Serbien wird der NATO nicht beitreten, wie Präsident Nikolic betonte. Man wolle allerdings mit dem Militärbündnis zusammenarbeiten, ohne dabei jedoch das gute Verhältnis zu Russland zu gefährden.

Von Christian Saarländer

Der Präsident der Republik Serbien, Tomislav Nikolic, erteilte der NATO im Hinblick auf einen möglichen Beitritt Serbiens eine Absage. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Sputnik betonte er allerdings die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit dem transatlantischen Verteidigungsbündnis. Zudem machte er deutlich, wie wichtig für Serbien die Zusammenarbeit mit Russland ist.

„Wir werden das nicht tun“, sagte der Präsident in einem Interview mit Sputnik. Wie die Nachrichtenagentur NewsFront berichtet betonte Nikolic allerdings, dass mit der NATO in anderen Kollektiven ein großes Potential für eine Zusammenarbeit bestehe. Als Beispiel nannte er die OVKS (Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit), die auch als „Ost-NATO“ bezeichnet wird. Dort ist Serbien seit 2013 ein Beobachterland. Zudem existiert nach einer parlamentarischen Resolution aus dem Jahre 2007, in der Serbien sich in Bezug auf militärische Bündnisse der Neutralität verpflichte.

„Ich bestand seinerzeit persönlich darauf, dass wir eine Delegation in die Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit senden sollen. Russland hielt dies nicht für erforderlich, obwohl unsere Delegation damals bereits die Sitzungen der Parlamentarischen Versammlung der NATO besucht hatte“, sagte der Nikolic weiter.

Loading...

Weiter betonte er wie wichtig die Zusammenarbeit mit Russland für Serbien sei. „Russland als sehr wichtiger Staat berechnet nicht, wie viel Prozent wir mit Moskau, und wie viel wir mit der NATO verbunden sind. Russland weiß, dass die Bürger Serbiens kein Bündnis mit der NATO wollen“, so der serbische Präsident.

Zu Beginn diesen Jahres hat Deutschland Serbien den OSZE-Vorsitz übernommen. 

 

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

26 thoughts on “Serbiens Präsident : „Wir werden der NATO nicht beitreten“”

  1. Kluger Mann! Ich hoffe, daß sich da etwas neues zusammenbraut, daß sich gegen die USA und England stellt!!! Könnte von Österreich ausgegangen sein und seine alten Kontakte dazu benützt haben. .Es gibt keine Alternative als den Ausstieg aus dem anglosächsisch französischen Wahnsinn. Sie arbeiten alle nur für sich und benützen die EU als Lieferant von Geld und strukturellen Möglichkeiten dafür!

  2. Was sind das alles für Schauspieler, die sind alle Oscarreif. Wegen Russland tritt man nicht der NATO bei?  Putin und andere Staatsführer werden auch von Freimaurern beherrscht. Alle sitzen in einem Boot und warten darauf wann sie das Startzeichen von den Jesuiten für den 3. Weltkrieg bekommen.

    Es ist wie nach dem zweiten Weltkrieg, Stalin, Churchill, Roosevelt, alles Freimaurer. Himmler war nicht nur Jesuit sondern auch Ritter von Malta, wie Hermann Göring.

    Die Malteser Ritter sind ein nur dem Papst untergeordneter militärisch-organisierter Orden, auch mit weltlichen, von Päpsten direkt berufenen, Personen wie u.a.: Albrecht von Boeselager (jesuitischen Aloisiuskolleg),  Amschel Mayer von Rothschild, Robert Ferdinand Wagner, Jr (Jesuit), Kurt Waldheim, Heinrich Himmler, Bill Clinton, Giscard d’Estaing, Pinochet, Allen Dulles (CIA-Gründer, beeinflusst von seinem Onkel Avery Dulles, Jesuitenkardinal und Malteserritter), Rupert Murdock (Medien Mogul), Kaiser Wilhelm II., Franz von Papen, Hermann Göring, Benito Mussolini, Henry Kissinger, Tony Blair, George H.W Bush, George W. Bush, Jeb Bush, Precott Bush, Jr., Michael Bloomberg, Alexander Haig (Us Secretary of State), Michael Chertoff (US Minister für Homeland Security), David Rockefeller (Bilderberger, CFR), Königin Beatrix der Niederlande (Club of Rome, Bilderberger), Silvio Berlusconi (2013 wieder im Rennen um politische Macht in Italien), Ted (Edward) Kennedy, Rudy Giuliani (Bürgermeister von New York und Präsidentschaftskandidat), Juan Peron (Präsident von Argentinien) und sonstige CIA Köpfe. Sie alle geniessen diplomatische Immunität. Viele der heutigen Mitglieder dienen auch dem Opus Dei, einer weiteren sehr geheimen päpstlich orientierten Bruderschaft.

    Bei der Einweihung müssen die Mitglieder einen Blutschwur und die absolutäre Gehorsamspflicht gegenüber dem Papst leisten. D.h., sie bürgen nicht nur symbolisch mit ihrem Kopf für die Erfüllung von Geboten und die Einhaltung ihrer Pflichten dem Papst gegenüber, unabhängig davon, ob diese Interessen mit den eigenen (hier Adel, Geld und Beruf) überein stimmen.

    Für Antisemiten eine Denkaufgabe: wenn die Malteser bei der Einweihung einen Blutschwur leisten müssen, dem Papst gegenüber, der die gleiche Wirkung hat, wie der Einweihungsschwur der Jesuiten, wenn man nicht gehorcht, wird man ,,verselbstmordet'', wer herrscht dann auf dieser Welt? Der den Schwur ablegt oder der den Schwur abnimmt?

    1. Was sind das alles für Schauspieler, die sind alle Oscarreif. Wegen Russland tritt man nicht der NATO bei?  Putin und andere Staatsführer werden auch von Freimaurern beherrscht.

      ——-

      Mag sein, muss aber nicht sein, in Russland haben ja längst wieder die üblichen Verdächtigen die politische und wirtschaftliche Macht übernommen. Ob Putin eine Marionette oder aber einer der 'key players' ist, wird sich noch herausstellen:

      Euro-med: Putin von der NWO-Pharisäer-Spitze als ”König der Juden”, d.h. von der Welt, ernannt?

      http://new.euro-med.dk/20160122-putin-von-der-nwo-pharisaer-spitze-als-konig-der-juden-d-h-von-der-welt-ernannt.php

      Diesen talmudischen Schwur Scheiß der Krypto-Juden (Jesuiten-Scheiß) kannst Du Dir sparen. Wie gesagt, steht alles so im Talmud und .  Und noch mehr die lächerlichen ..ähäm 'Malteser Ritter'  Scheiß in ihren Karnevals-Kostümen, nur um von den Schweinereien Deiner Rassegenossen von der Ostküste und dem rassistischen Apardheitsstaat Israel abzulenken

          1. Man muss immer über die Hauptverbrecher, die Drahtzieher berichten nicht von den kleinen Hofhunden, die in der päpstlichen Ritterschaft sitzt.

  3. Ein Beitritt von Serbien in die Nato wäre ein Verrat an das serbische Volk. Immerhin musste ja dieses damals unter den illegalen Bombardements der Nato leiden

     

  4. Die Vergangenheit gibt der Gegenwart eine sehr große Bedeutung

    DIE „ILLUMINATEN” UND ADAM WEISHAUPT
    „Die moderne Fassung der Illuminaten wurde am 1. Mai 1776 vom jesuitisch ausgebildeten Adam Weishaupt geformt, der katholisches Kanonisches Recht an der jesuitischen Universität zu Ingolstadt in Bayern lehrte. Weishaupt täuschte vor den Jesuitenorden zu verlassen (d.h. er wurde ‚,Schein-entlassen’'), damit er eine Fassadengruppierung genannt, die Illuminaten aufbauen konnte (die die Jesuiten für ihre eigenen Zwecke benutzen konnte). Diese jesuitisch Fassadengruppierung, die Illuminaten, entfachte und orchestrierte die blutige Französische Revolution von 1789-1799.
    Und doch gibt es da ein gewisses Segment innerhalb sowohl der patriotischen Bewegung als auch der „alternativen Medien”, die es lieben zu sagen, dass Weishaupt ein „Jude” war, somit folgernd, dass die „Illuminati” gewiss von „den Juden” begründet wurden.
    Adam Weishaupt wird von einer Reihe von Leuten als „Jude” dargestellt. Adam Weishaupt war KEIN Jude – und diese seine Etikettierung als ein „Jude” ist eine ziemlich neue „Erfindung” (innerhalb der letzten 100 Jahre). Man brauchte nicht lange raten, wer dahintersteht.

    Warum konnte Adam Weishaupt kein Jude sein?

    Universitätsprofessuren waren jüdischen Gelehrten nicht zugänglich. Juden durften gar kein Lehramt ausüben. Erst 1816 trat in  Bayern  das drei Jahre zuvor erlassene  Judenedikt  in Kraft. Die Juden wurden damit den Christen rechtlich weitgehend gleichgestellt. 1850 durften Juden sich erstmals wieder in  Nürnberg , woraus sie 1499 vertrieben worden waren, ansiedeln.

    Trotzdem, Fakt ist dass Adam Weishaupt jesuitisch ausgebildet war und dass er römisch-katholisches Kanonisches Recht an einer höheren jesuitischen Bildungseinrichtung in Bayern, Deutschland lehrte (in Ingolstadt). Warum weisen die meisten derjenigen, die anführen dass Weishaupt [angeblich] ein „Jude” war, nicht ebenso auf seine jesuitischen Verbindungen hin? Warum weisen diese gleichen Individuen nicht darauf hin, dass Weishaupt in den guten Gnaden der römisch-katholischen Kirche starb?

    Ich habe gesehen, wie das „Juden”-Etikett von einigen Leuten nicht nur auf Weishaupt, sondern auch auf Stalin, Hitler etc. angebracht wurde. Es ist in der Tat ziemlich einfach, irgendeinen abscheulichen, mordenden Verbrecher Jahre nach seinem Tod einfach als „Juden” (oder „Halbjuden”) abzustempeln; wird dies jedoch in den meisten Fällen bloß getan, um eine „falsche Fährte” auszulegen, um die Leute davon abzuhalten, die „wahren Betreiber” hinter den Kulissen zu entdecken?

    Erstens siedelten sich Juden in ganz Europa an, und trotz der Verbote gegen das Heiraten von Nichtjuden fanden solche Eheschließungen statt. Somit könnten viele Europäer zumindest einiges „jüdisches Blut” in sich tragen. Macht sie das zu „Juden”? Adolf Hitler und Benito Mussolini waren beide praktizierende Katholiken – keiner von beiden wurde je exkommuniziert!

    Josef Stalin wurde von römisch-katholischen Jesuiten ausgebildet. Ist es nicht wichtiger, WAS eine Einzelperson praktiziert und wirklich glaubt, als das, als was er geboren wurde? Wenn jemand zu 5% oder 10% oder 50% jüdisch ist, aber ein praktizierender Katholik, und an den Katholizismus glaubt, und sich dem „Weißen Papst” und/oder dem „Schwarzen Papst” unterwirft, ist dann jene Person als ein „Jude” zu betrachten? Und erhalten wir einige kolossale LÜGEN, wenn Leute solche Behauptungen wiederholen die besagen, dass dieser-und-jener ein „Jude” sei (oder ein ¼ Jude oder ½ Jude), wenn er nicht wirklich ein Jude in irgendeiner Art, Gestalt oder Form ist.

    In der Tat scheint das Abstempeln von diversen abscheulichen Verbrechern zu „Juden” eine beliebte Taktik jener zu sein, die die Dinge von hinter den Kulissen lenken – eine Taktik angewendet um die Verschwörung „jüdisch” erscheinen zu lassen, während die „wahren Betreiber” hauptsächlich aus den höchsten Ebenen der Geheimgesellschaften kommen, wie den Jesuiten und Freimaurern – und aus dem Vatikanstaat selbst!

    (HINWEIS: John Daniel, Auto des Buches „The Grand Design Exposed” lieferte exzellente Argumente dafür, dass die Jesuiten die höchsten Ebenen der Freimaurerei steuern!)

    1. camillo, irgendwie hast du eine klatsche, ich kann deinen dauerscheiss nicht mehr ertragen,,,zu allem was berichtet wird erzählst du den gleichen scheiss

    2. @ Camillentee Hasbi

      Warum konnte Adam Weishaupt kein Jude sein….

      ——–

      Adam Weishaupt wurde als Sohn jüdischer Eltern geboren – sein Vater war Rabbi in Ingolstand. Nach dem Tod seine Vaters kam Weishaupt mit 5 Jahren unter die Vormundschaft seines Mentors Johann Adam Freiherr von Ickstadt, welcher auch seinen Namen in Ickstatt änderte, nachdem Weishaupt seinen jüdischen Glauben abgelegt hatte.……

      "Adam Weishaupt was the son of George Weishaupt, who was a rabbi in Ingolstadt (Bavaria). After his father’s death, when he was 5 years old, Weishaupt came under the tutelage of Johann Adam Freiherr von Ickstatt, both his grandfather and godfather, and who changed his name from Weisthaupt to Ickstatt after he abandoned the Jewish faith"…..

      Ganzer Artikel: Adam Weishaupt und die Bayrischen Illuminaten (leider nur in englischer Sprache)

      http://judeo-masonic.blogspot.com.es/2010/02/4-adam-weishaupt-and-bavarian.html

      1. Ich habe zu Weishaupts Herkunft die gleichen Informationen aus mehreren Büchern. –  Zum Golda Meir-Stalin-Kaganovich-Pakt läßt sich noch bemerken, das er sicherlich unter Einfluß der Londoner Finanzkrake abgeschlossen wurde. Stalin galt für mich nicht als Mensch, der solche Verträge als bindend ansah. Diesen Vertrag musste er abschließen, damit ihm nicht der Geldhahn zugedreht wurde und er sich weiterhin an der Macht behaupten konnte.  —  Auf welcher Seite Putin nun wirklich steht, wird diese Jahr zeigen müssen. Zum Herbst läuft der 99-jährige Vertrag der russischen Zentralbank aus, wenn er sie anschließend verstaatlicht, läßt das eine weitere Einschätzung Russlands für die kommenden Jahre zu.

    3. …..als „Juden” (oder „Halbjuden”) abzustempeln; wird dies jedoch in den meisten Fällen bloß getan, um eine „falsche Fährte” auszulegen, um die Leute davon abzuhalten, die „wahren Betreiber” hinter den Kulissen zu entdecken?

      ——-

      Hier eine unvollständige Liste der jüdisch-bolschwistischen  Polit- und Volkskommissare, welche für den Genozid an rd. 100 Mio. christlichen Russen und Ukrainern verantwortlich waren:

      Abramowitsch, Aranowitsch, Behrman, Bonch-Brujewitsch, Bergelson, Broder, Braginski, Bucharin, Dworkin, Finkelstein, Florenski, Goldberg, Grabar, Gaskel, Golombik, Haimowisch, Jagoda, Jeschow, Jakir, Judin, Judowitsch, Jandel, Jawlowitsch, Jurowski, Kazneldon, Kronin, Kublanowski, Kornelman, Kagan, Krymski, Kaverin, Koslowitsch, Karassek, Kun, Krassin, Krestinski, Kamenew, Kossior, Krugloff, Ljamschin, Leberberg, Losowski, Lewen, Lewinski, Margolin, Musikant, Michoels, Mendel, Mendelewitsch, Nathanson, Nadson, Perlmann, Padell, Pjatakow, Pjatnizki, Pjatigorski, Pilnjak, Podolskij, Prossalow, Perez, Rabin, Rabinowitsch, Reussman, Raflaowitsch, Radek, Rakowski, Raskolnokow, Rümin, Resun, Rykow, Sinowjew, Senderowitsch, Slawskij, Slomka, Sagorskij, Sokolnikow, Srulewitsch, Schklar, Schkolnik, Salman, Tomski, Tahlman, Torubarow, Tuchatschewski, Tolz, Truchin, Uborewistch, Unschlicht, Urizki, Yagel, Yankowitsch, Yusmam, Yemeldan, Ytzik, Worowskij, Zischman, Zurüpa, Zadek, Zonis, Zwertinski, 

      Als Mordkomplizen Stalins schützte sie das nicht vor Stalins Paranoia. Im Gegenteil: Ein Großteil von Ihnen würde im Verlauf der 'stalinistischen Schauprozesse' als lästige und gefährliche Mitwisser liquidiert.

      .

      1. Nachzutragen bleibt, dass Stalin natürlich weder Jesuit noch Jesuitenschüler war, wie uns das der Zion-Hasbi Troll Camillentee das uns zum 120 mal mit Copy & Paste weismachen will:

        1878/79

        18. Dezember 1878 (oder nach anderen Angaben 21. Dezember 1879): Stalin wird als Josef Wissarionowitsch Dschugaschwili in Gori (Georgien) geboren. Als Kind eines Schuhmachers und einer Waschfrau lernt er erst mit elf Jahren Russisch.

        1894

        Eintritt in das orthodoxe Priesterseminar von Tiflis, wo er sich erstmals mit marxistischen Schriften befaßt.

        1898

        Stalin wird Mitglied der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands (SDAPR).

        1899

        Wegen seiner Beteiligung an revolutionären Aktivitäten wird er aus dem Priesterseminar ausgeschlossen.

        Hatte Stalin jüdische Wurzeln?

        Stalin the Jew

        …..There was increasing suspicion that Stalin himself was Jewish. He had always been considered a Semitic-Mongoloid mixture, perhaps non-Jewish. MANY JEWS, HOWEVER, BELIEVED HIM TO BE ONE OF THEM, and a columnist in the Los Angeles B'nai B'rith Messenger, March 3, 1950, col. 2, p. 5 wrote: "A FORMER SOVIET GENERAL CLAIMS THAT JOSEPH STALIN ES OF JEWISH ANCESTRY."

        MANY WHITE RUSSIANS WHO FLED THE BOLSHEVIKI SAY STALIN WAS A JEW. ONE, A CAPTAIN IN THE CZAR ’ S ARMIES, STATED THAT HE KNEW STALIN IN THEIR BOYHOOD AND THAT STALIN ’ S FATHER (DZHUGASHVILI) WAS “ A JEWISH COBBLER" (Schuster) 

        http://israelect.com/reference/WillieMartin/StalinTheJew.htm

         

  5. Die Realität ist eine Andere. es wurden heute die IS-Terroristen zu Hunderten aus Aleppo vertrieben und flüchteten Richtung Raqqa zu ihren Genossen, 7 Ortschaften wurden befreit und ein Lastwagen mit Munition und Waffen wurde abgefangen:

    http://syrianperspective.com/2016/03/shattering-blow-to-isis-in-aleppo-terrorists-desert-posts-in-the-hundreds-7-new-towns-liberated-syrian-security-seizes-tons-of-ammunition-in-suwaydaa.html

    Die Virbereitung der Befreiung von Raqqa ist bald soweit, dann  kommt der Osten an die Reihe.

  6. Willkommen in der Welt des Reichtums und große Macht, tun Sie Illuminati beitreten? tun Sie Reichtum wünschen, Macht, berühmt, die Welt beherrschen, kommen uns in der großen Bruderschaft Gesellschaft der Illuminaten heute verbinden. Kontaktieren Sie uns mit dieser E-Mail: [email protected] oder WhatsApp 2348050693178. für Ihre Initiation.

     

  7. Hallo, Willst du dich den Illuminaten anschließen und reich, berühmt und mächtig sein? für den Rest deines Lebens ? Nutzen für ein neues Mitglied, das der illuminati € 90.000.000 in Ihr Bankkonto beitritt ……
    $ 500.000 wöchentliches Gehalt ………
    Ein Auto Wert von € 6,5000 …….
    Award-Vertrag im Wert von € 700.000.000 ……. Ein Haus in einem beliebigen Land Ihrer Wahl. Und ein kostenloses Visum für dein Traumland. Total Lebensstil ändert ?? Wenn Sie interessiert sind, WhatsApp uns auf +2348147226753 ODER Mailen Sie uns auf: [email protected], damit wir den Beitrittsprozess beginnen können !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.