Die Betreuung unbegleiteter minderjähriger Ausländer wird zunehmend schwierig. Immer mehr Kinder und Jugendliche kommen auf einen Vormund.

Von Redaktion/dts

Der starke Zuzug unbegleiteter minderjähriger Ausländer erschwert zunehmend eine angemessene Betreuung der Kinder und Jugendlichen. "Der Bedarf an Vormündern ist groß, meist betreut ein Vormund 50 Minderjährige, in Einzelfällen können es aber auch mehr als 100 sein", sagte Tobias Klaus vom Bundesfachverband unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge der "Welt". Viele neu eingestellte Vormünder seien ihrer Aufgabe nicht gewachsen.

"Die Anfragen von Vormündern an unseren Verband haben massiv zugenommen. Viele von ihnen sind unerfahren und wissen nicht, ob sie einen Asylantrag stellen sollen oder nicht", erklärte Klaus. Im vergangenen Jahr stellten nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nur 14.439 Unbegleitete einen Asylantrag, obwohl etwa drei Mal so viele zuwanderten.

Obwohl unbegleitete minderjährige Ausländer als besonders schutzbedürftig gelten und ihre Asylanträge priorisiert werden müssen, dauerte die Bearbeitung ihrer Asylanträge mehr als einen Monat länger als bei den übrigen Asylsuchenden. 2015 waren es durchschnittlich 6,7 Monate, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervorgeht, die der "Welt" vorliegt. Dabei müsste es eigentlich umgekehrt sein: Wegen ihrer besonderen Schutzbedürftigkeit müssten nach geltender Gesetzeslage Anträge der Unbegleiteten priorisiert werden.

Wegen der Schwierigkeiten bei der Betreuung wird in der Unions-Bundestagsfraktion eine Begrenzung des Zuzugs unbegleiteter Jugendlicher gefordert. "Das deutsche Jugendhilferecht ist für diese Aufgabe weder quantitativ noch qualitativ ausgelegt", sagte Fraktionsvize Michael Kretschmer (CDU). "Die Arbeit mit den Jugendlichen ist so anspruchsvoll und aufwendig, dass Deutschland in Zukunft nur eine sehr begrenzte und auf jeden Fall viel kleinere Zahl von unbegleiteten Minderjährigen als heute aufnehmen kann."

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

4 thoughts on “Bis zu 100 minderjährige Flüchtlinge kommen auf einen Vormund”

    1. Na den haben sie doch schon. Das ist ein Neger. ein Neger,ein Agressor , Kriegsherr und Friedensnobelpreisträger in einer Person..

      Zwei Dinge sind unendlich  ,  das Universum und die menschliche Dummheit .  Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher…..     A.Einstein

  1. ………….dieses "Politik"Verbrecher-Gesindel braucht ganz was anderes……………

     

    ………..Es wird geschehn, Es wird geschehn, der Tag ist nicht mehr fern………………….

  2. 6.700 Polizisten auf einen Merkel in Athen Besuch.

    3 Bodyguards auf einen LandesparlamentArier wie Herrn Schlie, wenn er irgendwo ein Bändchen als Eröffnungszeichen durchschneidet.

     

    Also ich kann da gar kein Ungelichgewicht erkennen. Wie viele Bedienstete haben eigentlich die UN, EU, Bundestag, Landtage ?

    In Berlin arbeiten 70.000 Personen für den Bundestag wurde mir bei einer Führung mitgeteilt, ob da die Lobbyisten auch schon mit drin sind, wurde nicht gesagt, aber manchmal ist das ja auch gar nciht so richtig genau zu trennen.

    https://www.youtube.com/watch?v=dMP-mnvV66k

    Warum RTL Journalismus betreibt, um das aufzudecken, obwohl die "öffentlich rechtlichen" dafür mehr Geld bekommen, wie Marokko als gesamten Staatshaushalt mit über 226.000 Soldaten hat, bleibt weiter unerklärlich.

    https://www.youtube.com/watch?v=QLfmmrd8an0

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.