Schily fordert mehr Unterstützung für Sicherheitsbehörden

Ex-Innenminister Schily mahnte mehr Unterstützung für die Sicherheitsbehörden an. Auch die islamischen Verbände seien gefordert, enger mit den Behörden zu kooperieren.

Von Redaktion/dts

Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat mit Blick auf die Terroranschläge von Brüssel mehr Unterstützung für die Sicherheitsbehörden verlangt. "Die Anschläge in Paris und Brüssel sollten uns einmal mehr mahnen, unsere Sicherheitsvorkehrungen ständig zu überprüfen und zu optimieren", sagte Schily im Gespräch mit "Bild". "Unsere Sicherheitsinstitutionen müssen stärker von der Politik und der Öffentlichkeit unterstützt werden."

Schily forderte zugleich die islamischen Verbände auf, besser mit den Behörden zu kooperieren: "Es wäre verfehlt, ganz allgemein den Islam als große Religionsgemeinschaft für die Verbrechen der Islamisten haftbar zu machen, zumal Opfer dieser Verbrechen häufig Muslime sind. Aber die islamischen Gruppen haben eine besondere Verantwortung bei der Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden, weil sich nicht selten Terroristen-Karrieren im Umfeld von Moschee-Gemeinden entwickeln."

Der Ex-Minister fügte hinzu: "Wir müssen mit der größtmöglichen Sorgfalt darauf achten, dass aus der Einwanderung keine Milieus entstehen, die sich zu Brutstätten des Terrorismus entwickeln. Das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, zu der auch die Menschen beitragen müssen, die aus unterschiedlichen Gründen Zuflucht in unserem Land suchen. Die Politik muss dafür sorgen, dass unsere Behörden wissen, wer in unser Land einreist, und dass nicht die Schleuser-Mafia, sondern die staatlichen Institutionen entscheiden, wer in unser Land einreisen darf."

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

    1. Dazu passt auch folgendes Zitat:

      „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.” Joschka Fischer Bündnis90/Die Grünen in seinem Buch "Risiko Deutschland" 

       

      Hier zeigt sich schön von wessen Geistes Kind die Leute sind die unser Land kaputtregieren wollen.

  1. Schily: "Wir müssen mit der größtmöglichen Sorgfalt darauf achten, dass aus der Einwanderung keine Milieus entstehen, die sich zu Brutstätten des Terrorismus entwickeln"

    Kommt ein bischen Spät die Erkenntnis. 

    Unkontrollierte Einwanderung erzeugt immer gewisse "Milieus", das sagt einem der gesunde Menschenverstand und zeigt die Erfahrung.

    Man kann eigentlich nur zu dem Schluß kommen, daß die akademisierten Politiker im Zuge ihrer politischen Karriere ihren gesunden Menschenverstand abezüchtet bekommen haben.

     

  2. "Unsere Sicherheitsinstitutionen müssen stärker von der Politik und der Öffentlichkeit unterstützt werden."

    je lass uns das wie in der DDR machen. Jeder zweite wird Zuträger und Denunziant der Stasi.

    Andvocato Diabolo, unser Otto.

    Das sind schon alles beeindruckende Lebensläufe, der eine Verteidigt aus Hingabe die RAF und wird Innenminister. Der andere is Hehler, verprügelt Bullen und wird Außenminister. Ne dritte is Jungkommunistenführer und später Verteidigerin der "freien" westlichen Welt.

    Das alles nur ne Veranstaltung von Narren für Narren. Aber teilweise durchaus unterhaltsam. 🙂

    1. Der Schily war es ja auch, der den Horst Mahler kaputt gemacht hat: "…Am 8. Oktober 1970 wurde er in Berlin verhaftet und später wegen Bankraubs und Gefangenenbefreiung zu 14 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Seine Verteidigung übernahmen damals Ströbele und Otto Schily, der spätere Bundesinnenminister. Schily brachte ihm die Gesamtausgabe von Hegels Werken ins Gefängnis,[18][19][20][21] die Mahler nach seinen Aussagen maßgeblich bezüglich seines weiteren Lebensweges beeinflusste…"

      https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Mahler#Vom_SDS_zur_RAF

      Einem Knasti Hegel schenken, das ist wohl eine der perfidesten Ideen, Leute kaputt zu machen.

  3. Die beste und billigste Sicherheitsvorkehrung ist schon im Wort versteckt. ….KEHRUNG.

    Besser AusKEHRUNG und den ganzen Mist in seinen Stall zurück!!!

  4. Dieses "kluge" Geschwätz im nachhinein von ausgemusterten Politikern ist unerträglich. Sie haben in ihren damaligen Amtszeiten den Grundstein für die jetzige Situation gelegt. Was mich aber am meisten beunruhigt, ist die Tatsache, dass es die grünen so weit bringen konnten. Für mich sind die und die Wähler dieser Typen die Totengräber Deutschland.

  5. Schon wieder so ein Experte !  Die sind ja immer sooo schlau-, aber erst dann, wenn sie selbst nicht mehr am Ruder sind. Sind sie am Ruder-dann bauen sie auch nur Mist. Warum ist die Welt dann so, wie sie ist ? Weil es so viele Experten gibt ! Es wimmelt nur so von Experten. Was sagen eigentlich die Experten aus der Waffenlobby?  Nicht viel-, die halten sich natürlich bedeckt.

  6. Es ist politischer Wille der Altparteien Angst und Schrecken vor allem Unsicherheit im Land zu erzeugen. Daher ist es auch politisch gewollt, daß die Polizei nicht gestärkt sondern ganz im Gegenteil geschwächt wird. Nicht nur personell sondern auch durch politische Anweisungen und gelegentliches Kesseltreiben gegen die Beamten wenn mit den randalierenden Infiltranten nicht fürsorglich genug umgegangen wird. Ja,es ist politisch durchaus gewünscht wenn die Beamten von den Ausländern aber auch von den linken Schlägertrupps, die von den Altparteien eingesetzt werden, verhöhnt werden können.

  7. Jetzt läßt man wieder alle linken Salon-Löwen auf die Menschheit los um den Regierungsphrasen mehr Bedeutung zu geben. Wer diese Typen seit  Anfang der siebziger Jahre kennt, weiß genau wer wen er vor sich hat und läßt sich von diesen damaligen Radikalinskis nicht täuschen. Das sind immer noch geistige Wölfe im Schafspelz, obwohl ihnen bereits der Modergeruch anhängt. Nichtsdestotrotz, sind sie immer noch bedeutsame Vorbilder für alle strammen Jung-Linken und ihre damaligen Aktionen werden von denen immer noch als nachahmenswert betrachtet und darin liegt die eigentliche Bedeutung die von diesen Altlinken ausgeht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.