Grünen-Politiker Volker Beck. Bild: Flickr / metropolico.org CC BY-SA 2.0

Angesichts der massiven gesundheitlichen Schädigungen durch den Konsum von Crystal Meth ist es eher unwahrscheinlich, dass Volker Beck die Droge selbst konsumiert. Doch in bestimmten Milieus gilt sie auch als Zahlungsmittel.

Von Marco Maier

Volker Beck sieht nicht gerade aus wie der "typische" Crystal-Meth-Konsument. Ein Drogentest würde Klarheit darüber schaffen und jene Vorwürfe entkräften, die derzeit die Runde machen. So werden Behauptungen aufgestellt, dass der Grünen-Politiker die gefährliche Droge nicht für den Eigenkonsum kaufte, sondern als Bezahlung für "besondere Dienstleistungen". Demnach gelte das Methamphetamin in der Stricherszene auch als Zahlungsmittel. Vor allem auch (minderjährige) Stricher betäuben sich damit, um so unter anderem das Schmerzempfinden zu reduzieren. Wollte Beck damit tatsächlich Stricher bezahlen? Immerhin wurde Beck von Zivilfahndern ja in der Nähe des größten Männerstrichs von Berlin aufgegriffen. Aus seiner Homosexualität machte Beck ohnehin kein Geheimnis. Doch so lange kein Drogentest durchgeführt und veröffentlicht wurde, sind dies nur Mutmaßungen.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass sich der Grünen-Politiker in der Vergangenheit immer wieder für eine Entkriminalisierung der Pädophilie ausgesprochen hat. So schreibt die "taz" in einem Artikel über den Sammelband "Der pädosexuelle Komplex", in dem auch eine Abhandlung des Politikers abgedruckt wurde: "Beck hatte darin ein „Plädoyer für eine realistische Neuorientierung der Sexualpolitik“ veröffentlicht. Darin sprach er vom „Kampf für die zumindest teilweise Entkriminalisierung der Pädosexualität“. Die könne man durch eine Novelle des Sexualstrafrechts erreichen: Etwa die Absenkung des Schutzalters von 14 Jahren oder die Zusicherung von Straffreiheit in harmlosen Fällen."

Insgesamt betrachtet ergibt sich jedoch ein fragwürdiges Bild. Hat Beck die Droge für sich selbst gekauft, dann muss man zumindest an seiner (politischen und persönlichen) Zurechnungsfähigkeit zweifeln. War das Crystal Meth jedoch nicht für ihn selbst, dann stellt sich die Frage, ob die erhobenen Vorwürfe nicht vielleicht doch zumindest im Kern wahr sind. Angesichts dessen, dass Beck eine "öffentliche Person" ist, liegt die Klärung dieses Falles auch im öffentlichen Interesse.

Loading...
Loading...

26 KOMMENTARE

  1. Erst einmal Schadenfreude, daß es einen dieser widerlichen Moralisierer und emotionalen Erpresser getroffen hat.

    Aber der Mann ist Gesetzgeber. Wie würde es einem kleinen Polizisten in der gleichen Situation ergehen?

    • Es lohnt sich nicht, seine Gedankenkräfte zu diesem Schmierentheater einzusetzen. Beck ist nur einer unter vielen in Polit- und Managementkreisen, wo viel Verrottetsein, Hinterhältigkeit und Falschspielerei stattfindet. Dabei kann man eines hervorstechend feststellen, unser Strafvollzug in Westeuropa hat seine Funktionskraft – dank dieser mafiosen Strukturen – massgeblich eingebüsst.

      Westeuropa wird seine wesentlichen Aufgaben in Politik und Wirtschaft nicht lösen können, wenn es weiter so verfault.  

  2. Am schönsten finde ich es, dass so viele Verständnis für Herrn Beck haben.

    Was für ein Theater hätten wir erlebt, wenn es ein Politiker der AfD gewesen wäre.

    Dann wären alle Dämme gebrochen.

     

  3. Schmutz und Unrat wurden global "nach oben" gespült. Das Ende von "Sodom und Gomorra" wird ein "epochales Ereignis" werden. Schlangendämmerung…

    • Löwenzahn

      4. März 2016 at 9:30

      "Schmutz und Unrat wurden global "nach oben" gespült." Das ist die richtige Formulierung. Wobei diese Leute so in ihrer beschränkten Ideologie verhaftet sind, daß sie teilweise kein Unrechtsbewußtsein entwickeln können, da sie nicht über die ideologische Mauer blicken können. Diese ideologie ist einem neurotropen Virus gleich, der den Geist bedrohlich einengt und jedes vernünftige Wertesystem nicht einmal tangiert. Es sind Personen, die in einer normal funktionierenden und auf normalen moralisch ethischen Werten stehende Gesellschaft  unbedeutend und ohne Einfluß ihr Dasein fristen würden. Oder im Falle mancher Politiker oder Banker das Gefängnis ihr Heim nennen würden, gäbe es da nicht die Immunität, die diese Machenschaften erst ungestraft ermöglicht!

       

       

  4. Die hier genannte These war auch meine erste Vermutung zu diesem Fall.

    Als Kinderfi…. habe sich ja schon die Cohn-Bendits und andere Grüne dieser Welt geoutet und warum sonst treibt man sich nachts am Kinderstrich herum. 

    Es ist schändlich, welch moralische Verkommenheit in D mittlerweile über die Geschicke des Landes bestimmt. Kein Wunder, dass D gerade mit Volldampf in den Abgrund rast. Die christlichen Normen werden ja final mit dem importierten Islam zerfleddert.

    Und die Kirche/Satan – schweigt. 

    Warum schweigt sie, weil's halt auch Kinderfi…. sind.

     

    Einfach nur noch   w i d e r l i c h  !

  5. Ich weiss nicht, Herr Meier. Vielleciht sehen nur ARME Crystal-Junkies aus wie lebende Leichen. Dieser Widerling bereichert sich ja an jeder Menge geraubtem Steuergeld, der kann sich sicher einen guten Arzt leisten.
    Wenn man bedenkt dass Crystal das GEHIRN angreift und zerstört – und wenn man sich dann z.B. den LiveAuftritt ins Gedächtnis ruft, als dieser ***** mit der klugen und eloquenten Frauke Petry am Tisch saß – also, ich glaube schon, dass der das Zeug selber genommen hat. So daneben kann man von Natur aus einfach nicht sein, glaub ich.

  6. @so ist es Urmel. Die ganze Partei sollte endlich entsorgt werden. Da sind doch nur ganz ganz wenige, die etwas taugen. Der Rest ist menschlicher Müll. Wirklich widerlich!!!

    • Ja. Ich kannte einen, bereits verstorbenen, Weltkriegsveteran, der in der Gründungsphase der Partei mitgewirkt hat. Schon vor dem Einzug in den Bundestag, hat er diesem Haufen den Rücken gekehrt, und viele vernünftige Andere ebenso, da eine gewisse Klientel sich dort hervorgetan, und angefangen hat zu produzieren. Solche Leute sehen, in guten Ideen, die die Menscheit bereichern sollen, nur ihre Gelegenheit gekommen, endlich ihre Ausbeute zu maximieren. Dämliche, Psychopathen, Satanisten, Pederasten und "Jesuiten" Brut.  

  7. Wenn jemand das crystal meth tatsächlich für andere gekauft hat, um es für "gewisse Zwecke" einzusetzen, so ist jegliche Pardonierung auf Lebenszeit für mich ausgeschlossen! Inklusive entsprechende härtetse Strafe bei klarer Beweislage. Aber bisher gilt die Unschuldsvermutung, und dieser mögliche Tatbestand ist durch ein Gericht zu klären, nicht im Forum. Spekulation darüber ist nicht opportun, bei nachgewissenem Vergehen ist noch viel Zeit vorhanden, das zu diskutieren, was bei einer Verhandlung oder durch polizeiliche Ermittlungen herauskommt. Allerdings ist bei einem Gericht innerhalb der EU seit dem Lissabonvertrag Zweifel angebracht, ob hier nicht auch eine politische Einflußnahme den Verhandlungsverlauf und den Ausgang beeinflußt.

    • Michel Friedman, wurde ja auch nur als Opfer seines Drogensmissbrauch,nicth aber als Unterstützer des Menschenhandels. Dem Menschenhändler und Missbraucher Beck, wird sicherlich auch die persönliche Leidensnummer vorgeschoben… Ich schreib nicht weiter sonst reg ich mich wieder auf, schönes Wochenende. Ist doch deren Grab. 

      • Ob dieser hochgeborene, auserlesene Unsympath  das Zeug selbst verwendet hat oder weitergegeben hat ,sollte angesichts der Dramatik der Infiltrantensituation in Deutschland negligeable sein. Wer zum Kindersex aufruft, macht noch ganz andere Sachen und  die sind doch so abwegig , dass sie  Deutschland auch den Muslims abtreten.

  8. @Loup: Volle rechtsstaatliche Bekräftigung! Wenngleich damit  in Anspruch genommen wird, was die Grünen, als politisches Programm, mit Füßen treten!

    • oh, 

      da geht jemand inzwischen nicht nur weiterhin davon aus, dass die brd ein (rechts-) staat ist sondern versteht sich wohl als ein repräsentant, der die dahingehenden bekräftigungen vornehmen kann, dessen. 

      und das ganz ohne drogen! 

  9. Nur in einem gebe ich ihm Recht. Wir sollten uns kulturell bereichern lassen und aufgrund meiner und seiner Vorliebe für andere Kulturen, Sitten und Gebräuche würde ich mir wünschen, daß wir im Gegenzuge zur Lieferung der Leopard 2 A8 Panzer an das Land, daß derzeit dei UN Menschenrechte vertritt, ihn dorthin ausliefern und vor ein Gericht in Saudi-Arabien stellen und ihn auch im Anschluss dort die Strafe antreten lassen, die das dortige Gericht festlegt. Das sollten wir dann zur besten Sendezeit übertragen auf allen Sender gleichzeitig. Sollte es nicht bei einem einmaligen Event der Strafe bleiben, sondern vielmehr in einem wöchentlichen Auspeitschen von 100 Stockschlägen, so sollten wir dies dann als festen Beitrag auf allen Sendern anstelle Dschungelkamps oder anderen unwichtigen Dingen laufen lassen.

    Dann sollten wir per Ted abstimmen, ob wir das gut fanden oder nicht, ob das Land mehr Panzer bekommen soll oder nicht und ob wir das Angebot annehmen sollten, daß dieses Land hier gerne den Bau von 200 Moscheen finanziell fördern soll. Sicherlich sollten wir 200 Kirchen finden, die dann nicht mehr mit Steuergeld erhalten werden müssen.

    Wir sollten uns mal überlegen, ob wir uns darauf einigen, daß diese Art der Rechtsprechung für 2 Jahre einfach mal übernehmen, um zu sehen, wie sich die Kultur der Kriminalität generell, Kindersex, Prostitution, Drogenhandel dann weiterentwickeln werden. Ich würde mir wünschen, daß auch noch Korruption, Verschwendung von Steuermitteln und andere schwerstkriminelle Delikte mit gleicher Strafmaß belohnt werden.

  10. Nach Gurken- und Glühbirnenbestimmungen ist es nicht zu weit hergeholt, daß eine Gesetzesvorlage dieser 'EU' bestimmen wird, daß sich in Zunkunft alle 'EU'-Bürger einer N-Methylamphetamin Behandlung zu unterziehen haben, damit sich das bisher ausgebliebene ganz große Europagefühl einstellt und sich kein Widerstand gegen das Endziel eines Jean-Claude Junckers regen wird, die Gesamtkasse aller 'EU'-Länder in einem paneuropäischen Finanzministerim in Brüssel  in Beschlag zu nehmen.

  11. Ich gehe auch davon aus,dass er das Zeug für jemand anderes erworben hat, was die Sache nur noch schlimmer macht! Das er ein Rosettenstecher ist,ist bekanntund seine Vorliebefürdenkindlichen Typebenfalls! Also wollte Beck dealen,Chrystal Meth gegen körperliche Zuwendung eines vermutlich Minderjährigen!

  12. Sollten der Einkauf des Herrn B. tatsächlich für ein anderes Wesen erfolgt sein, so stellt sich die Frage ob es die Droge freiwillig nimmt oder ob es die Droge unfreiwillig erhält.

    Ich möchte in diesem Zusammenhang noch einmal an die über 1.000 geschändeten Kinder erinnern, diese Straftaten wurden "leider sicherlich durch einen Zufall" erst nach Ablauf der 30 Jahre der Strafverfolgung vorgestellt. Mir ist keine politische Partei eines Landes in der Welt bekannt, daß mehr Kinderschändungen zu verantworten hat und zudem auch noch Gesetzesinitiativen für weiteren Mißbrauch auf den Weg gebracht hat. Hoffentlich kommt die Zeit in der man nur noch mit Ekel und Abscheu auf dies herabschauen wird.

    Wieviele Kinder starben von den über 1000 allein durch Infektionskrankeiten der Übergriffe und durch die Trauma und den vielleicht daraus resultierenden Selbstmord.

    Vermutlich fürchten sich schon heute die Buchhalter und Funker des Lagers Guantnamo vor dem Alter, während Kinderschänder dem Alter genußvoll entgegenblicken.

    Sicherlich hörte nach dieser 30 jährigen Strafverfolgungsfrist der Mißbrauch schlagartig auf + ist es immer ein leichtes über 1000 Kinder ohne Probleme nach 30 Jahre zu identifizieren.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_74073022/paedophilie-gruene-sollen-kinder-missbraucht-haben.html

     

  13. Was spielt das für eine Rolle, ober er es selbst nimmt  oder nicht, Tatsache ist er hatte es und soll jetzt verdammt die Konsequenzen dafür tragen, weg mit diesem Drogenabhängigen oder Dealer !

  14. Der "gute" Mann ist After-Wissenschaftler und Spezialist für die letzten Zentimeter Enddarm fremder Männer; er wird es sich verdient haben.
     

  15. Schwachsinn! Geld regiert die Welt und Stricher kommen noch eher an so ein Zeug wie der Beck. Ich kann ihn auch nicht leiden, aber das hört sich nach "Schwul ist Pedo" an, was Blödsinn ist. Auch ist nicht jeder Grüner Pädophil.
    Was er sich an Drogen leisten kann oder nicht, spielt bei dem, was er verdient null Rolle. Ob er für ein Gramm 40 oder 20 bezahlt, ist wohl ziemlich Wumpe. Crystal Meth wurde von den Japanern erfunden und von den Deutschen im zweiten Weltkrieg unter dem Namen Pervitin rezeptfrei verkauft. Später wurde es unter Rezept gestellt und Soldaten zum Durchhalten gegeben und damit die Hemmschwelle sinkt. Deswegen sprechen auch manche von der Nazi-Droge.
    Der Preis spielt hier keine Rolle, sondern die Wirkung und die ist ähnlich dem Kokain, putscht auf, lässt jede Angst vergessen.
    Wirklich sichtbare Schädigungen, welche klar auf einen Missbrauch hinweisen, sind erst nach längerem Missbrauch und bei höheren Konsum zu sehen.
    Wie gesagt, ich mag ihn auch nicht, aber es gibt Grenzen und die ist hier erreicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here