Barley ruft Kohl zu Einflussnahme auf Orbán auf

Barley schreckt vor gar nichts zurück. Sie erwartet, dass Kohl seinen Einfluss auf Orban nützt. Quasi, Kohl soll Orban europäisieren, den Dämon der Abtrünnigkeit austreiben. Kohl soll Orban praktisch exorzieren. Kohl wird Barley nicht einmal zur Kenntnis nehmen, so denken wir. 

Von Redaktion/dts

SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat an Altkanzler Helmut Kohl (CDU) appelliert, seinen Einfluss auf den umstrittenen ungarischen Regierungschef Viktor Orbán zu nutzen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" äußerte Barley die Erwartung, dass der Alt-Kanzler für europäische Solidarität werben werde.

"Europa darf sich nicht weiter spalten lassen", warnte die SPD-Politikerin mit Blick auf die Tatsache, dass Orbán zu den entschiedensten Gegnern der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zählt.

Am Dienstag will Kohl den ungarischen Ministerpräsidenten, der die Grenzen für Flüchtlinge schloss, bei sich zu Hause in Ludwigshafen empfangen. Nach Angaben von Kohls Büro handelt es sich um einen privaten Besuch, ein Auftritt vor der Presse ist nicht vorgesehen.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Es ist höchste Zeit, dass die NATO ihren Auftrag überdenkt

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

23 Kommentare

    1. Das interessiert niemanden, weil kaum ein Mensch jenen Raum in sich hat, dieses Szenario in sich zu beherbergen! Es übertrifft das Fassungsvermögen des vernünfig agierenden und normal denkenden Menschen. Es ist Ausdruck einer geistigen Durchgeknalltheit, die jenseits von gut und böse ist! Es hat, was das Ausmaß an kranken Potential betrifft, kosmische Dimensionen! Unvorstellbar, deshalb ad acta gelegt. Ähnlich einem rosa Elefanten auf der Brücke, den auch niemand wahrnimmt, weil es ihn nicht geben dürfte!

      1. Ja, es geht hier um massive Geistesgestörtheiten! Diese Leute leben in Paralleluniversen! Sie möchten sich die Realität, ihren Geisteskrankheiten anpassen!

  1. "Europa darf sich nicht weiter spalten lassen",

    Na dann soll sich die Dame an die eigene Nase fassen. Die größten und eifrigsten Spalter Europas rufen wieder einmal: "Haltet den Dieb!" um von ihrer verbrecherischen Politik gegen die europäischen Völker abzulenken.  Wiederlich!!!

     

    1. Dieser Artikel ist nichts als schiefe geschmacklose Propaganda. Kohl macht gar nichts mehr. Der Mann ist 86, mehr krank als gesund und muss schauen, dass er überhaupt noch laufen und essen kann. Und den Rest seines Lebens kontrolliert seine Angetraute. Alles Weitere erledigen die Propaganda-Büros, und das in einer unsäglich pietätlosen Art, wie man sieht. Jetzt muss auch noch der alte kranke Mann – auch wenn er unzählige politische Schandtaten vollbracht hatte – für die Propaganda-Manipulationen der Mainstream-Medien hinhalten. So was von ekelerregend habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

  2. Der Kohl wird der Barley eins Husten. Wenn der nicht mit der Haltung Orbans einverstanden wäre, hätte er ihn nie eingeladen.

    Und europäische Solidarität kann man vergessen und das ist auch ganz gut so, jedenfalls bei den Thema Flüchtlinge. 

  3. Die is so einfältig das es schon wieder Komisch ist und zum Lachen. Kohl is derselben Meinung wie Orban in der Flüchtlingspolitik und die sagt nun Kohl möge Einfluss auf Orban nehmen. Ja klar….und welchen?

    Das sind nur Comedians die uns hier Regieren, ich Schwöre. 🙂

  4. Einfach abstoßend, wie diese Leute sich trauen, das Wort Demokratie in den Mund zu nehmen! Es widert mich an, wie sie selbstherrlich agieren und kein Instrument der inneren Korrektur in sich haben. Roboterhaft verfolgen sie den Coudenhove Kalergi Plan, eine wirklich zerstörerische Ideologie für ganz Europa, ohne Schamgefühl, ohne Reue und mit einer präpodenten Respektlosigkeit vor dem Souverän. Völlig abgehoben jenseits jeglicher Realität! Sie müssen eine so destruktive Haltung gegenüber der europäischen gewachsenen Kultur in sich tragen, daß man sich fragen muß, welche wahre Heimat sie die ihre nennen. Europa ist es auf jeden Fall nicht!

  5. Offenbar hat sich allzu grosse Toleranz in Wahnsinn verwandelt..anders lassen sich solche geistigen Tiefflieger nicht erklären…

  6. Nachdem das deutsche Volk nach der Kapitulation 1945 über 70 Jahre weichgekocht, separiert und manipuliert wurde, können unsere Feinde ihre Genozid-Pläne nun im großen Maßstab durchziehen.

    Und wie wir alle sehen und lesen können, ist der Widerstand in der einheimischen Bevölkerung so gut wie nicht mehr vorhanden. Im Gegenteil, durch das alliierte “Umerziehungsprogramm” hilft die einheimische Bevölkerung auch noch mit aller Kraft bei der eigenen Vernichtung mit. Das nenne ich “induziertes Irresein” in höchster Vollendung!

    1. @Denker

      Ja, man hat den Deutschen jeglichen Ansatz von Selbsterhaltungstrieb abgetötet! Leider gilt das sogar für Menschen, die sich tatsächlich noch getraut haben, Nachwuchs in die Welt zu setzen!

  7. Die usraelische C-K-Gemeinschaft  bläst zum Generalangriff. Es geht bei der europäischen "Solidarität" um nicht mehr und auch nicht wenger als um eine beabsichtigte  gallopierende Totalverseuchung  Europas mit islamischen Infiltranten, um die weiße Rasse  ökonomisch auf Null zu bringen. Das ist bisher den Mafiosrassisten nicht gelungen, da viele Länder erkannt haben ,um  was für eine Art von "Flüchtlingen" es sich handelt. Die Balkanroute ist ziemlich dicht, über Bulgarien antichambriert das usraelische Umfeld aktuell und dann ist noch das schwache Glied Erdogan. Deshal wollen USrael über Merkel/Hollande/ Cameron/ Martin Schulz etc über die EU-Kommission das Recht ändern, mit der Folge, dass die EU-Staaten zwangskontingentiert werden können.  Wenn das mit Erfolg durchgeht ist das der Untergang des europäischen Abendlandes, wenn es scheitert, der Untergang der EU. USrael geht ein hohes Risiko ein, aber wie man sieht juckt die Europa null.Ich gehe davon aus, dass es in Europa immer ungemütlicher wird und das ganze in einem Krieg enden wird. Denn wem sich USrael engegenstellt:"We will kill them"  Überall wird die Stimmung gegen Rußland aufgepeitscht, so vor ein paar Tagen in extrem unverschämter Weise durch den polnischen Außenminister, so dass ich mir nicht vorstellen kann, dass  Rußland  solch eine  Entwicklung ewig ansehen wird.

  8. Sollen die Sozis doch mit Orban selbst verhandeln.Da werden sie auf Granit beißen. Die werden zusammen mit der CDU bei der nächsten Bundestagswahl hinweggefegt, denn ein so gedemütigtes Volk wird sich erheben und nicht mehr zulassen, daß Fremde ungefragt ihr deutsches Territorium okkupieren. Lang lebe Deutschland.

    1. Hätte nie gedacht, daß ich den Satz "lang lebe Deutschland" jemals in meinem langen Leben in den Mund nehmen muß. Bei dieser Politik wächst der Patriot in mir, jeden Tag und immer stärker.

    2. In 20 Jahren liegen die Babyboomer unter der Erde und spätestens dann ist die islamische Mehrheit erreicht. Das ist nun mal die banale statistische Realität.Und bis dahin werden wir mehrheitlich wahrscheinlich weiterhin dumm und brav die CIA-Parteien wählen. Es gibt leider keinen Grund für Ihren Optimismus.

      1. Und was erwartet sich USrael von dieser Entwicklung? In einem islamisierten Europa haben die nichts mehr zu melden. Was dann, Herr Netanyao?

         

        1. Wenn Rußland die Islamisierung nicht verhindert, hat USrael auf jeden Fall einen starken ökonomischen Gegner weggedrückt. Sollte sich das ganze nur gegen Deutschland, Österreich richten, wäre das ganze eine reisige "Revanche" für die Hochgeborenen. Die Deutschen wollten die Juden als Volk vernichten, was ihnen bekanntlich nicht gelungen ist, aber bei ei einer C-K-Plan framkensteinischen Vermendelung wäre Deutschland für immer ausgelöscht. In einem Krieg verlieren Millionen Menschen ihr Leben bei diesem Plan geht ein ganzes Volk für immer unter, Das ganze ist schon super ausgedacht. Für solche rassistische Perversionen gibt es nur ein Volk auf der Welt, Beispiele gibt es viele.

    3. @Achim

      Ich habe doch eher das Gefühl, dass sich das deutsche Volk, schon mit seinem Schicksal arrangiert hat! In der heutigen Welt, gilt der totale Selbsthass schon als besonders chique!

  9. Orban ist einer, der sich nach seiner Handlungsweise gegenüber den EU-Schergen als wirklicher Staatsmann bezeichnen darf, er besitzt Stolz und Weitblick, welches dem hiesigen Politpack abhanden gekommen ist, oder Sie diesen nie besessen haben.

    Unsere Politkaste ist nur ein korrupter Haufen von Verbrechern, Verrätern und Gaunern.

    1. Ernst, wahrscheinlich nie besessen haben. Von Bismarckszeiten bis heute. Jetzt nach ca. 130 Jahren merken die Wähler, welcher Versager-Truppe sie vertraut haben, deshalb auch der Absturz dieser linken Pharisäer.

  10. Die Barley,ist auch nicht besser als ihre Vorgängerin.

    Die Berliner Merkel Truppe besteht nur noch aus handlungsunfähige,tatenlose Schönredner.

    Die SPD,Grüne haben diesbezüglich die CDU eingeholt.

    Weg, mit diesen Einheitsparteien. Eine schlechter, als die andere.

  11. Ein Volk wie die DEUTSCHEN was nicht aufmuckt, ist ein Volk was leicht zulenken ist.

    Nur ein friedlicher,bundesweiter Widerstand kann da noch helfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.