Muslim niemals zustimmen. Denn folgende Suren des Koran stehen dagegen:

    Sure 2, Vers 282: Bei Zeugenaussagen: „… und nehmt zwei Männer aus eurer Mitte zu Zeugen. Sind aber zwei Männer nicht zur Stelle, so bestimmt einen Mann und zwei Frauen, die sich eignen zu Zeugen …“

    Sure 4 zum Erben: „Männliche Erben sollen soviel haben wie zwei weibliche.“ Sure 4 zu Eheschließung: „Überlegt gut und nehmt nur eine, zwei, drei, höchstens vier Ehefrauen …“. Nach Sure 4, Vers 38 (Reklam-Koran) darf der Mann widerspenstige Ehefrauen ins Schlafgemach verbannen und sie schlagen, wenn sie nicht auf seine Ermahnungen hören! Sure 4: „Die Männer sind den Weibern überlegen, wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat.“

     

  13. Warum Europa gegen die Wand gefahren wird

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-morris/warum-europa-gegen-die-wand-gefahren-wird.html

    Michael Morris

    In Deutschland sprudeln die Steuereinnahmen, es gibt Arbeit für alle und jedes Jahr haben die Bürger mehr Geld in der Tasche. Wären da nicht ein paar rechte Störenfriede, die auch an wirklich allem etwas auszusetzen haben, gäbe es keine Probleme. Doch zum Glück gibt es wachsame Bürger, die sich diesen Nestbeschmutzern selbstlos in den Weg stellen, um das »Pack« zum Schweigen zu bringen.

     

    So weit die offizielle Version der Zustände in Deutschland. Seltsam ist nur, dass mich nicht nur amerikanische Freunde und Bekannten in letzter Zeit oft fragen: »Was ist da eigentlich los in Deutschland? Warum fährt Angela Merkel das Land absichtlich gegen die Wand?« Meine Antwort darauf lautet: »Weil anscheinend genau das ihre Aufgabe ist.« Europa muss destabilisiert werden, damit es den zusehends schwächer werdenden USA nicht über den Kopf wächst.

     

    Die deutsche Politik bekommt ihre Anweisungen meist aus den USA – sowohl von offizieller politischer Seite, als auch von den Mächten im Hintergrund.

     

    Die schicken ihre Sprachrohre wie Henry Kissinger, Zbigniew Brzeziński, George Soros oder Bill Gates los, um die öffentliche Meinung ihren eigenen Wünschen entsprechend zu gestalten. So spricht dann Angela Merkel während der Berlinale auch mit George Clooney und dessen Frau über die deutsche Flüchtlingspolitik.

     

    Oder sie lässt sich von George Soros’ Abgesandten, CFR-Mitglied Gerald Knaus, darin beraten, wie man dem Volk die Zerstörung Europas besser verkaufen kann.

     

    Um Druck auf die Politik auszuüben, wird die öffentliche Meinung mittels privater NGOs beeinflusst. Ein Beispiel ist Avaaz, über die ich geschrieben habe: »Gründer und Chef der Organisation mit mehr als 40 Millionen ›Mitgliedern‹ ist Ricken Patel, ein Harvard-Absolvent, der für die UNO, die Rockefeller Foundation, die Gates Foundation und die International Crisis Group tätig war, eine Lobbyorganisation, die unter anderem von McKinsey und Goldman Sachs finanziert wird.«

     

    Avaaz wird aber auch von mehreren George-Soros-NGOs unterstützt. Soros möchte ein geeintes Europa ohne Ländergrenzen schaffen, das sich gegen Russland abschottet und sich den USA unterwirft. Soros, der sich selbst als »Strippenzieher« bezeichnet, hat sich bereits des Öfteren mit Gott verglichen. Seine Open Society Foundations (OSF) intervenieren seit Jahren in »aller Herren Länder«, angefangen von Serbien in den 1990ern bis hin zur Ukraine in der jüngeren Vergangenheit, und nun auch sehr intensiv in Deutschland.

     

    Die OSF unterstützen nicht nur Avaaz, sondern auch vermeintliche Menschenrechtsorganisationen wie Human Rights Watch oder die Revolutionsprofis von CANVAS. Dessen Chef, Srdja Popović, erklärte am 11. Mai 2011 nicht ohne Stolz, dass CANVAS den Arabischen Frühling mitgestalte und allein im Nahen Osten in acht oder neun Staaten aktiv sei: »Wir können erfolgreiche Revolutionenvorweisen, in Georgien, der Ukraine, im Libanon, auf den Malediven und nun in Ägypten und Tunesien!« In einem Vortrag an der Columbia University sagte er in Bezug auf die ägyptische Revolution: »Das war keine spontane Revolution von 19 Tagen. Vergessen Sie diesen Mythos. Das war alles lange vorbereitet, denn die ägyptische Jugend hatte erkannt, dass sie sehr mächtig ist!«

  14. Popovićs Unterstützer George Soros schrieb im Januar 2015 in einem Artikel für Live Mint: »Die EU-Mitglieder befinden sich im Krieg – und sie müssen sich endlich dementsprechend verhalten.« Der Ukraine-Konflikt hatte nicht den gewünschten Effekt, also musste nachjustiert werden. Die Strippenzieher wollen Krieg – und sie bekommen ihn.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-morris/warum-europa-gegen-die-wand-gefahren-wird.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.