Mit einer neuen Verordnung erhöht sich die künftige Pension der Bundestags-Abgeordneten auf ein Niveau, welches für Mindestrentner ein Schlag ins Gesicht darstellt. Vier Jahre im Bundestag reichen aus um mehr zu erhalten als ein Mindestrentner für seine Lebensleistung bekommen wird.

Von Marco Maier

Ab Juli erhalten die Bundestagsabgeordneten für jedes Mandatsjahr anstatt anstatt von 227 ganze 233 Euro Pension. Was sich angesichts der Erhöhung um rund 2,7 Prozent eigentlich nicht nach sonderlich viel anhört, wird erst in einer anderen Dimension sichtbar.

Demnach kommt ein Parlamentsabgeordneter nach nur vier Jahren im Bundestag auf 932 Euro an Ruhegeld – zusätzlich zu sonstigen erworbenen Rentenansprüchen. Ein Geringverdiener der sein Leben lang gearbeitet hat bekommt rund 20 Euro weniger. Allerdings gibt es auch bei den Politikerpensionen eine Deckelung: Nach 27 Jahren im Bundestag hat ein Abgeordneter einen Anspruch auf 6.296 Euro.

Angesichts der Debatten um die Altersarmut, dem "unvermeidlichen" Anstieg des Rentenantrittsalters für die normale Bevölkerung und weiteren geplanten Rentenkürzungen für die Zukunft erweist sich die politische Klasse in Deutschland wieder einmal einen Bärendienst – auf Kosten der Steuerzahler, die dann im Alter selbst wahrscheinlich weniger Geld haben werden als irgendwelche Kurzzeitabgeordneten.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

25 thoughts on “Bundestags-Pensionen: Ein Schlag ins Gesicht eines jeden Mindestrentners”

    1. Stimmt, besser kann man es nicht sagen!

      Wo bleibt der Aufschrei der Bevölkerung?

      Ist der überwiegende Teil des deutschen Schlaf-Michels tatsächlich so verpennt und Obrigkeitshörig? 

      Offensichtlich!

    2. Eigentlich ist es doch so einfach: Wenn man schon an der Quelle sitzt, darf man sich auch ordentlich bedienen? Niemand klopft einem auf die Finger, oder sagt etwas? Doch, immer wieder wird das nachteilig, negativ bewertet, aber schon nach wenigen Wochen kommt ein neuer Skandal in die Presse, und übertrumpft wieder alles!

  1. ………..diese verdammten Verbrecher besitzen kein Gewissen, das dürfte jedem klar sein,

    aber solange sich Das der " Dumme Deutsche " gefallen lässt.

    ……….Noch sitzt Ihr da oben, Ihe feigen Gestalten, dem Feinde zur Ehr, und dem Volke zum Spott……….doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann straft euch das Volk, und dann Gnade Euch Gott !

    ………..die Geschichte zeigt, was zu tun ist!

  2. Gerechtigkeit wird es auf dieser Welt wohl   nie geben. Alledings kann ich auch nicht einsehen, dass ein absoluter Dummschwätzer mehr bekommen soll als ein Beamter im Höheren Dienst. Dies gilt vor allem für die Gehaltserhöhnungen. Früher waren die noch an die Beamtengehälter angekoppelt, jetzt ist das ganze ins Uferlose hochgeschwappt seit die sich selbst bedienen, wahrscheinlich von USrael promoted als Lohn der Angst für die Lügereien der Abgeordneten im amerikanischen Kolonialherrenauftrag.

  3. Dieses scheinheilige Geschwätz von Demokratie und sozialem Denken. Letztlich zeigt es wieder: Jeder (vor allem unsere Politiker) ist sich selbst der Nächste und denkt in allererster Linie an seinen eigenen Wohlstand! Egoisten egal in welcher Partei…. klar, sonst wären sie auch nicht im Bundestag. Und das gilt genauso für die AfD, deren Mitglieder sich sicher auch schon Grundstücke sichern und Zweitwohnsitze ansehen, in der Hoffnung, dass sie bald aus dem vollen schöpfen können! Diäten hier, diverse Zuwendungen da, Vortragshonorare usw. Das ist Politik aus dem Volk / für das Volk. Schauspieler!

  4. Man muß sich nur mal den Zeichentrickfilm von Orwell aus dem Jahre 1954 ansehen. Der Titel lautet: Aufstand der Tiere. Nach der Betrachung der tiefenpsychologischen Filmstudie wird einem völlig klar sein, von welchen Volksvertretern wir regiert werden und man muß nichts mehr hinzufügen.

    1. Die Rumänen haben`s allen gezeigt , wie Diktatoren , Volksschädlinge , Strolche und faule Lumpen entsorgt werden…

      Ich bin dafür.

    2. @ Volker Das gilt im Prinzip für sämtliche Abgeordneten, sie bedienen sich nämlich ohne Gesetz im luftleeren Raum. Da wird ein Scheingutachten erstellt, bestellt , das wars.Es ist strafrechtlich Betrug, Diebstahl oder Untreue?

       

  5. Wenn die Politiker von Angst vor der Altersarmut reden, dann meinen die natülich nur sich, die haben nur den Satz nie vollendet. Ist doch klar. Da haben die schon einmal vorgesorgt. An sonnsten haben die beschlossen das Thema Rente aus dem Wahlkampf raus zu halten, die beiden Einheitsparteien.

  6. @Robert der Deutsche

    ……….von Ernst dem Deutschen………..

    ………dieses Bild von dem Tribunal in Rumänien sehe ich auch öfters vor mir…………….und hoffe………

  7. Eine Schande diese Polit-Mafia. Schamlos, korrupt…..und strunzdumm.

    Die treiben es auf die Spitze und ich frage mich, wessen Absicht wirklich dahinter steckt.

    Saudi-Arabien? USrael? England?

    Was zurzeit in Deutschland "regiert" wirkt wie ferngesteuerte Zombies.

     

     

  8. Eine Frechheit, wie die hohen Herrschaften sich selbst bedienen.Bekommen schon nach nur 4 Jahren Pensionen, wovon ein normaler Rentner der zig Jahre länger gearbeitet hat,nur träumen kann.

    Und wofür ? Für eine Politik die auch noch gegen das eigene Volk regiert.

    Und dann die Nachricht : Merkel wird wahrscheinlich 2017 noch mal antreten wollen.

    Aber der deutsche Michel träumt weiter – es geht ihm am Ars….. vorbei.

    Wo ist der friedliche  Widerstand ???

    Auf der ganzen Welt bekommt Merkel Kritik, aber sie will 2017 noch mal für 4 Jahre weitermachen ? !

    HALLO LEUTE, WACH WERDEN !

  9. …………davon träumt aber auch nur diese Verbrecher-Kaste, jeder Tag die dieses Gesindel in allen Ämtern hockt, bringt uns dem Volkstod und die gesammte Vernichtung unserer Geschichte, sowie der Zukunft unserer Kinder näher, Widerstand, ziviler Ungehorsam auf breiter Front,Aufklärung, Generalstreik…………das ist die Medizin gegen diese Krebsgeschwüre.Auf das Wahljahr 2017 kann man niemand hoffen, da wird sich gar nicht,s ändern, die geben Ihre ergaunerten Posten niemals freiwillig auf, da eher reißen diese Verbrecher Alles mit in den Abgrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.