Wer Wind sät… oder wie Erdogan aus der Türkei eine Sturmplantage macht

Es ist Erntezeit auf Erdogans Sturmpflanzung. Die Selbstmordattentäter sind reif und bei jeder Explosion wird eine neue Aussaat verstreut. Eine erneute Saat von Hass und Rache – Blutrache! Die Türkei, genau genommen ihr Präsident Recep Tayyip Erdogan, ist dabei sich immer mehr Feinde zu machen. Nur die EU lässt sich vom Möchtegern-Pascha an der Nase herumführen.

Von Rui Filipe Gutschmidt

Kurden: In der Türkei herrscht der Ausnahmezustand. Die Medienkontrolle und aggressive Zensur in dem Land zeigen uns nur die Bombenanschläge in den den türkischen Städten, die Zerstörung, das Leid, das Blut. Wo aber sind die Bilder der Bombenangriffe der türkischen Luftwaffe, der Toten und Verwundeten des Artilleriebeschusses, das Leid der Kurden, die alle zu „Feinden des Türkentums“ erklärt wurden. Die PKK – die militante kurdische Arbeiterpartei – wird international als Terrororganisation angesehen und Anschläge wie der in Ankara bestätigen diese Einschätzung. Aber ist es wirklich so einfach?

Nein, natürlich nicht. Es gibt Splittergruppen, die gegen die Anweisungen handeln und zivile Opfer in Kauf nehmen oder sogar zum Ziel machen. Wenn wir das aber so betrachten, dann haben wir noch eine Partei mit eigener Terrororganisation in der Türkei. Die regierende AKP hat das Militär, unter dessen Generäle Erdogan die unliebsamen Laizisten des Hochverrats beschuldigte und unter Anklage stellte, während er anderen ihre Rache gegen die Kurden gab, die diese für ihre Loyalität von ihm forderten. Vielen Militärs war der Waffenstillstand mit der PKK ein Dorn im Auge und generell ist ein Militär, dass mit einem Krieg beschäftigt ist, nicht an einer Machtübernahme interessiert.

Lesen Sie auch:  Moskau kündigt Gespräche über nukleare Rüstungskontrolle mit Washington an

Doch die Kurden in Syrien und dem Irak sind der türkischen Führung erst recht ein Dorn im Auge. Das Letzte was Erdogan und die meisten Türken gebrauchen können, ist ein unabhängiges Kurdistan, welches Ansprüche auf weite Teile der Osttürkei erheben könnte. Unter dem Vorwand, Stellungen der PKK anzugreifen, bombardiert die türkische Luftwaffe Dörfer in der Osttürkei, dem Nordirak und in Syrien. Der Mord an unschuldigen Zivilisten findet also auf beiden Seiten statt. Doch es häufen sich in letzter Zeit auch Angriffe auf die Peschmerga – die kurdische Armee – die gegen den „Islamischen Staat“ kämpfen und von den USA, Russland und vielen anderen Ländern in diesem Kampf unterstützt werden. Damit bekämpfen sie ausgerechnet die einzige Kraft, die den Süden der Türkei vor einer ISIS- und Al-Nusra-Invasion schützt. Schlimmer aber ist, dass dies einen Angriff auf den langjährigen Verbündeten der USA, Großbritanniens, Frankreichs und seit kurzem auch Russlands darstellt.

Russland: Ja, auch Russland arbeitet im Kampf gegen ISIS und andere Islamisten in Syrien mit den Peschmerga zusammen und Erdogans Provokationen gegenüber dem russischen Bären beschränken sich nicht auf die Angriffe gegen die kurdischen Kämpfer. Erdogans Luftwaffe und Marine hatten seit dem Einsatz der Russen in Syrien immer wieder Zusammenstöße mit russischen Einheiten. Der Höhepunkt war der Abschuss eines russischen Kampfbombers und die Ermordung des Piloten. Statt sich aber zu entschuldigen, warf Ankara den Russen vor, gegen türkische Interessen vorzugehen und provozierte Wladimir Putin bis zu dem Punkt, an dem die NATO klar machte, dass sie der Türkei im Fall eines Konflikts mit Russland nicht zur Seite stehen würde, wenn die Provokationen gegen Moskau nicht aufhören.

Lesen Sie auch:  Das Unvermeidliche akzeptieren: was hinter dem US-Rückzieher bei Nord Stream 2 steckt

Loading...

ISIS: Das Doppelspiel, das Erdogan mit den Islamisten gespielt hat, rächt sich jetzt. Wer sich mit Fanatikern einlässt, diese verrät und hintergeht, der muss sich nicht wundern, wenn Bomben in seinen Städten für Angst und Schrecken sorgen. Monatelang bekamen die Kämpfer vom „Islamischem Staat“ Waffen über dunkle Kanäle vom türkischem Geheimdienst und lieferten im Gegenzug Öl. Auch die vielen ausländischen Kämpfer, die sich den Dschihadisten anschließen, reisen fast ungehindert über die türkische Grenze ein. Das hat sich bis heute auch nicht geändert.

EU, NATO, USA, Saudi-Arabien, Israel: Es ist schon rekordverdächtig, wie viele Feinde sich die Türken doch gemacht haben. Die NATO ist stinksauer, weil sie nicht von den Türken in einen (Atom-) Krieg mit Russland gerissen werden will. Auch die USA, Saudi-Arabien und die übrigen Staaten der Anti-Terror Koalition sind sauer auf Erdogan, da die Kurden eine zentrale Rolle in der Strategie der Allianz einnehmen. Dass die Türken den Kurden in den Rücken gefallen sind, brachte die halbe Welt gegen sie auf. Israel wiederum hat noch einen Grund – außer dem Konflikt, der durch die türkische Unterstützung der Palästinenser aufbrach – auf die Türken nicht gut zu sprechen zu sein: Es sind die Israelis, die beim letzten Anschlag in Istanbul ums Leben kamen, als eine Bombe gezielt dem Tourismus Schaden zufügen konnte.

Griechenland, EU, Flüchtlinge: Die Grenze zu Syrien ist immer nur dann geschlossen, wenn die türkische Regierung ein Interesse daran hat. Anfangs versuchten die Türken noch den Strom der vor Krieg und Gewalt fliehenden Syrer und Iraker aufzuhalten. Doch dann richteten sie Auffanglager ein und ließen vor allem die UNHCR Flüchtlingslager einrichten. Doch sind 2,5 Millionen in den Lagern bei weitem zu viele, wenn man eigentlich kein Geld für diese Menschen ausgeben will. Daher werden die Asylsuchenden hinausgeekelt und in Richtung Ägäis weitergeleitet. Als billige Arbeitskräfte müssen viele von ihnen sich dann das Geld für die Schleusermafia dazuverdienen. Doch jetzt schießt die EU den Vogel ab.

Lesen Sie auch:  Die G7 veranschaulicht ein existenzielles globales Problem, nicht die Lösung

Die EU hat eine weitere Milliardenspritze für die Unterbringung, Registrierung und Kontrolle der Asylsuchenden bereitgestellt. Das Abkommen aber, nach dem die EU für jeden, deren Asylantrag abgelehnt wurde oder der nach dem 4. April illegal einreist, an die Türkei zurückgeschickt wird, im Gegenzug einen syrischen Flüchtling aus der Türkei nach Europa holt, ist beschämend und wirft viele Fragen auf. Abgesehen davon aber zeigt es die Ignoranz einerseits und die Skrupellosigkeit andererseits, der Europäischen Union. Während die türkische Regierung von aller Welt gehasst und gemieden wird, lecken wir Europäer (unsere Volkszertreter natürlich) Recep Tayyip Erdogan die Stiefel. Und weil Frechheit bekanntlich siegt, will die türkische Regierung jetzt auch noch den EU-Eintritt forcieren. Einfach nur beschämend, wie die EU an der Nase herumgeführt wird!

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

    1. Das ist,

      lieber tomtom,

      in der Tat ein wunderbares Beispiel für gelingende Integration! Dieser "Musti" ist im Hinblick auf Ehrlichkeit und Bescheidenheit ein tolles Vorbild – nicht nur für andere Flüchtlinge, die bei uns leben, sondern insbesondere auch für viele Deutsche!. Da können wir alle uns mal eine dicke Scheibe abschneiden…Respekt Musti!

  1. Die Türken sollten sich wieder auf Atatürk besinnen. Zitat: "Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte."
    Der Knabe war westlich orientiert, säkular, laizistisch, ein sozialer und wirtschaftlicher Reformer … okay, Erdogan hat am Anfang seiner Laufbahn auch wirtschaftlich einiges weitergebracht, aber wohl eher, weil er einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort war; ansonsten ist er in Allem wohl das genaue Gegenteil vom "Vater aller Türken".

    1. Der Knabe war westlich orientiert, säkular, laizistisch, ein sozialer und wirtschaftlicher Reformer … okay

      —-

      Na, ja, vor allen Dingen war er kabbalistischer  Freimaurer, ..ähäm…'Revolutionär' und gehörte der krypto-jüdischen dönmeh/dönme-Sekte an;

      Nichts ist so, wie es scheint:

      Die (krypto) jüdischen Jungtürken waren Mörder

      https://criticomblog.wordpress.com/2013/04/20/die-judischen-jungturken-waren-morder/

       

       

      1. copy & paste sehe ich bei dir nur Judas von Bern. Wie war das mit dem Splitter im Auge und dem Balken?

        Die Wahrheit ist für dich eine schlimme Kröte, das tut weh, wenn man vermitteln will, dass die bösen Juden so machtvoll sind und hinter allen Verbrechen der Welt stehen.  Dann wirst du mit der Wahrheit konfrontiert und musst erkennen, dass dein Versuch aus dem kleinen Fisch Rothschild einen weissen Hai zu machen, nicht möglich ist.

        Diese Wahrheit haut dein ganzes Lügengebäude zusammen:

        Am 3. Oktober 1213 bestimmte König John als König von England, daß die Autonomie Englands beendet sei und übergab die Macht dem Papst in Rom, der als Vikar und ,,Christ''über alle Menschen der Welt herrschen solle. Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz. Mit anderen Worten, die Britische Krone ist die ausführende Gewalt und der Vatikan ist der Eigentümer, bzw. der wahre Eigentümer ist, wer den Vatikan kontrolliert und das sind die Jesuiten.

        Es wird zum Chaos kommen, das ist vorprogrammiert und dann wird sich zeigen wie der Kampf ausgeht. Wenn die Schäferhunde, Polizei, Militär merkt, dass sie auf der falschen Seite stehen, dann haben wir eine kleine Chance.

        Nur ich denke, dass die Jesuiten das alles schon bedacht haben, dass das deutsche Militär und die deutsche Polizei ein Unsicherheitsfaktor ist. Darum haben sie auch die moslemischen Mörder ins Land geholt, die sind für ihre Ziele sicherer, als die Bundeswehr oder die deutsche Polizei.

        Aber sei frohen Mutes, ich habe nicht mehr die Absicht mich noch lange mit diesen Problemen zu befassen. Weil es nichts bringt. Die Masse ist des Denkens entwöhnt. Wer nicht hören will, muss fühlen und das kommt auf uns alle zu.

        Alles wird sinnlos Dietrich von Bern, egal welchen Teufel du an die Wand malst, du deine Zionisten oder meine Hinweise auf den Vatikan, alles wird zu einer Farce, wenn der Draghi den Finanzcrash einleitet, oder wenn biologische Waffen gegen die Bevölkerung eingesetzt wird.

        Wenn die Firma Amerika einen Krieg führt gegen die Firma Russland, dann spielen alle Überlegungen keine Rolle mehr, dann geht es nicht mehr um Zionisten oder Vatikan, dann geht es nur noch ums Überleben und da können wir drauf warten.

    2. Eine Freundin kommentierte

      Kemal Atatürk würde sich im Grabe herumdrehen…

      Er war zwar auch kein Demokrat, aber wenigstens Laizist und führte sein Land in die Moderne.

  2. Tadelloser Report, Herr Gutschmidt!

    Chapeau!

    Ich persönlich bin jedoch nicht der Meinung, dass sich die EUdSSR Führung von dem politischen Hooligan und Oberhalunken, Erdowahn, an der Nase herumführen lässt, sondern dass es sich hierbei um ein abgekartetes Spiel handelt, bei dem der Führergan den Part des 'bösen Bullen' zu spielen hat. Und diese, ihm auf den Leib geschriebene Rolle, lässt er sich fürstlich honorieren.

    Was fehlt ist eine Analyse der Rolle, die Israel in diesem schmutzigen Spiel spielt. Israel ist ja einer der Hauptbeteiligten und Kriegstreiber,

    Israeli Role in Syria Conflict broght  into the open

    http://www.counterpunch.org/2014/12/18/israeli-role-in-syrian-conflict-brought-into-the-open/

    was hierzulande aus verständlichen Gründen schamhaft verschwiegen wird. Und….was nahezu unbekannt ist: Israel mischt bei den Kurden mit.

    Hier geht es letztendlich um die Umsetzung des perfiden israelischen Oded Yinon Plans (bitte ggfls nach googeln) zwecks De-Stabilisierung und Zerstückelung der Region um den Plan von Erez Israel (vom Nil bis an die Ufer des Euphrats/Van See in der zentralen Türkei) Wirklichkeit werden zu lassen.

    Auch die wahre Rolle von Putin in dieser nahöstlichen, orientalischen Kabbale ist noch ungeklärt. Spielt er mit gezinkten Karten (und ist in Wirklichkeit nur an einem 'Deal' mit US-rael interessiert)  oder ist er der wahre Held?

    Die Entwicklung in Syrien und Russland bis Jahresende  wird es zeigen!

    1. Hätte mich auch irgendwie überrascht,

      D. von Korn,

      wenn sich da nicht irgendwo auch eine Querverbindung zu den Kriegstreibern und Massenmördern in Israel stricken ließe! Aber zum Glück wird Israel ja von treuen Vasallen vulgo Erfüllungsgehilfen (wie z. B. Murksel, Zionmade Kahane, Rockefeller, Rothschild, Bilderberger, Allianzbrücke, Monsanto, Friedmann, grünes Gesocks, linke Zecken, Heidemörder…und insbesondere dem Hasbara-Troll "charming_boy") unterstützt! Was will da ein durchgeknallter Alleinunterhalter wie Sie ausrichten??

      Nix für ungut, wa.

          1. Is schon recht, aber, anscheinend verwende ich eh das falsche Futter? Da kam noch nie was zurück?

          2. Irgendwie hat der charming boy mit seinen Aussagen gar nicht so Unrecht. – Hätte mich auch irgendwie überrascht, wenn sich da nicht irgendwo auch eine Querverbindung zu den Kriegstreibern und Massenmördern in Israel stricken ließe! Was will da ein durchgeknallter Alleinunterhalter wie Sie ausrichten??

            Der charming boy bringt seinen Charm nicht so richtig mitfühlend zum Ausdruck, aber das was er sagt, könnte ich unterschreiben.

                               ————————————-

            Wenn man so viel Hass verbreitet, als ,,Alleinunterhalter'' das hat keine informativen Züge sondern es ist eine Offenbarung als Psychopath. Du schaffst es Judas von Bern aus dem Erdogan einen zionistischen khasarischen Rothschildagenten zu machen. Ob der Erdogan jetzt Moslem ist, das spielt für dich gar keine Rolle. Hauptsache Juden, Zionisten, Khasaren usw. Hast du immer ein Taschentuch in der Nähe, dass du dir den Geifer abwischen kannst?

    2. Nachtrag:

      Breaking: Israeli General Commanding ISIS Captured in Iraq

      The Foreign Affairs High Representative at the USA Parliament and Secretary General of the “DESI” European Department for Security and Information Ambassador Dr. HAISSAM BOU-SAID confirmed that Iraqi popular Army captured an Israeli officer whose name is Yussi Elon Shahak, based on the Intel provided by the “US international Parliament and European Department for Security and Information.”

      The officer’s rank is Brigadier and his military No is  Re 34356578765Az231434. This reminds us of the Israeli Brigadier killed in the Syrian city of Quneitra, while meeting with the leaders of the terrorist groups.

      http://www.veteranstoday.com/2015/10/19/breaking-israeli-general-commanding-isis-captured-in-iraq/

      1. copy & paste sehe ich bei dir nur Judas von Bern. Wie war das mit dem Splitter im Auge und dem Balken?

        Die Wahrheit ist für dich eine schlimme Kröte, das tut weh, wenn man vermitteln will, dass die bösen Juden so machtvoll sind und hinter allen Verbrechen der Welt stehen.  Dann wirst du mit der Wahrheit konfrontiert und musst erkennen, dass dein Versuch aus dem kleinen Fisch Rothschild einen weissen Hai zu machen, nicht möglich ist.

        Diese Wahrheit haut dein ganzes Lügengebäude zusammen:

        Am 3. Oktober 1213 bestimmte König John als König von England, daß die Autonomie Englands beendet sei und übergab die Macht dem Papst in Rom, der als Vikar und ,,Christ''über alle Menschen der Welt herrschen solle. Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz. Mit anderen Worten, die Britische Krone ist die ausführende Gewalt und der Vatikan ist der Eigentümer, bzw. der wahre Eigentümer ist, wer den Vatikan kontrolliert und das sind die Jesuiten.

        Es wird zum Chaos kommen, das ist vorprogrammiert und dann wird sich zeigen wie der Kampf ausgeht. Wenn die Schäferhunde, Polizei, Militär merkt, dass sie auf der falschen Seite stehen, dann haben wir eine kleine Chance.

        Nur ich denke, dass die Jesuiten das alles schon bedacht haben, dass das deutsche Militär und die deutsche Polizei ein Unsicherheitsfaktor ist. Darum haben sie auch die moslemischen Mörder ins Land geholt, die sind für ihre Ziele sicherer, als die Bundeswehr oder die deutsche Polizei.

        Aber sei frohen Mutes, ich habe nicht mehr die Absicht mich noch lange mit diesen Problemen zu befassen. Weil es nichts bringt. Die Masse ist des Denkens entwöhnt. Wer nicht hören will, muss fühlen und das kommt auf uns alle zu.

        Alles wird sinnlos Judas von Bern, egal welchen Teufel du an die Wand malst, du deine Zionisten oder meine Hinweise auf den Vatikan, alles wird zu einer Farce, wenn der Draghi den Finanzcrash einleitet, oder wenn biologische Waffen gegen die Bevölkerung eingesetzt wird.

        Wenn die Firma Amerika einen Krieg führt gegen die Firma Russland, dann spielen alle Überlegungen keine Rolle mehr, dann geht es nicht mehr um Zionisten oder Vatikan, dann geht es nur noch ums Überleben und da können wir drauf warten.

  3. Mein Kommentar: 10 Gründe gegen Erdogan ?!

    1. Die Türkei führt gegen die Kurden Krieg!  die armen 15 Mil. Kurden… und die kurdische Funktionäre in den wichtigen Ämterin innerhalb der AKP tun mir auch leid! und die Wahlergebnisse in den östlichen Gebieten waren undemokratisch. Die AKP hat Wahlbetrug begangen. Niemals hätten sobiele Kurden die AKP gewählt.

    2. Alle unterstützen die Peschmerga! Die Türkei nicht!  warum besucht eigentlich Barzani die Türkei und den türkischen Geheimdienst MIT ? der Muss lebensmüde sein!

    3. Warum bildet die Türkei die Peschmerga aus und hat mehrere Stützpunkte im Nord Irak? Die wollen die Peschmerga bestimmt nur ausspionieren! Raffiniert!

    4. Unheimlich! Die Türkei ist in der Lage entgegen dem Einverständnis der Weltmacht USA die IS zu unterstützen! Die Türkei unterstützt die IS ! … und all die Waffen der IS kommen aus der Türkei … also auch russische, amerikanische, deutsche, französiche, englische Waffen, und all die Toyota Pickups auch … Mann muss schon sagen … welch teuflische logistische Glanzleistung …

    5. Was hat die Türkei in Syrien und Irak zu suchen? Da sind doch schon die unmittelbaren nachbarn FR/E/USA/R/D/etc… präsent … was will denn noch die Türkei dort? da sind doch nur 900 km Grenze … die man doch ohne weiteres sichern kann gegen den IS … siehe Beispiel EU … die schaffen das doch auch!

    6. Der Erdogan ist schuld an allem auf dieser Welt. Er hat über 30.000 IS ausgebildet . Er war nicht in der Lage all die EU Staatsbürger von Ausreise abzuhalten! … Er hat ca.40.000 Tote Menschen im Kurdenkonflickt auf dem Gewissen.

    7. Er ist auch verantwortlich für alle die Taten der Regierungen vor 2002. All jene schatten-geheimdienstlichen Massaker die verübt worden sind! Also weg mit der AKP … und die Macht an die MHP, CHP … denn die haben es seit der Gründung der Türkei viel viel Besser gemacht! Im Umgang mit den "Bergtürken" sind diese doch viel viel erfahrener.

    8. Es müssten doch sehr viele alte Presseberichte zu finden sein, in den die Glanzleistungen der Vorgängerregierungen zu lesen sind. Daran könnte sich die AKP doch orientieren! . Ich finde es echt Schade das vor 2002 die Türkei so selten in den Medien war. Wir hatten doch damals viel bessere Politiker als Erdogan.

    9. Der Erdogan hat gesagt alle Flüchtlinge sollen in die EU flüchten. Er hat auch zuvor die afrikanischen Flüchtlinge über Italien gesteuert, gar die Flüchtlinge aus dem Balkan mobilisiert. Warum schickt er nicht die 2,5 Mil auch noch rüber …. dann braucht die EU auch keine 3+3 Mil. zahlen … ist doch für die EU günstiger … die Unterbringung auf dem weg dorthin ist viel viel besser … das Motto lautet … der Weg ist das Ziel …. schande! die Türkei hat nur 10.000 Lehrer eingestellt für die Flüchtlinge … Die EU hat immerhin reisende Lehrer entlang der Balkanroute! Die Türkei tut absolut nix für die Integration! In der Eu bekommen die Flüchtlinge immerhein eine Arbeitserlaubnis und direkt Sprachkurse ! Die Türkei kann hier noch viel lernen! …

    10. lieber nicht … sonst macht mich Erdogan auch noch fertig!

    Fazit:

    Ich verstehe das hier echt nicht mehr ! Es bringt mich, wie viele andere Bürger, mit türkischen & kurdischen Migrationshintergrund zum verzweifeln. Die Pressefreiheit ist ohne zweifel eines der wichtigsten Errungenschaften einer aufgeklärten Gesellschaft. Definiert sich jedoch die Pressefreiheit im Recht systematisch ein Land und 50% Ihrer Bevölkerung permanent anzugreifen, gar eine Gesellschaft (EU/D) zu polarisieren. In einem Gerichtsverfahren, orientiert an "westlichen Werten" gilt es gründlich zu recherchieren, Beweise vorzulegen um letzendlich ein Gerechtes Urteil zu fällen. Dieser Artikel tendiert gelinde Ausgedrückt in Richtung einseitiger Darstellung, mit mir nicht ganz klar nachvollziehbaren Argumentationen und Fragezeichen. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.