Der Kreml in Moskau.

Ronald Pofalla unterstützt die Wiederaufnahme Russlands in die Gruppe der G8. "Die Bereitschaft der Russen, auf Europa und den Westen zuzugehen, ist deutlich erkennbar", so Pofalla.

Von Redaktion/dts

Nach dem jüngsten deutsch-russischen Meinungsaustausch im Rahmen des "Petersburger Dialogs" in der russischen Stadt Sotschi unterstützt der deutsche Dialog-Vorsitzende, der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla, die Wiederaufnahme des Landes in den Kreis der acht wichtigsten Industrieländer (G8).

"Die Bereitschaft der Russen, auf Europa und den Westen zuzugehen, ist deutlich erkennbar", sagte Pofalla der "Rheinischen Post" in einer Bilanz des Meinungsaustausches in Sotschi. "Wenn diese Entwicklung anhält, besteht eine gute Chance, dass Russland beim G8-Gipfel im nächsten Jahr wieder dabei sein kann", betonte Pofalla.

Auf dem Höhepunkt der Ukraine-Krise war die G8-Mitgliedschaft Russlands suspendiert worden, so dass die restlichen Länder wieder nur noch als G7 zusammentreffen. Der Ausschluss Russlands aus der Gruppe wurde jedoch auch in den anderen großen Industrienationen als überzogene Maßnahme kritisiert.

Loading...

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende unter dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

8 KOMMENTARE

  1. Das aber nett vom Profala. *lol*

    Völlig für den Arsch, was die Außenpolitik anbelangt. Die Sanktionen haben uns mehr geschadet wie den Russen, nach den Muskelspielen zwischen Putin und den an Multiple sklerose leidenden Europäern hat Russland mehr Einfluss in der Welt als vorher. Und die Gefahr dass der Flüchtlingsstrom Europa destabilisiert oder gar zerreißt wird uns noch lange beschäftigen. Kurz um, schlimmer geht eigentlich nimmer. Wir sollten uns dem Russen ergeben. Putin is einfach zu clever für unsere Mischpoke in Brüssel und Berlin.

    • Dafür bin ich auch. Die Politik Putins ist mir unendlich mal sympathischer als das Schauspiel in unseren Breitengraden…

  2. Ich glaube Deutschland hat keinen Vorteil, wenn sich ´Rußland mit dieser Bande verständigt. Deutschland hat nur einen Vorteil, wenn USrael wirtschaftlich und militärisch zusammenbrechen. Das beste wäre ein Angriff der USA auf Rußland/China -möglichst sofort. Was soll das scheinheilige Drumherumgerede!!

    • Russland und China gehen nicht scheinheilig, sondern äußerst direkt vor – ebenso wie ich die Russen liebe.

      Warum sollen sie einen heißen Krieg "vom Zaun brechen"? – Sie sind hoffentlich wirklich die Guten und es ist hoffentlich keine Bilderberger-Masche, um die NWO mittels zweier Fronten durchzusetzen… Ich meine damit, Länder durch "Kriegstrommeln" zusammenzubringen, die zuvor nicht zusammenzubringen waren und später dann zu "vereinen"… – Hoffentlich nur meine umschichtigen Gedangengänge…

    • Deutschland hat nur einen Vorteil, wenn USrael wirtschaftlich und militärisch zusammenbrechen

      Kommt darauf an wen sie unter Deutschland verstehen. Die deutschen Verbraucher und Steuerzahler eher weniger. VW lügt über seine Motorentechnik das sich die Balken biegen. Die FIFA bedient sich an diversen Steuertöpfen, schmiert jeden der sich in ihre Nähe begibt und die Politiker retten Banken und Staatshaushalte am Fließband. Nich das ich die Amis schön reden will. Aber so ein Mafisumpf wie in DE und Europa werden sie auf der Welt nur selten einen zweiten finden. Da haun die Amis, zu unser aller nutzen, gelegentlich schon mal richtig drauf.

  3. Der Pofalla hat sonst nur Kacke gelabert. Diesmal denkt er an seinen Kopf, da inDeutschland bald Unruhen ausbrechen werden. Es wird noch mehr Wendehälse geben.

  4. European politicians as stupid how American. Russia is not Papua Guinea, invite-kick out not happen again. We have too high opinion of himself. Russia will never come into your "club of fools".

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here